HR Trends 2010 Silicon and Software Saxony, ITsax.de

1,849 views
1,752 views

Published on

HR und Personal Trends 2010 Vortrag gehalten am 27.01.2010 auf dem Arbeitkreis Treffen von Silicon und Software Saxony und der Community ITsax.de mit den Themen Recruiting, Employer Branding, Social Media, Software as a Service, etc.

Published in: Career, Business, Technology
0 Comments
7 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
1,849
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
29
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
7
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

HR Trends 2010 Silicon and Software Saxony, ITsax.de

  1. 1. Dr. Jörg Klukas
  2. 2. Dr. Jörg Klukas <ul><li>Informatik Studium an der TU-Dresden </li></ul><ul><li>Betriebswirtschaftsstudium MBA in Paris </li></ul><ul><li>7,5 Jahre Leiter HR und Einkauf bei der T-Systems Multimedia Solutions GmbH (ca. 1000 Beschäftigte) </li></ul><ul><li>Seit Feb‘09 Geschäftsführer der pludoni GmbH mit Portalen zum Netzwerk-Rekruiting und direkte Bewerberempfehlung zwischen Unternehmen, z.B. ITsax.de </li></ul>
  3. 4. The same procedure as every year? Quelle: Trends *10, Personalwirtschaft, Befragung durch DGFP 2009
  4. 5. Oder wie wäre es mit… <ul><li>2010 mal keine Talente finden und binden </li></ul><ul><li>Die Belegschaft nicht an Unternehmensbedürfnissen ausrichten </li></ul><ul><li>Personalarbeit ineffizienter gestalten </li></ul><ul><li>HR-Leistung lieber nicht messen </li></ul><ul><li>… </li></ul><ul><li>http://www.personalmarketingblog.de/?p=2018 , Kommentar von karrierebibel, 04.01.10 </li></ul>
  5. 6. Besondere Einflüsse auf die Personalarbeit <ul><li>Social Media </li></ul><ul><li>Wirtschaftskrise </li></ul><ul><li>Demographie </li></ul>http://www.flickr.com/photos/29487767@N02/3034659459/ http://www.flickr.com/photos/matthamm/2945559128/ http://www.flickr.com/photos/mac/20544160/
  6. 7. … neue Kicks, neue Impulse! Quelle: Trends *10, Personalwirtschaft, Befragung durch DGFP 2009 Software as a Service Social Media Community Management Zeitarbeit Corporate Social Responsiblity we-learning
  7. 8. Employer Brand: Mehr innen als außen <ul><li>„ Interne Kommunikation vermittelt vor allem Werte. Internal Branding setzt dagegen einen Veränderungsprozess in Gang.“ </li></ul><ul><li>Adel Gelbert, Managing Partner, BBDO Consulting GmbH, Quelle: Trends *10, Personalwirtschaft </li></ul>http://flickr.com/photos/william-hamon/1643584779/
  8. 9. Einblicke statt Ausblicke <ul><li>„ Die Zielgruppen wollen authentische Informationen, um sich selbst einen Eindruck der Arbeitswelt zu verschaffen.“ </li></ul><ul><li>Jan Köhler, Geschäftsführer, Köhler Kommunikation, Quelle: Trends *10, Personalwirtschaft </li></ul>http://flickr.com/photos/cunaldo/271683015/
  9. 10. Recruiting: Mehrgleisiger <ul><li>Die Personalgewinnung in und über Social Media Networks werde sich zu einem dritten oder vierten Rekrutierungsweg entwickeln. „ Jedoch nur additiv, sie werden die Stellenausschreibungen nicht ersetzen. Und auch wenn es nur um Grenzerträge des Rekrutierungserfolgs geht, wäre es fatal, diese Kanäle wegzulassen.“ </li></ul><ul><li>Professor Wolfgang Jäger, Personalmarketing-Experte, Hochschule RheinMain in Wiesbaden, Quelle: Trends *10, Personalwirtschaft </li></ul>http://flickr.com/photos/barbpinter/1067492706/
