Your SlideShare is downloading. ×
Trainieren mit eigenem körpergewicht   leseprobe
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Trainieren mit eigenem körpergewicht leseprobe

41

Published on

Erfahren Sie anhand von leicht verständlichen Erklärungen, Tipps und vielen Trainingsvorschlägen, was es mit dem Trainieren mit dem eigenem Körpergewicht auf sich hat. …

Erfahren Sie anhand von leicht verständlichen Erklärungen, Tipps und vielen Trainingsvorschlägen, was es mit dem Trainieren mit dem eigenem Körpergewicht auf sich hat.

Haben Sie sich entschlossen fit zu werden, und wollen dazu nicht die Workout-Maschinen in den Fitnessstudios nutzen, sondern mit dem eigenen Körpergewicht trainieren?

Entdecken Sie als Anfänger, Wiedereinsteiger oder schon trainierter Sportler, der mehr aus seinem Körper an Leistung herausholen will, ohne dabei auf die Hilfe anderer angewiesen zu sein, oder teueres Geld für ein Studio ausgeben zu müssen, im kleinen ToDo Ratgeber Trainieren mit eigenem Körpergewicht mögliche Trainingsprogramme und Hintergrundwissen zur Fitness.

Im Ratgeber „Trainieren mit eigenem Körpergewicht“ werden Ihnen die Zusammenhänge von Fitness und Muskulatur erläutert. Sie werden zudem den Unterschied zwischen Bodybuildung und Kraft-Ausdauerübungen mit dem eigenen Körpergewicht kennenlernen. Dazu gibt es weiterführende Tipps und Tricks zu anspruchsvollen Calisthenics Workouts, die zu einer vollendeten Körpermuskulatur auf der Basis des eigenen Körpergewichtes führen. Lernen Sie, wie ein einfacherer Trainingsplan aussehen könnte und wie Sie das Training abwechselungsreicher mit Variationen gestalten können. Sie bekommen im ToDo Ratgeber einen Einblick darüber, wie das Zusammenspiel der verschiedenen Muskelgruppen erfolgreich verbessert werden kann, und wie Sie eine Fitnesssteigerung erreichen. Sowohl einfache aber wichtige Basisübungen, wie auch komplexe Kraftübungen, werden Ihnen teils schriftlich erläutert, teils in kleinen Videos gezeigt. Lassen Sie sich von den Profis zeigen, wie Sie mit wenigen Übungen zu einer verbesserten Fitness und einem ästhetischen muskulösen Körper gelangen.

Sie merken schnell, dass Sie keine Hunderte von Euros jeden Monat in einem Fitnessstudio hinlegen müssen, um wirklich fit zu werden.

Das kleine ToDo Book „Trainieren mit eigenem Körpergewicht“ hält für Sie in kompakter Form die wichtigsten Details bereit, die es Ihnen ermöglichen, kostenlos fit zu werden.

