Der$suchmaschinen-op0mierte$Urlaubsort$           Hannover,)2012-05-08
oder:
warum)Content)für) Google)nicht)das)  WichAgste)ist.
alles)begann2008.
die3)x)4)Strategie.
1Markenpersönlichkeit und   BeziehungsmodellKommunikationseigenschaften   der Marke festlegen.                            ...
1Markenpersönlichkeit und   BeziehungsmodellKommunikationseigenschaften   der Marke festlegen.
© Grafik: Trendone
2.0© Grafik: Trendone
2.0$>>$1.0                        2.0© Grafik: Trendone
2.0$>>$1.0$>>$0.0                        2.0$>>$1.0                            2.0© Grafik: Trendone
1Markenpersönlichkeit und   BeziehungsmodellKommunikationseigenschaften   der Marke festlegen.                            ...
2 Aktivierung von Fans durch       mediengerechte       KommunikationCommunities finden und binden.
1Markenpersönlichkeit und   BeziehungsmodellKommunikationseigenschaften   der Marke festlegen.                            ...
3Management und Nutzung derCommunities für das Marketing    Ganzheitliche Nutzung vonKundenwissen und Kommunikation in all...
kommuniziert$mit$dem$was$da$ist.                    Storytelling.                     Vertrauen.                      Inte...
erstjetzt:
© Grafik: Trendone
© Grafik: Trendone
© Grafik: Trendone
Service              Dein Urlaub ist ein kostbares Gut – und Dein Wohlbefinden für uns                     Verpflichtung. Ge...
Unser Team am                                                         Wenn Du nicht weiter weißt, k                       ...
3)x)4)=
1          Markenpersönlichkeit und             Beziehungsmodell        Kommunikationseigenschaften           der Marke fe...
1          Markenpersönlichkeit und             Beziehungsmodell        Kommunikationseigenschaften           der Marke fe...
+1
(Bildquelle:*thewayfromaman.wordpress.com)
Beziehung$als$Erfolgsfaktor.(Bildquelle:*thewayfromaman.wordpress.com)                                             online$...
netzvitamine.defacebook.com/netzvitaminetwiOer.com/netzvitaminegplus.to/netzvitamine
Social Web-Strategie am Beispiel Oberstaufen beim FVW Online Marketing Day 2012
Social Web-Strategie am Beispiel Oberstaufen beim FVW Online Marketing Day 2012
Social Web-Strategie am Beispiel Oberstaufen beim FVW Online Marketing Day 2012
Social Web-Strategie am Beispiel Oberstaufen beim FVW Online Marketing Day 2012
Social Web-Strategie am Beispiel Oberstaufen beim FVW Online Marketing Day 2012
Social Web-Strategie am Beispiel Oberstaufen beim FVW Online Marketing Day 2012
Social Web-Strategie am Beispiel Oberstaufen beim FVW Online Marketing Day 2012
Social Web-Strategie am Beispiel Oberstaufen beim FVW Online Marketing Day 2012
Social Web-Strategie am Beispiel Oberstaufen beim FVW Online Marketing Day 2012
Social Web-Strategie am Beispiel Oberstaufen beim FVW Online Marketing Day 2012
Social Web-Strategie am Beispiel Oberstaufen beim FVW Online Marketing Day 2012
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Social Web-Strategie am Beispiel Oberstaufen beim FVW Online Marketing Day 2012

1,112

Published on

//Impulsvortrag beim #omday12 am 08.05.2012 in Hannover.

//Benjamin Buhl berichtete über Beziehungen als Erfolgsfaktor, wie das Web 2.0 das Web 0.0 (Real Life) beeinflusst und gibt Einblick in die 3x4-Strategie am Beispiel Google Street View und Google Goggles im bayerischen Ferienort Oberstaufen.

//Fazit: Content ist wichtige Basis aber noch lange nicht King; vielmehr das Gesinde. Google kann nur Freund sein, niemals Feind - was eine entscheidende Einstellungssache für den Erfolg ist.

