webquests
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Like this? Share it with your network

Share
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
  • Hi Particia,
    schöne Präsentation! Darf sie, z.B. in einen Blog, eingebettet werden? Beste Grüße alex
    Are you sure you want to
    Your message goes here
No Downloads

Views

Total Views
7,181
On Slideshare
4,192
From Embeds
2,989
Number of Embeds
18

Actions

Shares
Downloads
19
Comments
1
Likes
2

Embeds 2,989

http://wiki.zum.de 2,246
http://wikis.zum.de 549
http://www.dsbmoodle.de 46
http://landeskunde.wordpress.com 36
http://moodle.mzml.de 34
http://www.oal-info.de 30
http://www.slideshare.net 12
http://it4deutschlehrer.wordpress.com 8
http://www.cyberscape.de 7
http://www.edumoodle.at 6
http://schulmoodle-saar.lpm.uni-sb.de 6
http://translate.googleusercontent.com 2
http://apps.zum.de 2
http://209.85.129.132 1
http://fachsitzung.blogspot.com 1
http://studienseminar.blogspot.com 1
http://www.info-oal.de 1
http://www.slideee.com 1

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. W e b Q u e s t s
  • 2. Beispiele für WEBQUESTS
    • http://www.biologie-digital.de/ZooQuest/index.htm
    • http://www.wierczeyko.de/hs-oker/webquest_aids/
    • Mathe: Webquest geometrische Formen
    • Aktuelle Themen
    • Computer in der Schule
    • Fussball-WM
    • Involvierung der Lernenden
    • Industrielle Revolution
    • Französische Revolution
    • Über die Samurai
    • http://www.husd4.k12.il.us/unit/technology/blog/regions/regions2.htm
  • 3. Webquests (Bernie Dodge/University San Diego)
    • „ Quest “ – ritterliche Abenteuerfahrten - anspruchsvolle Suche oder Nachforschung
    • „ WebQuest “ - Lösung von Aufgaben mit Hilfe von Informationen aus dem Internet , Aufgaben eingebettet in Problemkonstellationen, reale Probleme werden durch Informationsressourcen des Internets gelöst
    • Begründer Bernie Dodge, Educational Technology San Diego 1995)
    • http://webquest.sdsu.edu/
  • 4. Was sind Webquests?
    • Webquests are
    • "inquiry-oriented activities in which some or all of the information that learners interact with comes from resources on the Internet.“ (Bernie Dodge 1995)
    • Merkmale : fester Rahmen, vorgegebene Struktur, explorative Lernwege, relativ selbstorganisiert, Auffindbar im Internet.
    • Ziele: Media Literacy, Evaluationskompetenz, Recherchekompetenz, selbstorganisiertes Erarbeiten von Aufgaben im Internet
    • http:// webquest.sdsu.edu/about_webquests.html
  • 5. WEBQUEST S Schweiz
    • Lernspirale nach Moser
    • Medienkompetenz… ist mehr als Bedienung des PCs oder Konsumation des Internets, die kulturelle, die soziale, die technische und die reflexive Ebene müssen ebenfalls miteinbezogen werden. Um die Medienkompetenz auf breiter Ebene zu fördern, ist eine Verbindung von neuen und alten Medien, kulturellen und sozialen Aspekten wichtig.
    • Merkmale
    • Verbindung von realer und virtueller Welt,
    • Soziale Ebene : Einbezug der realen Nahumgebung
    • Personale Ebene: Motivation zur Eigeninitiative und Netzwerkbildung – Präsentation und Vernetzung wichtigster Teil
    • Kulturelle Ebene Medienkompetenz ( Selektion, Evaluation)
    • Wettbewerb http://mypage.bluewin.ch/a-z/yuno/index.htm
  • 6. Lernspirale nach Moser
    • die von den Schülern erarbeiteten Ergebnisse ("Wissenswelten") wiederum anderen Schülern über die Präsentation im Internet auf einer Website zur Verfügung gestellt werden sollen. Die solchermaßen entstehenden Ressourcen bilden die Basis für weitere Arbeiten anderer Schüler.
    Moser , Heinz (2000): Abenteuer Internet. Lernen mit WebQuests.
  • 7. Lernschleife" im handlungsorientierten Unterricht Quelle: Markus Lermen und Uwe Wieckenberg: WebQuests in der Erwachsenenbildung. Zu Methode und didaktischem Mehrwert gezielten Internet-Einsatzes. In: DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung 2003.
  • 8. Aufbau und Struktur von WEBQUESTS Es wird in 5 Schritten gearbeitet : Die Beschreibung des Falles, der Aufgabe Die konkreten Aufgabestellungen Ressourcen – Quellen über Internet Schritte im Prozess Evaluation – Feedback von anderen Präsentation - Schlussfolgerung
    • http:// www.webquest-forum.de / infos / lernprogramm / lernprogramm.html
