2        Impressum Infos editeur                                                                                          ...
www.network.chKontakte knöpfenFührungskräfte, Kader, Selbständigerwerbende,Politiker, Künstler ...NETWORK - die Vereinigun...
Unser Engagement für                      Queersicht;             unsere Spanischen und Walliser                         W...
8          Willkommen Bienvenue                                                                                           ...
10         Specials Projections spéciales                                                                                 ...
12        Podiumsgespräch Grand débat                                                                                     ...
Lesbische Liebe– coole Politik: LOS www.los.ch | T 031 382 02 22
AG51 Metallwerkstatt                Matthias Aebi         Bahnstrasse 42 · 3008 Bern             Tel. 031 381 70 30       ...
21Safer Sex.                                              SPIELFILME LONGS MÉTRAGES                                       ...
22        Themenschwerpunkt Thème central                                                                                 ...
Wo Persönlichkeiten Paare werden
Spielfilme/Dokumentarfilme Longs métrages/Documentaires             27                                                      ...
28        Spielfilme/Dokumentarfilme Longs métrages/Documentaires                                                           ...
30        Spielfilme/Dokumentarfilme Longs métrages/Documentaires                                                           ...
Programm
Programm
Programm
Programm
Programm
Programm
Programm
Programm
Programm
Programm
Programm
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Programm

805

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
805
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "Programm"

  1. 1. 2 Impressum Infos editeur 3ERKLÄRUNGEN EXPLICATIONS INHALT CONTENUDOK Dokumentarfilm Documentaire 2 Erklärungen | ImpressumDE uverture Eröffnungsfilm/film d’o Gesprochene Sprache Langue parlée Explications | Note éditeur(FR) Untertitel Sous-titres Mirrors» 26O.D. Ohne Dialog Sans dialogue «Facing 8 Willkommen | Dank Eröffnungsfilm Bienvenue | Remerciements Film d’ouverture Kurzfilme 10 Schulfilm: Romeos Courts métrages Film scolaire: Romeos Themenschwerpunkt: Bollywood Thème central : Bollywood 11 Stummfilm: Anders als die Anderen Film muet: Différent des autres Themenschwerpunkt: Alt, wild und sexy Thème central : vieux, sauvage et sexy Gewünschten Film im Programmheft aussuchen 12 Podiumsgespräch Schweizer Film Choisir un film dans le programme Grand débat Film suisse Bollywood Stummfilm 22 13 Rahmenprogramm Film muet (QUEERSICHT-Lounge und Party | Rosa Brille) Manifestations annexes Wettbewerbsfilm Rosa Brille (Le lounge et la fête QUEERSICHT | Lunettes roses) Film en lice pour le concours lunettes roses 21 Spielfilme | Dokumentarfilme Longs métrages | DocumentairesIMRESSUM INFOS EDITEUR 22 Themenschwerpunkt: BollywoodQUEERSICHTLesbisch-schwules Filmfestival Bern Sticker ablösen Thème central: Bollywood ik / Stummfilm mit Livemusance 11Festival de films lesbiens et gays de Berne Détacher l’autocollantPostfach 7609, 3001 Bernfestival@queersicht.ch Fil m muet avec perform 35 Kurzfilmewww.queersicht.ch Courts métragesPostkonto: 69-367425-6, Queersicht Filmfestival, 3008 BernKonzept/Gestaltung Illustration/Graphisme : 45 Ticketverkaufbartók – Gestaltung braucht Akzente, Zürich | www.bartok.chFoto Cover Photo Couverture : Antal Thoma | www.antalthoma.ch Vente des billetsÜbersetzung Traduction : Jérôme Bonzon, Sébastian Lerch,Christophe ThomannLektorat Lectorat : Andreas Felder, 46 Lageplan KinosAnne-Katrin Lombeck | satzbausatzDruck Impression : Basisdruck, Bern Plan d’accès aux cinémasAuflage Tirage : 4’000 Exemplare 47 Programmübersicht 2012QUEERSICHT-OK 2012 Sticker im Programmheft auf Bild desAndreas Felder, Anne-Kathrin Lombeck, Daniel Dünner, ausgewählten Films kleben Vue d’ensemble du programme 2012David Oesch, Donat Blum, Frank Schubert, Georg Sieber, Appliquer l’autocollant sur l’illustration KuParty/Fêt/ Queersicht rz fil m e e Co urts m 13Julia Feldmann, Julia Moser, Kathrin Keller,Manuela Kasecker, Marina Binggeli, Matthjas Bieri, du film choisi dans le programme Sei te xx / Do 11.11.2010 / étragesMoana Bischoff, Robert Beyer, Stephan Locher, Sylvia Frey. 20:30
  2. 2. www.network.chKontakte knöpfenFührungskräfte, Kader, Selbständigerwerbende,Politiker, Künstler ...NETWORK - die Vereinigung schwuler Führungskräftein der Schweiz – ermöglicht dir, dein privates undgeschäftliches Netzwerk weiterzuknüpfen und bietet soZugang zu vielfältigen Kompetenzen unserer Gesellschaft.Interessiert? Nimm Kontakt auf mit deiner regionalen Gruppe: bern.info@network.ch
  3. 3. Unser Engagement für Queersicht; unsere Spanischen und Walliser Weine - Weil wir mit Freude Geniessen und Entdeckenwww.cavahispaniabern.ch info@cavahispaniabern.ch 031 822 07 30 Seftigenstrasse 280, 3084 Wabern
