Social Media& Events Report 2012Wie nutzt die Eventbranche soziale Netzwerke?                                    © amiando...
I nhaltZusammenfassung.......................................................................................................
ZusammenfassungAcht Jahre nach seiner Gründung verzeich-net Facebook rund 901 Millionen monatlich                         ...
AnalyseWelche Bedeutung hat Social Mediaals Marketinginstrument fürEventveranstalter?                                   37...
Welche Social Media Kanäle nutzen Sie?                                                                                    ...
Über welche Social Media Plattformen                                                                                 würde...
Planen Sie Ihre Social Media                                                  Aktivitäten in Zukunft zu verändern?        ...
Wie viele Inhalte veröffentlichen Sie pro                                                  Woche auf Social Media Plattfor...
Was Sind Ihre Social Media Ziele?                                                                                         ...
Bei welchen Ihrer Ziele konnten Sie                                                                                       ...
Welche Gründe hindern Sie daran das                                                                                       ...
Nutzen Sie Monitoring-Tools, um                                                  Social Media Kanäle zu beobachten        ...
Welche Monitoring-Instrumente nutzen                                                   Sie, um Ihre Social Media Aktivität...
Die wichtigsten Erkenntnisse    Aus den Antworten der befragten Event-            “„    veranstalter und mit dem Vergleich...
How To:Social Media Tipps für die Eventindustrie                                 Share This Report !                      ...
Posten mit Strategie & PlanUm eine Social Media Strategie erfolgreich           dass andere Unternehmen mit dem gleichenum...
Übersicht über den Einsatz von Social Media Instrumenten   Netzwerk                           Planungsphase               ...
Netzwerkspezifische Tipps          FacebookFacebook ist mit weltweit mehr als 900 Millio-nen und deutschlandweit etwa 23,7...
Ihr oberstes Ziel sollte sein, eine größtmöglicheWährend des Events                                                   Reic...
Twitter                                                    Während des EventsWeltweit nutzen mehr als 140 Millionen und   ...
Dank dem integrierten Tool von amiando, kön-                                                       nen Mitglieder auf XING...
für eine längerfristige Beziehung legen. Der                                                  mobile Handshake von XING is...
PinterestPinterest ist seit Frühjahr 2010 online und ge-hört zu den neuesten sozialen Netzwerken.Über Pinterest können Use...
Während des EventsVeröffentlichen Sie auf Pinterest währendIhres Events aussagekräftige Bilder undVideos, die gerne weiter...
FoursquareMit dem Geolocation-Netzwerk Foursquarekönnen Sie Ihr Event durch Location BasedServices (LBS) vermarkten und Ih...
YouTubeMit vier Milliarden Videoabrufen pro Tag istGoogles YouTube das größte und bekanntesteOnline Videoportal der Welt. ...
Google                  +Google+, online seit Juni 2011, ist das Neus-       Erstellen einer Google+ Business Pagete unter...
Google+ und SuchmaschinenergebnisseGoogle greift auf Informationen aus IhrenKreisen zu und kann damit besser ein-schätzen,...
Zuguter LetztWir hoffen, dass wir anhand des Social Media    Für zukünftige Reports sind wir immer auf der& Events Report ...
Autoren                                 Sandro Spiess                             Myriam Schrade                        So...
Unsere Medien-PartnerAn dieser Stelle möchten wir unseren Medien-Partnern danken. Durch Ihre Hilfe war es möglich den Soci...
HORIZONT – Zeitung für Marketing, Werbung undMedienDie Wochenzeitung HORIZONT deckt das gesamteSpektrum der modernen Marke...
Quellen:http://allfacebook.de/category/zahlen_fakten11. Juni 2012http://www.futurebiz.de/artikel/facebook-beitrage-fur-die...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Social media-report-2012-de

889

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
889
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
9
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Social media-report-2012-de

  1. 1. Social Media& Events Report 2012Wie nutzt die Eventbranche soziale Netzwerke? © amiando GmbHevent registration & ticketing amiando.com - Juli 2012
  2. 2. I nhaltZusammenfassung...........................................................................................................................................2 Soziodemographie.................................................................................................................................2Analyse ......................................................................................................................................................3 Welche Bedeutung hat Social Media als Marketinginstrument für Eventveranstalter?.........................3 Welche Social Media Kanäle werden genutzt?......................................................................................4 Über welche Social Media Plattformen würden Sie gerne mehr erfahren?...........................................5 Planen Sie Ihre Social Media Aktivitäten in Zukunft zu verändern?.......................................................6 Wie viele Inhalte veröffentlichen Sie pro Woche auf Social Media Plattformen?...................................7 Was sind Ihre Social Media Ziele?.........................................................................................................8 Bei welchen Ihrer Ziele konnten Sie bereits eine Verbesserung beobachten?......................................9 Welche Gründe hindern Sie daran das Potential von Social Media zu nutzen?..................................10 Nutzen Sie Monitoring-Tools, um Social Media Kanäle zu beobachten und den Erfolg Ihrer Aktivitäten zurück zu verfolgen?..................................................................................................11 Welche Monitoring-Instrumente nutzen Sie, um Ihre Social Media Aktivitäten zu beobachten?........12Die wichtigsten Erkenntnisse.........................................................................................................................13How To: Social Media Tipps für die Eventindustrie........................................................................................14 Übersicht über den Einsatz von Social Media Instrumenten...............................................................16 Netzwerkspezifische Tipps..................................................................................................................17 Facebook....................................................................................................................................17 Twitter..........................................................................................................................................19 XING............................................................................................................................................21 Pinterest......................................................................................................................................22 Foursquare..................................................................................................................................24 YouTube......................................................................................................................................25 Google+......................................................................................................................................26Zu guter Letzt.................................................................................................................................................28Die Autoren ...................................................................................................................................................29Über amiando – event registration & ticketing...............................................................................................29Unsere Medien-Partner..................................................................................................................................30