  • 9. Webquest Datenbanken
    • http://www.webquest-forum.de/datenbank/suche.php
    • http://www.webquest.org/search/webquest_results.php?language=de&descwords=&searchfield=descrip&search=Search+SDSU+Database
    • http:// www.lehrerfortbildung-bw.de /unterricht/ webquest /beispiele/
    • http:// www.babylonia-ti.ch / webquestde.htm
    • http://www.lernen-mit-webquests.de/index.php?seite=http://www.lernen-mit-webquests.de/eingabe.php
    • http://www.webquestforum.de/datenbank/datenbank.php
    • http://www.webquests.de/materialien/beispiel.html
    • http://www.webquests.ch/
    • http://www.bestwebquests.com/bwq/wqdetail.asp?siteid=96
    • Arbeitsaufgabe: finden Sie drei Webquests zu ihren Unterrichtsgebieten.
  • 10. Didaktische Verortung Exkurs: Wie lernen wir?
    • In Bezug auf Lernumgebung, Materialien
    • Kommunikation, Organisation, Motivation?
    • Wir lernen nicht alle gleich, wie haben unterschiedliche soziale und personale Kontexte, unterschiedliche Vorerfahrung und Wissen.
  • 11. Ernst von Glasersfeld
    • VIABILITÄT:
    • Wissen oder Gelerntes wird in der Erfahrung erprobt. Es wird geprüft, ob es im subjektiven Kontext brauchbar ist. Lösungen müssen übereinstimmen mit bereits gegeben kognitiven Strukturen, sozialen Kontexten. Der subjektiv brauchbarste Weg, impliziert nicht, der beste zu sein, auch nicht der einzig mögliche.
  • 12. Konstruktivistische Wissensgenerierung
    • Subjektgebundener, aktiver, explorativer, Prozess : Kognitive Leistung entsteht nicht durch Übertragung von einer Person auf eine andere, sondern wird als Prozess verstanden, der soziale, aktive und explorative Elemente beinhaltet.
    • Interaktiver Prozess : Wissen wir durch ständige Kommunikation und Reflexion mit der Umwelt generiert
    • Sozialer und situativer Prozess (Soziokulturelle Aspekte, Lernumgebung, Milieu)
  • 13. Didaktischer Aufbau
    • Einleitung: Thematischer Rahmen – Motivation, (Soziale
    • Ebene)
    • Theorie: Anchored Instruction Cognition and Technology Group at Vanderbilt / Nashville:
    • Probleme im Zusammenhang, in und durch Geschichten authentisch und spannend zu machen. Interesse wecken,Vorwissen aktivieren, aktives Lernen fördern - "träges Wissen“ vermeiden
    • http://peabody.vanderbilt.edu/projects/funded/jasper/
    • review / AdvJW.html
    • http:// www.iim.unigiessen.de / osinet / paedagog / instrukt / konstruk /
    • nchinst.htm#Testaufgaben%20mit%20Indiana%20Jones
  • 14. Didaktischer Aufbau
    • Aufgabenstellung zentrales Element um die Personale Ebene zu erreichen (Rollen,Identifikation), Selbstorganisationsprozesse fördern, Kommunikation, Interaktion ermöglichen. Sinnvolle Komplexität (Cognitive Flexibility (Spiro/Jehng 1988)
    • Ressourcen: Exploration: konstruktivistisches Lernen, aktiv handelnd
    • Reflexion: eigenen Verortung, Stärken erkennen
  • 15. Didaktische Ziele und Einsatzgebiete von Webquests :
    • exploratives Arbeiten
    • kollaboratives Arbeiten
    • fördert interdiziplinäres Arbeiten
    • problemorientiertes Lernen
    • Selbststeuerung ermöglichen
    • um andere Lernformen erweiterbar ist
    • Projektorientierter Unterricht,
    • Offener Unterricht
    • Medienkompetenz (Selektion und Beurteilung von Quellen, Umgang mit der Informationsfülle etc.)
    • Lehrpersonen agieren weniger als Wissensvermittler,
    • sondern als Coach oder Lernbegleitende
  • 16. INFORMATION TASK
    • Kriterien
    • Informationen zur Beantwortung einzelner Fragen zusammenstellen
    • Inhalt wird in eigenen Worten wiedergegeben
    • skills : objektspezifische Recherche, Präsentation
    Quelle: http://webquest.sdsu.edu/taskonomy.html
  • 17. Information Task Example Das Leben der Haie http:// home.pages.at/coconutonair /
  • 18. Sammeln und Präsentieren Compilation Tasks
    • Kriterien
    • Inhalt aus verschiedenen Quellen (Online Real) zusammenstellen
    • Inhalt wird in eigenen Worten wiedergegeben
    • skills : Recherche, Evaluation, Präsentation
  • 19. Compilation Task Beispiel WebQuest : Das Olympische Feuer ttp://212.117.109.75/%7Eges/esthenz/index.htm
  • 20. Rätsel lösen - Mystery Tasks
    • Kriterien
    • Einbettung des Falles in eine Dedektivgeschichte oder ein Rätsel
