• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Leich Vita
 

Leich Vita

on

  • 2,475 views

 

Statistics

Views

Total Views
2,475
Views on SlideShare
2,287
Embed Views
188

Actions

Likes
0
Downloads
2
Comments
0

8 Embeds 188

http://www.pl-visit.net 113
http://www.pl-visit.de 38
http://pl-visit.net 17
http://www.kepler-konferenz.de 15
http://pl-visit.de 2
http://www.slideshare.net 1
http://www.rt-nuernberg.de 1
http://rt-nuernberg.de 1
More...

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Leich Vita Leich Vita Document Transcript

    • Vorträge und weitere Aktivitäten von Pierre Leich 1960 Geboren in Nürnberg, Eltern Walter und Maria Ria Leich 1961 Umzug von St. Leonhard nach St. Johannis (1.12.61) 1972-1980 Div. Aktivitäten in Schülerzeitung und SMV (Peter-Vischer-Schule) sowie Jugendpresse Dazw. Erfolgloses Dasein als Fußballreservist 1978-1979 2. Vorsitzender des Ak Franken der Jungen Presse Bayern e.V. (mit Harald Merklein und Sigi Wekerle) 1979 Nürnberger Jugendpressefest, Jugendzentrum Unter Talgasse (21.7.79) 1980 Gründung „Verein zur Förderung von Kunst und Kommunikation e.V.“ (23.7.80) 1980-1981 Zivildienst 1980-1983 Nürnberger Kabarettfest 1981-1989 Studium der Philosophie und Wissenschaftstheorie an der Friedrich- Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg bei Prof. Dr. Christian Thiel und Prof. Dr. Hans Julius Schneider 1983 4. Nürnberger Kabarettfest (20.-24.4.83) 1984-1993 Kunstmesse ART Nürnberg (mit Bert Berauer und Ulla Holthaus) 1984 1. Nürnberger Kunstmarkt (20.-24.6.84) 1985 ART Nürnberg 2 (= 2. Nürnberger Kunstmarkt) (27.-30.6.85) 1988 ART Nürnberg 3 (5.-8.5.88) 1988 Vortrag „Kunstförderung zwischen Sponsoring und Mäzenatentum“ zur Performance „Schlips oder Kragen“ von Jürgen O. Olbrich, für BJU- Nordbayern, Galleria (9.11.88) 1988/89 freier Mitarbeiter Kulturamt Erlangen 1989 M.A. in Philosophie mit Politischer Wissenschaft und Germanistischer Linguistik als Nebenfächern (13.2.89) 1989 ART Nürnberg 4 (8.-11.6.89) 1989-1994 Herausgabe der Kunstzeitschrift PART OF ART (zunächst als ART Nürnberg Zeitung, mit Bert Berauer, Michael Thannhäuser und Mark Kaller) 1989 Konzeption Sonderausstellung „Kunst und Wissenschaft“ mit Podiumsdiskussion, Katalog- und Textbeiträgen (8.-11.6.89) 1989 Hearing zur ART Nürnberg, Kunsthaus Nürnberg (12.7.89) 1989 Organisation Kulturbörse, Kulturamt der Stadt Erlangen (mit Dr. Uli Glaser, Gabriela Jehn und Bernd Klotz), 10.-12.11.89 1990 Gründung des Verlags Art & Media (Aufhebung 1996) 1990 ART Nürnberg 5 (26.-29.4.90) 1990-2006 Mitwirkung bei Fortbildungstagungen des Kulturamts Erlangen 1991-2000 Agentur ART Relation (mit Bert Berauer und anfangs Nicolay Kreidler, zeitweise Michael Schmutzer, bis 31.12.00) 1991 Philips Galerie: Udo Kaller (12.-26.4.91) 1991 ART Nürnberg 6 (20.-23.6.91) 1991 Maximum Galerie 1: Arno Arts (20.-23.6.91) 1991 Maximum Galerie 2: Andreas Tschinkl (8.8.-14.9.91) 1991 Maximum Galerie 3: „Objekt-Zeit“ von Jürgen O. Olbrich (27.9.-16.11.91) 1991 Philips Galerie: Ines Brunner (4.-31.10.91) 1991 Philips Galerie: Hjalmar Leander Weiß (22.11.-20.12.91) 1991 Maximum Galerie 4: Niall Monro (29.11.91-11.1.92) 1991 Fortbildungstagung einfach machen 1: Informations-, Zeit- und Finanz- Management, Erlangen (14.12.91) 1992 Maximum Galerie 5: Roland M. Beck (Vernissage 24.1.92) Pierre Leich, Vita für www.pl-visit.net, Stand: November 2013, S. 1
    • 1992 Philips Galerie: Gerhard Schmidt (14.2.-27.3.92) 1992 ART Nürnberg 7 (9.-12.4.92) 1992 Maximum Galerie 6: Albert van der Weide (9.-12.4.92) 1992 Philips Galerie: Mára Schmitt-Leibinger (15.5.-30.6.92) 1992 Philips Galerie: Facing America (11.-30.9.92) 1992 Philips Galerie: Wolfgang Bühler (2.-30.10.92) 1992 Maximum Galerie 7: Wolfgang Hainke (25.9.-20.11.92) 1992 Kunstraum Erlangen: Acht Köpfe (Grande Galerie, 20.11.-10.12.92) 1992 Fortbildungstagung einfach machen 2: Finanzplanung und Personalplanung, Erlangen (21.11.92) 1992 Maximum Galerie 8: Norbert Klassen (27.11.92-21.1.93) 1993-95 Gelegentliche Mitwirkung als Gesprächspartner bei Fortbildungen der ISKA 1993 Maximum Galerie 9: Blalla W. Hallmann (29.1.-6.3.93) 1993 Kunstraum Erlangen: Faxed In (Grande Galerie, 19.3.-4.4.93, offenes Atelier 9.3.-19.3.93) 1993 ART Nürnberg 8 (22.-25.4.93) 1993 Maximum Galerie 10: Horst Gläsker (22.-25.4.93) 1993 Philips Galerie: Rainer Pöhlitz (30.4.-28.5.93) 1993 Gesprächsrunde Kultur und Verwaltung, mit Lore Barthel und Stephan Grosse-Grollmann, Fortbildung für Kulturarbeiter“ von ISKA und BZ (25.6.93) 1993 Maximum Galerie 11: Reiner Bergmann (15.10.-5.11.93) 1993 Philips Galerie: Doris Weller (15.10.-12.11.93) 1993 Beitrag für ISKA-Tagung „Fortbildung für Kulturarbeiter aus den neuen Bundesländern“ (26.11.93) 1993 Fortbildungstagung einfach machen 3: Wirtschaftliches Arbeiten in Zeiten knappen Geldes, Erlangen (27.11.93) 1993 Gesprächsrunde Kultur und Verwaltung, mit Lore Barthel und Stephan Grosse-Grollmann, Fortbildung für Kulturarbeiter“ von ISKA und BZ (26.11.93) 1993 Maximum Galerie 12: „Mein Dispo ist gesperrt“ von Johan Lorbeer (Performance 27.+28.11.93) 1994 Philips Galerie 10: Gabriela Dauerer (11.3.-15.4.94) 1994 Philips Galerie 11: Franz Vornberger (10.6.-8.7.94) 1994 Gesprächsrunde Kultur und Verwaltung, mit Lore Barthel und Stephan Grosse-Grollmann, Fortbildung für Kulturarbeiter“ von ISKA und BZ (17.6.94) 1994 Performancefestival ART Finale (22.+23.7.94) 1994 Philips Galerie 12: Georg Baier (14.10.-30.11.94) 1994 Kulturbörse Erlangen, Organisation der Messe für das Kulturamt der Stadt Erlangen (mit Bert Berauer), (5.-6.11.89) 1994 Gesprächsrunde Verwaltungsreform und freie Szene, mit Lore Barthel und Stephan Grosse-Grollmann, Fortbildung „Unternehmen Kultur“ von ISKA, BZ und Kulturpolitischer Gesellschaft (24.11.94) 1995-2003 Stellvertretender Vorsitzender des Kulturzirkus e.V. Seit 1995 Vorträge, Kurse und Artikel zu astronomischen und wissenschafts- geschichtlichen Themen 1995 ART Eat Event (mit Bert Berauer und Inses Brunner, 24.2.95) 1995 Vortrag „Beiträge der Astronomie zur Entstehung der neuzeitlichen Naturwissenschaft“, Sternwarte Nürnberg (1.6.95) 1995-2005 Gesellschafter von artWare – Kunst im Büro GmbH (mit Antonella Gambato und Dirk von Vopelius, Vertrag 27.6., HRB 29.8.) Pierre Leich, Vita für www.pl-visit.net, Stand: November 2013, S. 2