  3. 3. ZusammenfassungAcht Jahre nach seiner Gründung verzeich-net Facebook rund 901 Millionen monatlich Soziodemographieaktive Nutzer – eine Zahl, die stetig wächst.Mehr als 170 Millionen Tweets werden täglich Befragt wurden in der Online-Umfrage etwaverschickt. Google+ kann ein Jahr nach der 1000 Eventveranstalter. Die Befragten wa-Veröffentlichung 170 Millionen Nutzer vermel- ren zu 60% männlich, die Mehrheit war zwi-den. Längst werden die sozialen Netzwerke schen 30 und 50 Jahre alt. 60% kamen ausnicht mehr nur privat genutzt, auch Unterneh- Deutschland, Österreich und der Schweiz,men aller Branchen machen sich das Social 10% aus dem Rest Europas, 10% aus Nord-Web zu Nutze um ihre Kunden besser zu er- und Südamerika, 20% aus anderen Ländern.reichen, Produkte zu vermarkten und dadurch 22% der Befragten veranstalten hauptsächlichmehr Aufmerksamkeit für ihre Marke zu gene- Konferenzen und Kongresse, 22% Semina-rieren. re, Schulungen und Kurse, 13% veranstalten Firmenevents, 11% geben an, vor allem Kon-Doch wie wichtig sind die Netz- zerte, Festivals und Nightlife-Events zu veran- stalten, die restlichen 32% verteilen sich aufwerke tatsächlich für die Event- sonstige Events, Networking-Events, Privatebranche? Events und Messen.Welche Netzwerke werden genutzt? Und wel-che Ziele verfolgen Eventveranstalter bei derNutzung? amiando, Europas führendes Toolfür Online Eventregistrierung und Ticketing,hat es sich auch dieses Jahr zur Aufgabe ge-macht herauszufinden, wie Eventveranstalterdie sozialen Medien als Marketinginstrumentnutzen, was die neuesten Entwicklungen sindund wo Probleme liegen. Besonders interes-sant ist der Vergleich mit den Ergebnissen desletztjährigen Reports, der wichtige Verände-rungen aufzeigen wird.Dieser Report wird Ihnen zusätzlich viele nütz-liche Tipps geben, wie Sie Social Media nocheffektiver zur Vermarktung Ihrer Events einset-zen können. Share This Report ! 2event registration & ticketing
  4. 4. AnalyseWelche Bedeutung hat Social Mediaals Marketinginstrument fürEventveranstalter? 37 ziemlich wichtig neutral 18 ziemlich unwichtig vollkommend unwichtig sehr wichtig 35 7 3Social Media hat nach wie vor hoheBedeutung bei EventveranstalternUm die grundsätzliche Einstellung von Event- Im Vergleich zu 2011 gab es kaum Verände-veranstaltern zur Bedeutung der sozialen rungen – Social Media wird weiterhin allge-Netzwerke festzustellen, wurde gefragt, wie mein als sehr wichtig betrachtet.wichtig Social Media als Marketingtool ist.Die Antworten auf diese Frage fallen eindeutig Fazit:aus: 73% der Befragten geben an, dass Social Die sozialen Netzwerke etablieren sich wei-Media „sehr wichtig“ oder „ziemlich wichtig“ terhin als wichtiger Kommunikationskanal fürist. Für nur 10% ist Social Media als Marke- Veranstalter.tinginstrument „ziemlich unwichtig“ oder „voll-kommen unwichtig“. Share This Report! 3event registration & ticketing
  5. 5. Welche Social Media Kanäle nutzen Sie? Mehrfachantwort möglich Facebook Twitter 31 Youtube Xing LinkedIn Google+ Blogs Sonstige Flickr KeineFacebook und Twitter bleibenwichtigste Social Media Kanäle Tipp:Meistgenutzter Social Media Kanal ist nach Finden Sie heraus, wo sich Ihre Zielgruppewie vor Facebook mit 84%, gefolgt vom Mikro- befindet. Sie sollten in jedem Fall eine Multi-blogging Dienst Twitter, den 61% der Befragten Plattform-Strategie verfolgen, um so Ihrenutzen. Auch XING, YouTube und LinkedIn wer- Reichweite noch weiter zu erhöhen. Nutzen Sieden viel genutzt mit Werten zwischen 41% und beispielsweise Google Analytics, um heraus-46%. Bemerkenswert ist das starke Interesse zufinden, woher die Besucher Ihrer Websitean Google+, immerhin 36% der Befragten nut- kommen. Darüber hinaus ist es hilfreich nachzen das relativ neue Medium bereits aktiv. Je- Teilnehmern Ihrer Veranstaltungen in sozialendoch sieht man, dass sich das Netzwerk bisher Netzwerken zu suchen und die Aktivitäten vonnicht als Konkurrenz gegen Facebook etablie- Konkurrenten näher zu analysieren.ren konnte, und eher als zusätzliches Netzwerkgenutzt wird, anstatt Facebook zu ersetzen.Seit 2011 haben sich die Werte nicht signifi-kant geändert. Blogs haben 6 Prozentpunkteverloren. Share This Report! 4event registration & ticketing
  6. 6. Über welche Social Media Plattformen würden Sie gerne mehr erfahren? Google+ Facebook Twitter LinkedIn Keine Youtube Blogs Xing Flickr SonstigeDas größte Interesse besteht anGoogle+, Facebook und TwitterUm festzustellen, an welcher Social Media Aus unserer Umfrage geht hervor, dass Face-Plattform das größte Interesse besteht, wurde book und Twitter die wichtigsten Social Mediagefragt, über welches Netzwerk Eventveran- Kanäle bleiben. Dies könnte ein Grund dafürstalter am meisten erfahren möchten. Aus der sein, dass ein Großteil der Eventveranstal-Umfrage ist deutlich erkennbar, dass das größ- ter mehr über Facebook und Twitter erfahrente Interesse an Google+ besteht. Dies könnte möchten.daran liegen, dass das Netzwerk zu den Neus-ten gehört und Eventveranstalter noch sehrwenige Erfahrungen damit gesammelt haben. Share This Report! 5event registration & ticketing
  7. 7. Planen Sie Ihre Social Media Aktivitäten in Zukunft zu verändern? Aktivitäten werden verstärkt Aktivitäten bleiben unverändert Aktivitäten werden verringert 78 21 1Aktivitäten werden nach wie vorverstärktDas weiterhin wachsende Potential der Sozi- Einige derjenigen, die ihre Aktivitäten im letz-alen Medien zeigt sich an den Antworten auf ten Jahr noch verstärken wollten, scheinen dasFrage 3: 78% der Befragten planen, ihre Social getan zu haben und jetzt mit ihren AktivitätenMedia Aktivitäten in Zukunft zu verstärken. Bei zufrieden zu sein.21% sollen die Aktivitäten gleich bleiben, nur1% plant eine Verringerung der Aktivitäten. Fazit: Die Eventbranche plant weiterhin, Social Me-Interessant ist der Vergleich mit den Antwor- dia Aktivitäten zu verstärken. Dies ist ein ein-ten des letzten Jahres: 82% antworteten 2011, deutiges Zeichen, dass Eventveranstalterdass sie ihre Aktivitäten verstärken wollten, weiterhin enormes Potential in Netzwerken wiewährend 17% keine Veränderungen planten. Facebook, Twitter und Co. sehen. Share This Report! 6event registration & ticketing
