Your SlideShare is downloading. ×
0
Socrates Farma V Nj
Socrates Farma V Nj
Socrates Farma V Nj
Socrates Farma V Nj
Socrates Farma V Nj
Socrates Farma V Nj
Socrates Farma V Nj
Socrates Farma V Nj
Socrates Farma V Nj
Socrates Farma V Nj
Socrates Farma V Nj
Socrates Farma V Nj
Socrates Farma V Nj
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Socrates Farma V Nj

362

Published on

Im Rahmen des Comenius-Projekts "Sanfter Tourismus" haben die Schueler der Berufsschule Samuel Jurkovica in Bratislava die Socrates Farma besichtigt. Die PPT wurde 28.10.2009 anlaesslich des 1. …

Im Rahmen des Comenius-Projekts "Sanfter Tourismus" haben die Schueler der Berufsschule Samuel Jurkovica in Bratislava die Socrates Farma besichtigt. Die PPT wurde 28.10.2009 anlaesslich des 1. Projekttreffens in Traunstein gezeigt.

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
362
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide
  • SOŠ obchodu a služieb, S. Jurkoviča, Sklenárová 1, BA
  • Transcript

    1. SOŠ obchodu a služieb S. Jurkoviča, Sklenárova 1, BA
    2. Biofarma In der Umgebung von Bratislava suchten wir die M ö glichkeit eine Biofarm zu besuchen. In der Nähe unserer Stadt fanden wir eine in Stupava, die wir auch am 2.10.2009 besuchten .
    3. Sobald wir aus dem Bus ausstiegen, atmeten wir die frische Luft ein, sowie den Duft von Nadelbäumen. Wir hörten Glockchen von Schafen. Plötzlich erschienen wir in ganz anderer Welt.
    4. Im Areal der Biofarm, das die empfindliche menschliche Hand schuf, können Sie sich vom Lärm der Stadt ausruchen. Man muss dabei nicht lange fahren. Die Fahrt von Bratislava nimmt nur die Zeit von 20 bis 30 Minuten in Anspruch und Sie können sich in den Schatten der Bäume hinlegen.
    5. Sie können sich auf die Terasse der alten Bergh ü tte setzen und bei der Erfrischung die herliche Landschaft geniessen. Man kann hier das Essen auch selbst grillen oder braten. Die Speisekarte bietet grosse Auswahl von slowakischen Spiesen und Rezepte der Grossmutter.
    6. Wir sahen hier fast alle Arten von Haustieren: den zottigen Wächter „ Hund Dunčo“, Schafe, Gänse, Ziegen, Kuhe, Pferde, Ponny, Katzen und das Reh mit Spitzname „Líza“.
    7. Für die kleinen Kinder gibt es hier die Stangen zum Durchkriegen oder den Sandplatz zum Spielen. Die Biofarm bietet die M ö glichkeit D ie Bioprodukte im Geschäft „zum Klee“ einzukaufen.
    8. Wir erfuhren, das die Tagesaufenthalte oder die Schulen in der Natur für die Kinder hier währed der Sommerferien organisiert werden. Die Kinder können hier die Naturlehre absolvieren.
    9. Ganz spezielles Angebot ist die Therapie mit Tieren für behinderte Kinder. Das Areal ist montags bis sonntags vom 11,00 bis 21,00 ge ö ffnet. Die Biofarm hat auch das Slowakische Restaurant „Slovak pub“ in Besitz.
    10.  
    11. Also es reicht nur ins Auto zu setzen und eine neue Welt in Natur zu entdecken. Die Welt der Almhütte und der Farm mit Tieren beitet einen angenehmen Aufenthalt an.
    12. Und so einen Aufenthalt wünschen wir Ihnen von ganzem Herz die Schüler unserer Schule und die Lehrerinnen Peťková und Ondrejková
    13. Die am Projekt arbeitenden Sch ü ler Wir danken Ihnen fur Ihre Aufmerksamkeit

    ×