Your SlideShare is downloading. ×
0
Business Process Reengineering
Business Process Reengineering
Business Process Reengineering
Business Process Reengineering
Business Process Reengineering
Business Process Reengineering
Business Process Reengineering
Business Process Reengineering
Business Process Reengineering
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Business Process Reengineering

4,493

Published on

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
4,493
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
4
Actions
Shares
0
Downloads
91
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Methode Business Process Reengineering erstellt von Mag. (FH) Patrick Fritz www.hochleistungsorganisation.com 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 1
  • 2. Definition – Worum geht es? • Grundlegende Erneuerung von  Definition Geschäftsprozessen  Zielsetzung • Überdenken und Neugestaltung  Rahmen bestehender Strukturen und Abläufe  Vorgehen • Fokus auf Kunden und Prozesse  Vorteile  Nachteile  Bewertung  Kontakt 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 2
  • 3. Zielsetzung – Was bringt es? • Prozessleistung schlagartig steigern,  Definition • … um Geschäftsprozesse (wieder)  Zielsetzung wettbewerbsfähig zu machen  Rahmen  Vorgehen  Vorteile  Nachteile  Bewertung  Kontakt 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 3
  • 4. Rahmenbedingungen • Nur bei Geschäftsprozessen mit hoher  Definition strategischer Relevanz und Leistungs-  Zielsetzung defiziten sinnvoll  Rahmen • Veränderung des Unternehmens  Vorgehen – Neue strategische Zielsetzung  Vorteile – Entwicklung von Kernkompetenzen • Veränderung der Umwelt  Nachteile – Aufkommen neuer Wettbewerber  Bewertung – Veränderte Kundenanforderungen  Kontakt 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 4
  • 5. Vorgehen – Wie gehe ich vor? • Definition des BPR-Projektes  Definition • Projekt Kick-Off Vor-  Zielsetzung bereitung  Rahmen  Vorgehen • Redesign des Geschäftsprozess Redesign • Grob- und Feinkonzept  Vorteile  Nachteile  Bewertung • Implementierung des neuen Geschäftsprozess  Kontakt Implemen- • Planung und Umsetzung tierung 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 5
  • 6. Vorteile • Steigerung der Prozessleistung  Definition • Unterstützung innovativer Lösungen  Zielsetzung • Relativ schnelle Konzeptfindung  Rahmen  Vorgehen  Vorteile  Nachteile  Bewertung  Kontakt 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 6
  • 7. Nachteile • Fordert großen Aufwand  Definition • Bindet erhebliche Personalressourcen  Zielsetzung • Hohes Erfolgsrisiko  Rahmen  Vorgehen  Vorteile  Nachteile  Bewertung  Kontakt 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 7
  • 8. Bewertung • Viele BPR-Projekte haben hohe  Definition Erwartungen nicht erfüllt  Zielsetzung • Trotzdem hat BPR das Bewusstsein für  Rahmen die Bedeutung von Prozessen geschärft  Vorgehen  Vorteile • Fazit: BPR ist in Krisensituationen oft der  Nachteile einzige Weg, um eingefahrene Strukturen  Bewertung und Abläufe zu ändern!  Kontakt 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 8
  • 9. Kontakt Mag. (FH) Patrick Fritz Fachhochschule Vorarlberg Forschungszentrum für Prozess- und Produkt-Engineering Hochschulstraße 1 A-6850 Dornbirn Tel: +43 (0)5572 792 7115 M: patrick.fritz@fhv.at W: www.fhv.at W: www.hochleistungsorganisation.com 15.01.2009 Mag. (FH) Patrick Fritz 9

×