    • 1995 Artware Galerie: Clemens Heinl (16.11.95 bis 15.12.95) 1995 Fortbildungstagung einfach machen 6: Computereinsatz in der Kulturarbeit, Erlangen (25.11.95) 1995 Vortrag „Von Thales’ ebener Erde zu Newtons Gravitationstheorie“, Planetarium Nürnberg (20.11.95) 1996 Vortrag „Von Thales’ ebener Erde zu Newtons Theorie der Anziehung“, Nürnberger Burgtheater (12.5.96) 1996 „kunstWERK“, Werk Eins, Raum und Zeit für bildende Kunst und Performance (mit Bert Berauer und Ines Brunner, 14.6.96) 1996 Organisation des Mitarbeiterfest der Siemens Zweigniederlassung Nürnberg (als ART Relation GbR, 6.7.96) 1996 artWare Galerie: „Kunst & Stücke“ (11.7.96) 1996 Vortrag „Die wissenschaftstheoretische Bedeutung der Copernicanischen Wende“, Sternwarte Nürnberg (31.7.96, mit Hans Gaab) 1996 Fortbildungstagung einfach machen 7: Marketing im Kulturbereich, Erlangen (30.11.1996) 1996 Kurs „Weltall ohne Mitte“, Bildungszentrum Nürnberg (5 x ab 4.11.96) 1997 Kurs „Kepler und die Copernicanische Wende“, Bildungszentrum Nürnberg (3 x ab 13.1.97) 1997 Kurzreferat „Ptolemäische und copernicanische Astronomie“, Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Philosophie (31.1.97) 1997 Vortrag „Von Thales’ ebener Erde zu Newtons Theorie der Anziehung“, Regiomontanus-Sternwarte Nürnberg (5.2.97) 1997 Vortrag „Das Olbers’sche Paradoxon“, Ag Naturwissenschaften und Philosophie der NAA, Sternwarte (26.3.97) 1997 Organisation einer Ausstellung für Siemens Regensburg, „150 Jahre Siemens“ (7.-19.4.97) 1997 Ausstellung für BMW (6.5.97-19.5.97) 1997 Vortrag „Die Bedeutung der Copernicanischen Wende“, Sternwarte (16.5.97) 1997 BZ-Vortrag „Galileis Eintreten für das Copernicanische System. Legenden und Wahrheit um Galileo Galilei“, Johannes-Scharrer-Gymnasium (2.6.97) 1997-2000 Gelegentliche Tätigkeit für das Schul- und Kulturreferat der Stadt Nürnberg 1997 Vortrag „Ausgewählte Ergebnisse der Zukunfts- und Trendforschung“, Klausurtagung des Schul- und Kulturreferat Nürnberg, Kleedorf bei Hersbruck (17.7.97, mit Dr. Matthias Strobel) 1997 Vortrag (zweiteilig) „Antike und neuzeitliche Astronomie“, im Rahmen eines Astronomie-Kurses von Bildungszentrum und Sternwarte (20.+27.10.97) 1997 Gutachten Kunstmesse „Forum Inter-Regional“, Pirmasens, im Auftrag des Landes Rheinland-Pfalz, Ministerium für Kultur, Jugend, Familie und Frauen, Mainz (30.10.97) 1997 Vortrag „Als die Erde rund wurde. Ein Streifzug von Thales’ ebener Erde ins Zeitalter des Columbus“, Bildungszentrum Nürnberg (3.11.97) 1997 Vortrag „Eppur si muove. Recht und Unrecht im Prozeß gegen Galileo Galilei“, Sternwarte Nürnberg (26.11.97) 1997 Fortbildungstagung einfach machen 8: Strategien zur Ressourcenoptimie- rung, Erlangen (29.11.97) 1998-2000 Projektleiter für den Kunstpreis Ökologie von AEG Hausgeräte Seit 1998 Leitung des Ressorts „Unter historischem Blick“ der Amateurastronomen- zeitschrift Der Regiomontanusbote, ab Ausgabe 1/1998 Pierre Leich, Vita für www.pl-visit.net, Stand: November 2013, S. 3
    • 1998 „Kosmologische Prinzipien in der Malerei von Gabriela Dauerer“, Bemerkungen zur Eröffnung der Ausstellung „unbunt“ im Kunstverein Erlangen (29.1.98) 1998 Vortrag „…und sie bewegt sich doch! Recht und Unrecht im Galilei-Prozeß“, Volkssternwarte Hof (6.2.98) Seit 1998 Projektmitarbeit im Fachbereich Naturwissenschaften am Bildungszentrum Nürnberg 1998 Kurs „Das Olbers’sche Paradoxon. Das Rätsel des dunklen Nachthimmels“, Bildungszentrum Nürnberg (4 x ab 4.3.98) 1998-00 Sprecher der Dozentenvertretung am Bildungszentrum Nürnberg; Mitglied im Beirat des Bildungszentrum Nürnberg 1998-2001 Koordination Ag Naturwissenschaft und Philosophie der Nürnberger Astronomischen Arbeitsgemeinschaft 1998 Konzeption Vortragsreihe „Leitfossilien naturwissenschaftlichen Denkens I“, Bildungszentrum Nürnberg (15.10.98-3.12.98) 1998 Vortrag (zweiteilig) „Antike und neuzeitliche Astronomie“, im Rahmen eines Astronomie-Kurses von Bildungszentrum und Sternwarte (19.+26.10.98) 1998 Tagung „Professionalität ohne Profession“, Nürnberg (31.10.98) 1998 Vortrag „Nicolaus Copernicus – Der konservative Revolutionär“, Bildungs- zentrum Nürnberg und Universität Erlangen-Nürnberg (Nürnberg, 5.11.98) 1998 Vortrag „…und sie bewegt sich doch! Recht und Unrecht im Prozeß gegen Galilei“, Sternwarte Nürnberg (20.11.98) 1998 Fortbildungstagung einfach machen 9: Ihr Auftritt…! Präsentationsformen und -techniken in der Kulturarbeit, Nürnberg (28.11.98) 1998 Kurs „Das Olbers’sche Paradoxon. Die Auflösung des dunklen Nachthimmels“, Bildungszentrum Nürnberg (2 x ab 1.12.98) 1998 Vortrag „Die astronomischen Beobachtungen von Galileo Galilei und ihre Bedeutung als Argumente für die heliozentrische Theorie“, Universität Erlangen-Nürnberg (2.12.98) 1998/99 Freie Mitarbeit für das Projektbüro Stadtjubiläum 2000 der Stadt Nürnberg 1999-2002 Leiter Projektbüro Stadtjubiläum Erlangen 2002 1999 Gründung „Verein zur Förderung des Improvisationstheaters – Improv e.V.“ (7.2.99) 1999 Kurs „Galileis Eintreten für das Copernicanische System“, Bildungszentrum Nürnberg (3 x ab 1.3.99) 1999 artWare-Ausstellung: Christoph Menger bei annas Moden (11.-26.3.99) 1999 Vortrag „Das Olbers’sche Paradoxon des dunklen Nachthimmels“, Institut für Philosophie der Universität Erlangen-Nürnberg (17.6.99) 1999 Konzeption Vortragsreihe „Leitfossilien naturwissenschaftlichen Denkens II“, Bildungszentrum Nürnberg (7.10.99-2.12.99) 1999 Vortrag (zweiteilig) „Antike und neuzeitliche Astronomie“, im Rahmen eines Astronomie-Kurses von Bildungszentrum und Sternwarte (18.+25.10.99) 1999 Vortrag „Die Beweise der Copernicanischen Lehre. Warum es das heliozentrische Weltsystem so schwer hatte?“, Bildungszentrum Nürnberg (9.11.99) 1999 Mitkonzeption der Tagung „Qualität sichern – Interessen vertreten. Eine Tagung über soziale Absicherung und Qualitätsmanagement“, Nürnberg (20.11.99) 1999 Mitkonzeption der Fortbildungstagung einfach machen 10: Vom Bittsteller zum Bestseller. Partnerschaft in der Kulturarbeit, Erlangen (27.11.99) 1999 kunstWerk 2 (mit Bert Berauer und Ines Brunner, 4.12.99) Pierre Leich, Vita für www.pl-visit.net, Stand: November 2013, S. 4
    • 2000 Vortrag „Sponsoren für Medienprojekte und zur Unterstützung nicht- kommerzieller Radioarbeit gewinnen“, Radiotagung (29.1.00) 2000 Kurs „Von Thales‘ ebener Erde zu Newtons Lehre der Anziehung“, Bildungszentrum Nürnberg (1., 8., 15., 22. und 29.3.00) 2000 Vortrag „Die Beweise der Copernicanischen Lehre. Warum es das heliozentrische Weltsystem so schwer hatte?“, Sternwarte Nürnberg (10.3.00) 2000 Vortrag „Sponsoring für Projekte im kulturellen und sozialen Umfeld“, Grundig Akademie Nürnberg (4.4.00) 2000 Austragung der „4. Deutschen Meisterschaft im Improvisations- theater“, Nürnberg (10.-14.5.00) 2000 Gründung „Cauchy-Forum-Nürnberg – Interdisziplinäres Forum für Mathematik und ihre Grenzgebiete e.V.“ (13.6.00) 2000 Vortrag „Sponsoring für soziale Projekte und Institutionen“, Grundig Akademie Nürnberg (30.5.00) 2000 Ehrenmitgliedschaft des Improtheaters „6 auf Kraut“ (21.7.00) 2000 Vortrag (zweiteilig) „Antike und neuzeitliche Astronomie“, im Rahmen eines Astronomie-Kurses von Bildungszentrum und Sternwarte (16.