Published in: Sports
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
41
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Copyright © 2013 digiload24 Trainieren mit eigenem Körpergewicht | Werner Richard | Seite 1 Inhaltsverzeichnis Einleitung Was ist Fitness überhaupt? Fitness erreichen aber wie? Trainieren mit eigenem Körpergewicht – die Alternative Inwieweit kann der Muskelaufbau mit dem eigenen Körpergewicht betrieben werden? Vorteile und Eigenarten beim Training mit dem eigenen Körpergewicht Punkte, die es zu beachten gilt Wie bekommt man nun die schönen Muskeln beim Training mit dem eigenen Körpergewicht? Ideales Training Trainingsplan mit Videoanleitung Dehnen – Stretching oder Warmmachen – Warm up? akkurat
  • 2. Copyright © 2013 digiload24 Trainieren mit eigenem Körpergewicht | Werner Richard | Seite 2 digiload24 GbR www.digiload24.de support@digiload24.de ISBN 978-3-944793-47-4 Copyright © digiload24 GbR, Nittendorf Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung - auch auszugsweise - ist nur mit Zustimmung von digiload24 erlaubt. Alle Rechte vorbehalten. 1. Auflage, September 2013 Trotz sorgfältigen Lektorats können sich Fehler einschleichen. Autor und digiload24 sind deshalb dankbar für Hinweise. Jegliche Haftung für Folgen, die auf unvollständige oder fehlerhafte Angaben zurückzuführen sind, ist ausgeschlossen. Coverbild und Bilder unterliegen dem Copyright und entstammen folgenden Quellen: Coverbild © Dmytro Panchenko - Fotolia.com;
  • 3. Copyright © 2013 digiload24 Trainieren mit eigenem Körpergewicht | Werner Richard | Seite 3 Probleme bei der Darstellung? Sollten Sie Probleme bei der Auflösung oder richtigen Darstellung der Inhalte auf Ihrem Endgerät haben, so senden Sie an unseren Kundenservice eine E-Mail (support@digiload24.de) mit einer Kopie der Rechnung im Anhang. Wir werden Ihnen dann ein anderes Format zukommen lassen, damit Sie auch ohne Probleme unsere Ratgeber lesen und anwenden können. Folgen Sie uns! Profitieren Sie von unseren Gewinnspielen, Gutscheinaktionen, Rabattaktionen und verpassen Sie keine Neuveröffentlichung! http://facebook.com/digiload24 http://twitter.com/digiload24
  • 4. Copyright © 2013 digiload24 Trainieren mit eigenem Körpergewicht | Werner Richard | Seite 4 Einleitung Wir leben in einem Zeitalter des Fitnesswahns. Zwar gab es auch schon in früheren Zeiten sportlich aktive Zeitgenossen, doch waren das zum größten Teil Menschen, die ein Übermaß an Zeit und Geld hatten, oder es waren Militärs. Wer vor einhundert Jahren 6 Mal in der Woche 12 bis 14 Stunden am Tag geschuftet hatte, dem war die Lust nach Fitness vergangen. In der heutigen Zeit sieht die Lage anders aus. Viele Jobs werden im Sitzen oder statischen Haltungen erledigt, und das führt bekannterweise zu körperlichen Defiziten in Bezug auf die Fitness. Zudem überflutet uns die Werbemaschinerie der Sportartikelhersteller, Gesundheitsunternehmen, Pharmakonzerne und deren Lobbyisten mit teilweise fadenscheinigen Marketingaktionen. Fit wird man demnach manchmal schon beim Essen eines angeblich mit Vitaminen vollgepumpten Joghurts oder einer leichten Margarine. Dass dem nicht so ist, merkt jeder spätestens dann, wenn die Waage nach dem Dauergenuss dieser Fitmacher ein paar Kilos mehr anzeigt. Fitness kann durch eine adäquate Ernährung gefördert werden, aber vom Essen wird man höchstens fett aber nicht fit. Die Frage stellt sich
  • 5. Copyright © 2013 digiload24 Trainieren mit eigenem Körpergewicht | Werner Richard | Seite 5 dann: Wie wird man am effektivsten richtig fit? Benötigt man einen Trainer? Kann man alleine fit werden? Bedarf es einer teuren Sportausrüstung? Oder muss man ins Fitnessstudio? Welche Arten von Sport machen richtig fit? Und was kostet das alles? Das sind nur einige der Fragen, die im folgenden kleinen To Do Book über das Trainieren mit eigenem Körpergewicht beantwortet werden.
  • 6. Copyright © 2013 digiload24 Trainieren mit eigenem Körpergewicht | Werner Richard | Seite 6 Was ist Fitness überhaupt? Zuerst einmal sollte geklärt werden was Fitness überhaupt ist. Es soll sich hier allerdings nur auf die körperliche Fitness bezogen werden. In Wikipedia ist folgender Satz zu finden: Mit Fitness wird im Allgemeinen körperliches und oft auch geistiges Wohlbefinden verstanden. Fitness drückt das Vermögen aus, im Alltag leistungsfähig zu sein und Belastungen eher standzuhalten. Eine andere Definition definiert Fitness wie folgt: Fitness beschreibt einen Zustand, der die körperliche Leistungsfähigkeit bzw. die Entwicklung der konditionellen (motorischen/physische Grundeigenschaften) und koordinativen Fähigkeiten umfasst: Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Koordination (http://www.sportunterricht.de/lksport/wasistfitness.html) Die beste Definition in Bezug auf die körperliche Fitness hat der Deutsche Sportbund abgegeben. "Richtig fit" hält man sich oder wird man, indem man regelmäßig, richtig, mit Maß und mit Spaß Sport treibt.