  8. 8. Wie viele Inhalte veröffentlichen Sie pro Woche auf Social Media Plattformen? 30 10 Bis zu 10 Mehr als 25 11 Keine Bis zu 25 Bis zu 3 37 12Zwischen einem und zehn Posts proWoche Tipp:Um den Wunsch nach verstärkten Social Me- Zu beachten ist jedoch, dass neben der Men-dia Aktivitäten konsequent durchzusetzen, ge und Qualität der Veröffentlichungen auchmuss die Zahl von veröffentlichten Inhalten er- auf den strategisch günstigsten Zeitpunkt ge-höht werden. achtet werden sollte, sonst erreicht der Inhalt möglicherweise viel weniger Nutzer als eigent-11% der befragten Veranstalter veröffentlichen lich möglich wäre. Je näher die Veranstaltungkeinerlei Inhalte auf Social Media Plattformen rückt, desto relevanter wird sie auch für Teil-und sind somit auch nicht aktiv tätig. Das sind nehmer und potentielle Teilnehmer. Deshalbdrei Prozentpunkte weniger als noch im letz- sollten Sie mehr Inhalte und Informationen zurten Jahr. Der Großteil der Umfrageteilnehmer Veranstaltung teilen.postet zwischen einem und zehn Inhalte proWoche. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Ant-worten bis zu 25 (12%) und mehr als 25 (10%)veröffentlichte Inhalte pro Woche auf SocialMedia Plattformen beinahe konstant geblieben. Share This Report! 7event registration & ticketing
  9. 9. Was Sind Ihre Social Media Ziele? Mehrfachantwort möglich Bekanntheit der Marke steigern Veranstaltung steigern Neues Informationsmedium (statt Kundenbindung steigern Bekanntheit der Email etc.) schaffen Generierung von Leads Marketingausgaben reduzieren Ticketverkäufe steigern Support Kanal erschließen Zusätzlichen Customer WeitereSteigern der Bekanntheit alswichtigstes Ziel Fazit:Social Media Aktivitäten können die unter- Die Bekanntheit und somit die Reichweite zuschiedlichsten Ziele haben. Die Antworten auf steigern, ist das wichtigste Social Media ZielFrage 5 ergaben, dass die Ziele in der Event- für Eventveranstalter. Jedoch sollten Sie ver-branche vor allem darin bestehen, die Be- suchen Ihre Reichweite in der für Sie relevan-kanntheit der einzelnen Veranstaltung (70%) ten Zielgruppe zu erhöhen und nicht einfachaber auch der gesamten Marke (70%) sowie nur die Anzahl an Likes und Followern erhö-die Kundenbindung (65%) zu steigern. hen.Überraschend ist, dass lediglich ein Drittel derBefragten ihre Ticketverkäufe steigern wollen. Share This Report! 8event registration & ticketing
  10. 10. Bei welchen Ihrer Ziele konnten Sie bereits eine Verbesserung beobachten? Bekanntheit der Ver- anstaltung steigern Bekanntheit der Marke steigern Kundenbindung steigern Neues Informationsmedium (statt Email etc.) schaffen Marketingausgaben reduzieren Zusätzlichen Customer Support Generierung von Leads Ticketverkäufe steigern Kanal erschließen WeitereDurchschnittlich 68% Zielerreichung Tipp:Eventveranstalter scheinen schon bei eini- Legen Sie vorab fest, anhand welcher KPIsgen ihrer Ziele Verbesserungen beobachten (Key Performance Indicators) Sie Ihre Zielezu können, bei allen vorgeschlagenen Zielen messen wollen.konnten 40 bis 76% der Befragten erste Erfol-ge vermelden.Interessant sind hierbei die Ausreißer nachoben: es konnten bereits über 70% der Be-fragten den Bekanntheitsgrad ihrer Veranstal-tungen und ihrer Marke steigern.Ständige Erfolgsmessung ist auch bei SocialMedia Aktivitäten von essentieller Bedeutung. Share This Report! 9event registration & ticketing
  11. 11. Welche Gründe hindern Sie daran das Potential von Social Media zu nutzen? Mangelnde Zeit Inhaltliche Einschränkungen (Risiko juristischer Mangelndes Personal Fehlendes Social Media Budget Probleme, wie Urheberrechte, etc.) Schlechte Messbarkeit Mangelndes Know-How Risiko eines „Social Media Desasters“ WeitereMangelnde Zeit ist das größte Problem Fazit:Woran liegt es, dass Veranstalter ihre gesetz- An den vorherigen Ergebnissen kann ganzten Ziele im Social Media Marketing teilweise klar erkannt werden, dass Eventveranstalternoch nicht erreichen konnten? enormes Potential in Social Media sehen und ihre Aktivitäten ausweiten wollen. Jedoch sindÜber 50% geben an, dass vor allem mangeln- sie anscheinend noch nicht bereit die nötigende Zeit das Hauptproblem ist, gefolgt von zu Ressourcen dafür zur Verfügung zu stellen.wenig Personal und schlechter Messbarkeitder Erfolge. Lediglich 12% haben Angst, dasssie durch ihr Social Media Engagement Gefahrlaufen ein Desaster (bspw. in Form eines soge-nannten „Shitstorms“) zu erleben. Share This Report! 10event registration & ticketing
  12. 12. Nutzen Sie Monitoring-Tools, um Social Media Kanäle zu beobachten und den Erfolg Ihrer Aktivitäten zurück zu verfolgen? 39 Nein Ja Ich weiß nicht 50 11Nur 39% nutzen Monitoring-Tools Tipp:Die Erfolgsmessung ist essentieller Bestandteil Legen Sie sich ein Programm zur Überwa-einer jeden Marketingstrategie, so auch im So- chung Ihrer Social Media Kanäle zu. So kön-cial Media Marketing und dafür benötigt man nen Sie in Echtzeit Ihre Erfolge messen undsogenannte Social Media Monitoring-Tools. leichter und schneller darauf reagieren. SolltenÜberraschender ist, dass 50% der Teilnehmer Sie noch kein Monitoring-Tool nutzen, startenkeine solchen Tools verwenden und weitere Sie mit kostenlosen Tools, wie beispielsweise11% nicht wissen, ob solche Tools vom Unter- TweetDeck. Diese sind oft schon ausreichend,nehmen eingesetzt werden. um eine Erfolgsmessung und eine Echtzeit- Überwachung gewährleisten zu können.Nur 39% (knapp 2% mehr als im letzten Jahr)geben an, Monitoring-Tools zu verwenden. Share This Report! 11event registration & ticketing
  13. 13. Welche Monitoring-Instrumente nutzen Sie, um Ihre Social Media Aktivitäten zu beobachten? 74 Externe 14 Kostenfreie Kostenpflichtige 12Der Großteil der Befragten nutztkostenfreie Monitoring-Tools Fazit:Die 39% unserer Teilnehmer, die angaben Mo- Wenn Social Media Monitoring-Tools einge-nitoring-Tools zu verwenden, wurden gefragt, setzt werden, werden überwiegend kosten-welche Art von Tools sie verwenden. Zur Aus- freie Tools verwendet. Dies ist nachvollziehbar,wahl standen bezahlte und kostenfreie Tools, da professionelle, kostenpflichtige Tools mitwobei die bezahlten noch einmal in unterneh- erheblichen Investitionen verbunden sind.mensinterne und unternehmensexterne Toolsunterteilt wurden.Zu sehen ist, dass gut dreiviertel der Befragtenauf kostenlose Tools setzen. Interessant ist,dass im Gegensatz zum letzten Jahr etwa 5%mehr bereits kostenpflichtige Tools einsetzen. Share This Report! 12event registration & ticketing
  14. 14. Die wichtigsten Erkenntnisse Aus den Antworten der befragten Event- “„ veranstalter und mit dem Vergleich zum Social Media und Events Report 2011 lassen sich einige wichtige Erkenntnisse feststellen.ation & ticketing Social Media ist nach wie vor wichtiges Marketingtool Vertrauen in Social Media Marketing Social Media ist für Eventveranstalter nach Das weiterhin wachsende Potential von Soci- wie vor ein sehr wichtiges Marketingtool. Wie al Media zeigt sich daran, dass dreiviertel der auch schon im Vorjahresreport festgestellt, Befragten planen, ihre Social Media Aktivitäten sind die meistgenutzten Social Media Kanäle in Zukunft auszuweiten. Einige der Eventver- bei Veranstaltern Facebook, Twitter und XING. anstalter, die im Vorjahresreport angaben, ihre Facebook ist nach wie vor bei der Vermark- Social Media Marketing Strategie auszuwei- tung von Events das mit Abstand am häufigs- ten, scheinen Maßnahmen ergriffen zu haben ten genutzte Social Media Instrument. und mit dem Ergebnis zufrieden zu sein. Kaum einer hat Angst durch Social Media Aktivitäten ein Desaster, wie beispielsweise in Form eines Shitstorms, auszulösen. Wichtigstes Ziel: Steigerung der Bekanntheit Zeit – und Personalmangel Die wichtigsten Ziele durch Social Media Ak- Die größten Probleme sind, wie bereits schon tivitäten sind vor allem die Steigerung der Be- im Vorjahresreport festgestellt, fehlende Zeit, kanntheit der einzelnen Veranstaltungen und mangelndes Personal sowie schlechte Mess- der gesamten Marke. Mehr als die Hälfte ga- barkeit der Social Media Marketing Aktivitä- ben an, diese Ziele durch Social Media Aktivi- ten. Aufgrund der hohen Investitionskosten täten erreicht zu haben. von kostenpflichtigen Monitoring-Tools greifen die meisten Eventveranstalter auf kostenlose Tools zurück. Share This Report! 13 event registration & ticketing