+23.10.00) 2000 Fortbildungstagung einfach machen 11: Alles was Recht ist. Rechtliche Rahmenbedingungen der Kulturarbeit, Nürnberg (2.12.00) 2000 Kleine Intervieweinlage zur Jahrtausendwende mit Stadtrechtsdirektor Dr. Hartmut Frommer und Moderator Markus Othmer, Silvester-Bühne am Nürnberger Hauptmarkt (31.12.00) 2000/01 Konzeption Vortragsreihe „Aufbruch zu neuen Ufern – Spuren der Wissen- schaft im neuzeitlichen Nürnberg“, Bildungszentrum Nürnberg (19.10.00- 15.2.01, mit Günter Löffladt) 2001 Vortrag „Sponsoring für Projekte im kulturellen und sozialen Umfeld“, Grundig Akademie Nürnberg (20.2.01) 2001 Konzeption Konferenzseminar „Wissenschaft zum Anfassen – Intention, Konstruktion, Demonstration“, GNM (24.2.01, mit Günter Löffladt) 2001 Vortrag „Als die Erde rund wurde. Ein Streifzug von Thales’ ebener Erde ins Zeitalter des Columbus“, Nicolaus-Copernicus-Planetarium (30.3.01) 2001 Vortrag „Die Entstehung der neuzeitlichen Naturwissenschaft“, zum 475. Jubiläum des Melanchthon-Gymnasiums (23.5.01) 2001 Vortrag „Von Thales’ ebener Erde zu Newtons Theorie der Anziehung“, Albrecht-Dürer-Ferienakademie, Regiomontanus-Sternwarte Nürnberg (31.7.01) 2001 Kurs „Sponsoring / Fundraisung“ für das Institut für Fortbildung und Personalentwicklung, Grundig Akademie Nürnberg (21.8.01) 2001 Konzeption Vortragsreihe „Leitfossilien mathematischen Denkens“, Bildungszentrum Nürnberg (11.10.01-13.12.01, mit Günter Löffladt) 2001 Vortrag (zweiteilig) „Antike und neuzeitliche Astronomie“, im Rahmen eines Astronomie-Kurses von Bildungszentrum und Sternwarte (29.10.+5.11.01) 2001 Fortbildungstagung einfach machen 12: Spiel, Satz – und Applaus! Ein Crashkurs für erfolgreiche Kulturarbeit, Erlangen (1.12.01) 2002 Mitkonzeption der Ringvorlesung „Frauen in den Naturwissenschaften – Historische und aktuelle Perspektiven“, Kollegienhaus Erlangen (8.1.- 5.3.02) 2002 „First Light“ für Website http://www.pl-visit.net (16.2.02, Menüpunkt Politik) 2002 Kandidatur für den Nürnberger Stadtrat (20.2.02, Pressekonferenz- Performance mit Sigi Wekerle; 3.3.02, 7608 Stimmen) Pierre Leich, Vita für www.pl-visit.net, Stand: November 2013, S. 5
    • 2002 Vortrag „Stadtjubiläum 1000 Jahre Erlangen – Konzeption und Umsetzung eines public-private-partnership Projektes“, Frühjahrstagung der Bundes- vereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland, Erlangen (14.3.02) 2002 VHS-Kurs „Prozesse und Strukturen – Koordination der Projektbüroarbeit beim 1000-jährigen Stadtjubiläum von Erlangen“ (21.3.02) 2002 Mitkonzeption „Emmy Noether Festkolloquium“ (im Rahmen der 1000-Jahr- Feierlichkeiten von Erlangen, 23.3.02), „Der Senat ist schließlich keine Badeanstalt – Einleitende Bemerkungen zum Emmy Noether Festkolloquium“ 2002 „Stadtjubiläum und Sponsoring – Public Private Partnership“, Vortrag für den Kommunikations-Ausschuss der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken, Erlangen (9.4.02) 2002 „Erlangen Parcours“, Vernissageeinführung zur Ausstellung ’Erlangen Parcours’ der Klasse Kunst und öffentlicher Raum von Prof. Johannes Peter Hölzinger, media.ART.zentrum, Erlangen (11.4.02) 2002 Ausstellung „Harri Schemm – Schöne Grüße aus Indien“ mit Performance, artWare Galerie, inkl. Einleitung (25.4.-26.5.02) 2002 Ausstellung „Pirko Julia Schröder und Thomas May“, artWare Galerie für Autohaus BMW Wormser, inkl. Einleitung mit Antonella Gambato (Herzogenaurach, 5.5.-6.6.02) 2002 „Die Nacht der Sinne als Public Private Partnership-Projekt“, Vortrag für die Tagung „Die Magie der Langen Nächte“ des Instituts für soziale und kulturelle Arbeit, Nürnberg (11.5.02) 2002 Beitrag für „eine stadt liest“, Pierre Leich liest Toni Burghart, Ralf Huwendiek, Matthias Egersdörfer, Sigi Wekerle, Umberto Eco und Arno Schmidt, Erlanger Stadtbücherei (15.7.02) 2002 Konzeption der Vortragsreihe „Vom Abakus zum Quantencomputer I“, Bildungszentrum Nürnberg (10.10.-5.12.02), mit Günter Löffladt 2002 Vortrag (zweiteilig) „Antike und neuzeitliche Astronomie“, im Rahmen eines Astronomie-Kurses von Bildungszentrum und Sternwarte (14.10.+21.10.02) 2002 Kurs „Sponsoring / Fundraising“ für das Institut für Fortbildung und Personalentwicklung, Grundig Akademie Nürnberg (6.11.02) 2002 Laudatio für Roland Eugen Beiküfner, Kulturladen Zeltnerschloß (22.11.02) 2002 Mitkonzeption und Moderation der Fortbildungstagung einfach machen 13: Teams gewinnen. Teambildung und Kommunikation in Kulturprojekten, Nürnberg (30.11.2002) Seit 2003 Projektleiter „Die Lange Nacht der Wissenschaften“ im Städtedreieck Nürnberg/Fürth/Erlangen für Kulturidee GmbH 2003 Moderation und Vortrag bei der Fortbildungsveranstaltung „Öffentlichkeits- arbeit für Initiativen und Ehrenamtliche“, Haus für Zukunft (25.1.03) 2003 Moderation der Abschlussveranstaltung „Erlangen 2030 – Bilanz & Ausblick“ (19.3.03) 2003 Moderation „Erlanger Kulturdialoge“, Arbeitsgruppe Was ist geblieben? Die Nachhaltigkeit des Jubiläumsjahres“, Museumswinkel (26.4.03) 2003 Kursbeitrag „Öffentlichkeitsarbeit“ für die Weiterbildung zur/zum Medienwirt/in, bfz Erlangen (16./20./23.5.03) 2003 Gesprächsrunde in BR alpha, „Projektarbeit – der flexible Mensch“, moderiert von Dr. Thomas Rex (26.5.03, Wdhl. 27.+28.5.03) 2003 Gründungsmitglied und Geschäftsführer „Theatersport Deutschland – Verein zur Förderung des Improvisationstheaters“ (23.6.03-13.6.07) 2003 Seminareinheit „Sponsoring“ für die Weiterbildung zur/zum Medienwirt/in im bfz Erlangen (24./25.7.03) Pierre Leich, Vita für www.pl-visit.net, Stand: November 2013, S. 6
    • 2003 Vortrag „Heliozentrismus – Argumente pro und contra Copernicus aus der Zeit von Galilei“, Albrecht-Dürer-Ferienakademie, Regiomontanus- Sternwarte Nürnberg (2.9.03) 2003 Kurs „Sponsoring / Fundraising“ für das Institut für Fortbildung und Personalentwicklung, Grundig Akademie Nürnberg (12.9.03+10.10.03) 2003 Laudatio für Roland Eugen Beiküfner, Galerie Kofferfabrik, Fürth (18.9.03) 2003 „Astrokids“, Astronomie für Kinder in der Kinderakademie der Lebenshilfe im Nürnberger Land, Evang. Kindergarten Schwarzenbruck (24.9.03) 2003 Konzeption der Vortragsreihe „Vom Abakus zum Quantencomputer II“, Bildungszentrum Nürnberg (9.10.-11.12.03), mit Günter Löffladt 2003 Projektleitung und Eröffnungsmoderation „Die Lange Nacht der Wissenschaften“, Georg-Simon-Ohm-FH Nürnberg (25.10.03) 2003 Vortrag (zweiteilig) „Antike und neuzeitliche Astronomie“, im Rahmen eines Astronomie-Kurses von Bildungszentrum und Sternwarte (27.10.+3.11.03) 2003 Beitrag für Event-Seminar der Theater- und Medienwissenschaft der Universität Erlangen-Nürnberg (29.10.03) 2003 Mitkonzeption der Fortbildungstagung einfach machen 14: Die Nadel im Heuhaufen. Wie finde ich Sponsoren, Zuschussgeber, Partner? sowie Vortrag „Sponsoring I+II – Kommunikationsinteressen von Unternehmen erkennen, Nutzen bieten und Kontaktaufnahme“, Erlangen (29.11.2003) 2003 Mitveranstaltung „Festkolloquium zum 300. Todesjahr von Johann Christoph Sturm, Hilpoltstein (14.