Your SlideShare is downloading. ×
0
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen

978

Published on

Die Ideen zum Thema "Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen" sind im Rahmen des Masterstudiums Innovation Management an der Fachhochschule Ludwigshafen entstanden. …

Die Ideen zum Thema "Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen" sind im Rahmen des Masterstudiums Innovation Management an der Fachhochschule Ludwigshafen entstanden.

Die Autoren:
- Andreas Hell
- Ida Philipp
- Marco Pietsch

Für Fragen, Anregungen und Feedback erreichen sie uns unter den in der Präsentation angegebenen Email-Adressen.

Published in: Business, Technology
1 Comment
1 Like
Statistics
Notes
No Downloads
Views
Total Views
978
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
1
Likes
1
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  1. Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />Vorstellung der Ergebnisse und Projektabschluss 15.12.2010<br />Vorgestellt von:<br />Andreas Hell, Ida Philipp, Marco Pietsch<br />
  2. Aufgabenstellung und Projektziel<br />Methodenwahl<br />Ergebnisse des Workshops<br />Unsere Ideen<br />Schlusswort<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />2<br />Inhalt<br />
  3. Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />3<br />Ziele und Vorgehen<br />Das Ziel<br />Das Vorgehen<br />Das Team<br />Die Meilensteine<br /><ul><li>Ideen für kundenbegeisternde ERPs für übermorgen zu entwickeln
  4. Diese Ideen sollen losgelöst von bisherigen Strukturen sein
  5. Es geht um Ideen, die vielleicht nicht alltäglich sind und für den „WOW-Effekt“ sorgen.
  6. Mithilfe von Kreativitätstechniken sollen neue Ideen entwickelt werden.
  7. Daher werden Best Practices und „geniale Ideen“ aus anderen Branchen untersucht.
  8. Untersucht wird der mögliche Aufbau und Funktion von Unternehmen in Zukunft.
  9. Durchführung Kreativitätsworkshops
  10. Zwischenpräsentation 17.11.2010
  11. Ausarbeitung der Ideen
  12. Endpräsentation 15.12.2010
  13. Ida Philipp (PL) iphilipp@gmx.de
  14. Andreas Hell hell.andreas@gmx.de
  15. Marco Pietsch pietsch.marco@web.de</li></li></ul><li>Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />4<br />Wie finden wir Ideen?<br />Eine erste Diskussion ergab drei Themenfelder: <br />lernendes und mitdenkendes ERP<br />Offenes / flexibles ERP<br />Individuelles / Einfaches ERP<br />Kreativitätstechniken <br />-> Ansatz bei diesen drei Eigenschaften bei unserer <br />Brainwalking Session<br />Brainwalking<br />3 Flipcharts, jeder schreibt seine Ideen auf. Nach 5 Minuten geht jeder einen Platz weiter und kann dort seine Assoziationen aufschreiben. Währenddessen wird nicht gesprochen.<br />2<br />3<br />1<br />Quelle: Horst Geschka, Kreativitätstechniken und Methoden der Ideenbewertung<br />
  16. <ul><li> lernendes und mitdenkendes ERP
  17. Offenes / flexibles ERP
  18. Individuelles / einfaches ERP
  19. Lernen und Mitdenken
  20. Offen und Flexibel
  21. Einfachheit </li></ul>Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />5<br />Die 3 Themenfelder im Fokus<br />Losgelöst vom ERP<br />
  22. Ergebnisse des Brainwalking Workshops<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />6<br />
  23. “Rohergebnisse” des Workshops<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />7<br />
  24. Annahmen<br />Unabhängig vom Ein- und Ausgabemedium<br />Unabhängig von der IT Struktur<br />Branchenunabhängig<br />Wir sprechen von IT-(Support)-Systemen<br />Mittelständische Unternehmen<br />Unabhängig von den technischen Möglichkeiten<br />von Experten erkannte Megatrends setzen sich durch <br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />8<br />
  25. Unsere Ideen<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />9<br />Hieraus entstanden:<br />
  26. Offen und Flexibel<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />10<br />
  27. Megatrend: Arbeitswelt<br />Wandel der Arbeitswelt hat enorme Auswirkungen auf die Nutzung von IT-Systemen<br />Quelle: http://www.zukunftsinstitut.de/verlag/studien_detail.php?nr=78<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />11<br />
  28. Konsequenzen aus der Veränderung<br />Verantwortung des einzelnen im Unternehmen steigt<br />Unternehmen im Unternehmen<br />Diskontinuitäten in Arbeitsverhältnissen<br />Mitarbeiter wechseln häufig Arbeitgeber/Auftraggeber<br />Weniger Routinearbeit – analytische, interaktive Arbeit tritt in Vordergrund<br />Arbeit wird losgelöst vom Ort der Firma<br />„online sein“ wird Normalzustand<br />Grenzen zwischen persönlichen, beruflichen, sozialen und privaten Angelegenheiten verschwimmt<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />12<br />
