Your SlideShare is downloading. ×
0
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt-Universität

1,001

Published on

Vortrag am 06.02.2003 im Kolloquium des XML Clearinghouses, Berlin (siehe http://www.ag-nbi.de/archiv/www.xml-clearinghouse.de/ch-veranstaltungen/1/kolloquium_single4f8d.html?eventId=91). …

Vortrag am 06.02.2003 im Kolloquium des XML Clearinghouses, Berlin (siehe http://www.ag-nbi.de/archiv/www.xml-clearinghouse.de/ch-veranstaltungen/1/kolloquium_single4f8d.html?eventId=91).

Abstract: Eines der ursprünglichen Ziele von SGML war die Schaffung einheitlicher Formate für Text­dokumente. Für verschiedene Anwendungsbereiche haben sich unterschiedliche Dokumenten­formate (DTD) wie TEI und DocBook etabliert. Ein allen Anforderungen genügendes Schema kann es jedoch nicht geben. Der Computer und Medienservice der Humboldt Universität Berlin nutzt für die Langzeitarchivierung von Dissertationen seit 5 Jahren die eigens entwickelte DiML-DTD mit einem Bestand von inzwischen fast 250 Dokumenten in SGML. Mit der Umstellung auf XML hat die Arbeitsgruppe Elektronisches Publizieren zur Verwaltung des neuen Dokumentenformates ein eigenes System entwickelt, mit dem wiederverwendbare Strukturen verwaltet werden. Aus diesen lassen sich bedarfsgerecht DTDs für verschiedene Arten wissenschaftlicher Publikationen (Dissertationen, Artikel, Vorlesungen, Konferenzbände etc.) erzeugen, die alle fachspezifischen Elemente enthalten und von Autoren mit XML-Textwerkzeugen überschaubar nutzbar sind. Gleichzeitig können die im Zusammenhang benutzten Werkzeuge wie Dokumentvorlagen und Stylesheets einheitlich gestaltet werden. Das System soll am Beispiel der neuen DiML-DTD vorgestellt und die Möglichkeit der Übertragung auf andere Anwendungsgebiete diskutiert werden.

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,001
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide
  • Die NDLTD (Networked Digital Library of Theses and Dissertations) ist eine Virtuelle Bibliothek mit digitalen Diplom/Magister/Habilitationsarbeiten (Electronic Theses and Dissertations (ETD)). Die NDLTD ist eine Initiative zur Verbesserung der Ausbildung, zur besseren Verteilung von Wissen, zur Unterstützung der Universitäten beim Aufbau einer Informations-Infrastruktur sowie zur Erhöhung des Wertes und der Akzeptanz digitaler Bibliotheken. Die Konferenz ETD 2003 findet im Mai an der HU statt (erstmals in Europa).
  • ISO: Normung z.B. bei PDF nicht gegeben! Plattformunabhängig lesbar: Menschen- und Maschinenlesbar Langzeitarchivierung: Erleichtert Migration Anwendung: Suche in XML, Informationsextraktion Print On Demand (Proprint): http://edoc.hu-berlin.de/proprint/
  • Die Grundstruktur einer Dissertation (oder eines anderen Dokumentes) ist ziemlich einfach. Zusätzlich gibt es einige Feinheiten wie Literaturverweise und Fußnoten sowie Gestaltungsmittel wie Listen, Graphiken und Tabellen. Je spezieller Die Anforderungen an Semantik/Form/Struktur und verschiedene Möglichkeiten der Weiterverarbeitung sind, desto mehr Besonderheiten und Eigenheiten wird das Dokumentenformat aufweisen.
  • Warum eine eigene DTD: -1997 war keine geeignete DTD vorhanden -Konvertierung aus Word u.a. -Dissertationen und andere wissenschaftliche Publikationen -Als Module können gewünschte Formate hinzugefügt werden
  • Arten von Dokumenten: Dissertationen, Tagungsbände, Zeitschriftenartikel Dokumentation der DTD soll immer auf dem gleichen Stand sein wie die DTD selber
  • Warum Modularisierung? Anpassung an internationale Entwicklungen Mai 1999 DTD-Workshop HU Berlin Vereinheitlichung von Standards, um Strategien, Konvertierungen, Tools, Schulungsunterlagen mehrfach zu nutzen (Migration nach XML) Integration einer Recherche
  • NOTE-ddml-19990119: Document Definition Markup Language (DDML) Specification, Version 1.0 XHTML, DocBook und TEI arbeiten mit Entities
  • Demo Anhand der HTML-Datei
  • DTD wird generiert, gleichzeitig kann Dokumentation generiert werden
  • Desweiteren: Neue Module (z.B. RDF)
  • Transcript

