Public Relations für Existenzgründer
                                        eBooklet # 5




coach
  academy
F ü r die Fü...
Was ist die CoachAcademy?
                       CoachAcademy ist ein Projekt des Stuttgarter Bil-
                       ...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r                                                          1




        ...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r                                                              2




    ...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r                                                    3




News to use – ...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r                                        N e w s t o use   4




Was bede...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r                                          N e w s t o use   5




Lokale...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r                                                       6




Wer, was un...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r                We r, w a s u n d w o s i n d I h re re l a t i o ns?   ...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r                We r, w a s u n d w o s i n d I h re re l a t i o ns?   ...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r   We r, w a s u n d w o s i n d I h re re l a t i o ns?   9




Zu gute...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r                                                 10




Wer sind Ihre Me...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r     We r s i n d I h re M e d i e n - u n d I h re A n s p re c h p a r...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r     We r s i n d I h re M e d i e n - u n d I h re A n s p re c h p a r...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r     We r s i n d I h re M e d i e n - u n d I h re A n s p re c h p a r...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r                                                  14




Wie aus Ihrer E...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r        W i e a u s I h re r E x i s t e n z g r ü n d u n g e i n e S t...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r        W i e a u s I h re r E x i s t e n z g r ü n d u n g e i n e S t...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r    W i e a u s I h re r E x i s t e n z g r ü n d u n g e i n e S t o r...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r                                                  18




Bringen Sie Ihr...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r            B r i n g e n S i e I h re S t o r y i n d i e r i c h t i g...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r              B r i n g e n S i e I h re S t o r y i n d i e r i c h t i...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r           B r i n g e n S i e I h re S t o r y i n d i e r i c h t i g ...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r                                                  22




„Verkaufen“ Sie...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r       „ Ve r k a u f e n “ S i e i h re S t o r y a n d i e R e d a k t...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r        „ Ve r k a u f e n “ S i e i h re S t o r y a n d i e R e d a k ...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r                                                   25




Was Existenzgr...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r   Wa s E x i s t e n z g r ü n d e r R e d a k t i o n e n a u c h a n ...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r   Wa s E x i s t e n z g r ü n d e r R e d a k t i o n e n a u c h a n ...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r   Wa s E x i s t e n z g r ü n d e r R e d a k t i o n e n a u c h a n ...
Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r                                                               29




  ...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

PR fuer Existenzgruender

3,261 views

Published on

Der Entschluss, eine eigene Existenz zu gruenden, bringt viele Aufgaben mit sich. Nicht nur, dass man die eigene Dienstleistung oder das Produkt auf die Beine stellen muss - ebenso wichtig ist es, diese bekannt zu machen. Hier gibt es Tipps, wie Sie mit konsequenter Oeffentlichkeitsarbeit Ihr Unternehmen und Ihre Geschaeftsidee bekannt machen können - und dabei Ihr Marketingbudget schonen ...

Published in: Business, Health & Medicine
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
3,261
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
132
Actions
Shares
0
Downloads
64
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