  4. 4. 8 Willkommen Bienvenue Willkommen Bienvenue 9ALT, WILD UND SEXY VIEUX, SAUVAGE ET SEXYVor euch liegt das Programmheft der 16. Edition von Queersicht, dem Vous avez entre les mains le programme de la 16ème édition duältesten lesbisch-schwulen Filmfestival der Schweiz. Seit 15 Jahren festival Queersicht, le plus ancien festival de films lesbiens etein basisdemokratisch organisierter Anlass. Der Titel meint auch ein gays de Suisse. Un événement organisé depuis 15 ans sur desbisschen uns. bases démocratiques. Ce titre, c’est un peu nous aussi.«Alt, wild und sexy», das präsentieren aber vor Indien aus. Letztes Jahr machte die Doku «365 C’est surtout dans les courts-métrages que taire « 360 without 377 » faisait office d’avant-allem einige unserer Filme. Zum Beispiel der without 377» den Auftakt, dieses Jahr tauchen ce thèmes est abordé. Comme par exemple goût. Cette année, nous plongeons corps etKurzfilm «Zucht & Ordnung», der mit einem wir nun ganz in die Traumfabrik Bollywood ein. dans « Zucht & Ordnung », qui dance avec un âme dans le monde fantastique de Bolly-SM-praktizierenden Rentnerpärchen völlig aus Wie behandelt die weltweit grösste Filmindustrie couple de retraités déjantés adepte des wood. Comment l’industrie cinémato-der Reihe tanzt. Im Alter, so die ländläufige LGBT-Themen? Der Dokfilm «Looking for Gay pratiques SM. A partir d’un certain âge, la graphique internationale traite-t-elle lesMeinung, da herrscht tote Hose und wieso sollte Bollywood» hat recherchiert. Neben ihm zeigen libido n’existe plus. Du moins c’est ce qui thèmes LGBT ? Le documentaire filmo-dann (Anders-)sexualität überhaupt noch ein wir den ersten offen schwulen Bollywood-Film nous est suggéré à tout va. Pourquoi est-ce graphique « Looking for gay bollywood »Thema sein? Der Dokfilm «Gen Silent» forscht überhaupt: «Dunno Y … Na Jaane Kyon». Wie es qu’une sexualité (alter native) devrait alors a enquêté. En deçà de celui-ci, nous projet-nach: Wie geht es den Queers, den offen leben- zu diesem Film kam, das erzählen uns Drehbuch- encore être thématisée ? Le documentaire terons le tout premier film bollywoodienden transchwulesbischen Menschen, die nicht autor und Hauptdarsteller nach den Vorführun- filmographique « Gen Silent » enquête à ce ouvertement gay : « Dunno Y … Na Jaanenur das Pensionsalter erreichen, sondern mitt- gen gleich selber vor Ort. Und weihen uns davor sujet : comment se portent-elles, ces toujours Kyon » Comment ce film vit le jour nous seralerweile auch pflegebedürftig werden? „«Hope mit einer live Performance in die indischen plus nombreuses gens vivant de manière expliqué sur place et de vive voix par l’auteurthere will be someone when I die», besingt An- Tanzkünste ein. ouvertement gaie, lesbienne ou bisexuelle, du scénario et l’acteur principal juste aprèsthony Hegharty eine weitverbreitete Sorge von qui n’atteignent pas seulement l’âge de la les projections.älteren Queers, deren Zahl übrigens rasant Dass es heute auch LGBTs im hohen Alter geben retraite, mais nécessitent de plus en plus deswächst. Wer wird da sein, wenn ich sterbe? Wel- muss, lässt sich bereits daraus schliessen, dass soins ? « Hope there will be someone when I On peut déduire qu’il doit y avoir des gaysche Struktur wird mich halten, wenn es nicht es schon 1919 queere Filme gab. «Anders als die die », du chanteur Anthony Hegharty ; une et lesbiennes très âgés du fait qu’en 1919, ilmeine eigenen Nachkommen sein werden? Mit Anderen» ist einer der ersten schwul-positiven inquiétude répandue chez les queers. Qui y avait déjà des films gays. « Autrement quevier Filmen und einem breit angelegten Podium Filme des Kinos überhaupt und galt lange als sera là quand je mourrai, quelle structure me les autres » est un des premiers films homo-wollen wir diese Themen am Queersicht 2012 verschollen. Die lesbische Musikerin Yael Acher gardera, sans descendance propre ? C’est sexuels à caractère positif du cinéma et aauf den Tisch bringen und lustvoll diskutieren: hat ihn wieder aufgespürt und wird ihn am avec quatre films et un podium largement long temps été considéré comme perdu. LaWie werden wir das hiesige Verständnis von Queersicht Filmfestival live vertonen: mit Flöte représenté que nous voulons ouvrir cette musicienne lesbienne Yael Acher en a re-Alter revolutionieren? und Elektronik. thématique lors du Queersicht 2012 et en trouvé une copie et va le mettre en musique discuter abondement. Comment allons-nous au festival Queersicht à la flûte et à l’aide deVon hiesig zu sprechen ist zentral; denn ganz Wir sind gespannt – auf euch und überhaupt. révolutionner la compréhension d’ici du moyens électroniques.anders sieht es mit den Familienbanden in Bleibt wild und sexy! Euer Queersicht-OK vieillissement ? Nous nous réjouissons – de vous voir, et en De parler de la compréhension d’ici est général ;DANKE MERCI central, car la vision indienne de la famille Le comité d’organisation de QueersichtAdriano’s Bar und Café / AG 51 / Aids Hilfe Bern / Augenwerk / Basis Druck / Berner Filmförderung / Brauerei Felsenau / Burgergemeinde Bern /Créafloristique / Doktor Mac / Eventmakers / FELS / frauenbuchhandlung.ch /gayPARSHIP / HAB / Hotel La Pergola / IK Fine Swiss Design / est tout autre. L’année passée, le docu men-Kanton Bern / KulturStadtBern / LOS / Marcel’s Marcili / Network / OLMO / Sato Schlaf Räume AG / Stadt Bern / Taberna Vinaria / WybernetcineABC, Herr Balachandran / Cinématte, Barny Schürch, Georg Steinmann / Kellerkino, Simon Schwendimann / Kino in der Reitschule,Giorgio Andreoli / Kino Kunstmuseum, Thomas Allenbach, Lis Winiger und Lilo Spahr / bartók GmbH, Daniel Ruckstuhl, Oliver Staubli /Jérôme Bonzon / Sébastian Lerch / Christophe Thomann / Peter Kobel / Tamara Erbe / Terry Loosli / 360° / DU&ICH / L-Mag /Mannschaft Magazin / PROGR / Turnhalle, Bästi Fankhauser und Team / shnit, Reta Guetg / TransGenderNetwork