  10. 11. weniger Verbote… <ul><li>„ Heute wissen wir das eine Fach- bzw. Führungskraft seine Karriere verlangsamen bzw. beschädigen kann durch Social Media. Da ist große Vorsicht angesagt, wie man sich präsentiert und Social Media nutzt. Die gemachten Fehler sind sehr offensichtlich.“ </li></ul><ul><li>Randolf Jessl, Chefredakteur Personalmagazin, Interview auf der Zukunft Personal 2009 von talential.com </li></ul>http://www.flickr.com/photos/mafleen/1799132717/
  11. 12. … mehr Richtlinien <ul><li>Naomi Bloom, Managing Partner, Bloom & Wallace in whitepaper „ Top 10 Predictions for HR in 2010” of workday Inc, argues it is time to unleash the workforce. She says, </li></ul><ul><li>“ We need to give them guidance and parameters and intelligent policy. It’s the only way you will attract and retain the young folks who are critical to the workforce.” </li></ul>http://www.flickr.com/photos/naoyafujii/2910271090/
  12. 13. Social Media in Zahlen
  13. 14. Social Media HR Trends <ul><li>14% der befragten Personalchefs werden 2010, das Thema Social Media, Richtlinien für Social Media und die Nutzung sozialer Netzwerken in Ihrer Personalarbeit stärker verankern und die Aktivitäten vom 2009 Niveau ausbauen </li></ul><ul><li>61% der befragten personalverantwortlichen gaben an, die Personalbeschaffung und das besetzten von offenen Positionen durch den Kauf von Stellenanzeigen im Print  zu reduzieren. </li></ul><ul><li>Executive Search Consultants, HR Trendbarometer 2010 </li></ul>http://www.flickr.com/photos/banger1977/2624211743/
  14. 15. Retro-Trend: Local War for Talents <ul><li>Während sich große Unternehmen landes- bzw. weltweit als Marke positionieren können, heißt es für kleinere und mittlere Unternehmen: Globalisierung war gestern. Jedenfalls beim Employer Branding. Für sie wird es wichtiger werden, sich vor allem lokal oder regional einen Namen zu machen. </li></ul><ul><li>Quelle: http://www.persolog-blog.de/allgemein/hr-trends-2010/ </li></ul>
  15. 16. Mehr menschliche Beziehungen <ul><li>54% der Mitarbeiter haben ihren Arbeitgeber durch eine Empfehlung bzw. persönliche Kontakte gefunden </li></ul><ul><li>Quelle: GWA HRM Studie 2009, Befragung der Kommunikationsbranche </li></ul>http://www.flickr.com/photos/wolfgangs/403846563/
  16. 17. Zeitarbeit als Krisenmanagement <ul><li>„ Erst wenn sich langfristig – in einem Zeitraum von einem bis zwei Jahren – eine positive Entwicklung verfestigt, dann werden Unternehmen wieder einstellen, das heißt entweder das Zeitpersonal übernehmen oder selber Arbeitskräfte rekrutieren.“ </li></ul><ul><li>Ingrid Hofmann, Geschäftsführerin, I.K. Hofmann GmbH, Quelle: Trends *10, Personalwirtschaft </li></ul>http://www.flickr.com/photos/ocreactive/4250593691/
  17. 18. Zeitarbeit flexibilisiert <ul><li>Bei Adesta verstehe man unter anderem die Zeitarbeit im Gesamtportfolio als ein weiteres Rekrutierungsinstrument. Die Kundenunternehmen übernahmen 2008 allein im Bereich der Zeitarbeit 43 Prozent der überlassenen Mitarbeiter. </li></ul><ul><li>Susanne Schulz, Geschäftsführerin, adesta, Quelle: Trends *10, Personalwirtschaft </li></ul>http://www.flickr.com/photos/ralf_nolte/2432823731/
