Your SlideShare is downloading. ×
0
Word Press PräSentation
Word Press PräSentation
Word Press PräSentation
Word Press PräSentation
Word Press PräSentation
Word Press PräSentation
Word Press PräSentation
Word Press PräSentation
Word Press PräSentation
Word Press PräSentation
Word Press PräSentation
Word Press PräSentation
Word Press PräSentation
Word Press PräSentation
Word Press PräSentation
Word Press PräSentation
Word Press PräSentation
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Word Press PräSentation

809

Published on

Published in: Technology, Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
809
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
14
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Webblog-Publishing &amp; CMS<br />
  • 2. Agenda<br />Einleitung<br />Unternehmen<br />Produktpalette<br />Non-Profit-Produkte<br />Kostenpflichtige Produkte<br />Kernfunktionen<br />Benutzerverwaltung<br />Lizenzmodell<br />Plattform<br />Einsatzbereich<br />Besonderheiten &amp; Fazit<br />Vor- und Nachteile<br />Fazit<br />
  • 3. Einleitung<br />Ursprünglich entwickelt als Webblog-Publishing-System<br />Ziel: einfach kategorisierter Aufbau und Pflege von Blogs<br />Nachfolgend ausgebaut zu einem vollwertigen CMS (Einbau von statischen Seiten) <br />
  • 4. Unternehmen <br />Automattic ist das Unternehmen hinter WordPress<br />gegründet 2005 von Matt Mullenweg<br />Kernteam bestehend aus 39 Mitarbeitern<br />Ziel: Dienste und Funktionen rund ums Bloggen<br />Gewinnbringendes Kerngeschäft:<br />Verwaltung von kommerziellen Blogauftritten<br />Software die bei kommerzieller Nutzung kostenpflichtig wird<br />Im Jahr 2008: <br />$ 29,5 Millionen Gewinn<br />2,2 Millionen genutzte WordPress-Blogs<br />
  • 5. Produktpalette<br />Non-Profit-Produkte:<br />BuddyPress<br />WordPress-Plugin für Social-Network-Funktionalität<br />bbPress<br />WordPress-Plugin zur Einbindung einer Foren-Verwaltung<br />Ping-O-Matic<br />Ping-Service zur Benachrichtigung von Suchmaschinen bei Updates in WordPressBlogs <br />WP for iPhone &amp; WP for Blackberry<br />Software zum Verwalten von Blogs via iPhone bzw. Blackberry<br />
  • 6. Produktpalette <br />Produkte die bei kommerzieller Nutzung kostenpflichtig sind:<br />Akismet<br />Spamschutz für WordPress und andere Webblogs<br />IntenseDebate<br />Erweitertes Kommentarsystem für WordPress<br />PollDaddy<br />Umfragesystem mit diversen Auswertungsfunktionen (auch für Nicht-WordPress-Sites nutzbar)<br />VideoPress<br />Erweiterung von Internetseiten um Videoplayer- und Upload-Funktion ähnlich wie bei Youtube.com<br />
  • 7. Kernfunktionen<br />Erstellen und Verwalten von Blogartikeln<br />Erstellung von Kategorien der Blogartikel<br />Optimierung von Metadaten<br />Zuordnung von Artikel Tags<br />Verwaltung von Kommentareinträgen und Links<br />Nachrichten-Feeds (RSS- und ATOM-Protokolle)<br />Erstellung von statischen Seiten außerhalb der Bloghierarchie<br />Versionierung von Artikeln und Seiten<br />
  • 8. Kernfunktionen<br />Mediengalerie mit eingebauten Uploader<br />Volltext-Suche<br />Texteditor (standardmäßig TinyMCE)<br />Erweiterung durch Plugins<br />mehr als 5000 frei Plugins verfügbar im &amp;quot;Plugin-Browser„<br />Theme-Funktionalität<br />mehr als 1000 freie Themes im &amp;quot;Theme-Browser&amp;quot;<br />
  • 9. Benutzerverwaltung<br />Administrator <br />Jemand, der Zugang hat zu allen Features der WordPress-Installation <br />Editor <br />Jemand, der Beiträge veröffentlichen und bearbeiten kann. Dieses gilt auch für fremde Beiträge und Kommentare <br />Author<br />Jemand, der eigene Beiträge veröffentlichen und bearbeiten kann. <br />Contributor<br />Jemand, der eigene Beiträge verfassen und bearbeiten, diese aber nicht veröffentlichen kann. <br />Subscriber <br />Jemand, der Kommentare lesen und schreiben kann und den Newsletter empfängt. <br />
  • 10. Lizenzmodell<br />WordPress steht unter der GPL<br />Es darf ohne Einschränkung für jeden Zweck genutzt werden<br />Kommerzielle Nutzung ist ausdrücklich erlaubt<br />Die Arbeitsweise darf studiert und angepasst werden<br />
  • 11. Plattform <br />Voraussetzungen für WordPress 2.8.5<br />PHP Version 4.3 oder höher<br />MySQL-Datenbank ab der Version 4.0.0<br />Für die Installation sind nur folgende Schritte notwendig (vereinfacht):<br />Herunterladen des Pakets und anschließendes entpacken<br />Datenbankdaten in die Konfigurationsdatei(&amp;quot;`wp-config.php&amp;quot;&amp;apos;) eintragen<br />alle Dateien auf den Server übertragen<br />Installationsroutine durch Aufruf von &amp;quot;`install.php&amp;quot;&amp;apos; starten und durchlaufen<br />anmelden und loslegen<br />
  • 12. Einsatzbereich<br />Zum größten Teil im Webblog-Publishing<br />Meißtgenutztes Blogsystem mit mehr als 2,5 Millionen Blogs weltweit<br />Von privaten Personen genutzt als Tagebuch<br />Genutzt in verschiedensten Fachgebieten (Politik, Wirtschaft, Wissenschaft u.v.a.)<br />Große Unternehmen nutzen WordPress als Werbeplattform (Sony, Ebay, NYTimes)<br />
  • 13. Besonderheiten &amp; Fazit<br />Sehr „schlankes“ CMS<br />Weitgefächerte Erweiterungsmöglichkeiten durch Plugins<br />Anpassbar an verschiedenste Bedürfnisse<br />Größte User-Community im Blogging-Segment<br />
  • 14. Besonderheiten &amp; Fazit<br />Vorteile<br />sehr einfach und intuitiv bedienbares Back-End<br />Redaktionssystem mit verschiedenen Userrollen<br />Interaktionsmöglichkeit mit den Besuchern der Seite mittels Kommentareinträgen<br />erweiterbar durch eine große Auswahl an Plugins<br />sehr große WordPress-User-Community<br />einfacher Einsatz von Medien (Bilder &amp; Videos)<br />
  • 15. Besonderheiten &amp; Fazit<br />Nachteile<br />von Haus aus kein vollwertiges CMS<br />Funktionsumfang im Vergleich zu vollwertigen CMS gering (muss durch Plugins aufgerüstet werden)<br />Benutzerrollen sind fest vorgegeben<br />
  • 16. Besonderheiten &amp; Fazit<br />Fazit:<br />Mit WordPress ist das Projekt „Parkinson-Gruppe“ realisierbar<br />Verwendung von WordPress ist jedoch abhängig von dem Content der Seite<br />Für eine rein informative Seite in Form von statischen Seiten sind CMS wie Drupal oder Joomla besser geeignet<br />Für aktuelle Inhalte die schnell verbreitet werden sollen ist WordPress anderen CMS deutlich im Vorteil<br />
  • 17. Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit<br />

×