  15. 15. How To:Social Media Tipps für die Eventindustrie Share This Report ! 14event registration & ticketing
  16. 16. Posten mit Strategie & PlanUm eine Social Media Strategie erfolgreich dass andere Unternehmen mit dem gleichenumzusetzen, sollten Sie genügend Zeit und Fankreis den Post schon vor Ihnen geteilt ha-Personal einplanen und einen Social Media ben, wenn Sie zu lange abwarten. Achten SiePlan aufstellen, in dem Sie für einen bestimm- darauf, unterschiedliche Inhalte zu posten, umten Zeitraum festlegen, was wann gepostet interessant zu bleiben. Auch bei der Häufigkeitwird. Dadurch wird sichergestellt, dass regel- der Posts sollte man ein Mittelmaß finden: im-mäßig neue Inhalte gepostet werden. Der Plan mer im Gespräch bleiben, aber nicht mit In-sollte sich an Ihren anderen Marketingaktivitä- formationen überfluten. Geben Sie Ihrer Firmaten und Ihrem Veranstaltungsplan orientieren, ein Gesicht und zeigen Sie Ihren Kunden, wieaber dennoch flexibel sein: wenn Sie einen ak- es „hinter den Kulissen“ aussieht, indem Sietuellen, relevanten Blogartikel entdecken, soll- Bilder aus dem Büroalltag posten. Das gibt Ih-ten Sie nicht lange warten, bevor Sie diesen in rem Unternehmen eine menschliche Seite undIhren Kanälen teilen. macht Sie sympathischer.Definieren Sie klare Social Media Ziele: Welche Kipp Bodnar, Marketing Stratege bei Hubspot,Zielgruppe wollen Sie ansprechen? Wie wol- hat die „10-4-1“ Regel aufgestellt. Bewer-len Sie Ihr Unternehmen präsentieren? Wie re- ben Sie nicht nur Ihre eigene Veranstaltung,agieren Sie auf Kritik und anderes Feedback? sondern auch unternehmensfremde undZum Messen Ihres Erfolges empfiehlt sich die branchennahe Inhalte, damit User Ihre SeiteNutzung eines Monitoring-Tools. Es gibt kos- interessant finden und abonnieren. Sie solltentenfreie (z. B. Socialmention, Tweetdeck, Wild- 10 Mal Fremdinhalte wie beispielsweise inter-fire, Klout) und kostenpflichtige Varianten (z. essante Artikel von branchennahen Bloggern,B. Meltwater Buzz, HootSuite Pro, Trackur). Je 4 Mal eigene Inhalte und einmal einen Link zunach Ihren Bedürfnissen kann es sich lohnen, einer Landing Page veröffentlichen.Geld in ein umfangreiches Tool mit vielfältigenMöglichkeiten zu investieren, um den Erfolg Ih- Fans einbeziehenrer Social Media Strategie immer im Blick zuhaben. Am effektivsten wird Ihre Social Media Stra- tegie, wenn sich möglichst viele Leute an Ih-Relevante, aktuelle Inhalte posten ren Beiträgen durch Kommentare und „Likes“, „Re-tweets“ und „+1“s beteiligen. Die BeiträgeUm die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden dauer- erscheinen dann auch in dem Newsfeed derhaft auf Ihre Social Media Angebote zu lenken, Freunde Ihrer Fans und machen diese auf Ihresollten Sie stets aktuelle, relevante Inhalte pos- Marke aufmerksam. Animieren Sie Ihre Fansten. Das können interessante Blogposts, News also so oft wie möglich dazu, sich zu beteili-aus der Branche oder Ihrem Unternehmen, gen: Stellen Sie Fragen, bitten Sie um Feed-Veranstaltungshinweise, Fotos von Events, back – lassen Sie z.B. nach einem Event dieoder Infographics sein – die Hauptsache ist, Besucher Ihre Fotos teilen. Das zeigt anderendass sich Ihre Zielgruppe angesprochen fühlt. Fans nicht nur den Erfolg des letzten Events,Wichtig ist vor allem, dass die Inhalte aktuell sondern weckt auch Interesse an zukünftigensind. Gerade bei Fremdinhalten wie Blogposts Veranstaltungen.aus der Branche ist es sehr wahrscheinlich, Share This Report! 15event registration & ticketing
  17. 17. Übersicht über den Einsatz von Social Media Instrumenten Netzwerk Planungsphase Während des Events Nach dem Event Facebookseite und Orte mit Termingenaue Veröffentli- mit Administrationsbereich Facebook Places erstellen chung planen Ergebnisse auswerten und Social Media Strategie Eindrücke während des anpassen Events posten Eventvideos und Bilder auf Facebook Facebookseite posten Teilnehmer animieren, sich auf Eventbildern zu tagen Twitter-Account und Hashtag zu Twitterwall bereitstellen Bereitstellung von Bildern, Event erstellen Videomaterial Twitterthemen: Hashtag auf allen Vorträge, Themen, Twittergrader Kommunikationskanälen Programmänderungen, Twitter kommunizieren allgemeine Eindrücke Event auf TweetMyEvents vorstellen Event erstellen Kontakte während Event XING Profile nach Event XING herstellen verknüpfen und Networking XING AdCreator über XING betreiben Google+ Business Account Collections erstellen und Erfolg der Veranstaltung erstellen Videos hochladen messen Google+ Videokonferenzen mit Google+ „Hangouts“ Pinterest Account erstellen und Aussagekräftige Bilder und Aussagekräftige Bilder und boards einrichten Videos veröffentlichen Videos veröffentlichen Pinterest Eigene Homepage auf Bild und Bilder mit Keywort-Texten Bilder mit Keywort-Texten Videoqualität überprüfen verlinken verlinken Event und Orte auf Foursquare Plakate und Aufsteller auf Event löschen anlegen Event positionieren, um über Foursquare Eincheckmöglichkeit zu in- formieren YouTube Kanal erstellen Videos live vom Event strea- Highlights in YouTube men aufbearbeitetem Video Share This Report! 16event registration & ticketing
  18. 18. Netzwerkspezifische Tipps FacebookFacebook ist mit weltweit mehr als 900 Millio-nen und deutschlandweit etwa 23,7 Millionenaktiven Nutzern das reichweiten stärkste Netz-werk. So ist es auch nicht überraschend, dasses auch unter Eventveranstaltern das meist-genutzte Netzwerk ist. In Unternehmen ist Fa-cebook als Teil einer Social Media MarketingStrategie nicht mehr wegzudenken, denn mittäglich 3,2 Milliarden „Likes“ und 300 Millionentäglich hochgeladenen Fotos bietet Facebookein großes Potential, Veranstaltungen zu ver-markten.PlanungsphaseRichten Sie in der Planungsphase vor Ihrem Aktivitäten nach Jahr oder nach Typus sortie-Event eine Facebook Seite ein. Mit dem Face- ren. Erstellen Sie für Ihr Event mit der Face-lift von Facebook, das seit dem 30. März 2012 book-Funktion Places einen Ort.aktiv ist, wurde die Timeline / Chronik und viele Besucher Ihres Events können sich dann aufneue Funktionen eingeführt sowie bestehende Ihrem Event „einchecken“ und teilen somit ih-Seiten übersichtlicher gestaltet. ren Freunden mit, dass sie sich gerade auf Ih- rer Veranstaltung befinden.Eventveranstalter haben jetzt die Möglichkeitein großes Titelbild (851x315 Pixel) und ein Pro- Mit amiando haben Sie die Möglich-filbild (180x180 Pixel) einzurichten. Besucher keit Tickets für Ihre VeranstaltungIhrer Seite sehen unter Ihrem Eventnamen wie direkt über Ihre Facebook Sei-viele „Likes“ Ihre Seite hat und wie viele Nutzer te zu verkaufen. In wenigenüber Ihr Event reden. Listen Sie alle relevan- Schritten können Sie auften Informationen, wie das Gründungsdatum, Facebook Ihren TicketshopIhre Mission, und eine Kurzbeschreibung im einrichten. Erstellen Sieoberen Teil auf. Auf Ihrer Timeline geben Sie hierzu einfach ein Event aufIhren Fans Informationen über die genauen amiando und fügen Sie dieZeitabschnitte des Unternehmens. Sie können amiando Social Ticketingmit Hilfe eines Milestone-Eintrages bestimmte App zu Ihrer Facebook Fan-wichtige Zeitpunkte (auch mit Foto / 843x403 seite hinzu. Durch den integ-Pixel) hervorheben. Milestone-Einträge können rierten Ticketshop ist es möglichbeispielsweise der Tag eines großen Events, Facebook nicht nur als Marke-der Gewinn eines Awards oder der genaue ting, sondern auch als VerkaufskanalTag, an dem das Unternehmen eine gewisse zu nutzen.Fananzahl erreicht hat, sein. Auf Ihrer Timeline Erfahren Sie alles über die amiando Facebook App aufkönnen Sie bestimmte Stories verstecken oder http://info.amiando.com/facebook-app.als besonders interessant darstellen und Ihre Share This Report! 17event registration & ticketing