  18. 19. Zeitarbeit als Trend <ul><li>76% der Personalverantwortlichen im Jahr 2010 gleich viel oder mehr Zeitarbeit einsetzen wollen wie im ablaufenden Jahr </li></ul><ul><li>Executive Search Consultants, HR Trendbarometer 2010 </li></ul>http://www.flickr.com/photos/banger1977/2624211743/
  19. 20. HR-IT schrittweise statt komplett <ul><li>„ Unternehmen werden insbesondere im Web 2.0-Bereich zunächst experimentieren und kleine Pilotversuche starten. Der Trend geht hier eher zu einer sukzessiven Implementierung von Lösungen, anstatt Komplettlösungen in einem Schritt zu implementieren. Vor diesem Hintergrund gewinnen SaaS Lösungen zunehmend an Bedeutung.“ </li></ul><ul><li>Armin Trost, Professor für Human Resource Management an der Business School der Hochschule Furtwangen, Quelle: Trends *10, Personalwirtschaft </li></ul>http://www.flickr.com/photos/kazukichi/2339916401/
  20. 21. HR-Software mieten <ul><li>56 Prozent der Befragten erwarten eine stärkere Verbreitung von Software as a Service (Saas) als Softwarenutzungsmodell </li></ul><ul><li>Quelle: Trends *10, Personalwirtschaft </li></ul>http://www.flickr.com/photos/alvazer/122136443/
  21. 22. Wissen um den Mitarbeiter <ul><li>several leading companies are using LinkedIn and Facebook as their main recruiting tool. These social applications often know far more about employees’ work experience, interests, and capabilities than the HR department. </li></ul><ul><li>Quelle: whitepaper „ Top 10 Predictions for HR in 2010” of workday Inc </li></ul>http://www.flickr.com/photos/intersectionconsulting/4044928113/
  22. 23. mehr we-learning als e-learning <ul><li>Organizations will dramatically shift their focus from “e-learning” to “we-learning.” </li></ul><ul><li>Collaboration and content management will drive the next major evolution in learning technology. </li></ul><ul><li>Quelle: Predictions For Corporate Learning and Talent Management, joshbersin.com </li></ul>http://www.flickr.com/photos/trucolorsfly/1732302968/
  23. 24. andere Kennzahlen <ul><li>Wie misst man den Erfolg von Social Media? </li></ul><ul><li>Visitors, Activity-Level, Links, Comments, Recommends,… </li></ul>
  24. 25. neue Wirkungszusammenhänge verstehen <ul><li>the prediction game for HR all comes down to one thing: business outcomes. As Naomi Bloom astutely claims, </li></ul><ul><li>“ You will know you’ve been successful at the end of 2010 if you can draw a line of sight between the things you did and achieving the revenue and profit targets of the organization.” </li></ul><ul><li>Quelle: whitepaper „ Top 10 Predictions for HR in 2010” of workday Inc </li></ul>http://www.flickr.com/photos/lukasvermeer/2852067426/
  25. 26. Vielen Dank!
  26. 27. Genutzte Quellen <ul><li>Trends *10, Personalwirtschaft (Basis DGFP Befragung 2009) </li></ul><ul><li>IFOK Studie, Social Media und Personalarbeit </li></ul><ul><li>http://www.persolog-blog.de/allgemein/hr-trends-2010/ </li></ul><ul><li>Executive Search Consultants, Trendbarometer HR 2010 (Befragung) </li></ul><ul><li>Onlineergänzung zu Personalmagazin, Heft 01/2010 </li></ul><ul><li>“ 2010 Job Forecast”, CareerBuilder.com survey </li></ul><ul><li>GWA HRM Studie 2009, Befragung der Kommunikationsbranche </li></ul><ul><li>„ Top 10 Predictions for HR in 2010”, whitepaper of workday Inc. </li></ul><ul><li>Hewitt-Studie: HR-Trends und Themen im Mittelstand, 2009 </li></ul><ul><li>Talential.com, HR-Trends gefragt auf der Zukunft Personal 2009 </li></ul>

×