PR fuer Existenzgruender

  1. 1. Public Relations für Existenzgründer eBooklet # 5 coach academy F ü r die Führ ungskräfte von morgen!
  2. 2. Was ist die CoachAcademy? CoachAcademy ist ein Projekt des Stuttgarter Bil- dungsträgers Perspektive GmbH, der seit 1996 junge Menschen berät, trainiert und coacht. Auf den Internetseiten der CoachAcademy stehen Studenten, Absolventen und Berufseinsteigern mehr als 800 redaktionelle Beiträge zu den The- men Beruf, Karriere und Unternehmen zur Verfü- gung - und jeden Monat kommen weitere hinzu. Jährlich nehmen mehr als 2.000 junge Frauen und Männer die Gelegenheit wahr und trainieren für ihren beruflichen Erfolg: CoachAcademy bietet Karriereberatungen und Einzelcoachings sowie Se- minare zu Managementtechniken, Führungstech- niken und Kommunikationstechniken an und er- gänzt somit die akademische Ausbildung um wichtige Schlüsselqualifikationen. Unterstützt wird das Projekt unter anderem vom Arbeitgeberverband Südwestmetall, der IHK Heil- bronn-Franken und dem Würth-Konzern. Weitere Infos unter www.coachacademy.de
  3. 3. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r 1 Inhalt Vorwort 2 News to use – Existenzgründer als Nachrichtenlieferanten 3 Wer, was und wo sind Ihre Relations? 6 Wer sind Ihre Medien- und Ihre Ansprechpartner? 10 Wie aus Ihrer Existenzgründung eine Story wird 14 Bringen Sie Ihre Story in die richtige Form 18 „Verkaufen“ Sie ihre Story an die Redaktionen. 22 Was Existenzgründer Redaktionen auch anbieten können. 25 Impressum 29
  4. 4. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r 2 Vorwort Liebe Leserin, lieber Leser! Die Bundesregierung hat mit der Schaffung so ge- meistens nicht. Genauso verhält es sich auch bei nannter „Ich AGs“ die Weichen zur Bekämpfung der Kommunikation: Was Sie „selbst“ regeln, das der Arbeitslosigkeit gestellt. Wer selbständig ist wissen Sie und halten die Fäden in der Hand. oder vielleicht seine berufliche Existenz unter dem Mantel der Ich AG bereits gegründet hat, der weiß Deshalb ist es besonders für Existenzgründer enorm mit welchen vielschichtigen Aufgaben der „Selb- wichtig, über ihre Produkte und Leistungen zu spre- ständige“ konfrontiert wird. chen, und zwar nicht nur mit potenziellen Kunden sondern auch mit den Medien. PR – public rela- Er oder sie hat schon nach kurzer Zeit festgestellt, tions, hat jeder schon einmal gehört, aber diese dass die berufliche Herausforderung „Selbstän- Form der Kommunikation anzuwenden wird doch digkeit“ vor allem viel mit dem „selbst“ zu tun hat. gerade bei kleinen und mittelständischen Unter- Was er oder sie nicht „selbst“ anpackt, das läuft nehmen vernachlässigt. Dieses eBooklet No. 5 soll Denkanstöße geben, Denkanstöße zur eige- nen PR, zur PR für Existenzgründer... Viel Erfolg wünschen Ihnen Heiko Lüdemann und das Team der www.coachacademy.de „Der Autor: Andreas Ryll arbeitet als freier PR Berater, Hörfunkmoderator Andreas Ryll und Sprecher. Er verfügt über lang- jährige Erfahrung in der PR Arbeit im und das Team von www.ryllrelations.de Sport- und Freizeitbereich sowie als leitender Redakteur eines Privatsen- ders im NRW-Hörfunk.“
  5. 5. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r 3 News to use – Existenzgründer als News-Lieferanten Radio, Fernsehen, Tageszeitung, Magazine, New- sletter, Internet - alle haben eins gemeinsam - sie veröffentlichen Nachrichten. Aber woher kommen diese Nachrichten? Die Antwort: Aus dem alltäglichen Geschehen, aus aller Welt, aber auch aus der Straße bei uns um die Ecke. War früher noch der Reporter em- sig unterwegs sein Gebiet zu durchforschen, um neue Nachrichten zu schreiben, so hat sich heute vieles in der Nachrichtenbeschaffung und -über- mittlung verändert. Die Zahl der Medien, die heute Nachrichten ver- öffentlichen, hat sich im Wandel der vergangenen 30 Jahre exponentiell vervielfacht, und mit ihnen auch die schier unübersichtliche Flut von Nach- richten. Selbst kleinste Lokalredaktionen werden heute mit Nachrichten überschüttet, von den Ge- meinden, Städten, von Agenturen und nicht zu vergessen von den vielen Vereinen.
  6. 6. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r N e w s t o use 4 Was bedeutet „News to use“? Nachrichtenwert vermitteln „News to use“ steht für eine Schlagformel in der Eine Pressemitteilung, die den Redaktionen täglichen Redaktionsarbeit. Sie bedeutet, Nach- „Nachrichtenwert“ anbietet, hat große Chancen richten so zu schreiben, dass Sie für den Leser auch veröffentlicht zu werden. Eine Pressemittei- einen Wert haben. „News to use“ steht aber auch lung mit deutlich erkennbarem Gebrauchswert für für ein Ausscheidungskriterium einer Nachricht, den Leser und einem guten Stil muss nicht stark die in einer Redaktion eintrifft. korrigiert werden und kostet somit kaum Zeit. So entsteht auch für Existenzgründer eine Mög- Türöffner bei Redaktionen lichkeit, mit ihrer Leistung, ihrem Produkt im heiß begehrten redaktionellen Umfeld aufzutauchen. Warum soll eine Pressemitteilung eines Vereins veröffentlicht werden, in der es heißt: „Baby- schwimmkurs beginnt am Montag um 15.15 Uhr Aktualität mit Gesprächswert ist gefragt im städtischen Schwimmbad“. Die Pressemittei- lung bekäme aber Nachrichtenwert (news to use), Eine Redaktion steht immer wieder aufs Neue un- wenn es hieße „Turnverein auf Nachwuchssuche: ter Druck, aktuelle Nachrichten zu veröffentlichen Babyschwimmen entwickelt Fähigkeiten schnel- und nicht nur aktuelle, sondern vielmehr auch ler“. Unterschwellig wird mit dieser Schlagzeile an Nachrichten mit Gesprächswert. Dieser könnte in die Eltern appelliert, die bei ihren kleinen Sprößlin- der Pressemitteilung eines jeden Existenzgründers gen früh etwas erreichen wollen. stehen, denn jeder Existenzgründer wohnt in ei- ner „lokalen“ Region, die wiederum lokale Medien „News to use“ kann somit als Türöffner in die hat, die wiederum lokale Nachrichten suchen. Der Redaktion verstanden werden, zumal der Perso- Existenzgründer wird zum Nachrichtenlieferanten nalstamm in den Redaktionen immer kleiner wird - natürlich unter der Vorgabe „News to use“. - vor allem in den Lokalredaktionen (vgl. Spiegel Artikel Ausgabe 43/2003 S.116 ff „Nur noch Bil- ligjournalismus“).
  7. 7. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r N e w s t o use 5 Lokale Medien nutzen und Kettenreaktionen Anzeige geschaltet, erfreut sich aber doch regen auslösen Zuspruchs, der lediglich durch die Veröffentlichung einer Pressemitteilung zustande kam. „Namen sind Nachrichten“ steht für eine weitere Formel, warum lokale Medien gerne über ihre Mit- bürger berichten. Auch wenn eine Region, in der Nachrichtenwert hat jeder! ein Existenzgründer lebt, noch so klein ist, wie soll- te eine Redaktion gerade ihn kennen und über ihn Aus obigem Beispiel sind zwei Dinge zu schließen: berichten. Die Redaktion weiß noch nicht einmal, Auch wenn für den Existenzgründer gerade am Be- daß es diesen Existenzgründer gibt, der vielleicht ginn seines Wirkens die Beschäftigung mit seinem in seinem Keller einen neuartigen Graffitischutz Produkt, seiner Leistung an sich sehr hoch ist, sollte entwickelt hat. nicht vergessen werden, über diese Arbeit zu reden, das heißt, darüber die Medien zu informieren. Vermutlich weiß noch nicht einmal der Nachbar die- ses besagten Existenzgründers, was der in seinem Meistens unterschätzt der