  19. 19. Ihr oberstes Ziel sollte sein, eine größtmöglicheWährend des Events Reichweite mit Ihren Nachrichten zu erreichen.Wenn Sie während des Events auf Ihrer Seite Posten Sie Videos und Fotos von der Veran-etwas posten möchten, aber vermutlich nicht staltung und animieren Sie bspw. Ihre Teilneh-die Zeit dafür haben werden, können Sie eine mer sich auf den Eventbildern zu markieren.Veröffentlichung für die Zukunft einplanen. So-mit können Sie sicherstellen, dass Ihre Einträ- ge zum perfekten Zeitpunkt im Newsfeed Ihrer Fans erscheinen. Um diese Funktion nutzen zu können, müssen Sie ein Gründungsdatum in der Chronik angeben. Wie gewöhnlich verfas- Fans up-to-date haltensen Sie einen Post, aber anstatt diesen in Echt- Halten Sie Ihre Fans regelmäßig über Ihre zeit zu veröffentlichen, können Sie mithilfe des Events auf dem Laufenden und posten Uhr-Symbols unten links ein genaues Datum Sie mindestens drei Mal die Woche mit Uhrzeit angeben, an dem die Veröffentli- Nachrichten zwischen 100 und 250 Zei- chung stattfinden soll. Dies hat zum Vorteil, chen (weniger als 3 Zeilen Text).dass Sie Ihre Posts besser planen können undnicht genau zu der Zeit in Facebook sein müs- Aktuelle Themensen, um etwas in Echtzeit zu veröffentlichen. Greifen Sie aktuelle Themen auf (wie z.B. Posts über Urlaub während der Sommer- Für Social Media Manager im Unternehmen monate) und verknüpfen Sie diese Nach- hat die neue Funktion den Vorteil, dass sie fle- richt mit Ihren Events. Ihre Fans können xibler sind und zur gleichen Zeit an anderen sich aktuelle Themen besser merken.Aufgaben arbeiten können. Veröffentlichen Siedamit zeitgenau Informationen zu speziellen InteraktionTicketangeboten Ihres Events und zusätzli- Stellen Sie innerhalb Ihrer Posts Fragen, chen nützlichen Informationen, wie der Event- um die Interaktivität auf Ihrer Seite zu location oder Informationen zu Speakern. steigern.Nach dem Event Zu richtigen Zeiten postenNach dem Event sollten Sie Ihre Erfolge mes- Stellen Sie mit Hilfe des Administrations- sen und auswerten. Der neu gestaltete Admi- bereichs fest, an welchem Tag und zunistrationsbereich, zu finden auf der rechten welcher Uhrzeit Sie am besten Ihre Fans oberen Seite (über dem Coverfoto), ist über- erreichen und posten Sie zu diesen Zei-sichtlicher gestaltet und leichter zu bedienen. ten.Sie können diesen am oberen Rand des Admi-nistrationsbereiches mit der Funktion „verber- Eindrückegen“ ausblenden. Zeigen Sie Ihren Fans auf Ihrer Seite Ein- drücke und ein Blick hinter die Kulissen Mit Hilfe des Administrationsbereichs kön- Ihres Events. Verlosen Sie als Danke- nen Sie Ihre Erfolge nach dem Event messen schön für ihre Treue Tickets für Ihre und eine zielgerichtete Strategie verfolgen so- Events.wie die Daten in eine Excel-Datei exportieren.Sehen Sie anhand der Daten, wofür sich Ihre GewinnspieleFans am meisten interessieren, über welche Gewinnspiele eignen sich, um auf Ihrer Themen Sie demnach mehr posten sollten, Fanseite mehr Traffic zu generieren. und ob Ihre Fans mehr auf Fotos oder Videos Dabei sollten Sie aber auf möglichereagieren. Verstöße achten. Share This Report! 18event registration & ticketing
  20. 20. Twitter Während des EventsWeltweit nutzen mehr als 140 Millionen und Twittern Sie vor dem Event, in 140 Zeichen,deutschlandweit über vier Millionen Menschen alle nützlichen Informationen wie den Veran-Twitter. Der Mikronachrichtendienst wird als staltungsort, die genauen Zeiten oder das Pro-Vermarktungstool für Events immer wichtiger gramm. Stellen Sie Unterlagen über das Eventund ist fester Bestandteil einer integrierten So- auf Twitter zur Verfügung.cial Media Strategie. Twitter kann in allen dreiPhasen des Eventmanagements eingesetzt Während der Veranstaltung sollten Sie einewerden. Twitterwall (bspw.: twitterwallr.com) bereit- stellen, auf der alle Tweets, die den HashtagPlanungsphase Ihres Events verwendet haben, chronologischIn der Planungsphase vor Ihrem Event sollten auftauchen. Posten Sie während der Veran-Sie einen Twitteraccount und einen Hashtag staltung über Vorträge, Themen, Program-(#Wort) anlegen. In der Regel ist dies jeweils mänderungen und allgemeine Eindrücke derder Eventname. Überprüfen Sie auf Twitter, ob Veranstaltung. Interessenten Ihres EventsIhr Hashtag schon vergeben ist. Kommunizie- wissen somit über Ihr Event Bescheid, ob-ren Sie Ihr Event und den angelegten Hashtag wohl sie dieses nicht besuchen. Außerdemaktiv auf Ihrer Homepage und über andere be- können auch Nichtbesucher interessante Dis-stehenden Kommunikationswege. Ein Hashtag kussionen weiter twittern. Legen Sie auf derhat zum Vorteil, dass die Informationen über Veranstaltung Flyer aus, auf denen Sie IhreIhr Event gebündelt erscheinen und Ihre Inte- Besucher über Ihren Hashtag informieren.ressenten und Teilnehmer über das Event mit Je mehr Tweets es über Ihr Event gibt, destodiesem Hashtag twittern können. Twitter bietet besser. Schaffen Sie Anreize über Ihr Event zueinen Hashtag-Button an, den Sie bspw. auf twittern, wie beispielsweise die automatischeIhrer Eventseite integrieren können, so dass Teilnahme an einem Gewinnspiel durch einenjeder Tweet, der über diesen Button gepostet Tweet.wird, automatisch Ihren Event-Hashtag bein-haltet. Wichtig ist, dass Sie als Veranstalter IhreDarüber hinaus hat Twitter sogenannte Hash- Tweets beobachten und auf Fragen und kriti-tag-Pages angekündigt, die sehr interessant sche Kommentare sofort eingehen. Sie kön-für Veranstaltungen sein werden. Hashtag- nen auf Twitter auch Direktnachrichten (directPages sind einem bestimmten Hashtag ge- messaging) senden, diese sind nicht öffentlichwidmet und können anscheinend von einem sichtbar, dafür muss jedoch die Person IhnenAdmin bearbeitet und angepasst werden. Die und Sie dem Twitteruser folgen.erste Hashtag-Page ist dem #NASCAR gewid-met https://twitter.com/hashtag/nascar. Nach dem EventDas Twitterverhalten ist unabhängig von der Nach dem Event können Sie beispielsweiseGröße des Events, ausschlaggebend ist, wie kostenlos Interviews, Bilder und Videomaterialviele Informationen Sie als Eventveranstalter zur Verfügung stellen, so dass Ihr Event weiter-auf Twitter zur Verfügung stellen (siehe auch hin im Gespräch bleibt. Der prozentuale Anteilamiando Studie „Twitter für Events“). Wenn Sie an Tweets ist nach dem Event etwas höher alsviele Informationen bereitstellen, dann können vor dem Event, aufgrund der bereitgestelltenauch viele User Ihre Informationen weiter twit- Informationsmaterialien, die sich Ihre Besu-tern. cher herunterladen können (siehe amiando Studie „Twitter für Events“). Share This Report! 19event registration & ticketing
