• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Testing Ten Wordpress Themes
 

Testing Ten Wordpress Themes

on

  • 4,722 views

Wie mit vielen Klicks und ohne Ahnung ein Blog entsteht. Thema heute: Wordpress Themes.

Wie mit vielen Klicks und ohne Ahnung ein Blog entsteht. Thema heute: Wordpress Themes.
10 aus dem Admin-Bereich probiert, kommentiert und präsentiert.

Statistics

Views

Total Views
4,722
Views on SlideShare
4,716
Embed Views
6

Actions

Likes
1
Downloads
56
Comments
0

3 Embeds 6

http://www.adii.co.za 2
http://flickrteppich.wordpress.com 2
http://www.slideshare.net 2

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Testing Ten Wordpress Themes Testing Ten Wordpress Themes Presentation Transcript

    • Testing Ten Wordpress Themes 05/07 patchworker.wordpress.com
    • Ambiru von Phu Ly “A calm, relaxing theme one-column theme with a customizable header.“ Laut gedacht Stimmige Gestaltung, ideal für “übersichtlichere” Blogs. Der verhältnis- mäßig große Header kann – je nach Motiv – zu dominant wirken und vom Inhalt ablenken. 1spaltig, Sub-Navigation “am Boden” (Sockel), daher keine Option für mich. Fazit: Minimalistische Lösung für Scrollfreudige.
    • Benevolence von Theron Parlin “A two-column simplistic theme with an inclination to perform kind, charitable acts.“ Laut gedacht Benevolence funktioniert. Ist sicherlich nicht das schlechteste Theme, aber noch etwas grob. Mir gefällt die Versalien-Typo in der Sidebar. Die Headerschrift wirkt wiederum globig (hier ausgeschaltet) – ebenso wie der schwarze “Trauerrahmen”. Fazit: Fehlt noch ein wenig Feinschliff.
    • Blix von Sebastian Schmieg “A tried and true two-column theme with widgets and a customizable header.“ Laut gedacht Blix ist für den Blogger das, was für den “Schon- Lebenden” Ikea. Modisch, praktisch, anpassungsfähig und massenkompatibel. Die Farben sind gut ausgewählt, Deko- Elemente werden (z.B. bei Links) dosiert plaziert. Inkl. Default-Suchfunktion (hier doppelt > Widgets) Fazit: Nettes Theme, sehr oft eingesetzt.
    • ChaoticSoul von Bryan Veloso “A dark 2 column theme based off of a certain designer’s old website.“ Laut gedacht Dunkel, männlich, passt zu After Dark-Winamp-Skins und Tekkie-World. In sich sauber, allerdings stört mich der zweigeteilte Header und der mittig aufgesetzte Titel. Fazit: Reduce to the dark :-) Alles andere als chaotisch.
    • Emire von Phu Ly “A professional green and gray two-column theme complete with shape burst.“ Laut gedacht Auch ein (fast) monochromes, dunkles Thema, wirkt aber insgesamt filigraner und eleganter. Reduziert, mit schönen Details: z.B. “Latest”- Klinker, olivgrüne Farbakzente, ausgewogenes Spiel zwischen serifenbetonter und -loser Schrift. Fazit: Gehört zu meinen Favoriten. Kann aber sein, dass Emire irgendwann düster aufs Gemüt drückt ...
    • Fadtastic von Andrew Faulkner “A bright and fluid 3-column theme with double the widgets for double the fun.“ Laut gedacht Fad – vielleicht, tastic - eher weniger. Toll, dass es viele Widgets gibt, allerdings fehlt die klare Anordnung. Fadtastic Wirkt chaotisch, an manchen Stellen überladen und an anderen wird der Platz nicht genutzt. Fazit: Mehr ist manchmal weniger.
    • Fauna von Joen Asmussen “A beautiful two-column theme with a gigantic flower header.“ Laut gedacht Sicher, der Header ist plakativ und hübsch anzusehen. Flower-bubbles- lemon, eine schöne Komposition. Schön starr. “Fauna” lebt nur durch ein (Deko-)Element, das sich nicht austauschen lässt. Ansonsten macht das Theme einen unfertigen Eindruck. Fazit: Fauna blüht (noch) nicht auf.
    • MistyLook von Sadish “A two-column white theme with top-level page navigation and large custom header.“ Laut gedacht “Misty” ist nur das Theme- Foto, ansonsten: klare, freundliche Lösung mit optimal angeordneten Site- Elementen. Headline-Farbe ist ...na ja, waldmeistergrün :/ Sidebar fällt durch die abgerundeten Ecken – buchstäblich - aus dem Rahmen. Fazit: Insgesamt ein gelungenes Theme.
    • Regulus von Ben Gillbanks “A versatile two-column theme complete with custom header, blues and yellows.“ Laut gedacht Auf den 1. Blick pfui, dann hui. Im Admin gibt es mehrere Optionen, und siehe da, mit ein paar Klicks wird ein ansprechendes Theme daraus. Gute Struktur. Fazit: Regulus wie ordentlich, übersichtlich, variantenreich.
    • Supposedly Clean von Alvin Woon “A simple theme with color choices and a sidebar that switches position.“ Laut gedacht Auf den 1. Blick hui, dann hä? Nichts haut hin, weder die Farbwahl noch die Positionierung des Contents. Schade. Keine Ahnung, was falsch läuft ... Fazit: Schöne Idee, das mit dem [angeblichen] “Sidebar- Switch” und den “Color Choices”. Klappt nur leider nicht richtig :-(