  29. Offen: Bedeutung des Einzelnen aufzeigen<br />„Wo werden ihre Daten verwendet?“<br />„Woher stammen die Informationen?“<br />Persönlichen Ansprechpartner für Daten aufzeigen<br />Kontaktinformationen geben<br />„Verwendung eigener Daten aufzeigen“ = „Wert“ der eigenen Arbeit verdeutlichen<br />Vernetzte Informationsketten sichtbar machen!<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />13<br />Herr Blum, strategischer Einkauf<br />Frau Hui, Einkauf Kleinteile<br />Herr Schmitt, Zentrales Controlling<br />Herr Müller, Waren-eingang<br />Abfrage Lagerbestände<br />
  30. Offen: Berechtigungssystem<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />14<br />Kein Berechtigungssystem<br />Jeder MA könnte alles sehen<br />Vertrauen in Loyalität<br />Verantwortung des Einzelnen<br />Begeisterung auslösen<br />
  31. Flexibel: Sprachbarrieren<br />Sprachbarrieren werden durch technische Lösungen überwunden<br />Effektivste Kommunikation findet in Muttersprache statt<br />Auch Mittelständler durch (ungewollte) Internationalisierung betroffen<br />Heute: Internationale Version = englisch<br />Zukunft: keine Kommunikationsbrüche, Inhalte werden automatisch übersetzt (z.B. Emails kommen in benutzergewünschter Sprache an)<br />Private Nutzung (siehe Sprachmöglichkeiten bei Facebook.com) wird in beruflichen Kontext übernommen<br />Bildquellen: http://www.startrek.com/page/star-trek-the-next-generation ; Copyright CBS Studios Inc<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />15<br />
  32. Grundsätzliche Gedanken<br />„Sense ofMastery“<br />Wechselwirkung: technische Möglichkeiten   Begeisterung<br />Die Frage darf nicht lauten „Was kann das System?“ sondern „Was kann ICH mit dem System machen!“<br />Ich kann ALLES mit dem System und nicht das System kann alles<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />16<br />
  33. Es ist heute so…<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />17<br />Bildquelle: http://stuffthathappens.com/blog/2008/03/05/simplicity/<br />
  34. … und so möglich.<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />18<br />Bildquelle: http://stuffthathappens.com/blog/2008/03/05/simplicity/<br />
  35. Warum dann immer in dieser Art?<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />19<br />Bildquelle: http://stuffthathappens.com/blog/2008/03/05/simplicity/<br />
  36. Individualisierung und Einfachheit<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />20<br />
  37. Einfachheit<br />Einstellungen Sprache<br />My Place <br />Suche<br />Nachrichten<br />12 neue email<br />1 email vom Chef<br />3 neue SMS<br />Kontakte<br />10 Kontakte online<br />3 Kontaktanfragen<br />Aufgaben<br />3 Bestellungen offen<br />4 neue Bewerbungen<br />anschauen<br />Aktuelles<br />Quartalszahlen liegen vor<br />Neuer Speiseplan<br />Ulf Herold hat Ihren Beitrag zu „Office 2010“ kommentiert! anschauen<br />
  38. Individuell und einfach<br />Einstellungen Sprache<br />My Place <br />Suche<br />
  39. Individuell und einfach<br />Suche <br />Einstellungen Sprache<br />Menü<br />Kundenumsätze<br />Letzte bestellte Produkte<br />Kundendaten<br />Bestellung anlegen<br />Schneller Produzieren GmbH<br />KD-Nr.: 001558631<br />Marco Pietsch<br />Strandweg 35<br />789961 Bali / Schwarzwald<br />Schneller Produzieren GmbH<br />Marco Pietsch<br />Strandweg 35<br />789961 Bali / Schwarzwald<br />- Produktdetails<br />- Produktdetails<br />10x Art.Nr. 10002356899<br />
  40. Intuitives Erstellen von Automatismen <br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />24<br />Monatsauswertung<br /><ul><li> Erstellen
  41. Weiterleiten
  42. Bearbeiten</li></ul>Bestellung<br /><ul><li> Erstellen
  43. Bearbeiten</li></ul>Kunde<br /><ul><li> Historie
  44. Kontaktdaten</li></ul>Transaktionsübersicht<br />Arbeitsablauf<br />- Kunde: Kontaktdaten<br />- Kunde: Bonitätsprüfungen<br />- Reklamation: Bearbeiten<br />START<br />- Kunde: Kontaktdaten<br />Als Favorit speichern<br />
  45. Einfach Probleme lösen – die Hilfe!<br />Grundgedanke: Schnelle Kommunikation<br /><ul><li>Sach-/Problemorientierte Kommunikation</li></ul>Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />25<br />Bestellung anlegen<br />Schneller Produzieren GmbH<br />Marco Pietsch<br />Strandweg 35<br />789961 Bali / Schwarzwald<br />10x Art.Nr. 10002356899<br />