  21. 21. Dank dem integrierten Tool von amiando, kön- nen Mitglieder auf XING ihr Event einfach und Twittergrader intuitiv erstellen. Sollte das Event kostenpflich- Prüfen Sie auf Twittergrader, wie einfluss- tig sein, übernimmt amiando die Rechnungs- reich Ihre Twitteruser sind: stellung und vereinfacht viele weitere Prozesse. (http://tweet.grader.com/) Planungsphase Beziehung aufbauen Es bietet sich an, auf XING Events zu erstellen, Achten Sie auf Ihre Power User. Power die einen professionellen Bezug haben. Am User stellen sehr viele Inhalte auf Social besten eignen sich Konferenzen, Seminare Media Plattformen wie Twitter oder Face- und Networkingevents, da Sie hier eine große book zur Verfügung und haben sehr viele Reichweite in Ihrem relevanten Zielpublikum Follower bzw. Fans. Bauen Sie eine Be- erreichen können. Sollte das Event als öffent- ziehung zu Ihren Power Usern auf, da liches Event erstellt sein, so wird dieses au- diese zu wertvollen Multiplikatoren Ihres tomatisch Nutzern angeboten, die das Event Events werden können. aufgrund Ihrer Profilinformationen interessant Mehr Aufmerksamkeit finden könnten. Stellen Sie Ihr Event auf die Social Media Neben diesen automatisch generierten Emp- Event Marketing-Plattform TweetMyE- fehlungen gibt es auf XING mehrere Möglich- vents (http://www.tweetmyevents.com) keiten, aktiv Ihr Event zu kommunizieren: Sie und generieren Sie so mehr Aufmerk- können innerhalb Ihres Netzwerks (und auf samkeit. Dabei sollten Sie aber auf mögli- Twitter und Facebook) sharen, Sie können che Verstöße achten. Ihre XING Kontakte einladen und die viralen Effekte nutzen: denn Event-Zusagen von Ihren Teilnehmer erscheinen im Activity Stream des Teilnehmers, so dass auch sein Netzwerk da- von erfährt. XINGXING ist das soziale Netzwerk für beruflicheKontakte. Über 12 Millionen Mitglieder nutzendie Internet-Plattform weltweit für Geschäft,Job und Karriere. Mit 5,5 Millionen Fach- undFührungskräften ist XING das größte beruflicheNetzwerk im deutschsprachigen Raum. Alsprofessionelles Netzwerk liegt der Fokus beiXING auf Wissensaustausch über geschäfts-relevante Themen, wie etwa Eventmarketing,und der Suche nach passenden Mitarbeitern,bzw. einer beruflichen Weiterentwicklung ge-rade auch aus einer bestehenden Beschäfti-gung heraus. Share This Report! 20event registration & ticketing
  22. 22. für eine längerfristige Beziehung legen. Der mobile Handshake von XING ist ein Tool, das sich hierfür ideal eignet. Nach dem Event Ein guter Konversationsstarter mit Ihren neuen Kontakten ist es, Sie um Feedback zu Ihrem Event zu bitten. Später können Sie mit ihnen gemeinsame Projekte planen, oder diese Per- sonen wieder zu ähnlichen Events einladen. Gründen Sie Gruppen, die zu Ihren Veranstal- tungen passen und laden Sie Ihre Kontakte dort ein. In Zukunft können Sie nun hier über Ihre Events informieren und weitere Kontakte einladen.Ab August 2012 wird – vorerst nur für den deut-schen Markt – ein neues Tool zur Vermarktungvon Events auf XING veröffentlicht. Dabei han-delt es sich um den XING AdCreator – ein Tool,mit dem Sie eigenständig Werbeanzeigen für IhrEvent erstellen, die passende Zielgruppe wäh-len und Erfolgskontrollen durchführen können.Das Zielgruppen-Targeting lässt sich individu-ell nach Regionen, Branchen und Interesseneinstellen und Sie können verschiedene Bilderund Texte für die Kampagne verwenden, umdie optimale Performance mit Ihrer Kampagne Erstellen Sie Ihr Event und verkaufen Sie zu erreichen. Bezüglich der Abrechnung bietet Tickets direkt über XING. XING vier Pakete an: drei davon haben einen Posten Sie Informationen zu Ihrer Veran- festen Preis pro Einblendung und ein maxima- staltung in Ihrem XING-Netzwerk.les Budget, beim Flex-Paket hängt der Preis pro tausend Einblendungen vom selbst wähl- Nutzen Sie den XING AdCreator und be- baren Budget ab. Der Vorteil dabei ist, dass werben Sie Ihr Event mit Anzeigen, die man nur für tatsächliche Einblendungen der Ihre Zielgruppe erreichen.Anzeige bezahlt. Ihre Anzeigen werden nachder Buchung bei den relevanten Zielgruppen Posten Sie Informationen zu Ihrem Event an prominenten Stellen auf XING eingespielt. in relevanten XING-Gruppen und erhöhen Sie somit Ihre Reichweite.Während des Events Die Kontakte, die Sie während des Events ken- Knüpfen Sie Kontakte auf Events und nenlernen, können Sie über die XING Mobile- networken Sie über XINGAngebote bereits während der Veranstaltungals Kontakte hinzufügen und somit die Basis Share This Report! 21event registration & ticketing
  23. 23. PinterestPinterest ist seit Frühjahr 2010 online und ge-hört zu den neuesten sozialen Netzwerken.Über Pinterest können User nicht nur eigeneBilder und Videos hochladen, sondern auchBilder aus dem Internet an die Pinnwand hef-ten und auf Facebook und Twitter teilen. Dieverschiedenen Bilder können in unterschied-liche Alben, so genannten boards, sortiertwerden. Andere Mitglieder können nicht nurPersonen, Unternehmen und Marken, sondernauch boards folgen und somit die neuestenBilder aus Alben einsehen.PlanungsphasePinterest können Sie nur nutzen, wenn Sie eineEinladung für das soziale Netzwerk erhaltenhaben oder sich über einen Facebook- oderTwitteraccount einloggen. Füllen Sie das Feld‚About‘ genau aus und verwenden Sie mög-lichst viele Keywords, da dieser Text in Such- gesausflüge bei Ihrem Event sein. Besuchermaschinen angezeigt wird. Verwenden Sie für können sich somit schon im Voraus über dasPinterest die gleiche E-Mail-Adresse, die Sie Event durch attraktive Bilder informieren.auch für Ihren Twitter Businessaccount ver- Planen Sie ein Event, welches Sie schon ein-wenden. Überprüfen Sie Ihre Homepage auf mal veranstaltet haben, können Sie Bilder ausaussagekräftige und hochauflösende Bilder, dem Vorjahr veröffentlichen. Anhand attrak-die weiter gepinnt werden können. Aktivieren tiver Bilder können Sie nicht nur andere Be-Sie den Pinterest Sharing Button ‚pin it‘ an der sucher auf Ihre Veranstaltung aufmerksamStelle, an der auch andere Sharebuttons ins- machen, sondern auch potentielle Redner fürtalliert sind. Ihre Konferenz gewinnen. Überlegen Sie sich, nach welchen KategorienWenn Sie ein Event mit verschiedenen Konfe- Ihre Besucher suchen, um ein Event wie Ihresrenzen planen, sollten Sie zu jeder Konferenz zu finden und erstellen Sie Ihre boards nachein board erstellen. Einzelne boards können diesen Wörtern, Sie können jedoch nur eindas Essen, die Drinks, die Partys oder Ta- board pro Thema angeben. Share This Report! 22event registration & ticketing
  24. 24. Während des EventsVeröffentlichen Sie auf Pinterest währendIhres Events aussagekräftige Bilder undVideos, die gerne weitergepinnt werden,und teilen Sie diese über Pinterest aufFacebook und Twitter. Somit bekom-men auch Interessenten, die nichtIhr Event besuchen, einen Eindruckvon Ihrem Event. Animieren SieIhre Besucher durch Plakate aufIhrem Event dazu, Ihnen auf Pin-terest zu folgen. Es ist rechtlichnoch nicht abgeklärt, inwiefernSie Bilder pinnen dürfen, zudenen Sie keine Urheberrechtebesitzen. Pinnen Sie deshalbnur Bilder auf Ihre Pinnwand,zu denen Sie das Urheberrechtbesitzen, oder deren Eigentü-mer Sie um Erlaubnis gefragthaben.Nach dem EventPinnen Sie Ihre Bilder und Videosnach dem Event auf Ihrer PinterestSeite. Erstellen Sie eine kurze Be-schreibung zu jedem Foto und verlinkenSie das Bild mit Ihrer Homepage. AchtenSie darauf, dass der Text zu den Bildern undVideos Keywords enthält, damit sie in Such-maschinen gefunden werden können. Share This Report! 23event registration & ticketing
