Your SlideShare is downloading. ×
  • Like
  • Save
Retail-Marktstudie 2011: Internationale Brands wollen in die Schweiz kommen
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Now you can save presentations on your phone or tablet

Available for both IPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Retail-Marktstudie 2011: Internationale Brands wollen in die Schweiz kommen

  • 4,508 views
Published

Zürich (ots) - Internationale Modeketten wie All Saints Spitalfields, Brooks Brothers, Desigual, Forever 21 und Uniqlo suchen in den Schweizer Grossstädten vergebens nach Einzelhandelsflächen. Diese …

Zürich (ots) - Internationale Modeketten wie All Saints Spitalfields, Brooks Brothers, Desigual, Forever 21 und Uniqlo suchen in den Schweizer Grossstädten vergebens nach Einzelhandelsflächen. Diese sind an den 1A-Lagen sehr rar gestreut, weil ... / http://www.presseportal.ch/de/pm/100019131/100618338/location_group

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
No Downloads

Views

Total Views
4,508
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
2

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. locationgroup researchRetail-Marktstudie2011 1A-Lagen Zürcher Einzelhandelsmieten durch Spitzenumsätze weltweit unter den drei höchsten Schlüsselgelder 7 Millionen Franken in Genf, 17 Millionen Pfund in London und 46 Millionen Dollar in New York Expansion Abercrombie & Fitch in Deutschland, Forever 21 auf Expansionskurs, Jimmy Choo kommt in die Schweiz Investment Schweizer Herausforderungen, signifikante Mietsteigerungspotenziale, Rekordpreise in New York International Neuzugänge in New York, Tokio, Hongkong, Sydney, Paris, London, Mailand, Wien, Berlin & Co.
  • 2. locationgroup researchRetail-Marktstudie 2011
  • 3. Chanel Boutique, Bahnhofstrasse in Zürich
  • 4. Inhaltsverzeichnis Vorwort › Seite 8 01 Zürich unter den drei teuersten Einzelhandels- standorten weltweit › Seite 9Herausgeber: 02 Genf mit den höchsten Umsätzen im Luxusgüterbereich › Seite 15LOCATION GROUP, Usteristrasse 23, CH-8001 ZürichT +41 (0)44 225 95 00, F +41 (0)44 225 95 01, www.location.ch 03 Basel und Bern mit überschaubaren WechselnLOCATION RETAIL AG, www.locationretail.com und stabilem Retailmarkt › Seite 18LOCATION LUXURY AG, www.locationluxury.comLOCATION INVESTMENT AG, www.locationinvestment.com 04 Lausanne und Winterthur sind die am stärkstenSHOPMATCH AG, www.shopmatch.com wachsenden Schweizer Städte › Seite 21Layout:sofie’s Kommunikationsdesign AG, Zürich, www.sofies.ch 05 St. Gallen, Luzern, Lugano, Biel mit verhaltenen Wechseln › Seite 23Titelbilder:Jan Deichner, Hamburg, www.deichner.deLektorat: 06 St. Moritz, Gstaad, Zermatt und DavosText Control AG, Zürich, www.textcontrol.ch mit wenigen Veränderungen › Seite 25Druck:Druckhaus Hartmann GmbH, Konstanz, www.hartmanndruck.de 07 Department Stores und Shoppingcenter weltweitAuflage:7000 Exemplare am erfolgreichsten in Zürich › Seite 26Redaktionsschluss:10. Januar 2011 08 Transaktionen Schweizer Retailunternehmen › Seite 31Preis:Der Bezugspreis beträgt CHF 750.– (zuzüglich der derzeit gültigen MwSt.)Bestellungen: 09 Schweizer Investmentmarkt für Einzelhandelsimmobilien › Seite 33Direkt bei Ihrem Standortberater, per Fax +41 (0)44 225 95 01oder E-Mail an research@location.ch 10 Neuigkeiten aus Deutschland und Österreich › Seite 36Disclaimer:Dieses Dokument wurde vom Research-Team der LOCATION GROUP erstellt und 11 Neuigkeiten aus internationalen Metropolen › Seite 44ist nicht das Ergebnis einer unserer Standort- bzw. Finanzanalysen. Diese Publi-kation dient nur zu Informationszwecken und wurde aufgrund von zugänglichen 12 Transaktionen Internationaler Retailunternehmen › Seite 59Informationen erstellt. Die darin vertretenen Ansichten sind diejenigen des Re-search-Teams der LOCATION GROUP zum Zeitpunkt der Drucklegung (Änderun-gen bleiben vorbehalten). Die Publikation darf mit Quellenangabe zitiert werden. Facts & Figures › Seite 63Um ein Belegexemplar wird gebeten. Quellenangaben › Seite 70Copyright © 2011:LOCATION (HOLDING) AG und/oder mit ihr verbundene Unternehmen – alle Rech-te vorbehalten. Die in dieser Übersicht enthaltenen Daten beruhen auf zugäng-lichen Quellen, die wir für zuverlässig halten. Eine Garantie für die Richtigkeitund Vollständigkeit der Angaben können wir nicht übernehmen. Wir übernehmenkeine Haftung für die Verwendung dieses Berichts bzw. der Inhalte.Besuchen Sie uns auf dem Internet: http://research.location.ch
  • 5. Vorwort 01 Zürich unter den drei teuersten Einzelhandelsstandorten weltweit ·Wir freuen uns, Ihnen dieses Jahr wieder unsere Somit ist die Suche nach den besten Flächen und Bahnhofstrasse mit überproportional vielenRetail-Marktstudie überreichen zu dürfen. Die ers- den Eigentümern, die ihre Liegenschaften zur Opti- Wechseln in den vergangenen drei Jahrente Studie in diesem Umfang veröffentlichten wir im mierung freigeben, wieder in vollem Gang. Die Lie- In der Limmatstadt bringen die jüngsten Neuver-Jahr 2008. Nach wie vor konzentrieren wir uns genschaften an den besten Lagen sind mehr als mietungen an der Zürcher Bahnhofstrasse die Lu-weltweit auf die innerstädtischen Top-1A-Lagen rar, und die Ausgangssituation ist unverändert: Es xusmeile zwischen Bally Capitol und Paradeplatzund Shoppingcenter mit den höchsten Passanten- gibt nach wie vor eine grosse unbefriedigte Kon- mit einer Spitzenmiete von über 10 000 Franken profrequenzen. Aus diesem Grund berichten wir über sum- und Expansionslust in der Schweiz! Quadratmeter im Jahr unter die Top 3 der weltweitdie nennenswertesten Wechsel und Neuzugänge. teuersten Einkaufsstrassen. Dies bedeutet eineAufgrund vielfacher Anregung haben wir dieses Nach wie vor findet der grösste Teil der An- bzw. Zunahme um 8,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr.Jahr auch vereinzelte internationale Metropolen Verkäufe von Einzelhandelsimmobilien in einem Mit ein Grund hierfür ist, dass die Einzelhändlerins Visier genommen. sehr geschlossenen Umfeld statt. Doch generell ist hier ihre höchsten Quadratmeterumsätze weltweit eindeutig erkennbar, dass die Nachfrage nach Im- erzielen. Umsätze von 50 000 Franken pro Quadrat-Das Jahr 2010 war von gesundem Optimismus und mobilien an soliden Lagen das Angebot, sowohl bei meter sind keine Seltenheit mehr. Damit rangiertkontrollierter Expansion geprägt. Im Gegensatz zu der Anmietung als auch beim Investment, nach wie die Bahnhofstrasse nun aufgrund der Stärke desden Jahren vor der Finanzkrise war zu klar spüren, vor bei weitem übersteigt. Es sind vermehrt auch Schweizer Frankens gegenüber dem Euro hinterdass Pro und Kontra für neue Verkaufsflächen ge- private ausländische Investoren, die den lokalen der Fifth Avenue in New York (21 622 Franken) undnau abgewogen wurden. Aber rund um die Zürcher Matadoren Konkurrenz beim Erwerb der Immobili- dem Causeway Bay in Hongkong (19 445 Franken)Bahnhofstrasse und die Genfer Rue du Rhône er- en machen. sowie vor der Ginza in Tokio (9769 Franken), deröffneten so viele neue Geschäfte wie noch nie im Avenue des Champs-Élysées in Paris (9263 Fran-vergangenen Jahrzehnt. Aufgrund des starken Wir sind auf Detailhändler spezialisierte Stand- ken) und der Via Montenapoleone in Mailand (9044 Hermès, Paradeplatz/Bahnhofstrasse in ZürichSchweizer Frankens befindet sich die Zürcher ortberater und Standortentwickler für Eigentümer Franken). Zwischen dem Hauptbahnhof und demBahnhofstrasse nicht nur in Bezug auf das Um- von Einzelhandelsimmobilien. Auch sind wir als Warenhaus Globus frequentieren mehr als 100 000satzpotenzial, sondern nun auch bei den Markt- lokaler Partner für Investoren in Einzelhandels- Passanten pro Tag. Am Hauptbahnhof sind es mehr Redaktionsschluss, wer den Zuschlag für die Inter-mieten in Augenhöhe der Champs-Élysées und der immobilien tätig. Unser Know-how setzen wir am als 340 000 Personen pro Tag. coiffeur-Fläche im Hotel Savoy erhalten hat. AmOxford Street. liebsten ein, wenn durch eine aktive Verbesserung, Anfang der Bärengasse wird die Boutique Paul & Repositionierung und Bewirtschaftung der Einzel- Hermès mit Flaggschiff Shark die Fläche der Import Parfümerie überneh-In Bezug auf den Schweizer Retail-Immobilien- handelsimmobilie die Mieterqualität und der damit Mitte September 2010 eröffnete das Luxuslabel men und ihre Fläche neben der Chronometrie Beyermarkt kann man sagen, dass dies ein relativ kleiner verbundene Erfolg des Standorts nachhaltig ge- Hermès auf 450 Quadratmetern nach mehrmonati- verdoppeln. Das französische Modelabel Zadig &und nicht transparenter Markt ist. Dies ist zwar für steigert werden können. gem Umbau seine neue Boutique am Paradeplatz, Voltaire startete im Frühjahr 2010 im ehemaligeneinige Marktteilnehmer vorteilhaft, steht jedoch zwischen dem Modehaus Grieder und dem Hotel La-Carafe-Geschäft ebenfalls an der Bärengasse,sicherlich einer gewissen Markteffizienz entgegen. Die LOCATION GROUP mit mittlerweile über 30 Savoy, im ehemaligen Porzellangeschäft Meister linkerhand von Agent Provocateur. Nach Genf ist esSelbst etablierte Marktteilnehmer suchen laufend Mitarbeitenden sieht dem Geschäftsjahr 2011 mit Silber. die zweite Schweizer Boutique. Sie umfasst rundnach Orientierungspunkten in Bezug auf das Miet- Freude entgegen. 100 Quadratmeter.und Kaufpreisgefüge, auf Trends und sich daraus Hackett im Bieterverfahrenergebende Möglichkeiten. Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre. Gleichzeitig startete Hackett London im ehemali- Chronometrie Beyer expandiert gen Mövenpick-Restaurant am Paradeplatz nach Das ehemalige Hermès-Geschäft wird ab demIn diesem Zusammenhang ist die Schweiz im glo- Genf das zweite Schweizer Geschäft auf rund 350 Frühjahr 2011 eine Patek-Philippe-Uhrenboutiquebalen Umfeld immer noch eine Insel der Glückse- Quadratmetern. Nachdem der Eigentümer eine beherbergen, die von der Chronometrie Beyer be-ligkeit. Aus diesem Grund und aufgrund der inter- führende Schweizer Hausverwaltung mit der Ver- trieben wird. In derselben Liegenschaft zelebriertenationalen Attraktivität der Schweiz gilt es immer Marc-Christian Riebe mietung beauftragt hatte, entwickelte sich wie bei die zur Swatch-Gruppe gehörende Uhrenmanufak-noch, die vorhandenen Möglichkeiten voll zu nut- CEO, Präsident & Gründer der Bernie’s-Vermietung quasi eine Auktion an den tur Breguet Anfang Dezember die Eröffnung deszen – ohne dabei die für diese Attraktivität ver- Höchstbietenden. Aus Fachkreisen war zu hören, 420 Quadratmeter grossen Flaggschiffs, verteiltantwortlichen wirtschaftlichen, strukturellen und dass viele Interessenten aufgrund der Miethöhe auf drei Etagen, das auch das zweite Geschäft instädtischen bzw. städtebaulichen Strukturen der nicht mehr mitbieten konnten. der Schweiz ist. Der Vorgänger, das Teppichge-Schweiz grundsätzlich in Frage zu stellen. schäft Vidal, erhielt von der Swatch Group über die Premiere von Jimmy Choo am Paradeplatz Vermieterin für den vorzeitigen Auszug ein Key Mo- Gegenüber der Confiserie Sprüngli öffnete das ney von 3,8 Millionen Franken. Im Gegenzug wurde nächste britische Luxusschuh-Label Jimmy Choo ausgehandelt, dass der Mietzins für die kommen- im Oktober auf rund 70 Quadratmetern in der ehe- den fünf Jahre weit unter der Marktmiete bleibt. maligen Saint Phil Boutique. Offen blieb bis zum8 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 9
  • 6. DIE TEUERSTEN RETAIL LOCATIONS PRO LAND Insgesamt will die Swiss Casinos Gruppe in der Limmatstadt 80 Millionen Franken in ihr Projekt in-Rank Rent/m²/Year Rent/m²/Year vestieren. Damit sollen bis zu 250 neue Arbeits-2010 2009 Country City Location CHF EUR plätze entstehen. Neben diesen Angaben enthält1 1 USA New York 5th Avenue 21’622 16’257 das Konzessionsgesuch auch ein so genanntes So-2 2 Hong Kong Hong Kong Causeway Bay 19’445 14’620 zialkonzept. Darin ist unter anderem festgelegt,3 5 Switzerland Zurich Bahnhofstrasse 10’256 7’711 wie Spielsperren geregelt sind.4 5 Japan Tokyo Ginza 9’769 7’3455 7 UK London New Bond Street 9’263 6’965 Weiter ist das Grand Casino Baden im Rennen. Für6 3 France Paris Avenue des Champs Elysées 9’044 6’800 die Aargauer gibt es zwei Möglichkeiten: Sie versu-7 4 Italy Milan Via Montenapoleone 8’007 6’020 chen es mit einem eigenen Projekt im Du-Pont-8 11 South Korea Seoul Myeongdong 6’443 4’844 Gebäude am Beatenplatz. Erhält dieses keinen Zu-9 10 Australia Sydney Pitt Street Mall 5’474 4’116 schlag, will Baden die Mehrheitsbeteiligung sowie10 9 Germany Munich Kaufingerstrasse 4’948 3’720 die operative Führung beim Projekt der City Zürich Casino AG verlangen. In dieses Projekt an der Sihl- porte sollen zwischen 70 bis 80 Millionen Franken Bernie’s mit Flaggschiff rückgibt und auszieht. Auch Pasito-Fricker gibt investiert werden. Die Casino Zürich AG will ihr Vor- Gegenüber von Longchamp und neben der Pape- nach 28 Jahren sein bestes Geschäft auf, weil er haben in der Alten Börse realisieren. Mit ins Rennen terie Landolt-Arbenz startete das Zürcher Multi- die neue Miete nicht mehr zahlen möchte. Offen steigt die Grand Casino Zürich AG. Sie buhlt um ei- label-Geschäft Bernie’s erstmals seit rund 40 Jah- bleibt, an wen die Eigentümerin die rund 900 Quad- nen Casinostandort beim Einkaufstempel Sihlcity. Longchamp, Bahnhofstrasse in Zürich ren auf 500 Quadratmetern mit einem Geschäft an ratmeter grosse Fläche für einen Flagship Store der Bahnhofstrasse. Das Geschäft wurde von den auf drei Etagen vermietet. Die Marktmiete für die- Am Rennweg löst eine Bank die andere ab Eigentümern über eine führende Schweizer Haus- ses Geschäft liegt bei rund 5 Millionen Schweizer Am Rennweg schloss die Fortis Bank nach der genschaft auf 120 Quadratmetern sowie 80 Quad- verwaltung, die wiederum mit einem deutschen Franken pro Jahr. Übernahme durch die Bank Paribas ihre 1500 Qua- ratmetern im Untergeschoss. Maklerhaus kooperierte, im Bieterverfahren zur dratmeter grosse Geschäftsstelle. Zum Leidwesen Höchstmiete ausgeschrieben. Die Boutique Roma wird im Frühjahr 2011 an der Pe- der Strasse war der Hauseigentümer nicht mit der Die mit rund 30 000 Personen pro Tag am zweit- likanstrasse schräg gegenüber vom Luxusschuhla- Eröffnung einer Modeboutique einverstanden, wo- höchsten frequentierte Einkaufsstrasse in Zürich Bally-Haus vor grossen Chancen bel J.M. Weston eröffnen. Dies ist der 6. Schweizer rauf die Bank Wegelin in den Mietvertrag von Fortis (an Samstagen sind es bis zu 50 000 Passanten) er- Ende 2010 stellte der Nachtclub Saint Germain Shop in den ehemaligen Räumen des britischen einstieg. Sie wird Anfang 2011 eröffnen. lebte unter anderem durch die Verkehrsberuhigung nach knapp drei Jahren seinen Betrieb ein. Ob es Luxusbrand Jaeger auf 220 Quadratmetern. Auf vor zwei Jahren 15 Neuzugänge innerhalb der ver- weiterhin einen Gastronomiebetrieb im sechsten derselben Strassenseite gegenüber des Restau- Das Depot übernahm die Fläche von Interio und er- gangenen fünf Jahre. Die höchsten Mieten betra- Obergeschoss des Bally Flagship Store geben wird, rant Kaufleuten startete das Elektro-Sportauto öffnete im Frühjahr 2010 das komplett erneuerte gen hier mittlerweile mehr als 4000 Franken pro bleibt noch offen. Nicht einmal ein Jahr Betriebs- Tesla den ersten Schweizer Store auf 210 Quadrat- Einrichtungsgeschäft. Die Juweliere Landolf & Hu- Quadratmeter im Jahr, berechnet auf einer durch- zeit konnte das Asia Spa im dritten Obergeschoss metern im ehemaligen Vitra Möbelgeschäft, wo ber übernahmen das Juweliergeschäft Or & Diam schnittlichen Verkaufsfläche von 100 bis 150 Quad- vorweisen, als es mangels Kundschaft und auf- zuvor Harley Davidson ausziehen musste. gegenüber von Kiehl’s und Crabtree & Evelyn. ratmetern im Erdgeschoss mit einer Schaufenster- grund der hohen Miete wieder die Pforten schloss. front von 6 bis 8 Metern und ebenerdigem Eingang. Weltweite Rekordumsätze Burlington-Debüt am Rennweg Eigentümerin zahlt mehrere In den vergangenen zehn Jahren haben sich die An- in zwei Jahren Bereits Ende 2009 kam Ladurée mit der ersten Millionen an Restaurant gebotsmieten bei Neuvermietungen mehr als ver- Big Secret, das zur Familie von Modissa gehört, er- Confiserie in die Deutschschweiz. Auf 50 Quadrat- Eine führende Schweizer Versicherung zahlte dem doppelt. Bezahlten die Detailhandelsunternehmen öffnete ein temporäres Wäschegeschäft mit aus- metern werden Macrons, Kerzen, Tee, Raumdüfte Inhaber des Restaurant Baltasar mehrere Millio- um die Jahrtausendwende noch rund 5000 Fran- sergewöhnlichen Produkten auf 50 Quadratmetern. und weitere Accessoires angeboten, die von be- nen Franken dafür, dass er nach drei Jahrzehnten ken, sind es heute über 10 000 Franken pro Quad- In zwei Jahren übernimmt das deutsche Modelabel kannten Designern kreiert werden. Betriebszeit nun freiwillig früher den Schlüssel zu- ratmeter im Jahr. Je nach Branche und Grösse des Burlington die gesamte Erdgeschossfläche der Lie- Geschäfts werden von den hier ansässigen Detail- händlern Umsätze von 20 000 bis teilweise weitENTWICkLUNG LADENMIETEN über 50 000 Franken pro Quadratmeter im Jahr er-BAHNHOFSTRASSE IN ZüRICH VON 2000 BIS 2010 zielt.12’000 Fünf Bewerber für Casino Lizenz10’000 Bis zum 31. Dezember 2010 mussten die Bewerber 8’000 für die Konzession des Stadtzürcher Casinos ihre 6’000 Dossiers einreichen. Noch lassen sich die fünf 4’000 Kandidaten ungern in die Karten blicken. 2’000 0 Ein Konzessionsbegehren reicht die Swiss Casinos ’00 ’01 ’02 ’03 ’04 ’05 ’06 ’07 ’08 ’09 ’10 Gruppe ein. Das Unternehmen will im Ober-Ge-Topmieten einer 150 Quadratmeter grossen Fläche mit einer schäftshaus an der Gessnerallee auf 4500 Quad-Front von 6 bis 8 Metern und ebenerdigem Eingang ratmetern ein Casino eröffnen. Ober-Haus an der Gessnerallee: Swiss Casinos plant ein Big Secret, Rennweg in Zürich Casino- und Unterhaltungszentrum auf über 11’000 m² 10 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 11
  • 7. An gut frequentierten Tagen verkehren hier 15 000 ehemaligen Bernie’s Fuore. An der Löwenstrasse hierzu in der Niederdorfstrasse übernahm die zur bis 20 000 Personen. Hier werden Mieten von bis zu wechselte gegenüber dem Bambus-Haus der Fami- Bestseller-Gruppe gehörende Bijouterie Pieces das 3000 Franken pro Quadratmeter im Jahr erzielt. lie Bamberger lediglich ein Geschäft. Die Boutique Schuhgeschäft von Bernie’s. Bestseller betreibt Sanjas zog neben dem Trendrestaurant Madonna hier auf 50 Metern zwei weitere Geschäfte: das Da- 40 Millionen für Jelmoli-Umbau aus und beherbergt nun den Multilabel Store Deca. menmodegeschäft Only und das Herrengeschäft Glanz- und prunkvoll eröffnete der grösste Schwei- Im Shopville, dem städtischen Teil des Bahnhof- Jack & Jones. zer Department Store Jelmoli Ende Oktober nach shoppings, übernahm Sunrise im Sommer 2010 die 18-monatiger Bauzeit auf sechs Etagen und total Fläche des Musikgeschäfts Mix Music auf 50 Qua- Im ehemaligen Bernie’s Uomo ist nun das deutsche 34 000 Quadratmetern Verkaufsfläche. Das Inves- dratmetern. Fashionlabel Tom Tailor mit seinem zweiten Zür- titionsvolumen belief sich auf rund 40 Millionen cher Geschäft vertreten. An der Ecke Mühlegasse/ Franken. Am Anfang der Löwenstrasse beim Hauptbahnhof Limmatquai betreibt der Franchisenehmer von verkehren mehr als 30 000 Passanten, am Löwen- Geox nun auch ein Ecco-Schuhgeschäft und ist ein Bereits im März zelebrierte Charles Vögele gegen- platz sind dies rund 50 000, wohingegen die Fre- paar Häuser weiter rechts auf eine grössere Fläche über die Neueröffnung des komplett umgebauten quenz auf Höhe der Sihlporte merklich abnimmt von 150 Quadratmetern im ehemaligen Sport- Flagship an der Sihlstrasse mit viel Prominenz auf und nur noch rund 5000 Passanten beträgt. schuhgeschäft von Da Soul gezogen. rund 2200 Quadratmetern Verkaufsfläche. Rechtes Limmatufer mit Neueröffnung Gran Café Motta Gegenüber von Globus, dem drittgrössten Waren- vielen Veränderungen Nach viermonatiger Umbauzeit war es so weit: Un-Ladurée, Kuttelgasse/Augustinergasse in Zürich haus in Zürich, eröffnete Schild den auf über 2000 Am Limmatquai übernahm das zu Migros gehören- ter dem Namen «Gran Café Motta» öffnete im Mai Quadratmetern vergrösserten Flagship. Durch den de Konzept Outdoor by SportXX die Fläche von Büro 2010 das bisher als Gran Café bekannte Kaffee- unglaublichen Erfolg beflügelt, packte Schild die Waser, der hier nach über 100-jähriger Geschichte haus auf 115 Quadratmetern wieder seine Türen. An der Augustinergasse hat, neben Meister Silber Chance, die sich durch den Auszug der Commerz- den neu angesetzten Mietzins der Eigentümerin im ehemaligen Laura Ashley Store, auch das Kon- bank in den Büroetagen bot, beim Schopf und mie- nicht mehr hätte erwirtschaften können. Parallel zept für Secondhand-Uhren, Rent a Box, auf der tete kurzerhand die gesamte Liegenschaft an, die ehemaligen Valleverde-Fläche auf rund 100 Quad- sich nun im Umbau befindet. ratmetern eröffnet. Hier sind innerhalb der letzten fünf Jahre drei verschiedene Retailkonzepte auf- Am Löwenplatz hat das Reisebüro l-tur im ehemali- grund des Zuschnitts der Fläche und der Lage des gen Coiffeurgeschäft Bechter auf 50 Quadratmetern Geschäfts gescheitert. eröffnet. Schräg gegenüber an der Usteristrasse startete das zweite Schweizer Kartell-Einrich- Debüts an der Strehlgasse tungsgeschäft auf rund 120 Quadratmetern im An der Strehlgasse wird Sundrani Fine Jewelry im Frühjahr 2011 in der ehemaligen Werkstatt der Bi- jouterie Affolter den ersten Flagship auf 80 Quad- ratmetern eröffnen. Bislang war Karima Sundrani schweizweit saisonal in den Globus-Filialen in Genf und Zürich präsent. Liu Jo für Furla Zwei Häuser weiter wechselte der Franchiseneh- mer von Furla sein Konzept und eröffnete im Som- mer 2010 die erste Liu-Jo-Boutique der Schweiz mit Handtaschen und Accessoires. Gegenüber konnte das Accessoires- und Schmuckkonzept «maho» nach langem Warten die Fläche von Coiffeur Kaiser auf rund 80 Quadratmetern übernehmen. Das Geschäft Movement, neben dem Wäsche- Store Aubade, wurde auf 50 Quadratmetern durch die Boutique Silk & Cashmere ersetzt. An der Storchengasse übernahm der ehemalige Geschäftsführer von Franz Carl Weber mit seiner Lebensgefährtin das 80 Quadratmeter grosse Kin- dermodegeschäft Babar Palace und firmierte es nach erfolgreichem Umbau zu Tom & Lisa um. Ganz oben auf der Wunschliste steht die neue Baby- und Passantenfrequenzen der Zürcher Innenstadt Kinderkollektion von Gucci. (pro Tag in 1000) Karen Millen, Storchengasse in Zürich 12 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 13