Existenzgründer sei- Keller arbeitet. Erst eine Veröffentlichung in der lo- nen eigenen „Nachrichtenwert“, was oftmals eben kalen Presse oder im lokalen Radio sorgt zunächst dazu führt, dass keine Berichterstattung stattfin- für einen Gesprächswert - ein Gesprächswert, der det. Und der zweite Aspekt: Eine Veröffentlichung durchaus auch über die lokale Ebene hinausgeht. in einem lokalen Anzeigenblatt oder einem lokalen Radio darf niemals unterschätzt werden. Schließlich wohnt in der Nachbarschaft des Exis- tenzgründers der Abteilungsleiter eines renom- mierten Lackherstellers, der an dem Produkt des Wagen Sie den Versuch! Existenzgründers interessiert ist. Es kommt zu ei- nem Treffen und sogar zu einer geschäftlichen Zu- Es sollte grundsätzlich immer der Versuch einer sammenarbeit. Pressemitteilung unternommen werden, nicht nur wegen der Initialveröffentlichung, sondern auch Im Zuge der Abwicklung des Auftrags berichtet wegen der Beziehungen zu den Redaktionen für eine bundesweit erscheinende Zeitung über die das weitere Unternehmerdasein des Existenz- Kooperation. Der Existenzgründer hat nie eine gründers.
  8. 8. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r 6 Wer, was und wo sind Ihre Relations? Um also PR zu verstehen, sollte erst einmal die Begrifflichkeit erläutert werden. Zunächst existiert der deutsche Begriff „Öffentlichkeitsarbeit“. Or- dentlich wie wir Deutschen nun mal sind, heben wir gerne den Begriff „Arbeit“ hervor. Eine Arbeit für die Öffentlichkeit? Oder eine Arbeit mit der Öf- fentlichkeit? Was steckt in „Public Relations“? Eigentlich Arbeit in der Öffentlichkeit, denn Öffent- lichkeitsarbeit hat zum Ziel, die Arbeit des Unterneh- mers oder einer Einrichtung öffentlich zu machen. Ein guter Ansatz, aber im angloamerikanischen Be- griff „Public Relations“ steckt weitaus mehr. Die Komponente der Öffentlichkeit verbirgt sich hinter dem Adjektiv „public“ und die Summe der Aktivitäten wird durch das Substantiv „relations“ -Verbindungen – ausgedrückt. Und genau darum geht es: Verbindungen zu Menschen und Instituti- onen aufbauen und pflegen. Fangen Sie als Existenzgründer oder Jungunter- nehmer nicht an, Ihre PR darauf aufzubauen, sich die zehn goldenen Regeln „Wie schreibe ich eine
  9. 9. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r We r, w a s u n d w o s i n d I h re re l a t i o ns? 7 Pressemitteilung?“ zu besorgen. Das Verfassen Bei einigen wird als Ergebnis herauskommen, einer Pressemitteilung oder gar das Zusammen- dass keiner der notierten Namen etwas mit den stellen von mehreren Informationen zu einer aus- Medien zu tun hat. Dann hilft nur eins: Bauen Sie sagekräftigen Mappe wird in einem der nächsten Verbindungen und Beziehungen auf und pflegen Teile unserer Serie beschrieben, ist aber erst ein- Sie sie. mal zweitrangig. Denn für Sie sind die „relations“ - die Verbindungen - enorm wichtig, die Verbin- dungen zu den Medien. Beziehungen aufbauen – ein Beispiel Zum Beispiel: Möchten Sie einem Wirtschaftsre- Wichtig: „Vitamin B“... dakteur begegnen, dann besuchen Sie doch in Ih- rem Wohnort oder Kreis - je nachdem - den Haus- Sie alle haben schon von „Vitamin-B“ gehört. Vor halts- und Wirtschaftsausschuss. Dieser hat meist allem die B-Vitamine sind an den Stoffwechsel- einen öffentlichen und einen nichtöffentlichen Teil. vorgängen im menschlichen Körper stark beteiligt, Dem öffentlichen Teil dürfen Sie beiwohnen, genau also ohne Vitamin-B erfolgt eine Beeinträchtigung wie die Redakteure der lokalen Medien. Die sitzen der Leistungsfähigkeit. da und verfolgen die politische Diskussion, um daraus die Artikel für die kommende Ausgabe zu Auch in den PR kann das Vitamin „Beziehung“ schreiben. Vielleicht ergibt sich eine Gelegenheit, den Erfolg einer Veröffentlichung beeinträchtigen. mit dem Redakteur ins Gespräch zu kommen. Ihr Zum Beispiel, weil Sie jemanden kennen, der bei erster Draht in eine Redaktion ist gespannt. der lokalen Zeitung arbeitet. Stecken Sie also Ihr Umfeld ab: Schreiben Sie Ihren Namen zentral auf Da dieser Wirtschaftsbereich gerade für Exis- ein Blatt Papier und notieren Sie um sich herum tenzgründer wichtig ist, gibt es eine weitere Mög- Namen von Verwandten, Bekannten, Freunden lichkeit in diesem Feld Beziehungen aufzubauen: und Freundesfreunden. Überlegen Sie, wer Ihnen Besuchen Sie einen Neujahrsempfang. Parteien, von diesen Personen weiterhelfen könnte, einen Institutionen, Stadt oder Kreis laden dazu meist zu „Draht“ zu den Medien aufzubauen. Beginn des Jahres ein, und warum sollten Sie als Existenzgründer nicht dabei sein.
  10. 10. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r We r, w a s u n d w o s i n d I h re re l a t i o ns? 8 Eine willkommene Gelegenheit, um über die aktu- Machen Sie aus Ihrem Redaktionsbesuch keinen elle Lage zu plaudern und natürlich beiläufig dar- Staatsbesuch. „KISS“ - Keep it simple and stupid über, was man selbst dazu beisteuert mit seiner – gehen Sie zu den Redaktionen und erkundigen neuen Unternehmung. Bei den Neujahrsempfän- Sie sich nach dem für Ihr Anliegen zuständigen gen sind natürlich auch meistens die Journalisten Mitarbeiter. Führen Sie jetzt kein inhaltliches Ge- der Region vertreten. Wieder Möglichkeiten Kon- spräch mit dem Mitarbeiter, sondern fragen Sie takte zu den Redaktionen zu knüpfen. danach, wie Sie Informationen über Ihr neues Un- ternehmen einreichen sollen. Was aber werden Sie sich fragen, macht man, wenn zum Beispiel die Neugründung im Sommer Es gibt nämlich gerade bei lokalen Redaktionen startet und die Beziehungen möglichst schnell ge- noch eine Vorliebe für das Fax oder sogar den knüpft werden sollen. Wenn Sie wirklich im Som- Postweg. Sollte E-Mail möglich sein, dann erkun- mer starten sollten, dann möchte ich Ihnen herzlich digen Sie sich nach der richtigen Adresse, bes- gratulieren, denn bei den Redaktionen herrscht im ser noch nach einer zweiten Adresse. Allein durch Sommer meist „Saure-Gurken-Zeit“. dieses kurze Nachfragen haben Sie ebenfalls ei- nen ersten Draht in die Redaktion gelegt. KISS! Parallel zu diesen Aktivitäten empfiehlt es sich im beruflichen wie auch im privaten Umfeld neue Die einfachste Form, hier eine Verbindung zu den Verbindungen anzubahnen. Eine Mitgliedschaft im Medien aufzubauen ist die folgende: Suchen Sie Verein kann sehr nützlich sein, da Vereine eng mit sich die Adressen der lokalen Medien heraus und den Medien zusammenarbeiten. Vielleicht hören gehen Sie persönlich zu den Redaktionen hin. Ja, Sie sich auch einmal in Ihrer Nachbarschaft um, persönlich. Im heutigen Zeitalter der elektroni- möglicherweise wohnt ein Journalist sogar bei Ih- schen Post wirkt ein persönlicher Besuch weitaus nen um die Ecke? nachhaltiger, als in der Flut von E-Mails gefunden zu werden.
  11. 11. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r We r, w a s u n d w o s i n d I h re re l a t i o ns? 9 Zu guter Letzt Sie sehen, dass alles, was mit dem Aufbau oder der Pflege von Verbindungen oder Beziehungen Mühe und Anstrengung kostet. Es ist nicht leicht „relations“ zu knüpfen, aber Sie werden sehen, es fällt Ihnen später immer leichter, etwas über Ihre Unternehmung berichtet zu wissen.