  5. 5. 10 Specials Projections spéciales Specials Projections spéciales 11VORFÜHRUNGEN FÜR DES PROJECTIONS POUR STUMMFILM FILM MUETSCHULKLASSEN CLASSES D’ÉCOLEVorführungen speziell für Schul- Des projections destinées aux Am Sonntag Abend präsentiert Dimanche soir, une présentationklassen zum Thema Homosexua- classes sur les thèmes de l’homo- Queersicht Einzigartiges: Die unique de Queersicht: la musi-lität und trans* in Zusammenar- sexua lité et de la trans*, en col- New Yorker Musikerin und Per- cienne et performeuse new-yor-beit mit dem ABQ-Schulprojekt. laboration avec le projet sco- formerin Yael Acher hat einen der kaise Yael Acher a exhumé l’unFür eine interessante und infor- laire ABQ. Après la projection ersten positiv-schwulen Filme des premiers films positifs surmative Diskussionsrunde zur quelques personnes du projet aufgespührt und wird ihn live l’homosexualité, qu’elle accom-Thematik stehen nach dem Film ABQ seront à disposition pour begleiten: Mit Querflöte, Spezial- pagnera en direct: flûte traver-einige Leute vom ABQ-Team zur une discussion intéressante et effekten und elektronischer sière, musique électronique etVer fügung. infor mative sur ce thème. Musik. Ein Bild- und Tonspek- effets spéciaux. Un spectacle en takel. sons et en images. ROMEOS ANDERS ALS DIE ANDERN DEUTSCHLAND 2011 | DE (-) | 94 MIN | REGIE: SABINE BERNARDI DEUTSCHLAND 1919 | O. T. (EN) | 50 MIN | REGIE: RICHARD OSWALD SO 11.11.12 | 20:30 | KINO I.D. REITSCHULE Lukas steckt mitten in seiner zweiten Pubertät – von jun- Als der Stummfilm «Anders als die Andern» 1919 heraus- ger Frau zu Mann. Von einem sturen Beamten im Schwes- kam, waren die Zensoren nicht weit – der erste deutsche ternwohnheim einquartiert, lebt er in ständiger Panik, dass Film zum Thema Homosexualität wurde verboten, die jemand etwas von seiner Vergangenheit erfahren könnte. Filmrollen zerstört. Queersicht zeigt den rekonstruierten Lukas stürzt sich ins schwule Partyleben Kölns und lernt Film und die Musikerin Yael Acher vertont ihn live. den attraktiven Fabio kennen, der seine Gefühle zu erwi- dern scheint. Ob er sein Geheimnis preisgeben soll? Aber En 1919, à la sortie du film muet «   Anders als die Andern » auch Fabio hat seine Geheimnisse... (différent des autres), la censure n’était pas loin: le premier film allemand à parler d’homosexualité fut interdit, les Lukas est au beau milieu d’une métamorphose. Il se trans- copies détruites. Queersicht présente une version du film forme de jeune femme en jeune homme. Il est placé dans un reconstituée et sonorisée live par la musicienne Yael Acher. foyer de filles par un fonctionnaire borné et il vit dans la peur constante que son passé soit dévoilé. Il se jette alors dans la vie nocturne gay de Cologne où il va rencontrer le beau Fabio, qui semble aussi développer des sentimentsAnmeldung bis am 5. November 2012 unter: pour Lukas. Va-il lui dévoiler son secret ? De son côté, FabioInscription souhaitée d’ici au 5 novembre 2012 à l’adresse: aussi a des secrets…schulfilm@queersicht.chFR 9.11.12 | 9:00 + 14:00 | KINO KUNSTMUSEUMEintritt frei. Vorstellung nicht öffentlich. Die New Yorker Künstlerin Yael Acher.Entrée libre. La projection n’est pas publique. L’artiste new-yorkaise Yael Acher.
  6. 6. 12 Podiumsgespräch Grand débat RT Rahmenveranstaltungen ??? Y 13 T-PA ICHPODIUMSGESPRÄCH: GRAND DÉBAT: RAHMENPROGRAMM E ERS Progr QUTurnhalle im is: 19 CHFFQUEERER LEBENSABEND VIEILLESSE QUEER MANIFESTATIONS ANNEXES r in de :30 | Pre o: 15 CH 30 -3 s tival-A b HT SIC 2: S A 2 m i t Fe NEU : UE ERTranslesbischwule Erfahrungen, Expériences, souhaits et visions TlEauQrogr FÊ e P x : 19 CHF 15 CHF : nh a l | P r i Fe s t i v a lWünsche und Visionen zum des personnes LGBT devenant Tur h3 0 0 - 3 ar t e du 2 h3 e c C r e: 2 vÄlterwerden. âgées. H e u V E AU : a N OUAlt und trotzdem noch Sex? Pensioniert und Être vieux et continuer quand même à avoir Kulturpunkt im Progr ►endlich Zeit zur Selbstverwirklichung? Wir alle des relations sexuelles? Se réaliser enfin à latragen unsere Bilder vom Älterwerden mit uns retraite? Nous avons toutes et tous nos idéesherum. An der diesjährigen Podiumsdiskussion sur ce que ça signifie de vieillir. La discussionsteht die Frage im Zentrum, wie man oder frau de cette année est centrée sur les possibilités LOUNGE QUEERSICHT Neu im Kulturpunkt im Progrdie besten Jahre gestalten kann und will. d’aménager sa vie lorsqu’on avance en âge. Fr 17:00-2:00 | Sa 15:00-00:00 | So 11:00-00:00Welche speziellen Bedürfnisse haben Homose- Quels sont les besoins spécifiques des per- Freitagabend/Vendredi soir: Live-Musikxuelle und Trans*Menschen, wenn sie alt wer- sonnes homosexuelles ou personnes trans*den? Wie reagiert Pflegepersonal bei der In- âgées? Comment réagit le personnel de soin Sonntag/Dimanche 11:00-15:00 D J Ru mp elstil Brunch von Marcel’s Marcili (10 CHF) DJ Rumpelstil:timpflege einer Trans*Person? Wie nehmen die appelé à faire la toilette intime d’une personne Rumpelstil legt von House überMenschen im Altersheim ein homosexuelles trans*? Comment les pensionnaires d’une Electro bis Techhouse tanzverlockende Stücke