Linked Data in
Bibliothekskatalogen
Oliver Goldschmidt
TU Hamburg-Harburg
Vortrag im Rahmen des Kurses „Datenstrukturierun...
Oliver Goldschmidt
Bildquelle: rjrgmc28 via Flickr
HAW Hamburg 11.12.2013

http://www.flickr.com/photos/rjrgmc28/612895220...
Traditionelles Web
Suchmaschine

Wikipedia

Webseite

Datenbank

Deep Web

Oliver Goldschmidt
HAW Hamburg 11.12.2013

Inha...
Semantisches Web
Suchmaschine

Wikipedia

Inhalte der DB

Datenbank

Webseite

Oliver Goldschmidt
HAW Hamburg 11.12.2013

...
It's all about Semantic Web
●

das Netz der Bedeutungen

●

strukturierte Informationen

●

maschinell interpretierbar

●
...
Warum eigentlich „Open“?
• Das „Open“ in Linked Open Data beschreibt
die rechtliche Grundlage des Angebotes
• Die Daten mü...
Bibliotheksdaten
●

Bibliographische Daten

●

Normdaten

●

Bestandsdaten

●

Ausleihdaten

●

Kundendaten

●

...

Olive...
Kataloganreicherung
Zusätzliche Daten
(Autoreninfos, ...)

Empfehlungen

Rezensionen

Bibliothekskatalog
Covers

Bewertung...
Szenario Beispiel 1
Grundlagen der Relativitätstheorie vonEinstein???

Bibliothekskatalog

Oliver Goldschmidt
HAW Hamburg ...
Treffer im HAW Katalog

HAW Hamburg:
https://kataloge.uni-hamburg.de/DB=2/XMLPRS=N/PPN?PPN=020793707

Oliver Goldschmidt
H...
Toll! Nun will ich mehr
über Einstein wissen!

Bibliothekskatalog

Oliver Goldschmidt
HAW Hamburg 11.12.2013

Datenstruktu...
Ergebnis im HAW Katalog

Oliver Goldschmidt
HAW Hamburg 11.12.2013

Datenstrukturierung und Metadatenmanagement
Linked Dat...
Mehr Infos im HAW Katalog

Oliver Goldschmidt
HAW Hamburg 11.12.2013

Datenstrukturierung und Metadatenmanagement
Linked D...
Treffer im DNB Katalog

Deutsche Nationalbibliothek:
http://d-nb.info/451080920
Oliver Goldschmidt
HAW Hamburg 11.12.2013
...
Wege zur Anreicherung
●

Setzen eines Links auf die zusätzlichen
Informationen

●

Dynamische Einblendung der Informatione...
Setzen eines Links

Dieser Datensatz bei der DNB: http://d-nb.info/451080920

Oliver Goldschmidt
HAW Hamburg 11.12.2013

D...
Dynamische Einblendung

Einheitssachtitel:

Meaning of relativity <dt.> (Quelle: http://d-nb.info/451080920)

Oliver Golds...
Übernahme

Einheitssachtitel:

Meaning of relativity <dt.>

Oliver Goldschmidt
HAW Hamburg 11.12.2013

Datenstrukturierung...
Bezug zu Linked Data

Oliver Goldschmidt
HAW Hamburg 11.12.2013

Datenstrukturierung und Metadatenmanagement
Linked Data i...
Daten in RDF

http://d-nb.info/451080920/about/rdf

Oliver Goldschmidt
HAW Hamburg 11.12.2013

Datenstrukturierung und Met...
Daten in RDF
●

●

Die RDF-Ansicht ist eine
primär maschinenlesbare
Variante der gleichen Daten
Die RDF-Ansicht kann
ebens...
Linked Data in RDF
●

●

●

●

Wir schauen uns nun einen Ausschnitt aus der
maschinenlesbaren Datei näher an

Was wir hier...
Linked Data aus der GND

Auch zu diesen
Auch zu diesen
Infos gibt es eine
Infos gibt es eine
Repräsentation
Repräsentation...
Projekt Lobid

●

●

●

Beim Hochschulbibliothekszentrum (HBZ) in NordrheinWestfalen werden bereits jetzt Bibliotheksdaten...
Projekt VIAF