  12. 12. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r 10 Wer sind Ihre Medien- und Ihre Ansprechpartner? Eine schier unübersehbare Flut von Informationen stürzt heute auf uns ein. Fast 450 Minuten täglich nutzen Bundesbürger nach einer aktuellen Studie der ARD audiovisuelle Medien. Was bedeutet das für den Existenzgründer? Der Existenzgründer und Jungunternehmer muss sich auf die wesentlichen Medien, die entschei- denden Redaktionen beschränken. Natürlich er- reichen Sie über „Focus“, „Der Spiegel“ oder „Tagesschau“ und „RTL Aktuell“ sehr viele Men- schen, jedoch sind diese Medien vorerst für Sie zweitrangig. Für Existenzgründer empfiehlt sich die PR-Arbeit nach dem Schneeballsystem, fangen Sie klein an, der Rest entwickelt sich von selbst. Eine Veröf- fentlichung in einem lokalen Anzeigenblatt, einer lokalen Tageszeitung oder einer lokalen Radiosta- tion sollte Ihr Ziel sein.
  13. 13. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r We r s i n d I h re M e d i e n - u n d I h re A n s p re c h p a r t n er? 11 Erstellen Sie einen Presseverteiler Faktor Gleichbehandlung Erstellen Sie Ihren persönlichen „Presseverteiler“ Ein weiterer Grund, warum Sie gerade im lokalen aus den Medien Ihrer Region. Wie groß Sie den Bereich alle Redaktionen in ihrem Presseverteiler Kreis ihrer Region ziehen, hängt ganz entschei- aufnehmen sollten - der Neid. Es könnte durch- dend davon ab, ob Sie eher ländlich wohnen oder aus passieren, dass Redaktionen, die eine Pres- in einem Ballungsraum. semitteilung von Ihnen nicht bekommen haben, sie aber dennoch gerne gehabt hätten, weil sie Über die Branchenbücher erhalten Sie die Adres- die Geschichte spannend fanden. sen oder über die Internetseiten Ihrer jeweiligen Städte oder Kreise. Meist halten sie eine Aufstel- Eine Gleichbehandlung ist von vornherein vorteil- lung aller Redaktionen vor, die Sie übernehmen haft, denn es kann zum Beispiel sein, dass Ihre können. Pressemitteilung in dem ganz kleinen Anzeigen- blatt (DIN A4 Format, 16 Seiten) veröffentlicht wird. Je nach Region oder Stadt können allein im lo- Erst dadurch wird eine größere Tageszeitung oder kalen Bereich durchaus bis zu 20 Redaktionen ein Radiosender auf die Geschichte aufmerksam zusammenkommen. Lassen Sie keine Redaktion und möchte auch etwas darüber berichten. aus, auch wenn Sie Ihnen noch so „klein“ vor- kommt, oder weil Sie glauben, dass dieses Blätt- In dem Fall können Sie sagen, dass Sie die Infor- chen doch gar nicht gelesen wird. mation an alle verschickt haben und befinden sich somit in einer argumentativ besseren Position. Zum Vergleich: Die Bild-Zeitung wird auch nach Denn schließlich hat die Redaktion Ihre Pressein- Aussagen vieler Menschen nicht gelesen, doch formation für nicht so wichtig gehalten oder völlig warum ist sie dann so erfolgreich? Dazu kommt übersehen und Sie als Existenzgründer, können noch beim Beispiel der Bild-Zeitung, dass die- vielleicht sogar noch eine „fettere“ Aufmachung se Zeitung nicht einmal im Abonnement verkauft erwarten. wird, sondern nur frei am Kiosk erhältlich ist. Ein letzter enorm wichtiger Grund alle Redaktio- nen mit seinen Informationen zu bedienen liegt bei den Mitarbeitern. Denn der freie Journalist, dem
  14. 14. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r We r s i n d I h re M e d i e n - u n d I h re A n s p re c h p a r t n er? 12 Sie Ihre Pressemitteilung angeboten haben, könn- Persönlicher Kontakt verbindet te in Zukunft ein fest angestellter Redakteur einer großen Tageszeitung sein, oder - vielleicht sogar Sie erinnern sich an den vorigen Teil unserer Serie? Chefredakteur. Und damit kann aus dem ehemali- Nehmen Sie sich die Zeit und gehen Sie persönlich gen freien Mitarbeiter eine noch wichtigere „Rela- zu den Redaktionen, um sich und Ihre „Geschich- tion“ für Sie werden. te“ vorzustellen. Das hat nachhaltige Wirkung, weil sich ein Gesicht und der Mensch dazu besser in Erinnerung rufen lässt, als ein Blatt Papier, das Wichtiges Hintergrundwissen per Fax oder E-Mail in der Redaktion gelandet ist. Wenn Sie einem Redaktionsmitarbeiter Ihre Pres- Wenn Sie mit Redaktionen zu tun haben, dann ist semitteilung bzw. Ihre Existenzgründungsstory es auch sinnvoll sich in der Struktur und Arbeits- mitgeteilt haben, so hat er es wiederum leichter weise dort auszukennen. Eine Redaktion besteht „sein“ Thema in der Redaktionskonferenz vorzu- normalerweise aus Praktikanten, freien Mitarbei- stellen. tern, Redaktionsassistenz, Redakteuren, einem Chefredakteur und einem Chef vom Dienst. Wichtig für Ihre Pressemitteilung sind im Grunde Warum Ihre Geschichte eine gute Chance genommen alle Mitarbeiter, jedoch entscheidend auf eine Veröffentlichung hat für die Veröffentlichung einer Geschichte ist meist der Chef vom Dienst und dann in letzter Instanz Täglich finden in den Redaktionen Konferenzen der Chefredakteur. Der Chef vom Dienst kann statt, in denen Redakteure, freie Mitarbeiter und eine einzelne Person sein oder eine täglich oder Praktikanten, Ihre Themen „verkaufen“. Mit ande- wöchentlich wechselnde Position, also könnte ren Worten: Dort wird über die aktuellen Themen es sein, dass Sie immer mit verschiedenen Men- einer Ausgabe gesprochen und bewertet, ob sie schen sprechen, wenn Sie nach dem „CvD“ fra- veröffentlicht werden und in welchem Umfang. gen. Notieren Sie sich deshalb immer den Namen Ihre „Geschichte“ als Existenzgründer hat für eine und es ist jederzeit nachvollziehbar, mit wem Sie Redaktion mehrere Gründe, warum sie in einer wann gesprochen haben. neuen Ausgabe veröffentlicht würde. Zum einen
  15. 15. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r We r s i n d I h re M e d i e n - u n d I h re A n s p re c h p a r t n er? 13 schafft der Existenzgründer zumindest einen neu- Achten Sie bitte auch auf die Fachpresse, sofern en Arbeitsplatz, wenn nicht sogar mehr. Unter diese für den Bereich Ihrer Existenzgründung in wirtschaftlichen Aspekten gesehen, sorgt er mit Frage kommt: Bieten Sie beispielsweise eine ab- seiner neuen Unternehmung für Umsatz in der Re- solute Neuheit für ihre Branche? Wenn Ja, dann gion und auch für Einnahmen in der städtischen könnte ein Fachmagazin für Ihre PR Aktivitäten Kasse. von großem Interesse sein. Und nicht zu vergessen: Ein Existenzgründer si- Zwei Empfehlungen mit chert seinen Lebensstandard und meist auch Veröffentlichungsgarantie den einer ganzen Familie alleine. Setzen Sie Ihren Schwerpunkt zunächst auf Lokalität, auf die Medi- Zum Schluss möchte ich Ihnen zwei Internetpor- en in Ihrer Region, vernachlässigen Sie aber nicht tale empfehlen, die ihre Pressemitteilung auf je- das Internet. den Fall veröffentlichen: Bei www.presseportal.de können Sie Ihre Pressemitteilung, gegebenenfalls mit Bildern, Grafiken und anderem kostenpflich- Darüber hinaus: To Do tig einstellen. Tausende von Journalisten bezie- hen aus den gesamten Einstellungen eine tägliche Hinterlegen Sie Ihre Pressemitteilung auf Ihrer Übersicht und erfahren aus diesem Agenturdienst Webseite und tragen Sie sie in die gängigen Such- von Ihrer Existenzgründung. maschinen (z.B. Google, Yahoo) ein. Eine andere Möglichkeit, ihre Pressemitteilung Sobald Sie eine Veröffentlichung haben, scannen sogar kostenlos einzustellen, besteht bei www. Sie den Artikel und hinterlegen auch ihn wieder pressrelations.de. Auch hier wiederum beziehen auf ihrer Webseite (Pressespiegel). Tausende von Journalisten die Information, dass Sie ein neues Unternehmen gegründet haben. Sie können natürlich auch andere Informationen über Ihrer Unternehmung als Pressemitteilung dort ein- stellen.