  • 7. Copyright © 2013 digiload24 Trainieren mit eigenem Körpergewicht | Werner Richard | Seite 7 Wie unterschiedlich und passend die Definitionen auch sein mögen, sie sagen nichts darüber aus,wie man fit wird. Ein entscheidender Faktor zum Fitwerden ist: die Disziplin. Wer sich nur einmal in der Woche, womöglich dann auch noch bis zur Erschöpfung, wo und wie auch immer sportlich quält, wird sich mehr körperlichen Schaden zufügen als fit werden. Hier gilt es konstant und mit Disziplin zu Werke zu gehen. Das soll auf keinen Fall bedeuten, dass man sich jeden Tag wie ein Hochleistungssportler bis zum Umfallen quälen muss. Vielmehr soll mäßig regelmäßig trainiert werden. Wie viel Zeit dafür in Anspruch genommen werden muss oder kann ist von Fall zu Fall verschieden. Es versteht sich von selbst, dass ein stark übergewichtiger Mitt-40er sein Fitnessprogramm anders ausrichten muss als ein schlanker 20jähriger, der vielleicht auch schon mal in seiner Jugend aktiv Sport getrieben hat. Als Motivation und zur Einhaltung der Disziplin sollen ein paar Worte berühmter Persönlichkeiten herhalten, die in ihrem Leben auch schon Rückschläge verkraften mussten, aber durch konsequentes Handeln wieder auf die Beine gekommen sind oder ein hoch gestecktes Ziel erreicht haben.
  • 8. Copyright © 2013 digiload24 Trainieren mit eigenem Körpergewicht | Werner Richard | Seite 8 Erfolg ist, von Fehler zu Fehler zu schreiten, ohne den Tatendrang zu verlieren. Winston Churchill Disziplin ist nicht käuflich, aber sie zahlt sich aus. Sarah Razak (*1975), Nachdenkerin Die Disziplin ist die Mutter des Sieges. Franz Wilhelm Ziegler (1803 - 1876), Politiker und Schriftsteller Ein disziplinierter Geist führt zu positivem Handeln. Dalai Lama (*1935), (Das Lächeln des Himmels), eigentlich Tenzin Gyatso, 14. geistiges und politisches Oberhaupt der Tibeter, wurde 1989 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.
  • 9. Copyright © 2013 digiload24 Trainieren mit eigenem Körpergewicht | Werner Richard | Seite 9 Fitness erreichen aber wie? Wer sich vorgenommen hat jetzt mit einem Fitnessprogramm zu starten, der muss sich überlegen, auf wen er sich dabei verlässt. Nimmt er die Hilfe anderer, zum Beispiel in einem Fitnessstudio, in Anspruch oder vertraut er lieber auf sich selbst? Man sollte vor dieser Entscheidung sehr genau abwägen, welcher der richtige Weg ist. Leider ist das weitaus komplizierter, als es auf den ersten Blick aussieht. Wer sich einmal im World Wide Web nach den Vorteilen eines Fitnessstudios umschaut, der trifft immer wieder auf die gleichen Aussagen, die da wären:  Persönliche Beratung durch geschultes Personal  Ausarbeitung individueller Trainingspläne nach einem Fitnesstest  Kontinuierliche Überwachung der korrekten Ausführung der Übungen  und noch ein paar weitere eher belanglosere Punkte, wie geselliges und harmonisches Zusammentreffen mit Trainingspartnern etc.
  • 10. Copyright © 2013 digiload24 Trainieren mit eigenem Körpergewicht | Werner Richard | Seite 10 Was uns allerdings so einleuchtend von den großen Fitnessstudioketten nahegebracht wird, entpuppt sich schnell als Windei. Auch hier hilft eine Recherche im Internet. Dort finden Sie in einem Spezialartikel Fitnessstudio: Nur eins ist fit die traurige Wahrheit http://www.test.de/Fitnessstudios-Nur-eins-ist-fit-1807827-0/ Bei fast allen (Studios) musste kein persönlicher Ausdauer- oder Krafttest absolviert werden, die als Basis und Orientierung für den Fitnesslevel dienen. Geschweige denn wurde dann danach ein individueller Trainingsplan ausgearbeitet. Wie die hoch komplizierten Foltermaschinen funktionieren, wurde den potentiellen Kunden auch nicht immer plausibel erklärt. Auch die angesetzten Trainingszeiten für Anfänger variierten stark. Während in einem Fall nur fünfzehn Minuten pro Trainingseinheit gefordert wurde, waren es bei anderen dann passende 40 bis zu 60 Minuten. Und dann das schlimmste Vergehen, das fast bei allen negativ zu Buche schlug. Nachdem die Kunden erst einmal eingefangen waren, ließ das Interesse der Trainer an der Betreuung schnell nach. Und gerade bei einer falschen Ausführung von Kraftübungen kann es schnell zu schwerwiegenden und langandauernden Verletzungen kommen.
  • 11. Copyright © 2013 digiload24 Trainieren mit eigenem Körpergewicht | Werner Richard | Seite 11 Der Knüller am Schluss. Bei fast den gleichen Leistungen wurden Jahresbeiträge zwischen 220 und 1.840 Euro von den Kunden verlangt. Von letzterem Betrag kann man sich eine eigene Workout-Station mit vielen Trainingselementen in den Keller stellen. Und wenn sowieso niemand auf die Ausführung der Übungen achtet, wo ist dann der Unterschied? Wie leicht zu erkennen ist, sind die angeblichen Vorteile eines Fitnessstudios teilweise sogar richtig gefährliche Nachteile. Das Problem wird dadurch noch schlimmer, dass in einem Fitnessstudio mit zusätzlichen Gewichten gearbeitet wird, was die Belastung von untrainierten Muskeln und Sehnen noch verstärkt.
  • 12. Copyright © 2013 digiload24 Trainieren mit eigenem Körpergewicht | Werner Richard | Seite 12 Sie haben das Ende der Leseprobe erreicht. Kaufen Sie jetzt das eBook für nur 2,99 € bei Amazon. Das eBook steht Ihnen sofort nach dem Kauf zur Verfügung. Viel Spaß beim Lesen und vielen Dank für Ihr Vertrauen.

×