●

Auch aus der VIAF können die Daten
unterschiedlich repräsentiert gelesen werden

●

RDF: http://viaf.org/...
Ausleihdaten als LD
●

●

Oliver Goldschmidt
HAW Hamburg 11.12.2013

Projekt von Magnus
Pfeffer an der UB
Mannheim
Wurde 2...
Ausleihdaten als LD
●

Daten sollten gesammelt und als LOD zur
Verfügung gestellt werden
–
–

●

Anzahl der Ausleihvorgäng...
Verwendung der Daten

Oliver Goldschmidt
HAW Hamburg 11.12.2013

Datenstrukturierung und Metadatenmanagement
Linked Data i...
Projektstatus
●

●

●

Projektstatus unklar, vermutlich eingestellt
Ausleihdaten können nur von Bibliotheken
kommen
Mehrwe...
Linked Data in der Suche

●

●

Linked Data kann zur Unterstützung der Suche
genutzt werden
Über Linked Data können Normda...
Problemstellung
Mögliche Probleme bei der Suche:
●

Pseudonyme

●

Unterschiedliche Schreibweisen

●

Synonyme

●

Homonym...
Lösungsansatz Schritt 1

Oliver Goldschmidt
HAW Hamburg 11.12.2013

Datenstrukturierung und Metadatenmanagement
Linked Dat...
Lösungsansatz Schritt 2
●

●

●

alle alternativen Schreibweisen werden
mit dem Suchbegriff mit ODER verknüpft
Es entsteht...
Projektstatus
●

●

●

UB Leipzig hat bis Mitte 2013 diesen
Lösungsansatz genutzt
Inzwischen ist die Normdatensuche
geände...
Zwischenfazit
●

●

●

●

Es gibt neben LD andere Wege, Daten zur
Verfügung zu stellen
Diese Wege funktionieren bereits
Li...
BIBFRAME Initiative
„Die weltweit größte Bibliothek
[ Library of Congress in den USA ]
verabschiedet sich (...) vom
Serial...
Codierung in MARC
• Feldbasiert
• Codierte Darstellung
• Kryptische
Zeichenketten
• Aufwändige
Umcodierung
Oliver Goldschm...
Nachteile von MARC
• Teilweise schwer interpretierbar
• Schwer erweiterbar
• Uneinheitlich (UK MARC, US MARC, UNIMARC)
Bei...
Die Technik hinter Linked Data
• Triple-strukturiert
• URI-orientiert
• Ontologiegeprägt

Bildquelle: Signalhead at en.wik...
Triple - Struktur
Universitätsbibliothek der TU Harburg
hat email-adresse
bibliothek@tuhh.de.

Subjekt

Oliver Goldschmidt...
URI - Orientierung
<http://lobid.org/organisation/DE-830>
<http://www.w3.org/2006/vcard/ns#email>
<mailto:bibliothek@tuhh....
Ontologie - Prägung
<http://lobid.org/organisation/DE-830>
<http://www.w3.org/2006/vcard/ns#email>
<mailto:bibliothek@tuhh...
Vorteile von Linked Data in RDF
✔

Flexibilität

✔

Einfachkeit

✔

Offenheit

✔

Erweiterbarkeit

Oliver Goldschmidt
HAW ...
Datenquellen
●

Gemeinsame Normdatei GND

●

Deutsche Nationalbibliothek DNB

●

Virtual International Authority File VIAF...
Linking Open Data cloud diagram, by Richard Cyganiak and Anja Jentzsch. http://lodcloud.net/
Bibliothekarische Datenquellen

Oliver Goldschmidt
HAW Hamburg 11.12.2013

Datenstrukturierung und Metadatenmanagement
Lin...
Datennutzung
• Anreicherung von Kataloginformationen
• Einbeziehung in bibliothekarische
Suchsysteme
• Nicht vergessen: au...
Datennutzung
●

Neue Dienste werden realisierbar
–

–

Ist dieses Buch auch im Moment verfügbar?

–
●

Welche Bibliotheken...
Technische Hürden
✗ Datenkonvertierung notwendig
✗ Tools „zu kompliziert“ und schwer

handhabbar
✗ Endlosketten oder -schl...
Ängste
✗

Mangelndes technisches Verständnis

✗

Rechtliche Unsicherheit

✗

Unsicherheit, eigene Daten aus der Hand zu
ge...
Perspektiven
Die Hürden und Ängste gilt es zu beseitigen,
denn
• Linked Open Data kann sinnvoll genutzt
werden
• Aber nur ...
„Schöne“ neue Welt
✗