auf.Paar auf? In Bern existieren Hausgemeinschaf- maison de retraite accueillent-ils un couple Mit einer genreübergreifenden Auswahl genialerten, die auch im Hinblick aufs gemeinsame Äl- homosexuel? À Berne, des com munautés Tracks entführt Rumpelstil die Zuhörer in eine magische Welt, in der der Körper der Ratio davonterwerden gegründet wurden. Braucht man da- d’habitation sont créées par des personnes tänzelt. Freut euch auf eine DJ, die euch bis in dierüber hinaus Homo-Altersheime, wie sie in qui souhaitent y passer leurs vieux jours späten Nachtstunden begleitet.anderen europäischen Städten bestehen? Wie ensemble; faut-il également des EMS destinéswerden eigentlich Beziehungsnetze jenseits ei- aux LGBT, comme ils en existent dans d’autresner traditionellen Familienstruktur gestaltet? villes d’Europe? Et comment les réseaux de relations s’organisent-ils en dehors des struc- VerleErfahrungen, Wünsche und Visionen: Lesben, tures familiales traditionnelles? ih ungSchwule und eine Trans*Frau sprechen über ROS A BRdas Älterwerden. Darüber hinaus kommen die Des gays, des lesbiennes et une femme trans* Sonn t ag 2 2:30 IL L EFilme «Gen Silent», «anders leben – Lesben im s’expriment à propos de leurs expériences, FREI in der ER EI L o un Vor fü NTRI geAlter», «Dicke Mädchen» sowie die Beiträge souhaits et visions en rapport au vieillisse- hr un g TT D J Ben«Zucht und Ordnung» und «Je les aime encore» ment. De plus, les films « Gen silent », « anders Cupli der G z um G ew enies inner filmin den Kurzfilmblöcken auf ganz unterschied- leben » et « Dicke Mädchen » ainsi que les s en. e und DJ Ben: uns in der Lounge einen Remis e du p Vor zwei Jahren hat er diesesliche Weise mit dem Thema «Alter» in courts-métrages « Zucht und Ordnung » et beschert, dass wir ihn LUN rix so wundervollen Abend Par ty haben wollten. h an derBerüh rung. « Je les aime encore » abordent le thème du Dima E T T ES Jahr unbedingt für euc ne reduziert bis minima l, gerne vieillissement de plusieurs manières aussi n c he ROS Ben spielt House. Ger eich. Man 22h3 zerrt, gerne aus FrankrSo 11.11.2012 | 15:30 | Kino i. d. Reitschule (Eintritt frei) diverses que variées. EN T R ÉE LI 0 dan s le loES elektronisch und ver nglich aus der Indie- und Pr é s e B RE ngeu merkt, dass er ursprü n Set melancholisch n mous t ation des Gitarrene cke kommt. Oft ist sei und poppig. Eins discussion en allemand s eu x p o ur fil m s und manchma l auch schön kitschig tout l primés et immer: tanzbar. e mon de. ist seine Musik jedoch So 11.11.2012 | 15h30 | Cinéma de Reitschule (entrée libre) çais et en fran ores sur Tex tes s son llon ty échanti rsicht.ch/par uee w w w.q
  7. 7. Lesbische Liebe– coole Politik: LOS www.los.ch | T 031 382 02 22
  8. 8. AG51 Metallwerkstatt Matthias Aebi Bahnstrasse 42 · 3008 Bern Tel. 031 381 70 30 www.ag51.chMETALLBAU ALLER ART – AUCH FILMREQUISITEN
  9. 9. 21Safer Sex. SPIELFILME LONGS MÉTRAGES DOKUMENTARFILME DOCUMENTAIRESBewährt seit30 Jahren. 10 ROMEOS 29 FJELLET 11 ANDERS ALS DIE ANDEREN 29 GEN SILENTAlles andere erhältst Du bei uns:– HIV- und Syphilis-Schnelltests 22 LOOKING FOR GAY BOLLYWOOD 30 JOE & BELLE / AMEN– Beratung zu Sexualität und Gesundheit– Unterstützung für Menschen mit HIV 23 DUNNO Y … NA JAANE KYON 30 JOVEN & ALOCADA (YOUNG & WILD)Vertraulich und anonym. 23 FIRE 30 LET MY PEOPLE GOTermine nach telefonischer Vereinbarung. 31 MI ULTIMO ROUNDTelefon 031 390 36 36. 23 MY BROTHER … NIKHIL 31 MOSQUITA Y MARI 26 AYNEHAYE ROOBEROOwww.ahbe.ch (FACING MIRRORS) ell aktu hilis-en t MULI Jetz 31 THE ADORED Syp och 27 32 ORCHIDS – MY INTERSEX ADVENTURE w Testatis ScuhleneMllätensnter 27 ANDERS LEBEN – LESBEN IM ALTER 32 ÓRÓI (JITTERS) 27 AUGUST Gr chw 32 RIGHT2LOVE für s 28 BYE BYE BLONDIE 33 SKOONHEID (BEAUTY) 28 CAMMINANDO VERSO 33 TRANS 28 CODEPENDENT LESBIAN 34 VERDE VERDE 29 DICKE MÄDCHEN 34 YOSSI
  10. 10. 22 Themenschwerpunkt Thème central Themenschwerpunkt Thème central 23LESBISCH-SCHWULES BOLLYWOOD VERSIONBOLLYWOOD LESBIENNE ET GAY DUNNO Y … NA JAANE KYON FR 9.11.12 | 20:30 | KINO KUNSTMUSEUM SA 10.11.12 | 20:30 | KINO KUNSTMUSEUM INDIEN 2010 | HINDI (EN) | 120 MIN | REGIE: SANJAY SHARMA Die indische Antwort auf «Brokeback Considéré en Inde comme la réponseKüssende Männer – welch ein Des hommes s’embrassant – un Mountain»: Das Drama handelt von zwei Männern, deren schwule Liebe un- indienne à « Brokeback Mountain », ce drame raconte l’histoire de deuxSkandal im Bollywood-Kino, das scandale à Bolly wood qui se ter der gesellschaftlichen Repression hommes dont l’amour étouffe sous la erstickt. Das Drama hatte in Indien répression sociale. Avec ses scènessich der körperlos reinen, strikt voue à l’amour strictement wegen seiner expliziten Liebesszenen explicites, le film a eu de gros prob-heterosexuellen Liebe verschrie- hétérosexuel, pur, non corporel. grosse Probleme mit der Zensur und lèmes en Inde avec la censure et a stiess auf die erbitterte Gegnerschaft suscité l’ire des gardiens autoprocla-ben hat. seitens selbsternannter Moralhüter. més de la morale. Mais il y a des films indiens qui thématisent Der Film wird in Bern von Drehbuchautor Kapil Sharma und Schauspieler Yuvraaj Parashar präsentiertDoch es gibt diese indischen Filme, die trotz ge- l’amour lesbien et gay malgré le tabou social und live mit einer indischen Tanzperformance eröffnet.sellschaftlicher