  46. Einfach Probleme lösen – die Hilfe!<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />26<br />„Folgende Mitarbeiter haben zuletzt hierzu die IT-Hotline angerufen“ (TOP 5)<br />Forum<br />„Folgenden IT-Mitarbeiter können Ihnen in diesem Bereich weiterhelfen“<br />Videocasts<br />FAQ<br />Prävention von Problemen:<br />aktive Hilfe des Systems<br />Wer hat die Daten eingegeben?<br />
  47. Mitdenken<br />Einstellungen Sprache<br />My Place <br />Bestellung<br />Bestellung anlegen<br />Bestellung ansehen<br />Letzten 10 Bestellung ansehen<br />Herr Bestafan (Zentralcontrolling)<br />Termin mit Dr. Best vereinbaren<br />
  48. Lernen und Mitdenken<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />28<br />
  49. Erkennen von Mustern<br />Weg von Prozessen - hin zu Mustern / Pattern<br />Analyse der Nutzung der Software und entsprechende Optimierung <br />What are the sequences of usage?<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />29<br />„Sie haben 100 Artikel in der Bestellung eingegeben? Die letzten Bestellungen beliefen sich zwischen 1-10 Artikel!“<br />Bildquelle: http://www.mauseschlau-baerenstark.de/_contentpics/produkte/was-passt-nicht.jpg<br />
  50. Lernendes System - Johari<br />Das lernende System erkennt die Bereiche des Unbewussten und hilft dem Individuum und dem Unternehmen, Potentiale oder Probleme zu erkennen.<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />30<br />
  51. Beispiel: Thunderbird<br />Das System erkennt automatisch, was ich vorhabe und denkt für mich mit.<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />31<br />
  52. Lernendes Systemführt zum innovativen ERP-Projekt<br /> Ein lernendes System : Es lernt und passt sich in allen Bereichen selbst an.<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />32<br />Yesterday<br />The day after tomorrow<br />“Das ERP-Projekt von übermorgen”<br />Das lernende System ermöglicht eine ganz andere Projektabwicklung und ein viel höheres Involvement von Equitania – auch nach der „Inbetriebnahme“!<br />Bildquellen: http://www.schildertechnik24.eu/artikelbilder/Einbahnstrasse_rechtsweisend_VZ22020_g.gif ; http://www.welt.de/multimedia/archive/00613/Zeichen_129_BM_Life_613251p.jpg<br />
  53. Nutzung soll Spaß machen<br />„Best Practice aus dem privaten Bereich“<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />33<br />Bildquelle: Facebook<br />Die User haben ein großes Mitteilungsbedürfnis. <br />Die Informationen sind überall und in realtime verfügbar. <br />
  54. Nutzung soll Spaß machen<br /><ul><li>Übertragung in die Geschäftswelt</li></ul>Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />34<br />„Scher–Net“<br />Hat der User die Möglichkeit, wird er seinen Kollegen (Kunden, Lieferanten) mitteilen, dass er auf der Sharepoint Schulung war. Somit entsteht eine wertvolle Information, die anderen zur Verfügung steht. <br />Bildquelle Sharepoint Logo: http://www.lat-consulting.rs/SiteCollectionImages/SharePoint2010_logo.jpg <br />
  55. Marie von Ebay hilft in der Tat<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />35<br />Quelle: https://marie.ebay.de/site/marie.aspx?eBayId=5119122621 [zur Veranschaulichung individuell erstellt]<br />
  56. Mitdenkendes System<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />36<br />„Automatisierte Standardisierung“<br />Die Quartalszahlen werden automatisch erzeugt und zum Zeitpunkt zur Verfügung gestellt. <br />Erkennen von Priorisierungen <br />Erkennen von AKTUELL relevanten Themen. <br />
  57. „Versteckte Komplexität“<br />Komplexität wird verbunden mit „hochentwickelt“, „umfangreich“ etc. <br />Einfachheit hat einen negativen Beigeschmack: „einfach gestrickt“.<br />Aber warum muss denn jeder Mitarbeiter in die Tiefe gehen?<br />Die Komplexität ist da. Aber sie sollte im Hintergrund bleiben und unterstützen. Sichtbar werden kann sie, wenn es notwendig ist. <br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />37<br />Oberfläche<br />Versteckte<br /> Komplexität<br />Bildquelle: http://www.bepa-galerie.de/Baum/wurzeln.jpg<br />
  58. Das Team<br />Ida Philipp<br />Innovation Management (M.A.)<br />International Business Administration (B.A.)<br />Email: iphilipp@gmx.de<br />Marco Pietsch<br />Innovation Management (M.A.)<br />Logistics (B.A.)<br />Email: pietsch.marco@web.de<br />Andreas Hell<br />Innovation Management (M.A.)<br />Controlling, Management and Information (B.A.)<br />Email: hell.andreas@gmx.de<br />Kundenbegeisterndes ERP von Übermorgen<br />38<br />Neugierig? <br />Fragen oder Anregungen?<br />Wir freuen uns über Feedback.<br />Gerne nennen wir bei Interesse auch mögliche Kooperationspartner. <br />

×