  16. 16. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r 14 Wie aus Ihrer Existenzgründung eine Story wird Vermutlich werden Sie es schon oft festgestellt haben, entweder beim Lesen der Zeitung, im Ra- dio oder im Fernsehen. Sie verfolgen eine Nach- richt und sagen sich am Schluss - ja und? Was nutzt mir das? Natürlich gibt es verschiedene Geschmäcker und die Interessen der Menschen sind schon lange nicht gleich, aber es gibt einen gemeinsamen Nenner, der alle Geschichten oder Nachrichten verbindet - der Mensch und sein Um- feld... Worüber unterhalten Sie sich? Darüber, dass Poli- tiker sich streiten und keine Einigung finden? Oder darüber, dass Ihr Nachbar seinen Müll nicht trennt? Oder reden Sie darüber, dass Abba eventuell wie- der zusammen singen könnten? Oder vielleicht darüber, dass ein bedeutender Betrieb Ihrer Regi- on einen Großteil seiner Belegschaft entlässt? Was macht „Geschichten“ interessant? Hinter allen Geschichten stecken Menschen und Schicksale, Glück und Pech, Niederlage oder Erfolg. Also Werte, die für uns alle sehr wichtig sind.
  17. 17. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r W i e a u s I h re r E x i s t e n z g r ü n d u n g e i n e S t o r y wird 15 Ein Beispiel: Wenn Ihre Existenzgründung ein Ohr ankommt. Mit dem „ear catcher“ gelingt es, Senfsalon ist, dann fallen Sie alleine dadurch auf, den Hörer sensibel zu machen, für das, was jetzt dass Ihr Angebot sehr außergewöhnlich ist und kommt. können daraus Ihre Story entwickeln. Sollten Sie einen Büroservice gründen, so können Sie nicht Ähnlich verhält es sich bei den Zeitungen. Eine auf Ihr außergewöhnliches Angebot setzen. Denn Schlagzeile dient hier als Aufhänger einer Ge- ein Blick in das lokale Telefonbuch wird vermutlich schichte und den zu finden, verlangt Kreativität einige weitere Dienstleistungen dieser Art ausfin- und die Fähigkeit, über den Tellerrand blicken zu dig machen. In beiden Fällen sollte an erster Stel- können. Wenn Sie sich einen neuen Bodenbelag le die Suche nach einem „Aufhänger“ stehen und zulegen wollen, dann recherchieren Sie auch vor- daraus ergibt sich dann die Antwort auf die Fra- her am Markt, welche Arten von Belag es gibt und ge, „Wie aus Ihrer Existenzgründung eine Story wie dieser Belag verlegt wird. Erst dann sind Sie wird“. in der Lage sich ein Urteil über die Preise zu ma- chen. Der „Aufhänger“ Ihrer Story So sieht es auch in den Medien aus: Damit Ihre Pu- blic Relations zum Ziel führen, ist es sinnvoll, sich Der „Aufhänger“ einer Story lässt sich am besten mit der Arbeits- und Denkweise der Journalisten aus dem „ear catcher“ herleiten, ein Fachaus- zu befassen. So werden Sie in die Lage versetzt, druck aus dem Hörfunkbereich. Der „ear catcher“ für Ihre Existenzgründungsstory einen Aufhänger bedeutet nichts anderes, als für eine Story eine finden zu können. Begriffsbildung zu finden, die sich so schnell wie möglich beim Zuhörer im Ohr wiederfindet. Der Grund: Es gibt beim Radiohören keine Mög- Mit der „Ein-Satz-Methode“... lichkeit noch einmal „zurück zu hören“ wie bei der Zeitung. Haben Sie einen Artikel gelesen und Die erste Methode einen guten Aufhänger für sei- eine Passage nicht ganz verstanden, so blättern ne Geschichte zu suchen, besteht darin, in einem Sie einfach zurück. Das geht beim Radiohören prägnanten Satz genau das zu beschreiben, was nicht. Der Hörfunkjournalist sollte also seine Story man macht - also die Dienstleistung, den Service, möglichst so verpacken, dass sie beim Hörer im das Unternehmen - das Besondere, was Ihr Un-
  18. 18. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r W i e a u s I h re r E x i s t e n z g r ü n d u n g e i n e S t o r y wird 16 ternehmen auszeichnet, in einem Satz zu formu- Grundvoraussetzung für beide Techniken: Nehmen lieren. Stellen Sie sich hierbei einen Journalisten Sie sich Zeit und lassen Sie sich nicht stören. Beim vor, der Ihnen sein Mikrofon hinhält und Sie nach positiven Brainstorming schreiben Sie alle Dinge, Ihrem Unternehmensinhalt bzw. -ziel fragt. die Ihr Unternehmen anbietet oder anbieten will, auf ein großes Blatt. Schreiben Sie grundsätzlich An dieser Fragesituation sind schon viele Firmen- alles auf, Sie werden sehen, wie Ihr Gehirn Ihnen inhaber gescheitert und haben ausschweifend zwischendurch einflößt, dass bestimmte Dinge begonnen, Romane zu erzählen ohne das We- unrealistisch seien. Also – alles aufschreiben, es sentliche gesagt zu haben. Wenn Sie sich nicht gibt beim Brainstorming kein „Wenn“ und „Aber“. vorstellen können, dass Sie ein Journalist in- terviewt, dann denken Sie daran, dass ein alter Beim negativen Brainstorming schreiben Sie all das Freund, den Sie zwanzig Jahre nicht gesehen auf, was Ihr Unternehmen auf keinen Fall macht haben, Sie anruft und fragt, „Du, was machst Du und auf keinen Fall machen kann oder will. Schrei- beruflich?“. Schildern Sie in kurzen Worten Ihr Un- ben Sie wirklich alles auf. Sie werden sehen, dass ternehmen und – was Ihr Angebot von anderen unter Anwendung von beiden Methoden, Ansätze Unternehmen der Branche abgrenzt. zum Vorschein kommen, die für eine Entwicklung Ihrer Story von entscheidender Bedeutung sind. ...oder durch Brainstorming... Um wieder auf den eingangs erwähnten Büroser- vice sprechen zu kommen, könnte der Betreiber Bestimmt haben Sie schon von „Brainstorming“ dieser Existenzgründung durch ein Brainstorming gehört. Vielleicht sagen Sie jetzt auch - das ist darauf kommen, dass ein Bekannter von ihm in doch ziemlich überholt. Aber da muss ich wider- einem Sportverein Mitglied ist. Und dieser Sport- sprechen: Durch Brainstorming erhalten Sie schnell verein verwaltet sich aus der „Zigarrenkiste“, also vorzeigbare Ergebnisse, Sie können es alleine könnte aus dem Brainstorming für den Büroser- durchführen und es verleiht Ihnen ein positives Ge- vice eine Zielgruppe (Vereine) entwickelt werden, fühl, weil Sie Bereiche entdecken werden, an die die dazu noch entscheidend für Ihre Story ist. Sie vorher nie gedacht haben. Um Ihren Aufhänger Stellen Sie sich folgende Schlagzeile vor – „Büro für Ihre PR-Story zu ermitteln, können Sie positives für Body“ – würden Sie den dazu gehörenden Ar- oder negatives Brainstorming betreiben. tikel nicht auch gerne lesen wollen?
  19. 19. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r W i e a u s I h re r E x i s t e n z g r ü n d u n g e i n e S t o r y wird 17 ...kommen Sie ans Ziel! Wenn Sie sich über einen Aufhänger klar sind, dann fangen Sie an zu schreiben. Das ist doch Schöne an den Textverarbeitungsprogrammen, schreiben Sie erst einmal drauf los, lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf, schreiben Sie Din- ge, die Ihnen während des Schreibens einfallen, wovon Sie aber glauben, dass sie nicht passen, unten auf Ihre Textseite. Das stört nicht und Sie haben immer noch die Möglichkeit, diese Notizen später aufzurufen. Kümmern Sie sich während des Schreibens auch nicht um die Form. Stellen Sie ih- ren Text fertig, lassen Sie ihn einen oder zwei Tage liegen und lesen ihn dann noch einmal. Wenn er jetzt zusagt, dann geht es daran, den Inhalt in eine adäquate Form zu bringen und das lesen Sie im nächsten Teil unserer Serie „PR für Existenzgrün- der“.