Linked Data wird
(weiterhin) weitgehend
von Bibliothekaren
ignoriert

✗

Bibliothekssysteme
bleiben ...
Schöne neue Welt
✔

✔

Oliver Goldschmidt
HAW Hamburg 11.12.2013

Tools werden
verbessert,
Bibliothekssysteme
handhaben Li...
Vielen Dank für
Ihre Aufmerksamkeit!
Fragen?
o.goldschmidt@tuhh.de
Bildquelle: San Mateo County Library via Flickr
http://...
Quellen
●

●

●

●

●

●

Handbuch Bibliothek. Hrsg. v. Konrad Umlauf und Stefan Gradmann,
Stuttgart, Metzler, 2012
Pohl, ...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Linked Data in Bibliothekskatalogen

305

Published on

Vortrag zur Vorlesung "Datenstrukturierung und Metadatenmanagement" an der HAW Hamburg am 11.12.2013

Published in: Education
0 Comments
3 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
305
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
9
Comments
0
Likes
3
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Linked Data in Bibliothekskatalogen

  1. 1. Linked Data in Bibliothekskatalogen Oliver Goldschmidt TU Hamburg-Harburg Vortrag im Rahmen des Kurses „Datenstrukturierung und Metadatenmanagement“ von Christine Gläser im WS 2013/14 Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  2. 2. Oliver Goldschmidt Bildquelle: rjrgmc28 via Flickr HAW Hamburg 11.12.2013 http://www.flickr.com/photos/rjrgmc28/6128952207 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  3. 3. Traditionelles Web Suchmaschine Wikipedia Webseite Datenbank Deep Web Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Inhalte der DB Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  4. 4. Semantisches Web Suchmaschine Wikipedia Inhalte der DB Datenbank Webseite Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  5. 5. It's all about Semantic Web ● das Netz der Bedeutungen ● strukturierte Informationen ● maschinell interpretierbar ● Aufbau von Dienstleistungen durch Drittanbieter wird vereinfacht Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  6. 6. Warum eigentlich „Open“? • Das „Open“ in Linked Open Data beschreibt die rechtliche Grundlage des Angebotes • Die Daten müssen mit einer Lizenz versehen sein, die die Nachnutzung eindeutig erlaubt • Beispiele offener Lizenzen: Creative Commons (z.B. CC-BY, CC-BY-SA, ...), Public Domain (CC 0) Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  7. 7. Bibliotheksdaten ● Bibliographische Daten ● Normdaten ● Bestandsdaten ● Ausleihdaten ● Kundendaten ● ... Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  8. 8. Kataloganreicherung Zusätzliche Daten (Autoreninfos, ...) Empfehlungen Rezensionen Bibliothekskatalog Covers Bewertungen Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Inhaltsverzeichnisse Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  9. 9. Szenario Beispiel 1 Grundlagen der Relativitätstheorie vonEinstein??? Bibliothekskatalog Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  10. 10. Treffer im HAW Katalog HAW Hamburg: https://kataloge.uni-hamburg.de/DB=2/XMLPRS=N/PPN?PPN=020793707 Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  11. 11. Toll! Nun will ich mehr über Einstein wissen! Bibliothekskatalog Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  12. 12. Ergebnis im HAW Katalog Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  13. 13. Mehr Infos im HAW Katalog Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  14. 14. Treffer im DNB Katalog Deutsche Nationalbibliothek: http://d-nb.info/451080920 Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  15. 15. Wege zur Anreicherung ● Setzen eines Links auf die zusätzlichen Informationen ● Dynamische Einblendung der Informationen ● Übernahme der Informationen Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  16. 16. Setzen eines Links Dieser Datensatz bei der DNB: http://d-nb.info/451080920 Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  17. 17. Dynamische Einblendung Einheitssachtitel: Meaning of relativity <dt.> (Quelle: http://d-nb.info/451080920) Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  18. 18. Übernahme Einheitssachtitel: Meaning of relativity <dt.> Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  19. 19. Bezug zu Linked Data Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  20. 20. Daten in RDF http://d-nb.info/451080920/about/rdf Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  21. 21. Daten in RDF ● ● Die RDF-Ansicht ist eine primär maschinenlesbare Variante der gleichen Daten Die RDF-Ansicht kann ebenso wie die HTMLAnsicht von einem Webserver geladen werden Bildquelle: Amy van der Hiel via Flickr http://www.flickr.com/photos/amyvdh/5060627580 Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  22. 