Echtes SelbstBewusstSein

149 views
102 views

Published on

Echtes SelbstBewusstSein entwickeln: http://www.selbstbewusstsein.nielskoschoreck.de

Published in: Self Improvement
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
149
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Echtes SelbstBewusstSein

  1. 1. Niels Koschoreck Veränderungskünstler, Coach, Gedankenprovokateur, Marketing Consultant http://blog.nielskoschoreck.de Echtes SelbstBewusstSein Die Selbsthilfe- und Erfolgstrainingswelt ist voll von Techniken, die das Selbstbewusstsein aufbauen sollen. Hypnose, NLP & Visualisierungen aller Art versprechen, dass Du in kürzester Zeit vor Selbstbewusstsein nur so strotzen kannst, ohne selbst irgendetwas tun zu müssen, außer dir CDs anzuhören und dir bunte Bilder und Filmchen von deinem besseren Selbst vorzustellen. Wer (wie ich) jahrzehntelange Erfahrung mit den Seminaren und Produkten der Szene hat, der kommt mit etwas Glück und Einsicht irgendwann zu dem Schluss, dass die meisten dieser Techniken langfristig nicht funktionieren, sondern höchstens eine kurzes Aufputschen oder ein temporäres Doping bewirken. Und wie mit anderen Drogen auch, braucht man mit der Zeit eine immer größere Dosis Doping, weil die Effekte zunehmend nachlassen - das erklärt den Selbsthilfe-Junkie-Effekt, der sich so oft beobachten lässt: Unzählige Erfolgstrainingskonsumenten, die zwar bei jedem Motivationstrainer dabei sind, aber sonst nicht allzuviel in ihrem Leben geändert haben. Das zugrundeliegende Problem des üblichen Selbstbewusstseins-Dopings der Erfolgs- und Motivationstrainings besteht darin, dass es sehr oft nur auf extrem einseitiger - man verzeihe mir den Ausdruck - Hirnwichserei basiert: Es wird ein übertriebenes, illusionäres Selbstbild aufgebaut, welches nur positive Eigenschaften hat, nur Stärken kennt, nur auf Erfolg fixiert ist und immer vor Motivation und Leidenschaft explodiert. Dass ein solches Selbstbild den Wirklichkeiten nicht standhält sollte niemanden wundern, dem der gesunde Menschenverstand noch nicht ausgetrieben worden ist. Ein Selbstbewusstsein, welches auf Hype basiert, ist kein SelbstBewusstSein, sondern eine reine Fiktion, die zusammenbricht, sobald sie mit der Realität kollidiert. ECHTES SelbstBewusstSein dagegen beruht immer auf einem umfassenden, ausgeglichenen bewussten Seins deines Selbst: Authentisches SelbstBewusstSein ist sich seiner Stärken und Schwächen, seiner Lichtseiten und seiner Schatten, seiner Möglichkeiten und seiner (derzeitigen) Grenzen bewusst. Und gerade deswegen kann es sich weiterentwickeln, denn ein übersteigert positives Selbstbild verhindert Entwicklung, weil es seine Unzulänglichkeiten ausblendet - ein authentisches SelbstBewusstSein dagegen kann sich seinen Unzulänglichkeiten stellen und ehrlich an seinen Unvollkommenheiten arbeiten, gerade weil es sich auch seiner wahren Stärken bewusst ist. 1 / 2
  2. 2. Niels Koschoreck Veränderungskünstler, Coach, Gedankenprovokateur, Marketing Consultant http://blog.nielskoschoreck.de Ein falsches, unechtes Selbstbewusstsein lässt sich immer daran erkennen, dass es einseitig und übertrieben ist - weshalb es auch leicht aus dem Gleichgewicht zu bringen ist und schnell verpufft, denn was nicht echt ist kann nur mit äußerster Anstrengung kurzfristig aufrechterhalten werden und braucht ständig neues Doping, neues Futter für die Illusion, neuen Stoff vom Motivationsguru, der bestätigt, dass die Illusion der richtige Weg ist. Hier wird die Idee des "Glaubens an sich selbst" mißverstanden: Glaube an dich Selbst heißt, dass Du an die Möglichkeiten deiner Fähigkeiten glaubst, dass Du Vertrauen in dein Können entwickelst und dass Du davon überzeugt bist, dass Du wachsen und dich verbessern kannst. Glaube an sich selbst heißt nicht, dass man sich vorstellt Superman oder Superwoman zu sein und ständig "Ich bin der Beste." und "Alles ist möglich." in den Spiegel schreit während man sich wie ein Gorilla auf die Brust hämmert. Wenn Du ECHTES SelbstVertrauen entwickeln willst, dann beginne mit SelbstErkenntnis: Lerne dich Selbst gut kennen. Lerne kennen, was Du kannst und was Du nicht kannst, was Du magst und was Du nicht magst, was Du willst und was Du nicht willst, was dir wirklich wichtig ist und was dir relativ egal ist, was deine Stärken und Schwächen sind, was deine Gaben und deine Mängel sind. Auf diesem Fundament von radikalem Realismus und aufrichtiger, umfassender Ehrlichkeit mit dir Selbst lässt sich ein SelbstBewusstSein aufbauen, welches so sehr in der Balance ist, dass kaum eine Lebenssituation dich allzulange erschüttern und aus dem Gleichgewicht bringen kann. Ein SelbstBewusstSein auf solcher Grundlage ist echt und braucht kein Aufputschen, weil es aus dem gelebten Leben selbst ensteht und einer tiefen Vertrautheit mit dir Selbst entspringt. Ein SelbstBewusstSein dieser Art wird mit der Zeit stärker und stärker, weil es nicht in Einseitigkeiten flüchten und sich mit übersteigerten Illusionen gute Gefühle machen muss, sondern auf der ausgeglichenen Wahrnehmung deiner inneren und äußeren "Wahrheiten" beruht. Alles Liebe, Niels Koschoreck Sei Du Selbst. Nur besser. P.S.: Willst Du ECHTES SelbstBewusstSein aufbauen? Das kannst Du mit dem OnlineKurs "Starkes SelbstBewusstSein" tun! Nur bis Freitag, den 09. Mai zum günstigen Einführungspreis. Powered by TCPDF (www.tcpdf.org) 2 / 2

×