  20. 20. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r 18 Bringen Sie Ihre Story in die richtige Form Der Text steht, Sie haben einen interessanten Auf- hänger für Ihre Existenzgründungsstory gefunden und jetzt geht es darum, den Inhalt in eine adäqua- te Form zu bringen. Denken Sie dabei grundsätz- lich an das Prinzip: „Sie bekommen keine zweite Chance für ein erstes Mal“... Dieser Spruch lehnt sich an die Tatsache, dass zum Beispiel bei Vorstellungsgesprächen der ers- te Eindruck eines Bewerbers oft entscheidend ist. Ähnlich verhält es sich auch bei Pressemitteilun- gen. Eine unübersichtliche Anordnung des Textes kann dazu führen, dass Ihre Pressemitteilung gar nicht erst gelesen wird. Erinnern Sie sich, dass ich Sie auf die Flut von Informationen aufmerksam gemacht habe, die in den Redaktionen eintreffen? Nehmen Sie den Re- dakteuren Arbeit ab und erleichtern Sie ihnen die Auswahlmöglichkeiten. In einem klar übersichtli- chen Text finden sich direkt die nötigen Informa- tionen.
  21. 21. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r B r i n g e n S i e I h re S t o r y i n d i e r i c h t i g e F orm 19 Kleider machen Leute.... und Texte! dabei bitte, dass sie einen breiten Rand haben sollte und einen großzügigen Zeilenabstand. „Kleider machen Leute“ ist ein altes Sprichwort, Kein Journalist wird eine Pressemitteilung das Sie auch auf Ihren Text anwenden können. „ablehnen“, weil der Rand nicht genau vier „Kleiden“ Sie Ihre Pressemitteilung so, dass sie die Zentimeter beträgt. Aber ein Text mit breitem Mitarbeiter der Redaktionen förmlich anspringt. Seitenrand und genügend Raum zwischen den Auch wenn Sie zum persönlichen Gespräch in Zeilen liest sich leichter, auch sind Korrekturen die Redaktion gehen, um Ihren Text persönlich leichter anzubringen. zu überreichen und noch einiges dazu erläutern wollen, auch dann sollte Ihr Text die äußere Form • Kennzeichnen Sie Ihre Pressemitteilung mit wahren. Zum Beispiel für den Fall, dass der Re- dem Wort „Pressemitteilung“ oder „Presse- dakteur zu Ihnen sagt, lassen Sie die Unterlagen information“ und dem aktuellen Datum. hier, ich schau sie mir später an. • Verwenden Sie außerdem eine fette Überschrift (Schriftgröße 18-20), die maximal ein bis zwei Wichtig: Die äußere Form Ihrer Zeilen lang sein sollte und setzen Sie noch Pressemitteilung einen Untertitel darunter, also eine nähere Er- klärung zur Überschrift. Wie bereits eingangs erwähnt ist der erste Ein- druck einer Pressemitteilung entscheidend. Ver- • Der eigentliche Text sollte bei Schriftgröße suchen Sie, Ihren Text auf eine Seite (DIN A4) zu 11 oder 12 liegen. schreiben. Stimmt - Sie haben ja schon alles zu- sammengeschrieben und es sind sogar drei DIN • Beenden Sie ihre Pressemitteilung mit dem A4 Seiten geworden... wichtigsten Teil überhaupt - Ansprechpartner und eine Telefonnummer für Rückfragen. Wenn • Für diesen Fall fertigen Sie bitte aus dem Sie den Redaktionen noch eine Pressemit- langen Text eine Kurzfassung. Es ist übrigens teilung in Langform präsentieren, dann achten durchaus üblich, Redaktionen zwei Presse- Sie darauf, dass Ihre Kontaktdaten auf allen mitteilungen anzubieten, eine Kurzform und eine Seiten stehen und dass Ihre Seiten durch- Langform. Rein äußerlich beachten Sie numeriert sind.
  22. 22. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r B r i n g e n S i e I h re S t o r y i n d i e r i c h t i g e F orm 20 Was ist besser: kurz oder lang? Haupt- und Nebensätzen, Einschüben und Verb- konstruktionen, die manchen Ausländer erschre- Vermutlich werden die meisten von Ihnen dazu cken lassen. neigen, zunächst lange Pressemitteilungen zu schreiben, da es ja auch viel zu erzählen gibt aus Bei Schneider heißt es daher weiter, „Um kurze Ihrer Existenzgründung, aus Ihrem Unternehmen Sätze schreiben zu können, muss man erst ge- und Ihren Zielen. Der Journalist hat sich vorher arbeitet haben. In langen Sätzen bleibt die Un- aber möglicherweise mit diesem speziellen Be- wissenheit des Autors leichter verborgen.... kurze reich noch nie vorher beschäftigt, geben Sie ihm Sätze kann man nicht schreiben, wenn man nicht gerade deshalb auch eine Pressemitteilung in genau Bescheid weiß.“ 47 Prozent der Sätze in Kurzform, damit er sich dem Thema nähern kann der Bildzeitung haben vier Wörter oder weniger, und wirklich das Wichtige zuerst erfährt. laut dpa (Deutsche Presse Agentur) liegt die Ober- „In der Kürze liegt die Würze“, will heißen, dass grenze der optimalen Verständlichkeit bei neun auch die Satzlänge für Ihre Pressemitteilung von Wörtern pro Satz, zitiert Schneider. großer Bedeutung ist. Ich habe in einem der vor- angegangen Teile schon einmal „BILD“ als Beispiel angeführt und möchte es hier noch einmal tun mit So überprüfen Sie Ihre Schreibart- und länge folgendem Zitat aus Wolf Schneider „Deutsch für Profis“. Dort heißt es wörtlich, „Der Erfolg der Bild- Für Ihre Pressemitteilung bedeutet das nicht, dass zeitung beruht darauf, dass ihre Redakteure mehr Sie jetzt anfangen Wörter zu zählen, sondern le- arbeiten. Sie arbeiten an den Nachrichten, sie set- diglich Ihren Text mal grob überprüfen, ob nicht zen sie um, knapp und korrekt. Der Leser versteht doch aus diesem oder jenem Satz eventuell zwei beim Hinschauen, um was es geht.“ oder drei Sätze gebildet werden können. Im Wesentlichen geht es um den Punkt der Ver- Ich zeige es Ihnen an meinem vorherigen Satz. ständlichkeit. Nachweislich belegen Studien, Aus diesem Gebilde mit 37 Wörtern bilde ich zwei dass kurze Sätze von Lesern und Hörern deutlich Sätze: 1. Für Ihre Pressemitteilung bedeutet das besser aufgenommen werden können, als lange nicht, dass Sie jetzt anfangen Wörter zu zählen. 2. Sätze. Besonders in der deutschen Sprache ten- Überprüfen Sie lediglich Ihren Text, ob nicht doch dieren wir dazu, Sätze regelrecht zu bauen, mit aus diesem oder jenem Satz eventuell zwei oder
  23. 23. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r B r i n g e n S i e I h re S t o r y i n d i e r i c h t i g e F orm 21 drei Sätze gebildet werden können. Der aufgelös- Und – bei der Darstellung von technischen Vor- te Satz ist eindeutig verständlicher. Sie erreichen gängen wird oft passiv formuliert. Betrachten Sie in Ihrer Pressemitteilung eine bessere Verständ- folgendes Beispiel aus einer Bedienungsanleitung: lichkeit und vergrößern Ihre Chance auf eine Ver- „Vor der Datenübertragung werden die eigentli- öffentlichung. chen Transaktionsdaten über ein ausgeklügeltes Verfahren verschlüsselt“, es könnte aber auch aktiv so formuliert werden „Ein ausgeklügeltes Zu guter Letzt... Verfahren verschlüsselt die eigentlichen Transak- tionsdaten vor der Datenübertragung“. Durch die Zum Schluss dieser kleinen Form- und Stilkunde Umstellung bekommt die wichtige Information noch der Tipp: Denken Sie daran, dass Sie alle „ausgeklügeltes Verfahren“ außerdem noch einen Details Ihrer Unternehmung und des Produkts bis besseren Stellenwert durch seine erste Position ins kleinste kennen. Meist führt das dazu, dass im Satz. Dinge weggelassen werden, weil man sie selbst als wissend voraussetzt, oder es werden bei- spielsweise technische Dinge zu ausschweifend beschrieben.