22. Linked Data in RDF ● ● ● ● Wir schauen uns nun einen Ausschnitt aus der maschinenlesbaren Datei näher an Was wir hier sehen ist RDF in XML Bei <dc:publisher> sehen wir den Verlagsnamen Vieweg Bei <dcterms:creator> sehen wir eine Internetadresse (URL) Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  23. 23. Linked Data aus der GND Auch zu diesen Auch zu diesen Infos gibt es eine Infos gibt es eine Repräsentation Repräsentation in RDF! in RDF! Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  24. 24. Projekt Lobid ● ● ● Beim Hochschulbibliothekszentrum (HBZ) in NordrheinWestfalen werden bereits jetzt Bibliotheksdaten als Linked Data bereitgestellt (lobid.org) Lobid umfasst dabei bibliographische Daten und Organisationen (Bibliotheken) Beispiel: http://lobid.org/resource/TT000329732/about Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  25. 25. Projekt VIAF ● Auch aus der VIAF können die Daten unterschiedlich repräsentiert gelesen werden ● RDF: http://viaf.org/viaf/75121530/rdf.xml ● HTML: http://viaf.org/viaf/75121530 Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  26. 26. Ausleihdaten als LD ● ● Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Projekt von Magnus Pfeffer an der UB Mannheim Wurde 2011 auf der SWIB-Tagung vorgestellt Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  27. 27. Ausleihdaten als LD ● Daten sollten gesammelt und als LOD zur Verfügung gestellt werden – – ● Anzahl der Ausleihvorgänge für ein Medium Nutzertyp des Ausleihenden Verwendung der Daten – Empfehlungssysteme – Verbesserung der Relevanzbewertung Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  28. 28. Verwendung der Daten Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  29. 29. Projektstatus ● ● ● Projektstatus unklar, vermutlich eingestellt Ausleihdaten können nur von Bibliotheken kommen Mehrwert bei Rankingentscheidungen wäre zu erwarten Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  30. 30. Linked Data in der Suche ● ● Linked Data kann zur Unterstützung der Suche genutzt werden Über Linked Data können Normdaten eingebunden werden Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  31. 31. Problemstellung Mögliche Probleme bei der Suche: ● Pseudonyme ● Unterschiedliche Schreibweisen ● Synonyme ● Homonyme ● Mehrsprachigkeit Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  32. 32. Lösungsansatz Schritt 1 Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  33. 33. Lösungsansatz Schritt 2 ● ● ● alle alternativen Schreibweisen werden mit dem Suchbegriff mit ODER verknüpft Es entsteht also: Gorbatschow ODER Gorbačev ODER Gorbachev ODER … Im Suchergebnis sind jetzt alle Ergebnisse enthalten Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  34. 34. Projektstatus ● ● ● UB Leipzig hat bis Mitte 2013 diesen Lösungsansatz genutzt Inzwischen ist die Normdatensuche geändert Projekt im LD-Kontext beendet Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  35. 35. Zwischenfazit ● ● ● ● Es gibt neben LD andere Wege, Daten zur Verfügung zu stellen Diese Wege funktionieren bereits Linked Data kann trotzdem gewinnbringend eingesetzt werden Nutzen nur dann gegeben, wenn viele Bibliotheken Daten liefern Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  36. 36. BIBFRAME Initiative „Die weltweit größte Bibliothek [ Library of Congress in den USA ] verabschiedet sich (...) vom Serialisierungsformat MARC“ Aus: Stefan Gradmann: "Container - Content - Context: zur Evolution bibliothekarische Metadaten von Katalogdaten zu Library Linked Data". In: Handbuch Bibliothek. Hrsg. v. Konrad Umlauf und Stefan Gradmann, Stuttgart, Metzler, 2012, S. 127 Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  37. 37. Codierung in MARC • Feldbasiert • Codierte Darstellung • Kryptische Zeichenketten • Aufwändige Umcodierung Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  38. 38. Nachteile von MARC • Teilweise schwer interpretierbar • Schwer erweiterbar • Uneinheitlich (UK MARC, US MARC, UNIMARC) Beispiel: Feld 100 (Autor) UK MARC $aShakespeare$hWilliam US MARC $aShakespeare, William UNIMARC $aShakespeare$bWilliam UNIMARC $aShakespeare,$bWilliam Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  39. 39. Die Technik hinter Linked Data • Triple-strukturiert • URI-orientiert • Ontologiegeprägt Bildquelle: Signalhead at en.wikipedia https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Data_link_modules.jpg Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  40. 