+15.11.03) 2003-2006 Mitglied im Kuratorium für das 1000-jährige Jubiläum des Erzbistums Bamberg 2007 (26.11.03-21.9.06) 2003 Gespräch mit Ralf Huwendiek, „Abenteuer des Alltags“, Bayerisches Fernsehen (Aufzeichnung Juli 2003, Ausstrahlung 31.12.03) 2004 Beratung der Bürgerstiftung Erlangen (Frühjahr) 2004 Mitwirkung in der Planungsgruppe Museumswinkel Erlangen (Januar bis Juni) 2004 Sponsoringberatung für das Museum für Kommunikation Nürnberg (22.1.04 und 26.5.04) 2004 „Astro-Kids“, Astronomie für Kinder in der Kinderakademie der Lebenshilfe im Nürnberger Land, Martin-Bächer-Kinderhaus, Nürnberg (13.5.04) 2004 Aufnahme der „Weltmeisterschaft im Theatersport, Deutschland 2006“ in das offizielle Kunst- und Kulturprogramm der Bundesregierung zur FIFA WM 2006 (Sitzung des Aufsichtsrats der DFB Kulturstiftung, 17.6.04) 2004 Konzeptpräsentation „DATEV-Kongress“ (Vorstandssitzung am 17.6.04) 2004 Vortrag „Sponsoring – Kommunikationsinteressen von Unternehmen erkennen, Nutzen bieten und Kontaktaufnahme“, Kulturkonferenz Schweinfurt, Friedrich-Rückert-Bau (30.6.04) 2004 „Astrokids“ und „Power-Mathematik“, Astronomie und Mathematik für Kinder in der Kinderakademie der Lebenshilfe im Nürnberger Land, Lauf (6.7.04) 2004 Konzeptionelle Vorschläge zum CBWE Marketing Symposium 2004 „Meet the Future” (Juni/Juli) 2004 Gründungsmitglied der Nürnberger Astronomischen Gesellschaft e.V. (NAG) (15.9.04) 2004 Konzeption der Vortragsreihe „Vom Abakus zum Quantencomputer III“, Bildungszentrum Nürnberg (8 Vorträge, 14.10.-9.12.03), mit Günter Löffladt 2004 Vorträge (zweiteilig) „Antike und neuzeitliche Astronomie“, im Rahmen eines Astronomie-Kurses von Bildungszentrum Nürnberg und Sternwarte Nürnberg (18.10.+25.10.04) Pierre Leich, Vita für www.pl-visit.net, Stand: November 2013, S. 7
    • 2004 Vortrag „Und sie bewegt sich doch ... – Hatten Copernicus und Galilei wirklich Recht?“ vor dem Rotary Club Nürnberg, Grande Hotel (16.11.04) 2004 Vortrag „Die Astronomie der Antike – Von Thales‘ ebener Erde zur Planetentheorie bei Ptolemäus“ im Rahmen der 8. Ingolstädter Astronomietage, Volkshochschule Ingolstadt (18.11.04) 2004 „Astrokids“ für die Kinderakademie der Lebenshilfe im Nürnberger Land, Evangelischer Kindergarten Rückersdorf (22.11.04) 2005 Vortrag „Der große Umbruch in der Astronomie – Der Heliozentrismus bei Nicolaus Copernicus und Johannes Kepler“, Regiomontanus-Sternwarte Nürnberg (13.1.05) 2005 Vortrag „Der große Umbruch in der Astronomie – Der Heliozentrismus bei Nicolaus Copernicus und Johannes Kepler“ im Rahmen der 8. Ingolstädter Astronomietage, Volkshochschule Ingolstadt (20.1.05) 2005 Geschäftsführer für die Bewerbung von Erlangen um den vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft ausgeschriebenen Titel „Stadt der Wissenschaft 2007“ 2005 Vortrag „Die Entstehung der neuzeitlichen Astronomie – Von Galileis Fallversuchen bis Newtons Theorie der Anziehung“ im Rahmen der 8. Ingolstädter Astronomietage, Volkshochschule Ingolstadt (17.2.05) 2005 Vorträge „Sponsoring“ und „Öffentlichkeitsarbeit“, ArhönA – Leben und Arbeiten auf dem Land e.V., Hohenroda (25.+25.3.05) 2005 Tagungsleitung (mit Hans Gaab, Günter Löffladt, Prof. Dr. Gudrun Wolfschmidt) der Tagung „Astronomie in Nürnberg“ für AK Astronomiegeschichte in der Astronomischen Gesellschaft und Cauchy- Forum-Nürnberg e.V., Nicolaus-Copernicus-Planetarium Nürnberg (2./3.4.05) 2005 Preis des Marketingvereins Die Region e.V. an Kulturidee für „Die Lange Nacht der Wissenschaften“ (15.4.05, Max-Planck-Forschungsgruppe, Erlangen) 2005 „Astrokids“, Astronomie für Kinder in der Kinderakademie der Lebenshilfe im Nürnberger Land, Evang. Kindertagesstätte „Am Hasnbuckl“, Schwaig (19.4.05) 2005 „Power-Mathematik“ und „Astro-Kids“, Astronomie und Mathematik für Kinder des Kath. Kindergarten Edith Stein, Röthenbach a.P. (12.5.05) 2005 „Astrokids“, Astronomie für Kinder im Montessori-Kinderhaus, Nürnberg (16.6.05) 2005 „Astrokids“ und „Power-Mathematik“, Astronomie und Mathematik für Kinder in der Kinderakademie der Lebenshilfe im Nürnberger Land, Hersbruck (12.7.05) 2005 Seminar “Naturwissenschaft für Erzieherinnen am Beispiel von Astrokids und Powermathematik“ für das Dekanat Altdorf, Evang. Kindergarten Schwarzenbruck (13.7.05) 2005 Einführung in das Freundschaftsspiel Slowenien : Deutschland in Vorfeld der Theatersport WM, FUSSBALL GLOBUS in Nürnberg (27.7.05) 2005 Vorträge (zweiteilig) „Antike und neuzeitliche Astronomie“, im Rahmen eines Astronomie-Kurses von Bildungszentrum Nürnberg und Sternwarte Nürnberg (17.10.+24.10.05) 2005 Projektleitung und Eröffnungsmoderation „Die Lange Nacht der Wissenschaften“, Georg-Simon-Ohm-FH Nürnberg (22.10.05); Eröffnung Kinderprogramm, dito 2005 Kopräsentation (mit Christoph Jungmann) der Theatersport WM bei der Gruppenauslosung, FUSSBALL GLOBUS in Hannover (26.10.05) Pierre Leich, Vita für www.pl-visit.net, Stand: November 2013, S. 8
    • 2005 Tagungen „Naturwissenschaft, die Freude macht“ für den Bayerischen Landesverband Evangelischer Tageseinrichtungen und Tagespflege für Kinder e.V. (10.11.05 im Predigerseminar; 21.11.05 im Eckstein, Nürnberg) 2006-2007 Beratung der Stadt Erlangen zum Umweltjahr „natürlichERLANGEN 2007“ in den Bereichen Sponsoring und Öffentlichkeitsarbeit 2006 Gründungsmitglied der AG Astronomiegeschichte der Nürnberger Astronomischen Gesellschaft (1.2.06) 2006 Vernissageansprache zur Ausstellung „Wechselwirkungen“ von Georg Baier, Galerie des Kunstvereins Erlangen (2.2.06) 2006 „Astro-Kids“, Evangelische Kindertagesstätte „Sonnenstrahl“, Leinburg (14.2., 22.2. und 7.3.06) 2006 Präsentation des Wettbewerbs „Stadt der Wissenschaft“ im Forum Wissenschaft der Metropolregion Nürnberg, Rathaus Fürth (14.2.06) Seit 2006 Geschäftsführer des Leibniz-Förderverein Altdorf-Nürnberg für Mathematik und Philosophie und ihre Beziehungen zu Kultur und Bildung der Gegenwart e.V. (2.3.06) 2006 Vortrag „Die Entstehung der neuzeitlichen Naturwissenschaft – Von Thales’ ebener Erde zu Newtons Theorie der Anziehung“, Verein Deutscher Ingenieure, Bezirksgruppe Ingolstadt, AUDI Forum, Bildungszentrum (21.3.06) 2006 Kampagne „Rettet die Orangerie!“ für Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Kulturidee (Frühjahr bis Herbst) 2006 Mitkonzeption der Vortragsreihe „Fußball und Wissenschaft – Ein sportlicher Streifzug durch die Wissenschaften“, Bildungszentrum Nürnberg (4.5.-29.6.06), Günter Löffladt 2006 Präsentation des Umweltjahres „natürlichERLANGEN 2007“, Max-Planck- Gruppe im Siemens-Forschungsgelände (16.5.06) 2006 Bericht zur „Stadt der Wissenschaft“ im Stadtrat von Erlangen, Heinrich- Lades-Halle, Kleiner Saal (31.5.06) 2006 „Astrokids“, Evangelischer Kindergarten Nikodemus, Nürnberg (14.6.06) 2006 Theatersport WM im Kunst- und Kulturprogramms der Bundesregierung zur FIFA WM 2006™ in Zusammenarbeit mit dem OK FIFA WM 2006 (Berlin, Bochum, Bremen, Dortmund, Dresden, Erlangen, Gelsenkirchen, Göttingen, Halle/S., Hamburg, Hannover, Heidelberg, Kaiserslautern, Ludwigshafen, Mannheim, München, Münster, Nürnberg, Osnabrück und Stuttgart, 27.6.