Tabuisierung und drohender et la censure. La série présente des œuvres Le film est présenté à Berne par l’auteur du scénario Kapil Sharma et l’acteur Yuvraaj Parashar. La présentation sera précédée d’une performance de danse indienne.Zensur lesbische und schwule Liebe themati majeures. Non des « films à problèmes », maissieren. Die Reihe zeigt einige der wichtigsten des productions qui emballent ces thèmesWerke – keine «Problemfilme», sondern Produk- « subversifs » dans les formes de Bollywood ettionen, die ihre «subversiven» Themen in popu- s’adressent à un large public sans peur du FIRE SO 11.11.12 | 15:30 | KINO KUNSTMUSEUM kitch et des sentiments. KANADA/INDIEN 1996 | EN (DE/FR) | 108 MIN | REGIE: DEEPA MEHTAläre Bollywood-Formen verpacken und ohneAngst vor Kitsch und Sentimentalität ein breites Das für indische Verhältnisse freizügig Ce drame qui se distingue dans lePublikum anpeilen. inszenierte Drama erzählt in poeti- cinéma indien par sa mise en scène schen Bildern eine weibliche Eman- audacieuse raconte avec une touche zipationsgeschichte. Radha lebt seit 16 poétique une histoire d’émancipation Jahren in einer arrangierten Ehe ohne féminine. Tout comme des millionsLOOKING FOR GAY BOLLYWOOD FR 09.11.12 | 18:00 | KINO KUNSTMUSEUM SA 10.11.12 | 13:00 | KINO KUNSTMUSEUM Liebe, die den Ehen Millionen anderer d’autres femmes indiennes, Radha vitDOK | FRANKREICH/CH 2012 | FR (DE) | 52 MIN | REGIE: NASHA GAGNEBIN indischer Frauen gleicht. Als die junge depuis 16 ans un mariage arrangé, sans Schwägerin Sita in die Familie eintritt, amour. L’entrée dans la famille de saHomosexualität kommt im indischen L’homosexualité n’est que rarement wird Radhas Welt auf den Kopf ge- jeune belle-sœur Sita va chamboulerKino kaum oder nur latent vor. Dabei présente dans le cinéma indien. A l’aide stellt. Sita stellt die überkommenen le monde de Radha. Sita va remettrekönnte Bollywood mit positiven les- de figures lesbiennes et gay, les films Traditionen in Frage und zwischen den en question les traditions ancestrales,bischen und schwulen Figuren in einem bollywoodiens pourraient toutefois beiden Frauen entwickelt sich eine ce qui entraînera les deux femmesLand, das die Homosexualität erst positivement changer les moeurs dans zärtliche Liebe. dans une belle histoire d’amour.2009 entkriminalisiert hat, viel be- ce pays qui n’a décriminalisé l’homo-wirken. Der Schweizer Filmemacher sexualité qu’en 2009. Nasha Gagnebin,Nasha Gagnebin traf Schauspieler, cinéaste suisse, est allé à la rencontreRegisseure und Produzenten, die die d’acteurs, réalisateurs et producteurs MY BROTHER … NIKHIL SA 10.11.12 | 15:30 | KINO KUNSTMUSEUMwenigen, aber umso wichtigeren les- de films lesbiens et gay en Inde, une INDIEN 2005 | HINDI (EN) | 120 MIN | REGIE: ONIRbisch-schwulen Filme in Indien catégorie de films d’autant plusrealisierten. indispensable qu’elle est restreinte. Der erste indische Film, der Aids the- Ce film indien, premier du genre à matisierte, beginnt wie eine typische aborder le thème du sida, débute Bollywood-Produktion, verwandelt sich comme une authentique productionAMEN dann aber in eine ernsthafte Auseinan- dersetzung mit dem Thema Aids. Das bollywoodienne. La suite nous amène au centre d’une réflexion critique surINDIEN 2010 | EN (DE) | 23 MIN | REGIE: JUDHAJIT BAGCHI, RANADEEP BHATTACHARYA Filmdebüt erzählt von einem strahlen- la thématique du sida. A la découverVor seiner Verlobung möchte Andy Avant ses fiançailles, Andy désire den Schwimm-Champion in Goa, der te de sa séropositivité, un beau cham-noch einmal eine Nacht mit einem an- partager encore une dernière nuit nach seiner Aids-Diagnose sozial stig- pion de natation de Goa qui avait toutderen Mann verbringen. avec un autre homme. matisiert und aller seiner Rechte be- pour lui, voit le monde autour de lui raubt wird. s’écrouler.
  11. 11. Wo Persönlichkeiten Paare werden
  12. 12. Spielfilme/Dokumentarfilme Longs métrages/Documentaires 27 THE ADORED SA 10.11.12 | 23:00 | KINO KUNSTMUSEUM DI 13.11.12 | 20:30 | KINO KUNSTMUSEUM GROSSBRITANNIEN 2012 | EN (-) | 93 MIN | REGIE: CARL MEDLAND, AMARJEET SINGH Mia entscheidet sich, ein Wochenende Mia se décide à passer un week-end in North Wales mit der berühmten dans le nord du Pays de Galles avec la Fotografin Francesca zu verbringen, célèbre photographe Francesca, dans in der Hoffnung, ihre Modelkarriere l’espoir de relancer sa carrière de wieder anzukurbeln. In den folgenden mannequin. Au cours de la journée, Tagen machen sich verbotene Leiden- les passions interdites se découvrent, schaften bemerkbar, ganz zu schwei- sans parler du sombre passé de la gen von der dunklen Vergangenheit des maison dans laquelle les deux femmes Hauses, in dem die beiden Frauen sich séjournent. Et qui est l’homme chez la aufhalten. Und wer ist der Mann bei der psychiatre? Un thriller malin et pre- Psychiaterin? Ein cleverer, spannender nants, aux multiples rebondissements. Thriller mit unerwarteten Wendungen.AYNEHAYE ROOBEROO DO 8.11.12 | 20:30 | KINO ABC SA 10.11.12 | 15:30 | KELLERKINO ANDERS LEBEN – LESBEN IM ALTER SO 11.11.12 | 20:30 | KINO KUNSTMUSEUM(FACING MIRRORS) DOK | DEUTSCHLAND 2005 | DE (EN) | 60 MIN | REGIE: ISABEL RODDEIRAN/DEUTSCHLAND 2011 | FARSI (EN) | 102 MIN | REGIE: NEGAR AZARBAYJANI Der Film «anders leben – Lesben im Le film tire le portrait de trois les- Alter» portraitiert