  24. 24. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r 22 „Verkaufen“ Sie ihre Story an die Redaktionen. Prima. Ihre Pressemitteilung ist übersichtlich an- geordnet auf einer Seite und der Stil leicht ver- ständlich geschrieben. Doch bis zur Veröffentli- chung bedarf es noch Überzeugungsarbeit. Im Unterschied zur einer Anzeige, die Sie ja jederzeit schalten können und bei der Sie auch bestimmen, wo und wie sie veröffentlicht wird, haben Sie bei einer Pressemitteilung keinerlei Einwirkung darauf, ob, wo und wie Ihr mühsam erarbeitetes Gedan- kengut veröffentlicht wird. Sie sollten jedoch versuchen, die Redaktionen so gut es geht zu überzeugen - mit anderen Worten „verkaufen“ Sie Ihre Geschichte so gut es geht. Vielleicht fällt es Ihnen leichter das zu tun, wenn Sie bedenken, dass Sie eine Geschichte liefern, die die Redaktion nichts kostet – eine Geschichte, die mundgerecht serviert wird und auch noch von lokalem Interesse ist. Wichtig: „ear catcher“ Was einen Journalisten vorrangig interessiert sind Fakten, Fakten und nochmals Fakten. Sie haben bereits gelesen, wie Sie Ihren „Aufhänger“ finden können. Bevor Sie die Redaktionen kontaktieren,
  25. 25. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r „ Ve r k a u f e n “ S i e i h re S t o r y a n d i e R e d a k t i o n en. 23 entwerfen Sie bitte eine prägnante Schlagzeile für in den Medien oft von dieser „Appetitfunktion“ Ihre Pressemitteilung. Ich weiß, Sie haben schon Gebrauch gemacht wird. In den Zeitungen zum eine Überschrift und einen Untertitel. Jetzt geht Beispiel wird ein Artikel auf Seite eins begonnen es um eine Schlagzeile, eine Art Ohrwurm, ein der und schon nach wenigen Zeilen folgt der Hinweis bei Ihrem Gesprächspartner direkt „hängen bleibt“ „lesen Sie mehr auf Seite 3“. Auch in Radio und ohne vergessen zu werden in der Flut von Infor- Fernsehen wird damit gearbeitet, die Hörer und mationen. Würden Sie beispielsweise gerne einen Zuschauer auf einen bestimmten ausführlichen Artikel über eine „Luftnummer zum Geldverdienen“ Sendetermin aufmerksam zu machen. lesen? Das hört sich interessant an, weil man Luft eigentlich nicht mit Geld verbindet. Hinter dieser Also warum sollten nicht auch Sie den Journalisten „Luftnummer“ verbirgt sich ein tatsächlicher Handel neugierig machen auf das, was noch auf ihn zu- mit Emissionszertifikaten. Unternehmen, die Luft kommt. Und das ist wichtig bei den folgenden verschmutzen, und die produktionstechnischen verschiedenen Vorgehensweisen. Sie können eine Auflagen nicht erfüllen, können sich mit dem Er- Redaktion persönlich aufsuchen, Sie können sie an- werb dieser Zertifikate sozusagen freikaufen. Also rufen, ein Fax schicken oder eine E-Mail senden. tatsächlich ein Handel mit sauberer Luft, wie das Wirtschaftsmagazin „Plusminus“ im Januar berich- Persönlich: Man hat Ihnen am Telefon einen Ge- tete. Das geflügelte Wort „Luftnummer“ beschreibt sprächstermin eingeräumt, worauf Sie sich freuen. also schon ganz gut die Idee des Unternehmers, Als Sie ankommen, ist jedoch der Redakteur (mit der aktuell die Emissionszertifikate Unternehmen dem Sie gesprochen haben) erkrankt und keiner anbietet und einer aussichtsreichen Zukunft entge- in der Redaktion weiß Bescheid. Hier empfiehlt es gensteuert. sich also, Ihre knackige Schlagzeile aus dem Hut zu ziehen und einem Mitarbeiter der Redaktion zu präsentieren. Lust auf mehr! Anruf: Sie ziehen ein Telefonat aus zeitlichen Eine Schlagzeile soll also den Appetit anregen, den Gründen vor. Sie spüren schon bei der Begrü- Informationsappetit auf mehr, auf weiterführende ßung, dass Ihr Gesprächspartner am anderen Informationen. Sie werden selbst schon festge- Ende sehr kurz angebunden wirkt, vielleicht sogar stellt haben - bewusst oder unbewusst - dass genervt. Wenn Sie in dieser Situation ein falsches
  26. 26. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r „ Ve r k a u f e n “ S i e i h re S t o r y a n d i e R e d a k t i o n en. 24 Wort sagen, fangen Sie sich eine Abfuhr ein. Mit Ihre Geschichte veröffentlicht werden soll. Wird einer Schlagzeile wecken Sie direkt Interesse und Ihnen gesagt, dass Ihre Existenzgründungsstory sorgen vielleicht sogar dafür, dass Ihr Gesprächs- ganz gut in die Samstagsausgabe passt, dann partner bessere Laune bekommt. warten Sie die Ausgabe ab und schauen, ob sie wirklich veröffentlicht ist. Falls nicht, wundern Sie Fax: Wer schreibt, der bleibt. Alles, was schwarz sich bitte nicht, denn es braucht nur ein aktueller auf weiß erscheint, wirkt erst einmal glaubhafter. Vorfall dazwischen zu kommen, und schon kann Sie ziehen das Fax vor, aber bitte nicht mehr mit Ihre Geschichte verschoben werden. Rufen Sie an Deckblatt, auf dem Sie vermerken, dass noch vier und fragen Sie nach dem Grund. Seiten folgen. Senden Sie Ihre Pressemitteilung so, dass das erste Blatt mit der fetten Überschrift auch tatsächlich oben liegt. Dazu müssen Sie ver- Notfalls: Nachfragen mutlich in umgekehrter Reihenfolge faxen. Falls Ihnen der Zeitraum zwischen Abgabe und Ver- E-Mail: Stimmt, Sie gehen mit der Zeit und die öffentlichung merkwürdig lange vorkommt, fragen Pressemitteilung per E-Mail zu senden ist für Sie Sie in der Redaktion nach, ob noch Informationen selbstverständlich. Die E-Mail hat den entschei- benötigt werden, oder ob Sie noch etwas erläutern denden Vorteil, dass Ihre Texte so ankommen, sollen. Wird Ihre Geschichte wider Erwarten nicht dass sie direkt im Computer der Redaktion wei- veröffentlicht, tragen Sie es mit Fassung. Eine Ver- terverarbeitet werden können. Vorausgesetzt der öffentlichung kann wie gesagt nicht erzwungen Journalist erkennt Ihre E-Mail überhaupt. Setzen werden. Eine Nicht-Veröffentlichung oder eine Ab- Sie Ihre Schlagzeile in das „BETREFF-Feld“ und lehnung bedeutet auch nicht zwangsläufig, dass klären Sie eventuell vorher ab, ob die Redaktion niemals mehr eine Pressemitteilung von Ihnen erstens nicht irgendwelche Spam-Filter einsetzt veröffentlicht wird. Wählen Sie vielleicht ein ande- und zweitens, ob die E-Mail Adresse nicht ein to- res Medium, sprechen Sie auch mit Ihrem lokalen ter Briefkasten ist. oder regionalen Radio- oder TV-Sender. Auch die öffentlich-rechtlichen Sender verfügen meist über Stößt Ihre Geschichte in der Redaktion auf Inter- regionale Studios mit regelmäßigen Nachrichten. esse, dann möchte ich Ihnen gratulieren. Versäu- Warum sollte Ihre Existenzgründungsstory nicht men Sie jedoch nicht nachzufragen, wie und wann darin einen Platz bekommen?
  27. 27. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r 25 Was Existenzgründer Redaktionen auch anbieten können. Der Weg von der Erstellung einer Pressemitteilung bis zur Veröffentlichung kann sehr lang sein. Ob sie nämlich veröffentlicht wird, hängt von vielen Faktoren ab. Zum Beispiel von der Story an sich oder auch der aktuellen Lage, das heißt, ist in der kommenden Zeitungsausgabe überhaupt Platz, um Ihren Artikel zu veröffentlichen? Falls es Ihnen so vorkommt, als ob Sie um eine Veröffentlichung kämpfen müssen, dann kann das durchaus so sein. Es gibt nun aber auch andere Zugänge, um seine Existenzgründung in die Medien zu bringen. Das sind Zugänge, die nicht unbedingt einfacher sind, Ihnen möglicherweise aber leichter fallen. Gewinnspiele Stellen Sie sich bitte vor, Sie haben eine ICH AG gegründet mit dem Ziel, Tee zu verkaufen. Tee war schon immer Ihr Hobby, Sie haben schon von klein an Tee getrunken und haben jetzt Ihr Hobby zum Beruf gemacht: Der kleine feine Teeladen mit Bestellmöglichkeit, Lieferservice, Internetseite und allem, was dazu gehört. Aus Ihrer Begeisterung für Tee und den Genuss des Teetrinkens entwi- ckeln Sie eine Idee, bei anderen Menschen auch das Feuer für das Teetrinken zu entfachen. Schrei-