-7.7.06) 2006 „Astrokids“, Frühförderung der Lebenshilfe im Nürnberger Land, Lauf a.d. Pegnitz (26.7.06) 2006 Vorträge (zweiteilig) „Antike und neuzeitliche Astronomie“, im Rahmen eines Astronomie-Kurses von Bildungszentrum Nürnberg und Sternwarte Nürnberg (16.10.+23.10.06) 2006 Einleitungsvortrag „Die Wege der öffentlichen Kulturförderung: Scheitern leicht gemacht - und was man dagegen tun kann“ (mit Bodo Birk) bei der Fortbildungstagung einfach machen 15: Am Gelde hängt, zum Gelde drängt ... Ein Wegweiser durch die öffentliche Kulturförderung, Erlangen, Palais Wildenstein (25.11.2006) 2006 Workshop „24 Stunden oder ein ganzes Jahr?“ bei der Fachtagung „Aufgemerkt – ’Umweltbildung.Bayern’!“ des Bayer. Staatsministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz, Würzburg (13.+14.12.06) 2006/07 Geschäftsführung und Schriftleitung für Erlangen will’s wissen – Eine wissenschaftliche Standortbestimmung, Hg. Stadt Erlangen Pierre Leich, Vita für www.pl-visit.net, Stand: November 2013, S. 9
    • 2007 Präsentation des 1. Wissenschaftstags vor dem Rat der Europäischen Metropolregion Nürnberg, großer Sitzungssaal des Bezirkstags von Mittelfranken, Ansbach (3.5.07) 2007 „Gott kegelt doch – mit Behaim von der Scheibe in die Kugel und wieder heraus“, Dr. Theobald Fuchs im Gespräch mit Pierre Leich, Fredder Wanoth als Abbildungsverbalisator, Podcast-Aufzeichnung von Radio Bernstein, Galerie Bernsteinzimmer, Nürnberg (1.7.07) 2007 „Astrokids“, Frühförderung der Lebenshilfe im Nürnberger Land, Lauf a.d. Pegnitz (3.7.07) 2007 Für Kulturidee GmbH als Projektbüro des „1. Wissenschaftstags der Europäischen Metropolregion Nürnberg“, Wirtschafts- und Sozialwissen- schaftliche Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg (23.7.07) 2007 Konzeption der Vortragsreihe „Martin Behaim und die Erkenntnisse seiner Zeit“, Nicolaus-Copernicus-Planetarium Nürnberg (5.-16.10.07), mit Günter Löffladt 2007 Vortrag „Wie die Welt rund wurde – Ein Streifzug von Thales’ ebener Erde ins Zeitalter von Martin Behaim“ in der Reihe „Martin Behaim und die Erkenntnisse seiner Zeit“, Nicolaus-Copernicus-Planetarium Nürnberg (5.10.07) 2007 Vorträge (zweiteilig) „Antike und neuzeitliche Astronomie“, im Rahmen eines Astronomie-Kurses von Bildungszentrum Nürnberg und Sternwarte Nürnberg (15.10.+22.10.07) 2007 Konzeption der Vortragsreihe „Es werde Licht – Was die Wissenschaft sieht“, Bildungszentrum Nürnberg (18.10.-13.12.07), mit Günter Löffladt 2007 Projektleitung „Die 3. Lange Nacht der Wissenschaften“ (20.10.07) 2007 Mitkonzeption der Tagung „Leonhard Euler-Kolloquium – Zum 300. Geburtstag von Leonhard Euler“, Bayerisches Staatsarchiv Nürnberg (15.11.07), mit Günter Löffladt 2007 Gast im Proseminar „Soziologen im Beruf“ (WS 2007/08), Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Soziologie, Pallais Wildenstein, Hist. Saal (6.12.07) 2008/09 Leitung der Arbeitsgemeinschaft „Internationales Jahr der Astronomie“ der Nürnberger Astronomischen Gesellschaft e.V. (NAG) für die Metropolregion Nürnberg (seit 28.2.08) 2008-12 Konzeption des Bereichs „Weltbild“ im Studium Generale des Bildungs- zentrums Nürnberg, Nürnberger Akademie (ab 11.3.08, auf 4 Semester) 2008 Vortrag „Sponsoringpartner gewinnen“ für 3. Museumsforum Franken „Förderer finden. Finanzierungsmöglichkeiten für Museen“, Bezirksrathaus Ansbach (14.3.08), Veranstalter: Bezirk Mittelfranken (mit Ralf Gabriel) 2008 „Neue Ideen, voreilige Sicherheit, begründeter Zweifel – Wissenschaft in der frühen Neuzeit und heute“, Gespräch mit Helmut Fink in der Reihe „Geist im Turm“, Turm der Sinne, Nürnberg (17.4.08) 2008 „Wie die Erde rund wurde – Von Thales bis Columbus“, Schülerseminar für das Programm Lernen++ im Johannes-Scharrer-Gymnasium, Nürnberg (ab 22.4.08 in vier Sitzungen) 2008/09 Wissenschaftlicher Berater des Theaterprojekts „SCIENCE-Fiction: Die KeplerKonferenz“ von Chriska Wagner (Mai 2008 bis Januar 2010), Choreografie/Regie: Ingo Schweiger, Schauspieler: Anne Devries, Duke Meyer, Sigi Wekerle und Chriska Wagner 2008 Vortrag „Von der Scheibenwelt zur Erdkugel – Die Entstehung des Rationalismus oder: die Mühen der Erkenntnis“, Beitrag für das Studium Generale am Bildungszentrum Nürnberg (6.5.08) Pierre Leich, Vita für www.pl-visit.net, Stand: November 2013, S. 10
    • 2008 Vortrag „Die Copernicanische Wende – Vom Zentrum der Welt zum Raum- zeitkontinuum“, Beitrag für das Studium Generale am Bildungszentrum Nürnberg (20.5.08) 2008 Kurzpräsentation „Das Internationale Jahr der Astronomie“, Sitzung des Forums Wissenschaft der Europäischen Metropolregion Nürnberg, Universität Erlangen-Nürnberg (3.6.08) 2008 Vortrag „Die Erfindung der neuzeitlichen Naturwissenschaft – Begriffliche Strenge, methodisches Vorgehen und empirische Kontrolle“, Beitrag für das Studium Generale am Bildungszentrum Nürnberg (17.6.08) 2008 Für Kulturidee GmbH als Projektbüro des 2. Wissenschaftstags der Europäischen Metropolregion Nürnberg, Universität Bayreuth (30.6.08) 2008-2009 Leiter der Geschäftsstelle zum Internationalen Jahr der Astronomie in der Europäischen Metropolregion Nürnberg 2008 „Astrokids“, Frühförderung der Lebenshilfe im Nürnberger Land, Lauf a.d. Pegnitz (8.7.08) 2008 Kurzvortrag „Das Internationale Jahr der Astronomie 2009“ auf der StarParty, Segelflugplatz Lilinghof (9.8.08) 2008 Vortrag „Von Thales ebener Erde bis Newtons Gravitationstheorie“, Werkstatt für Tanz, Nürnberg (1.9.08) 2008 Vortrag „Warum wir 2009 das Internationale Jahr der Astronomie feiern – die teleskopischen Entdeckungen von Galilei und Keplers ’Astronomia Nova’“, Sternwarte Nürnberg (4.9.08) 2008 Präsentation „Internationales Jahr der Astronomie in der Metropolregion Nürnberg“ auf dem Pädagogiktag des Bildungszentrums Nürnberg, Fabersaal der Nürnberger Akademie (23.9.08) 2008 Konzeption der Vortragsreihe „Alles, was zählt – Mathematik im Spektrum der Wissenschaften“, Bildungszentrum Nürnberg (9.10.-11.12.08), mit Günter Löffladt 2008 Vorträge (zweiteilig) „Antike und neuzeitliche Astronomie“, im Rahmen eines Astronomie-Kurses von Bildungszentrum Nürnberg und Nürnberger Astronomischer Arbeitsgemeinschaft (13.10.+20.10.08) 2008 Pressekonferenz auf der Frankfurter Buchmesse zum „Internationalen Astronomischen Jahr 2009“, mit Dr. Michael Geffert und Ronald Stoyan (15.10.08) 2008 Kurzpräsentation „Das Programm zum Internationalen Jahr der Astronomie 2009 in der Europäischen Metropolregion Nürnberg“, Sitzung des Forums Wissenschaft der Europäischen Metropolregion Nürnberg, Evangelische Fachhochschule Nürnberg (28.10.08) 2008 Vortrag „Inquisitionsprozess gegen Galilei – Die schwierige Beziehung von Ratio und Religio“, Beitrag für das Studium Generale am Bildungszentrum Nürnberg (18.11.08) 2009 Einleitung „400 Jahre Astronomie“, Auftakt zum Internationalen Jahr der Astronomie in der Europäischen Metropolregion Nürnberg, Nicolaus- Copernicus-Planetarium Nürnberg (27.01.09) 2009 Vortrag „400 Jahre Astronomie – Der Umsturz des Weltbildes durch Galilei und Kepler“, Nicolaus-Copernicus-Planetarium Nürnberg (18.02.09) 2009 Vortrag „Warum feiern wir vierhundert Jahre Astronomie? Die Entstehung der neuzeitlichen Astronomie“, Frankenhof Erlangen (19.02.09) 2009 „Die Copernicanische Wende – Der Umbruch der Astronomie bei Galilei und Kepler“, Schülerseminar für das Programm Lernen++ im Johannes- Scharrer-Gymnasium, Nürnberg (ab 11.3.09 in vier Sitzungen) Pierre Leich, Vita für www.pl-visit.net, Stand: November 2013, S. 11