  25. 25. FoursquareMit dem Geolocation-Netzwerk Foursquarekönnen Sie Ihr Event durch Location BasedServices (LBS) vermarkten und Ihre Kundendirekt ansprechen. Über 20 Millionen User nut-zen Foursquare weltweit und checken täglichmit Hilfe ihres Smartphones an verschiedenenOrten ein.Foursquare Nutzer haben die Möglichkeit aufder Plattform ihr Profil anzulegen (maximal160 Zeichen) und Freunden per Handy Check-in mitzuteilen, wo sie sich gerade befinden.Außerdem können User durch einen Check-in verschiedene Auszeichnungen gewinnenund Punkte sammeln. Der User entscheidet,ob er seinen Check-in auf Social Communi-tys, wie Twitter oder Facebook, teilen möch- Während des Eventste. Ein Event kann somit sehr schnell durch Mit der „Tipp“-Funktion können Sie Ihre FansMundpropaganda bekannt werden, da die In- über Neuigkeiten auf dem Laufenden halten.formationen über einen Check-in an Freunde Informieren Sie Ihre Eventbesucher währendweitergegeben werden. Freunde sehen bei je- des Events mit Hilfe von Plakaten und Aufstel-dem Check-in wer an diesem Ort schon war lern, dass Sie auf Ihrem Event bei Foursquareoder gerade ist und welchen Tipp der Freund einchecken können. Mit Hilfe von speziellenzu dem Ort abgegeben hat. Angeboten und Gutscheinen können Sie Ihre Besucher motivieren auf Ihrem Event einzu-Planungsphase checken und dieses dann auf Facebook oderFoursquare lässt sich einfach für die Vermark- mit Hilfe eines #Hashtags auf Twitter zu pos-tung Ihrer Events nutzen und macht Ihr Event ten. Ein Beispiel könnte sein, dass Sie Ihre Be-durch Mundpropaganda bekannt. Binden Sie sucher animieren, mit vier Freunden auf IhremMobile Marketing in Ihre Social Media Aktivitä- Event einzuchecken und #Eventname zu twit-ten ein und legen Sie ein Profil für Ihr Event in tern, als Belohnung könnten sie dafür einender Planungsphase auf Foursquare an, fügen Konzertgutschein für das nächste Konzert,Sie den Twitteraccount und die genaue Adres- das Sie veranstalten, erhalten.se, wo das Event stattfindet, hinzu. Richten Siebestimmte Orte auf Ihrem Event ein und geben Nach dem EventSie verschiedene Tipps an unterschiedlichen Nach der Veranstaltung ist das Löschen IhresPlätzen. Events auf Foursquare einfach. Überprüfen Sie nach dem Event, wie viele Besucher auf IhremHinterlegen Sie beispielsweise an dem Kaf- Event eingecheckt haben und was Sie beimfeestand Ihres Events den Tipp, dass es hier nächsten Event besser machen können.kostenlos eine Tasse Kaffee für einen Check-In Mehr Event-Promotion Tipps für Foursquaregibt oder ein bestimmtes Getränk sehr emp- finden Sie auf dem amiando Blog.fehlenswert ist. Share This Report! 24event registration & ticketing
  26. 26. YouTubeMit vier Milliarden Videoabrufen pro Tag istGoogles YouTube das größte und bekanntesteOnline Videoportal der Welt. Nutzen Sie You-Tube, um Ihr Event zu vermarkten.Man kann mit den Internetnutzern auch aufYouTube vor, während und nach dem Event inVerbindung treten:PlanungsphaseBeginnen Sie schon frühzeitig damit Interessebei den Nutzern zu erzeugen. Geben Sie dieneuesten Entwicklungen zu Ihrem Event be-kannt, veröffentlichen Sie einen Teaser, führenSie Interviews mit geladenen Rednern oderAusstellern. So ist es auch möglich Feedbackund Kommentare von den Nutzern zum Event Außerdem können Sie kurze Videos über daszu sammeln. Erstellen Sie einen YouTube-Ka- Event veröffentlichen, um interessierte Nutzernal, indem Sie sich direkt auf YouTube anmel- auf dem Laufenden zu halten.den, oder Ihren Googleaccount mit YouTubeverknüpfen. Geben Sie Ihrem Kanal unbedingt Nach dem Eventden Namen Ihres Events, damit man ihn leicht Fassen Sie nach dem Event die Highlights infinden kann. einem aufbereiteten Video zusammen und ver-Gestalten Sie Ihren Kanal ähnlich wie andere öffentlichen Sie dieses auf YouTube. BesucherSocial Media Profile nach Ihren Vorstellungen Ihres Events haben so die Möglichkeit sichund vergessen Sie dabei nicht, so viele Infor- das Event noch einmal anzuschauen und anmationen wie möglich über das Event zur Ver- Freunde weiterzuleiten. Außerdem bietet dasfügung zu stellen. Posten Sie Videos, die Sie Video eine gute Möglichkeit, um für ein nächs-auf YouTube veröffentlichen, auch auf all Ihren tes Event zu werben.anderen Kanälen wie Facebook und Twitter. Lesen Sie auch auf unserem Blog Interessan-Stellen Sie sicher, dass Sie Ihrem Kanal und tes über Youtube und Event Marketing.Ihren Videos immer die richtigen und ausrei-chend viele Tags geben, sodass man sie aufYouTube und über Suchmaschinen findet. Zu-sätzlich können Sie Ihren Kanal mit AdWordsKampagnen bewerben.Während des EventsMit YouTube haben Sie die Möglichkeit live vonIhrem Event zu streamen. Beachten Sie, dassSie vor Events Ihren YouTube Kanal für Live-Übertragungen aktivieren. Damit erreichenSie User, die nicht an Ihrem Event teilnehmen. Share This Report! 25event registration & ticketing
  27. 27. Google +Google+, online seit Juni 2011, ist das Neus- Erstellen einer Google+ Business Pagete unter den sozialen Netzwerken. Mit ca. Verwalten Sie die Google+ Business Page170 Millionen Mitgliedern konnte Google+ von einem googlemail-Account aus, auf denzwar noch nicht Facebook als beliebtestes mehrere Personen Zugriff haben können. BeiNetzwerk ablösen, erhält aber dennoch viel Facebook können Sie mehreren Personen Ad-Aufmerksamkeit und fungiert momentan als ministratorenrechte zu Ihrer Seite zuweisen,Ergänzung parallel zu Facebook. Attraktiv ist das ist bei Google+ nicht möglich.vor allem die Funktion der Kreise (Circles), mitder man seine Kontakte bequem in Gruppenaufteilen kann. Das bietet die Möglichkeit, In-halte nur mit bestimmten Kontakten zu teilenund somit eine Überflutung aller Kontakte mitInformationen, die nicht für jeden relevant sind,zu vermeiden. Je nach Art Ihres anstehendenEvents können Sie Informationen so nur mitder direkten Zielgruppe teilen.Vor allem für das Teilen von einzelnen Bildern Unter https://plus.google.com/pages/ wie z.B. Infographs, Fotos von Ihrem Event create können Sie Ihre eigene Busi- und Diagrammen bietet sich Google+ an. Wie ness-Page erstellen. Wählen Sie „Com- bei Facebook erscheinen die Bilder im News- pany, Institution or Organization“ und Stream Ihrer Kontakte, aber nachdem statt tragen Sie die notwendigen Daten ganzen Alben einzelne Bilder geteilt werden, ein: Name der Seite, Webseite Ihres Un - erscheint das Bild prominenter als bei Fa- ternehmens sowie eine Kategorie. Außer- cebook. Das aufgeräumte, klare Design von dem können Sie die Sichtbarkeit Ihrer Google+ stellt geteilte Inhalte übersichtlich dar Seite einschränken.und mit dem „+1“-Button ist es einfach, Kom- mentare, Posts und Inhalte zu bewerten. Im nächsten Schritt können Sie Ihr öf- fentliches Profil anpassen, besonders Außerdem bietet Google+ die Möglichkeit, an wichtig sind hier die Taglines (kurze Videokonferenzen teilzunehmen (sogenann- Beschreibung Ihres Unternehmens/ te „Hangouts“): hierbei können Teilnehmer Events) sowie ein Bild (z.B. das Logo).einfach über ihre Googlemail-Adresse hin-zugefügt werden. Die Wirkung von Google+ Nach diesen zwei einfachen Schritten stehtsollte nicht unterschätzt werden, da Google das Grundgerüst Ihrer Seite, es empfiehlt sichdie user-generierten Inhalte seines sozialen jedoch, die Seite mit mehr Informationen undNetzwerkes in die Personalisierung der Such- relevanten Inhalten zu füllen, bevor Sie damitergebnisse einfließen lässt. Somit haben Inter- beginnen, die Seite zu promoten.aktionen zwischen Usern und Ihren InhaltenEinfluss auf die Auffindbarkeit Ihres Events. Share This Report! 26event registration & ticketing
  28. 28. Google+ und SuchmaschinenergebnisseGoogle greift auf Informationen aus IhrenKreisen zu und kann damit besser ein-schätzen, wofür sich Ihre Kontakte in-teressieren. Es wird auch erfasst, wasfür Inhalte Sie teilen, welche Kon-takte besonders wichtig sind undwelche Themen in Ihren Kreisenaktuell sind. Dadurch werdendie Suchmaschinenergebnisseverbessert. Je mehr Google+-Follower Ihre Seite hat und jemehr +1-Bewertungen Sie be-kommen, desto besser wirdIhr Google-Ranking. Das ver-bessert Ihre Auffindbarkeit undsteigert somit Ihre Chancen,von potentiellen Kunden undTeilnehmern Ihres Events gefun-den zu werden.Google+ EventsSeit neustem verfügt Google+ übereine eigene Eventfunktion. Mit dieserkönnen Sie Einladungen gestalten undFotos von Ihren Events teilen. Die Fotoskönnen Sie von Ihrem Smartphone aus be-arbeiten und mit Ihren Kreisen teilen. WennSie eine Fotokollektion erstellen, können Gäs-te ihre Fotos in die Kollektion hochladen.Praktisch ist hier auch die direkte Verknüpfungmit dem Google Kalender. Share This Report! 27event registration & ticketing
