CV von Monika Rühl
Berufserfahrung
seit 2011

Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF

GENER...
1992-1994

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA

DIPLOMATENSTAGIAIRE
• Ausbildung zur Diplomatin...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

economiesuisse-Vorstand wählt Monika Rühl als neue Direktorin

103

Published on

Zürich (ots) - - Hinweis: Hintergrundinformationen können kostenlos im pdf-Format unter http://presseportal.ch/de/pm/100002808 heruntergeladen werden - Der Vorstand von economiesuisse hat heute Monika Rühl als neue Direktorin ... / http://ots.ch/60158f7

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
103
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

economiesuisse-Vorstand wählt Monika Rühl als neue Direktorin

  1. 1. CV von Monika Rühl Berufserfahrung seit 2011 Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF GENERALSEKRETÄRIN • Stabschefin und oberste politische Beraterin von Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann: zuständig für das Agenda Setting des Departements • Führung eines Teams von rund 100 Mitarbeitenden • Steuerung der Bundesratsgeschäfte des eigenen Departements sowie Verhandlung bzw. Koordination mit den anderen Departementen • Verantwortlich für Finanzen, Personal und IT des WBF, namentlich gegenüber den Finanzkommissionen der beiden Räte • Aufgleisung und Durchführung der Zusammenlegung von Bildung, Forschung und Innovation im WBF im Jahre 2012 2006-2011 Staatssekretariat für Wirtschaft SECO CHEFIN LEISTUNGSBEREICH BILATERALE WIRTSCHAFTSBEZIEHUNGEN IM BOTSCHAFTERRANG • Mitglied der Geschäftsleitung • Führung eines Teams von rund 45 Mitarbeitenden • Ernennung zur Delegierten des Bundesrates für Handelsverträge 2008 in Anerkennung der erzielten Verhandlungsresultate • bilaterale Wirtschaftsbeziehungen: Schweizerische Ko-Vorsitzende von über 20 gemischten Wirtschaftskommissionen weltweit; Entwicklung und Umsetzung von Strategien für die BRICS • Exportkontrollen und Sanktionen: erfolgreiche Kampagnenführung gegen die Initiative der GSoA für ein totales Exportverbot von schweizerischen Rüstungsgütern 2002-2006 Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA / Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement EVD PERSÖNLICHE MITARBEITERIN VON BUNDESRAT JOSEPH DEISS • diplomatische Beraterin des Departementschefs • Verantwortlich für Ausgestaltung und Schwerpunktsetzung seiner internationalen Kontakte • Zuständig für alle internationale Fragen im Rahmen des Präsidialjahres 2004 1998-2002 Schweizerische Mission bei den Vereinten Nationen New York BOTSCHAFTSRÄTIN • Humanitäre und Flüchtlingsfragen: Leitung von Verhandlungen von Resolutionen der UNOGeneralversammlung • Umwelt und nachhaltige Entwicklung: Verankerung von Genf als Tagungsort des United Nations Forum on Forests UNFF • Frauenfragen: zuständig für Folgearbeiten zur UNO-Weltfrauenkonferenz 1994-1998 Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA STELLVERTRETENDE SEKTIONSCHEFIN VEREINTE NATIONEN • Führungsaufgabe im Rahmen der Stellvertretung des Sektionschefs • Humanitäre und Flüchtlingsfragen: verantwortlich für Beziehungen zum IKRK und UNHCR • Umwelt und nachhaltige Entwicklung: zuständig für die United Nations Commission on Sustainable Development CSD • Frauenfragen: Mitglied der schweizerischen Delegation an der UNO-Welfrauenkonferenz 1995
  2. 2. 1992-1994 Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA DIPLOMATENSTAGIAIRE • Ausbildung zur Diplomatin in Bern und Genf • Tätigkeit an der Schweizerischen Mission bei der EU in Brüssel im Jahr nach dem EWR-Nein des Schweizer Volkes Ausbildung 1990 Lizentiat der Philosophischen Fakultät I der Universität Zürich • Studium der Geschichte der italienischen und französischen Sprache und Literatur 1983 Maturität Typus B Kantonsschule Wetzikon Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch Persönliches Geburtsdatum: Zivilstand: Heimatort: Politik: Hobbies: 12. Dezember 1963 geschieden, keine Kinder Röthenbach i.E. BE parteilos klassische Musik und Ballett, Literatur, Theater, moderne Kunst Yoga, Joggen, Schwimmen, Wandern

×