Your SlideShare is downloading. ×

Social Media Trends 2012

3,312
views

Published on

5 grosse (und nicht abschliessende) Trends und Topics, die uns 2012 beschäftigen werden. Die durfte ich im Rahmen eines 20 minütigen Referates und einer anschliessenden, sehr spannenden Diskussion dem …

5 grosse (und nicht abschliessende) Trends und Topics, die uns 2012 beschäftigen werden. Die durfte ich im Rahmen eines 20 minütigen Referates und einer anschliessenden, sehr spannenden Diskussion dem Marketingleiter Club in Bern präsentieren.

Published in: Business

0 Comments
3 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
3,312
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
54
Comments
0
Likes
3
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Social Media Trends 2012
  • 2. Schnellkraft. Nicole Schnell. Beraterin. Coach. Dozentin (an der SOMEXCLOUD). Referentin. Inhaberin und Geschäftsführerin der Schnellkraft GmbH. Bloggerin. Bewegungsenthusiastin. Geniesserin.Social Media Trends 2012 | 27. Januar 2012 2
  • 3. Schnellkraft. Nicole Schnell. 12 Jahre Erfahrung in der Marketingkommunikation auf Kunden- und Agenturseite (klassisch und online), zuletzt als Geschäftsführerin einer Webagentur.Social Media Trends 2012 | 27. Januar 2012 3
  • 4. Trend Nr. 1: Von Facebook zumintegrierten Engagement.
  • 5. Facebook. Jeder ist auf Facebook. Jede Person, jede Marke, jedes noch so kleine Unternehmen. Facebook hat die Masse erreicht. Die Masse tummelt sich auf Facebook. Und nun?Quelle: Flickr
  • 6. Social Networks.Die kreativeSpielwieseist bunt.
  • 7. Social Networks.Und wird nochbunter.
  • 8. Social Networks. Und noch sozialer.
  • 9. Social Networks. Bsp. Instagram.
  • 10. Social Networks meet «Klassik». TV RadioInserate Plakate etc.
  • 11. Social Networks meet «Klassik». #voice
  • 12. Trend Nr. 2: Facebook und Twitter vs.Google+
  • 13. Kampf der Giganten. Quelle: Flickr
  • 14. Kampf der Giganten. In Zahlen.Google+zählt per Ende 2012 400 Mio Nutzer.Facebookknackt die 1 Mia. Grenze bereits anfangs 2012.Twitterwächst nicht gar so schnell, aber stetig (aktuell 200 Mio Nutzer,100 Mio. aktiv).Social Media Trends 2012 | 27. Januar 2012 14
  • 15. Kampf der Giganten. In Aktivitäten.Facebookpusht die Timeline. Und entwickelt fleissig weiter.Twittersetzt auf Simplicity, Geschwindigkeit und Echtzeitinformation.Google+entwickelt neue Page Funktionalitäten und Hangouts für Business. Undverbindet YouTube (die zweitgrösste Suchmaschine), E-Mail,Suchabfragen und die übrigen Services.Social Media Trends 2012 | 27. Januar 2012 15
  • 16. Kampf der Giganten. Der Sieger.Das Rennen macht das Social Network,das die Bedürfnisse seiner Nutzer ernstnimmt.Und jeder «Mitteilung» die gleiche Chanceeinräumt, gefunden zu werden. Ohneinternes Ranking System. Ohne nicht-beeinflussbare Vorauswahl.Social Media Trends 2012 | 27. Januar 2012 16
  • 17. Trend Nr. 3: Mobile.
  • 18. Mobile. Quelle: istockphoto.com
  • 19. Mobile. Quelle: Morgan Stanley Research
  • 20. Mobile.Gartner geht sogar einen Schritt weiter:«By the end of 2012, the number-one way that consumers will beinteracting with the Internet is viatheir smartphones and tablets.»Quelle: socialmediaexaminer.comSocial Media Trends 2012 | 27. Januar 2012 20
  • 21. Mobile.Verlagerung der«Social Activities»aufSmartphone,Tablet und denLaptop.Social Media Trends 2012 | 27. Januar 2012 21
  • 22. Mobile.Mobile Sitessind kein «Nice to have» mehr, sondern ein «Must».Responsive Designist im Trend.Social Sharingwird auch auf Mobile Sites erforderlich.GeolocationServices bereichern die Mobile User Experience.Social Media Trends 2012 | 27. Januar 2012 22
  • 23. Trend Nr. 4: Transparenz.
  • 24. Transparenz dank Monitoring. Quelle: Flickr
  • 25. Transparenz. Fans und Influencer.Bessere Analytics und Monitoring Toolsermöglichen ein tiefes Verständnis derSocial Media Zielgruppe, die Identifikationvon Influencern, Aktivierung von Fans. Undsomit die Monetarisierung.Social Media Trends 2012 | 27. Januar 2012 25
  • 26. Transparenz. Benchmarking.Bessere Analytics und Monitoring Toolsliefern Benchmarks. Und ermöglichendadurch zuverlässige Erfolgsauswertungenund Vergleiche.Social Media Trends 2012 | 27. Januar 2012 26
  • 27. Trend Nr. 5: Community Management.
  • 28. Community Management. Quelle: Flickr
  • 29. Community Management.«Unlike»• Zu viele Posts (44%)• «Zu viele Marketing Posts auf meiner Wall. Ich musste einige löschen» (43%)• Der Inhalt der Posts wiederholte sich und wurde mit der Zeit langweilig. (38%)Quelle: Exact TargetSocial Media Trends 2012 | 27. Januar 2012 29
  • 30. Community Management.Fans kennen, konsumieren, (er)lebenSocial Media. Sie kennen die Tricks derMarken. Um sie zu begeistern, ist vielKreativität gefordert. Auch bei den Inhalten.Community Management wird (teilweise)ausgelagert, um den Qualitäts- undKreativitäts-Level nachhaltig zu sichern.Social Media Trends 2012 | 27. Januar 2012 30
  • 31. Community Management.
  • 32. Community Management.2012 ist das Jahr der smarten Social MediaTools (z.B. bufferapp.com), die ein auto-matisiertes Sharing auf verschiedenenPlattformen ermöglichen.Dabei sind allerdings die «plattform-spezifischen Sprachen» zu berücksichtigen.Social Media Trends 2012 | 27. Januar 2012 32
  • 33. Danke für eure Aufmerksamkeit!
  • 34. Schnellkraft GmbH | Zentralstrasse 7 | 8003 Zürichkontakt@schnellkraft.chwww.schnellkraft.chwww.twitter.com/schnellnicolewww.facebook.com/schnellkraftwww.xing.com/profile/Nicole_Schnell2

×