    • 2009 Vortrag „Das Internationale Jahr der Astronomie 2009 – historischer Anlass und Höhepunkte“ für die Nürnberger Astronomische Gesellschaft e.V., Sternwarte Nürnberg (11.3.09) 2009 Vortrag „Warum feiern wir 400 Jahre Astronomie? Die Entstehung der neuzeitlichen Astronomie“, VHS Aschaffenburg (19.3.09) 2009 Vortrag „Der Prozess der römischen Kurie gegen Galileo Galilei“, Ebermannstadt, ehemaliges Feuerwehrhaus (20.4.09) 2009 Vortrag „Warum feiern wir 2009 vierhundert Jahre Astronomie?“, VDI Bezirksgruppe Ingolstadt (21.04.09) 2009 Vortrag „Der Umsturz des Weltbildes durch Galileo Galilei und Johannes Kepler“, Auftakt zum Collegium Alexandrinum der Universität Erlangen- Nürnberg (23.4.09) 2009 Vortrag „Der Umsturz des Weltbildes durch Galilei und Kepler. Das Internationale Jahr der Astronomie 2009“, Kulturreferat/Projektbüro der Stadt Nürnberg (12.5.09) 2009 Vortrag „Die Entstehung der neuzeitlichen Astronomie bei Galilei und Kepler“, Vortragsinitiative „HOERmal – Bildung und Kultur am Vormittag“, Gemeindesaal der Pfarrei St. Heinrich, Bamberg (20.05.09) 2009 3. Wissenschaftstag der Europäischen Metropolregion Nürnberg, Amberger Congress Centrum (26.5.09) 2009 Vortrag „Das Olbers’sche Paradoxon - Ein wissenschaftstheoretisches Lehrstück“, Beitrag für das Studium Generale am Bildungszentrum Nürnberg (16.6.09) 2009 Vortrag „Astronomie, die allumfassendste Wissenschaft. Unser Weltall – Galilei, Kepler und die Mondlandung“, Bürgerstiftung Unser Schwabach, Adam-Kraft-Gymnasium Schwabach (22.6.09) 2009 Vortrag „Wahrheit und Legende zum Prozess der römischen Kurie gegen Galileo Galilei“, für St. Wunibald, St. Rupert, St. Franziskus und die Emmaus-Gemeinde, Sternwarte Nürnberg (24.6.09) 2009 Gast im Proseminar „Soziologen im Beruf“ (SS 2009), Universität Erlangen- Nürnberg, Institut für Soziologie, Kollegienhaus (25.6.09) 2009 Einführungsvortrag „Das Internationale Jahr der Astronomie – Die Entstehung der neuzeitlichen Astronomie bei Galilei und Kepler“, Bayerische Volkssternwarte Neumarkt/OPf. (4.7.09) 2009 „Astrokids“, Frühförderung der Lebenshilfe im Nürnberger Land, Lauf a.d. Pegnitz (14.7.09) 2009 Eröffnung der Wanderausstellung „Astronomie in der Metropolregion Nürnberg – Geschichte, Forschung und Volkssternwarten“, Vereinigte Sparkassen Gunzenhausen (1.9.09) 2009 Eröffnung der Wanderausstellung „Astronomie in der Metropolregion Nürnberg – Geschichte, Forschung und Volkssternwarten“, Weißenburg i. Bay., Neues Rathaus (15.9.09) 2009 Vortrag „Warum feiern wir 2009 vierhundert Jahre Astronomie? Der Umsturz des Weltbildes durch Galileo Galilei und Johannes Kepler“, vhs Weißenburg und Umgebung e.V., Städt. Wildbadsaal (17.09.09) 2009 Vortrag „Galilei, Kepler und die Mondlandung – warum feiern wir 400 Jahre Astronomie?“ für den Lions Club Forchheim, Landhotel 3 Kronen, Adelsdorf bei Höchstadt (28.09.09) 2009 Vortrag „Als die Erde rund wurde – Ein Streifzug von Thales’ ebener Erde ins Zeitalter des Columbus, VHS Aschaffenburg (6.10.09) Pierre Leich, Vita für www.pl-visit.net, Stand: November 2013, S. 12
    • 2009 Konzeption Vortragsreihe „Leitfossilien der Astronomie – Entwicklungsge- schichte und Kristallisationspunkte der Sternkunde von der Antike bis in die Gegenwart“, Bildungszentrum Nürnberg (7.10.-2.12.09, mit Günter Löffladt) 2009 Vorträge (zweiteilig) „Antike und neuzeitliche Astronomie“, im Rahmen eines Astronomie-Kurses von Bildungszentrum Nürnberg und Nürnberger Astronomischer Arbeitsgemeinschaft (12.+19.10.09) 2009 Vortrag „400 Jahre Astronomie – Der Umsturz des Weltbildes durch Galilei und Kepler“ für die International Police Association, Sternwarte Nürnberg (13.10.09) 2009 Vortrag „400 Jahre Astronomie – Der Umsturz des Weltbildes durch Galilei und Kepler“, Rotary Club Bayreuth-Eremitage, Orangerie (14.10.09) 2009 Ausstellungseröffnung „Keplers Formen“, Künstlerhaus K4 des KunstKulturQuartiers der Stadt Nürnberg (15.10.09) 2009 Projektleitung „Die 4. Lange Nacht der Wissenschaften“, Nürnberg/Fürth/ Erlangen (24.10.09) 2009 Kurzvortrag „Die Enstehung der neuzeitlichen Astronomie bei Galilei und Kepler“, Evangelische Fachhochschule Nürnberg (24.10.09) 2009 Vortrag „Galileo Galilei – Propagandist des heliozentrischen Weltsystems“ in der BZ-Reihe „Leitfossilien der Astronomie – Entwicklungsgeschichte und Kristallisationspunkte der Sternkunde von der Antike bis in die Gegenwart“, Nicolaus-Copernicus-Planetarium (28.10.09) 2009 Vortrag „Die Copernicanische Wende bei Galilei und Kepler“, Simon Marius-Kolloquium, Simon-Marius-Gymnasium Gunzenhausen (12.11.09) 2009 Vortrag „Der Umsturz des Weltbildes durch Copernicus, Galilei und Kepler“, Universität Tübingen, Studienkolleg „Kosmologie - Evolution - Geschichte“ des Forums Scientiarum (19.11.09) 2009 Vortrag „Der Umsturz des Weltbildes durch Galilei und Kepler – Warum ist 2009 das Internationale Jahr der Astronomie?“, für das Restaurant LORENZ, Nürnberg (29.11.09) 2009 Einführung „Raumfahrt von 1600 bis Apollo 13“ zum Auftakt der Reihe „Projektion Weltall“, Filmhaus Nürnberg (3.12.09) 2009 Eröffnung der Wanderausstellung „Astronomie in der Metropolregion Nürnberg – Geschichte, Forschung und Volkssternwarten“, Hochschule Amberg-Weiden, Amberg (8.12.09) 2009 Abschlusspressekonferenz des „Internationalen Astronomischen Jahrs 2009“, mit Dr. Michael Geffert, Prof. Dr. Susanne Hüttemeister und Jeanette Schmitz, Gasometer Oberhausen (9.12.09) 2010 Vortrag „Der Prozess der römischen Kurie gegen Galileo Galilei“ für Eröffnung der Wanderausstellung „Astronomie in der Metropolregion Nürnberg – Geschichte, Forschung und Volkssternwarten“, Sparkasse Neumarkt (4.1.10) 2010 Wissenschaftliche Beratung des Theaterprojekts Die KeplerKonferenz für „Interstellare Begegnung – Kepler und die Folgen“ mit Prof. Dr. Karsten Danzmann, Prof. Dr. Harald Lesch und Prof. Dr. Hanns Ruder, Sonder- forschungsbereich Transregio Gravitationswellenastronomie der Universität Tübingen (Aufführung 12.2.10) 2010 Vortrag „Galileo Galilei, Johannes Kepler und das Ringen um das richtige Weltbild“, Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium, Oberasbach (2.3.10) 2010-12 Konzeption des Bereichs „Weltbild“ im Studium Generale des Bildungs- zentrums Nürnberg, Nürnberger Akademie (ab 9.3.10, auf 4 Semester) 2010 Vortrag „Hat sich das Internationale Jahr der Astronomie gelohnt? Das Programm in der Metropolregion Nürnberg – Resümee und Ausblick“ für die Pierre Leich, Vita für www.pl-visit.net, Stand: November 2013, S. 13
