Information & Communication 2.0 studieren ...

  • 682 views
Uploaded on

Unternehmenskommunikation 2.0 studieren

Unternehmenskommunikation 2.0 studieren

More in: Education , Business
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
682
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
11
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Information & Communication 2.0 studieren … Donau-Universität Krems Department für Wissen- und Kommunikationsmanagement
  • 2. International Information & Communication Systems Management Ein neues Masterprogramm der Donau-Universität Krems. Universitätslehrgang zum Master of Science – MSc 4 Semester berufsbegleitend in 10 Wochenmodulen (zu je 5 Tagen) Blended Learning Konzept – deshalb wenige Präsenzphasen
  • 3. Warum internationales Informations- und Kommunikationsmanagement studieren?
  • 4. Gründe und Herausforderungen - Teil 1 Internationalisierung Unternehmen mit weltweiten Niederlassungen Kunden und Lieferanten weltweit International besetzte Projektteams
  • 5. Gründe und Herausforderungen - Teil 2 Medienvielfalt Zusammenwirken von traditionellen und neuen Medien Integrierte Kommunikationskonzepte Reputationsmanagement
  • 6. Gründe und Herausforderungen - Teil 3 Informationsflut Ständig steigende Mengen an Information und Medien Overnewsed and underinformed? Ineffiziente Informations- und Wissensorganisation …
  • 7. Gründe und Herausforderungen - Teil 4 Social Web Das Kommunikationsmonopol der Unternehmen ist gefallen Traditionelle Kommunikationskonzepte greifen im Web 2.0 nicht Unternehmen brauchen professionelle Web 2.0 Konzepte und messbaren Return statt Do-it-yourself 2.0
  • 8. Gründe und Herausforderungen - Teil 5 Weiterbildung & Lifetime Learning Qualifikationsnachweise sind immer stärker gefragt Ein breites Kompetenzportfolio erhöht den persönlichen Marktwert
  • 9. Wer braucht einen Master of Science (MSc) in International Information & Communication Systems Management ? ManagerInnen und Nachwuchsführungskräfte aus IT, Kommunikation, Marketing, Personal, … ProjektmanagerInnen, Coaches, BeraterInnen … … die in nationalen oder internationalen Unternehmen, internationalen Organisationen, Non-Profit Organisationen tätig sind
  • 10. Auszug aus den Inhalten des MSc-Lehrgangs International Information & Communication Systems Management Medienmanagement Informationsmanagement Corporate Communication Krisenkommunikation Multimedia Contentproduktion: PR Podcasts, Videocasts, Webinare Web 2.0 Geschäftsmodelle Strategisches Kommunikationsmanagement Kommunikationsproduktion: visuelle Kommunikation Medientraining Texten, Recherche, Redigieren Kommunikationssoziologie Strategieentwicklung Informations- und Medienmärkte Cross Media Logiken international geförderter Projekte Lobbying & Campaigning Social Communications Corporate Identity Management Public Affairs Management Reputationsmanagement Kommunikationspsychologie Wissensmanagement Open Innovation
  • 11. International Information & Communication Systems Management Der Aufbau Vertiefungs- fächer Aufbaufächer * Pflichtmodul + 2 nach Wahl Basisfächer * Pflichtmodul ** Pflichtmodul für Nicht-AkademikerInnen
  • 12. Lern- und Lehrmethoden im Blended Learning Modus 10 Module 1 Modul Präsenzphase Pre-Readings Modularbeit 1 Woche Seminararbeiten Praxisprojekte Projektarbeiten Optimierung durch Collaboration & Peer Learning Theorieinputs Reflexion der Literatur Praxisübungen in Kleingruppen Fallstudien Kurzpräsentationen
  • 13. Aufbaufächer im MSc-Lehrgang International Information & Communication Systems Management Wissensmanagement Qualitätsmanagement Innovationsmanagement Change Management Kommunikations- und Verbesserungsmanagement Medienmanagement Wahlmodul Wahlmodul Informationsmanagement Projektmanagement Prozessmanagement Lean Operations Management Risk Management Zentrale Inhalte aus dem Aufbaumodul Kommunikations- und Medienmanagement (Auszug): • Kommunikationswissenschaftliche Grundlagen • Strategisches Kommunikationsmanagement inkl. Reputationsmanagement, PR • Kommunikationspsychologie inkl. Krisenkommunikation • Kommunikationssoziologie • Kommunikationsproduktion: Texten, Recherche, Redigieren • Kommunikationspraxis (Bearbeitung eines "Living Case" als Projektarbeit) • Medienmanagement, Medientraining/Medienwirkung Grundlagen • Corporate Identity Management inkl. Corporate Design & visuelle Kommunikation
  • 14. Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang International Information & Communication Systems Management M1 M2 M3 M4 Globale Intercultural Global and Seminare Informations- Communication Social zu aktuellen und and Communication Themen Medienmärkte Competence Seminar zur Seminar zur Seminar zur Seminar zur Master Thesis Master Thesis Master Thesis Master Thesis Zentrale Inhalte (Auszug) Zentrale Inhalte (Auszug) Zentrale Inhalte (Auszug) Zentrale Inhalte (Auszug) • Informationsmärkte • internationale Unter- • Strategieentwicklung in • internationale Entwick- • Information Services schiede in Kultur und Social Communication lungen und Trends im • Infocenter: Profil, Kommunikation • Cross Media Fachgebiet, Cases Einsatzplanung, • Kommunikation in • Geschäftsmodelle des • Open Innnovation Evaluation virtuellen internationa- Social Web • Public Affairs Manage- • Informationsprodukte len Teams • Customer Relationship ment: Lobbying & • Recherchekompetenz: • Info- und Wissens- Management (CRM 2.0) Campaigning Informationsbe- management in glo- • Social Web Technolo- • Know-How zur Durch- schaffung & Markt- balen Organisationen gien, Software führung geförderter forschung (auch im • relevante Verhaltens- • Content-Produktion (z.B. EU-)Projekte Hinblick auf Web 2.0) kompetenzen Multimedia: Podcasts, • optional: Exkursionen • New Media • Diversity Management Videos, Webinare, … (USA, Asien) • Medienmärkte: Verlags- • Ethik im Kommuni- • Networking & soziale • optional: Teilnahme & Medienunternehmen kationsmanagement Netzwerkanalyse an Konferenzen
  • 15. Organisatorisches Beginn: startet im Herbst 2009 Dauer: 4-semestriger Universitätslehrgang 2009 - 2011 Präsenzzeiten: 10 Module zu je 5 Tagen akademischer Abschluss: Master of Science Ihre Investition: 14.900.- Euro steuerlich absetzbar nebst Reise- und Aufenthaltskosten! Zulassungsvoraussetzungen: abgeschlossenes Hochschulstudium oder mehrjährig einschlägige Berufserfahrung und Aufnahmeverfahren
  • 16. Lust bekommen?
  • 17. MSc-Lehrgang International Information & Communication Systems Management www.donau-uni.ac.at/wuk/icm