drei alte Lesben: biennes à l’automne de leurs vies : Mit dem Oskar für «A Seperation» und der Verurteilung des preisgekrönten Regis- Hannelore, die frühere Leistungssport- Hannelore, ancienne sportive d’élite, seurs Panahi hat der iranische Film zurück in die Weltöffentlichkeit gefunden. lerin, Christel, die Besitzerin einer der Christel, tenancière d’un des premiers Dank «Facing Mirrors» reiht sich nun ein queerer Film in die altehrwürdige per- ersten Lesbenkneipen im Nachkriegs- bistros lesbiens du Berlin d’après- Berlin, Wienke, die ehemalige Sonder- guerre et Wienke, ancienne directrice sische Filmtradition ein: schul-Rektorin und politische Aktivis- d’établissement scolaire spécialisé Ranas Mann ist im Gefängnis und so verdient sie mit nächtlichen Taxifahr- tin. Ein Film über drei selbstbewusste, et activiste politique. Un film qui ten einen Teil des Lebensunterhalts für ihre Familie. Eddie, ein Trans*Mann aus unkonventionelle Frauen. Ein Film raconte trois femmes sûres d’elles der Oberschicht, muss abtauchen, weil sein Vater seine sexuelle Identität nicht übers «Normal-» und «Anderssein», et peu conventionnelles, évoquant le über Verdrängung und Befreiung. Nicht « normal » et le « different », le refoule- akzeptiert. Er will «seine Tochter» schnellstens verheiraten. Ein Film über eine zuletzt auch: eine Hommage ans ment et la libération. Mais aussi un menschliche Begegnung, die viele Grenzen überschreitet. Ein Roadmovie, das die Älter werden. hommage au vieillissement. Zuschauer/innen mit nachdenklichen Bildern durch die Weiten des Landes be- gleitet und tief in die iranische Gesellschaft blicken lässt. Le film iranien marqua son retour dans l’actualité internationale avec l’Oscar pour « A separation » et la condamnation du cinéaste primé Panahi. Grâce à AUGUST SA 10.11.12 | 23:00 | KELLERKINO SO 11.11.12 | 18:00 | KELLERKINO USA 2011 | EN (-) | 100 MIN | REGIE: ELDAR RAPAPORT « Facing Mirrors », c’est cette fois-ci un film queer qui se hisse dans la respec- table tradition cinématographique perse : «Er ist 30!», wehrt die beste Freundin « Il a 30 ans ! » s’écrie sa meilleure Le mari de Rana est en prison, et elle subvient à une partie des besoins ab. Troy kehrt aus Barcelona nach L. A. amie. Troy rentre de Barcelone à L.A., zurück, trifft seinen Ex-Freund, der rencontre son ex, heureux en couple, financiers de la famille en effectuant des courses en taxi de nuit. Eddie, un glücklich liiert ist, zum Kaffee und lan- à la base pour un café mais finit vite homme trans* de la haute société iranienne, doit se faire oublier, car son père det schon bald mit ihm im Bett. Drei dans son lit. Trois hommes accomplis n’accepte pas sa condition. En effet, il veut marier « sa fille » rapidement. Un gestandene Männer in einer Grossstadt dans une métropole sont à la quête film qui raconte une rencontre humaine dépassant bien des frontières. suchen sich selbst, den Sex und die d’eux-mêmes, de sexe, aiment et Liebe. Sie sind «erwachsen». Nur er- veulent être aimés. Ils sont « adultes ». Nach der Aufführung am 10.11.2012 wird eine Person von Transgender Network Switzerland (TGNS) leichtert das Entscheidungen nicht. Mais cela ne simplifie pas les déci- für Gespräche zur Verfügung stehen. Charakterstarke Figuren und grosse sions. Des personnages au fort carac- Suite à la représentation du 10.11.2012 une personne de Transgender Network Switzerland (TGNS) Authentizität. Eine Stadtgeschichte, tère et une grande authenticité. Une sera à disposition pour une discussion. wie von irgendwo auf dieser Welt. histoire urbaine qu’on pourrait trouver n’importe où sur Terre. präsentiert von:
  13. 13. 28 Spielfilme/Dokumentarfilme Longs métrages/Documentaires Spielfilme/Dokumentarfilme Longs métrages/Documentaires 29BYE BYE BLONDIE SO 11.11.12 | 13:00 | KINO KUNSTMUSEUM MI 14.11.12 | 20:30 | KINO KUNSTMUSEUM DICKE MÄDCHEN FR 09.11.12 | 20:30 | CINÉMATTE SO 11.11.12 | 20:30 | KELLERKINOFR/CH/BE 2012 | FR (DE) | 87 MIN | REGIE: VIRGINIE DESPENTES DEUTSCHLAND 2011 | DE (-) | 76 MIN | REGIE: ALEX RANISCHVor 25 Jahren haben sich zwei Frauen Elles se retrouvent 25 ans après une Sven lebt mit seiner dementen Mutter Sven habite avec sa mère démenteaus den Augen verloren. Nun treffen sie relation intensive mêlant le sexe et les auf engstem Raum. Während er tags- dans un tout petit appartement. Lasich wieder, doch ihre Leben könnten drogues: Francesca, présentatrice télé über arbeitet, kümmert sich Daniel um journée, alors qu’il travaille, c’estunterschiedlicher nicht sein: Francesca, connue mariée à un homosexuel, et sie. Ein ausgesprochen amüsantes Daniel qui s’occupe d’elle. Une més-eine bekannte TV-Moderatorin mit Gloria, sans abri et sans emploi, qui Missgeschick führt beide Männer näher aventure amusante rapproche les deuxschwulem Ehemann; Gloria, durch Alko- lutte contre l’alcool. Les retrouvailles zusammen. Eine mal lustige, mal trau- hommes. Une histoire d’amour auxholprobleme geprägt, arbeits- und ob- conduisent à une tentative de ressu- rige, mal schräge Liebes geschichte. teintes tantôt drôles, tantôt tristes,dachlos. Die Vergangenheit der beiden: sciter leur relation. Une comédie Mit einfachen Mitteln gedreht, kommt parfois bizarres. Tourné avec les moyensSex, Drugs und ihre intensive Bezie- lesbo-punk pleine de charme et «Dicke Mädchen» ganz ohne Drehbuch du bord, le