    • Jahreshauptversammlung der Nürnberger Astronomischen Gesellschaft e.V., Sternwarte Nürnberg (10.3.10) 2010 Präsentation „Hat sich das Internationale Jahr der Astronomie gelohnt? Das Programm in der Metropolregion Nürnberg – Resümee und Ausblick“, Abschlusssitzung zum Internationalen Jahr der Astronomie in Deutschland, Argelander-Institut für Astronomie der Universität Bonn (27.3.10) 2010 4. Wissenschaftstag der Europäischen Metropolregion Nürnberg, Bamberg, mit Kulturidee GmbH als Projektbüro (30.4.10) 2010 Vortrag „Von der Scheibenwelt zur Erdkugel – Die Entstehung des Rationalismus oder: die Mühen der Erkenntnis“, Beitrag für das Studium Generale am Bildungszentrum Nürnberg (4.5.10) 2010 Vortrag „Die Copernicanische Wende – Vom Zentrum der Welt zum Raumzeitkontinuum“, Beitrag für das Studium Generale am Bildungszentrum Nürnberg (8.6.10) 2010 Vortrag „Die Erfindung der neuzeitlichen Naturwissenschaft – Begriffliche Strenge, methodisches Vorgehen und empirische Kontrolle“, Beitrag für das Studium Generale am Bildungszentrum Nürnberg (15.6.10) 2010 Relaunch der Website des Cauchy-Forums-Nürnberg mit neuen Elementen und der Unterstützung durch Daniel Birkmaier (September) 2010 Erweiterung von Website www.pl-visit.net (29.9.10, Menüpunkt Wissenschaft) 2010 Wissenschaftliche Beratung der Fulldome-Produktion „Vom Adler zum Spaceshuttle: Die Welt in Bewegung“, Nicolaus-Copernicus-Planetarium (Premiere 1.10.10) 2010 Vorträge (zweiteilig) „Antike und neuzeitliche Astronomie“, im Rahmen eines Astronomie-Kurses von Bildungszentrum Nürnberg und Nürnberger Astronomischer Arbeitsgemeinschaft (4.+11.10.10) 2010 Konzeption Vortragsreihe „Von der Kraft zur Energie – Naturwissenschaft- liche Grundlagen der Eisenbahn und technische Anwendungen der Wärmelehre“, Bildungszentrum Nürnberg, Nicolaus-Copernicus- Planetarium (20.10.-8.12.10, mit Günter Löffladt) 2010 Vortrag „Wie die Erde rund wurde – Ein Streifzug von Thales’ ebener Erde ins Zeitalter des Columbus“, Vortragsinitiative „HOERmal – Bildung und Kultur am Vormittag“, Gemeindesaal der Pfarrei St. Heinrich, Bamberg (20.10.10) 2010 Festvortrag „Der Umsturz des Weltbildes durch Copernicus, Galilei und Kepler“, Studienkolleg „Kosmologie - Evolution - Geschichte“ des Forums Scientiarum, Schloss Hohentübingen (22.10.10) 2010 Auftakt der „Förderinitiative Roth-Schwabach – Gemeinsam neue Wege gehen!“, als Projektbüro Lernserver bei der Kulturidee GmbH, mit Prof. Dr. Friedrich Schönweiss für die Hermann Gutmann Stiftung, Stadtmuseum Schwabach ( 25.+26.10.10) 2010 Kurzvortrag „Aristarch von Samos – der antike Copernicus“, 1. Nürnberger Science Slam, Nicolaus-Copernicus-Planetarium Nürnberg (26.10.10) 2011 Kokonzeption der Vortragsreihe „Mathematics on Stage“, Nicolaus- Copernicus-Planetarium im Bildungscampus Nürnberg (19.1.-13.7.11, mit Günter Löffladt) 2011 Vortrag „Inquisitionsprozess gegen Galilei – Die schwierige Beziehung von Ratio und Religio“, Beitrag für das Studium Generale am Bildungszentrum Nürnberg (25.01.2011) 2011 Beratung für Dr. Oscar Schneider und Festveranstaltung „Copernicus und die Freiheit der Wissenschaften“, Fränkische Gesellschaft für Kultur, Politik Pierre Leich, Vita für www.pl-visit.net, Stand: November 2013, S. 14
    • und Zeitgeschichte e.V. in Zusammenarbeit mit Nürnberger Astronomi- schen Gesellschaft e.V. und museen der stadt nürnberg, Festvortrag: Dr. Jürgen Hamel (Archenhold-Sternwarte Berlin), Hirsvogelsaal des Museums Tucherschloss, (25.05.11) 2011 Vortrag „Das Olbers’sche Paradoxon – Ein wissenschaftstheoretisches Lehrstück“, Beitrag für das Studium Generale am Bildungszentrum Nürnberg (28.6.11) 2011 Für Kulturidee GmbH als Projektbüro des 5. Wissenschaftstags der Europäischen Metropolregion Nürnberg, Ansbach (15.7.11) 2011 Konzeption Vortragsreihe „Leitfossilien der Medizin – Koryphäen, Konzepte und Kontexte“, Nicolaus-Copernicus-Planetarium im Bildungscampus Nürnberg (21.9.-23.11.11, mit Günter Löffladt) 2011 Berufung zum Mitglied des Beirats des Nicolaus-Copernicus-Planetarium Nürnberg (10.10.11 bis 2013) 2011/12 Proseminar „Die Copernicanische Wende – Ein Motiv zur Entstehung der neuzeitlichen Naturwissenschaft“, Lehrauftrag an der Universität Erlangen- Nürnberg, Zentralinstitut für Angewandte Ethik und Wissenschafts- kommunikation (ZIEW), WS 2011/12 (20.10.11-09.02.12) 2011 Projektleitung Die 5. Lange Nacht der Wissenschaften, Nürnberg/Fürth/ Erlangen, 22.10.11 2011 Vortrag „Die Haltung von Simon Marius zur Copernicanischen Wende bei Galilei und Kepler“, 8. Tagung der Fachgruppe Geschichte der Astronomie der Vereinigung der Sternfreunde e.V., Sternwarte Nürnberg (Sa 29.10.11) 2012 Vortrag „Das Olbers’sches Paradoxon des dunklen Nachthimmels – ein kosmologisches Rätsel“, Nicolaus-Copernicus-Planetarium Nürnberg (15.02.12) 2012 Mitwirkung in Focus-Group 3 (Science) für OECD-Studie RURBAN (Rural- Urban Partnerships Project, Rathaus Nürnberg (29.2.12) 2012 Präsentation „Ausblick auf den Wissenschaftstag 2012 in Erlangen“ für Forum Wissenschaft der Metropolregion Nürnberg, Hochschule Coburg, Senatssaal (14.5.12) 2012 Für Kulturidee GmbH als Projektbüro des 6. Wissenschaftstags der Europäischen Metropolregion Nürnberg, Erlangen (20.7.12) 2012/13 Beratung für die Umweltwoche Erlangen 2013, als Kulturidee für das Amt für Umweltschutz und Energiefragen der Stadt Erlangen (31.7.12) 2012 Konzeption Vortragsreihe „Die Vermessung der Welt – Leitfossilien der Kartographie“, als Cauchy-Forum-Nürnberg für Nicolaus-Copernicus- Planetarium im Bildungscampus Nürnberg (1.10.-5.12.12, mit Günter Löffladt) 2012 Vorträge (zweiteilig) „Antike und neuzeitliche Astronomie“ im Rahmen eines Astronomie-Grundkurses von Bildungszentrum Nürnberg und Nürnberger Astronomischer Arbeitsgemeinschaft (8.+15.10.12) 2012/13 Moderation für den Prozess zur Bildungsregion Altmühlfranken, als Kulturidee für den Landkreis Weißenburg-Gunzenhaußen (9.10.12-Mitte 2013) 2012 Studium Generale für Bildungszentrum Nürnberg (montags 15.10.12- 14.01.13, dienstags 16.10.12-15.01.13), Konzeption des naturwissen- schaftlichen Teils 2012 Vortrag „Die Entstehung der Wissenschaft“ für Studium Generale am Bildungszentrum Nürnberg (16.10.12) 2012 Vortrag „Von der Scheibenwelt ins Zeitalter von Columbus“, in der Reihe „Die Vermessung der Welt“, Nicolaus-Copernicus-Planetarium (17.10.12) Pierre Leich, Vita für www.pl-visit.net, Stand: November 2013, S. 15