    • 1. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Verwaltung dokumentenorientierter DTDs für den Dokument- und Publikationsserver der Humboldt Universität Jakob Voß (6.2.2003)
    • 2. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Übersicht 1. Historie 2. Archivierung mit SGML/XML an der HU Berlin 3. Dokumentenorientierte XML-Formate 4. Aufbau und Verwaltung der DiML-DTD 5. Zusammenfassung und Ausblick
    • 3. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Historie 1 1987 — erste Dissertations DTD (ETD) von Juri Rubinski 1997 — Überarbeitung zur Version 1.1 von Neil Kipp Ab September 1997 Projekte an der Humboldt Universität – Anpassung der ETD als DiML zur SGML-Archivierung – Promovendenbefragung – Dokumentenvorlage für Word – Konvertierung mit SGML Author for Word
    • 4. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Historie 2 April 1998 — Änderung der Promotionsordnung – Autorenschulungen zur Dokumentenvorlage – Beitritt der NDLTD (als erste dt. Universität) – Veranstaltung eines DTD-Workshops (Mai 1999) – DFG-Projekt Dissertationen Online – Unterstützung weiterer Publikationsverfahren in der Universität (Öffentliche Vorlesungen, Zeitschriften) – Knapp 250 Dokumente in SGML + 150 in Bearbeitung
    • 5. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Warum SGML/XML als Archivformat? – Internationale Normierung durch ISO8879 – Plattformunabhängig lesbar – Langzeitarchivierung (> 10 Jahre) – Medienneutrale Präsentation durch Transformation – Strukturierte Recherche und Weiterverarbeitung durch Informationsextraktion
    • 6. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Arbeitsablauf – Publikationsvorhaben des Autors – Dokumentenvorlage, Schulung und Hilfe – Korrektur und endgültige Abgabe – Aufnahme von Metadaten und PDF – Konvertierung nach SGML/XML – Archivierung – Weiterverarbeitung (HTML, Recherche, PoD...)
    • 7. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Workflow (technisch)
    • 8. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Grundstruktur eines (DiML)-Dokumentes <etd> <front>..title...author...abstract...</front> <body> <chapter> <section> ... </body> <back>..bibliography...appendix...vita...</back> </etd>
    • 9. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Dokumentenorientierte XML-Formate XHTML Hypertexte DocBook Technische Dokumentation TEI Retrodigitalisierung, Textanalyse OpenOffice Office-Dokumente ISO 12083 (AAP/EPSIG), NITF, OeB...
    • 10. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Kooperation Partner HU Berlin Virginia Tech Univ. of Iowa Univ. of Montreal/ Lyon Tech. Univ. Helsinki Univ. of Michigan Univ. Oslo DTD DiML ETD TDM TEI-Light HutPubl TEI- Light ISO- Book Konv. nach SGML/ XML SGML- Author for Word SGML- Author Majix Omnimark rtf2sgml Frame- Maker+ SGML Omni- mark rtf2sgml Balise SGML nach HTML, PDF Perl- script, DSSSL Perl- script CSS XSL DSSSL, Frame- Maker - - Siehe http://edoc.hu-berlin.de/epdiss/dtd-workshop
    • 11. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Anforderungen an ein Dokumentenformat • Verschiedene Arten von Dokumenten • Spezielle Anforderungen (MathML, SVG, RDF...) -> modularisiert • einfach benutzbar • dokumentiert und wartbar -> DTD -> Erzeugung von Dokumentation und DTD aus einer Quelle
    • 12. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Modularisierung Basis-DTD CALS (Tabellen) Medien MathML Geisteswiss. CML Weitere Basis-DTD – Front, Body, Back – Titelblatt – Bibliographie Medien – SVG, SMIL, weitere – Bitmapformate Geisteswiss. – Gedichte, Rezension Weitere – Offene definierte Schnittstelle z.B. TEI-Module, Dublin Core
    • 13. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Möglichkeiten der Verwaltung • DDML (1/1999) ist nie über eine W3C Note hinaus und unterstützt keine Modularisierung • XML Schema ist zu komplex (DTD-Generierung!) • Entity-Konstrukte sind schlecht wartbar und beschränkt <!ENTITY % elements-1 "foo | bar"> <!ENTITY % elements-2 "baz | foo"> <!ENTITY % elements-3 ""> <!ELEMENT doz (%elements-1; | %elements-2; | %elements-3;)*>
    • 14. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Architektur
    • 15. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Inhalte der DTDBase – Elemente (und Enumerations, Notations) – Gruppen – Module – Externe DTDs – Beschreibung – Beispiele
    • 16. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Module text br, em, strong, sup, sub, u, tt, pre common p, head, caption, url, name, foreign… structure chapter, section, subsection… citation Zitate und Literaturangaben documents Seitenzahlen, Fußnoten… diml front, body, back, abstract… lists (Listen), CALStable (Tabellen), media (Grafik) mathematics (MathML), verse (Gedichte)
