Your SlideShare is downloading. ×
  • Like
Sekem 14 7 2010 ehrendoktorat in graz
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Now you can save presentations on your phone or tablet

Available for both IPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Sekem 14 7 2010 ehrendoktorat in graz

  • 172 views
Published

 

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
172
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
1
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Dem Alternativ-Nobelpreisträger Ibrahim Abouleish wird am 2. Juni an der Technischen Universität Graz ein Ehrendoktorat verliehen. Der gebürtige Ägypter absolvierte in Graz ein Doppelstudium in Technischer Chemie und Medizin. Nach seiner Rückkehr baute er in den späten 1970er-Jahren ein Agrarunternehmen nach Prinzipien des kontrolliert biologischen Anbaus auf. Die TU Graz verleiht das Ehrendoktorat "in wissenschaftlicher Anerkennung seiner einzigartigen Innovationen auf dem Gebiet des soziokulturellen Unternehmertums und der nachhaltigen Entwicklung." Das wurde am Donnerstag vonseiten der steirischen Universität bekanntgegeben. Ibrahim Abouleish wurde 1937 in Mashtul im Nildelta geboren. Er kam 1956 nach Graz, wo er Technische Chemie und Medizin studierte. Nach ersten Berufsjahren in der Pharma-Industrie in Österreich kehrte er 1977 nach Ägypten zurück. Dort kaufte er rund 70 Hektar Wüste nordöstlich von Heliopolis und gründete das Agrar-Unternehmen "Sekem", das biologisch- dynamische Landwirtschaft auf ganzheitlicher Basis betreibt und versucht, kommerziellen Erfolg und Engagement für eine soziale und kulturelle gesellschaftliche Entwicklung zu vereinen. Heute arbeiten in diesem Unternehmen mit einer landwirtschaftlichen Nutzfläche von mehr als 2700 Hektar rund 2000 Menschen. Das Unternehmen hält beim Anbau Demeter-Standards ein und produziert neben Bio- Lebensmitteln, Kräutertees und Öko-Textilien auch Phytopharmaka. Die Gewinne werden nach Rückstellung einer Altersversorgung überwiegend in Bildung und Gesundheit der Mitarbeiter und deren Familien investiert. 2003 hatte Abouleish den Alternativen Nobelpreis für die Ausbreitung biodynamischer Anbaumethoden erhalten. Das Preisgeld von rund 200.000 Euro investierte er in die Gründung der Heliopolis Privatuniversität. Im Jahr 2005 hat ihm die Medizinische Universität Graz bereits ihr Ehrendoktorat verliehen. http://de.wikipedia.org/wiki/Sekem