• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Potentiale der Märkte Slowakei, Slowenien und Kroation
 

Potentiale der Märkte Slowakei, Slowenien und Kroation

on

  • 528 views

Wo liegen die Potentiale für einen Urlaub in Österreich?

Wo liegen die Potentiale für einen Urlaub in Österreich?

Statistics

Views

Total Views
528
Views on SlideShare
431
Embed Views
97

Actions

Likes
0
Downloads
1
Comments
0

3 Embeds 97

http://www.austriatourism.com 85
https://secure.tiscover.com 9
http://secure.tiscover.com 3

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

CC Attribution-NonCommercial LicenseCC Attribution-NonCommercial License

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Potentiale der Märkte Slowakei, Slowenien und Kroation Potentiale der Märkte Slowakei, Slowenien und Kroation Presentation Transcript

    • Borbala MerczSlowakei, Slowenien Marketing, Betreuungsbereich SK, SI, HRKroatien Österreich Werbung
    • Entwicklung der Nächtigungen 600.000 499.057 500.000 400.000 354.656 333.806 300.000 247.905 200.997 200.000 150.743 Kroatien Slowenien 100.000 Slowakei 0 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 % Kroatien Slowenien Slowakei 2006 10,5 2,4 13,3 2007 11,7 8,2 12,3 2008 15,2 13,6 31,6 2009 -8,7 1,2 9,1 2010 -9,4 2,2 9,6 2011 -5,0 11,9 7,4
    • Entwicklung der Ankünfte 160.000 148.080 140.000 120.000 117.740 105.184 100.000 80.000 68.506 61.501 60.000 Kroatien 46.577 Slowenien Slowakei 40.000 20.000 0 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 % Kroatien Slowenien Slowakei 2006 11,7 4,5 11,4 2007 11,4 15,8 14,8 2008 22,8 9,1 30,9 2009 -15,0 0,2 5,1 2010 -3,8 4,3 9,9 2011 -0,5 10,5 9,4
    • SaisonverteilungWinter 2010/2011 Slowakei 2011Sommer 2011 2005 Winter 2000 Sommer 320.556 171.710 Slowakei 0% 50% 100% Slowenien 2011 2005 Winter 241.399 104.727Slowenien 2000 Sommer 0% 50% 100% 259.803 79.135 2011 Kroatien Kroatien 2005 Winter 2000 Sommer 0% 20% 40% 60% 80% 0% 50% 100% Starkes Winterimage, Österreich ist im Winter Destination Nr. 1 Slowakei - wegen Kurzaufenthalte, Ausflüge mehr Reisen im Frühjahr-Sommer-Herbst Kroatien – starker Fokus auf die Ferienwochen im Jänner Slowenien – Kultur bzw. Sportprogramme auch im Sommer
    • Monatsverteilung 60,0 Kroatien 50,0 40,0 30,0 20,045,0 2011 10,040,035,0 Kroatien Slowenien30,0 Slowakei 30,025,0 Slowenien 25,020,0 20,0 15,0 200015,0 10,0 2005 5,0 201110,0 0,0 5,0 0,0 25,0 Slowakei 20,0 15,0 2000 10,0 2005 5,0 2011 0,0
    • Nächtigungen, Ankünfte, Saisonen Dynamische • SK seit 2000, SI seit 2002 stabile Zuwächse, Zuwächse • 2011 SI +9,5 Ankünfte, SK +10,5 Ankünfte • Sehr stark winterlastig, HR 77:23 SI: 70:30, SK 65:35 Saisonanteil • Keine nennenswerte Verschiebung zwischen den Saisonen in der Periode 2000-2011 • Wichtigste Monate: HR – Jänner, SI,SK – Dezember, Jänner, Februar Monats- • Veränderung zwischen 2000-2011: verteilung SI Winter eher bis Ende Februar, dagegen SK Erweiterung im Jänner und Februar • SK Interesse auch für März-April und Juli-Aug-Sept
    • Unterkunftswahl 40,0 2011 35,0 Kroatien Slowenien 30,0 Slowakei 25,0 20,0 15,0 10,0 5,0 0,0 5/4-Stern-Hotels 3-Stern-Hotels 2/1-Stern-Hotels Privatquartiere Camping Bauernhöfe (privat Ferienwohnungen Sonstige u. Fewo) (n. auf BH) 5/4-Stern-Hotels 2011 2011 3-Stern-Hotels 2011 2/1-Stern-Hotels 2005 2005 2005 Privatquartiere Camping 2000 2000 2000 Bauernhöfe (privat u. Fewo) Ferienwohnungen (n. auf BH) 0% 20% 40% 60% 80% 100% 0% 20% 40% 60% 80% 100% 0% 20% 40% 60% 80% 100% Sonstige Kroatien Slowenien Slowakei
    • Bundesländerverteilung 35,0 30,0 2011 25,0 20,035,0 15,0 2000 10,0 Kroatien 2005 5,0 201130,0 Slowenien 0,0 Slowakei25,0 40,020,0 35,0 30,0 25,015,0 20,0 2000 15,0 10,0 200510,0 5,0 2011 0,0 5,0 25,0 0,0 20,0 15,0 10,0 2000 2005 5,0 2011 0,0
    • Unterkunft, Destinationen • Hotelbereich, in erster Linie höhere Kategorie • Ferienwohnungen für größere Gesellschaften Unterkunftswahl • Veränderung 2000-2011: starker Zuwachs der 4/5* Hotels. • HR: Kärnten, Salzburg, Wien / Tirol, Steiermark • SI: Kärnten, Salzburg, Tirol / Wien, Steiermark Bundesländer • SK: Salzburg, Tirol, Steiermark / Kärnten, Wien, Niederösterreich • HR: - Salzburg, Steiermark + Tirol, Wien Änderung • SI: - Kärnten, Salzburg Reiseströme + Tirol, Steiermark • SK: - Wien, Tirol + Steiermark, Salzburg, OÖ, Burgenland