  • 8. Oberdorf mit vielen Neuzugängen 02 Am Anfang der Niederdorfstrasse / Ecke Markt- gasse übernimmt der Franchisenehmer von Guess Genf mit den höchsten Umsätzen die Fläche des Buchgeschäfts Orell Füssli auf rund 300 Quadratmetern. Das Schuhgeschäft Viva wur- im Luxusgüterbereich de auf 150 Quadratmetern durch das zur Vivarte Group gehörende NafNaf ersetzt. An der Schifflän- · de verkaufte der Optiker Steffen sein Geschäft an seinen Kollegen Burri der bereits ein erfolgreiches Genfer 1A-Lagen gefragt wie nie zuvor Geschäft an der Uraniastrasse führt. In der Ober- Der Standort GENF mit seiner sehr hohen Zentrali- dorfstrasse eröffnete Tom Tailor im November tät, der weltweit nach Zürich zweithöchsten Kauf- prunkvoll das erste Zürcher Geschäft auf rund 300 kraft und internationalem Publikum hat für viele Quadratmetern. Zuvor war hier die Papeterie Waser Detailhändler eine einzigartige Attraktivität als Tor vom Limmatquai umgezogen. Nebenan befindet zum Schweizer Einzelhandel. Neben dem Kauf- sich auch die neue Boutique Malelo mit Handta- kraftargument spielt die prinzipielle Affinität der schen und Accessoires. angelsächsisch geführten Einzelhandelsunterneh- men zum französischsprachigen Teil der Schweiz An der Ecke Stadelhoferstrasse/Rämistrasse be- mit ihren Einzelhandelszentren Genf und Lausanne findet sich seit Mitte Dezember neu das erfolgrei- eine nicht unwesentliche Rolle. Ein weiterer FaktorGran Café Motta am Limmatquai in Zürich che Pasta-und-Pizza-Restaurant Vapiano mit der für die enormen Erfolge ist die sehr hohe Nachfra- zweiten Filiale in Zürich auf rund 500 Quadratme- ge nach Accessoires- und Schmuckartikeln bei den tern. Nebenan zieht Ende 2011 Scotch & Soda auf arabischen Sommergästen. So kommt es nicht sel-EINZELHANDELSSPITZENMIETEN 300 Quadratmetern ein, wofür der Club Hey seine ten vor, dass ein Kunde im sechs- bis siebenstelli-DER ZüRCHER TOPLAGEN 2010 Fläche räumen musste. Er zieht nach Oerlikon. Am gen Bereich für sich und seine Familie einkauft. Oft Stadelhoferplatz und am Bellevue gab es im ver- präsentieren die Luxusgüterfirmen ihre Ware auch CHF/m² €/m² gangenen Jahr keine nennenswerten Veränderun- direkt in der Hotelsuite des Kunden und fahren die- pro Jahr pro Monat gen. se extra aus Mailand oder Paris nach Genf.Bahnofstrasse 10’256 643 Versace und Hugo Boss, Rue du Rhône in GenfRennweg 4’400 276 Viaduktbögen: Läden eröffnet Die Spitzenmieten an der Rue du Rhône betragenStorchengasse 3’350 210 Unter den Bögen des Eisenbahnviadukts im Zür- bis zu 7900 Franken pro Quadratmeter im Jahr. DieLimmatquai 3’320 208 cher Kreis 5 ist wieder Leben eingekehrt. Nach fünf Rues Basses stehen dem mit 7000 Franken inLöwenstrasse 3’180 199 Jahren Planungs- und Bauarbeiten ist ein urbaner nichts nach und sind gefragt wie eh und je. Dies be-Niederdorfstrasse 3’100 194 Treffpunkt von 500 Metern Länge entstanden: zum legt auch die Frequenz von deutlich über 80 000Strehlgasse 2’850 179 Flanieren, Einkaufen, Sich-Vergnügen, Essen und Passanten am Tag.Bellevue/Stadelhofen 2’200 138 Trinken. Ab April 2010 wurde ein grosser Teil der Lä- den eröffnet, weitere folgten Anfang Juli 2010. Die Strasse mit dem Namen des Flusses, der durch die Stadt fliesst, hat in den vergangenen drei Jah- Herz der Anlage ist nach der offiziellen Eröffnung ren die meisten Wechsel der Geschichte erlebt, Anfang September 2010 Zürichs erste Markthalle, was dafür spricht, dass aufgrund der weltweit in der rund zwanzig Bauern und Lebensmittelhänd- zweithöchsten Kaufkraft sowie der arabischen Be- ler aus der Umgebung ihre Ware anbieten. Sie wird sucher in Genf mit die höchsten Umsätze erzielt wie das Restaurant im hinteren Teil rund ums Jahr werden. Luxusuhren- und Schmucklabels wie Bou- sechs Tage die Woche geöffnet sein. Die weiteren cheron, Audemars Piguet (Relocation), Panerei, Mieter sind unter anderem die Modeunternehmen Graff Diamonds, Hublot, Dior Horlogerie und Mont- Big, Billabong, Companys, Kitchener und Nudie blanc eroberten eine Fläche an einer der meistbe- Jeans. gehrten Lagen in Europa. Das Uhren-Konzept Gé- rald Genta von Bulgari wurde allerdings schon nach rund zwei Jahren wieder eingestellt und die Bou- tique in ein Bulgari-Accessoires-Geschäft umge- wandelt. 75 Millionen kaufpreis für Liegenschaft an der Rue du Rhône Nachdem die Familie Wertheimer die Liegenschaft ihrer Chanel-Boutique für mehr als 50 Millionen Franken gekauft hatte, wurde dem Luxuslabel Her-Viaduktbögen in Zürich-West mès im selben Gebäude die Kündigung zugestellt. Daraufhin erwarb die Hermès-Eigentümerfamilie Les Ambassadeurs, Rue du Rhône in Genf 14 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 15
  • 9. EINZELHANDELSSPITZENMIETEN DER Dumas von einer Deutschschweizer Versicherung Orange zog bereits Ende 2009 von der Rue du Rhô-SCHWEIZER TOPLAGEN 2010/2011 zwei Häuser weiter, neben Patek Philippe, die Im- ne in die ehemalige Boutique Static um. Auf dersel- mobilie, in der Les Ambassadeurs eingemietet war. ben Strassenseite weiter links, neben Bon Génie, CHF/m² €/m² Die Kosten des Erwerbs summierten sich auf einen eröffnete das Cashmere-Label Repeat auf etwas pro Jahr pro Monat Rekordbetrag von über 75 Millionen Franken. Les mehr als 100 Quadratmetern auf der ehemaligenZürich, Bahnhofstrasse 10’256 643 Ambassadeurs erhielt für den vorzeitigen Auszug Fläche des Outlet-Geschäfts Le Mouton à 5 Pattes.Genf, Rue du Rhône 7’690 482 ein Schlüsselgeld im oberen siebenstelligen Be-Genf, Rue du Marché/Rue de Rive 7’025 440 reich und kaufte damit das Modelabel Francesco Bon Génie erwarb vor einigen Jahren von der ValoraBern, Marktgasse/Spitalgasse 6’390 400 Smalto aus seiner 450 Quadratmeter grossen Flä- die Liegenschaft in der Merkur Confiserien einge-Basel, Freie Strasse 5’450 341 che aus, das gegenüber, im selben Haus wie das mietet war, bevor Jürg Läderach Merkur von derLuzern, Hertensteinstr./ Weggisgasse 5’150 323 italienische Luxuslabel Fendi, eingemietet war. Der Valora Pensionskasse erwarb. Nun hat die FamilieWinterthur, Untertor/Marktgasse 4’550 285 Eigentümer steigerte nach diesem Wechsel die Brunschwig ihr Flaggschiff an der am stärkstenZürich, Rennweg 4’400 276 Miete von Les Ambassadeurs um das Dreifache. frequentierten Genfer Strasse um wertvolle 150Lausanne, Rue du Bourg 4’200 263 Quadratmeter im Erdgeschoss auf 5000 Quadrat-St. Gallen, Multerasse 4’150 260 Christian Louboutin und Jean Paul Gaultier meter erweitert und neben Gucci und Chanel nochLugano, via Nassa 3’650 229 Luxusmode- und Accessoires-Retailer standen weitere Corner-Boutiquen mit Luxusbrands be-Biel, Nidaugasse 3’600 226 den Juwelieren aber keineswegs nach. Burberry setzt.St. Moritz, via Serlas 3’490 219 betreibt derzeit ein Provisorium für Accessoires in der ehemaligen Boutique Lamarque neben Bou- Zwei Jahre Leerstand an Top-1A-Lage cheron. Vier Häuser rechterhand zelebrierte der Der französische Herrenausstatter Zilli eröffnete Victorinox, rue du Marché in Genf französische Schuhdesigner Christian Louboutin an der Rue Robert-Céard, zwischen Rue du Rhône gegenüber von Jean Paul Gaultier die Eröffnung und Rue de la Croix d’Or gelegen, auf rund 200 Qua- seines ersten Schweizer Geschäfts auf geschätz- dratmetern neben dem Uhrenlabel Tag Heuer und ten 120 Quadratmetern. Die UBS hat angekündigt gegenüber von Emporio Armani. Der ehemalige ihre von der Rue du Rhône zur Rue de la Confédé- Photo Shop am Place Longemalle an der Ecke zur ration durchgehende Liegenschaft an der Rue du Rue de la Croix d’Or, zwischen dem Schuhlabel J.M. Commerce zu sanieren und für den Einzelhandel Weston und dem Homedecor-Anbieter Yves Delor- nutzbar zu machen. me, wurde durch den Optiker Acuitis Genève er- setzt. Gegenüber, an der Rue de la Fontaine, eröff- 7 Millionen key Money für 60 Quadratmeter nete Rolex die erste Chrono Time Bijouterie und Nach langem Leerstand entschied sich Versace, Tudor ebenfalls die erste Schweizer Bijouterie. Ne- das ehemalige Accessoires-Geschäft Galli doch benan wird neben dem deutschen DOB-Label Marc auf nur 60 Quadratmetern zu beziehen, nachdem Cain das französische DOB-Konzept Comptoir des ein Key Money von rund 7 Millionen Franken be- Cotonniers mit dem zweiten Schweizer Geschäft zahlt worden war. Das vormalige Vilebrequin-Ge- auf rund 70 Quadratmetern eröffnen. schäft mit 40 Quadratmetern, zwischen Max Mara und Tod’s gelegen, wurde vom Dessous-Anbieter An der Rue de Rive steht die Fläche der Bank BSI Aubade übernommen. Gegenüber eröffnete der (vormals Banco del Gottardo) nun seit bald zwei britische Luxusschuhanbieter Church sein zweites Jahren leer. Ursprünglich sollte die Stadt Genf die- Schweizer Geschäft auf rund 70 Quadratmetern. se Fläche für das Bezirksgericht anmieten, machtePassantenfrequenzen der Genfer Innenstadt (pro Tag in 1000) dann jedoch einen Rückzieher. Man darf gespannt Rue du Marché und Place Molard in Genf Es dauert nicht mehr lange, bis die erste offizielle sein, wer diese prominente Eckliegenschaft zwi- Miete von 8000 Franken pro Quadratmeter im Jahr schen den beiden Elektronikhäusern Apple und erreicht wird. Fnac beziehen wird. Gegenüber entwickelte sich die Rue de la Tour Maîtresse enorm mit den Eröff- Bon Génie mit Chanel und Gucci nungen der Kindermodegeschäfte von Diesel, Ma- Links vom Schweizer Flagship von Victorinox, an dison, Tommy Hilfiger und Tartine et Chocolat so- der Rue du Marché, hat ein spanischer Investor die wie Tara Jarmon. Liegenschaft erworben und dort allen Mietern ge- kündigt. Lediglich Benetton wird bleiben und eine Auf den Rues Basses (Rue de la Confédération, Rue neue Fläche erhalten. In derselben Liegenschaft, du Marché, Rue de la Croix d’Or und Rue de Rive) ist auf der Fläche der französischsprachigen Buch- es nur noch eine Frage der Zeit, wann die Mieten handelskette Payot, wird künftig das Young Fa- die 8000-Franken-Marke übersteigen. Denn die shion Label Esprit nach jahrelanger Suche auf über Nachfrage übersteigt das Angebot bei weitem, so 1000 Quadratmetern den Westschweizer Flagship dass die Fläche der gesamten Strasse noch einmal Store eröffnen. an wartende internationale Retailer vermietet wer- den könnte. 16 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 17
  • 10. 03 zur Grösse der Stadt die wenigsten Wechsel gezählt. Dies spricht jedoch für die Beständigkeit und den Basel und Bern mit überschaubaren Erfolg der ansässigen Detailhandelsgeschäfte. Wechseln und stabilem Retailmarkt An der Spitalgasse wird das Biofachgeschäft Vat- ter von der gleichnamigen Familie Ende März ge- · schlossen, weil es mit rund 8 Millionen Franken Umsatz nicht mehr rentiert. Erst vor kurzem wurde te, erhielt das gesamte Gebäude einen völlig neuen von den Eigentümern der Liegenschaft, der Familie Charakter. Bestseller erhielt von Fnac für den Ein- Vatter, die einst selbst genutzte Restaurantfläche stieg in deren Mietvertrag eine Summe von 1,5 Mil- im ersten Obergeschoss an das asiatische Food- lionen Schweizer Franken in bar. konzept «Mjshjo» des Zürcher Frauenvereins auf rund 250 Quadratmetern untervermietet. Gegenüber startet das ebenfalls zu Bestseller ge- hörende Damenmodelabel Vila mit dem ersten Ge- Orell Füssli gab seine Fläche im Musikhaus Kromp- schäft in der Schweiz auf 120 Quadratmetern in holz auf. Das Zürcher Buchhaus konnte dem über- der ehemaligen Vero Moda-Boutique. 50 Meter mächtigen Konkurrenten Thalia kein Paroli mehr bie- weiter, auf derselben Strassenseite, kaufte ein ten, der mit den beiden Geschäften in Bern mit über Schweizer Investor die Liegenschaft, in der vor- 45 Millionen Franken Umsatz klarer Marktführer ist. mals die Lingerie-Boutique Beldona und das Süss- warenkonzept Lolipop ansässig waren. Das Haus Dosenbach-Ochsner, Teil der deutschen Deich- wurde komplett neu erstellt und beheimatet nun mann-Gruppe, beendete den Franchisevertrag mit einen Burger King auf zwei Etagen mit rund 300 Nike an der Neuengasse und eröffnete an gleicher Quadratmetern. Schräg gegenüber wurde die Flä- Stelle Anfang 2010 ein Ochsner-Sportgeschäft auf che des Spielsalons Domino durch die Vivarte- rund 300 Quadratmetern. Loeb, Spitalgasse in BernFreie Strasse in Basel Gruppe übernommen. Apple kommt mit Flaggschiff nach Basel Gerbergasse mit viel Bewegung In BASEL, der drittgrössten Schweizer Stadt, wird Tom Bergstein startete sein Outdoorkonzept im Apple voraussichtlich Anfang 2012 an der Freie ehemaligen Geschäft von Bossert Gravuren. Botty Strasse im jetzigen Botty-Schuhgeschäft auf drei wird Mitte 2011 die Fläche des Mitbewerbers Pasi- Etagen und 900 Quadratmetern Gesamtfläche er- to-Fricker auf rund 300 Quadratmetern überneh- öffnen. Am Anfang der Freie Strasse, beim Markt- men. Six Shop wird die Gerbergasse verlassen und platz, übernahmen neu die beiden französischen unverständlicherweise ins Shoppingcenter Stücki Young Fashion Retailer NafNaf (rund 300 Quadrat- ziehen. Der von der deutschen Görtz-Gruppe über- meter) und Promod (rund 200 Quadratmeter) die nommene Pasito-Fricker hat wiederum die Fläche ehemaligen Flächen von Pimkie und Yves Rocher. der zur Caritas gehörenden Ladenkette Unica ge- Im ehemaligen Optik Noll, neben Starbucks und ge- genüber der Kinderbekleidungskette Du Pareil au genüber von Musik Hug, findet man jetzt Speziali- Même angemietet, nachdem ein Schweizer Inves- täten von Casa del Vino. Die höchsten hier erreich- tor die Liegenschaft erworben hatte. Zwei Häuser ten Mieten betragen bis zu 5450 Franken pro weiter rechts hat die italienische Modemarke Quadratmeter im Jahr. Sasch auch hier ihren Mietvertrag für die über 1000 Quadratmeter grosse Fläche an die Metro Bou- Steinenvorstadt mit prominenten tiques verkauft. Unica brauchte nicht lange, bis an Neuzugängen der Marktgasse gegenüber von Nespresso die in Am Anfang der Steinenvorstadt übernahm die dä- der ehemaligen Schifflände Drogerie auf rund 100 nische Bestseller-Gruppe mit ihren Marken Vero Quadratmetern wieder eröffnet wurde. Moda und Jack & Jones den Mietvertrag von Fnac, die hier mit dem ersten Deutschschweizer Ge- Am Rheinufer der Greifengasse konnten die Swiss- schäft auf rund 2500 Quadratmetern nicht Fuss com und McOptic neu eröffnen. Gegenüber sicher- fassen konnten. Die Verkaufsfläche von Vero Moda te sich Sunrise die Fläche von Vögtli Mode auf 65 und Jack & Jones beträgt 1200 Quadratmeter auf Quadratmetern neben der Parfümerie Marionnaud. drei Etagen. Vier weitere Geschosse stehen derzeit noch leer. Die Immobilie wurde seinerzeit speziell Wer wird der Nachfolger von Vatter? für das Modehaus Spengler (heute Schild) konzi- In der Bundeshauptstadt BERN ticken die Uhren be- piert und weist sehr niedrige Deckenhöhen auf. kanntermassen etwas langsamer. So wurden auch Weil die Fassade Retail-tauglich verändert wurde, im vergangenen Jahr in der Stadt an der Aare im Ver- obwohl die Bewilligung der lokalen Baupolizei fehl- hältnis der Gesamtzahl der Geschäfte an 1A-Lagen Vero Moda, Steinenvorstadt in Basel 18 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 19
  • 11. Charles Vögele hat auch in Bern den Flagship Store 04 mit 4000 Quadratmetern Verkaufsfläche einer To- talsanierung unterzogen und Anfang Oktober 2010 Lausanne und Winterthur sind die am zeitgleich mit der etwas kleineren Filiale an der Spitalgasse neu eröffnet. Am Kornhausplatz konn- stärksten wachsenden Schweizer Städte ten Swiss Alpine und Swiss Military neben Chico- rée mit einem tollen Ladenbaukonzept die Fläche · von City Schuh auf rund 80 Quadratmetern über- nehmen. 100 Jahre Papeterie Reymond die Mutter und Tochter, konnte das Geschäft von sind Geschichte «bis by Annabelle» auf rund 120 Quadratmetern kramgasse gewinnt an Attraktivität In LAUSANNE konnte die Rue du Bourg im abgelau- übernehmen und eröffnete im Sommer 2010. Ne- Schon Albert Einstein wusste um die Attraktivität fenen Jahr einige Wechsel und Neuzugänge verbu- benan startete das Geschenkartikelkonzept Smart- dieser Strasse und wohnte hier einige Jahre. Jo- chen. Der Schweizer Schuhhändler Navyboot über- box auf 80 Quadratmetern in der ehemaligen Bou- hann Wolfgang Goethe bezeichnete sie als «die nahm die Fläche der Papeterie Reymond gegenüber tique Cotton Club. schönste Gasse der Welt». Die Kramgasse wurde von Louis Vuitton und Hermès auf rund 300 Quad- durch einige neue Brands bereichert. So eröffnete ratmetern und wird im Frühjahr 2011 eröffnen. Mit Charles Vögele kann zweiten Standort in zum Beispiel Roy Rosen neben Navyboot auf 160 Longchamp wurde ein adäquater Nachmieter für Lausanne nicht halten Quadratmetern im ehemaligen Restaurant Mistral. die ehemalige, 70 Quadratmeter grosse Boutique An der Rue Saint-François übernimmt Ochsner Das ehemalige Restaurant Artemisia wurde im gegenüber dem spanischen Modelabel Mango ge- Sport die Fläche von Schäfer Sport neben BallyMarktgasse in Bern Stockwerkeigentum verkauft und im August 2010, funden. Die nebenan gelegene Bijouterie von Pierre und gegenüber von Bucherer. Das Navyboot-Ge- komplett neu saniert, von Hans Tschirren als Capi- Gumser mit rund 70 Quadratmetern wurde im Som- schäft wird durch eine Fogal-Boutique ersetzt. Am tol Brasserie eröffnet. Auf der gegenüberliegenden mer 2010 vom Bijouteriebrand Thomas Sabo über- Ende der Strasse konnte das ebenfalls zur Deich- Strassenseite befinden sich schon seit einigen nommen. Comptoir des Cotonniers, mit Mode für mann-Gruppe gehörende Geschäft Ochsner Shoes Jahren internationale Brands wie Bally, Ecco, La- coste und Repeat Cashmere. Bern spielt im Vergleich zu anderen europäischen Hauptstädten und Metropolen eine recht unbe- deutende Rolle in Bezug auf den innerstädtischen Einzelhandel. Die Wirtschafts- und Kaufkraft im Raum Bern ist eben nicht vergleichbar mit Orten wie Zürich, Genf, Wien oder München. Zudem be- hindert die Qualität des Flächenbesatzes auf dem Aarefelsen wegen der baulichen Gegebenheiten des UNESCO-Weltkulturerbes eine wettbewerbs- fähige Flächenproduktivität. Das zeigt sich anhand der zahlreichen kleinen Geschäfte und Boutiquen in den Katakomben der Kellergeschosse. Westside immer noch nicht auf ErfolgskursShoppingcenter Westside in Bern-Brünnen Doch gerade wegen dieser Umstände hat der Einzel- handel in Bern ein grosses Potenzial. Auch hier ist der Fokus nationaler und internationaler Investoren McDonald’s kann Miete nicht mehr zahlen auf entwickelbare innerstädtische Liegenschaften An der Marktgasse kaufte der Young-Fashion- gerichtet. Der grosse Erfolg der Christoffel-Unter- Multibrand-Spezialist Metro Boutique den Vertrag führung steht dabei im direkten Gegensatz zur Ent- des Herrenausstatters und Nachbargeschäfts wicklung des Shoppingcenters Westside, das wie Fein-Kaller für einen siebenstelligen Betrag und das Urban Entertainment Center Sihlcity in Zürich verdoppelte die Verkaufsfläche des bestehenden und das Shoppingcenter Stücki in Basel ein unvoll- Geschäfts auf über 1000 Quadratmeter. Gegenüber ständiges Konzept an einer peripheren Lage dar- konnte McDonald’s die Mieterhöhung nicht mehr stellt. erwirtschaften, so dass Tally Weijl den Zuschlag für die rund 300 Quadratmeter grosse Fläche be- Die höchsten Mieten bei Neuvermietungen von 100 kam. Nachfolger von Tally Weijl zwei Türen weiter bis 150 Quadratmeter grossen Geschäften mit ei- rechts ist das Schuhkonzept Humanic, das auf 180 ner Front von 6 bis 8 Metern und ebenerdigem Ein- Quadratmetern das zweite Schweizer Geschäft er- gang wurden mit 6390 Franken registriert. öffnete. Rue du Bourg in Lausanne 20 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 21
  • 12. die Fläche gegenüber von C&A um rund 200 Quad- 05 ratmeter auf der ehemaligen Fläche von La Grange erweitern. An der Rue du Pont hat Das Depot die St. Gallen, Luzern, Lugano und Biel ehemalige Interio-Fläche übernommen und kom- plett nach dem deutschen Konzept umgebaut. Am mit verhaltenen Wechseln Place de la Palud sicherte sich Chicorée nach ei- nem lang und hart umkämpften Bieterverfahren · die Fläche von Charles Vögele von rund 900 Quad- ratmetern. Aus Beck-Beck wird Jack & Jones In ST. GALLEN, der grössten Stadt in der Ostschweiz Wagamama kommt in Winterthur nicht an mit dem UNESCO-Weltkulturerbe der Stiftsbiblio- In WINTERTHUR standen im abgelaufenen Jahr di- thek und der Kathedrale, waren die Neuzugänge im verse Mietvertragsverlängerungen an, nachdem im vergangenen Jahr eher verhalten, nachdem in den Vorjahr am Untertor mit Street One lediglich ein drei Jahren zuvor viele Wechsel vollzogen worden Neuzugang zu verzeichnen gewesen war. So konnte waren. Die Spitzenmiete an der Multergasse, der Walder Schuhe seinen Vertrag um weitere 15 Jahre kürzesten 1A-Lage der Schweiz, ist mit rund 4000 verlängern. Auch die holländische Modekette WE Franken pro Quadratmeter im Jahr die moderateste schaffte es, die Angebote der Konkurrenz zu über- der Schweizer Top-Lagen. Über 40 000 Personen am bieten, und verlängerte den Mietvertrag. Bei Ex- Tag sind hier keine Seltenheit mehr.Geox und Bonita am Untertor in Winterthur pert Gabriel, direkt links nebenan, hat Tally Weijl den Zuschlag erhalten und wird hier Ende 2011 auf In die ehemalige Bäckerei Beck-Beck wird im Som- 300 Quadratmetern eröffnen. Auf der ehemaligen mer 2010 das Herrenkonzept Jack & Jones auf zwei Fläche von Yves Rocher wurde im September 2010 Etagen mit 240 Quadratmetern Verkaufsfläche ein- eine Geox-Boutique auf rund 90 Quadratmetern er- ziehen. Die Eigentümerfamilie konnte das Geschäft öffnet. nicht weiterführen und verkaufte die Liegenschaft für mehr als das 40-Fache der Jahresmiete an ein Schräg gegenüber konnte die PKZ-Gruppe den Schweizer Family. Nach der Sanierung beträgt die Multergasse in St. Gallen Mietvertrag ihres Geschäfts Blue Dog nicht verlän- Rendite dann allerdings 7,5 Prozent. An der Spiser- gern. Hier wird im Frühjahr 2011 Apple Dataquest gasse und der Marktgasse gab es keine Verände- einen Flagship Store auf rund 150 Quadratmetern rungen. Lediglich an der Neugasse konnte Das De- eröffnen. Auch Kochoptik verlängerte den Vertrag pot im März 2010 die ehemalige Interio-Boutique auf 100 Quadratmetern an der Marktgasse. Gegen- komplett saniert neu eröffnen. über gab das britische Nudelkonzept Wagamama nach nicht einmal einem Jahr wieder auf und LUZERN hat schweizweit die höchste Zentralität schloss das Lokal im Sommer 2009. Nachfolger mit einer Kennziffer von 221, was hauptsächlich wurde hier nach fast neun Monaten Leerstand An- auf den Tourismus und das grosse Einzugsgebiet fang 2010 auf 300 Quadratmetern die Bestseller- der Nachbargemeinden zurückzuführen ist. An den Gruppe mit ihren Accessoires- und Modekonzep- besten Lagen werden Mieten bis zu 5000 FrankenVero Moda und Vila an der Marktgasse in Winterthur ten Pieces und Vila. pro Quadratmeter im Jahr gezahlt. Bis zu 70 000 Passanten pro Tag wurden an der Weggisgasse und Metro Boutiques expandiert der Hertensteinstrasse gezählt. Am Ende der Marktgasse kauften die Hauptaktio- Schwanenplatz in Luzern näre der Metro Boutiques das Gebäude von Charles Aus Waffen Stampfli wird Pieces Vögele. Die Eröffnung ist im Herbst 2011 auf 900 Am Hirschenplatz wird Companys Mitte 2011 in der 160 Quadratmetern eröffnet. Apple Data Quest hat Quadratmetern vorgesehen. jetzigen Vero Moda-Filiale auf zwei Etagen und 100 den zweiten Standort in Luzern an der Kapellgasse Quadratmetern Verkaufsfläche ein Schuhgeschäft auf 80 Quadratmetern eröffnet. Nach fast einjähri- Die höchsten Mieten liegen am Untertor bei rund eröffnen. Fielmann startete im Januar 2010 schräg ger Umbauzeit und langer Verhandlung über den 4000 Franken für ein ebenerdiges Ladengeschäft gegenüber an der Weggisgasse, auf der ehemaligen neuen Mietvertrag konnte Herren Globus Ende Ok- mit 100 Quadratmetern, einer Deckenhöhe von Fläche des holländischen Modeanbieters Mexx. tober 2010 wieder auf drei Etagen mit 470 Quadrat- mehr als 3 Metern und einer Schaufensterfront von Durch den Umzug von der Kapellgasse können mehr metern eröffnen. Das ehemalige Geschäft von Fiel- 6 bis 8 Metern. Je grösser die Grundfläche des Ge- als 40 Mitarbeitende dem Ansturm der Kunden nun mann auf zwei Etagen mit 290 Quadratmetern schäfts ist, desto niedriger wird der durchschnitt- auch schon morgens um acht Uhr gerecht werden. Verkaufsfläche hat nach langen Verhandlungen liche Umsatz des Detailhändlers pro Quadratme- Die Gesamtfläche beträgt über vier Etagen rund Postfinance übernommen, nachdem Bestseller ter. Und somit verringert sich dann auch die Miete 1000 Quadratmeter inklusive Lager und stand mehr trotz schriftlicher Zusage einen Rückzieher ge- pro Quadratmeter. Über 50 000 Personen frequen- als ein Jahr lang leer, bis der Umbau abgeschlossen macht hatte. Zwischen der Hertensteinstrasse und tieren hier täglich vom Bahnhofplatz in Richtung werden konnte. An der Hertensteinstrasse hat das dem parallel gelegenen Grendel hat das Genfer Uh- Marktgasse. Accessoires-Konzept Pieces das dritte Schweizer renunternehmen Codex auf knapp 80 Quadratme- Geschäft im ehemaligen Waffen Stampfli auf rund tern debütiert und sein erstes Geschäft eröffnet. 22 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 23