film ne repose pas sur unhung. Das Wiedersehen führt zum Ver- d’auto-dérision. aus. Dadurch wirkt er besonders reali- scénario. Il en ressort donc unesuch, diese Beziehung wieder aufleben tätsnah. Improvisation und Spielfreude impression particulièrement proche duzu lassen. Eine charmante, selbstironi- sind unverkennbar. réel. Le plaisir du jeu et l’improvisationsche, Lesbian-Punk-Komödie. präsentiert von: sont évidents.CAMMINANDO VERSO SA 10.11.12 | 15:30 | KINO I.D. REITSCHULE SO 11.11.12 | 18:00 | KINO I.D. REITSCHULE FJELLET SA 10.11.12 | 18:00 | CINÉMATTE MO 12.11.12 | 20:30 | CINÉMATTEITALIEN 2011 | I (EN) | 75 MIN | REGIE: ROBERTO CUZZILLO NORWEGEN 2011 | NO (DE) | 70 MIN | REGIE: OLE GIÆVEREmina, eine bosnische Emigrantin, ist Emina, immigrée bosniaque, est une Nora und Solveig wandern durch eine Dans un paysage désolé et enneigé,keine Frau vieler Worte, zurückgezogen femme de peu de mots, qui s’efforce de karge, schneebedeckte Landschaft Nora et Solveig sont en randonnée versund stets bemüht, nicht aufzufallen. In ne pas attirer l’attention sur elle. En hoch auf den Berg, der alles veränder- la montagne où leur destin va basculer.ihr aber brodeln die Erinnerungen an elle bouillonnent cependant les sou ve- te. Zurückgeworfen auf die majestäti- La somptueuse beauté de la natureden Konflikt in Jugoslawien, vor dem nirs du conflit en Yougoslavie qui l’a sche Natur Norwegens kommen Ge- norvégienne réveille des pensées etsie einst geflohen ist. Als ihre WG- jetée sur la route de l’exil. Un jour, la danken in Gang und Verletzungen attise des blessures. Elles débattrontKollegin den ebenfalls aus Bosnien fille avec laquelle elle partage un hervor. Laufend verhandeln sie ihre Be- de leur relation, se disputeront tout enstammenden Serben Neso kurzzeitig appartement accueille temporairement ziehung, streiten, versuchen zu verste- essayant de se comprendre. Le soirbei sich aufnimmt, stürmen die Geister le Serbe Neso, également originaire hen und rollen Abend für Abend neben- venu, elles s’endormiront dans leursder Vergangenheit wieder auf Emina de Bosnie. Et les fantômes du passé einander ihre Schlafsäcke aus; wie es sacs de couchage l’une à côté deein und drohen ihre fragil aufgebaute assaillent à nouveau Emina, menaçant am Morgen weitergehen soll, weiss kei- l’autre, sans savoir de quoi sera fait leWelt zu zerbrechen. de détruire le monde fragile qu’elle ne von beiden. Ein Film, der mit weni- lendemain. Un film qui raconte tout en s’est construit. gen Bildern alles zu erzählen vermag. très peu d’images.CODEPENDENT LESBIAN FR 09.11.12 | 23:00 | KELLERKINO SO 11.11.12 | 15:30 | KELLERKINO GEN SILENT FR 09.11.12 | 20:30 | KINO I.D. REITSCHULE SO 11.11.12 | 13:00 | KINO I.D. REITSCHULEUSA 2011 | EN (-) | 76 MIN | REGIE: MADELEINE OLNEK DOK | USA 2011 | EN (EN) | 72 MIN | REGIE: STU MADDUX2011 war im Kurzfilm «Meine Liebe» En 2011, dans « Meine Liebe », la vie Der Regisseur Stu Maddux besucht in Le réalisateur de ce documentaire,lesbisches Leben unerwünscht und lesbienne était jugée indésirable et seinem Dokumentarfilm sechs ältere Stu Maddux, interroge six personneswurde auf einen fremden Planeten ver- bannie sur une autre planète. Menschen aus dem Raum Boston, die âgées LGBT de la région de Boston.bannt. In «Codependent Lesbian» wird Aujourd’hui, les lesbiennes de la trans*, lesbisch oder schwul sind. Wie Avec quelle liberté la génération qui adie schwierige, doch immer wieder ko- planète Zots sont en mission sur terre frei kann die Generation, welche vor grandi avant Stonewall peut-elle vivremische Mission gezeigt, vom Planeten pour s’y faire briser le coeur. Pourquoi? Stonewall aufgewachsen ist, im Alter son identité sexuelle à l’automne deZots auf die Erde zu kommen, um sich Mais pour sauver la coucher d’ozone mit ihrer sexuellen Identität umgehen? sa vie? Quel rôle l’homosexualité etdas Herz brechen zu lassen. Wozu das de la planète Zots pardi! Pour toutes Welche Rolle spielen Trans* oder Ho- la trans* jouent-elles dans le contextegut sein soll? Ist doch klar: um die celles et ceux qui ne sont pas insen- mosexualität im Kontext der Abhängig- de la dépendance due au grand âge?Ozonschicht von Zots zu retten. Ein sibles à une ambiance trash soignée. keit von Pflege und Fürsorge? Ein Film, Un film qui soulève de nombreusesFilm für alle, die generell dem ge- der Fragen aufwirft, die sich häufig nur questions que ne se posent souventpflegten Trash nicht abgeneigt sind. diejenigen stellen, die davon betroffen que celles et ceux qui y sont confron- sind, aber alle etwas angehen. tés directement. präsentiert von:
  14. 14. 30 Spielfilme/Dokumentarfilme Longs métrages/Documentaires Spielfilme/Dokumentarfilme Longs métrages/Documentaires 31JOE & BELLE FR 9.11.12 | 20:30 | KELLERKINO MI 14.11.12 | 18:00 | KELLERKINO MI ULTIMO ROUND SA 10.11.12 | 20:30 | KELLERKINO SO 11.11.12 | 18:00 | CINÉMATTEISRAEL 2011 | HEBR (EN) | 80 MIN | REGIE: VERONIKA KEDAR CHILE/ARGENTINIEN 2010 | SP (DE) | 87 MIN | REGIE: JULIO JORQUERAEin rasantes Roadmovie mit viel Un roadmovie déjanté avec beaucoup In der Provinz Chiles: Octavio, ein loka- Dans la province chilienne, Octavio, unschwarzem Humor und einer Prise d’humour noir et un doigt de roman- ler Boxchampion, beginnt eine leiden- champion de boxe local, commenceRomantik. Der Film kratzt nicht nur an tisme. Ce film n’est pourtant pas que schaftliche Beziehung mit dem intro- une relation passionnelle avec Hugo,der Oberfläche, sondern auch darunter. superficiel, il va aussi en profondeur. vertierten Küchengehilfen Hugo. Um qui est aide-cuisinier. Pour se protéger,Joe und Belle treffen durch einen Zu- Les deux protagonistes principales, sich zu schützen, ziehen beide nach ils déménagent à Santiago. Mais lefall aufeinander. Sie werden in einen Joe et Belle, se rencontrent par Santiago. Doch der Kampf um ihre combat pour leur amour s’intensifiebizarren Mordfall verwickelt. Auf der hasard. Après un meurtre bizarre, Liebe spitzt sich zu, als sich Jenny in lorsque Jenny entre dans la vie d’HugoFlucht kommen sie sich langsam elles sont en fuite et deviennent de Hugos Leben drängt und Octavio in den et que Octavio remonte sur le ring. Unenäher. plus en plus proches. Ring zurückkehrt. Die letzte Runde? histoire d’amour prenante entre deux Eine packende Liebesgeschichte zwei- personnages au caractère bien trempé, er charaktervoller Menschen in star- des images fortes: un film puissant à ken Bildern erzählt. In jeglicher Hin- tous points de vue. sicht ein kraftvoller Film.JOVEN & ALOCADA (YOUNG & WILD) SA 10.11.12 | 23:00 | CINÉMATTE SO 11.11.12 | 20:30 | CINÉMATTE MOSQUITA Y MARI SA 10.11.12 | 20:30 | CINÉMATTE MO 12.11.12 | 18:00 | CINÉMATTECHILE 2011 | SP (EN) | 100 MIN | REGIE: MARIALY RIVAS USA 2011 | SP/EN (EN) | 85 MIN | REGIE: AURORA GUERRERODie Neugier lockt die chilenische Blog- La curiosité entraîne la blogueuse Mosquita und Marie, zwei High-School- Les deux collégiennes Mosquita etgerin Daniela weit aus ihrem evange- chilienne Daniela bien loin de son Mädchen aus dem mexikanischen Immi- Marie du quartier mexicain de L.A. vontlikalen Herkunftsmilieu hinaus. Von ih- milieu évangélique. Elle raconte en grantenviertel von L.A., werden einander se voir attribuer des devoirs en com-ren sexuellen Abenteuern mit Frauen, ligne ses aventures sexuelles multi- für Schularbeiten zugeteilt. Eine zu- mun. Une amitié incertaine et affec-Männern und sich selber erzählt sie on- ples, dans un esprit de liberté et sans nächst unsichere und zugleich zärtliche tueuse à la fois se développe entreline, freiheitsliebend und trotz ihrer tenir compte du danger que constitue Freundschaft entwickelt sich zwischen l’étudiante studieuse et son amieerzkonservativen Mutter. Sie küsst sa mère ultraconservatrice. Elle emb- der engagierten Schülerin und der rebelle. Une histoire touchante etTomas und Antonia, lacht und schläft rasse Tomas et Antonia, rit, et couche Rebellin. Eine berührende Coming-of- authentique sur le thème du passagemit beiden, bis alles auffliegt. Eine avec les deux, jusqu’à ce que tout soit age-Story, die durch ihre Ehrlichkeit à l’âge adulte. Au travers de cettewahre Geschichte, mit Elementen von découvert. Une histoire vraie, racontée überzeugt und in der es Aurora Guerre- pellicule, Aurora Guerrero arrive àFacebook, Blogs und Comics spielend, sans gêne et qui utilise avec humour ro gelungen ist, die Gefühle der beiden transmettre les émotions des deuxgewitzt und ungeniert erzählt. les codes de Facebook, des blogs et de Mädchen glaubhaft zu vermitteln. filles de manière vraie. la bande dessinée.LET MY PEOPLE GO DO 8.11.12 | 20:30 | KELLERKINO FR 9.11.12 | 18:00 | KELLERKINO MULI SO 11.11.12 | 13:00 | KELLERKINO MI 14.11.12 | 20:30 | CINÉMATTEFRANKREICH 2011 | FR/EN/FIN (DE) | 84 MIN | REGIE: MIKAEL BUCH PHILIPPINEN 2010 | PHIL (EN) | 116 MIN | REGIE: ADOLFO ALIX JR.Einst zum Studium der Saunawissen- Ruben, le facteur qui était jadis venu 1958 auf den Philippinen: Jun fühlt sich En 1958, aux Philippines. Incapable deschaften nach Finnland gekommen, en Finlande pour y faire des études sur eingeengt, bricht seine Ausbildung laisser sa personnalité s’exprimer, Junführt Briefträger Ruben an der Seite la science du sauna, file le parfait zum Priester ab und eröffnet in den ab- interrompt sa formation de prêtre etseines Freundes ein geruhsames amour avec son boy-friend. Des emb- gelegenen Bergen ein kleines Hotel. ouvre un petit hôtel perdu dans lesLeben. Ein obskurer Zwischenfall – rouilles suite à un incident obscur Unter den vielen Gästen: der char- montagnes. Parmi les nombreux hôtes,involviert sind ein scheintoter Dorfbe- impliquant un villageois mort en appa- mante Anwalt Errol mit seiner Freun- Errol, un charmant avocat, et son amiewohner und ein herrenloses Geldpaket rence ainsi qu’un pactole tombé du ciel din. Zwischen Jun und ihm entspinnt séjournent au gîte. Une affaire intime– führt zum Zerwürfnis und treibt vont contraindre Ruben à regagner la sich eine leidenschaftliche Affäre, die se développe alors entre Jun et ErrolRuben zurück nach Paris in den Schoss France, sa famille juive et ses galères. sich über 30 Jahre hinzieht. Eine epi- qui durera plus d’une trentaineseiner jüdischen und dysfunktionalen Du naturalisme à la comédie sche und intime Romanze, die das d’années. Cette épique et profondeFamilie. Ein amüsanter gay-jüdischer outrancière, du fétichisme cinéphile Publikum ganz beiläufig durch die tur- romance accompagne les spectateursCrossover, der bis zum Happy End eini- à l’imagerie du clip, de la culture gay bulente Geschichte des tropischen au travers de l’histoire mouvementéege Klippen zu umschiffen hat. au folklore juif ... Insel staates führt. de cette île tropicale.

×