  28. 28. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r Wa s E x i s t e n z g r ü n d e r R e d a k t i o n e n a u c h a n b i e t e n k ö n n en. 26 ben Sie ein Konzept für ein Gewinnspiel und bie- dien, sprich Tageszeitung, Lokalradio, Anzeigen- ten Sie es den lokalen Redaktionen an. Die Idee blätter. Laden Sie die Redaktionen zu dieser Ver- dieses Gewinnspiels könnte zum Beispiel sein: anstaltung ein, formulieren Sie ausdrücklich, dass Eine Woche lang erraten die Leser oder Hörer ein Sie „sich über eine Berichterstattung in Schrift Land, aus dem ein ganz bestimmter Tee kommt, und Bild freuen würden“ (oder ähnlich formulie- oder es gilt, eine bestimmte Frucht zu erraten, die ren). Was haben Sie und Ihr Unternehmen davon? für den Geschmack des Tees verantwortlich ist. Im Rahmen der Berichterstattung können Sie mit Als Gewinn wird ein von Ihnen zusammengestell- einer Nennung Ihres Unternehmens rechnen und tes Teeset ausgelobt. Zu Ihrem Konzept könnte einem erheblichen Multiplikatoren-Effekt durch die außerdem gehören, dass täglich ein Heilpraktiker anwesenden Teilnehmer und die Leute, die aus nach der Wirkung von bestimmten Tees auf den den Medien von dieser Veranstaltung erfahren. Organismus befragt wird - also ein zusätzlicher Service für die Leser oder Hörer. Das wäre eine Wenn Sie Ihre Medienwirkung noch mehr inten- Möglichkeit. sivieren wollen, dann versuchen Sie doch, die Teeveranstaltung mit einer bekannten Institution durchzuführen, vielleicht mit dem heimischen En- Informationsabende ergie- bzw. Wasserversorger? In Verbindung mit einer anderen Einrichtung können Sie auch auf Eine weitere Idee in Anlehnung an den Teeladen den „Presseapparat“ dieses Unternehmens zu- wäre folgende: Sie veranstalten einen Informati- rückgreifen. Am Anfang kann das mit Sicherheit onsabend rund um das Thema Tee. Gestalten Sie sehr hilfreich sein, bis Ihre eigenen Kontakte und das Programm mit einer breit angelegten Facet- „Relations“ aufgebaut sind. te zum Tee, also Herkunft, Inhalte, Wirkung oder Genuss. Laden Sie einen oder zwei Experten ein, die über Tee sprechen, am besten einen, der über Und wozu...? die gesundheitlichen Aspekte spricht und einen, der erklärt, wie Tee am besten zubereitet wird. Zu Was bedeuten diese Beispiele nun für Ihre PR-Ar- diesem Informationsabend laden Sie natürlich In- beit? Um im redaktionellen Umfeld der Medien zu teressenten ein und das Wichtigste: Sie schicken erscheinen, sollten Sie eine Art Nebenprodukt kre- eine Pressemitteilung dazu an die örtlichen Me- ieren, das für die Medien interessant ist. Sowohl
  29. 29. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r Wa s E x i s t e n z g r ü n d e r R e d a k t i o n e n a u c h a n b i e t e n k ö n n en. 27 Radiosender wie auch Zeitungen führen Gewinn- me Berichterstattung - regional und überregional. spiele durch, weil sich die Hörer oder Leser dann Der Unternehmer mit seinem Schlüsseldienst war aktiv mit dem Medium beschäftigen. Die Veran- auf einmal bekannt wie ein bunter Hund. In der staltungen genießen auch eine gewisse Attraktivi- Schlussfolgerung bedeutet dass lediglich, Grün- tät, weil sie einmal angekündigt werden und dann den Sie und reden Sie darüber. Setzen Sie Ihr Pro- noch einmal darüber berichtet werden kann. dukt in ein neues Ambiente. Wenn Sie zum ersten Mal diese Taktik einschlagen, dann versuchen Sie Vielleicht werden Sie jetzt denken, bei einem Tee- bitte nicht das Mega-Event zu planen, sondern ar- laden könnte das funktionieren, aber bei einem beiten Sie nach der KISS-Formel: Keep it simple Dachdecker, einer Näherin, einem Nagelstudio and stupid! oder anderen Jungunternehmen sieht die Lage anders aus. Stimmt! Tatsächlich liegen die Mög- Aber wie gesagt, das ist nur ein Beispiel. Ein Bei- lichkeiten bei allen Existenzgründern woanders. spiel, dass zu einem bestimmten Menschen und Die Aufgabe besteht also darin, nach einem ge- zu einem bestimmten Unternehmen passt. Legen eigneten Konzept zu suchen. Gehen Sie dabei so Sie nicht Ihre Persönlichkeit und Ihr Unternehmen vor, dass Sie für Ihr Unternehmen einen gedank- in eine Schablone. Es gibt überall Möglichkeiten, lichen „Überbau“ schaffen, ähnlich wie beim Bei- Anreize und Verbindungen (relations), die Ihre spiel „Teeladen“. Bilden Sie um Ihr Produkt Ver- Existenzgründung in einem besonderen Licht er- flechtungen zunächst auf dem Papier, später in scheinen lassen. Realität. Wie könnte zum Beispiel ein Gewinnspiel aussehen? In welchem Ambiente könnte man das Unternehmen präsentieren? Hierzu noch ein Bei- Wie man Konzepte formuliert... spiel, wie hilfreich die Kreativität Ihnen sein kann. Eine Wette, war für einen Unternehmer aus Viersen Um noch einmal auf das Gewinnspiel zu sprechen bei Düsseldorf vor vielen Jahren ein Startschuss zu kommen: Wenn Sie diesbezüglich ein Konzept für enorme Popularität. Er wettete, dass er jedes schreiben, dann formulieren Sie in erster Linie Ihre Türschloss aufbekommt in einer gewissen Zeit- Idee und die Abläufe. Schauen Sie darauf, dass vorgabe. In der Fernsehshow „Wetten, dass...“ Ihr Spiel keine Werbeslogans oder ähnliche Um- bei Frank Elstner löste er die Wette erfolgreich ein. schreibungen beinhaltet (gilt übrigens für alle In- Nach Ausstrahlung der Sendung gab es eine enor- halte, die Sie Redaktionen anbieten), wie z.B. „...
  30. 30. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r Wa s E x i s t e n z g r ü n d e r R e d a k t i o n e n a u c h a n b i e t e n k ö n n en. 28 dieser Tee ist der beste, den Sie finden können, Wir hoffen, dass Sie neue Anreize entdeckt ha- ..so ein einzigartiger Geschmack...“, oder „...nach ben, auch für Ihre Unternehmung, auf sich auf- diesem Genuss erleben Sie den Himmel auf Er- merksam zu machen. Sobald Sie im redaktionel- den....“. Schreiben Sie bitte keine Abhandlungen, len Umfeld landen wollen, müssen Sie denken sondern skizzieren Sie das Spiel. Dann heißt es, wie ein Journalist. Denn er weiß, wie Inhalte so die Redaktion zu kontaktieren und ihr Konzept dargestellt werden, damit sie von den Lesern, durchzusetzen. Hörern oder Zuschauern aufgenommen werden. Natürlich können Sie nicht in der kurzen Zeit das lernen, was der Journalist in jahrelanger Erfahrung erworben hat. Aber wenn Sie Ihre Existenzgrün- dungsstory anbieten wollen, haben Sie mit einem Basiswissen auf jeden Fall die Möglichkeit, sich mit ihm auf einem gemeinsamen Nenner zu tref- fen. Beschäftigen Sie sich mit „Public Relations“, dann beschäftigen Sie sich auch mit Journalismus und haben damit einen richtigen und wichtigen Schritt getan, Ihr Unternehmen nachhaltig ins Ge- spräch zu bringen. Viel Erfolg!
  31. 31. Public Relations für E x i s t e n z g r ü n d e r 29 Impressum CoachAcademy Perspektive GmbH Heilbronnerstr. 395 70469 Stuttgart Tel: +49 711 85 66 174 Fax: +49 711 85 66176 info@coachacademy.de www.coachacademy.de Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Heiko Lüdemann Urheberrecht: Alle Artikel, Beiträge, Abbildungen und Fotos innerhalb von CoachAcademy sind urheberrechtlich geschützt. Eine Nutzung dieser Inhalte für nicht-private Zwecke bedarf der schriftlichen Genehmigung der Geschäftsführung von CoachAcademy.

×