Fundraising im Web 2.0
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Fundraising im Web 2.0

on

  • 1,201 views

Präsentation zum offenen Fundraisingtreff bei Oxfam in Berlin vom 16.2.2011 zusammen mit iSophus.

Präsentation zum offenen Fundraisingtreff bei Oxfam in Berlin vom 16.2.2011 zusammen mit iSophus.

Statistics

Views

Total Views
1,201
Views on SlideShare
1,201
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
9
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Fundraising im Web 2.0 Fundraising im Web 2.0 Presentation Transcript

  • Fundraising im Web 2.0Welche Bedeutung und welchen spezifischen Nutzenhaben soziale Netzwerke für das Fundraising?Offener Fundraisingtreff: 16. Februar 2011Fundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 1
  • Eine halbe Stunde Fundraising1. | Wer wir sind2. | Worüber wir bei Online-Fundraising reden3. | Worüber wir bei Social Media-Fundraising reden4. | Beispiele aus der Praxis • Vernetzt | Oxfam unverpackt • Integriert | Oxfam Trailwalker • Facebook | NABU „Willkommen Wolf!“5. | Wann lohnt sich Social Media FundraisingFundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 2
  • Wer wir sindRobert Dürhager • Online Communications Manager | Oxfam • Mit-Gründer und globaler Leiter | SocialbarJona Hölderle • Online-Marketing | NABU Bundesverband • Freiberufler | NPO-Online Marketing - pluralog.de • Gründer | Community für junge Journalisten Youthmedia.euFundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 3
  • Wovon wir reden, wenn wirvon Online-Marketing reden • Homepage • Externe Plattformen • Social MediaFundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 4
  • s ter e n sit ine eb let sch W ma ws re ch de Ne Su An Suchmaschinen Marketing Social Media Affiliate Marketing Banner WerbungE-Mail Marketing Plattformen SEO Homepage Interne Interne Tools Communities (Spendenshops) Fundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 5
  • s ter e n sit ine eb let sch W ma ws re ch deNe Su An Social Media Plattformen Homepage Interne Interne Tools Communities (Spendenshops) Fundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 6
  • Worüber wir bei Social MediaFundraising reden • Definition der Social Media Culture • Wie sieht Social Media auf Fundraising- Plattformen aus? • Wie sieht Fundraising auf Social Media Plattformen aus?Fundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 7
  • Social Media Culture • Social Media sind Plattformen welche zum gegenseitigen Austausch von Meinungen, Eindrücken und Erfahrungen dienen! • Oft werden jedoch Social Media Plattformen nur dazu benutzt, um Traffic zu bekommen. • Es ist die Social Media Culture, die nach und nach das Web umbaut. Hier liegt der reale Wandel, der unabhängig von den Plattformen bleibt.Fundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 8
  • Social Media auf auf eigenen Fundraising-PlattformenWWF Tigerland SOS Kinderdörfer Fundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 9
  • Extern • Vergleichbar • Projektbezogen • MedienübergreifendFundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 10
  • Allgemeine Plattformen • emenplattformen wie Utopia oder Greenaction • Ortsbasierte Plattformen wie Foursquare • Video und FotoplattformenFundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 11
  • Fundraisingmöglichkeiten:SpendenformularFundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 12
  • Fundraisingmöglichkeiten:ErsatzspendenFundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 13
  • Fundraisingmöglichkeiten:Petition und dann..?Fundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 14
  • Beispiel 1: Oxfam Unverpackt • shoppen • spenden • sharenFundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 15
  • Fundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 16
  • Beispiel 2: Oxfam TrailwalkerFundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 17
  • Fundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 18
  • Beispiel 3:Facebook: NABU „Willkommen Wolf!“Fundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 19
  • Fundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 20
  • Ansprache der Fans mitgezielter WerbungFundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 21
  • Lessons learned • Social Media für intensive Bindung gut geeignet • Nicht alle emen eignen sich für Social Media Plattformen • Kontrolle geht verloren, Vertrauen wird gewonnen • Einbindung von Projektmitarbeitern notwendig • Social Media ist aufwendig (KnowHow & Zeit) und braucht eine Strategie • Organisationskultur beeinflusst den ErfolgFundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 22
  • Warum also dieses SocialMedia?Social Media eignet sich für fast alle Gemeinplätzedes Fundraising: • Glaubwürdigkeit erhalten • Transparenz herstellen • Klaren Bedarf kommunizieren • Geschichten Erzählen • Plus: Erfolg ist tatsächlich messbar (wenn auch aufwendig)Fundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 23
  • Danke!Jona Hölderle • www.pluralog.de • twitter.com/pluralog • slideshare.com/pluralogRobert Dürhager • www.oxfam.de • twitter.com/iSophus • slideshare.net/iSophusFundraising im Web 2.0 - Kosten/ Nutzen 24