Digitale Produktentwicklung - Theorie trifft auf Realität, anhand eines aktuellen Beispiels von Immonet.de
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Digitale Produktentwicklung - Theorie trifft auf Realität, anhand eines aktuellen Beispiels von Immonet.de

on

  • 1,500 views

Vortrag von Daniel Neuberger zum World Usability Day 2013 an der HAW Hamburg

Vortrag von Daniel Neuberger zum World Usability Day 2013 an der HAW Hamburg

Statistics

Views

Total Views
1,500
Views on SlideShare
664
Embed Views
836

Actions

Likes
3
Downloads
11
Comments
0

5 Embeds 836

http://www.produktbezogen.de 782
http://www.scoop.it 41
https://twitter.com 9
http://cloud.feedly.com 3
https://www.google.de 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Digitale Produktentwicklung - Theorie trifft auf Realität, anhand eines aktuellen Beispiels von Immonet.de Digitale Produktentwicklung - Theorie trifft auf Realität, anhand eines aktuellen Beispiels von Immonet.de Presentation Transcript

  • Digitale Produktentwicklung Theorie trifft auf Realität, anhand eines aktuellen Beispiels von Immonet.de Daniel Neuberger, Immonet.de November 2013
  • Über mich  Produktmanager eCircle  Produktmanager Scout24  Produktmanager OTTO  Leiter User Experience Design OTTO  Leiter Product Management Immonet.de  Autor produktbezogen.de
  • Über Immonet • Gesellschafter: Axel Springer AG, MADSACK, General Atlantics • Mitarbeiter: > 255 • Sitz: Hamburg • Strategischer Partner von IVD, BFW und GdW Idealer digitaler Marktplatz für Makler: 1,495 Mio. Objekte* vs. 2,6 Mio. User* 1,495 Mio. Objekte* 2,6 Mio. User* * Unique User: comScore Media Metrix 07/2011; 1,495 Mio. unterschiedliche Objekte in 6 Monaten
  • Agenda Product Discovery Rollenverständnis Kultur, Kultur, Kultur Design Thinking From GUI to NUI Agile vs. UX MVP
  • UX Rollenverständnis
  • Rollenverständnis „Design Is Not How It Looks Like, Design Is How It Works.“ - Steve Jobs „Every Time Someone asks a designer to „Just Make It Look Pretty“ A Baby Kitten Dies“ - Samantha Toy, Designer at Twitter
  • Rollenverständnis Eine Person macht alles Aufgabenspektrum ist nicht bekannt HIPPOs müssen überzeugt werden (HIPPO = Highest Paid Person´s Opinion) Interaction Design (Wie verhält sich das Produkt? Wie ist es aufgebaut? Welche Funktionen hat es? Welche Funktionen hat es nicht?) Visual Design (Wie ist das Look & Feel des Produktes?) http://www.produktbezogen.de/wie-man-den-richtigen-ux-designer-findet-ein-3-schritte-guide/ Research (Was wollen und brauchen unsere Nutzer? Können sie das Produkt benutzen?) Copywriting (Wie beschreiben wir das Produkt für unsere Nuitzer, so dass sie es verstehen?)
  • Produktenwicklung UX Staffing Scrum Team (=Produktbereich) Interaction Designer Scrum Team (=Produktbereich) Interaction Designer Visual Designer
  • Agile vs. UX
  • UX in agilen Prozessen!? Scrum Master Stakeholder Product Manager/ Product Owner SCRUM Quality Assurance Entwickler UX?
  • UX in agilen Prozessen (Dual-Track Scrum) PRODUCT EXECUTION Sprint 1 Sprint 2 Sprint 3 Sprint n PRODUCT DISCOVERY Sprint 0 Sprint 1 Product Discovery // Product Execution // http://www.svpg.com/dual-track-scrum/ Sprint 2 Sprint 3 Sprint n Das richtige Produkt identifizieren und gestalten Das Produkt richtig implementieren
  • Product Discovery
  • Product Discovery? 3000 Ideen = 1 erfolgreiches Produkt* 3000 erste Ideen 100 begonnene Projekte 10 komplette Projekte 2 Launches 1 erfolgreiches Produkt
  • Product Discovery! Kundenbedürfnis / Marktchance Ideation Revision: Prototyping MVP erreicht? Umsetzung User-Testing http://www.produktbezogen.de/product-discovery-aber-bitte-richtig/
  • MVP (Minimum Viable Product)
  • Minimum Viable Product Schlechtes Produkt, das keiner nutzen will Minimum Viable Tolles Produkt, in das aber (zu) viel Zeit und Geld geflossen ist MVP Ein MVP ist das kleinstmögliche Produkt, dass die folgenden drei kritischen Eigenschaften besitzt: - Kunden möchten es nutzen oder kaufen - Kunden verstehen, wie man es benutzt - Wir können es zeitgerecht liefern mit den vorhandenen Ressourcen MVP bei einem bestehendem Produkt mit bestehender Monetarisierung schwierig. KPIs (Key Performance Indicators) aus dem Kerngeschäft und aus Konvergenzgeschäften müssen gehalten werden.
  • Design Thinking "A desk is a dangerous place from which to view the world." — John Le Caré
  • Product Discovery Task Board
  • From GUI to NUI
  • From GUI to NUI What is NUI? A natural user interface (NUI) is an electronic input system that is either invisible to the user or quickly naturalized so that it is perceived as invisible - Techtarget.com
  • From GUI to NUI Fotografiert im: http://www.computerspielemuseum.de/
  • From GUI to NUI
  • From GUI to NUI
  • Kultur, Kultur, Kultur "At Zappos, our belief is that if you get the culture right, most of the other stuff - like great customer service, or building a great long-term brand, or passionate employees and customers - will happen naturally on its own.“ -Tony Hsieh
  • Vielen Dank! Daniel Neuberger Leitung Product Management, Immonet.de daniel.neuberger@immonet.de produktbezogen.de www.xing.com/profile/Daniel_Neuberger www.linkedin.com/pub/daniel-neuberger/a/440/b11 @danielneuberger