Your SlideShare is downloading. ×
0
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
E-Mail Marketing in der Verlagsbranche
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

E-Mail Marketing in der Verlagsbranche

4,724

Published on

In dem Webinar erfahren Sie, welche Chancen und Perspektiven E-Mail Marketing für die Verlagsbranche bietet. Nach einer Einführung mit aktuellen Marktzahlen lernen Sie mögliche Formen und Strategien …

In dem Webinar erfahren Sie, welche Chancen und Perspektiven E-Mail Marketing für die Verlagsbranche bietet. Nach einer Einführung mit aktuellen Marktzahlen lernen Sie mögliche Formen und Strategien sowie neue Best Practices für erfolgreiche Mailings kennen.

Published in: Business
0 Comments
4 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
4,724
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
7
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
4
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. E-Mail-Marketing in derVerlagsbranche- Webinar -Bonn, 23.05.2013Nico ZornMitgründer & Partnersaphiron GmbH
  • 2. Über SaphironSaphiron ist eine unabhängige Management- undTechnologieberatung in den Bereichen Online-Marketingund E-Commerce. Entwicklung, Umsetzung und Optimierung von Online-Strategien, Prozessen und Geschäftsmodellen Gegründet in 2008 mit Sitz in Bonn Partnerstruktur und Führung durch Inhaber Branchenfokus: Distanzhandel und Medienwww.saphiron.de
  • 3. Über den Referenten Mitgründer / Partner Saphiron GmbH 14 Jahre Online-Marketing(E-Mail Marketing & CRO) Autor / Referent / DozentSiegfried Vögele Institut, Management Forum derVerlagsgruppe Handelsblatt, Popakademie BadenWürttemberg, Management Forum Starnberg,DDA – die Dialog Akademie Blog: emailmarketingblog.de Newsletter: emailmarketingblog.de/newsletter Twitter: @emailmarketing
  • 4. Agenda Einführung Marktentwicklung und Marktpotenzial E-Mail Marketing Formen und Strategienin der Verlagsbranche Best Practices für erfolgreiche Mailings Fazit und Empfehlungen4
  • 5. EINFÜHRUNG
  • 6. Das E-Mail Volumen steigt...6
  • 7. Zum Vergleich: E-Mail vs. Social MediaAnzahl der Facebook Postings und Tweets entspricht 0,2% derverschickten E-Mails pro Tag.Quelle: 5 Reasons Email Marketing Crushes Social Media Marketing for B2B,http://blog.kissmetrics.com/email-crushes-social-media/
  • 8. Permission is still the mostimportant and valuable assetof the web.– Seth Godin“”Godin 2011
  • 9. MARKTENTWICKLUNG UNDMARKTPOTENZIAL
  • 10. Marktentwicklung: Nutzeranteile1118.612.51816.610.921.90 5 10 15 20 25Volladressierte WerbesendungenTeil- und unadressierteWerbesendungenE-Mail Marketing20112010Quelle: Dialog Marketing Monitor | Studie 24 / MRSC/TNS Infratest, Deutsche PostBasis: 2.750 Unternehmen (repräsentative Erhebung)Lesebeispiel: 21,9 % der Unternehmen in Deutschland nutzten im Jahr 2011 E-Mail Marketing (2010: 18 %)Nutzeranteile der Medien (in %)
  • 11. Marktentwicklung: Überblick (1/2) E-Mail Marketing wird 2011 im Vergl. zum Vorjahr vondeutlich mehr Unternehmen eingesetzt Deutlicher Anstieg bei DienstleisternNutzeranteil steigt von 18% auf 26% Aktuell wird das Medium meist mit einem„Schnupperbudget“ ausprobiertKnapp 3 Tsd. Euro je UN in 2011 Gesamtmarkt bleibt insgesamt stabilknapp 2 Mrd. Euro12
  • 12. Marktentwicklung: Überblick (2/2) E-Mail Marketing wird noch primär von größerenUnternehmen eingesetztab 25. Mio. Euro Umsatz setzen 40% auf E-Mail Marketing(2011)E-Mail wird primär zur Bestandskundenpflege und weniger zurNeukundenakquise eingesetzt Zurückhaltung der kleinen und mittleren Unternehmenberuht oft auf persönliche Abneigung13
  • 13. E-MAIL MARKETING FORMENUND STRATEGIEN
  • 14. E-Mail Marketing in der Verlagsbranche:Mögliche ZielsetzungenTraffic-lieferantRedaktionellerNewsletterReichweiten-vermarktungVertriebService undMafoEilmeldungenAnzeigen inNewsletternStandalone-MailingsCo-RegistrierungAbonnenten-generierungKundenrück-gewinnungWerbekunden(B2B)Kommentar-AlertsTransaktions-mailsSuchaufträgeE-Mail-VotingsVertrieb eigenerProdukte
  • 15. Reichweitenvermarktung mit Standalone-Mailings Standalone-Mailings sind die am häufigsten gebuchteWerbeform im E-Mail Marketing TKP zwischen 5 und 70 Euro im B2C - je nach Zielgruppe /Qualität– i.d.R. unter 20 Euro Hochgradig intransparenter Markt, viele qualitativminderwertige Listen– Herausforderung und Chance für etablierte Medienmarken16
