• Save
Agile Softwareentwicklung - Recht meets Praxis
 

Agile Softwareentwicklung - Recht meets Praxis

on

  • 1,048 views

http://www.opitz-consulting.com/go/3-4-927 ...

http://www.opitz-consulting.com/go/3-4-927

Prof. Dr. Ulf Vormbrock (Fachanwalt und Professor für IT-Recht) und Harald Schlüter (Consulting Manager und Leiter Managed Services Applications bei OPITZ CONSULTING) stellten in ihrem Vortrag bei den IT-Strategietagen auf Schloß Bensberg im Juni 2013 die besonderen rechtlichen Bedingungen und deren Umsetzung für agile IT-Projekte vor.
--
Über uns:
Als führender Projektspezialist für ganzheitliche IT-Lösungen tragen wir zur Wertsteigerung der Organisationen unserer Kunden bei und bringen IT und Business in Einklang. Mit OPITZ CONSULTING als zuverlässigem Partner können sich unsere Kunden auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und ihre Wettbewerbsvorteile nachhaltig absichern und ausbauen.

Über unsere IT-Beratung: http://www.opitz-consulting.com/go/3-8-10
Unser Leistungsangebot: http://www.opitz-consulting.com/go/3-8-874
Karriere bei OPITZ CONSULTING: http://www.opitz-consulting.com/go/3-8-5

Statistics

Views

Total Views
1,048
Views on SlideShare
1,045
Embed Views
3

Actions

Likes
1
Downloads
0
Comments
0

1 Embed 3

https://twitter.com 3

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Agile Softwareentwicklung - Recht meets Praxis Agile Softwareentwicklung - Recht meets Praxis Presentation Transcript