  • 13. 06 St. Moritz, Gstaad, Zermatt und Davos mit wenigen Veränderungen · St. Moritz und Gstaad mit mehr Debütanten In ST. MORITZ eröffnet Jimmy Choo Anfang 2011 auf 100 Quadratmetern an der Via Serlas. Gegen- über wird Trudie Götz den ersten Tom Ford Store inFarfalle & Nassadonna, via Nassa in Lugano Moncler & Hermès in Lugano einem Skiresort eröffnen, nachdem sie die erfolg- reiche Boutique als erste Partnerin von Tom FordEtiqueta Negra mit Schweizer Debüt azzetta Maraini konnte Moncler als Nachfolger der vor rund zwei Jahren an der Storchengasse in Zü-In LUGANO, der Stadt am gleichnamigen See, ver- Bijouterie Valente Milano neben Hermès auf zwei rich lanciert hatte.grösserte Louis Vuitton seine Boutique am Ende Etagen und knapp 100 Quadratmetern einziehen.der Luxusmeile Via Nassa auf rund 300 Quadrat- Die höchsten Mieten betragen hier nahezu 4000 Ralph Lauren hat Ende 2009 an der Via Serlas ne-meter. Gegenüber entsteht ein neues Fünfsterne- Franken pro Quadratmeter. Bis zu 50 000 Passan- ben Ermenegildo Zegna die langjährige Boutiquehotel, in dem gemäss lokalen Insidern auch Giorgio ten verkehren hier an Spitzentagen. von Bogner übernommen. Sonja und Willy BognerArmani seine Brands präsentieren wird. kauften sich an der Via Maistra die Liegenschaft Swarovski verdrängt kulinarientempel des ehemaligen Bankbetriebs der Credit Suisse,Gucci kommt nach Lugano Der Hit des Luganer Einkaufsviertels ist weder das behielten das Ladenlokal und veräusserten nachInsidern zufolge hat Gucci Ende 2010 die Liegen- feine Tuch noch die exquisite Uhr, sondern der far- der Sanierung die Apartments. Die 300 Quadratme-schaft der heutigen Modegeschäfte Farfalle und bige Kulinarientempel von Lino Gabbani. So um- ter grosse «World of Bogner» ist gegenüber der be-Nassadonna, zwischen Bally und Versace gelegen, schreibt der Reiseführer Marco Polo Herrn Gabba- rühmten Confiserie Hanselmann. Marni eröffnetean der via Nassa gekauft. ni, der nach jahrelangem Kampf um sein Geschäft eine Fashion-Boutique an der Via Maistra. Wenige dem Filialisierungsdruck an der Via Pessina zu- Meter davon entfernt schloss Kacy Crown den erst Bahnhofstrasse in ZermattLes Ambassadeurs doppelt gunsten von Swarovski nachgeben musste. Aber kürzlich eröffneten Shop. Mieten von über 4000so gross neben Gübelin die Familie Gabbani gab nicht auf und kaufte die Franken sind in St. Moritz keine Seltenheit mehr. gien weiter ausgebaut. Mit ihren nur 8 Quadratme-In der ehemaligen Boutique Bernie’s befindet sich direkt an ihre ehemalige Lokalität angrenzende tern ist diese Boutique die kleinste Niederlassungnun auf 55 Quadratmetern eine Boutique Etiqueta Liegenschaft, die sie mit grossem Aufwand sanier- In GSTAAD wird Loro Piana in der ehemaligen Bou- der Marke – und doch ein wahres Schmuckstück.Negra. Nachdem bereits Chopard und Mobilezone te und in neuem Glanz mit ihrem alten Charme er- tique Nicole, unweit von der Promenade, seineneben dem Antiquitätengeschäft Weber & Bläuer öffnete. vierte Schweizer Kaschmir-Boutique auf rund 80 In ZERMATT konnte pünktlich vor Saisonbeginn Endewieder aufgegeben hatten, übernahm der Juwelier Quadratmetern eröffnen. November 2010 Moncler an der Bahnhofstrasse inLes Ambassadeurs neben dem Juwelier Gübelin 41 Millionen Franken Investment für Esprit der ehemaligen Boutique Nicole auf 50 Quadrat-die Fläche auf rund 300 Quadratmetern. An der Pi- und Lüthi + Stocker Bücher Am Anfang der Promenade, gegenüber der Eisbahn, metern die fünfte Schweizer Alpendestination er- In BIEL investierte eine deutsche Bauträgerin 37 kaufte Heidi Engelhorn zwei weitere Chalets und öffnen. Weitere Zuzüge bekannter nationaler und Millionen Franken in das Projekt der neuen Ge- wird dort wieder eine Petit-Angels-Boutique eröff- internationaler Retailer im hochwertigen Segment schäfte von Esprit und Lüthi + Stocker Bücher an nen. Wer den Zuschlag für das ehemalige Hermen- sind 2011 und 2012 zu erwarten. der Nidaugasse auf insgesamt 1900 Quadratme- jat-Geschäft erhält, steht noch aus. tern an der Nidaugasse. Die Eröffnung ist für das In DAVOS wurde an der Promenade das Hotel Mo- Frühjahr 2011 geplant. Die sehr gefragte 1A-Lage Breguet kommt nach Gstaad rosani für 15 Millionen Franken komplett saniert weist Mieten von über 3000 Franken pro Quadrat- In der Liegenschaft der Credit Suisse an der Pro- und das Erdgeschoss für weitere Retailflächen meter auf. Metro Boutique konnte nach zähen Ver- menade muss Lorenz Bach ausziehen. Er weicht ausgebaut. Odlo hat hier vor einem Jahr auf rund handlungen die Fläche von Cecil, der Schwesterfir- Breguet. Auf rund 80 Quadratmetern entsteht in 150 Quadratmetern mit seinem zweiten Schweizer ma von Street One, übernehmen. Somit hat Metro der Seitengasse gegenüber dem Bahnhof eine neue Geschäft die Boutique an der linken Ecklage bezo- Boutique nun endlich die Möglichkeit sich in seiner Uhren- und Juwelier-Boutique. gen. Sunrise platzierte sich am alten Haupteingang Heimatstadt entsprechend zu präsentieren. auf 70 Quadratmetern neben dem neuen Sportge- Anfang 2012 wird eines der bekanntesten Luxusla- schäft Angerer. Migrolino ist nun an der rechten An der Bahnhofstrasse gab es nach dem Zuzug von bels in Gstaad den Grundstein für weitere Neuzu- Ecklage des Hotels mit seinem Convenience Store Jack & Jones und der Eröffnung der Valiant Bank im gänge an der Promenade setzen. Details konnten auf 150 Quadratmetern auch präsent. Gegenüber ehemaligen Bijou les Boutiques keine wesentli- bis zum Redaktionsschluss nicht bekannt gegeben wird das Restaurant Cioccolino abgerissen und chen Veränderungen mehr. werden. Die Mieten bewegen sich noch um die 3000 komplett neu überbaut, so dass hier rund 500 Qua- Franken pro Quadratmeter im Jahr. dratmeter neue Retailflächen und zusätzlich auch Die Spitzenmieten betragen an der Nidaugasse bis Apartments entstehen. Die Mieten bewegen sich zu 3600 Franken pro Quadratmeter im Jahr. Durch die Eröffnung einer neuen Boutique im Grand im Erdgeschoss heute bei rund 1000 Franken proWarenhäuser Loeb & Coop, Nidaugasse in Biel Hotel Park hat Audemars Piguet bestehende Syner- Quadratmeter im Jahr.24 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 25
  • 14. 07 Viel Potenzial haben die privat geführten Waren- häuser von Loeb in Bern, Biel, Thun und dem Shop-Department Stores und Shoppingcenter pyland Center bei Bern.weltweit am erfolgreichsten in Zürich Desigual mit Schweizer Premiere im Glatt Im Shopping Center Glatt konnte sich das spani-· sche Young Fashion Label Desigual eine Fläche si- chern und wird hier voraussichtlich im SommerZürcher Globus-Filiale Weltspitze im Umsatz 2011 eröffnen. Guess hat die Fläche von AtlantaIm Zürcher Globus an der Bahnhofstrasse blieb im Jeans angemietet und eröffnete mit viel Prunk imGrossen und Ganzen alles beim Alten. Mit einem Herbst 2010. Nicht ganz so einfach liessen sich BigUmsatz von über 24 000 Franken pro Quadratmeter und Modissa von der Centerleitung kündigen, sozählt das 7500 Quadratmeter grosse Flaggschiff dass die Modeunternehmen Marc O’Polo und Esp-mit einem Gesamtumsatz von 180 Millionen Fran- rit noch ein bisschen warten müssen. Gut gestar-ken immer noch zu den erfolgreichsten Depart- tet ist unter anderem das Healthy-Food-Konzeptment Stores weltweit. Hitzberger im neuen Foodcourt des Centers.Der Genfer Flagship Store von Globus (12 000 Qua- Der ehemalige Centerleiter Marcel Stoffel wurdedratmeter) ist mit seiner DOB-Abteilung in die Pre- nach knapp zehn sehr erfolgreichen Jahren Amts-mium-Etage aufgestiegen. Die im ersten Oberge- zeit ohne offiziellen Abschied entlassen, hat aber Glattzentrum, Wallisellenschoss auf mehr als 2000 Quadratmeter erweiterte als Präsident des Swiss Council of Shopping Cen-Abteilung präsentiert jetzt Marken wie Burberry, Jelmoli, Seidengasse in Zürich ters kürzlich ein neues Büro im Glatt Tower bezo-Boss Black, Karen Millen, Peuterey oder Paige und gen. Der neue Centerleiter Stefan Gross hat schonMaje. Mit 12 500 Franken Umsatz pro Quadratme- einerseits recht – aber anderseits liegt Globus vor seinem Amtsantritt für Schlagzeilen gesorgt:ter hat das Genfer Haus bei 150 Millionen Franken noch weit vor Jelmoli. Renditen aus dem operati- Anfang Februar wurde der 41-jährige Gross von sei-total noch grosses Potenzial. ven Geschäft zwischen 3 und 6 Prozent des Umsat- nem Arbeitgeber Ikea gefeuert. Er war für die Immo- zes – was in der Warenhausbranche als sehr gut biliengeschäfte in Russland zuständig gewesen. InWeniger Umsatz bei Jelmoli gilt – dürften alle drei erzielen. Moskauer Branchenkreisen wurde spekuliert, dassDa das traditionsreiche Warenhaus Jelmoli in der der entlassene Manager ein Opfer russischer Be-Zürcher Innenstadt umgebaut wurde, hatte es im Globus Bahnhofstrasse kann sich punkto Flä- hörden sei. In einem intransparenten Wirtschafts-ersten Halbjahr 2010 weniger verkauft als noch chenumsätzen sogar mit der Mutter aller Kaufhäu- system wie dem russischen kommt es nicht selten2009. Mit 134,2 Millionen Franken ist der Umsatz ser messen: den Galeries Lafayette am Pariser vor, dass unliebsame Manager durch kompromit-um 5,9 Prozent tiefer ausgefallen. Der Gesamtum- Boulevard Haussmann. Und das, obwohl dort Scha- tierendes Material zu Fall gebracht werden – meistsatz betrug im Vorjahr rund 330 Millionen Franken, ren von kaufwütigen Touristen aus Fernost einfal- ohne dass diese wissen, dass sie sich strafbar ge-was einer Performance von 13 000 Franken pro len – man weiss aus dem Duty-free-Geschäft, dass macht haben. Swarovski im Shoppi-Tivoli in SpreitenbachQuadratmeter auf einer reinen Verkaufsfläche von bei ihnen im Schnitt etwa 1000 Franken auf den25 200 Quadratmetern entspricht. Kassenbons stehen. Solche Kunden sind in Zürich Mit einem durchschnittlichen Umsatz von über ein seltenes Phänomen. Dass Globus mithalten 15 000 Franken pro Quadratmeter zählt das Glatt- Sihlcity weiter mit schwachen UmsätzenWeitere Angaben zum Geschäftsgang des Jelmoli- kann, zeigt, dass die Schweizer einiges richtig ma- zentrum zu den erfolgreichsten Einkaufszentren Das an der Peripherie der südwestlichen ZürcherWarenhauses machte die Immobiliengesellschaft chen. Europas. City gelegene Shoppingcenter Sihlcity hat seinenSwiss Prime Site (SPS) bei der Bekanntgabe ihres ersten grossen Wechsel vollzogen. Sage undHalbjahresresultats nicht. SPS hatte Jelmoli und Manor weit abgeschlagen Balexert wird zweitgrösstes schreibe Charles Vögele hat einen Meilenstein ge-insbesondere dessen riesiges Liegenschaftsport- Weit abgeschlagen in der Umsatz-Performance Center der Schweiz setzt und die Segel der Erfolglosigkeit in dieserfolio vor gut einem Jahr übernommen. liegt das Warenhaus Manor mit lediglich 9905 Die Schweizer Warenhausgruppe Globus, bran- trostlosen Mall gestrichen. Mit Outdoor by SportXX Franken pro Quadratmeter im Jahr. Fraglich ist, ob chendritte nach Manor und Coop City, setzt ihre von der Migros wurde ein adäquater Nachfolgemie-Jelmoli-Chef Hanspeter Grüninger renommierte Manor nach dem 31. Dezember 2014 noch an die- Expansion und Modernisierung konsequent fort. ter gefunden.kürzlich im «Tages-Anzeiger», seine Quadratmeter- sem Standort präsent sein wird. Die Eigentümerin Im September eröffnete im um 10 000 auf 45 000Umsätze, seien «für ein Warenhaus dieser Grösse eruiert, welche alternativen Nutzungsmöglichkei- Quadratmeter erweiterten und gemessen am Um- Es bleibt spannend, zu beobachten, welche Verän-ein ungewöhnlich hoher Wert». Da hat Grüninger ten auf dem Markt vorhanden sind. satz zweitgrössten Shoppingcenter Balexert ein derungen sich dieses Jahr ergeben werden. Mit der Globus Department Store mit 6900 Quadratme- Vermietung des Vidal-Geschäfts an der Bahnhofst- tern. Es ist die insgesamt 14. Filiale, die modisch in rasse hätte die Credit Suisse die Möglichkeit ge- Umsatz in Mio. Verkaufsfläche in Umsatz pro m² in der Mitte bis gehobenen Mitte positioniert ist. habt, dort Abercrombie & Fitch als Mieter zu ge- Fr. m² Fr. winnen und das Schwesterlabel Hollister für dasGlobus Bahnhofstrasse, Zürich 180 ~ 7’500 24’000 Bis März 2011 wird der benachbarte Herren Globus Sihlcity zu gewinnen. Doch zum Leidwesen der Zür-Jelmoli Bahnhofstrasse, Zürich 330 ~ 25’200 13’100 von 350 auf 1100 Quadratmeter vergrössert. Inves- cher Retaillandschaft wurde das Augenmerk wie-Manor Bahnhofstrasse Zürich 105 ~ 10’600 9’905 tiert werden an diesem Standort in der Nähe des der einmal auf die Swatch-Gruppe gesetzt. DieGlobus Rue du Marché, Genf 150 ~ 12’000 12’500 Flughafens Genf über 20 Millionen Franken (rund Umsätze der meisten Textil-Detailhändler bewe-Loeb Raum Bern, sechs Häuser 182 ~ 22’300 8’160 15 Millionen Euro). gen sich bei nicht zufrieden stellenden 2500 bis26 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 27
  • 15. 5000 Franken pro Quadratmeter im Jahr, was Kompetenz des Entwicklers, der in der Schweiz un- Nachfolgend sind die 36 Shoppingcenter (GfK, De- Marktteilnehmer bewerkstelligen werden, um aushauptsächlich auf die mangelnde Besucherfre- ter anderem auch die Shopping Arena im Fussball- tailhandel Schweiz 2010) dargestellt, die einen Ge- ihrer derzeitigen Misere herauszukommen. Wie je-quenz zurückzuführen ist. stadion in St. Gallen plante, und führen den Miss- samtumsatz von 100 Millionen Franken und mehr des Jahr sind unter anderem die Zahlen des Em- erfolg auch hauptsächlich auf den mangelhaften erwirtschaften. men Center verfälscht. Hier müsste der UmsatzGrösstes Schweizer Shopping Center mit und in sich nicht stimmenden Mietermix zurück. von Manor heraus gerechnet werden, da die restli-Druck für bessere Performance Das Einkaufszentrum hat eine Verkaufsfläche von Aus dieser Betrachtung lässt sich erkennen, dass chen Retailer wesentlich bessere Umsätze erzie-Das grösste Center der Schweiz, das Center Sprei- 32 000 Quadratmetern und 125 Geschäfte, davon bei den grossen Einkaufszentren im letzten Drittel len.tenbach (Shoppi-Tivoli), konnte nach über dreijäh- 15 Gastronomiebetriebe. der Grafik grosser Handlungsbedarf bestehen wür-riger Bauzeit glanzvoll neu eröffnen. Zuletzt konn- de, wenn die Eigentümer und Investoren ein Inter- Zusammenfassend kann festgehalten werden, dasste sich das Young-Fashion-Geschäft Chicorée die Shoppyland in neuem Gewand esse daran hätten, die Rendite nachhaltig zu stei- es nicht nur darum geht, einen Konsumtempel mitFläche des italienischen Modelabels Sasch si- Das nach 35 Jahren Betriebszeit komplett sanier- gern. Die Detailhandelsmieter sind mit Sicherheit den üblichen und bekannten Geschäften zu füllen,chern und neben Ochsner Sport sowie gegenüber te Shoppyland (37 500 Quadratmeter Verkaufsflä- interessiert, in diesen Einkaufszentren höhere sondern darum, einen für alle Beteiligten gesundenvon Esprit Men neu eröffnen. H&M betreibt auf der che, 249 Millionen Franken Umsatz) konnte mit Umsätze zu erzielen. Mit die Ersten, die das er- Mietermix zu finden. Natürlich darf die ArchitekturTivoli-Seite sein grösstes Geschäft der Schweiz. Im Saturn doch noch einen adäquaten Ersatz für die kannt hatten, waren die Managements des Centers dabei nicht ausser Acht gelassen werden, was beiNovember 2009 konnte im Tivoli die Eröffnung des Handelskette Fnac finden, die den Mietvertrag Spreitenbach (Shoppi-Tivoli), des Shoppyland so- der Planung des Sihlcity und des Westside leidergrössten Modegeschäfts des gesamten Centers schon unterschrieben hatte und nach der Basler wie des Marin Centre, wie vorstehend erwähnt. Es geschah.gefeiert werden: Van Graaf von der Hamburger Pleite ihre Eröffnungspläne wieder auf Eis legte. bleibt spannend, zu beobachten, was die anderenGruppe Peek & Cloppenburg eröffnete auf 4500 Insidern zufolge ist auch hier ein guter siebenstel-Quadratmetern und erhofft sich mit dem Start in liger Betrag von Fnac an Saturn geflossen. Nichtder Schweiz mehr Erfolg als der gleichnamige Kon- funktioniert hat unter anderem Yves Rocher, der Shopping Center Schweiz Verkaufsfläche Umsatz/qm Gesamtumsatz (CHF)kurrent aus Düsseldorf im Zürcher Sihlcity. Gegen- schon wenige Monate nach der Eröffnung wiederüber startete Metro Boutique zwischen Fly und ausgezogen ist. ShopVille/RailCity Zürich 16’486 24’809 409’001’174C&A auf rund 1000 Quadratmetern. Airport Shopping Zürich 26’500 18’125 480’312’500 Marin mausert sich RailCity Basel 14’159 17’327 245’332’993Westside nicht zufrieden stellend In das komplett neu gestaltete Shoppingcenter Neumarkt, Zürich 7’723 15’409 119’003’707Ebenfalls nicht mit Erfolg behaftet bleibt das Ber- Marin werden unter anderem Globus und H&M auf Einkaufszentrum Glatt, Wallisellen 43’387 15’343 665’686’741ner Westside. Die Aussage aus dem Jahr 2007 «Wer jeweils 5900 und 1400 Quadratmetern eröffnen. Seedamm-Center, Pfäffikon SZ 20’103 13’311 267’591’033baden geht, der kauft nicht ein» hat sich bestätigt. Das Center, zwischen Biel und Neuchâtel gelegen, Parc du Rhône, Collombey 13’000 13’308 173’004’000Noch immer hat die Centerleitung mit den Be- erfährt durch den Umbau eine markante Aufwer- Centre Balexert, Genf 45’390 12’715 449’983’850schwerden der Mieter zu kämpfen, dass im Center tung. Insbesondere wird eine optimierte Zufahrt Signy Centre, Signy 12’962 12’652 163’995’224nicht genügend Frequenz herrscht. Neben Orell von der Autobahn die Erschliessung deutlich ver- Centre Brügg 17’250 11’577 199’703’250Füssli, Palmers und L’Occitane gibt es noch einige bessern. Auch der optische Auftritt wird stark Einkaufs-Allee Metalli, Zug 13’880 11’311 156’996’680andere Mieter, die lieber gestern als heute wieder aufgewertet und die Totalverkaufsfläche um über Wynecenter, Buchs AG 13’158 11’043 145’303’794ausgezogen wären. Nicht gerade der Brüller ist die 15 Prozent erweitert. Die Eröffnung ist für Herbst Migros City, Zürich 10’145 10’951 111’097’895Kommunikation der Facebook-Seite des ohnehin 2011 vorgesehen. Es wird erwartet, dass sich der Centre commercial Chavannes-de-Bogis 21’000 10’667 224’007’000nicht von Erfolg gekrönten Centers. durchschnittliche Umsatz von derzeit 6160 Fran- Länderpark EKZ, Stans 10’109 10’550 106’649’950 ken pro Quadratmeter im Jahr deutlich verbes- Léman Centre, Crissier 18’197 10’441 189’994’877Stücki-Blamage in Basel sert. Centre Commercial de Crissier 23’042 10’368 238’899’456Eine grosse Enttäuschung stellt die Entwicklung St. Antoine Centre Commercial 19’230 10’296 197’992’080des Shoppingcenters Stücki an der nördlichen Pe- Länderpark in Stans komplett saniert Illuster Shopping Center, Uster 11’000 10’282 113’102’000ripherie von Basel dar. Mindestens ein Drittel aller Das Einkaufscenter wurde Ende September auf Métropole 2000, Lausanne 15’800 10’250 161’950’000Mieter würden sofort wieder ausziehen, wenn die eine Fläche von 19 500 Quadratmeter vergrössert. Mythen Center, Schwyz 19’930 10’085 200’994’050Eigentümerin einwilligen würde, denn die Umsätze Es ist jetzt fast doppelt so gross, bietet Platz für 52 Zentrum Regensdorf 16’909 10’054 170’003’086sind jenseits dessen, was man sich auch nur im ge- Geschäfte und hat 1100 Parkplätze. Die Migros liess Züri-Oberland-Märt, Wetzikon 9’862 9’947 98’097’314ringsten erhofft hatte. Fachleute bemängeln die sich den Umbau 150 Millionen Franken kosten. Zugerland, Steinhausen 22’432 9’937 222’906’784 Emmen Center 30’300 9’109 276’002’700 Alte und neue Shoppingcenter Shoppyland, Schönbühl BE 28’075 8’869 248’997’175 mit grossem Potenzial Letzipark, Zürich 26’466 8’827 233’615’382 Während die Schweiz, genauso wie Österreich, mit EKZ Volki-Land, Volketswil 24’270 8’529 206’998’830 einer Shoppingcenter-Dichte von rund 30 Quadrat- Westside, Bern 23’500 7’660 180’010’000 metern GLA (gross leasable area / Mietfläche) pro Sihlcity, Zürich 42’466 7’394 313’993’604 100 Einwohner zu den gesättigten Märkten Euro- Marin-Centre 27’102 6’660 180’499’320 pas gehört, hat Deutschland noch Potenzial. Denn Center Spreitenbach (Shoppi&Tivoli) 67’627 6’156 416’311’812 bei unseren Nachbarn beläuft sich die Shopping- Avry-Centre, Fribourg 37’644 6’110 230’004’840 center-Dichte auf nur rund 13 Quadratmeter Miet- Shopping-Arena, St. Gallen 36’500 5’699 208’013’500 fläche pro 100 Einwohner und ist damit sogar nied- Centro Lugano Sud 39’580 5’558 219’985’640 riger als beispielsweise in Polen (15 Quadratmeter Gäupark, Egerkingen 42’000 5’131 215’502’000Stücki, Basel Mietfläche pro 100 Einwohner). Quelle: GfK Switzerland, Detailhandel Schweiz 201028 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 29