  • 16. Beispiel: Standalone-Mail von BILD.de17
  • 17. Standalone-Mailings: Erfolgskriterien Kein Verkauf / Weitergabe von E-Mail-Adressen– eindeutige Kommunikation / Hinweis auf Datenschutz Eindeutige und belegbare Werbeeinwilligung– Separates Opt-Out für Werbemailings Bestmögliche Einbettung in das Corporate Design derMedienmarke Qualitativ hochwertige und relevante Angebote– Voraussetzung: Anreicherung / Veredelung der Daten– Intelligente Aussteuerung und systematisches Testing– Schaffung von E-Mail-exklusiven Vorteilen / Incentives?Nutzung von Gamification-Elementen?18
  • 18. KPIs der MailingartenZorn, Nico 19Quelle: Epsilons Q3 2012 Email Trends und Benchmarks (USA)Angaben in %Typ Öffnungsrate KlickrateAkquisition 14 1,3Editorial 32,7 8,3Marketing 21,8 2,9Andere 20,4 2,8Umfrage 24,7 3,8Service 49,7 7,6
  • 19. KPIs der Mailingformen20Newsletter Lifecycle BehavioralTargeting-TaktikKeine(einfachePersonalisierung)CustomerLifecycleClick-Stream,Transaktionenetc.Öffnungsrate (unique) 18% 25% 35%CTR 9% 13% 15%Conversion Rate 1.3% 2.7% 4.3%Quelle: Eigene Erhebung, 2012 (Branche: E-Commerce, rund 80.000 Empfänge)
  • 20. Mehr Erfolg mit Lifecycle / Behavioral Mailings21Akquisition Wandlung Entwicklung Bindung ReaktivierungCustomerLifetimeValueRegistrierungWarenkorb-AbbrecherSocialCross- / Up-Sell„Danke“Loyalty /GamificationRecom-mendationCrossmediaGeburtstago.ä.Welcome-SerieMafoServiceAktionen /Gutscheine
  • 21. Relevante Fragestellungen Wie kann der E-Mail-Adressbestand signifikant erhöhtwerden? Wie können Kundenpotenziale (B2C und B2B) mitE-Mail-Kampagnen besser ausgeschöpft werden? Wie kann der Service für Leser/innen mit E-Mailsverbessert werden? Wie können Kundendaten mit E-Mail-Kampagnenveredelt werden, um höhere Vermarktungsumsätze zuerzielen? Wie können die KPIs mit aufmerksamkeitsstarkenKampagnen verbessert werden?22
  • 22. BEST PRACTICES
  • 23. Onsite E-Mail Capturing: Worst Practice24
  • 24. Onsite E-Mail Capturing: Worst Practice25
  • 25. Onsite E-Mail Capturing: Best Practice26
  • 26. Lifecycle-Mail: E-Mail an Bestellabbrecher27
  • 27. Lifecycle-Mail: Marktforschung mit One-ClickVotings28
  • 28. Dynamische Grafiken: Countdown29
  • 29. Dynamische Grafiken: Social Media Integration30AktuelleInstagram-FotosAktuelleTweets
  • 30. FAZIT
  • 31. FazitE-Mail Marketing... ... ist mehr als ein NewsletterNutzen Sie Trigger E-Mails, Reaktivierungskampagnen, Mails anBestellabbrecher, dynamische Grafiken etc.! ... bedeutet mehr als „E-Mails verschicken“Wie kann die Kommunikation mit individualisierten Inhalten undautomatisierten, anlassbezogenen E-Mails relevanter gestaltetwerden? ... bringt mehr als nur TrafficUmsatz, Service, Vermarktung, Rückgewinnung... – was ist IhrZiel?32
  • 32. UND JETZT?
  • 33. Drei Empfehlungen1. Entwickeln Sie eine E-Mail Marketing StrategieStatus Quo / Adresspotenziale, Zieldefinition, E-Mail-Formen,Definition der KPIs, technische Anforderungen...2. Nutzen Sie sämtliche Potenziale für das E-MailCapturingE-Mail Capturing als übergeordnete strategische Zielsetzung imOnline-Marketing3. Testen und optimieren Sie – es lohnt sichAnmeldeformular, Betreffzeile, Design, Call to Action,Angebotsgestaltung...Auch: Landing Pages / Bestellprozesse34
  • 34. E-Mail Marketing: Unsere Beratungsleistungen InteressentengewinnungAnalyse der Customer-TouchpointsPermissiongewinnung von Bestandskunden und InteressentenOptimierung des Onsite E-Mail Capturing VerkaufsförderungAnalyse und Optimierung der E-Mail GestaltungKonzeption von News- und SalesletternSegmentierungs- und Individualisierungsstrategien Kundenbindung und –ausschöpfungContent-StrategienSystematisches Testen und OptimierenCross-Selling-Potentiale erschließenLifecycle- und Trigger-MailsNachprofilierung und Reaktivierung
  • 35. VIELEN DANK!
  • 36. Mehr E-Mail Marketing IdeenKostenloser Newsletter mit neuen Ideen für IhrE-Mail Marketing - jetzt gratis anfordern:EmailMarketingBlog.de/Newsletter
  • 37. 38Nico ZornPartnerBundeskanzlerplatz 2-1053113 BonnTel.: +49 (0)228 -286 98 82 -2E-Mail: nz@saphiron.deXing: www.xing.com/profile/Nico_Zornwww.saphiron.de

×