• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
VS / LU
 

VS / LU

on

  • 237 views

Vergessene Sorten / Lukas Unertl

Vergessene Sorten / Lukas Unertl

Statistics

Views

Total Views
237
Views on SlideShare
78
Embed Views
159

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

3 Embeds 159

http://3-gaenge-recherch.tumblr.com 110
http://campus.burg-halle.de 48
https://assets.txmblr.com 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    VS / LU VS / LU Presentation Transcript

    • unbekannte & vergessene Gemüsesorten selbst machen, selbst Versorgen Lukas Unertl 3 Gänge Menü SoSe 2014
    • - 600 Gemüsesorten (ohne Untersorten) - 150 Sorten die es zu erhalten gilt - Kräuter/ Stauden - 37 Hobby / Profi Gärtner VEN Saatgutliste
    • 30 000 essbare Pflanzen nur ca. 150 ernähren die Menschheit Situation in Deutschland 35 Futterpflanzen 70 Gemüsearten 30 Obstarten 70 Heilpflanzen/ Kräuter/ Gewürzpflanzen Zugelassen sind 2000 Landwirtschaftliche 600 Gemüsesorten alle des Pflanzen des EU Kataloges dürfen gehandelt werden. http://ec.europa.eu/food/plant/propa- gation/catalogues/database/public/ index.cfm?event=homepage&C- Nutzpflanzen
    • Heibinger (Tomate) Quedlinburger Fortschritt ( Spinat) ohne Namen (Rapunzel) Roter Meier (Spinatpflanze) Tender & True (Pastinake) Gramina (Karotte) Melothria (kleine Gurke) Kerbelrübe( Rübe) Knollenziest (Lippenblütler) Endivie (Spinatgewächs) Melde (spinatgewächs) Tomatillo (Tomatenart) Weiße Möhren (Möhren) Erdmandel (Sauergrasgewächse) Blauer Schwede (Kartoffel) Urmöhre (Möhre) Winter Portulak (Tellerkraut) Butterrüben (Wurzelnkolle) Ochsenherz (Tomate) Znaimer Gurke (Gurke) Helgoländer Wildkohl (Kohl) Chioggia Randen (Randen) Küttger Rübli (Möhre) Topinambur (Korbblüter) Schafgarbe (Korbblüter) Emmer (Getreide) Goldball (Rübe) Duwicker (Möhre) Kalmus (Sumpfpflanze) Bärwurz (Doldenblüter) Meerkohl (Kreuzblüter)
    • Roter Meier amaranthus lividus var rubum -alte Spinatpflanze, Samen werden wie Hirse oder andere Amaranthpflanzen verwendet. - erstmals im Mittelalter kultiviert - bis vor 100 Jahren noch in vielen Gärten zu finden - bläuliche/ violettfarbene Stängel und Blätter - wurde vom ertragreicheren Spinat verdrängt - einfacher Anbau,Sonnig nicht zu feucht - Zubereitung gedünstet, gegaart oder als Salat, - enthält keine Oxalsäure, daher wesentlich milder Bezugsquelle: shop.arche-noah.at kräuter-und-duftpflanzen.de Info: www.Urgemüse.de Ven Satgutliste 2010
    • Melothria (Kürbisgewächs) Melothria trilobata Cogn. in Mart. - Mexikanische mini Gurken, - Ursprung im Tropischen Zentral und Südamerika. - Gelten in Asien als Unkraut. - Erscheinungsbild wie kleine Wassermelonen - Rankengewächs, bis zu 3 Meter hoch - Früchte 3-4 cm lang. Hell/ Dunkelgrün marmoriert Bezugsquelle: www.poeschke.de Info: Gurkengerichte.de Sortenhandbuch.arche-Noah.de Ven Satgutliste 2010
    • Endivie Cichorium endivia L. pancalieri a costa Bianca - traditionell genutzte, alte italienische Sorte - erstmals 1900 erwähnt, gefährdet. - Früh reife Sorte, großer Kopf, sehr gelbes Herz - Braucht viel Sonne - Schmeckt auch gut geschmort, gekocht Bezugsquelle www.borlotti.de Info: adaptiveseeds.com Ven Satgutliste 2010
    • Ochsenherz (Fleischtomate) Solanum lycopersicum - Ursprung in Russland / Italien / Ungarn um 1900 - Sehr große bis zu 800g schwere Früchte - Aus mehreren kammern aufgebaut, Saftarm - schmeckt leicht grün sehr süß - wenige Samen Bezugsquelle: alle gängigen Internetshops Info: www.Urgemüse.de Ven Satgutliste 2010
    • Bezugsquelle: Stefan & Monika Sahling sortenhandbuch.arche-noah.at Info: Sortenhandbuch.arche-Noah.de Ven Satgutliste 2010 Gartenmelde Artriplex Hortensis - Spinat aus Verllerona - genaue Herkunft und Alter Unbekannt. - schmeckt ähnlich wie spinat, etwas würziger. - sehr große wuchshöhe und Blätter - ressistente gegen Hitze und Feuchtigkeit. - keine Krankheiten - wesentlich höherer Ertrag als beim Spinat
    • Möhre/ Karotte Daucus carota Jeune Obtuse du Doubs - alte französische Sorte um ca. 1896 - gelbe Farbe, sehr süßer, feiner Geschmack Urmöhre Syrische Violette - schon in der Steinzeit genutzt - prägnante violett / schwarze Farbe - Kern läuchtend orange - Farbstoff Antholycan auch zum färben genutzt Bezugsquelle ochsenherz.at Info: die-Bioküche.de Ven Saatgutliste
    • Tobinambur/ Erdbirne Helianthus tuberosus - Zählt zu den Korbblütern Ähnlich Sonnenblume - im 17 Jh. nach Europa gebracht, bis ins 18 Jh. Grund- nahrungsmittel - von der Kartoffel verdrängt - Knolle sehr schmackhaft, mix aus Kartoffel und Spargel - wird häufig zum destillieren von schnaps verwendet - Aussaat erfolgt im März -stark wuchernd Bezugsquelle: Märkte, Internet Info: Ven Satgutliste 2010 fruechte-gleitzmann.de
    • Anbau Vorzucht und Aussat OrtPlanung Ordnung Saatgut
    • Saatgut Hybrid Saatgut (höhere Erträge, jedoch kein Bestand in der Generationsabfolge) Bio Saatgut (keine Inzuchten, meist reine Sorten) Eigenes Saatgut ( Kann im besten Falle über Jahrzente hinweg genutzt werden.
    • Direktaussat (sehr Klimaabhängig, Beete müssen gut gereinigt sein) Vorzucht auf der Fensterbank (benötigt viel Platz, Südseite von Vorteil) Vorzucht im Frühbeet (Aussat im entgültigen Boden, gefahr von Stauhitze)
    • - Abhängig von Sorte und Art pflanzung ins freie oder Gewächshaus - oft ab Anfang April, bei hoher warscheinlichkeit auf frostlosen Boden - Mischkulturen von Vorteil - Bei der Plfanzenwahl bedenken, das Jahr hat 12 Monate - Biodünger wie Brennesseljauche/ Pferdemist allenfalls Ph- Zusätze - Unkraut (SEHR WICHTIG)