  • 16. SHOPPING CENTER SCHWEIZ 08 Verkaufsfläche Schweizer Retail-Unternehmens- Umsatz / m² transaktionen 70’000 · 65’000 AG, Uster, zu 100 Prozent übernommen. Die Beteili- gung soll langfristig ausgebaut werden, teilt Mi- 60’000 gros mit. Ein Kaufpreis wird nicht genannt. Mit der Übernahme will Migros ihren Sportartikelfilialisten SportXX im Laufsportsegment stärken. Zu Spor- 55’000 tXX gehören 48 Läden sowie sechs Geschäfte Out- door by SportXX. Im Herbst 2011 sollen erste Run- 50’000 ning-Shop-in-Shops in grösseren SportXX-Filialen eröffnet werden. 45’000 Migros baut Position mit Mibelle aus Der Schweizer Industrie- und Handelskonzern bau- 40’000 te seine Position im internationalen Kosmetik- und Hygienegeschäft aus. Die zur Gruppe gehörende Mibelle AG Cosmetics übernimmt die Mehrheit der 35’000 britischen Hallam Beauty Ltd, Bradford, mit 270 Mónica Cruz posiert mit André Maeder Mitarbeitenden und 37 Millionen Pfund (41 Millio- 30’000 und designt für Vögele nen Euro) Umsatz. Die Migros setzte 2009 rund 25,7 Milliarden Franken (17,5 Milliarden Euro) um, davon Migros rüstet sich im Wettkampf mit Coop 5,2 Milliarden Franken im Industriebereich. 25’000 Die Migros hat ihre Beteiligung am Kleiderkonzern Charles Vögele erneut ausgebaut. Es handle sich Coop erstmals mit Umsatz von 20’000 um eine rein finanzielle Beteiligung, bekräftigte die 20 Milliarden Franken Migros erneut. Marktteilnehmer zweifeln an dieser Coop hat 2010 eine weitere Wachstumsschwelle Aussage. Der grösste Schweizer Detailhändler hält überschritten: Der Gruppenumsatz nahm um 1,8 15’000 inzwischen Erwerbspositionen von 22,064 Prozent Prozent auf 20,0 Milliarden Franken zu. Coop wuchs an der führenden Kleiderkette des Landes. Das In- damit schneller als die Migros und steht mit der 10’000 teresse an der Kleiderkette besteht schon seit län- Übernahme von Transgourmet vor dem Sprung zur gerem und ist seither keineswegs erloschen: Ein- Nummer eins. gestiegen ist die Migros bei Vögele im Februar 5’000 2008. Vögele hat in der Schweiz 165 Standorte. Ins- Im laufenden Jahr dürfte Coop die Migros beim gesamt verfügt das Unternehmen über rund 850 Umsatz überholen: Coop steht nämlich vor der Voll- 0 Verkaufsniederlassungen. übernahme der bisher nicht konsolidierten Trans- gourmet-Gruppe, die im Abhol- und Belieferungs- rc nte , W Zü l Ra ing rich ma ty ich all rich ntr ne, fik en Sig e Ba Collo n SZ Ce rt, ey Wy A lle ent , Sig f ne e M re B ny rci M enter etall rügg Lä Chav os C uch ug G de ich e ia l C r ns My ole 2 Cen mer ier Ill nto omm Cent K Z , ogis r ,U l lan Em einh ikon Zu and- m R , Sch ne t etz rf Z V L Sch n C sen erl ntru ter san r nd rt, W nsdo z i-L ipa üh r h il Av ch (S arin Zür n op ry-C hop -C ich g-A entr i&T ntre Z E up o L t. G rg en , E ano en rk Sud Ce ena Fri oli) Pa -Ce latt rkt, ase the 0 0 ter cia n Mé hop ntre de C issie Ze Cen , Lau ste olk etz önb ente ge Mä eg wy We Volk üric r Sih tsid etsw an rk, l B sA grosshandel 2010 im In- und Ausland rund 6,2 Ge Aus Interio wird Depot ntr , S bou ny lexe mb Be Ce Rhô Pfäf isell ark ug all erc re, Sta ing al igr , B i, Z g om iss ru Neu ilCi Zür ntr Lém rpa nes- Zür iv d, me au B ü -B p e o op y Z Ein Schweizer Brand verschwindet aus den Innen- Milliarden Euro umsetzte (+6,6 Prozent). r e, e C t re e an ty, M ty, ge Sh Cit städten: Interio eröffnete im Herbst 2009 gemein- e, i lci n E p pin C s d, n 0 ,S ort ail sam mit Depot die ersten gemeinsamen Geschäfte Die letzte noch ausstehende Zustimmung für die rk r, rp / R r des Joint Ventures in der Schweiz. Übernahme des 50-Prozent-Anteils an Transgour- m G c rla A i ille e C an ter e C fs - am m du ba met von der deutschen Rewe sei am Montag ein- Gä nd pin p opV py au tr o en us i n Migros hatte zehn Monate zuvor 49 Prozent des getroffen, gab Coop Anfang Januar 2010 weiter S op Se ent Ob nk Sh eit Sh Sh EK Familienunternehmens Gries Deco Holding (GDH) bekannt. fsz me Ei ri- pr ed .A rS Zü Ce au om erworben. In Deutschland, Österreich und der St nk nte ec Schweiz werden nun über 200 Filialen betrieben. 50 Verkaufsstellen mehr Ei Ce ntr Ende 2010 zählte die Coop-Gruppe inklusive weitererCe Migros beteiligt sich an Ryffel Running Töchter wie Dipl. Ing. Fust, die den Umsatz um 3,4 Der Schweizer Handelskonzern Migros hat sich mit Prozent steigerte, 1914 Verkaufsstellen. 49 Schlies- 60 Prozent am Laufsport- und Nordic-Walking- sungen standen 99 Eröffnungen gegenüber. Allein 38 Spezialisten Ryffel Running aus Bern und Uster be- Standorte kamen mit der Übernahme der Körper- teiligt. Gleichzeitig wird die Ryffel Running Versand pflege-Kette The Body Shop Switzerland hinzu. 30 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 31
  • 17. Sunrise geht an CVC Pasito – ein Schweizer Schnäppchen 09Die geplante Übernahme von Sunrise durch Orange Die Garant Schuh+Mode AG hatte im März rückwir-für 1,8 Milliarden Franken wurde von der Wettbe- kend per 1. Januar 2010 das Fachhandelsunterneh- Schweizer Investmentmarkt fürwerbskommission nicht genehmigt. Stattdessen men Pasito-Fricker mit 60 Geschäften und rund 60erwarb der Finanzinvestor CVC Capital Partners die Millionen Franken Umsatz an Görtz verkauft. «Pasi- EinzelhandelsimmobilienSchweizer Tochter der dänischen TDC-Gruppe für to-Fricker, die Philosophie, die Positionierung und3,3 Milliarden Franken. Die Beteiligungsgesellschaft das Markenverständnis, passen ideal zu uns», sagt ·CVC Capital Partners sieht sich als langfristige In- Görtz-Chef Christoph von Guionneau. Die Investiti-vestorin. Sie konzentriert sich auf die Entwicklung on ist langfristig geplant. «Mit dem Eintritt in den Der Schweizer Immobilien-Investmentmarkt ist VERHäLTNIS DER VERTEILUNG DEUTSCHERvon Unternehmen und bleibt in der Regel fünf Jahre Schweizer Markt haben wir einen wichtigen Sprung aufgrund der Grösse des Landes und seiner Bevöl- UND SCHWEIZER LUxUSGESCHäFTEoder länger investiert, bevor sie eine Beteiligung gemacht, um unsere Marktbedeutung in Europa si- kerung für internationale Investoren ein Nischen-wieder abstösst. gnifikant auszubauen», sagt von Guionneau. markt und wird es in der Zukunft auch bleiben. Schweiz Deutschland Verhältnis Auch sind hier die gleichen Charakteristiken vorzu- Gucci 6 8 75%Schweizer Investorengesellschaft Matter, Rohner, Gaydoul – illustres Trio finden wie in jedem anderen Nischenmarkt im Im- Hermès 10 14 71%übernimmt Mister Lady gründet eine neue Bank mobilienbereich: hohe Eintrittsbarrieren, geringe Louis Vuitton 8 12 67%Rund 44 Jahre nach der Gründung der Mister Lady Der Ex-Chef der Swissfirst, Thomas Matter, will es Liquidität, geringer Wettbewerb, hohe Margen bzw. Prada 3 5 60%GmbH wurde das Unternehmen per 31. Dezember nochmals wissen. Freunde aus dem Club zum Renn- Gewinne für die, die schon investiert sind. Ermenegildo Zegna 3 6 50%2010 an die Schweizer Investorengesellschaft Op- weg stehen bei der Bankgründung mit Rat und Geldcon mit Sitz in Birsfelden verkauft. Mister Lady er- zur Seite. Thomas Matters Mitstreiter sind Philippe Filialisierungsgrad unterdurchschnittlichwartete, dass das Jahr 2010 bezogen auf Umsatz Gaydoul und Marcel Rohner, Ex-Konzernchef der Der Mietertrag einer Liegenschaft an einer gut fre- Expansion internationaler Retailerund Ertrag das erfolgreichste der 44-jährigen Un- UBS. quentierten Lage erwirtschaftet sich meist zu 75 Die Schweiz ist trotz der schwierigen Bedingungenternehmensgeschichte wurde. Der Umsatz des Prozent und hauptsächlich aus der Vermietung der für «Neueinsteiger» ein äusserst interessanterYoung-Fashion-Filialisten stieg von 184 auf 194 Rohner sieht sich mit dem Vorwurf konfrontiert, Retailflächen. Im internationalen Vergleich ist der Markt, denn die Umsätze der Einzelhändler sindMillionen Schweizer Franken. Heute zählt Mister von den kriminellen Machenschaften der UBS im Filialisierungsgrad in der Schweiz aber deutlich dank der nahezu ungebrochenen Nachfrage undLady 261 Filialen und hat 1630 Mitarbeitende. Geschäft mit US-Kunden gewusst zu haben. Mat- unterdurchschnittlich. Dies bedeutet zwar, dass es dem Zuzug von 70 000 meist deutschen Arbeitneh- ter wurde bezichtigt, vor der geplanten Fusion von noch viele Geschäfte gibt, die noch nicht einer La- mern stabil geblieben und in einigen SegmentenTriumph übernimmt Beldona Swissfirst und Bellevue-Gruppe 2005 einzelne Ak- denkette angehören, aber auch, dass noch viele sogar weiter steigend. Auch oder gerade Luxusan-Die Triumph International hat von der niederländi- tionäre zum Verkauf ihrer Aktien animiert und so Flächen nur in den Erdgeschossen durch den De- bieter haben in der Schweiz steigende Umsätzeschen Logo International sämtliche Anteile an Bel- übervorteilt zu haben. Weder Matter noch Rohner tailhandel genutzt werden. Die wertvollen Ober- verbuchen können, während dies international ge-dona erworben, wie Triumph am Montag mitteilte. konnten aber strafbare Handlungen nachgewiesen und Untergeschosse werden immer noch meist sehen im Zuge der Wirtschaftskrise eines der Seg-Der Kaufpreis wurde nicht angegeben. werden. ausser Acht gelassen. mente mit den höchsten Umsatzeinbrüchen ist.Beldona ist nach eigenen Angaben der grösste De- Gaydoul Group übernimmt Hanhart Uhren In einigen Segmenten bestehen ausgeprägte Oligo-tailhändler für Damenunterwäsche und Bademode Die Gaydoul Group stieg im Oktober 2010 als Mehr- pole, was bedeutet, dass wenige Einzelhändler re- hochin der Schweiz mit 70 Filialen und 350 Mitarbeiten- heitsaktionärin beim schweizerisch-deutschen lativ grosse Marktanteile in ihrem Segment bele-den. Triumph werde das Geschäftsmodell unverän- Hersteller von Luxus- und Stoppuhren ein. An Han- gen und daher in der Lage sind, im internationalen lokale Textilhändler Migrosdert weiterführen, hiess es. Die Arbeitsplätze und hart sind als Minderheitsaktionäre auch die Matter Vergleich Wettbewerb zu unterbinden. Folglichder Unternehmenssitz im aargauischen Baden- Group des ehemaligen Swissfirst-Chefs Thomas sind die Margen dieser Einzelhändler im internatio- CoopDättwil bleiben erhalten. Die Filialen werden auch Matter sowie die Astraia Holding beteiligt. Die Lei- nalen Vergleich überproportional gross. In derkünftig unter der Marke Beldona geführt. tung von Hanhart übernimmt Thomas Morf, der bis Schweiz gibt es nach wie vor eine geringe Segment- Preisniveau konsumenten vergangenen Mai Chef der Luzerner Uhrenmanu- spezialisierung im Bereich der Fachmärkte undAus Sicht von Triumph ergänzen sich die Geschäfts- faktur Carl F. Bucherer war. Die Leitung der Manu- Discounter, und selbst erfolgreiche Lebensmittel- Fustkonzepte der beiden Unternehmen ideal. Mit der faktur in Gütenbach im Schwarzwald nimmt wei- discounter wie Aldi sind noch lange nicht flächen-Beldona-Übernahme verstärke Triumph seine Prä- terhin Klaus Eble wahr. deckend in der Schweiz vertreten.senz auf dem Heimmarkt, heisst es in der Mittei-lung. Die Gruppe mit Marken wie Triumph, Sloggi Zur neuen Mehrheitsaktionärin von Hanhart, der Einzelhandelspositionierungund Valisère hat über 37 500 Mitarbeitende und Gaydoul Group, gehören auch der Schuh- und Ac- Die nachfolgende Grafik stellt exemplarisch einesetzte im vergangenen Jahr 2,3 Milliarden Franken cessoires-Hersteller Navyboot, die Strumpfmode- Einschätzung hinsichtlich der Positionierung wich- Media Marktum. kette Fogal und die Wintersportmodemarke Jet Set. tiger Einzelhändler dar. Dabei wird deutlich, wo die Philippe Gaydoul hat die Unternehmen seit Sommer Schwachpunkte oder auch die Vorteile der derzei-Beldona gehörte bis 1998 der Credit Suisse. Die 2008 erworben, nachdem er unter anderem den tigen Positionierung liegen. Ausserdem zeigt dieBank verkaufte das Unternehmen an eine britische Discounter Denner und das Traditions-Spielzeug- Darstellung auf, dass es derzeit einige Detailhan- InterdiscountInvestorengruppe, welche die Damenunterwä- geschäft Franz Carl Weber verkauft hatte. delsmodelle in der Schweiz gibt, die auf Dauersche-Kette an Logo International veräusserte. Zu nicht überlebensfähig sind. niedrig Aldi / LidlLogo gehören unter anderem die Modekette WEund der Bademodespezialist O’Neill. gering Sortimentbreite/-tiefe hoch32 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 33
  • 18. Das Interesse der Luxusgüterfirmen zeigt sich am Markteintritt internationaler Investoren Es lässt sich festhalten, dass die Höhe der durch-besten im Vergleich mit Deutschland. Der Markt- Ausländische Immobilieninvestoren sind vor dem schnittlichen Nettorenditen positiv und derenführer Louis Vuitton ist achtmal in der Schweiz und Hintergrund der starken Einzelhandelsumsätze vor Schwankungsbreite negativ mit dem Transaktions-«nur» zwölfmal in Deutschland vertreten. Ähnlich allem am Erwerb von Liegenschaften in guten und volumen korreliert.sieht es bei vielen anderen etablierten Detailhänd- zentralen Lagen in den grössten Schweizer Städ- SCHWANkUNGSBREITElern aus, egal aus welchem Bereich. ten und den wichtigsten Skiorten interessiert. TRANSAkTIONSMATRIx NACH VOLUMEN UND NETTOANFANGSRENDITE NACH NETTOANFANGSRENDITE (ALLE NUTZUNGEN) VOLUMENFreier Mieterwettbewerb teils Es fällt jedoch auch den Investoren häufig schwer,stark eingeschränkt den Markteintritt darzustellen, wenn sie diesen 8.0% (Nettoanfangsrendite)In der täglichen Arbeit eines in den Markt eintre- bislang noch nicht ansatzweise erreicht haben. 7.0%tenden Einzelhändlers stellen sich die bereits er- Wichtigste Gründe hierfür sind wiederum in der ge- Nettoanfangsrenditewähnten Eintrittsbarrieren häufig und konkret wie ringen Liquidität zu finden. In der Praxis heisst dies 6.0%folgt dar: Dominierende Einzelhändler wie Migros häufig: Ein Büro zu eröffnen, lohnt sich nicht, wenn 5.0%oder Coop treten als Anker- oder Globalmieter von keine Investition mit signifikantem Volumen (> CHF 4.0%Einkaufszentren auf und nutzen ihre Marktmacht 75 Mio.) gefunden werden kann. So ist der Markt 3.0%unter anderem dazu, den Mietermix zu bestimmen intransparent und wird von lokalen Akteuren domi- 2.0%und ihre Entourage typischer Neben- oder Unter- niert – ohne Präsenz vor Ort sind attraktive Inves-mieter zu installieren. Damit werden häufig Einzel- titionen in grösseren Volumen nicht darstellbar. 1.0%handelsobjekte einem freien Mieterwettbewerb 0%entzogen und dem Konsumenten ein bestimmter Die Tatsache, dass Immobilien häufig über Jahr- 0 25 50 75 100 125 150 < 25 > 25 Transaktionsvolumen (CHF Mio.) Transaktionsvolumen (CHF Mio.)Mietermix vorgegeben, der auf jeden Fall dem An- zehnte hinweg in den Händen desselben Eigentü-kermieter, nicht aber unbedingt dem Konsumenten mers oder derselben Eigentümerfamilie bleiben, Privatinvestoren als käufer 90. Percentilpasst. hat auch positive Effekte, trägt aber ebenfalls Institutionelle Investoren als käufer 70. Percentil nicht zur Liquidität und Markttransparenz bei. Trendlinie (linear) MedianBest Ownership Prinzip weitgehend Schwankungsbandbreite 30. Percentilunbekannt Verhaltene Risikobereitschaft 10. PercentilAuch werden in vielen Fällen wichtige und dominie- lokaler Investoren Quelle: KPMG Real Estate, Swiss Banking Institute Universität Zürichrende Innenstadtlagen von Schweizer Eigentü- An Bereichen die sich grundsätzlich für internatio-mern, wie Pensionskassen, Versicherungen oder nale Investoren eher eignen, mangelt es aber nicht.Banken, oder aber auch von nicht immobilienwirt- Denn im Gegensatz zu anderen Immobilienmärkten Internationalisierung bietet Chancenschaftlich versierten Privatpersonen gehalten. ist die Risikobereitschaft lokaler Investoren, und Das konkrete Interesse seitens international agie- Internationale Investoren werden zudem ihre Posi-Diese Eigentümer sind in der Regel nicht pro-aktiv vor dem planungsrechtlichen Hintergrund die der render Einzelhändler, in die guten Lagen der tion in der Schweiz weiterhin ausbauen. Und auchin der Objektbewirtschaftung und verwenden rela- Gemeinden, eher verhalten. Dadurch gibt es z.B. Schweiz zu expandieren, ist sehr hoch. Filialisten wenn diese Prozesse sich noch über einen nicht ab-tiv wenig Energie darauf, neue, passendere Mie- relativ wenige immobilienwirtschaftlich spekulati- aus allen Segmenten haben ihre Expansionspläne sehbaren Zeitraum mehrerer Jahre (vielleicht Jahr-tergruppen zu erschliessen, sondern vermarkten ve Projektentwicklungen oder aufwendige speku- in der Schublade. Auch die Schweiz ist mittlerweile zehnte) hinziehen werden, so werden sie ultimativMietflächen eher durch traditionelle Kanäle und an lative Repositionierungen von Objekten. Es ist aber vom Prozess der Internationalisierung ergriffen, zu einer höheren Transparenz und Liquidität sowieihnen bekannte Detailhändler. genau diese Art Projekte, die Investoren zu den ho- und dieser Prozess ist nicht umkehrbar – er ist le- schliesslich zu einer höheren Effizienz führen – so- hen Renditen verhilft, die sie ihrer anspruchsvollen diglich eine Frage der Geschwindigkeit. wohl mit Blick auf das Einzelhandelsangebot fürNeben dem herkömmlichen Vermarktungsprozess Klientel erwirtschaften müssen. Denn typische Konsumenten als auch auf Einzelhandelsmietentraditioneller Immobilieneigentümer oder Objekt- Ankaufrenditen zwischen 5 und 6 Prozent sind oft Die Internationalisierung und Angleichung an inter- und das Potenzial für Investitionen in Gewerbeim-verwalter sind auf der Vermietungsseite letztend- unzureichend, wenn die Miete in absehbarer Zeit nationale Standards (wie sie übrigens auch in an- mobilien. Eine vermutlich mit diesen Prozessen ein-lich die fehlende Kundenorientierung und der feh- nach dem Erwerb nicht spürbar gesteigert werden deren Bereichen wie der Finanzwirtschaft usw. zu hergehende Volatilität in den einzelnen Bereichenlende Blick auf die spezifischen Bedürfnisse des kann. An der Bahnhofstrasse in Zürich sind auch erkennen ist) führt trotz hoher Eintrittsbarrieren wird sich aus verschiedenen Gründen, jedoch wei-Mieters, die manchem möglicherweise gut zah- schon 2,5 Prozent Ankaufrendite für vollvermietete und zum Teil abwehrender Reaktion lokaler Einzel- terhin aufgrund des Nischencharakters des Mark-lenden Einzelhändler Bauchschmerzen bereiten. Immobilien ohne signifikantes Mietsteigerungspo- händler, weil sich diese zu Recht in ihrer komfor- tes, in Grenzen halten. Grundsätzlich ist daher auchDenn die für den unternehmerischen Erfolg des tenzial gesehen worden. tablen Position bedroht fühlen, letztlich zu einer der durch die Finanzkrise manifestierte Wegfall derEinzelhändlers notwendige operative Effizienz be- grösseren Auswahl für Konsumenten bei gleichzei- mit hohen Fremdkapitalanteilen ausgestattetenzieht sich eben nicht nur auf die Bereiche Produkti- Bei kleinvolumigen Transaktionen bis 5 Millionen tig sinkenden Preisen. Hierbei sei gesagt, dass es Private Equity Fonds und anderer hoch gehebelteron und Logistik; die Verkaufsstelle ist gerade bei Franken ist eine erhöhte Aktivität von Privatin- auch einige alteingesessene Einzelhändler gibt, die Investitionsstrukturen sehr positiv zu sehen, daanspruchsvolleren Sortimenten (und Kunden) ein vestoren zu beobachten. ln Transaktionen mit die Internationalisierung als echte Chance begrei- diese das Preisgefüge sicherlich noch weiter unterwesentlicher Baustein für den Erfolg eines Einzel- grösseren Volumen treten ausschliesslich institu- fen – und zu Recht. Das Bestreben einiger Einzel- Druck gesetzt hätten und sich hier wie in den ande-händlers – und somit für dessen Fähigkeit, erhöhte tionelle Anleger als Vertragsparteien auf. ln diesem händler, wie auch der zuvor genannten Migros und ren ausländischen Immobilienmärkten eine Preis-und für die Qualität des Mietobjekts angemessene Segment werden sowohl eine deutlich geringere Coop, ins Ausland zu expandieren, ist da und blase entwickelt hätte.Mieten zu zahlen. Schwankungsbandbreite als auch ein Trend zu hö- durchaus erfolgreich bzw. erfolgsversprechend. heren Nettoanfangsrenditen beobachtet.34 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 35
  • 19. 10 Auf 160 Quadratmetern Verkaufsfläche gibt es bei EINZELHANDELSSPITZENMIETEN IN Monsoon Mode für die Zielgruppe Frauen ab 25. DEUTSCHLANDS METROPOLEN Neuigkeiten aus «Feminin, ethnisch inspiriert, aber modern und zeitgemäss, mit vielen Details», umschreibt Ridler CHF/m² €/m² Deutschland und Österreich den Stil von Monsoon. Der Ethno-Look spiegelt sich pro Jahr pro Monat auch im Ladenbau wider. Graue, matte Bodenflie- München, Kaufingerstr./Neuhauserstr. 4’950 310 · sen kontrastieren zu dunklem, in Mosaik eingefass- Frankfurt, Zeil 4’300 270 tem Parkett. Die Rückwände sind mit Ornamenten Düsseldorf, Königsallee 3’830 240 Prozent, Spanien mit 30 Prozent und Grossbritan- verziert, an den Decken hängen orientalische Lam- Hamburg, Spitalerstrasse 3’670 230 nien mit 29 Prozent. pen mit Lochmustern. Stuttgart, Königstrasse 3’670 230 Berlin, Tauentzienstrasse 3’500 220 Wird die Expansion nationaler Marktteilnehmer im Allsaints setzt Deutschland-Expansion fort Köln, Schildergasse 3’400 215 Inland ausgenommen, ist Frankreich das führende Ein Jahr nach der Premiere in Berlin setzt Allsaints Hannover, Georgstrasse 2’870 180 Expansionsziel für internationale Einzelhändler. seine Expansion in Deutschland fort. Anfang 2011 Nürnberg, Karolinenstrasse 2’230 140 startet ebenfalls in Berlin das zweite Geschäft. Leipzig, Petersstrasse 1’830 115 In BERLIN stellt sich Hermès neu auf. Die Pariser Standort sei das sogenannte Spreedreieck an der Luxusmarke führt Ende Februar 2011 die Geschäf- Friedrichstrasse, wo erst kürzlich Superdry und te am Kurfürstendamm und in der Friedrichstrasse Weekday neue Läden eröffnet haben. Allsaints in einem sogenannten Temporary Store zusam- wird dort über rund 1000 Quadratmeter Verkaufs- men. Der Standort ist noch nicht bekannt, soll sich fläche verfügen. Weitere Stores in den deutschen aber in der Nähe des Kurfürstendamms befinden. Top-Grossstädten sind geplant. Allsaints hatte im Nach dem Umzug werden die Räume am Kurfürs- November 2009 sein erstes deutsches Geschäft tendamm renoviert. Dabei wächst die Verkaufsflä- mit einer Verkaufsfläche von 650 Quadratmetern che um 30 Quadratmeter auf 250 Quadratmeter, auf drei Etagen in der Rosenthaler Strasse in Ber- indem Verwaltungs- und Lagerräume einbezogen lin-Mitte eröffnet. werden. Die Neueröffnung ist für September 2011 geplant. Der Store in der Friedrichstrasse wird ge- In der Friedrichstrasse hat Superdry seinen erstenSuperdry Flagship Store, Friedrichstrasse in Berlin schlossen. Flagship Store auf 140 Quadratmetern in Deutsch- land eröffnet. Einzelhandel Europa: Deutschland Bally eröffnet Store in Berlin führendes Expansionsziel Das Schuhlabel Bally eröffnete einen neuen Store 7 for all mankind hat seinen ersten Flagship Store Deutschland ist zum zweiten Mal in Folge führen- am Kurfürstendamm. In lockerer Atmosphäre und in Deutschland eröffnet. Der 85 Quadratmeter des Expansionsziel für Einzelhändler in Europa. zu Klängen des Berliner DJs Adam Port feierten grosse Laden ist im Basement des Department Dies geht aus dem von CB Richard Ellis erstellten rund 200 Gäste in den neuen Räumlichkeiten. Store Quartier 206 in der Friedrichstrasse unterge- Report «How active are Retailers in EMEA?» her- bracht. Das ebenfalls zur VF-Corporation gehören- vor. Dabei wurden die führenden 212 Einzelhändler Monsoon Accessorize auf Tauentzienstrasse de Outdoorkonzept The North Face eröffnete am Escada, Maximilianstrasse in München im Sommer 2010 zu ihren Expansionsplänen in der 1000 Läden, 60 Länder, 1 Milliarde Franken Um- Kudamm den grössten Store der US-Marke in Euro- Region Europa, Nahost, Afrika (EMEA) befragt. satz: Die britische Monsoon-Accessorize-Gruppe pa auf rund 300 Quadratmetern. Dem Report zufolge planen 41 Prozent der Befrag- ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Ei- In MÜNCHEN eröffnete Escada in der Maximilian- ten für das Jahr 2011, die Aktivitäten in Deutsch- ner der Fokusmärkte ist Deutschland. Im August Ben Sherman eröffnet strasse nach fast einjährigem Umbau im Oktober land auszuweiten. Hauptgründe: das starke Wirt- vergangenen Jahres hat in Berlin der erste Mon- «Parade-Flagship» in Berlin 2010 auf drei Etagen und 450 Quadratmetern im schaftswachstum und die bisher vergleichsweise soon Store an der Tauentzienstrasse eröffnet. Eigentlich sollte es der erste deutsche Flagship ehemaligen Gucci-Geschäft. Nachdem der Unter- geringe Internationalisierung des Marktes. Nach Store von Ben Sherman werden. Ursprünglich soll- mietvertrag mit Bottega Veneta im September Angaben der Autoren wird die Attraktivität des Die neue Filiale ist der erste deutsche Monsoon- te der Laden in den neu gebauten Rosenthaler Hö- 2008 nicht zustande gekommen war, stand das Handelsstandorts Deutschland trotz der Finanz- Laden überhaupt. Sogar Peter Simon, der scheue fen in Berlin-Mitte schon im Oktober eröffnet wer- Geschäft nun fast zwei Jahre lang leer. krise durch sehr stabile Umsätze belegt. Marktein- Gründer und Alleineigentümer, hat sich morgens den. Aber weil sich die Fertigstellung des tritt und Expansion würden durch eine Vielzahl at- kurz blicken lassen und das neueste Baby persön- Komplexes immer wieder verzögert hat, waren die Escada zahlte eine Woche vor Insolvenzanmeldung traktiver Handelsstandorte erleichtert, obwohl der lich inspiziert. Er kann zufrieden sein. Deutsch- Kölner schneller. Jetzt konnten die Briten ihren im Juli 2009 ein Key Money von 1,5 Millionen Euro, Wettbewerb in Deutschland in vielen Handelsbran- land-Chef Christoph Gross hat dem Unternehmen Berliner Laden, den sie als «Paradestück ihrer um sich diese hervorragende Lage neben dem chen bereits sehr ausgeprägt sei. einen der besten Standorte gesichert, den die Flagship Stores» bezeichnen, endlich einweihen. Sportgeschäft von Escada noch zu sichern. Der Hauptstadt zu bieten hat. Links die angesagten Auf einer Verkaufsfläche von 180 Quadratmetern Mietvertrag im ehemaligen Escada-Geschäft an Im Ranking folgen auf den deutschen Einzelhan- Spanier von Desigual, rechts die populären Dänen werden die Ben-Sherman-Kollektionen für Männer der Theatinerstrasse lief nämlich Ende 2009 aus delsmarkt, der für 41 Prozent der befragten Einzel- von Vero Moda. Und Monsoon mittendrin. Vormie- und Frauen sowie Schuhe verkauft. und die Immobilie wurde zu nahezu denselben Kon- händler das führende Expansionsziel im Jahr 2011 ter war der Filialist Brando-4. Kein Cent Key Money ditionen mit rund 900 Quadratmetern an Nespres- ist (hierbei sind die inländischen Einzelhändler be- sei geflossen, beteuert Gross. «Wir haben uns ganz Anfang März fiel der Startschuss für den Strenesse- so weitervermietet. An der Residenzstrasse hat sonders optimistisch: 29 der befragten 42 deut- normal, wie alle anderen auch, beim Vermieter be- Blue-Shop in der Rosenthaler Strasse 49 in Berlin- Golfino das ehemalige Nespresso-Geschäft über- schen Einzelhändler wollen im Jahr 2011 im Inland worben.» Mitte. nommen. expandieren), Polen und Frankreich mit jeweils 33 36 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 37