  29. 29. Zuguter LetztWir hoffen, dass wir anhand des Social Media Für zukünftige Reports sind wir immer auf der& Events Report 2012 aufzeigen konnten, wie Suche nach Erfolgsstories, Anregungen undwichtig Social Media als Vermarktungsinstru- guten Beispielen zu Social Media Marketingment für die Eventbranche ist und bleibt. in der Eventbranche. Wir freuen uns über IhrAnhand verschiedener Beispiele und der Da- Feedback: report@amiando.comten aus der Online-Umfrage wollten wir auf-zeigen, wie man eine Veranstaltung am bestendurch den Einsatz von Social Media vermark-ten kann. Share This Report ! 28event registration & ticketing
  30. 30. Autoren Sandro Spiess Myriam Schrade Social Media Marketing Manager Social Media Marketing Manager sandro.spiess@amiando.com myriam.schrade@amiando.com Felix Heuss Tara Rensch Marketing Team Support Marketing Team Support felix.heuss@amiando.com tara.rensch@amiando.comÜber amiando – event registration & ticketing amiando zählt prestigeträchtige Namen wie BMW, die UNESCO, Telefónica O2 und das führendeamiando ist Pionier für Online-Eventregistrierung Technologie-Blog TechCrunch zu seinem weltwei-und Ticketing. 2006 gestartet, ist amiando heute ten Kundenkreis.das europaweit führende Online-Tool, um profes-sionelle Eventorganisation zu vereinfachen. Für seine innovativen Produkte wurde amiando mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter durchamiandos Produkte helfen den Organisatoren von das World Economic Forum in Davos als „Tech-Events aller Art und Größe dabei, ein Niveau von nology Pioneer 2010“ und mit dem „eco InternetProfessionalität zu erreichen, das bisher Großkon- Award“ als bestes Geschäftskundenportal.zernen und Eventagenturen vorbehalten war. Mehrals 180.000 Events weltweit nutzen amiando be- Seit Januar 2011 gehört amiando zur XING AG, Be-reits. Alle Tools sind online-basiert, sofort einsatz- treiber des beruflichen Netzwerks XING.bereit und benötigen keine Software-Installation. Share This Report! 29event registration & ticketing
  31. 31. Unsere Medien-PartnerAn dieser Stelle möchten wir unseren Medien-Partnern danken. Durch Ihre Hilfe war es möglich den SocialMedia & Events Report 2012 auf eine breitere Basis zu stellen, um noch klarere Aussagen treffen zu können.CIM – Conference & Incentive ManagementCIM – Conference & Incentive Management wendetsich als ein führendes, europäisches Fachmagazinan Veranstaltungsplaner in Firmen, Verbänden undAgenturen.www.cimunity.comCorbin Ball AssociatesCorbin Ball Associates - Meetings und Messe-Technologie, Beratung und Schreiben.www.corbinball.comESB – Europäische Sponsoring-BörseDie ESB Europäische Sponsoring-Börse ist die un-abhängige Networking-Plattform im Sponsoring-und Event-Business. Das ESB-Partnernetzwerkumfasst zurzeit rund 230 professionelle Agenturen,Berater und Dienstleister aus den Bereichen Sport,Sponsoring und Event. Als Veranstalter zahlreicherKongresse wie Europas größtem Sport-BusinessKongress (SpoBiS in Düsseldorf), Schweizer Mar-kenkongress (Zürich), Kids & Marke (Köln), KulturIn-vest Kongress (Berlin) und den ESB-Member- undUnternehmerforen bietet die ESB ideale Plattfor-men um die richtigen Kontakte zu knüpfen, Know-how zu vertiefen und neues Business zu generieren.www.esb-online.comFrenchwebFrenchweb.fr ist das Online-Referenzmagazin fürden Internetmarkt in Frankreich. Zielstellung ist,Startups und Initiativen im französischen Web einSprungbrett zu sein: Informationen non-stop, In-terviews mit anerkannten Experten der Szene, es-senzielle Tipps & Tricks. Die Community bestehtaktuell aus 20.000 Experten. Werden Sie Mitglieddes Frenchweb Clubs und seien Sie immer auf demLaufenden, was das Internet im B2B-Bereich gera-de bewegt!www.frenchweb.fr Share This Report! 30event registration & ticketing
  32. 32. HORIZONT – Zeitung für Marketing, Werbung undMedienDie Wochenzeitung HORIZONT deckt das gesamteSpektrum der modernen Marketingkommunikationab: von den Marketingkonzepten der Unternehmenüber Trends und Tendenzen im Agenturbusinessbis zur Entwicklungen in den klassischen und in-teraktiven Medien. Außerdem berichtet HORIZONTüber Karrieremöglichkeiten in der Kommunikati-onsbranche.www.horizont.netICCAICCA, die Gesellschaft für Internationale Kon-gresse und Tagungen, vertritt Fachleute aus derBranche bei der Abwicklung und der Unterbrin-gung internationaler Veranstaltungen sowie beialle Fragen rund um die Transportabwicklung. DasNetzwerk von ICCA, mit über 900 Lieferanten ausder internationalen Tagungsbranche, hat mit Mit-gliedern in 87 Ländern eine weltweite Spannweite.Alle Firmen und Organisationen, die bei internatio-nalen Tagungen durch hochwertige Produkte undDienstleistungen überzeugen wollen, sollten dieMitgliedschaft bei ICCA als Element ihrer langfristi-gen Strategiepläne in Betracht ziehen.www.iccaworld.comTW MediaTW ist eine führende Fachpublikation für Veran-staltungsplaner. Wir versorgen die Entscheiderder MICE-Branche mit aktuellen Studien, exklusi-ven Fallbeispielen und tiefgründig recherchiertenReports. Unsere Expertise nutzen Anbieter undNachfrager auch im Bereich Online- und SocialWeb-Strategien.www.tw-media.comVeranstaltungsplanerDie Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorgani-satoren ist mit ihren über 650 Mitglieder der größtenationale Interessenverband der Veranstaltungs-planer. Hier treffen sich Planer aus den großen DaxKonzernen, den mittelständischen Unternehmenund den Eventagenturen. Im Fokus steht nebendem Netzwerkgedanke der Erfahrungsaustauschund die Fort und Weiterbildung. Mit der Vereini-gung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren isteine zentrale Networking Plattform für die Ent-scheider und Führungskräfte der Meetingbrancheentstanden.www.veranstaltungsplaner.de Share This Report! 31event registration & ticketing
  33. 33. Quellen:http://allfacebook.de/category/zahlen_fakten11. Juni 2012http://www.futurebiz.de/artikel/facebook-beitrage-fur-die-zukunft-planen-jetzt-online/11. Juni 2012http://ads.ak.facebook.com/ads/FacebookAds/Page_Insights_Guide.pdf13. Juni 2012http://www.facebook.com/page_guidelines.php#promotionsguidelines18. Juni 2012http://ezinearticles.com/?How-to-Use-Twitter-for-Successful-Events&id=702860425. Juni 2012http://www.spiegel.de/thema/twitter/27. Juni 2012http://www.tweetmyevents.com27. Juni 2012http://facebooklet.de/2011/10/power-user-haben-facebook-richtung-google-und-twitter-verlassen/28. Juni 2012http://blog.eveos.de/2012/04/25/pinterest-seminare-meetings-infografik/29. Juni 2012http://www.slideshare.net/fullscreen/datenonkel/pinterest-fr-unternehmen-der-ultimative-marketing-gui-de/329. Juni 2012http://www.crossmint.com/web-2.0-branding-2.0/using-foursquare-for-events29. Juni 2012http://crystalwashington.com/how-to-use-foursquare-for-meetings-events-conferences/27. Juni 2012http://www.tradeshowinsight.com/2010/03/a-practical-guide-to-creating-foursquare-events/29. Juni 2012http://support.google.com/youtube/bin/static.py?hl=de&page=guide.cs&guide= 2474025&topic=2474327&answer=252453827. Juni 2012http://blog.hubspot.com/Portals/249/docs/ebooks/how_to_use_google_plus_for_ business_april.pdf27. Juni 2012 Share This Report! 32event registration & ticketing

×