• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
DMD 2009 Handyporto
 

DMD 2009 Handyporto

on

  • 1,419 views

 

Statistics

Views

Total Views
1,419
Views on SlideShare
1,419
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
16
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    DMD 2009 Handyporto DMD 2009 Handyporto Presentation Transcript

    • Neue Technologien – Marco Hauprich HANDYPORTO Digital Media Day 2009 Bonn, 12. März 2009
    • Elektronische Substitution Anzahl der physischen Sendungen schwindet Elektronische Kommunikationsformen wachsen >> Konsequenz Mit ihren Initiativen baut die Deutsche Post ihre Kerngeschäftsfelder in den elektronischen Markt aus. Deutsche Post AG | Marco Hauprich | Bonn | 12. März 2009
    • …was bedeutet das für uns? Deutsche Post AG | Marco Hauprich | Bonn | 12. März 2009
    • …wie sieht die mobile Welt heute aus? Deutsche Post AG | Marco Hauprich | Bonn | 12. März 2009
    • …und jetzt? Welche mobilen Services der Deutschen Post erleichtern dem Kunden das Leben? Deutsche Post AG | Marco Hauprich | Bonn | 12. März 2009
    • Die klassische Freimachung Deutsche Post AG | Marco Hauprich | Bonn | 12. März 2009
    • Das Problem des Kunden Deutsche Post AG | Marco Hauprich | Bonn | 12. März 2009
    • Die Lösung: „Handyporto“ Deutsche Post AG | Marco Hauprich | Bonn | 12. März 2009
    • Handyporto auf Handset Deutsche Post AG | Marco Hauprich | Bonn | 12. März 2009
    • Handyporto auf dem iPhone Deutsche Post AG | Marco Hauprich | Bonn | 12. März 2009
    • Thank you & SMS an 48000: Frage Name Text der Frage Deutsche Post AG | Marco Hauprich | Bonn | 12. März 2009
    • Deutsche Post AG | Marco Hauprich | Bonn | 12. März 2009