MIT HERZ ZUM ERFOLG IN SOZIALEN MEDIENEleftherios Hatziioannou          @ehatziioannou
ZAHLEN. DATEN. FAKTEN.
Maslows     -   sBedürfnipyramide                    Selbst-                               g                 verwirklichun...
...UM SOCIAL MEDIA    ZU MEISTERN!
YES WE CAN!
DER ARAB. FRÜHLING.
2008             2012VON YOUTUBE AUF DIE   FORBES LISTE.
SOZIALEMEDIENSIND HIER UM ZUBLEIBEN!
IHRE KUNDEN/ MA VON       MORGEN.
DAS VOKABULAR DES  DIGITAL NATIVES.
MOBIL UND VERNETZT.IMMER UND ÜBERALL.
WELCHEN EINFLUSSHAT DIES AUF DIEGESCHÄFTSWELT?
BEGINN EINER NEUEN ÄRA   SAGT BRIAN SOLIS.
KEINE EINBAHNSTRASSE        MEHR!
PR                  INTERESSENTEN    ENTWICKLER                     MITARBEITER MARKETING                       KUNDENVERK...
DAS WELTTREFFEN.
WOR(L)D OF MOUTH/EMPFEHLUNGSMARKETING.
UND PLÖTZLICH IST JEDER EIN VIP...
> 100.000 LIKES               > 15.000 Komm.               in wenigen Tagen!AKTUELLER SHITSTORMBEI VODAFONE (07/12).
EINE ANFRAGE AUF         FACEBOOK ODER TWITTER         NICHT ZU BEANTWORTEN,         IST ALS OB SIE MITTEN IN         EINE...
HANDLUNGS-EMPFEHLUNGENFÜR IHRENBETRIEB
HÖREN SIE ZU!(WEB-MONITORING)
IHRE      WEBSEITE ERZEUGEN SIEMEHR REICHWEITE.
ERWEITERN SIEIHREN SERVICE.
KONTAKT ZU DEN NEUEN MEINUNGSMACHERN.
MACHEN SIE IHR TEAM ZU... MARKENBOTSCHAFTERN!
VIELENDANK
DISKUTIEREN SIE MIT UNS:https://www.facebook.com/groups/citroenserviceforum/
Mit Herz zum Erfolg in Sozialen Medien
Mit Herz zum Erfolg in Sozialen Medien
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Mit Herz zum Erfolg in Sozialen Medien

564

Published on

Dieser Vortrag wurde von Eleftherios Hatziioannou auf dem Citroën Serviceforum 2012 in Bad Neuenahr, Bad Mergentheim und Magdeburg gehalten.

Im Wesentlichen geht es darin um folgende Punkte:

Das Internet hat sich vom Computer- zum Menschen-Netzwerk entwickelt. Entsprechend ist es auch wichtig den Menschen in den Vordergrund zu stellen. Wer in sozialen Medien Erfolg haben möchte, muss den Menschen und seine Bedürfnisse verstehen (Maslow`s Bedürfnispyramide). Soziale Medien erlauben es Menschen, sich zu einer Bewegung anzuschliessen, sich zu entfalten, sich selbst zu verwirklichen und haben deshalb auch grossen Anteil an Umbrüchen in der jüngsten Vergangenheit, z.B. Präsidentschaftswahlkampf 2008 in den Vereinigten Staaten mit dem ersten Afro-Amerikanischen Sieger oder der arabische Frühling, in dem Menschen ganzen Diktaturen auf den Kopf gestellt haben. Auch viele neue Stars wurde geboren, die die neu geschaffene Bühne für sich genutzt haben, z.B. Justin Bieber. Soziale Medien sind KEIN vorübergehendes Phänomen. Sie sind eine grundlegende Veränderung unseres Kommunkatios- und Mediennutzungsverhaltes. Digitale Native nutzen unterschiedlichste Medien gleichzeitig so spielerisch und natürlich wie das Atmen von Luft. Der Mobile Boom trägt auch zur weiteren Verbreitung dieses Phänomens bei. Menschen sind mobil, vernetzt und zwar immer und überall! Für die Geschäftswelt bringt dies fundamentale Veränderungen mit sich: Sie müssen Weg von der Einbahnstrassenkommunikation hin zu einem dialogischen Austausch mit der Community. Es ist wichtiger die Kraft der Empfehlung zu verstehen und zu ermöglichen als sich nur herkömmlichen Werbemechanismen zu bedienen, denen Konsumenten nicht in dem Masse trauen, wie Ihren Freunden. Durch die Bühne der sozialen Medien muss auch jeder Konsument ernst genommen werden, denn es kann schnell passieren, dass aus einem unzufriedenen Kunden ein sog. "Shitstorm" entsteht. Was Sie tun sollten:
1. Hören Sie zu (Web-Monitoring)
2. Öffnen Sie Ihren Online-Auftritt und integrieren Sie Social Media-Funktionalitöten, wie z.B. Teil- und Gefällt mir-Funktionen
3. Erweitern Sie Ihren Service auf Facebook/Twitter, etc.
4. Treten Sie in Kontakt mit den neuen Meinungsmachern. Es gibt mehr als nur die klassische Presse!
5. Ihr Team ist wichtiger denn je! Stellen Sie leidenschaftliche Mitarbeiter ein und machen Sie diese zu Markenbotschaftern!

