Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt


Stadtgärtnerei

Familiengärten


Hansjörg Becherer
Hörnliallee 70, ...
Stadtgärtnerei

 Seite 2




Typ „B“

Infrastruktur:

Arealeinfriedigung:        mit Zäunen oder Schnitthecken
Vereinshaus...
Stadtgärtnerei

 Seite 3




Typ „C“


Infrastruktur:

Arealeinfriedigung:          Arealteile mit Zäunen oder Schnittheck...
Stadtgärtnerei

 Seite 4




Typ „D“

Infrastruktur:

Arealeinfriedigung:        die einzelnen Gärten oder Arealteile mit ...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Freizeitgärten in zukunft

1,095 views
990 views

Published on

Published in: News & Politics
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,095
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Freizeitgärten in zukunft

  1. 1. Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt Stadtgärtnerei Familiengärten Hansjörg Becherer Hörnliallee 70, Postfach, 4125 Riehen Telefon +41 61 605 21 05 Fax +41 61 605 21 21 E-Mail hansjoerg.becherer@bs.ch Internet www.stadtgaertnerei.bs.ch Basler Freizeitgärten in der Zukunft Typ „A“ Infrastruktur: wie heute üblich Arealeinfriedigung: mit Zäunen oder Schnitthecken Vereinshaus: mit einfacher Einrichtung, Sitzplatz, Verkaufsstelle für einfache Gartenbedarfsartikel, Getränke, Glacé Spielplatz: einfache Ausstattung, Sandkasten, Rutsche Gartenhäuschen: 8,75 m2, gedecktes Vordach 10,5 m2 Gartengrösse: 200 m2, kann halbiert oder verdoppelt werden. Übernachten: nicht gestattet. Zugang: für die Wohnbevölkerung geschlossen Geeignet für diesen Typ: kleinere Areale (Birskopf, Erlensträsschen)
  2. 2. Stadtgärtnerei Seite 2 Typ „B“ Infrastruktur: Arealeinfriedigung: mit Zäunen oder Schnitthecken Vereinshaus: mit Küche und Sitzplätzen, Vorplatz als Gartenwirtschaft einfache Küche, Kiosk Verkauf von Gartenbedarf, Getränken, Glacé Spielplatz: erweiterte Ausstattung (Spiel-Landschaft) Gartenhäuschen: 21 m2, gedecktes Vordach 15 m2, Stromanschluss Gartengrösse: 200 m2, kann halbiert oder verdoppelt werden. Übernachten: nicht gestattet / in Wochenendarealen gestattet Zugang: für die Wohnbevölkerung geschlossen Parkplätze: bei ausserhalb der Stadt liegenden Arealen vorzusehen Geeignet für diesen Typ: grössere Areale, Wochenendareale (Spitalmatten, Hagnau, Basel-West, Fohrlisrain)
  3. 3. Stadtgärtnerei Seite 3 Typ „C“ Infrastruktur: Arealeinfriedigung: Arealteile mit Zäunen oder Schnitthecken Vereinshaus: mit Küche und Sitzplätzen, Vorplatz als Gartenwirtschaft, gut bürgerliche bis gehobene Küche, Spezialitätenküche Duscheinrichtungen, Waschmaschinen, Trockenraum Kehrichtabfuhr organisiert, Kiosk Spielplatz: umfangreiche Ausstattung, grössere Fläche als bei A+ B Gartenhäuschen: 21 m2, gedecktes Vordach 15 m2, Stromanschluss Gartengrösse: 200 m2, kann halbiert oder verdoppelt werden. Übernachten: gestattet. Parkplätze: bei ausserhalb der Stadt liegenden Arealen vorzusehen Sonderfunktionen im Areal: Minigolf, Badeteich, Fischteich, Boccia, Tennis Zugang: für die Wohnbevölkerung offen Geeignet für diesen Typ: grössere Areale, Wochenendareale (Spalen-Buschweilerweg, Klosterfiechten, Hörnli)
  4. 4. Stadtgärtnerei Seite 4 Typ „D“ Infrastruktur: Arealeinfriedigung: die einzelnen Gärten oder Arealteile mit Zäunen oder Schnitthecken Vereinshaus: nicht notwendig Spielplatz: nicht nötig, da Quartierspielplätze vorhanden Gartenhäuschen: direkt beim Haus keine, sonst 8,75 m2, Vordach 10,5 m2 Gartengrösse: beim Haus 100 m2, sonst 50 - 200 m2, je nach Wunsch Übernachten: nicht gestattet. Parkplätze: keine Geeignet für diesen Typ: umgestaltete, grössere Areale im städtischen Bereich „Wohnpark“, „Gartenstadt“ (Bettingerweg, Milchsuppe, zu den 3 Häusern)

×