    • Teile werden zur Verfügung gestellt und müssen durch Recherche zusammengeführt werden.
    • skills : Recherche, Verbindungen und Querschlüsse ziehen
  • 21. Mystery Task Beispiel http://www.pekin.net/pekin108/wash/webquest/
  • 22. Journalistic Tasks
    • Kriterien
    • Ereignisse, Hintergründe und Auswirkungen eines Falles recherieren,
    • Optimal um neue Medien miteinzubeziehen (Podcast, Video, etc.)
    • skills : Recherche, Stellungsnahmen vergleichen, Objektivität,
  • 23. Journalistic Task - Beispiel http://lehrerfortbildung-bw.de/faecher/gkg/gymgk/ib/webquest/wqirland/index.html
  • 24. Kreativ- Aufgabe Creative Tasks
    • Kriterien
    • Erarbeitetes Produkt in eine kreative Arbeit einbetten, z.B. Zeichung, Collage, Podcast, Video, etc.
    • Task – wie arbeiten Künstler, Designer, etc.
    • skills : aktive Medienarbeit, kreative Arbeit
  • 25. Kreatives Webquest - Beispiel http://www.grundschule-friedrichsfehn.de/projekte/ leonardo/html/arbeitsweise.html
  • 26. Rollenspiele - Consensus Building Tasks
    • Kriterien
    • Unterschiedliche Standpunkte eines Falles recherieren,
    • Optimal um historische Ereignisse zu verstehen
    • skills : Recherche,Argumentative Fähigkeiten,
  • 27. Consensus Building Task - Beispiel Webquest: Soll die Türkei in die EU aufgenommen werden? http://lehrerfortbildung-bw.de/faecher/gkg/gymgk/ib/webquest/wqtuerkei/navigation/start.htm?menu =0
  • 28. Argumentative Aufgaben Persuasion Tasks
    • Kriterien
    • Ereignisse, Hintergründe und Auswirkungen eines Falles recherieren,
    • Optimal um neue Medien miteinzubeziehen (Podcast, Video, etc.)
    • skills : gezielte Recherche, argumentative Fähigkeiten, Präsentations, - Moderationsfähigkeiten
  • 29. Persuasion Task Example Wequest: Gehören Computer an die Schule?
  • 30. Self-Knowledge Reflexive Aufgabe What Will I Be When I Get Big http://www.slc.k12.ut.us/webweavers/johnc/my_life.html
  • 31. Analytical Task Example Meet the Immigrants http://www.lubbockisd.org/webquests/MeetImmigrants/index.htm
  • 32. Judgment Task Example The Rain Forest Project http://projects.edtech.sandi.net/ofarrell/rainforest/
  • 33. Wissenschaftliche Aufgaben - Scientific Tasks
    • Kriterien
    • Aufstellen, Überprüfen von Hypothesen, Theorien vergleichen und verteidigen
    • Wissenschaftliches Arbeiten
    • skills : wissenschaftliches Arbeiten (im Internet), Thesen argumentieren, etc.
  • 34. Scientific Task Example Finding the Lighthouse Diamond Thief by Using the Scientific Method http://projects.edtech.sandi.net/kroc/scimethod/
  • 35. Webquest produzieren Beschreibung Ein Webquest über Webquest http:// mypage.bluewin.ch /a-z/ yuno / index.htm http:// webquest.sdsu.edu / designpatterns / all.htm Datenbank – Webquest bearbeiten http://www.zebis.ch/tools/easywebquest/ http://webquests.de/fobi/ Frames http://webquest.sdsu.edu/LessonTemplate.html ohne html http://webquest.org/questgarden/author/ http://www.aula21.net/ Wqfacil / webeng.htm
  • 36. Unterricht mit Webquests Aufbruch zu einer neuen Lernkultur
    • von Lehrerzentriertheit zur Lernerzentriertheit
      • im Mittelpunkt stehen Lernende und nicht der Lehrende steht
      • durch authentischen Situationen und Problemstellungen
    • exploratives Verhalten fördern
    • Handlungskompetenz statt Faktenwissen
      • Das Lernen zielt nicht auf die Reproduktion von
      • Faktenwissen ab, sondern auf vielfältig anwendbare
      • Handlungskompetenz.
      • Kein träges Wissen, das zwar reproduziert, aber nicht auf
      • andere Kontexte angewendet werden kann.
  • 37. Webquests im Unterricht Exkurs: Wie lehren wir?
    • http://www.thirteen.org/edonline/concept2class/webquests/demonstration.html#classrooms
    • Lernumgebung, Materialien bereitstellen
    • Hilfe, Coaching (Beobachter)
    • Lernberatung
    • Freiräume schaffen, etc.
    • Lernanregung (Hints)
  • 38. Cognitive Apprenticeship: (Begründer Collins 1989)
    • Gezieltes coaching bei Bedarf, die Unterstützung wird immer kleiner gehalten, um so letztendlich zu selbständiger Problemlösung zu führen.
    • Ständige Artikulation und Reflexion des Lernvorganges, Austausch – feedback durch andere.
  • 39.  
  • 40.
    • Danke für Ihre Aufmerksamkeit und viel Erfolg mit Webquests!