  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 1Recht meets PraxisCollision – the_thahoe_guy (http://www.flickr.com/photos/the_tahoe_guy/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 2Recht meets PraxisRecht meets PraxisDas Zusammenspiel von Vertragsrecht undPraktiken der agilen SoftwareentwicklungProf. Dr. Ulf VormbrockFachanwalt PETERS Rechtsanwälte und Professor für IT RechtHarald SchlüterConsulting Manager und Leiter Managed Services Applications OPITZCONSULTING GmbHRecht meets PraxisDas Zusammenspiel von Vertragsrecht undPraktiken der agilen SoftwareentwicklungProf. Dr. Ulf VormbrockFachanwalt PETERS Rechtsanwälte und Professor für IT RechtHarald SchlüterConsulting Manager und Leiter Managed Services Applications OPITZCONSULTING GmbHCollision – the_thahoe_guy (http://www.flickr.com/photos/the_tahoe_guy/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 3Recht meets PraxisRecht meets PraxisKlassisches ProjektvorgehenAgiles ProjektvorgehenDas VertragsmodellDiskussion und FragenRecht meets PraxisKlassisches ProjektvorgehenAgiles ProjektvorgehenDas VertragsmodellDiskussion und FragenCollision – the_thahoe_guy (http://www.flickr.com/photos/the_tahoe_guy/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 4Recht meets PraxisBER Constuction – elmada (http://www.flickr.com/photos/elmada/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 5Recht meets PraxisKlassisches ProjektvorgehenVor der RealisierungsphaseAuftraggeber: Ausschreibung / LastenheftAuftragnehmer: Pflichtenheft / AufwandsschätzungAG / AN: VertragsverhandlungHoher initialer AufwandLangwierige VerhandlungenKonfrontative SituationUmsetzung ist belastetKlassisches ProjektvorgehenVor der RealisierungsphaseAuftraggeber: Ausschreibung / LastenheftAuftragnehmer: Pflichtenheft / AufwandsschätzungAG / AN: VertragsverhandlungHoher initialer AufwandLangwierige VerhandlungenKonfrontative SituationUmsetzung ist belastetBER Constuction – elmada (http://www.flickr.com/photos/elmada/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 6Recht meets PraxisKlassisches ProjektvorgehenWährend der RealisierungsphaseRealisierung nach Pflichtenheft (Spezifikation)Change Requests / Abgrenzung der LieferobjekteTeilabnahmenKlassisches ProjektvorgehenWährend der RealisierungsphaseRealisierung nach Pflichtenheft (Spezifikation)Change Requests / Abgrenzung der LieferobjekteTeilabnahmenBER Constuction – elmada (http://www.flickr.com/photos/elmada/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 7Recht meets PraxisKlassisches ProjektvorgehenEnde der RealisierungsphaseAbnahme und GewährleistungAbnahme als KonfliktsituationErfüllungsanspruch vs. GewährleistungsrechtHonoraranspruch, § 640 BGBGewährleistungsfristenKlassisches ProjektvorgehenEnde der RealisierungsphaseAbnahme und GewährleistungAbnahme als KonfliktsituationErfüllungsanspruch vs. GewährleistungsrechtHonoraranspruch, § 640 BGBGewährleistungsfristenBER Constuction – elmada (http://www.flickr.com/photos/elmada/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 8Recht meets PraxisKlassisches ProjektvorgehenFazitVertrag hat nur scheinbar eine Schutzfunktion, da Vertragstextunterschiedlich ausgelegt werden kann.Klassisches ProjektvorgehenFazitVertrag hat nur scheinbar eine Schutzfunktion, da Vertragstextunterschiedlich ausgelegt werden kann.BER Constuction – elmada (http://www.flickr.com/photos/elmada/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 9Recht meets PraxisCERS Summer Expedition 2011: Quest for Salween River Source – Land Rover Our Planet (http://www.flickr.com/photos/our-planet/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 10Recht meets PraxisAgiles ProjektvorgehenDas Agile ManifestAgiles ProjektvorgehenDas Agile ManifestCERS Summer Expedition 2011: Quest for Salween River Source – Land Rover Our Planet (http://www.flickr.com/photos/our-planet/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 11Recht meets PraxisManifesto for Agile Software DevelopmentWe are uncovering better ways of developingsoftware by doing it and helping others do it.Through this work we have come to value:Individuals and interactions over processes and toolsWorking software over comprehensive documentationCustomer collaboration over contract negotiationResponding to change over following a planThat is, while there is value in the items onthe right, we value the items on the left more.Kent Beck, Mike Beedle, Arie van Bennekum, Alistair Cockburn, Ward Cunningham, Martin Fowler,James Grenning, Jim Highsmith, Andrew Hunt, Ron Jeffries, Jon Kern, Brian Marick, Robert C.Martin, Steve Mellor, Ken Schwaber, Jeff Sutherland, Dave Thomas© 2001, the above authorsthis declaration may be freely copied in any form,but only in its entirety through this notice.Manifesto for Agile Software DevelopmentWe are uncovering better ways of developingsoftware by doing it and helping others do it.Through this work we have come to value:Individuals and interactions over processes and toolsWorking software over comprehensive documentationCustomer collaboration over contract negotiationResponding to change over following a planThat is, while there is value in the items onthe right, we value the items on the