  • 20. Ebenfalls neu an der Theatinerstrasse ist seit Feb- Die Schweizer kommenruar 2010 der amerikanische Modedesigner Micha- Mitte Oktober starteten die Schweizer Confiserie-el Kors auf 630 Quadratmetern im ehemaligen More Unternehmen Lindt & Sprüngli und Läderach, hier-& More zu finden. zulande als Merkur Confiserien bekannt, die Neu- eröffnung in München in den Stachus-PassagenMit der Neueröffnung des Flagship Stores von Bog- am hochfrequentierten Karlsplatz. Einen Monatgi Milano entstand Ende November wieder eine at- später startete Vero Moda noch einen Shop intraktive Adresse in den Fünf Höfen. Die neuen Ver- München, ebenfalls in den Stachus-Passagen.kaufsräume von Boggi Milano hatte bis dahin Zeitgleich mit dieser Neueröffnung, und zwar amErmenegildo Zegna genutzt, vor dessen Umzug in gleichen Tag, feierte Vero Moda in München einedie Maximilianstrasse. Anfang September eröffne- andere Shop-Eröffnung in der Kaufinger Strassete das Modeunternehmen Airfield aus Österreich auf der ehemaligen Hallhuber-Fläche gegenüber Giorgio & Emporio Armani an denseinen ersten eigenen Airfield Store im ehemaligen Gucci Eröffnung Ende 2009 in München von H&M. Über das siebenstellige Key Money wur- Hohen Bleichen in HamburgTelekom Shop in der Theatinerstrasse. de Stillschweigen vereinbart. bäude-Ensemble mit 23 000 Quadratmetern Ge- Unmittelbar nebenan hat die Armani Group im Sep-Das Schweizer Schuh- und Lederwarenlabel Navy- schossfläche errichten, hat Louis Vuitton knapp Das Schweizer Young-Fashion-Unternehmen Tally tember 2010 gleich zwei neue Läden eröffnet. Eineboot ist nach Berlin, Frankfurt und Hamburg jetzt 3000 Quadratmeter angemietet. Weijl zelebrierte die Eröffnung seines frisch reno- 220 Quadratmeter grosse Giorgio-Armani-Bou-auch in Münchens Dienerstrasse mit einem Ge- vierten Flagship Stores in der Neuhauser Strasse tique und einen 250 Quadratmeter grossen Empo-schäft vertreten. Auf knapp 200 Quadratmetern Nach zehn Jahren verliess das Modelabel Ermene- auf sechs neu gestylten Etagen. rio-Armani-Laden.und zwei Etagen wird das gesamte Sortiment für gildo Zegna im Herbst 2010 seinen Standort in denDamen und Herren gezeigt. Münchner Fünf Höfen und zog in die Maximilians- In der Frauenstrasse am Viktualienmarkt wurde im In DÜSSELDORF eröffnet Abercrombie & Fitch höfe um. Der neue Store ist mit rund 400 Quadrat- November auf 300 Quadratmetern der siebte Mam- (A&F) Ende 2011 seine erste Deutschland-Filiale in metern auf zwei Ebenen gleich gross wie der in den mut Store des Schweizer Outdoorausrüsters in der ehemaligen Immobilie der Hypo-Vereinsbank Fünf Höfen. Der bisherige Mieter Rena Lange, der Deutschland eröffnet. an der Königsallee. Die Immobilie befindet sich auf seinen Flagship Store erst vor fünf Jahren vom der westlichen, schwächer frequentierten Seite Star-Architekten David Chipperfield gestalten In HAMBURG wird Abercrombie & Fitch an der Post- der Königsallee. Der Flagship Store wird eine Ver- liess, gab die Luxusmeile zugunsten eines neuen strasse voraussichtlich 2012 in der Alten Post den kaufsfläche von etwa 1700 Quadratmetern haben. Geschäfts auf. Dieses befindet sich auf 200 Quad- zweiten deutschen Flagship Store eröffnen. In den Store an der Kö werden angeblich 25 Millio- ratmetern im verkleinerten Café Kreuzkamm in der nen Euro investiert. Im Gegensatz zum Heimmarkt Maffeistrasse im Umfeld von Maendler, Theresa Am Neuen Wall hat das Modelabel Gant bislang den Amerika eröffnet die Gruppe mit ihrer Marke Aber- und Lodenfrey und weist eine wesentlich geringere grössten Store in Deutschland eröffnet. Mit 600 crombie & Fitch im Ausland ausschliesslich grosse Frequenz auf. Quadratmetern Fläche ist es nach London und New Flagship Stores. York der drittgrösste Flagship Store weltweit. Ins- Moncler eröffnete ersten deutschen gesamt wurden 1,5 Millionen Euro ins Geschäft in- Der Düsseldorfer Laden wird Ende 2011 voraus- Store in München vestiert. Nach einem Pop-up Store in Berlins Rosa- sichtlich der fünfte auf internationaler Ebene sein. Neben Bally hat der italienische Sportswear-Her- Luxemburg-Strasse hat Bally im April 2010 mit 245 Bereits gestartet sind Geschäfte in London, Mai- steller und Daunenspezialist Moncler Mitte Sep- Quadratmetern Luxuslage am Neuen Wall auf der land und Tokio. Demnächst folgen Paris und Ko- tember seinen ersten Monolabel-Store eröffnet. Fläche des ehemaligen Juwelier-Geschäfts H. Stern penhagen. Nun wurde auch die Alte Post in der Die Erdgeschossfläche von Bally wurde zugunsten eröffnet. Bally hat Ende Mai 2010 einen Store in der Hamburger Poststrasse, in die nach dem Umbau von Moncler geteilt, der die Ecklage belegt. Bally Hamburger Luxuslage Neuer Wall eröffnet. Die Ver- 2011 auch Tommy Hilfiger einziehen wird, als weite- befindet sich direkt neben dem neuen Zegna-Ge- kaufsfläche erstreckt sich über zwei Etagen und rer Standort bestätigt. schäft. Am linken Ende der Maximilianhöfe wird im umfasst rund 245 Quadratmeter. Das italienischeNavyboot an der Dienerstrasse in München Sommer 2011 Bottega Veneta auf rund 350 Quad- Bekleidungslabel Stefanel eröffnete bereits im Feb- ratmetern im ehemaligen Store des insolventen ruar 2010 nebenan am Neuen Wall einen neuen Flag-Direkt links nebenan wird das ebenfalls zur Gay- Designers Gianfranco Ferré eröffnen. In der ehe- ship Store auf zwei Ebenen und 600 Quadratmetern.doul Group gehörende Wäschelabel Fogal im ehe- maligen Boutique von Bottega Veneta wird dann immaligen Palmers-Geschäft Mitte 2011 neben Navy- Herbst 2011 Yves Saint Laurent sein Debüt in Mün- Navyboot mit erstem Concept Storeboot eröffnen. chen auf 50 Quadratmetern geben. Navyboot gibt es jetzt 250 Quadratmeter gross auch in Hamburg. Im April letzten Jahres feierteLouis Vuitton eröffnet erstes Gegenüber öffnete im Oktober der Hermès Flagship der Concept Store in der Hansestadt eine glamou-deutsches Maison Store in München wieder seine Türen. Seit März röse Eröffnung mit Stars und Sternchen.Der französische Luxusgüter-Spezialist wird sein 2010 wurde der Store aufwendig renoviert und um-erstes deutsches Maison, die exklusive Form eines gebaut. Die 320 Quadratmeter grosse Boutique ver- Armani und Etro kreieren neue LageFlagship Stores, voraussichtlich im Dezember 2012 teilt sich auf drei sehr unterschiedliche Etagen. In HAMBURG hat Etro Ende 2009 an den Hohen Blei-in München eröffnen. Im zukünftigen Palais an der chen seinen dritten deutschen Flagship Store eröff-Oper, wo die Eigentümer Accumulata Immobilien Im Herbst 2010 eröffnete nach dem ersten COS net. Er besteht aus zwei angrenzenden Läden, einenDevelopment und LBWW Immobilien auf dem Shop in München an der Weinstrasse ein weiterer für DOB und einen für HAKA, die zusammen eineGrundstück der ehemaligen Residenzpost ein Ge- COS Store. Verkaufsfläche von 400 Quadratmetern ergeben. Navyboot an der Poststrasse in Hamburg38 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 39
  • 21. Strellson eröffnet im Breidenbacher Hof in Düssel- DOB-Filialist ist mit dem Geschäft in seinen beidendorf einen Flagship Store. Auf 460 Quadratmetern ersten deutschen Läden zufrieden.präsentiert der HAKA-Anbieter aus Kreuzlingen inder Schweiz seine Kollektionen. Die Eröffnung des Bereits im April eröffnete mit dem House of GerryLadens ist für Februar 2011 vorgesehen. Weber in der Schadowstrasse gegenüber den gleichnamigen Arkaden ein neuer Flagship StoreSwiss Army knife mit erstem Store seine Pforten. Auf einer Fläche von rund 1000 Qua-Das Schweizer Lifestyle-Unternehmen Victorinox dratmetern präsentiert das Modeunternehmeneröffnet im Februar 2011 in Düsseldorf seinen ers- aus Halle in Westfalen auf drei Etagen die neustenten Laden in Deutschland. Der selbst betriebene Modetrends.Flagship Store wird über rund 500 QuadratmeterVerkaufsfläche auf drei Ebenen verfügen. Der La- In FRANFKURT ist an der Zeil der weltweit ersteden in Deutschland eröffnet in einem Neubau der Denim Flagship von Tom Tailor auf 400 Quadratme-Düsseldorfer Gruppe Brune Immobilien. Das Unter- tern Verkaufsfläche, verteilt auf zwei Etagen, vor Miu Miu an der Goethestrasse in Frankfurtnehmen des Architekten Walter Brune hat das ehe- Anker gegangen.malige Selbachhaus übernommen, Anfang 2009 Der Mailänder Luxusgüterkonzern Prada hat inabgerissen und dort ein Geschäftshaus errichtet. Hollister Debüt mit 700 Meter Warteschlange Frankfurt den ersten deutschen Monobrand Store Mit Aufsehen und einem ersten Laden ist das zu der Marke Miu Miu gegenüber von Nespresso eröff-Karen Millen eröffnete nach Hamburg den zweiten A&F gehörende Fashionlabel Hollister im Frankfur- Esprit an der Zeil in Frankfurt net. Das Geschäft in der Goethestrasse ist 65 Qua-deutschen Flagship Store an der Königsallee 74 auf ter Einkaufszentrum MyZeil gestartet. Am Eröff- dratmeter gross und wurde vorher von Prada ge-210 Quadratmetern. nungstag bildeten sich den ganzen Tag Schlangen Der neue Flagship Store von Esprit an der Frank- nutzt. Kurz zuvor ist Prada in eine grössere Location vor dem Geschäft, und der Eintritt wurde von Tür- furter Zeil ist Mitte September 2010 auf 3600 Qua- in der Goethestrasse umgezogen und verkauft dortRiviera Maison eröffnet an der kö stehern reglementiert. dratmetern Verkaufsfläche neu eröffnet worden. nun auf 250 Quadratmetern sein gesamtes Sorti-Das niederländische Einrichtungskonzept Riviera Es ist der weltweit grösste Laden. Der Ratinger ment.Maison kommt mit einem Store an die Düsseldorfer Immer noch müssen die Kunden dort meistens Modekonzern hat nach dem Auszug seines Unter-Kö. Dort wurden rund 1100 Quadratmeter Retail- Schlange stehen, um in das 600 Quadratmeter gros- mieters Saturn zwei weitere Etagen hinzugenom- Bewegung am kohlmarktund Lagerfläche angemietet. Vormieter der Loca- se Geschäft zu kommen. «Der Frankfurter Store men und den bisherigen Store um rund 1500 Quad- In WIEN hat am Kohlmarkt Ermenegildo Zegna ne-tion war Aigle. Aigle zog in die Kö Galerie um. Das läuft sehr gut.» Mehr verrät eine Sprecherin nicht. ratmeter erweitert. ben Diesel die Fläche von Bulgari auf zwei EtagenECE-Center wird gerade umstrukturiert und mo- Angeblich soll die Produktivität dort bei über 25 000 und 700 Quadratmetern Gesamtfläche übernom-dernisiert. Für Riviera Maison ist es der zweite Euro pro Quadratmeter liegen. Die Expansion von Apple kommt auf die Fressgass men. Die Miete beträgt hier jährlich 1500 Euro proStore in Deutschland. Der erste befindet sich in Hollister in Deutschland wird stark forciert. Bis Ende Apple eröffnete seinen dritten offiziellen Store in Quadratmeter, und das Schlüsselgeld lag im unte-Hamburg am Neuen Wall. des Jahres eröffneten Läden in den Einkaufszentren Deutschland im Januar 2010 an der Grossen Bo- ren siebenstelligen Bereich. Gegenüber übernimmt Centro in Oberhausen, Elbe-Einkaufszentrum in ckenheimer Strasse gegenüber von Douglas und im März 2011 Moncler die Boutique von Gil CoutureGina Tricot Stores eröffneten Anfang Oktober in Hamburg und Rhein-Galerie in Ludwigshafen. Für umgeben von Bars und Restaurants. Das Ladenge- auf einer Fläche von 190 Quadratmetern im Erdge-Düsseldorf an der Flingerstrasse auf rund 400 dieses Jahr stehen bereits weitere Standorte fest, schäft befindet sich in zentraler Lage in der Fuss- schoss. Don Gil hat an der Seilergasse / Ecke Kärnt-Quadratmetern und in Köln in der Schildergasse im unter anderem in Köln (Rhein-Center), Neuss (Rhein- gängerzone Fressgass auf 750 Quadratmetern Ver- nerstrasse auf 750 Quadratmetern, verteilt überehemaligen s.Oliver-Geschäft neben H&M und New park-Center), Dresden (Altmarkt-Galerie), Günthers- kaufsfläche. drei Etagen, einen neuen Flagship Store eröffnet.Yorker auf 1000 Quadratmetern. Der schwedische dorf (Nova Eventis) und Dortmund (Thier-Galerie). Nach den Flagship Stores in Berlin und Köln berei- cherte Kiehl’s im Mai die beliebte Einkaufsmeile Grosse Bockenheimer Strasse mit einer Verkaufs- fläche von insgesamt 28 Quadratmetern. Bereits im März hatte Levi Strauss mitten in Frank- furt einen eigenen Store eröffnet. Am Rathenau- platz mitten in der City kann man sich künftig auf drei Etagen mit Levi’s Jeans und Accessoires aus- statten. Jimmy Choo und Prada eröffneten Die Londoner Luxus-Schuhmarke Jimmy Choo er- öffnete Anfang Dezember 2010 einen Store an der Frankfurter Goethestrasse. Vormieter der 160 Qua- dratmeter grossen Einzelhandelsfläche war das Modelabel Rena Lange.Andrang bei Hollister in der Zeil-Galerie Gina Tricot an der Schildergasse in Köln Kohlmarkt in Wien40 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 41
  • 22. kunstforum bleibt nun doch auf der Freyung neue Kunstforum nach Benkos Willen übersiedeln Signa zum Zweiten DIE ZEHN GRÖSSTEN SHOPPING-CENTER Die hochfliegenden Pläne wurden durch geringe und im Zusammenspiel mit einer vom Kohlmarkt Die grösste Neuvermietung des Jahres 2010 in der IN ÖSTERREICH Raumhöhe vereitelt. Eigentlich hätte es von der bis Am Hof erweiterten Fussgängerzone, neuen Wiener Innenstadt war das ehemalige Gaggle-Ge- Freyung verschwinden sollen, um Teil einer neu er- Handelsflächen, Gastronomie und einem Luxusho- schäft, ebenfalls in einer Signa-Liegenschaft, in Shopping-Center Ort Verkaufsfläche richteten Luxuszone in der Innenstadt zu werden. tel eine neue Edel-Meile bilden. der Mariahilferstrasse neben dem Schuhhändler in m² Doch nun kommt es anders: Das Bank Austria Stiefelkönig – 4000 Quadratmeter für Forever 21. SCS Shopping Mall Vösendorf 133 000 Kunstforum wird an seinem angestammten Platz Luxus in Leder am Graben in Wien Shoppingcity Seiersberg Seiersberg 76 000 bleiben, wie sich kurz vor Weihnachten 2010 her- Bally ist von der Kärntnerstrasse umgezogen und Mariahilferstrasse sehr gefragt Plus City Pasching 67 000 ausstellte. hat in derselben Liegenschaft eröffnet, in der auch An der Mariahilferstrasse hat Geox seinen 750 Donauzentrum Wien 52 000 das Damenmode-Brand Bonita und der Schweizer Quadratmeter grossen Wiener Flagship Store er- Center West Graz 45 000 Der Umzugsplan war gefasst worden, nachdem die Juwelier Bucherer eingemietet sind. Mit 365 Quad- öffnet. Die Fassaden mit 13 Schaufenstern auf SES Center Huma Einkaufspark Wien 41 000 Signa Holding des Tiroler Unternehmers René Ben- ratmetern ist dies nach Zürich der zweitgrösste zwei Stockwerken dienen als Eyecatcher. Haid Center Haid 36 000 ko zu Jahresbeginn nicht nur das Freyung-Palais, Flagship Store im deutschsprachigen Raum. Europark Salzburg 35 000 sondern auch den unweit davon entfernten Bawag- Die dänische Bestseller-Gruppe hat ihren ersten ös- Citypark Graz 32 000 Komplex übernommen hatte. Dorthin sollte das Triumph kommt mit Flagship terreichischen Flagship Store eröffnet. Bereits vor Uno Shopping-Center Leonding 31 000 Mit Fürnkranz hat ein weiteres Traditionsunterneh- einem Jahr hat man sich dafür die Wiener Top-Ad- men an der Kärntnerstrasse geschlossen. Die Flä- resse Mariahilferstrasse, zwischen den Kaufhäu- che von 173 Quadratmetern im Erdgeschoss und sern Gerngross und Peek & Cloppenburg, gesichert. 127 Quadratmetern im ersten Obergeschoss wurde Die Verkaufsfläche beträgt 1440 Quadratmeter auf zentrums in Wien um 24 000 Quadratmeter. Beste- vom Unterwäscheunternehmen Triumph übernom- zwei Etagen. hende Einkaufszentren – wie die im Jahr 1976 er- men. Die Miete beträgt fast 1 Million Euro im Jahr. richtete Shopping City Süd – stehen ganz im Trend Moncler anstatt Hugo Boss der Sanierung, Restrukturierung und Erweiterung. Peek & Cloppenburg geht In SALZBURG wurde im August 2010 die Eröffnung in kärntner Strasse des 200 Quadratmeter grossen Moncler-Geschäfts Um alle drei Phasen – Umbau, Modernisierung und Ein Gebäude des Finanzministeriums in der Kärnt- an allerbester Lage in der Getreidegasse gegen- Erweiterung – geht es bei zwei Grossprojekten, die ner Strasse wird zu einem Textilkaufhaus. Das über von Louis Vuitton auf zwei Etagen gefeiert. die Hamburger ECE in Wien in Angriff genommen deutsche Unternehmen Peek & Cloppenburg will hat. Im Hauptbahnhof West, der direkt an die dort ab 2008 Kleidung verkaufen. Anfang des Jah- kiehl’s in Salzburg Haupteinkaufsmeile Mariahilferstrasse stösst, res hatte die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) Marionnaud und Kiehl’s feierten die Eröffnung des kann ab Herbst 2011 auf 17 000 Quadratmeter ge- den Gebäudekomplex an der Ecke Kärntner Strasse neuen Kiehl’s Corner in der bekannten Marionnaud shoppt werden. Die Bahnhof City am Hauptbahn- / Himmelpfortgasse für 50 Millionen Euro gekauft. Parfümerie in der Salzburger Getreidegasse. Die hof Süd soll bis 2014 mit 20 000 Quadratmeter und Jetzt übernahm das deutsche Familienunterneh- Kiehl’s since 1851 gilt als der Geheimtipp der New 115 Läden locken. men 60 Prozent der Projektentwicklungsgesell- Yorker Stars. schaft. Über den Kaufpreis schweigen die Partner. Das vermutlich vorerst letzte grosse Grüne-Wiese- Die BIG sprach aber von einem ordentlichen Ge- Bonita hat die Fläche von Schöps neben H&M über- Projekt Österreichs liegt nördlich von Wien in Ge- winn bei dem Geschäft. nommen. Grösser, schöner, vielfältiger präsentiert rasdorf. Dort soll im Frühjahr 2012 ein gleichnami-Kärntner Strasse in Wien sich der Standort von H&M neben Mozarts Ge- ges Shoppingcenter plus Fachmarktzentrum mit Forever 21 kommt zweimal nach Wien burtshaus. Seit der Übersiedlung vom Kranzlmarkt zusammen 70 000 Quadratmetern für 180 Läden Auch für den Markteinstieg in Österreich hat sich Ende 2009 bietet der schwedische Textilriese im eröffnet werden. Die Immobilientochter der Bank der Fashion-Retailer einen prominenten Platz Herzen der Stadt das gesamte Sortiment. Austria BAI und der Immobilienmanager Ekazent rechterhand von Zara gesichert. Im April 2010 wur- lassen sich das Vorhaben 200 Millionen Euro kos- de der Mietvertrag mit Signa für die Wiener Top- Philipp Plein eröffnet ersten ten und vermarkten es durch ShopMatch. Adresse Kärntner Strasse unterschrieben. Dort Accessoires-Laden waren bis vor kurzem eine Swarovski-Boutique so- In KITZBÜHEL eröffnetet der Münchner Designer wie Stores der Schuhmarken Bally und Salamander mit Firmensitz in Amriswil am Bodensee in der beheimatet. Die drei Geschäfte wurden zu einer Schweiz im Dezember 2010 den ersten Laden nur 1300 Quadratmeter grossen Fläche zusammenge- für Accessoires auf 20 Quadratmetern an der Vor- legt. Die Miete beträgt beachtliche 2,6 Millionen derstadt 29. Ausserdem wurde im Dezember noch Euro pro Jahr. Die Eröffnung wird im Frühjahr 2011 ein weiteres Geschäft in Cannes gestartet. Aktuell stattfinden. gibt es Plein-Läden in Monte Carlo, Saint- Tropez, Wien und Moskau. Esprit übernimmt H&M Store Esprit hat sich laut Wiener Insidern in der Kärntner Shoppingcenter-Projekte Strasse die H&M-Fläche gegenüber dem neuen Fo- Die wichtigsten Neuprojekte des Jahres waren das rever-21-Geschäft gesichert, die im Laufe des Jahres Kaufhaus Tyrol in Innsbruck mit rund 33 000 Quad- 2011 bezogen wird. An der Mariahilferstrasse konnte ratmeter, das Varena in Vöcklabruck mit rund 32 000 auch die Schöps-Fläche übernommen werden. Quadratmeter sowie die Erweiterung des Donau-Kaufhaus Gerngross an der Mariahilferstrasse 42 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 43