Bei Fragen rundum um diesen Vortrag können Sie sich über Facebook Gruppe: https://www.facebook.com/groups/citroenserviceforum/ an uns wenden.

Oder aber über: http://www.peopleizers.com

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Ihr Eleftherios Hatziioannou

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
564
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "Mit Herz zum Erfolg in Sozialen Medien"

  1. 1. MIT HERZ ZUM ERFOLG IN SOZIALEN MEDIENEleftherios Hatziioannou @ehatziioannou
  2. 2. ZAHLEN. DATEN. FAKTEN.
  3. 3. ICHVOM COMPUTER- ZUMMENSCHEN-NETZWERK.
  4. 4. Maslows - sBedürfnipyramide Selbst- g verwirklichun Ego efühl Zugehörigkeitsg Sicherheit Überleben DEN MENSCHEN VERSTEHEN...
  5. 5. ...UM SOCIAL MEDIA ZU MEISTERN!
  6. 6. YES WE CAN!
  7. 7. DER ARAB. FRÜHLING.
  8. 8. 2008 2012VON YOUTUBE AUF DIE FORBES LISTE.
  9. 9. SOZIALEMEDIENSIND HIER UM ZUBLEIBEN!
  10. 10. IHRE KUNDEN/ MA VON MORGEN.
  11. 11. DAS VOKABULAR DES DIGITAL NATIVES.
  12. 12. MOBIL UND VERNETZT.IMMER UND ÜBERALL.
  13. 13. WELCHEN EINFLUSSHAT DIES AUF DIEGESCHÄFTSWELT?
  14. 14. BEGINN EINER NEUEN ÄRA SAGT BRIAN SOLIS.
  15. 15. KEINE EINBAHNSTRASSE MEHR!
  16. 16. PR INTERESSENTEN ENTWICKLER MITARBEITER MARKETING KUNDENVERKÄUFER FANS SERVICE-MITARBEITER INFLUENCER BLOGGER/ PRODUKTMAN. JOURNALISTEN RECHTS- ABTEILUNG WETTBEWERB MARKEN ALS TEIL EINER COMMUNITY.
  17. 17. DAS WELTTREFFEN.
  18. 18. WOR(L)D OF MOUTH/EMPFEHLUNGSMARKETING.
  19. 19. UND PLÖTZLICH IST JEDER EIN VIP...
  20. 20. > 100.000 LIKES > 15.000 Komm. in wenigen Tagen!AKTUELLER SHITSTORMBEI VODAFONE (07/12).
  21. 21. EINE ANFRAGE AUF FACEBOOK ODER TWITTER NICHT ZU BEANTWORTEN, IST ALS OB SIE MITTEN IN EINEM KUNDENGESPRÄCH DEN HÖRER AUFLEGEN... NUR DASS IHNEN HEUTE MILLIONEN VON MENSCHEN DABEI ZUSEHEN!DAVE KERPEN(CEO OF LIKEABLE MEDIA)
  22. 22. HANDLUNGS-EMPFEHLUNGENFÜR IHRENBETRIEB
  23. 23. HÖREN SIE ZU!(WEB-MONITORING)
  24. 24. IHRE WEBSEITE ERZEUGEN SIEMEHR REICHWEITE.
  25. 25. ERWEITERN SIEIHREN SERVICE.
  26. 26. KONTAKT ZU DEN NEUEN MEINUNGSMACHERN.
  27. 27. MACHEN SIE IHR TEAM ZU... MARKENBOTSCHAFTERN!
  28. 28. VIELENDANK
  29. 29. DISKUTIEREN SIE MIT UNS:https://www.facebook.com/groups/citroenserviceforum/

×