    • 2012 Vorträge „Von der Scheibenwelt ins Zeitalter des Columbus“ für Studium Generale am Bildungszentrum Nürnberg (23.+30.10.12) 2012 Relaunch von pl-visit.net mit neuem Menü Medien (31.10.12) 2012 Vortrag „Die Entstehung der Wissenschaft“ für Studium Generale am Bildungszentrum Nürnberg (12.11.12) 2012 Vorträge „Von der Scheibenwelt ins Zeitalter des Columbus“ für Studium Generale am Bildungszentrum Nürnberg (26.11.+3.12.12) 2012 Präsentation „Simon-Marius-Jubiläum 2014“ für Forum Wissenschaft der Metropolregion Nürnberg, Wilhelm Löhe Hochschule, Fürth (27.11.12) 2012 Präsentation „Simon-Marius-Jubiläum 2014“ im Kuratorium der Nürnberger Astronomischen Gesellschaft, Mercedes-Benz Niederlassung Nürnberg, (3.12.12) 2012 Beratung des zehnjährigen Jubiläums des turmdersinne (4.12.12) 2013 Gastvortrag „Ein fränkischer Astronom aus dem 17. kommt im 21. Jahrhundert an“ für das FAU-Seminar „Zwischen Labortisch und Stammtisch: Wenn Wissenschaft, Politik und Gesellschaft aufeinandertreffen“ von Philipp Schrögel, MPP (25.1.13) 2013 Vortrag „Simon Marius“ für die Auftaktsitzung „Simon-Marius-Jubiläum 2014“ in Ansbach, Tagungszentrum Onoldia, (13.2.13) 2013 Gastbeitrag „Kunstmesse, Theatersport und Wissenschaftsfestival – der fließende Übergang von Business und Liebhaberei“ im Kurs „Kultur in der Region“ von Rita Kriege, Bildungszentrum Nürnberg (5.3.13) 2013 Vortrag „Simon Marius“ für die Auftaktsitzung „Simon-Marius-Jubiläum 2014“ in Gunzenhausen, Markgrafensaal im Haus des Gastes (14.3.13) 2013 Vortrag „Der Umsturz des Weltbildes durch Galileo Galilei und Johannes Kepler“ im Mercator-Matinée, Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg (21.4.13) 2013 Vortrag „Der Inquisitionsprozess gegen Galilei – Die schwierige Beziehung von Ratio und Religio“, Sternwarte Überlingen (24.5.13) 2013 Seminarabend „Inquisitionsprozess gegen Galilei – Die schwierige Beziehung von Ratio und Religio“ für das Studium Generale der Volkshochschule Erlangen (9.7.13) 2013 Mit Kulturidee GmbH als Projektbüro für den 7. Wissenschaftstag der Europäischen Metropolregion Nürnberg in Coburg (26.7.13) 2013 Vortrag „Der Prozess gegen Galilei“, Volkshochschule Aschaffenburg (26.9.13) 2013 Konzeption Vortragsreihe „Die Erforschung des Lebendigen – Leitfossilien der Biologie“, als Cauchy-Forum-Nürnberg für Nicolaus-Copernicus- Planetarium im Bildungscampus Nürnberg (9.10.-4.12.13, mit Günter Löffladt) 2013 Projektleitung für Die 6. Lange Nacht der Wissenschaften, Nürnberg/Fürth/Erlangen (19.10.13) 2013 Vortrag „Die Copernicanische Wende – Der Umsturz des Weltbildes bei Galilei und Kepler“, Volkshochschule Würzburg (15.11.13) 2013 Vortrag „Der Galilei-Prozess – göttliche Eingebung gegen wissenschaftliche Vernunft?“ für Studium Generale am Bildungszentrum Nürnberg (19.11.13) 2013 Freizeitbildung für Erwachsene „Glaube, Wissenschaft, Toleranz“, Autostadt GmbH, Wolfsburg (21.11.13) 2013 Moderation „Workshop Stadtjubiläum 2017“ für Stadt Schwabach, Evangelisches Haus (22.11.13) 2013 Vortrag für NAA-Vereinsabend „Der Hofastronom Simon Marius und sein Jubiläum 2014“, Sternwarte Nürnberg (5.12.13) Pierre Leich, Vita für www.pl-visit.net, Stand: November 2013, S. 16
    • 2013 Vortrag „Die Entstehung der Wissenschaft“ für Studium Generale am Bildungszentrum Nürnberg (11.12.13) 2013 Vortrag „Der Prozess gegen Galilei – die schwierige Beziehung von Ratio und Religio“, Bayerische Volkssternwarte München (13.12.13) 2013 Vortrag „Von der Scheibenwelt ins Zeitalter des Columbus“ für Studium Generale am Bildungszentrum Nürnberg (18.12.13+8.1.14) 2014 Vorträge „Von den Anfängen der Astronomie bis zu Newtons Gravitationsgesetz“ für Studium Generale am Bildungszentrum Nürnberg (15.1.14) 2014 Vortrag „Galilei, die Erde und sein bewegender Moment“ anlässlich des 450. Geburtstags von Galileo Galilei, Nicolaus-Copernicus-Planetarium Nürnberg (11.2.14) 2014 Vorstellung des Marius-Portals, Staatsarchiv Nürnberg (18.2.14) 2014 Festvortrag „400 Jahre Jupiterwelt von Simon Marius“ bei der Simon- Marius-Festveranstaltung in Ansbach, Kulturzentrum Karlshalle (18.2.14) 2014 Fortbildung „Simon Marius: der fränkische Galilei?“ für Rundgangsleiter, Fördermitglieder und Gäste von Geschichte für Alle (26.2.14) 2014 Vortrag „Der Prozess der römischen Kurie gegen gegen Galileo Galilei“ bei der Tagung „Glückwunsch, Galileo!“ der Rothenfelser Sternstunden, Burg Rothenfels a.M. (7.3.14) 2014 Ansprache „Das spannende Rennen um die Entdeckung der Jupitermonde“ zur Eröffnung der Ausstellung „Zum Jupiter aufblicken“, Staatliche Fach- und Berufsoberschule Ansbach (13.3.14) 2014 Vortrag „Der Hofastronom aus Gunzenhausen – Simon Marius im Zentrum des Weltbildstreits des 17. Jahrhunderts“, für den Verein für Heimatkunde Gunzenhausen, Gasthof Adlerbräu (13.3.14) 2014 Vortrag „Von Thales’ ebener Erde zu Newtons Theorie der Anziehung“, Volkshochschule Würzburg (21.3.14) 2014 Vortrag „Das Olbers’sche Paradoxon – Das Rätsel des dunklen Nachthimmels“, Sternwarte und Planetarium der Stadt Radebeul (27.3.14) 2014 Vortrag „Der markgräfliche Mathematiker, Arzt und Astronom Simon Marius im Zentrum des Weltbildstreits des 17. Jahrhunderts“ beim „Historischen Stammtisch“ für die Stiftung Kohl’sche Einhorn-Apotheke Weißenburg, Gasthof Goldener Adler, Weißenburg (14.5.2014) 2014 Vortrag „Der Weltsystemstreit – Galilei, Marius und ihre teleskopischen Beobachtungen“, Bayerische Volkssternwarte München (23.5.14) 2014 Vortrag „Der Inquisitionsprozess gegen Galilei – Die schwierige Beziehung von Ratio und Religio“ für die Rüsselsheimer Sternfreunde in Kooperation mit der vhs-Rüsselsheim, Hochschule Rhein-Main (13.6.14) 2014 Vortrag „Sensationen am Himmel. Galilei und Marius entdecken die Jupitermonde“ bei der bundesweiten Lehrerfortbildung „Astronomie“, Friedrich-Schiller-Universität Jena (21.7.14) 2014 Vortrag „Der Weltsystemstreit – Galilei, Marius und ihre teleskopischen Beobachtungen“, Planetarium Stuttgart (1.8.14) 2014 Vortrag „Wurde Galileo Galilei zu recht verurteilt? Die schwierige Beziehung von Ratio zu Religio“,CPH-Nachmittagsakademie (17.9.14) 2014 Vortrag „Der Ansbacher Hofastronom Simon Marius im Zentrum des Weltbildstreits des 17. Jahrhunderts“, für den Historischen Verein für Mittelfranken, Residenz Ansbach (18.9.14) 2014 Vortrag „Im Zentrum des Weltsystemstreit – Simon Marius als Tychoniker“ bei der Tagung „Simon Marius und seine Zeit“, Nürnberger Astronomische Pierre Leich, Vita für www.pl-visit.net, Stand: November 2013, S. 17
    • Gesellschaft mit Arbeitskreis Astronomiegeschichte der Astronomischen gesellschaft, Nicolaus-Copernicus-Planetarium Nürnberg (20.9.14) 2014 Vortrag „Sensationen am Himmel. Galilei und Marius entdecken die Jupitermonde“ im Mathematisch-Physikalischen Kolloquium, Technische Hochschule Nürnberg (14.10.14) 2014 Vortrag „Der Inquisitionsprozess gegen Galilei – Sind Religion und Wissenschaft ein Widerspruch?, Staatliche Fach- und Berufsoberschule Ansbach (10.11.14, 19 Uhr) Pierre Leich, Vita für www.pl-visit.net, Stand: November 2013, S. 18