  • 23. 11Neuigkeiten aus deninternationalen Metropolen· 2008 leer stehende ehemalige Geschäft von Walt Disney an allerbester Ecklage rechts neben Omega übernehmen wird. Nebenan kaufte der Investor Thor Equities die Im- Uniqlo, 666 Fifth Avenue in New York F21 und Disney am Times Square in New York mobilie des japanischen High-End Department Store Takashimaya, zwischen Bottega Veneta und 46 Millionen Dollar key Money in Manhattan an der 34. Strasse ist der grösste des Zara gelegen, für 142 Millionen Dollar und vermie- Mit rund 8300 Quadratmetern wird die ehemalige Unternehmens in Nordamerika und der zweit- tete die Retailfläche an das Unternehmen Forever Brooks-Brothers-Filiale mehr als doppelt so gross grösste weltweit. 21, das im November 2010 einen weiteren Flagship sein wie der 2006 eröffnete Uniqlo Store im New Store in Manhattan eröffnete. Yorker Szenestadtteil Soho. Um sich den Mieter Guess eröffnete im Dezember 2010 das neue Kon- nicht entgehen zu lassen, kaufte der Eigentümer zept für Denim Stores auf 1300 Quadratmetern an den bisherigen Nutzer acht Jahre vor Ablauf der der Ecke Fifth Avenue / 47. Strasse. Der Store trägt Mietzeit aus seinem Vertrag heraus. Der Herren- sogar eine eigene Duftnote: Dank neuster Techno- ausstatter Brooks Brothers erhielt dadurch insge- logien umweht stets ein leichter Hauch des Par- samt 46 Millionen Dollar Abstandszahlung. fums Guess Seductive die Nase des Besuchers. Nebenan hatte Hollister im selben Gebäude im No- Forever 21 eröffnet Megastore in New York vember 2010 auf 1400 Quadratmetern das Flagg- Ende Juni 2010 hat der US-Bekleidungsfilialist am schiff eröffnet, nachdem das beste Geschäft von New Yorker Times Square einen Store mit 9000 Abercrombie & Fitch fünf Blöcke weiter umsatz- Quadratmetern Verkaufsfläche auf vier Etagen er- technisch alle Rekorde gebrochen hatte. öffnet. Vier Monate später folgte Disney mit demApple Cube an der Fifth Avenue in New York neuen Flagship auf rund 2500 Quadratmetern, 1,8 Milliarden Verkaufsrekord nachdem der Vertrag an der Fifth Avenue zwei Jah-Apple schlägt die Freiheitsstatue Das im Real-Estate-Markt berühmte Gebäude 666 re zuvor nicht verlängert worden war. Beide Ge-In NEW YORK hat Apple an der Fifth Avenue zwi- Fifth Avenue wurde 1957 von der Familie Tishman ge- schäfte befinden sich auf der vergrösserten ehe-schen der 59. und der 60. Strasse 2009 einen ganz baut und 1976 für 80 Millionen Dollar verkauft. Im maligen Virgin Megastore zwischen der 45. und derneuen Rekord aufgestellt. Einer Studie der Cornell Jahr 2000 wurde der Wolkenkratzer zusammen mit 46. Strasse. Nicht zu vergessen ist der SwarovskiUniversity zufolge wird dieser spezielle Apple Store dem Rockefeller Center von Tishman Speyer für 518 Store rechts neben F21.nämlich mittlerweile öfter von Touristen fotogra- Millionen Dollar zurückgekauft und nur sieben Jahrefiert als beispielsweise die Freiheitsstatue. Damit später für die unglaubliche Summe von 1,8 Milliarden Ralph Lauren mit beindruckendem Flagschiffgehört der unterirdisch liegende Laden mit seinem Dollar an die Familie Kushner verkauft. Daraufhin An seinem 71. Geburtstag eröffnete der US-Desig-futuristischen Eingang in einem würfelförmigen wurden die Retailflächen in Stockwerkeigentum um- ner Ralph Lauren an der Madison Avenue an der 72.Überbau aus Glas zu den meistfotografierten Se- gewandelt und für 525 Millionen Dollar an ein Konsor- Strasse einen imposanten Flagship Store für Wo-henswürdigkeiten der Stadt – er liegt auf Platz fünf tium von Stanley Chera, dem Eigentümer der Crown menswear. Die Location ist ein vierstöckiges, rundgleich nach dem Empire State Building, dem Times Acquisitions, und der Carlyle Group veräussert. 2200 Quadratmeter grosses Beaux-Arts-Gebäude,Square, dem Rockefeller Center und der Grand Forever 21, Fifth Avenue in New York das wie ein herrschaftliches Wohnhaus gestaltetCentral Station. Und nicht nur das: Der Apple Store Die zum US-Bekleidungskonzern Oxford Industries wurde. Es liegt gleich gegenüber dem bekanntenist auch im weltweiten Rennen mit Platz 28 auf der Uniqlo kommt mit 20 Millionen gehörende Sportswear-Marke Tommy Bahama will Rhinelander Mansion, das jahrelang die DOB undListe der am meisten fotografierten Touristenat- Miete an 5th Avenue noch in diesem Jahr ihren ersten Laden in Manhat- die HAKA des Designers führte, aber in Folge dertraktionen weit vorn vertreten. Der zum japanischen Modekonzern Fast Retailing tan eröffnen. Dafür wurde jetzt ein Mietvertrag für rasanten Expansion von Polo Ralph Lauren nun gehörende Bekleidungsfilialist wird Anfang 2011 an einen 850 Quadratmeter grossen Store an der Fifth ausschliesslich für die HAKA genutzt wird.Aber auch der Umsatz des Cube ist ein Rekord: Für der 666 Fifth Avenue / Ecke 53. Strasse im Tishman Avenue / Ecke 45. Strasse unterzeichnet. Das auf350 Millionen Dollar werden hier jährlich Apple- Building den zweiten Store in New York eröffnen. Beach-Themen spezialisierte Label aus Seattle/ Nur zehn Tage nach der Eröffnung seines weltweitProdukte verkauft. Die Miete beträgt 20 Millionen Dollar pro Jahr, 10 Washington führt bereits 89 Läden in den USA, war ersten Flagship Stores in Tokio hat der New Yorker Millionen weniger, als noch vor der Finanzkrise bei bisher jedoch nicht in New York vertreten. Designer Reed Krakoff Anfang September in seinerDrei Blöcke weiter hat das zur Swatch-Gruppe ge- C&W auf dem Exposé stand. Heimatstadt seinen zweiten, rund 180 Quadratmeterhörende Uhrenbrand Omega die Fläche von Alfred Esprit eröffnet Flagship in New York grossen Flagship Store für seine gleichnamige, hoch-Dunhill, rechterhand von Escada und Armani, über- Esprit hat in New York einen neuen Flagship Store genrige Kollektion eröffnet. Standort ist die Madisonnommen. Noch ist nicht klar, wer das seit August eröffnet. Der Laden mit rund 1700 Quadratmetern Avenue 831 zwischen der 69. und der 70. Strasse.44 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 45
  • 24. Zur Eröffnung des dritten Stores in Manhattan lud Soho voll im Trend UGG Australia Ende Oktober 2010 zu einer VIP-Par- Im Szene- und Trendviertel Soho eröffnete Moncler ty ein. Special Guest war «Gossip Girl»-Star Jessi- an der Prince Street Anfang September 2010 den ca Szohr, die mit zahlreichen weiteren Gästen und weltweit führenden Flagship Store auf rund 300 bekennenden UGG-Fans – darunter US Celebs wie Quadratmetern neben dem neuen Trendsetter von die MTV-Moderatorin Julie Alexandria und Jung- Nespresso, wo zwei Wochen später das Opening Designer Richie Rich – das Opening bereits am Vor- zelebriert wurde. abend der offiziellen Eröffnung feierte. Auf über 500 Quadratmetern Verkaufsfläche präsentiert Gegenüber befindet sich das neue Trendgeschäft UGG Australia das komplette Produktsortiment, von Prada auf rund 500 Quadratmetern. das keine Wünsche offen lässt, allerdings vorläufig nur auf dem US-Markt erhältlich ist. In der promi- Broadway immer interessanter für Retailer nenten Location in der Madison Avenue sind auch Madison Avenue in New York an einem Sonntagmorgen American Eagle Outfitters hat im November 2010 die Modelle der UGG & Jimmy Choo Collaboration gegenüber von Hollister und neben Kenneth Cole erhältlich. Direkt links nebenan eröffneten Ende am Broadway in Soho auf 2200 Quadratmetern und 2010 auch der zur Schweizer Richemont-Gruppe drei Etagen eröffnet. Weitere Nachbarn sind unter gehörende chinesische Luxury Lifestyle Brand anderem Adidas, Billabong, Forever 21, Victoria’s Shanghai Tang und der französische Luxusschuh- Secret und Zara. hersteller J.M. Weston ihre New Yorker Flagships. Zwei Jahre Stillstand in Etro-Immobilie Hermès: erster HAkA Store Etro hat im Jahr 2008 für 12 Millionen Dollar eine Hermès hat im Februar 2010 in der Madison Avenue Liegenschaft mit einer Grundfläche von 220 Quad- 690 – gleich gegenüber dem Hermès Flagship Store ratmetern an der Greene Street, linkerhand von A in New York – den ersten, rund 230 Quadratmeter Bathing Ape und La Perla, gekauft und immer noch Abercrombie & Fitch Flagship in Ginza, Tokio grossen Menswear Store eröffnet. Direkt nebenan, nicht eröffnet. Links auf der anderen Strassensei- gegenüber von Chopard und Girard-Perregaux, hat te haben J. Lindberg und Longchamp ihre Flagships Abercrombie & Fitch eröffnet die Schweizer Uhrenmarke Hublot im Dezember in Soho platziert. ersten Store in Asien 2010 auf 120 Quadratmetern ihr New Yorker Flagg- In TOKIO hat der US-Modefilialist aus New Albany schiff eröffnet. Schräg gegenüber haben im De- Alexander Wang eröffnet Store in Soho (Ohio) kurz vor Weihnachten 2009 seinen ersten zember 2010 die Schweizer Uhrenmarke Vacheron Der New Yorker Designer wird an der Grand Street Store in Asien eröffnet. Der Abercrombie-&-Fitch- Constantin und direkt rechts nebenan der deut- im New Yorker Szenestadtteil Soho seinen ersten Laden befindet sich in einem zwölfstöckigen Ge- sche Juwelier Wempe eröffnet. Store eröffnen. Das Eröffnungsdatum und Details bäude im Stadtteil Ginza an der Chuo Dori neben zur Ausstattung wurden noch nicht bekannt gege- Salvator Ferragamo und gegenüber von Prada. Ein Burberry eröffnete zwei Brit Stores: in der Madison ben. Anfang 2010 war der bisher dort ansässige zweiter Laden soll für die Präfektur Fukuoka ge- Avenue und in der Columbus Avenue. In der Bleeck- Store von Yohji Yamamoto geschlossen worden. plant sein. er Street im New Yorker West Village öffnete im De- zember 2010 ein weiterer Store. Der Französische Make-up-Meister François Nars Ein knappes halbes Jahr später hatte Forever 21 wird eine kleine Boutique im gleichen Block wie das zweite Geschäft in Japan, schräg gegenüber Longchamp Flagship an der Madison Avenue Marc Jacobs ’Bleecker Mini-Mall’ eröffnen. Nars von A&F im etwas verstaubten Matsuzakaya De- arbeitet eng mit Marc Jacobs zusammen. partment Store, auf fünf Etagen und 3000 Quadrat- Longchamp: Neues Store-konzept metern eröffnet. Ein Jahr zuvor war bereits ein in New York Burberry hat eines der letzten Antiquitätenge- Store auf 1700 Quadratmetern im Tokioter Stadt- Der Pariser Lederwarenspezialist hat in New York schäfte an der Bleecker Street übernommen und teil Harajuku, rechterhand von H&M, in Betrieb ge- ein neues Ladenbaukonzept vorgestellt. Der 230 wird Anfang 2011 eröffnen. nommen worden. Quadratmeter grosse Monobrand Store in der Ma- dison Avenue wurde komplett erneuert. Lanvin kommt mit Flagship Das französische Modeunternehmen Lanvin eröff- nete einen Flagship Store in New York. Der 330 Quadratmeter grosse Laden belegt drei Etagen ei- nes fünfstöckigen Stadthauses an der Madison Avenue. Es ist der dritte eigene Store der Marke in den USA neben Bal Harbour (Florida), und Las Ve- gas. Wie das Unternehmen in Paris mitteilte, wird es im September den Sitz seiner US-Niederlassung in den zwei Etagen über dem Flagship Store ein-Burberry und Burberry Brit an der Madison Avenue richten. Moncler, Prince Street in Soho, NYC F21 Harajuku Opening 46 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 47
  • 25. Christian Louboutin von Japanerinnen und einen Tag vor Weihnachten glamourös auf jing Street im exklusiven Oriental Plaza, einem dersehnlichst erwartet sechs Etagen und 4200 Quadratmetern das grösste besten und florierendsten Einkaufszentren in derUnweit von A&F entfernt, an der Namiki Dori in asiatische Geschäft eröffnet. Die Location befin- Pekinger Innenstadt, und ist mit 100 Quadratme-Ginza zwischen Piaget und Louis Vuitton, feierte det sich neben dem Department Store Seibu sowie tern Fläche die grösste Boutique in China. ZuvorChristian Louboutin die Eröffnung seines ersten ja- direkt gegenüber vom britischen Modehaus Coach. hatte Hublot bereits eine Boutique am Plaza 66 inpanischen Geschäfts auf rund 80 Quadratmetern. Schanghai und eine zweite im Intercontinental Ho- Michal kors in Omotesando tel in Dalian eröffnet.Polo Ralph Lauren hat in Tokio den ersten Rugby- Auf 120 Quadratmetern hat der amerikanische De-Ralph-Lauren-Laden ausserhalb der USA eröffnet. signer seine erste japanische Boutique im Zebra- Gucci mit erster BijouterieDer Store in der Cat Street im Stadtteil Harajuku Muster gegenüber von Emporio Armani eröffnet. Auch Gucci hat Chinas erste Schmuck-Boutique inbietet auf 400 Quadratmetern Fläche Bekleidung Pekings Parkson-Einkaufszentrum eröffnet.und Accessoires für Männer und Frauen. Anfang American Eagle Outfitters geht nach JapanApril gab es elf Rugby-Läden in den USA. Der US-Modekonzern expandiert ins Land der auf- Ferragamo treibt China-Expansion voran gehenden Sonne: Im Rahmen der internationalen Shopping Galerie, Omotesando Hills in Tokio Das Florentiner Modehaus eröffnete Ende 2010Marc Jacobs in Aoyama Expansion sollen 2012 die ersten American Eagle zwei weitere Stores in Nanning in der Dream IslandZwischen Prada und Cartier eröffnete Anfang De- Stores mit Hilfe eines lokalen Franchisepartners Mall und in Harbin im Harbin Charter Shoppingzember Marc Jacobs seinen Flagship Store auf drei eröffnen. Kurz vor Weihnachten 2010 gab American Centre. Insgesamt kommt Ferragamo damit auf 45Etagen und 260 Quadratmetern. Eagle Outfitters bekannt, dass man den Plan ge- Stores in 33 Städten im Reich der Mitte. Laut CEO fasst habe, nach Japan zu expandieren. Mit Hilfe Michele Norsa ist China inklusive Hongkong und des Franchisenehmers Sumikin Bussan Corporati- Macao neben den USA das grösste Absatzgebiet on will man in Japan die ersten Stores eröffnen. Der für Ferragamo weltweit. erste Flagship Store soll in der ersten Hälfte von 2012 in Tokios Einkaufsviertel Harajuku eröffnen. Prada treibt Expansion in China voran Der Mailänder Luxusgüterkonzern will in diesem Nike eröffnet grössten Store in Japan Jahr 17 Stores in China eröffnen, 2012 sollen weite- Das US-Sportartikel-Unternehmen aus Beaverton re 11 folgen. Es heisst, das Unternehmen plane ei- (Oregon) hat in Tokio seinen bisher grössten Store in nen Börsengang in Hongkong. Japan eröffnet. Der Store im Stadtteil Harajuku ist Nikes erster Flagship Store in Tokio und präsentiert Coach in Ginza, Tokio Tom Ford startet in China auf drei Etagen und 1000 Quadratmetern die bisher Das Unternehmen des US-Designers Tom Ford wird umfangreichste Auswahl an Nike-Artikeln in Japan Top Shop expandiert in Japan im Rahmen seiner Asien-Expansion seine ersten sowie eine Reihe neuer, meist interaktiver Services. Der Londoner Modefilialist Top Shop eröffnete im beiden Läden in China eröffnen. Bereits im Juni September einen zweiten Store in Tokio. Der Laden 2011 soll ein rund 170 Quadratmeter grosser Store im Stadtteil Shinjuku bietet auf einer Verkaufsflä- in der IFC Mall in Hongkong eröffnen. che von fast 1000 Quadratmetern DOB sowie HAKA der Marke Topman an. Der erste Topshop-Laden in Japan eröffnete 2006 im Tokioter Stadtviertel Harajuku.Prada in Aoyama, Tokio Galeries Lafayette expandiert nach Peking In PEKING plant die französische KaufhausgruppeDer Präsident und Executive Creative Director von 2013 das erste Kaufhaus in der chinesischen Haupt-Coach, Reed Krakoff, hatte Anfang November 2010, stadt zu eröffnen. Wenn die Nachfrage gut ist,kurz vor Eröffnung des New Yorker Flagships, einen könnten bis zu 15 weitere Stores in anderen chine-Shop in Aoyama, neben dem Prada-Epicenter und sischen Städten folgen. Die erste chinesische Gale-der neuen Marc-Jacobs-Boutique, eingeweiht. ries Lafayette soll in weniger als drei Jahren in Pe- king eröffnen. Der Konsumtempel soll eine FlächeEbenfalls im November gab Tommy Hilfiger die Er- von 18 000 Quadratmetern haben. Damit wird esöffnung seines grössten Flagship-Ladengeschäfts nach dem Stammhaus am Boulevard Haussmann inin Japan und Asien bekannt. Planmässig wird das Paris die zweitgrösste Galeries Lafayette sein. SieLadengeschäft im März 2012 auf dem Omotesando soll zwischen 40 und 50 Millionen Euro jährlich um-in Harajuku im ehemaligen Gap-Geschäft eröffnet. setzen.Das neue Flagship-Ladengeschäft wird 1017 Quad-ratmeter gross sein und drei Stockwerke umfassen. Hublot weiht ersten eigenständigen Flagship Store in China einF21 anstatt HMV Mit einem festlichen Event hat Hublot seinen ers-Wie auch in London an der Oxford Street hat Fore- ten Flagship Store in Peking eröffnet. Die neuever 21 in Shibuya die HMV-Fläche übernommen Forever 21 Opening am 23. Dezember in Tokio Boutique liegt an der prestigeträchtigen Wangfu- Gucci Golden Eagle Galerie, Shanxi Road in Schanghai48 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 49
  • 26. Einen Monat später ist die Eröffnung eines rund Blancpain öffnet die Türen seiner zweiten Street Mall ist der ausgewählte Standort für die200 Quadratmeter grossen Geschäfts im luxuriö- Boutique in Schanghai fünfte in diesem Jahr eröffnete Flagship-Boutiquesen Shanghai Centre in Schanghai geplant. Tom Als Teil des 275-Jahr-Jubiläums feiert Blancpain von Nespresso. Genau wie die anderen vier in Brüs-Ford International führt bereits zwei Läden in Ja- auch die Eröffnung seiner zweiten Boutique in sel, Miami, New York (Soho-Viertel) und Münchenpan (Tokio, Osaka) und einen im südkoreanischen Schanghai. Dies ist die 37. Blancpain-Boutique ist sie im unverwechselbaren Nespresso-Stil ge-Seoul. weltweit. Weiterhin eröffneten hier Swatch, Omega halten. Alle fünf Boutiquen spiegeln dabei gleich- und Breguet ihre Boutiquen. Das Shanghai Peace zeitig den besonderen Charakter der jeweiligenHome of Alfred Dunhill eröffnet Hotel liegt an einem der traditionsreichsten Stand- Weltstadt wider.in Hongkong orte in dieser dynamischen Stadt, direkt an derDer zum Schweizer Luxusgüterkonzern gehörende Kreuzung der Uferpromenade Bund und der Nan- Zara wird 2011 in der Westfield’s Pitt Street Mall inbritische HAKA-Spezialist hat einen The Home of jing Road. Es ist seit dem Jahr 1854 das renom- Sydney auf 1830 Quadratmetern das erste austra-Alfred Dunhill Store in Hongkong eröffnet. Der La- mierteste Hotel in Schanghai. lische Geschäft eröffnen. Bereits im Dezemberden belegt drei Stockwerke des Prince’s Building. letzten Jahres eröffneten der französische Schuh-Ausser einem Store gibt es einen Schneiderser- designer Christian Louboutin und das britischevice, ein Restaurant, eine Weinstube und eine Bar. Designer-Label Mulberry ihre ersten australischenThe Home of Alfred Dunhill Stores gibt es ausser- Boutiquen im selben Shoppingcenter.dem in London, Schanghai und Tokio. Am Flughafen in Sydney startete der erste Victoria’sGlashütte Original eröffnet Boutique im Secret Store in Australien im Juni 2010.Einkaufszentrum «k 11» in Hongkong Nespresso in der Westfield Mall in SydneyEnde Januar 2010 wurde die Eröffnung der zweiten H&M auf Champs-ÉlyséesBoutique von Glashütte Original in Hongkong fest- In PARIS konnte H&M nach jahrelangem Wartenlich gefeiert. Nach der erfolgreichen Eröffnung der auf 2800 Quadratmetern und drei Etagen die elfteersten Boutique im Jahr 2009 in der Pak Sha Road Pariser Boutique eröffnen. Die Eröffnung einesist dies die zweite Filiale der sächsischen Uhren- Shanghai Peace Art Hotel H&M-Geschäfts an einem weltbekannten Ort wiemanufaktur in Hongkong. diesem ist keineswegs selbstverständlich. Ganze Gap startet in China zwei Jahre musste das Label dafür kämpfen. DieHermès eröffnet ersten Shang xia Store Der US-Modekonzern Gap betrat Mitte November Pariser Stadtregierung hatte sich über drei JahreMitte September 2010 eröffnete das Pariser Lu- 2010 mit der Eröffnung eines Stores in Schanghai gegen Frankreichs grösste H&M-Filiale gewehrt.xusgüterunternehmen den ersten Shang Xia Store. den chinesischen Markt. Es wurden ein Gap Store Schliesslich hat die edle Avenue einen Ruf zu ver-Die eigens für den chinesischen Markt entworfene mit einer Fläche von 1140 Quadratmetern auf der lieren. «Die Champs-Élysées brauchen kein H&M,Marke wird mit einem Laden im Einkaufszentrum Mid Huaihai Road in Schanghai und ein Laden im H&M braucht die Champs-Élysées», meint LyneHong Kong Plaza in Schanghai präsent sein. Auf Wohnkomplex Hong Kong Plaza eröffnet. Es folgt in Cohen-Solal, stellvertretende Handelsbeauftragte120 Quadratmetern werden Lifestyle-Produkte, Schanghai ein zweiter Store in der Nanjing West der Stadt Paris. «Die schönste Strasse der Welt»,Bekleidung, Accessoires und Möbel angeboten. In Road. wie die Champs-Élysées von den Franzosen gerneAsien steht als Nächstes eine Eröffnung in Peking genannt werden, seien eine Promenade aus Luxus,auf dem Plan. Pläne soll es auch für einen Shang American Eagle Outfitters will Kultur und Unterhaltung. Insidern zufolge sollenXia Store in Paris im kommenden Jahr geben. 2011 nach China die Investitionen inklusive dem Key Money 20 Milli- Der US-Bekleidungsfilialist aus Pittsburgh wird onen Euro betragen haben. 2011 die ersten Stores in China und Hongkong er- öffnen. Dazu wurde ein Franchiseabkommen mit Fast gleichzeitig startete Tommy Hilfiger ebenfalls dem Hongkonger Unternehmen Dickson Concepts auf drei Etagen und 835 Quadratmetern nur 100 Prachtmeile Champs-Élysées, Paris geschlossen. Die Eröffnung von Läden in Hong- Meter entfernt. kong, Peking und Schanghai steht für Anfang nächsten Jahres fest. Banana Republic will auf gene Woche mit dem japanischen Konzept Uniqlo im die Champs-Élysées Wettbewerb um den begehrten Store stand. Für Apple kommt nach China Der zu Gap gehörende US-Bekleidungsfilialist Banana Republic ist es der erste Laden in Frank- Der erste Store von Apple eröffnete in Schanghai Banana Republic will einen Laden an der begehrten reich. Mitte Juli 2010. Es sollen 25 weitere Filialen in Chi- Avenue des Champs-Élysées eröffnen. Er muss al- na und Hongkong folgen. Bisher gab es nur einen lerdings noch genehmigt werden. Vorgesehen ist Der Ende 2008 bezogene Standort von Esprit wird Apple Store in ganz China, und zwar in Peking. Er ein 1500 Quadratmeter grosser Store am unteren entgegen anders lautender Gerüchte jedoch nicht wurde im Jahr 2008 eröffnet. Ende der Strasse, neben Adidas. Für dieselbe Ad- frei. Das Unternehmen dementierte im Juli, den resse hatten sich zuvor Dolce & Gabbana und der Mietvertrag über 3,9 Millionen Euro für seinen 1000 Eröffnung der Flagship-Boutique Sportfilialist Go Sport interessiert. Sie haben ihre Quadratmeter grossen Flagship Store gekündigt zuShang Xia Collage von Nespresso in Sydney Eröffnungspläne jedoch nicht realisiert. haben. In SYDNEY hat im Dezember 2010 die grösste Nes- presso-Boutique der südlichen Hemisphäre eröff- Aus gut informierten Quellen war zudem im März net. Die von Westfield komplett neu gestaltete Pitt vergangenen Jahres zu hören, dass Gap bis vergan-50 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 51
