Your SlideShare is downloading. ×
Energiewende anpacken: Armee holt sich Wissen bei suissetec (DOKUMENT)
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Energiewende anpacken: Armee holt sich Wissen bei suissetec (DOKUMENT)

44

Published on

Zürich (ots) - - Hinweis: Hintergrundinformationen können kostenlos im pdf-Format unter http://presseportal.ch/de/pm/100006310 heruntergeladen werden - 200 technische Mitarbeitende der Armee machen …

Zürich (ots) - - Hinweis: Hintergrundinformationen können kostenlos im pdf-Format unter http://presseportal.ch/de/pm/100006310 heruntergeladen werden - 200 technische Mitarbeitende der Armee machen sich in den Bildungszentren ... / http://ots.ch/6016d1d

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
44
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Medienmitteilung Zürich, 27. Mai 2014 Energiewende anpacken: Armee holt sich Wissen bei suissetec 200 technische Mitarbeitende der Armee machen sich in den Bildungszentren von suissetec fit für die Energiewende. In den Kursen mit hohem Praxisbezug holen sich die Teilnehmer das nötige Wissen für die Optimierungen ihrer Anlagen. Um die Energieziele des Bundes zu erreichen kommen wir an den Gebäuden nicht vorbei. Die Hälfte der Chancen liegen im Energieverbrauch von Immobilien - auch in denen der Armee. Die Logistikbasis handelt jetzt und beginnt an einer der zentralen Stellen: beim Know-how ihrer Mitarbeitenden. Warum ausgerechnet die Bildungszentren von suissetec in Lostorf, Colombier und Manno von der Armee als Bildungspartner ausgewählt wurden erklärt Oberstleutnant Dieter Hofer, Chef Ausbildung wie folgt: «suissetec haben wir als Partner ausgewählt, weil wir unsere Mitarbeiter auf dem neusten technischen Stand halten wollen. Mit den kompetenten Fachmoderatoren und den bestens eingerichteten Labors treffen wir optimale Bedingungen in den Ausbildungsstandorten von suissetec an. Auch ist die Durchführung der Kurse in deutsch, französisch und italienisch ein grosser Vorteil. Wir führen den Basiskurs Sanitär und Heizung ab 2014 in den drei oben erwähnten Sprachen durch und sichern somit, dass unsere Gebäudespezialisten auf dem neusten technischen Stand sind. Ab 2015 werden wir zusätzlich den Basiskurs Lüftungen anbieten können.» Nationalrat Peter Schilliger, Zentralpräsident von suissetec, unterstreicht die Bedeutung der Zusammenarbeit von Armee und suissetec: «Neben energetischen Sanierungen leisten auch scheinbar kleine Optimierungen im Betrieb von Anlagen einen wichtigen Beitrag zur Energiewende. In der Vielzahl der Gebäude der Armee kann durch die Weiterbildung der Mitarbeitenden das Sparpotential erkannt und kontinuierlich ausgeschöpft werden.» Energiezukunft fassbar machen Die Gebäudetechnikbranche hat erkannt, dass es tiefere Hürden für den Zugang zu Weiterbildungen braucht. Vermehrt bietet suissetec deshalb themenbezogene Kurse an, die auch ausserhalb eines Lehrgangs besucht werden können. Ab Herbst werden gezielt auch Angebote zur Betriebsoptimierung ins Kursprogramm aufgenommen. Weitere Informationen zum Bildungsangebot: suissetec.ch/bildung Bildmaterial unter: suissetec.ch/app/extranet → Kommunikation → Oeffentlich → Medien Benutzername: Kommunikation, Passwort: Komm11
  • 2. 2/2 Auskünfte und Informationen Annina Keller, Leiterin Kommunikation, Mitglied der Geschäftsleitung Telefon +41 43 244 73 13; E-Mail annina.keller@suissetec.ch suissetec Der Schweizerisch-Liechtensteinische Gebäudetechnikverband (suissetec), ist ein Branchen- und Arbeitgeberverband. Er umfasst Unternehmen und Organisationen aus den Bereichen Spenglerei/Gebäudehülle, Sanitär (einschliesslich Werkleitungen), Heizung, Klima, Lüftung und Klima/Kälte. Der Verband vertritt alle Stufen der Wertschöpfungskette, das heisst Hersteller, Lieferanten, Planer und Ausführende. suissetec ist föderalistisch aufgebaut. Derzeit umfasst der Verband 27 Sektionen mit über 3300 Mitgliedern. Die bei suissetec zusammengeschlossenen Branchen generieren aktuell einen Gesamtumsatz von rund CHF 5,9 Milliarden. suissetec ist als Verein im Handelsregister eingetragen und betreibt eigene Geschäftsstellen in Zürich, Colombier (NE) und Manno (TI).

×