left more.Kent Beck, Mike Beedle, Arie van Bennekum, Alistair Cockburn, Ward Cunningham, Martin Fowler,James Grenning, Jim Highsmith, Andrew Hunt, Ron Jeffries, Jon Kern, Brian Marick, Robert C.Martin, Steve Mellor, Ken Schwaber, Jeff Sutherland, Dave Thomas© 2001, the above authorsthis declaration may be freely copied in any form,but only in its entirety through this notice.CERS Summer Expedition 2011: Quest for Salween River Source – Land Rover Our Planet (http://www.flickr.com/photos/our-planet/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 12Recht meets PraxisAgiles ProjektvorgehenDas Agile ManifestIndividuals and interactions over processes and toolsWorking software over comprehensive documentationCustomer collaboration over contract negotiationResponding to change over following a planAgiles ProjektvorgehenDas Agile ManifestIndividuals and interactions over processes and toolsWorking software over comprehensive documentationCustomer collaboration over contract negotiationResponding to change over following a planCERS Summer Expedition 2011: Quest for Salween River Source – Land Rover Our Planet (http://www.flickr.com/photos/our-planet/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 13Recht meets PraxisAgiles ProjektvorgehenVor der RealisierungVision / GeschäftswertInvestitionssummeFokus auf GeschäftswertKeine Verschwendung„einfache Verhandlung“Keine RisikoaufschlägeAgiles ProjektvorgehenVor der RealisierungVision / GeschäftswertInvestitionssummeFokus auf GeschäftswertKeine Verschwendung„einfache Verhandlung“Keine RisikoaufschlägeCERS Summer Expedition 2011: Quest for Salween River Source – Land Rover Our Planet (http://www.flickr.com/photos/our-planet/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 14Recht meets PraxisAgiles ProjektvorgehenWährend der RealisierungIterative Annäherung an optimale Lösung (Forschung)Berücksichtigung wechselnder RahmenbedingungenKooperative Erarbeitung kosteneffizienter LösungenMöglichst viel Output für möglichst wenig InputSchnell und einfach fertig werdenAgiles ProjektvorgehenWährend der RealisierungIterative Annäherung an optimale Lösung (Forschung)Berücksichtigung wechselnder RahmenbedingungenKooperative Erarbeitung kosteneffizienter LösungenMöglichst viel Output für möglichst wenig InputSchnell und einfach fertig werdenCERS Summer Expedition 2011: Quest for Salween River Source – Land Rover Our Planet (http://www.flickr.com/photos/our-planet/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 15Recht meets PraxisAgiles ProjektvorgehenNach der RealisierungNach der Realisierung ist vor der RealisierungAgiles ProjektvorgehenNach der RealisierungNach der Realisierung ist vor der RealisierungCERS Summer Expedition 2011: Quest for Salween River Source – Land Rover Our Planet (http://www.flickr.com/photos/our-planet/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 16Recht meets PraxisAgiles ProjektvorgehenFazitDas fühlt sich besser an, aber …Agiles ProjektvorgehenFazitDas fühlt sich besser an, aber …CERS Summer Expedition 2011: Quest for Salween River Source – Land Rover Our Planet (http://www.flickr.com/photos/our-planet/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 17Recht meets PraxisWax Seal - Renée S. Suen (http://www.flickr.com/photos/sifu_renka/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 18Recht meets PraxisDas VertragsmodellDienstvertrag, § 611 BGBTätigwerden vs. WerkvollendungPräambel, Hintergrund darstellenLeistungsumfang, Einsatzbereich festlegenQualifikation der Mitarbeiter definierenDas VertragsmodellDienstvertrag, § 611 BGBTätigwerden vs. WerkvollendungPräambel, Hintergrund darstellenLeistungsumfang, Einsatzbereich festlegenQualifikation der Mitarbeiter definierenWax Seal - Renée S. Suen (http://www.flickr.com/photos/sifu_renka/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 19Recht meets PraxisDas VertragsmodellDienstvertrag, § 611 BGBProduct Owner auf Kundenseite bestimmenVergütungErfolgshonorarKündigungDas VertragsmodellDienstvertrag, § 611 BGBProduct Owner auf Kundenseite bestimmenVergütungErfolgshonorarKündigungWax Seal - Renée S. Suen (http://www.flickr.com/photos/sifu_renka/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 20Recht meets PraxisWhat is thas all about? - antwerpR (http://www.flickr.com/photos/rwp-roger/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 21Recht meets PraxisDiskussion und FragenDiskussion und FragenWhat is thas all about? - antwerpR (http://www.flickr.com/photos/rwp-roger/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 22Recht meets PraxisKontaktHarald SchlüterEmail: harald.schlueter@opitz-consulting.comTelefon: 02261 / 6001 1119Mobil: 0173 / 547 9300Prof. Dr. Ulf VormbrockEmail: vormbrock@peters-legal.comTelefon: 0211 / 66 96 95 51KontaktHarald SchlüterEmail: harald.schlueter@opitz-consulting.comTelefon: 02261 / 6001 1119Mobil: 0173 / 547 9300Prof. Dr. Ulf VormbrockEmail: vormbrock@peters-legal.comTelefon: 0211 / 66 96 95 51What is thas all about? - antwerpR (http://www.flickr.com/photos/rwp-roger/)
  • © OPITZ CONSULTING GmbH 2013 Seite 23Recht meets PraxisVielen Dank!Vielen Dank!What is thas all about? - antwerpR (http://www.flickr.com/photos/rwp-roger/)