40. Triple - Struktur Universitätsbibliothek der TU Harburg hat email-adresse bibliothek@tuhh.de. Subjekt Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Prädikat Objekt Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  41. 41. URI - Orientierung <http://lobid.org/organisation/DE-830> <http://www.w3.org/2006/vcard/ns#email> <mailto:bibliothek@tuhh.de> . ● ● ● Die Einzelteile des Satzes werden in URIs umgeformt HTTP-URIs können im Internet nachgeschlagen werden Subjekt und Objekt können auch NichtURI-Zeichenketten sein Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  42. 42. Ontologie - Prägung <http://lobid.org/organisation/DE-830> <http://www.w3.org/2006/vcard/ns#email> <mailto:bibliothek@tuhh.de> . ● Prädikat muss aus einer Ontologie stammen ● Ontologie definiert also kontrolliertes Vokabular ● Ontologie ist frei wählbar ● Zahlreiche Ontologien verfügbar Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  43. 43. Vorteile von Linked Data in RDF ✔ Flexibilität ✔ Einfachkeit ✔ Offenheit ✔ Erweiterbarkeit Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  44. 44. Datenquellen ● Gemeinsame Normdatei GND ● Deutsche Nationalbibliothek DNB ● Virtual International Authority File VIAF ● Lobid (Linked Open Data Service des HBZ) ● Europeana ● Dbpedia ● ... Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  45. 45. Linking Open Data cloud diagram, by Richard Cyganiak and Anja Jentzsch. http://lodcloud.net/
  46. 46. Bibliothekarische Datenquellen Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  47. 47. Datennutzung • Anreicherung von Kataloginformationen • Einbeziehung in bibliothekarische Suchsysteme • Nicht vergessen: auch selbst Daten beitragen Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  48. 48. Datennutzung ● Neue Dienste werden realisierbar – – Ist dieses Buch auch im Moment verfügbar? – ● Welche Bibliotheken in der Nähe haben ein bestimmtes Buch? Hat diese Bibliothek derzeit auch gerade offen? Nahtlosere Integration in andere Webangebote Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  49. 49. Technische Hürden ✗ Datenkonvertierung notwendig ✗ Tools „zu kompliziert“ und schwer handhabbar ✗ Endlosketten oder -schleifen bei der Verfolgung von Links Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  50. 50. Ängste ✗ Mangelndes technisches Verständnis ✗ Rechtliche Unsicherheit ✗ Unsicherheit, eigene Daten aus der Hand zu geben ✗ Meinung, damit kommerziellen Anbietern das Feld zu überlassen und sich selbst überflüssig zu machen Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  51. 51. Perspektiven Die Hürden und Ängste gilt es zu beseitigen, denn • Linked Open Data kann sinnvoll genutzt werden • Aber nur wenn viele mitmachen, ist es wirklich sinnvoll Daraus ergeben sich zwei mögliche Versionen des Blicks in die Kristallkugel Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  52. 52. „Schöne“ neue Welt ✗ Linked Data wird (weiterhin) weitgehend von Bibliothekaren ignoriert ✗ Bibliothekssysteme bleiben proprietär und umgehen Linked Data ● Bildquelle: ihave3kids via Flickr http://www.flickr.com/photos/9012854@N05/4624962871 Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  53. 53. Schöne neue Welt ✔ ✔ Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Tools werden verbessert, Bibliothekssysteme handhaben Linked Data ✔ Bildquelle: Peter E. Lee (via Flickr) http://www.flickr.com/photos/oldpatterns/8546371107 Linked Data wird verstärkt eingesetzt Linked Data hilft Bibliotheken, neue Dienste aufzubauen Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  54. 54. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Fragen? o.goldschmidt@tuhh.de Bildquelle: San Mateo County Library via Flickr http://www.flickr.com/photos/smcl/3939332053 Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  55. 55. Quellen ● ● ● ● ● ● Handbuch Bibliothek. Hrsg. v. Konrad Umlauf und Stefan Gradmann, Stuttgart, Metzler, 2012 Pohl, Adrian; Ostrowski, Felix: Linked Data und die Bibliothekswelt. http://eprints.rclis.org/15324/1/pohl_2011_linked-data_ODOK.pdf Christoph, Pascal: Datenanreicherung auf LOD-Basis, http://www.dr0i.de/lib/pages/Datenanreicherung_auf_LOD_Basis.html Pfeffer, Magnus: Ausleihdaten aus Bibliotheken als Linked Open Data veröffentlichen http://swib.org/swib11/vortraege/swib11-magnus-pfeffer.pdf BIBFRAME Initiative http://www.loc.gov/bibframe/ Greenall, Rurik: cataloguers as the ultimate reasoning machines http://swib.org/swib11/vortraege/swib11-rurik-greenall.pdf Oliver Goldschmidt HAW Hamburg 11.12.2013 Datenstrukturierung und Metadatenmanagement Linked Data in Bibliothekskatalogen
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×