    • 17. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Gruppen Klassen gleichartiger Elemente Beispiel: Gruppe inline foreign, url... [module common] footnote, citation [module citation] imath [module mathematics] Benutzung der Gruppe in anderen Elementen p := (#PCDATA | %inline.group; | ...)*
    • 18. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Beispiel: Modul lists ul,ol := (caption?, li+) (block.group) dl := (caption?, def+) " " def := ((term | foreign) , (dd | term)+) dd,li := (%paragraph.group;) Elemente: ol, ul, dl, def, dd, li Gruppen: block Benötigte Elemente: caption Benötigte Gruppen: paragraph
    • 19. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Abhängigkeiten zwischen Module Aufgrund benötigter Elemente und Gruppen
    • 20. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Auswahl von Module
    • 21. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Elementdefinition <element name="imath"> <refpurpose lang="en">... <refdescription lang="en">... <refpurpose lang="de">... <refdescription lang="de">... <group>inline</group> <contentspec type="children"> ... </contentspec> <attribute name="label" type="CDATA"/> </element>
    • 22. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Content Specification DTDSys-Syntax in XML DTD-Syntax <contentspec type="mixed"> <contentspec type="children"> <contentspec type="EMPTY"> <!ELEMENT x (#PCDATA | ...)> <!ELEMENT x (...)> <!ELEMENT x EMPTY> <dtd-sequence> <dtd-choice> ( ... , ... , ... ) ( ... | ... | ... ) <dtd-element name= "foo"> <dtd-inclusion name="bar"> foo %bar.group; <... occurence="any|more| optional"> * | + | ?
    • 23. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Enumerations, Notations Wie bei Elementen in Gruppen Notation plaintext gehört zu Gruppe altFormat Element alt, attribut notation = Gruppe altFormat <alt notation="plaintext">Ein Foto</alt> Modul mathematics: TeX, LaTeX <alt notation="TeX">e=mc^2</alt>
    • 24. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Externe DTDs Einbindung fremder Formate (MathML, SVG, CML…) durch Zuweisung eines festen Namensraumes. <imath> <alt notation="TeX">W^3</alt> <mathml:math> <mathml:apply> <mathml:power/> <mathml:ci>W</mathml:ci><mathml:cn>3</mathml:cn> </mathml:apply> </mathml:math> </imath>
    • 25. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß DiML-Styles Erzeugung von HTML mit XSLT Aufbau der Style-Bibliothek 1:1 wie in den Modulen module-lists/html.xsl module-lists/html/li.xsl module-lists/html/dl.xsl module-lists/html/ol.xsl module-lists/html/ul.xsl
    • 26. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Grenzen – DTDSys geht nicht über DTD hinaus, da ja eine DTD weitergegeben werden soll (XML Schema?) – Die Grenzen liegen letztendlich beim Autor Noch nicht vollständig implementiert – Beispiele (mit Verknüpfung zu Definitionen) – Mehrsprachigkeit der Dokumentation – Styles und andere Werkzeuge
    • 27. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Zusammenfassung – Langzeitarchivierung und Weiterverarbeitung elek- tronischer Publikationen setzt XML o.ä. voraus – DiML ist ein XML-basiertes Dokumentenformat für wissenschaftliche Publikationen – Es ist einfach benutzbar (DTD) und trotzdem flexibel – Mit Konverter und Styles bildet DTDSys ein voll- ständiges Toolkit zur XML-basierten Publikation – Der CMS kann weitere XML-basierte Publikations- vorhaben (Konferenzbände...) einfach realisieren
    • 28. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Quellen Server http://edoc.hu-berlin.de Die DiML-DTD http://edoc.hu-berlin.de/diml/ Zur Konvertierung http://edoc????????? ProPrint http://edoc.hu-berlin.de/proprint/ http://db2-www.sub.uni-goettingen.de/ NDLTD http://www.ndltd.org
    • 29. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! :-)
    • 30. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Warum nicht XML Schema? – Dokumente haben keine Datentypen – DTD wird breiter unterstützt – XML Schema ist zu komplex – Müsste sowieso angepasst werden – keep it simple, stupid!
    • 31. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Word mit Formatvorlage
    • 32. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Staroffice 6.0
    • 33. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß XML-Output aus Staroffice 6.0
    • 34. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß FrameMaker + SGML 6.0
    • 35. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß XML-Output aus FrameMaker + SGML 6.0
    • 36. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß
    • 37. Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin Modulare Verwaltung dokumentenorientierter DTDs 6.2.2003 AG "Elektronisches Publizieren" des Computer und Medienservice der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin — Jakob Voß Output aus Word + XMLWriter Add-IN Mediatext Jena

    ×