  • 27. A&F kommt nach Frankreich Saint-Honoré – 2006 vorgestellt und Mieter wie Am Ende der Champs-Élysées wird an der heute Brooks Brothers, Cacharel, Tommy Hilfiger und nicht topfrequentierten Lage auf Höhe der Avenue Hugo Boss dafür gewonnen. Das Projekt Place Ven- Montaigne im Laufe des Jahres 2011 Abercrombie dôme wurde inzwischen gewinnbringend an einen & Fitch auf rund 3000 Quadratmetern den ersten irischen Fonds verkauft. französischen Store eröffnen. Glashütte Original: Eröffnung einer Yves Saint Laurent anstatt Escada Boutique in Paris Das Pariser Modeunternehmen Yves Saint Laurent Die Rue du Faubourg Saint-Honoré ist eine der fas- plant einen Flagship Store auf der Pariser Luxus- zinierendsten Strassen der Welt. Reich an Ge- meile Avenue Montaigne. Wie das Unternehmen in schichte, war sie lange beliebt bei Künstlern und Paris bestätigte, wird es Anfang 2012 in die 900 anderen Kreativen auf der Suche nach einem pas- Quadratmeter grossen Räume von Escada ziehen. senden Lebensraum. Heute ist der Strassenzug das Der Mietvertrag des Münchner Damenmodeunter- Zuhause für eine grosse Anzahl an Galerien, Haute- nehmens ist Ende 2010 ausgelaufen. Couture-Marken und opulenten Geschäften. Seit einigen Monaten ist hier nun auch der sächsische Max Mara übernimmt Gianfranco Ferré Uhrenhersteller Glashütte Original vertreten. Nach Auf 400 Quadratmetern präsentiert neben YSL nun einer ausführlichen Suche nach dem optimalen auch Max Mara seinen neuen Laden im ehemaligen Standort für die erste Monobrand-Boutique in Eu- Geschäft von Gianfranco Ferré. Der Laden auf der ropa ausserhalb von Glashütte entschied man sich Avenue Montaigne wurde vom Architekten Grassi für die Rue du Faubourg Saint-Honoré in Paris.Louis-Vuitton-Flaggschiff, Champs-Élysées in Paris entworfen. Place Vendôme in Paris Michael kors plant weltweit Tissot eröffnet Monobrand Store Celine mit neuem Flagship grössten Store in Paris Nach Canali, Paul & Betty, Fratelli Rossetti und Für ihren neusten Monobrand Store hat sich Tissot Das französische Modeunternehmen Céline, das Der erste Monobrand Store in Frankreich von US- John Richmond, die in den vergangenen 18 Mona- als Standort eine der schönsten Prachtstrassen zu LVMH gehört, hat im Frühjahr 2010 ebenfalls ei- Designer Michael Kors soll auch der bislang grösste ten Läden aufgemacht haben, stehen in diesem der Welt ausgesucht: die berühmten Champs-Ély- nen neuen Flagship Store in der Avenue Montaigne weltweit werden. Wie das Unternehmen mitteilte, Jahr weitere Eröffnungen an. Unter den Marken be- sées in Paris. In Nachbarschaft zu den Flagship eröffnet. wird der in Paris geplante Store auf 650 Quadrat- finden sich Brunello Cuccinelli, Ermanno Scervino, Stores der weltweit führenden Marken öffnete die metern im Frühjahr 2011 eröffnen. Der Laden an der Blumarine, Moschino oder auch Napapijri, um nur 100 Quadratmeter grosse Boutique Anfang Juli Neuer Glanz für Prachtmeile Modemeile Rue Saint-Honoré am rechten Seine- die bekanntesten zu nennen. 2010 erstmals ihre Tore in der Nachbarschaft des Der britische Immobilienentwickler Hammerson Ufer wird nach London, Mailand und München der Elektronik- und Buchhauses Fnac sowie der Parfü- vermarktet sein Prestige-Projekt Faubourg One. vierte in Europa sein. Hublot mit Premiere am Place Vendôme meriekette Sephora. Vier von sieben zukünftigen Mietern stehen schon Die Schweizer Uhrenmarke Hublot hat Ende 2010 fest. Zu ihnen gehören Burberry, Moschino und Bru- Ermanno Scervino eröffnet am Place Vendôme, neben dem Uhrmacher Patek Swarovski mit Store auf den Champs-Élysées nello Cuccinelli, die in die Nachbarschaft von Her- Flagship Store in Paris Philippe, auf 120 Quadratmetern ihr Pariser Flagg- Swarovski hat sein neues Ladenkonzept auf den mès, Yves Saint Laurent, Gucci und anderen Luxus- Das Florentiner Modelabel eröffnete im Januar 2011 schiff eröffnet. Champs-Élysées in Paris eröffnet. Es ist der erste grössen an der Rue Faubourg Saint-Honoré ziehen seinen ersten Pariser Flagship Store. Der Laden Laden in Frankreich mit dem neuen Store-Konzept, werden. Vormieter wie Chloé, Akris, Montblanc, liegt an der Rue du Faubourg Saint-Honoré zwischen Desigual erobert Paris das im März 2009 auf der Ginza in Tokio vorgestellt Fratelli Rossetti und Sprung Frères verlassen den Bottega Veneta und La Perla und erstreckt sich auf Das spanische Modeunternehmen Desigual eröff- worden ist. Das vom japanischen Designer Yokujin Gebäudekomplex (Rue Faubourg Saint-Honoré 54 300 Quadratmetern über drei Etagen. nete Anfang Juni 2010 den 2500 Quadratmeter gros- Yoshioka entwickelte Konzept soll international bis 60), den Hammerson 2005 für 56 Millionen Euro sen Flagship an einer strategischen Lage an der Al- nach und nach auf alle 1700 Läden von Swarovski gekauft hat. Er zeigt klassischen Pariser Hauss- Paris: Zegna findet Flagship-Standort ten Oper Opéra Garnier im Herzen von Paris. Tally übertragen werden. Der auf 110 Quadratmetern mann-Stil und über 60 Meter Fassade. Ermenegildo Zegna hat einen neuen Standort für Weijl hat einen Standort für seinen geplanten Pari- und zwei Ebenen angelegte Laden auf der fre- seinen Flagship Store in Paris gefunden. Zegna be- ser Flagship Store gefunden. Das Ladenlokal besitzt quenzstarken Pariser Prachtmeile zeichnet sich Die Briten investieren 35 Millionen Euro in die Re- kam den Zuschlag für ein 800 Quadratmeter gros- eine Fläche von 400 Quadratmetern auf zwei Eta- durch eine sieben Meter hohe Fassade, eine kris- novierung, die im März 2010 begonnen hat und bis ses Ladenlokal in der Rue Saint-Honoré. Zegna gen. Es befindet sich auf dem Boulevard Hauss- tallglitzernde Treppe und ein von der Decke hän- Anfang 2011 dauern soll. Die sieben angebotenen hatte nach der Schliessung eines 550 Quadratme- mann, einer der kaufkraftstärksten Shoppingmeilen gendes Crystal Art Piece aus 3500 Kristallen aus. Mietlokale werden zwischen 100 und 830 Quadrat- ter grossen Stores in der Rue de la Paix drei Jahre in Paris, gegenüber dem Warenhaus Le Printemps. meter gross sein. Von insgesamt 2570 Quadratme- lang nach einer neuen Adresse für einen Flagship Auf der nach Süden gerichteten Sonnenseite der tern Verkaufsfläche werden 1500 Quadratmeter Store gesucht. In Paris gibt es zurzeit drei Franchi- Coach kommt nach Europa Avenue liegen die Monatsmieten zwischen 670 und neu geschaffen. sefilialen des hochwertigen Männermode-Labels Der US-amerikanische Accessoires-Filialist Coach 840 Euro netto pro Quadratmeter. Gegenüber kos- sowie Markenflächen bei Galeries Lafayette und Le startete mit einem Shop-in-Shop bei Printemps in tet es 30 Prozent weniger. So hohe Mieten können Der vorherige Besitzer bezog knapp 3 Millionen Printemps. Ein eigener Store der Marke existiert in Paris. Im Frühjahr 2011 soll die Eröffnung eines sich nur noch internationale Modefilialisten und Euro Miete aus insgesamt 7500 Quadratmetern. Frankreich zurzeit nur auf der Strandpromenade rund 300 Quadratmeter grossen Ladens in der Luxusmarken leisten. Über die jetzt verlangten Ladenmieten macht Ham- La Croisette in Cannes. Westfield White City Mall in West London folgen, merson keine Angaben. Der Retailspezialist hatte und für Sommer ist ein rund 500 Quadratmeter ein ähnliches Projekt in der Rue Saint-Honoré – der Zegna ist nur eine von mehreren italienischen Mar- grosser Flagship Store auf der New Bond Street kommerzielleren Verlängerung der Rue Faubourg ken, die Paris als Vorzeigeadresse gewählt haben. geplant. 52 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 53
  • 28. Der italienische Männermode-Anbieter Canali hat Millionen Euro investiert. Gegenüber dem berühm- im Juni 2010 in London, neben Pal Zileri und gegen- ten Kaufhaus Harrods ist die Young-Fashion-Marke über von Emporio Armani, seinen bisher grössten auf drei Etagen mit Topshops Hauptlinie, den Store eröffnet. 700 der 1200 Quadratmeter grossen Schuh- und Accessoires-Kollektionen sowie den Fläche an der Bond Street sind Verkaufsfläche. Es Linien Boutique und Unique vertreten. ist der zweite Canali Store in London. Direkt am Piccadilly in London hat The Sting auf Coach plant Flagship Store an mehr als 2300 Quadratmetern, die sich über drei der New Bond Street Stockwerke verteilen, einen Flagship Store eröff- Der US-Accessoires-Filialist Coach eröffnet im net. Banana Republic, die Tochter des US-Filialis- Frühjahr 2011 einen rund 300 Quadratmeter gros- ten Gap, hat sich für ihren ersten Store in London sen Laden in der Westfield White City. Im Sommer eine spektakuläre Location ausgesucht. Das 1600 folgt ein 470 Quadratmeter grosser Flagship Store Quadratmeter grosse Flagship ist im ehemaligenStrassenszene der New Bond Street in London Westfield White City in London ist ein 2,5-Milliarden- an der New Bond Street. Dickins-&-Jones-Kaufhaus heimisch geworden. Franken-Development mit 150 000 Quadratmetern Das Gerangel war kurz und teuer Gant an Regent StreetShowtime in London Louis Vuitton spektakulär in London Als der Juwelier Asprey Anfang 2010 seinen Laden In der Londoner Regent Street hat das ModelabelIn LONDON will das West End mit dem noblen Louis Vuitton hat den Londoner Flagship Store an in der New Bond Street neben Bulgari und Bouche- Gant im Februar 2010 auf drei Stockwerken undStadtteil Mayfair Paris, Mailand, New York und der New Bond Street als «Maison» Louis Vuitton ron sowie gegenüber von Patek Philippe, de Griso- 800 Quadratmetern seinen neuen Flagship StoreTokio als Standort für Luxus-Shopping toppen. wiedereröffnet. Der Luxustempel ist mehr als nur gono, Adler und Chopard räumte, entbrannte kurz eröffnet, neben dem 2009 eröffneten Ferrari Store.Die New West End Company (NWEC), zuständig für ein Geschäft. In dem «Haus» kann die verwöhnte darauf ein beispielloses Bietergefecht. Nicht weni- Gegenüber befinden sich Hamleys Toys, Hugo Bossdas Marketing rund um die Bond Street, Jermyn Kundschaft die Markenwelt in einem glamourösen ger als fünf Luxusketten überboten sich gegensei- und Esprit.Street, Oxford Street und Regent Street, hat die Ambiente erleben, die es so in keinem anderen tig, um den Standort ergattern zu können. Am EndeKampagne «London Luxury» gestartet. Nicht nur Louis Vuitton Store gibt. Nach dreijähriger Umbau- erhielt Piaget den Zuschlag – für eine JahresmieteBriten, sondern auch internationale Besucher ha- zeit und einem Investitionsvolumen, das auf bis zu von 7345 Euro pro Quadratmeter.ben den Saisonstart der neuen Modekollektionen 30 Millionen Pfund (etwa 40 Millionen Franken) ge-den ganzen Monat September 2010 begeistert ge- schätzt wird, hat der New Yorker Stararchitekt Pe- Core Spirit eröffnet Flagship Storefeiert. ter Maroni hinter einer imponierenden Fassade Die Modemarke Core Spirit hat sich ihren ersten drei Etagen mit einer Verkaufsfläche von 1500 Qua- Flagship Store in London gesichert. Nach einer lan-Von den insgesamt 600 Einzelhändlern, die NWEC dratmetern gestaltet. gen Asbestsanierung wird er im Frühjahr 2011 anrepräsentiert, sind rund 300 Luxus-Stores rund um der New Bond Street eröffnet, direkt neben Krono-die Bond Street angesiedelt. Der Verkehr soll redu- metry, Victorinox und Calvin Klein. Der Shop hatziert werden. Entertainment-Zonen werden für 424 Quadratmeter auf zwei Etagen und die MieteStrassen-Fashion-Shows geschaffen, so dass die liegt bei 370 000 Euro.Mode-Stores ihre Kollektionen nicht nur im, son-dern auch vor dem Schaufenster zeigen können. Carolina-Herrera-Boutique in London eröffnetVictoria’s Secret kommt nach Europa Die amerikanische Modedesignerin Carolina Her-In London eröffnet Victoria’s Secret im Laufe des rera hat in Londons Stadtteil Mayfair an der 120Jahres 2012 auf 2500 Quadratmetern die erste Lin- Mount Street eine Boutique ihrer Lifestyle-Marke Gant an der Regent Street in Londongerie-Boutique in Europa in der New Bond Street CH Carolina Herrera eröffnet. Die 185 Quadratme-an der Ecke Brooke Street. ter grosse Boutique CH Carolina Herrera präsen- tiert auf zwei Etagen DOB, HAKA und KindermodeEventuell eröffnet das zur Limited-Brands-Gruppe des Lifestyle-Labels neben luxuriösen Accessoiresgehörende Brand bereits vorher einen Store im und Schuhen.Westfield White City oder im Bluewater ShoppingCenter. In der White City hatte Ende November das True Religion eröffnet erstenzu A&F und Hollister gehörende Schwesterbrand Store in GrossbritannienGilly Hicks auf 500 Quadratmetern Europapremiere Der US-Denim-Spezialist eröffnete im Juni 2010gefeiert. den ersten Store in Grossbritannien. Der Laden an der James Street in London präsentiert auf 140Ebenfalls neu nach London kommt die New Yorker Quadratmetern das gesamte Angebot der MarkeDesignerin Tory Burch. Ihre Boutique an der New für Frauen, Männer und Kinder.Bond Street umfasst 420 Quadratmeter. Topshop, LondonNeben Tory Burch und Hermès hat Anfang Dezem- Die britische Modekette Topshop hat einen 1300ber 2010 Miu Miu den neue Flagship Store in der Quadratmeter grossen Flagship Store im Londonerehemaligen Wana Boutique eröffnet. Louis Vuitton, New Bond Street in London Stadtteil Knightsbridge eröffnet. Es wurden 3,5 Andrang bei Primark, Oxford Street in London54 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 55
  • 29. Primark’s zweiter Store an Oxford Street Corso Vittorio Emanuele seine erste italienische Coin plant Luxus-Lifestyle-Haus in Mailand Primark hat am östlichen Ende der Oxford Street Filiale eröffnet. Der italienische Warenhauskonzern aus Mestre mit dem ehemaligen Virgin Megastore mit 7900 plant ein neues Handelskonzept für hochgenrige Quadratmetern ein zweites Haus auf der Einkaufs- Der gleich nebenan liegende, 1625 Quadratmeter Lifestyle-Produkte. Im ehemaligen Excelsior-Kino meile angemietet. Im Juni 2011 soll es bereits er- grosse Store der Marke Banana Republic wurde an der Galleria del Corso wird ein Store entstehen, öffnet werden. Man kann davon ausgehen, dass Anfang Dezember eröffnet. Direkt neben Gap und der auf sieben Etagen und 3600 Quadratmetern mit diesem Schachzug die Tottenham Court Road Banana Republic hat Mango im April 2010 auf drei Bekleidung und Accessoires für Männer und Frau- nun weiterentwickelt wird. Stockwerken und 775 Quadratmetern Verkaufsflä- en, Kosmetik, Hightech-Produkte und Lebensmit- che einen Flagship Store eröffnet. tel aus dem Luxussegment anbieten wird. Die Er- Am letzten Samstag im November 2010 hatte das öffnung ist für September 2011 geplant. 6500 Quadratmeter grosse Flaggschiff von Primark Rechterhand eröffnete bereits ein halbes Jahr zu- in der Nähe des Hyde Park mit einem Umsatz von vor im gleichen Gebäude Mango seinen italieni- Geox eröffnet atmenden Palast in Mailand 820 000 Pfund an einem einzigen Tag einen neuen schen Flagship Store auf drei Stockwerken und 775 Der grösste Laden des Labels verfügt über 1000 Rekord erzielt. Quadratmetern Verkaufsfläche. Neben lokaler Pro- Quadratmeter Verkaufsfläche und eine ungewöhn- minenz nahmen auch Laura Drzewicka und Isak liche Fassade. Geox hat in Mailand seinen weltweit Forever 21 wird sein erstes Geschäft an der Oxford Andic an der Eröffnungsfeier teil. grössten Store eröffnet. Die rund 1000 Quadratme- Street im ehemaligen HMV Entertainment Store auf ter grosse Boutique befindet sich unweit des Mai- 3250 Quadratmetern eröffnen. Es wurde eine Ablö- In Mailand eröffnet grösster Bershka Store länder Doms in der Via Torino. sesumme von rund 17 Millionen Euro bezahlt. Der Die junge Modekette des spanischen Modekon- jährliche Mietzins beträgt 3,25 Millionen Euro mit zerns Inditex hat ihren bisher grössten Laden er- Die Aussenfassade ist mit einer Skulptur aus 734 Alberta Ferretti an der Via Montenapoleone in Mailand einer festen Vertragslaufzeit von 15 Jahren. Neben- öffnet. Er liegt drei Häuser rechts von Gap, Banana gold-, bronze- und kupferfarbenen Edelmetall- an wird das spanische Modeunternehmen Desigual Republic und Mango, hat eine Verkaufsfläche von platten bedeckt. Die einzelnen Platten werden mit Ebenfalls nebenan startete Paul & Shark die zwei- im ehemaligen Walt-Disney-Geschäft einziehen. 1300 Quadratmetern und ist der 41. Bershka Store Hilfe von 82 Motoren um 12 bis 33 Grad bewegt. Da- te Boutique in der Via Montenapoleone, einen in Italien sowie der 682. weltweit. Anfang Oktober mit wird die Fassade geöffnet, was für einen per- HAKA Store. Der Laden erstreckt sich auf 250 Qua- In MAILAND hat der US-Bekleidungskonzern Gap, wurde in Mailand auch der erste eigenständige manenten Luftaustausch sorgt und das Gebäude dratmeter und drei Etagen. In der Via Montenapo- zu dem auch Banana Republic, Old Navy, Piperlime Zara Home Store in der ehemaligen Upim-Filiale an «atmen» lässt. leone verfügt Paul & Shark bereits über einen DOB und Athleta gehören, Ende November 2010 auf drei der Piazza San Babila eröffnet. Wiedereröffnet hat Store und einen Kindermodeladen. Etagen und insgesamt 3369 Quadratmetern an der jetzt in Mailand auch der erweiterte Zara-Laden in Larusmiani: exklusive Cocktail-Party der Via Torino auf 1500 Quadratmetern. Ende September wurde die Eröffnung der Boutique Spazio Sei: erster kidspace Store in Italien mit 700 Quadratmetern in der Via Montenapoleone Der Kindermodeanbieter aus Carpi bei Modena hat An der Piazza San Babila hat Guess gegenüber von am Corner zur Via Verri gefeiert. in der Mailänder Via Montenapoleone, zwischen Zara Home auf zwei Etagen und 420 Quadratme- Christian Dior und Iceberg, den ersten Kidspace tern erstmals sein neues Konzept für Denim Stores Store in Italien eröffnet. Auf zwei Stockwerken mit verwirklicht. insgesamt 150 Quadratmetern bietet das Unter- nehmen Kinder- und Babymode der Marken Ice Ice- Sorgente bietet 480 Millionen Euro berg, Parrot, Ki6? und Miss Blumarine Jeans an. für Rinascente-Immobilie Kidspace-Läden gibt es schon in London, Kiew und Die italienische Investmentgesellschaft Sorgente Odessa. Group aus Rom hat öffentlich Interesse an der Im- Gap-Eröffnung in Mailand mobilie in Mailand angemeldet, in der die wichtigs- Lanvin hat einen Platz im te Filiale des Kaufhauses La Rinascente unterge- «Quadrilatero» gefunden bracht ist. Die Sorgente Group ist bereit, für das Die 150 Quadratmeter grosse Flagship-Boutique Prestigeobjekt am Domplatz 480 Millionen Euro zu befindet sich an der Ecke der Via Santo Spirito im bezahlen, allerdings «unter der Bedingung, dass ehemaligen Geschäft von Borbonose, der in ein der kommerzielle Betrieb von Rinascente von neu- Larusmiani Opening an der Via Montenapoleone neues Geschäft neben Marni zieht. Es wurden zu- en Akteuren übernommen wird». Presseberichten sätzlich drei Schaufenster von Swatch gegenüber zufolge soll hinter dem Angebot die Familie Borlet- Die Schmuck-Boutique von Faraone hat nach acht von Dolce & Gabbana dazugemietet. Im Februar ti stecken, die zwar aktuell Miteigentümerin des Jahren Absenz in der Via Montenapoleone zwi- 2011 eröffnet an der Via Babuino in Rom ein weite- Warenhauskonzerns ist, aber an einer stärkeren schen Paul & Shark und Frette sowie Versace auf rer Store auf 150 Quadratmetern. operativen Kontrolle des Unternehmens interes- rund 70 Quadratmetern wieder eröffnet. In dieser siert sein soll. Zeit hat auch die Eigentümerin von Sotheby’s zu Burberry Brit jetzt auch in Europa Christie’s gewechselt. Der Londoner Luxusmoden-Hersteller Burberry hat Sorgente hat in der Vergangenheit bereits die Über- in Mailand Ende November 2010 den ersten euro- nahme und den Verkauf von wichtigen New Yorker Nebenan eröffnete Cacharel einen Pop-up Store. päischen Monobrand Store der Linie Burberry Brit Immobilien wie dem Flatiron Building und dem Gegenüber zelebrierte Anfang September in einem eröffnet. Der Laden befindet sich am Corso Vene- Chrysler Building abgewickelt. Aktuell verwaltet Palazzo aus dem 18. Jahrhundert die Designerin zia und erstreckt sich über eine Fläche von 250 die Gruppe Immobilien und Beteiligungen im Wert Alberta Ferretti die Eröffnung ihrer Flagship-Bou- Quadratmetern.Bershka unter den Arkaden an der Corso Vittorio Emanuele von 2,8 Milliarden Dollar (2,1 Milliarden Euro). tique. 56 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 57
  • 30. Y-3 Store gestartet 12 Der Laden in der Via De Cristoforis bietet auf einer Fläche von 200 Quadratmetern und zwei Etagen Internationale DOB, HAKA und Accessoires der Marke an, die zu Adidas gehört und vom japanischen Designer Yohji Retail-Unternehmenstransaktionen Yamamoto entworfen wurde. Y-3 Stores gibt es un- ter anderem bereits in Tokio, New York, Paris, Man- · chester, Peking und Miami. Der Deal des Jahres 2011 Die Entscheidung der AMF erlaubt nun der Familie, In ROM hat Zara seinen 5000. und bislang grössten Das ist die Übernahme von Tommy Hilfiger durch ihr Kapital wie geplant über die Gründung einer Store an der Via del Corso eröffnet. Das Geschäft Philips-Van-Heusen (PVH). Grosser Gewinner ist Holding gegen Übergriffe abzusichern und, wie es erstreckt sich über fünf Etagen auf über 3000 Qua- Fred Gehring, gemeinsam mit Unternehmensgrün- in einer Mitteilung heisst, «die Kultur von Hermès dratmetern Verkaufsfläche und befindet sich im der Tommy Hilfiger und PVH-Chef Emanuel Chirico. dauerhaft zu sichern». Im vergangenen Oktober ehemaligen Gebäude des Kaufhauses La Rinas- Rund 3 Milliarden Dollar zahlt PVH für Tommy Hilfi- war bekannt geworden, dass LVMH eine Beteili- Henry Cotton’s, Milan cente. ger – eine Riesensumme für ein Unternehmen, des- gung von 17,2 Prozent an Hermès aufgebaut hatte. sen eigener Jahresumsatz bei 2,5 Milliarden Dollar Kurz vor Weihnachten gelang es Konzernchef Henry Cotton’s mit Premiere Die New Yorker Designerin Tory Burch hat in Europa (2008) liegt. Finanzinvestor Apax hat seinen Kapi- Bernard Arnault, die Beteiligung über Zukäufe auf Das zur italienischen Industries SpA gehörende ihren ersten eigenen Laden eröffnet. Das 280 Qua- taleinsatz von 2006 (1,6 Milliarden Dollar) mit dem dem freien Markt auf 20 Prozent zu erhöhen. Casualwear-Label Henry Cotton’s hat den ersten dratmeter grosse Geschäft befindet sich in der Via Verkauf nahezu verdoppelt. eigenen Laden eröffnet. Der 400 Quadratmeter del Babuino in Rom. Prada übernimmt CarShoe ganz grosse Flagship Store befindet sich in Mailand am Der italienische Luxusgüterkonzern Prada will das Corso Venezia. Mitte Oktober wurde der bisher grösste Taschen- Wachstum der Schuhmarke CarShoe international und Schuhladen von Furla an der berühmten Via vorantreiben. Dazu hat das Mailänder Unterneh- Jimmy Choo stärkt die Einzelhandelspräsenz in Condotti eröffnet. Gestaltet wurde der 415 Quad- men CarShoe komplett übernommen. 2001 hatte den europäischen Metropolen. Im September 2010 ratmeter grosse Store vom italienischen Architek- Prada einen Anteil von 51 Prozent von der Familie wurde ein 230 Quadratmeter grosser Store in Mai- ten Andrea Truglio. des italienischen Geschäftsmanns Antonio Moretti land eröffnet. Der Laden in der Via Sant’Andrea er- übernommen. Jetzt hat Moretti die restlichen 49 setzt den bestehenden Laden in der Via San Pietro Prozent an Prada abgegeben. Ein Übernahmepreis All’Orto und wird der grösste Store auf dem euro- wurde nicht genannt. päischen Festland sein. Bereits im Januar 2010 kam zuvor ein Jimmy Choo Corner im Mailänder CarShoe wurde 1953 gegründet und wird heute bei Flagship La Rinascente hinzu. rund 250 Händlern weltweit angeboten. Eigene Tommy Hilfiger Stores gibt es in Mailand, Rom und Capri und aus- serhalb Italiens seit März auch in Singapur. Für Ok- Börsenaufsicht gibt Hermès grünes Licht tober steht die Eröffnung eines CarShoe-Ladens Wichtiger Etappensieg für Hermès im Abwehr- im Shoppingcenter Elements in Hongkong an. Dort kampf gegen eine befürchtete Übernahme durch gibt es schon Stores von Prada und der Prada-Mar- LVMH. ke Church’s. Die französische Börsenaufsicht Autorité des Mar- Gianfranco Ferré: Verkauf geplatzt chés Financiers (AMF) hat am 6. Januar 2011 dem Das Mailänder Modehaus Gianfranco Ferré wird Gesuch des Pariser Luxusunternehmens Hermès nicht wie geplant an den US-Private-Equity-Fonds um eine Sonderbehandlung stattgegeben. Die Er- Prodos Capital Management verkauft. Prodos sei benfamilie von Hermès, die ihre Anteile von derzeit es bis Ende Dezember 2010 nicht gelungen, sich rund 73 Prozent in einer Familienholding bündeln mit dem potenziellen Partner Samsung über einen will, hatte die Börsenaufsicht gebeten, Hermès von Sanierungsplan zu einigen, berichtet die Nachrich- einer Vorschrift zu befreien, die dem entgegen- tenagentur Reuters unter Berufung auf Quellen. stand. Diese sieht vor, dass im Fall eines Aktionär- Damit wurde eine Voraussetzung für die Übernah- spakts, der mindestens 30 Prozent der Kapitalan- me durch Prodos nicht erfüllt. Die Koreaner hätten teile betrifft, ein öffentliches Übernahmeangebot sich nun zurückgezogen, heisst es. erfolgen muss. Ein Grund für die geplatzte Partnerschaft sei mög- licherweise auch, dass sich die Partner in operati-Furla an der Via Condotti in Rom Zara im ehemaligen Kaufhaus La Rinascente in Rom ven Fragen, wie der Besetzung von Führungspositi- onen im Unternehmen, nicht einigen konnten. Die Insolvenzverwalter werden sich nun mit dem italie- nischen Ministerium für wirtschaftliche Entwick- lung über die notwendigen Schritte beraten, wie 58 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 59
