FACEBOOKNEWS FEEDVeröffentlichung 08.03.2013                              UPDATE
#DIGITALBRANDING                                                                                               2Facebook h...
#DIGITALBRANDING                                                                                            3Wer auf seine...
#DIGITALBRANDING                                                                     4Neue Zusammenfassung von Likes oder ...
#DIGITALBRANDING                                                                                                 5DIE NEUE...
#DIGITALBRANDING                                                                                                6Einer für...
#DIGITALBRANDING                                                              7Fazit.Vorteile / Nachteile:Die neuen Filter...
#DIGITALBRANDING                          8KONTAKT.SUIT. Group Communications GmbHBrecherspitzstraße 8D-81541 MünchenTelef...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

SUIT. I Facebook I News Feed I Chronik

475

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
475
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

SUIT. I Facebook I News Feed I Chronik

  1. 1. FACEBOOKNEWS FEEDVeröffentlichung 08.03.2013 UPDATE
  2. 2. #DIGITALBRANDING 2Facebook hat am 07. März 2013 den neuen Newsfeed der Öffentlichkeitvorgestellt. Dies ist ein großer Schritt für Facebook, erstmals nach 7Jahren kommen neue Funktionen und ein frisches Redesign des News-feeds auf den Tisch. Der erste Eindruck: sehr aufgeräumt, übersichtlich,praktischere Zusammenfassungen, bessere Werbeflächen und mit vielAufmerksamkeit für visuelle Inhalte. Ob Bilder, Texte oder Videos.DIE WICHTIgSTEN PUNKTE.Was wird sich ändern?. Facebook konzentriert sich nun sehr stark auf die Wirkung der Posts mithilfe großer Visuals. Facebook ermöglicht es dem User seine Feeds auszuwählen (Freunde, Fotos, Seiten etc.). Einheitliches Design für alle Geräte. Computer, Tablets, sowie Smartphones Seit November 2011 ist der Anteil an + Fotos in den Posts der User im News-DIE NEUEN POSTS. feed von 25% auf nahezu 50% im Januar 2013 angewachsen.Was ändert sich bei den Posts?Mit dem neuen Design wird der Newsfeed noch farbenfroher, als erjetzt schon ist. Grund hierfür ist das Facebook dem Trend zur visuellenKommunikation folgt und z.B Bilder und Videos in den „Stories“ (Posts)weitaus größer und prominenter darstellt. Warum macht das Facebook?Seit November 2011 ist der Anteil an Fotos in den Posts der User imNewsfeed von 25% auf nahezu 50% im Januar 2013 angewachsen.Nicht nur die Bilder in den Posts werden größer, auch die Titel-Bilderwerden größer. Sowohl bei privaten Profilen als auch bei Facebook-Sei-ten. Sehr interessant für Facebook Places, diese bekommen ebenfalls einebessere Sichtbarkeit durch eine größere Landkarte zugewiesen. Und auchder Content von Drittanbietern wie etwa Pinterest & Co., seien es Texte,Bilder oder Videos bekommen künftig mehr Aufmerksamkeit.
  3. 3. #DIGITALBRANDING 3Wer auf seinen favorisierten Seiten sehen will, welche Inhalte am meistengeteilt wurden, wird dies künftig auch können, wie man am unterenBeispiel erkennen kann. Denn auch die Shares werden angezeigt. Bilder werden beim neuen Facebook + Newsfeed weitaus mehr Bedeutung bekommen als bisher.Das gleiche Prinzip wird auch bei den Events genutzt. Insgesamt ver-stärkt sich der Eindruck, dass Facebook dazu animieren möchte, künftigbei allem, was man teilt, ein entsprechendes Bild mitgepostet wird.Beispiele der neuen Posts auf Facebook:
  4. 4. #DIGITALBRANDING 4Neue Zusammenfassung von Likes oder Shares: Likes und Shares werden künftig in + einem Post zusammengefasst, was die Übersichtlichkeit deutlich steigert.
  5. 5. #DIGITALBRANDING 5DIE NEUEN FACEBOOK FEEDS.In Zukunft kann der Nutzer aus unterschiedlichen Feeds auswählen.Der Button sitzt rechts oben neben dem Stream und unter der GraphSearch Leiste. Gewählt werden können Feeds für alle Freunde, die engs-ten Freunde, neue „Stories“, Fotos, Musik, Followings (Personen, Seiten,Unternehmen etc.), Spiele, Gruppen uvm.Je nach Filtereinstellung werden dann nur die Elemente im Newsfeedangezeigt, die man sehen möchte. Das erhöht die Übersichtlichkeit. Ver-gleicht man die Optik mit dem jetzigen Design, bei welchem auf derlinken Seite des Streams alle Feeds angeordnet sind, fühlt man sich vomContent des eigenen Newsfeeds nicht mehr erschlagen und kann zielori-entierter und schneller in Facebook unterwegs sein. Der neue News Feed ermöglicht eine + Kategorisierung der angezeigten Inhalte nach Präferenz.
  6. 6. #DIGITALBRANDING 6Einer für alle und alle für einen– Das neue Design.Das neue Design werden Nutzer auf jedem Endgerät, egal ob der heimi-sche Computer, ein Tablet oder ein Smartphone zum Einsatz kommt,gleich verwenden können. Was natürlich bedeutet, dass es auch gleichaussehen wird. Alles soll identisch werden. Ein wichtiger Schritt für Das Design bleibt gleich, egal ob +Facebook um weitere Kontinuität zu schaffen und ein einheitliches, visu- Computer, Tablets oder Smartphoneselles Konzept für den Nutzer präsentieren zu können. zum Einsatz kommen.
  7. 7. #DIGITALBRANDING 7Fazit.Vorteile / Nachteile:Die neuen Filtermöglichkeiten des Newsfeeds können sich sehr positiv,aber auch ein wenig negativ für Unternehmen entwickeln. Einerseitskann der User spezifisch nur die Feeds anzeigen lassen, die von Seiten +oder Personen kommen, die er geliked hat. Genauso aber nur die Feedsanzeigen, die von seinen Freunden kommen.Der Vorteil für die Unternehmen liegt unter anderem darin, dass ihreFans schneller und einfacher an die Inhalte der Unternehmen kommenund somit nichts im allgemeinen Datenstrom verpassen, wie es momen-tan häufig der Fall ist. Letztendlich hat aber der User das Machtwortüber die Inhalte, die er verfolgen möchte.Empfehlung:Unternehmen kann man nur weiterhin raten: Klasse statt Masse! Postsmit Inhalt und Mehrwert für die Fans schaffen, Empathie an den Taglegen und sich um die eigene Community kümmern. Dann läuft mannicht Gefahr aus dem Newsfeed der Nutzer zu verschwinden. Eine wei-tere Empfehlung, in Anbetracht der Neuerungen, ist es, nun mehr dennje auf das Bildmaterial für die Posts Wert zu legen. Die visuelle Kommu-nikation ist auf Facebook the next big thing!Quellen: www.facebook.com/newsfeed, www.allfacebook.de, www.sueddeutsche.de
  8. 8. #DIGITALBRANDING 8KONTAKT.SUIT. Group Communications GmbHBrecherspitzstraße 8D-81541 MünchenTelefon +49 89 21 58 987-0Telefax +49 89 21 58 987-29E-Mail info@suit.deInternet www.suit.deIhre AnsprechpartnerPayam RezvanianGeschäftsführung Strategie & BeratungTelefon +49 89 21 58 987-17E-Mail pr@suit.deJörg HennigGeschäftsführung Entwicklung & KreationTelefon +49 89 21 58 987-27E-Mail jh@suit.de

×