  • 31. Canada Goose Rock & Republic hat einen Jahresumsatz von rund Der kanadische Outdoorspezialist aus Toronto hat 100 Millionen Dollar. im Januar 2011 den Daunenjacken-Hersteller Engi- neered Apparel übernommen. Das Unternehmen Mabrun hat neuen Eigentümer aus Winnipeg produziert für Outdoormarken welt- Die österreichische Rudigier & Partner Manage- weit und arbeitet seit fünf Jahren mit Canada Goose ment & Beteiligungs GmbH hat im April 2010 den zusammen. Canada Goose ist für seine trendigen italienischen Sportswear- und Lederbekleidungs- Parkas bekannt. Der Europasitz des Unternehmens anbieter Mabrun SpA zu 100 Prozent übernommen. ist in Stockholm. Zum Übernahmepreis wurden keine Angaben ge- macht. Geführt wird der hochwertige Jackenspezi- Jo-Ann Stores geht für 1,6 Milliarden alist aus Bassano dal Grappa ab sofort vom ehe- Dollar an Investor maligen Baldessarini-Chef Thorsten Stiebing, Der US-Stoff- und Kurzwarenhändler Jo-Ann zusammen mit Hannes Oberrauch. Stores wird von der Private-Equity-Gesellschaft Leonard Green & Partners übernommen. Die Inves- PPR: Steinhoff will Conforama toren bieten 1,6 Milliarden Dollar (1,2 Milliarden Der französische Mischkonzern will seine Möbel- Euro) für Jo-Ann Stores. Der Abschluss der Über- und Einrichtungstochter Conforama verkaufen. Man nahme wird für die erste Jahreshälfte 2011 erwar- sei in exklusiven Verhandlungen mit der Steinhoff tet. Mit Hilfe der neuen Eigentümer will Jo-Ann die International Holdings Ltd, teilte das Pariser Mut-Saks an der Fifth Avenue, New York Expansion im Handel forcieren. terunternehmen der Gucci Group im Dezember 2010 mit. Conforama setzte 2009 mit 241 Läden 2,9 Milli- Derzeit betreibt das Unternehmen aus Hudson arden Euro um. Das entsprach knapp 18 Prozent des Coin, Piazza Cinque Giornate in Mailand der Verkauf von Gianfranco Ferré zum Abschluss (Ohio) 756 Stores in den USA. Im Geschäftsjahr gebracht werden kann. IT Holding hatte im Februar 2009/10 stieg der Umsatz um 4,7 Prozent auf rund 2 Konzernumsatzes (2009: 16,5 Milliarden Euro). Zu 2009 Insolvenz beantragt. Milliarden Dollar. Der Nettogewinn verdreifachte Steinhoff Europe gehören Möbelanbieter wie Har- sich von 21,9 auf 66,6 Millionen Dollar. Leonard veys, Sleepmasters und Dieter Knoll Collection. Tod’s-Chef stockt bei Saks weiter auf Green & Partners ist an US-Handelsunternehmen Diego Della Valle, Chairman des Mailänder Mode- wie Neiman Marcus, Sports Authority und David’s Italien: neuer kaufhaus-Gigant unternehmens Tod’s, hat im Herbst 2010 seinen Bridal beteiligt. Im November kündigte das Unter- Die Coin-Gruppe übernahm Ende 2009 Upim und Anteil am New Yorker Luxus-Warenhauskonzern nehmen aus Los Angeles die Übernahme des New wurde nach eigenen Angaben grösster Textilhändler. Saks Inc von 9,4 auf 11,1 Prozent aufgestockt. Wie Yorker Modehändlers J. Crew für rund 3 Milliarden aus einer Mitteilung bei der US-Börsenaufsicht Dollar an. Die italienische Coin-Gruppe (Coin und Oviesse) SEC hervorgeht, besitzt Della Valle mittlerweile kaufte ihren Konkurrenten Upim und wurde damit 17,9 Millionen Saks-Aktien. Dies hat in Finanzkrei- Die Übernahme des New Yorker Modehändlers zum Kaufhaus-Giganten. Upim erzielt mit 135 eige- sen zu Gerüchten geführt, dass eine mögliche durch die Investmentgesellschaft TPG Capital nen Häusern sowie 15 Geschäften der Marke Blu- Übernahme bevorsteht. schien eine «gemachte Sache». Anfang 2011 haben Kids und rund 200 Upim-Franchiseläden etwa 430 laut Nachrichtenagentur Bloomberg auch Sears Conforama Markt in Frankreich Millionen Euro Umsatz. Das Upim-Besitzer-Kon- Die Aktie des Unternehmens stieg daraufhin um und Urban Outfitters sowie zwei weitere Invest- sortium aus Investitori Associati, Pirelli RE, der rund 10 Prozent auf über 10 Dollar (7,3 Euro). Für mentgesellschaften Interesse an J. Crew angemel- Deutschen Bank und der Familie Borletti erhält für Della Valle hat sich das Investment durch die be- det. Neue Angebote konnten bis zum 15. Januar die Übernahme 7,5 Prozent der Coin-Anteile. trächtliche Wertsteigerung schon jetzt gelohnt. Als 2011 abgegeben werden. er Anfang 2009 mit dem Kauf der Saks-Anteile be- «Durch diese Übernahme wird die Coin-Gruppe der gonnen hatte, lag der Preis bei rund 1,70 Dollar. VF kauft Jeansmarke Rock & Republic grösste italienische Bekleidungshändler und er- Der US-Bekleidungskonzern VF Corporation über- hält enorme Wachstumschancen», sagte Coin- Jones Apparel übernimmt Stuart Weitzman nahm kurz vor Weihnachten 2010 die Marke Rock & Chef Stefano Beraldo. Das New Yorker Bekleidungsunternehmen Jones Republic. Ein entsprechendes Abkommen zur Apparel hat den US-Schuhanbieter Stuart Weitz- Übernahme der Markenrechte, jedoch nicht des Billabong kauft West 49 man übernommen. Hierzu wurde ein Abkommen mit Tagesgeschäfts und der Stores wurde mit dem Der australische Surfwear-Spezialist aus Burleigh dem bisherigen Mehrheitseigner Irving Place Capi- Gläubigerausschuss des insolventen Jeanswear- Heads hat im Juni 2010 den kanadischen Junge- tal geschlossen. Jones Apparel zahlte dem Invest- Spezialisten aus Los Angeles unterzeichnet. Das Mode-Händler West 49 übernommen. Billabong mentunternehmen 180 Millionen Dollar (rund 140 Unternehmen Rock & Republic Enterprises wird es bezahlte 99 Millionen kanadische Dollar (77,3 Milli- Millionen Euro) für einen Anteil von 55 Prozent. Der künftig nicht mehr geben, bestellte Ware würde je- onen Euro) für das Unternehmen aus Burlington, gleichnamige Gründer von Stuart Weitzman bleibt doch wie geplant ausgeliefert, so VF. das in Kanada 138 Stores mit Bekleidung, Acces- CEO und Eigner der restlichen 45 Prozent des New soires und Schuhen betreibt. Mit der Übernahme Yorker Unternehmens. Das Unternehmen betreibt Der Konzern aus Greensboro soll 57 Millionen Dol- erhöht sich die Zahl der zu Billabong gehörenden 38 eigene Stores in den USA sowie sieben eigene lar (43,3 Millionen Euro) für die Marke zahlen, die im Läden in Nordamerika auf 230 und weltweit auf und 29 Partner-Stores im Ausland. 2009 erzielte die Frühjahr 2011 unter das Dach der 2009 gegründe- 510. West 49 ist die 15. Übernahme des Unterneh- Marke einen Umsatz von 193 Millionen Dollar. ten VF-Sparte Licensed Brands kommen wird. Maurizio Borletti mens seit 2001. 60 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 61
  • 32. Warten auf Berggruens Vision Facts & Figures Nachdem der Investor Anfang September 2010 den Zuschlag für Karstadt erhalten hat, steht jetzt die Frage nach seinem Konzept im Mittelpunkt. Wo der Lohn am meisten wert ist LOHNNIVEAU 2010 Im Vergleich von 73 Weltstädten erhalten Arbeitneh- Zurich = 100 Schliesslich verzichtete das Vermieterkonsortium mer in den Städten Zürich, Kopenhagen, Genf, Oslo Rang Rang Hightstreet, dem rund 80 der 120 Karstadt-Häuser und New York die höchsten Bruttolöhne. Spitzenrei- 2010 2009 Städte brutto netto gehören, über mehrere Jahre verteilt auf insgesamt ter im internationalen Lohnvergleich ist die Stadt 1 2 Zurich 100.0 100.0 400 Millionen Euro Mieteinnahmen. In den Verhand- Zürich. Beschäftigte verdienen hier netto mehr als 2 1 Copenhague 97.0 69.8 lungen hatte Berggruen durchgesetzt, dass die in jeder anderen Stadt der Welt. Die ausserordent- 3 3 Genève 96.3 89.7 Karstadt-Mietverträge in drei Gruppen aufgeteilt lich hohen Bruttolöhne der Schweiz gepaart mit 4 5 Oslo 83.8 72.6 Nicolas Berggruen werden: normale Warenhäuser, die Sporthäuser einer vergleichsweise niedrigen Abgabenlast lassen 5 4 New York 82.1 79.3 und die Premium-Häuser (das Berliner KaDeWe, das die Schweiz als besonders arbeitnehmerfreundlich 6 20 Sydney 76.4 78.2 Hamburger Alsterhaus und Oberpollinger in Mün- erscheinen. 7 6 Los Angeles 74.7 72.9 chen). Damit hätte er zumindest die Möglichkeit, 8 17 Stockholm 67.7 62.4 einen oder mehrere Teile unabhängig voneinander Wer viel verdienen will, sollte die Städte Zürich, 9 7 Munich 67.5 57.4 zu verkaufen. Kopenhagen, Genf und Oslo weiterhin als Arbeits- 10 8 Luxembourg 65.9 71.9 orte in Betracht ziehen. Unabhängig davon, ob Net- 11 14 Chicago 65.8 62.5 Bereits vor Wochen kündigte Thomas Fox an, dass to- oder Bruttolöhne angeschaut werden, steht die 12 13 Miami 65.0 64.9 in die Modernisierung der Warenhäuser rund 100 Schweiz eindeutig an der Spitze im internationalen 13 24 Toronto 64.8 64.8 Millionen Euro pro Jahr investiert werden sollen. Vergleich. Auffällig ist auch, dass in der Schweiz 14 9 Francfort 64.7 56.9 60 Warenhäuser würden sogar komplett umgestal- die Abgabenlast verhältnismässig niedrig ausfällt. 15 11 Bruxelles 64.5 56.8 tet. Um den Modepart bei Karstadt wird sich künf- So sind beispielsweise die Bruttolöhne in Kopen- 16 25 Montréal 63.8 64.9 tig Berggruens Partner Max Azria, Chairman und hagen gleich hoch wie in Zürich, während der Net- 17 18 Tokyo 63.3 68.6 CEO der amerikanischen Max Azria Group, küm- tolohn rund 30 Prozent niedriger ausfällt. 18 12 Helsinki 61.7 61.0 mern. Azria, dessen Anteil an Karstadt bei 20 Pro- 19 10 Dublin 61.3 69.4 zent liegt, erklärte gegenüber der US-Fachzeit- Die Stadt Sydney hat am meisten Plätze aufgeholt. 20 21 Londres 60.2 61.9 schrift «Womenswear Daily»: «Wir werden das Dank der bereits erwähnten Aufwertung des Aust- 21 15 Amsterdam 60.1 52.1 Unternehmen sehr langsam verändern. Wir wollen ralischen Dollar (AUD) gegenüber dem Euro rutscht 22 16 Berlin 58.1 53.7 richtungsweisende Anleitungen geben, die das Ge- Sydney von Platz 20 auf Platz 6 in der Rangliste. 23 19 Vienne 55.8 55.3 schäft deutlich verbessern.» Er wolle die Sorti- Ebenfalls von einer Wechselkursaufwertung profi- 24 22 Paris 53.7 53.0 mente zeitgemässer ausrichten. tiert hat Stockholm: Belegte Stockholm 2009 noch 25 23 Lyon 53.0 53.4 Platz 17, befindet sich die Stadt heute dank einer 26 26 Milan 49.3 45.5 Seine Labels BCBG, Max Azria und Hervé Leger sol- rund 17-prozentigen Aufwertung der Schwedischen 27 27 Nicosie 44.2 52.5 len zunächst allerdings nur an «drei Karstadt-Top- Krone (SEK) bereits auf Platz 8 beim Bruttolohn. 28 34 Auckland 43.8 46.2KaDeWe, Tauentzienstrasse in Berlin Standorten» geführt werden. Bevor er weitere Schlechter abgeschnitten hat unter anderem Irland 29 28 Madrid 42.8 47.2 Häuser beliefere, wolle er erst noch ein wenig mehr mit einer Inflationsrate von –2,2 Prozent und einer 30 29 Barcelona 42.6 46.2 über den deutschen Markt lernen. In Deutschland Veränderung des Bruttoinlandprodukts (BIP) von 31 30 Rome 39.0 35.6 führt sein Unternehmen sechs BCBG-Max-Azria- rund –5 Prozent. Diese negativen Zahlen befördern 32 31 Athènes 36.0 35.6 Läden. Ausserdem hat die kalifornische Gruppe im Dublin um 9 Plätze nach unten. 33 35 Tel-Aviv 35.9 39.7 März 2009 in Deutschland zehn Läden der insol- 34 32 Lissabon 34.6 36.5 venten belgischen Modegruppe Donaldson über- 35 33 Ljubljana 33.6 26.9 nommen, unter anderem in Düsseldorf, Berlin und 36 36 Dubai 32.6 43.6 München. 37 38 Séoul 30.7 31.6 38 37 Hong-Kong 28.7 34.8 Woolworth gerettet 39 43 Johannesburg 28.2 28.3 Das Bundeskartellamt hatte Anfang Juni 2010 kei- 40 46 São Paulo 27.8 31.0 ne wettbewerbsrechtlichen Bedenken gegen die 41 39 Taipei 27.4 31.7 Übernahme der insolventen Woolworth Deutsch- 42 41 Moscou 25.1 28.4 land mit 162 Filialen und 4300 Mitarbeitenden 43 40 Singapour 24.7 27.8 durch das Konsortium HH Holding von Kik-Chef 44 49 Rio de Janeiro 24.4 25.0 Stefan Heinig und der Tengelmann-Gruppe. Zuvor 45 47 Istambul 21.9 21.9 war eine Einigung mit dem Hauptvermieter Cerbe- 46 44 Manama 20.9 26.8 rus erfolgt, so dass mindestens 140 Filialen vom 47 45 Prague 20.0 21.0Woolworth Markt in Deutschland Investor fortgeführt werden können. 48 42 Tallinn 19.5 20.8 49 51 Varsovie 19.4 18.6 50 58 Bogota 16.5 18.6 62 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 63
  • 33. BINNEN-kAUFkRAFT 2010 kaufkraft PREISNIVEAU 2010 Zurich = 100 In welchen Städten lassen sich mit einem durch- Zurich = 100Rang Rang Stundenlohn Stundenlohn Jahreseinkommen schnittlichen Einkommen die meisten Güter und Rang Rang2010 2009 Städte brutto netto netto Dienstleistungen kaufen? Diese Frage lässt sich 2010 2009 Städte ohne Miete mit Miete1 1 Zürich 100,0 100,0 100,0 beantworten, wenn die beiden Ranglisten von 1 1 Oslo 105.6 105.82 2 Sydney 96,9 99,2 90,9 Preis- und Lohnniveau zueinander in Beziehung ge- 2 2 Zürich 100.0 100.03 5 Miami 95,0 94,9 95,3 setzt werden. Ein hohes Lohnniveau alleine sagt 3 4 Genf 98.5 101.04 6 Los Angeles 97,1 94,8 94,5 noch nichts über den Wohlstand in einer Stadt oder 4 5 Tokio 92.7 99.35 3 Luxemburg 86,4 94,3 88,3 in einem Land aus. Erst wenn ein durchschnittli- 5 3 Kopenhagen 90.8 87.86 4 Dublin 82,5 93,5 88,0 ches Jahressalär durch den Preis des Warenkorbs 6 6 New York 87.7 112.27 7 Genf 97,7 91,1 87,8 geteilt wird, erhält man ein Mass für die Kaufkraft 7 16 Stockholm 85.1 82.08 8 New York 93,7 90,5 93,6 der Löhne. So können die Städte miteinander ver- 8 31 Toronto 83.5 85.39 9 Chicago 91,7 87,1 83,1 gleichen werden. 9 32 Montreal 80.7 80.610 10 Nikosia 71,4 84,9 75,1 10 21 London 80.1 84.711 12 Montreal 79,2 80,4 78,5 Entscheidend ist der Nettolohn 11 24 Singapur 79.0 87.212 11 Berlin 86,5 79,9 71,7 Im vorangehenden Abschnitt wurde die Kaufkraft 12 38 Sydney 78.8 83.413 13 Brüssel 90,6 79,7 71,0 der Bruttolöhne betrachtet, also der Einkommen 13 7 Helsinki 78.8 79.414 17 Toronto 77,6 77,6 75,3 vor Abzug von Steuern und Sozialabgaben. Was je- 14 9 Paris 78.1 82.015 14 Helsinki 78,3 77,4 71,0 doch zählt, ist, wie viele Güter und Dienstleistun- 15 8 Wien 78.1 73.716 15 London 75,2 77,3 70,9 gen ein Arbeitnehmer mit seinem Nettolohn erwer- 16 19 Dubai 77.1 91.117 16 Kopenhagen 106,8 76,9 67,4 ben kann. Im Vergleich zur Betrachtung der 17 15 Los Angeles 76.9 81.218 18 Amsterdam 88,1 76,4 70,1 Bruttolöhne fallen nun Städte mit vergleichsweise 18 11 München 76.5 73.719 19 Frankfurt 86,0 75,6 68,3 hoher Steuerbelastung in der Rangliste deutlich 19 14 Luxemburg 76.2 75.220 20 München 88,2 75,0 67,0 zurück. So verlieren Kopenhagen sowie die deut- 20 34 Istanbul 76.1 77.321 21 Lyon 74,3 74,9 61,8 schen Städte bei Betrachtung der Nettostunden- 21 13 Frankfurt 75.3 74.922 23 Tokio 68,3 74,0 77,3 löhne erheblich an Kaufkraft. Am meisten Güter 22 42 São Paulo 74.4 73.523 22 Stockholm 79,5 73,3 68,2 verbleiben nach Abzug von Steuern und Sozialab- 23 10 Dublin 74.3 78.224 24 Wien 71,5 70,8 64,6 gaben den Erwerbstätigen in Zürich, gefolgt von 24 17 Rom 72.8 74.625 25 Madrid 62,6 69,1 60,6 Sydney, Miami und Los Angeles. 25 33 Tel Aviv 72.4 70.326 28 Oslo 79,4 68,8 63,8 26 45 Auckland 72.0 73.327 26 Mailand 74,4 68,6 64,1 Ausgeprägtes Preisgefälle bei Bekleidung 27 25 Chicago 71.7 80.628 27 Paris 68,8 67,8 57,2 In kaum einer Güterkategorie ist das globale Preis- 28 18 Lyon 71.3 66.629 29 Barcelona 60,5 65,5 60,8 gefälle derart ausgeprägt wie bei der Bekleidung. 29 20 Brüssel 71.2 72.830 30 Auckland 60,8 64,2 64,5 Im weltweiten Mittel müssen Frauen 630 Franken 30 22 Barcelona 70.4 70.531 31 Lissabon 56,4 59,4 55,8 (420 Euro), Männer 830 Franken (553 Euro) für ihr 31 48 Rio de Janeiro 70.0 67.532 33 Dubai 42,3 56,5 61,8 Outfit hinblättern. 32 28 Hongkong 69.9 83.133 32 Athen 57,1 56,5 53,6 33 29 Miami 68.4 76.834 34 Tel Aviv 49,6 54,8 55,2 In Zürich sind dies für Frauen 1004 Franken und für 34 26 Madrid 68.3 68.235 35 Taipeh 46,9 54,3 57,6 Männer 1305 Franken. Dieser Unterschied ist zu- 35 23 Amsterdam 68.2 67.736 38 Manama 40,2 51,5 57,8 mindest teilweise durch die Selektion der berück- 36 27 Berlin 67.2 63.537 41 Hongkong 41,0 49,8 57,3 sichtigten Kleidungsstücke bedingt. 37 30 Mailand 66.3 69.238 36 Ljubljana 61,7 49,4 48,0 38 43 Seoul 66.0 68.339 37 Moskau 43,5 49,3 45,3 Die teuersten Städte für Damengarderobe, nach 39 36 Athen 63.0 60.540 40 Johannesburg 49,0 49,2 49,2 Tokio, heissen Zürich, Genf und Wien. Herrenklei- 40 37 Nikosia 61.8 61.641 39 Rom 53,6 48,9 45,5 dung ist in den Städten Tokio, Oslo und Wien am 41 35 Lissabon 61.4 61.442 42 Seoul 46,5 47,8 55,2 kostspieligsten. 42 50 Bangkok 59.0 52.743 43 Tallinn 40,5 43,1 39,8 43 46 Taipeh 58.4 58.544 45 São Paulo 37,3 41,7 39,3 Die Preisangaben der UBS-Studie «Preise und Löh- 44 56 Moskau 57.6 66.945 44 Prag 39,8 41,6 40,0 ne – Ein Kaufkraftvergleich rund um die Welt» be- 45 64 Johannesburg 57.5 54.846 48 Rio de Janeiro 34,8 35,6 34,6 ziehen sich auf den Einkauf von Konfektionsware in 46 39 Doha 56.3 66.347 49 Kuala Lumpur 31,6 35,5 37,8 grossen Kaufhäusern, nicht auf Spezialgeschäfte, 47 41 Shanghai 56.0 54.748 46 Doha 26,3 35,2 42,2 Designerartikel oder Boutiquen. 48 65 Jakarta 55.5 55.549 50 Singapur 31,2 35,2 38,0 49 12 Caracas 54.8 59.050 47 Bratislava 32,8 35,0 34,0 50 40 Ljubljana 54.5 52.264 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 65
  • 34. Zürich nach Oslo die teuerste Stadt weltweit Eine Kennziffer von mehr als 100 sagt aus, dass ein kAUFkRAFT SCHWEIZ INkL. LIECHTENSTEIN 2010 Oslo, Zürich, Genf, Tokio und Kopenhagen sind die Kaufkraftzufluss stattfindet. Das bedeutet, dass fünf teuersten Städte im Vergleich der Lebenshal- in dieser Region mehr Umsatz im Einzelhandel ge- tungskosten in 71 Weltstädten. Inklusive Woh- tätigt wird, als die dort lebende Bevölkerung im nungsmieten, die in einem westeuropäischen Einzelhandel ohne Konsumzufluss von aussen er- Haushalt rund ein Viertel der gesamten Lebens- bringen kann. kosten ausmachen, ist New York die mit Abstand teuerste Stadt, gefolgt von Oslo, Genf, Zürich und Eine Kennziffer kleiner als 100 bedeutet, dass ein Tokio. Kaufkraftabfluss stattfindet, das heisst, dass in dieser Region weniger Umsatz im Einzelhandel ge- Im Durchschnitt zahlen die Bürger der Schweizer tätigt wird, als die dort lebende Bevölkerung im Städte Genf und Zürich rund 20 Prozent mehr für Einzelhandel ausgeben kann. Dies liegt letztlich Waren, Dienstleistungen und Unterkunft als Ein- daran, dass der örtliche Einzelhandel nicht die er- wohner der übrigen westeuropäischen Städte. forderliche Sortimentstiefe oder Sortimentsbreite aufweist. Einzelhandelszentralität in der Schweiz In Zusammenarbeit mit einem Konsumforschungs- Bern hat ähnlich wie Luzern eine besondere Lage institut wurden 2009 anhand von Einzelhandels- als «letzte» Shopping-Destination nördlich der Al- umsätzen und einzelhandelsrelevanter Kaufkraft pen. Luzern ist die letzte grössere Stadt vor dem die Zentralitätskennziffern der Schweizer Städte Gotthard mit einem relativ guten Einzelhandelsbe- über 10 000 Einwohner erarbeitet. satz. Auch Bern profitiert von dieser exponierten Lage, wobei diese Situation weniger naturgegeben Nachfolgend sind die zehn grössten Schweizer ist als in Luzern: Denn ein besserer Einzelhandels- Städte abgebildet. besatz in Thun hätte sicherlich seine Auswirkun- gen auf die Zentralität Berns mit Blick auf das Ber- ner Oberland. Thuns Zentralität liegt jedoch auchOrt Bevölkerung Zentralität bei 150,1.Zürich 366,947 149.8Genf 184,053 153.4 Es fällt auf, dass der Tourismus in Luzern wesent-Basel 165,092 154.6 lich dazu beiträgt, dass hier der höchste Zufluss anLausanne 123,104 138.2 Kaufkraft herrscht. Winterthur, eine der amBern 122,870 176.0 schnellsten wachsenden Städte der Schweiz,Winterthur 98,728 124.0 weist nach Zürich den höchsten Kaufkraft-Index-St.Gallen 72,246 165.2 stand auf. Der Konsum von Modeartikeln ist in derLuzern 59,655 221.1 grössten Schweizer Stadt, Zürich, mit Abstand derLugano 54,677 134.1 höchste. Diese Darstellung zeigt, dass WinterthurBiel/Bienne 50,161 155.0 auch hier mit an der Spitze ist. Betrachtet man die Orte mit der höchsten Zentrali- tät in der Schweiz, so sieht man auch hier ganzOrt kanton Bevölkerung Zentralität deutlich, dass die höchste Zentralität an verkehrs-Spreitenbach Aargau 10,541 468.1 technisch äusserst gut erschlossenen Orten mitWallisellen Zürich 12,858 396.0 mindestens einem grossen Einzelhandelsmagne-Aarau Aargau 15,779 252.0 ten und relativ kleiner Bevölkerung zu finden ist. InSolothurn Solothurn 15,690 228.0 Spreitenbach sind es zum Beispiel das CenterKloten Zürich 17,559 225.3 Spreitenbach (Shoppy-Tivoli) sowie der erste IKEALuzern Luzern 59,655 221.1 ausserhalb Skandinaviens. In Wallisellen ist es dasPfäffikon Zürich 10,331 220.5 Glattzentrum.Vevey Waadt 17,831 216.6Baden Aargau 17,611 207.4 Ausnahme in der Aufstellung ist wiederum Luzern.Schwyz Schwyz 14,171 203.8 Begünstigt ist die hohe Zentralität des innerstädti- schen Einzelhandels in Luzern sicherlich auch da- durch, dass, ganz im Gegensatz zu Zürich oder auch Genf, die geografische Lage und die verkehrs- technische Anbindung der Nachbargemeinden die Bildung eines Einzelhandels-Gegenpols ausser- halb der Stadtgrenzen nicht ermöglicht hat. 66 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011 67
  • 35. Gucci Boutique, Poststrasse in Zürich
  • 36. QuellenangabenWir danken allen Firmen und Journalisten für dieBereitstellung ihrer Artikel, Berichte und Reports:Textilwirtschaft KPMG Real Estatehttp://www.textilwirtschaft.de http://www.kpmg.ch/Themen/20066.htmRetail Week Globushttp://www.retail-week.co.uk http://www.globus.ch/de/ueber-globus/medien/2009-10- 14-d-globus-expandiert-weiter.pdfProperty Weekhttp://www.propertyweek.com/news/news-by-sector/ Umdasch Shop-Conceptretail/forever-21-to-open-flagship-oxford-street- http://www.umdasch-shop-concept.com/index2.php?localstore/5009087.article =1&catID=7&subCat=31&subSub=608&req=showNews&id =167&lang=de&flash=onBloomberg Businessweekhttp://www.businessweek.com/news/2010-04-19/uniqlo-s- CBRE Deutschlandfifth-avenue-lease-in-new-york-sets-record-update1-.html http://portal.cbre.eu/portal/page/portal/research/ publications/How%20Active%20are%20Retailers%20in%20The Real Deal EMEA_Exehttp://therealdeal.com/newyork/articles/behind-the-record-deal-for-666-fifth-avenue JLL Deutschland http://www.joneslanglasalle.de/ResearchLevel1/JLL_http://therealdeal.com/newyork/articles/uniqlo-paying- Germany_Retail_Ticker_Deutschland_H2-2010.pdf20m-a-year-for-new-666-fifth-avenue-space C&W European Cities MonitorThe Independent http://www.cushwake.com/sites/landing/citiesmonitor/http://www.independent.co.uk/news/business/news/us- European-cities-monitor-2009-holding.pdffashion-chain-comes-to-london-2137036.html C&W Main Streets Across the WorldTagesanzeiger http://www.cushwake.com/cwglobal/jsp/kcReportDetail.jshttp://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen- p?Country=GLOBAL&Language=EN&catId=100003&pId=c3und-konjunktur/Matter-Rohner-Gaydoul--illustres-T 1300002pNZZ Vereinigung der via Monte Napoleonehttp://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/aktuell/coop_ http://www.viamontenapoleone.org/eng/home.phpumsatz_1.8985990.html Immo Report Österreichhttp://www.nzz.ch/nachrichten/zuerich/weniger_umsatz_ http://www.immo-report.com/-gesellschaftliche-trends-bei_jelmoli_1.7504532.html oesterreich-marktstudie_848_42.phpHandelsblatt Marktforschungsstudie der Deutschehttp://www.handelsblatt.com/unternehmen/koepfe/ Handelskammer in Österreich e.V.schmiergeldaffaere-ikea-feuert-korruptions-aufklaerer; http://www.g-e-f-a.de/news__termine/marktstudien/2530264 marktstudie_oesterreich_und_ungarn.htmlStern CBRE Österreichhttp://www.stern.de/lifestyle/mode/hm-eroeffnet-flag http://www.cbre.ie/at_de/research/vienna_reportsshipstore-auf-den-champs-elysees-besser-ein-klamottenl Colliers ÖsterreichGFK Switzerland Detailhandel Schweiz 2010 http://www.colliersinternational.com/Content/http://www.gfk.ch/imperia/md/content/iha-gfk/ Repositories/Base/Markets/Austria/English/Market_publikationen/andere/flyer_2010_subskription.pdf Report/PDFs/marketreporUBS Research Wüest & Partnerhttp://www.ubs.com/1/g/wealthmanagement/wealth_ Stadtpläne Zürich und Genfmanagement_research/prices_earnings.htmlCredit Suisse Researchhttps://emagazine.credit-suisse.com/app/article/index.cfm?fuseaction=OpenArticle&aoid=275353&coid=157&lang=DE70 locationgroup research | Retail-Marktstudie 2011
  • 37. LOCATION GROUP · Usteristrasse 23 · CH-8001 Zürich · T +41 (0)44 225 95 00 · www.location.ch