Published in: Travel
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,112
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
11
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Social Web-Strategie am Beispiel Oberstaufen beim FVW Online Marketing Day 2012

  1. 1. Der$suchmaschinen-op0mierte$Urlaubsort$ Hannover,)2012-05-08
  2. 2. oder:
  3. 3. warum)Content)für) Google)nicht)das) WichAgste)ist.
  4. 4. alles)begann2008.
  5. 5. die3)x)4)Strategie.
  6. 6. 1Markenpersönlichkeit und BeziehungsmodellKommunikationseigenschaften der Marke festlegen. 2 Aktivierung von Fans durch mediengerechte Kommunikation Communities finden und binden. 3 Management und Nutzung der Communities für das Marketing Ganzheitliche Nutzung von Kundenwissen und Kommunikation in allen Bereichen des Marketing
  7. 7. 1Markenpersönlichkeit und BeziehungsmodellKommunikationseigenschaften der Marke festlegen.
  8. 8. © Grafik: Trendone
  9. 9. 2.0© Grafik: Trendone
  10. 10. 2.0$>>$1.0 2.0© Grafik: Trendone
  11. 11. 2.0$>>$1.0$>>$0.0 2.0$>>$1.0 2.0© Grafik: Trendone
  12. 12. 1Markenpersönlichkeit und BeziehungsmodellKommunikationseigenschaften der Marke festlegen. 2 Aktivierung von Fans durch mediengerechte Kommunikation Communities finden und binden. 3 Management und Nutzung der Communities für das Marketing Ganzheitliche Nutzung von Kundenwissen und Kommunikation in allen Bereichen des Marketing
  13. 13. 2 Aktivierung von Fans durch mediengerechte KommunikationCommunities finden und binden.
  14. 14. 1Markenpersönlichkeit und BeziehungsmodellKommunikationseigenschaften der Marke festlegen. 2 Aktivierung von Fans durch mediengerechte Kommunikation Communities finden und binden. 3 Management und Nutzung der Communities für das Marketing Ganzheitliche Nutzung von Kundenwissen und Kommunikation in allen Bereichen des Marketing
  15. 15. 3Management und Nutzung derCommunities für das Marketing Ganzheitliche Nutzung vonKundenwissen und Kommunikation in allen Bereichen des Marketing
  16. 16. kommuniziert$mit$dem$was$da$ist. Storytelling. Vertrauen. Interak0v. Idee$vor$Budget.
  17. 17. erstjetzt:
  18. 18. © Grafik: Trendone
  19. 19. © Grafik: Trendone
  20. 20. © Grafik: Trendone
  21. 21. Service Dein Urlaub ist ein kostbares Gut – und Dein Wohlbefinden für uns Verpflichtung. Gerne helfen wir mit Tipps und Empfehlungen, damit eine Unser Team am Counter Wenn Du nicht weiter weißt, kennen wir jemand, der weiter weiß. Ob am Info-Counter, in der Zimmervermittlung oder am Telefon – wir und unsere jeder Ferientag bei uns zu einem besonderen Erlebnis wird. Kollegen im Hintergrund sehen unsere Aufgabe darin, Dir zu einem unver- gleichlichen Urlaub in Oberstaufen zu verhelfen. Sigbert Prestel und seine Kolleginnen in den Tourist-Infos in Dir steht der Sinn nach Allgäuer Brauchtum? Du willst Oberstaufen, Steibis und Thalkirchdorf können alle Fragen mal wieder ein Konzert hören? Einem Vortrag lauschen? In rund um den Urlaub im Allgäu erschöpfend beantworten. der Tourist-Info gibt es die Karten für lokale oder regionale„ Oder sie kennen jemanden, der mit Tipps und Empfehlun- Veranstaltungen. Hier kann sich jeder rechtzeitig die besten gen hilft, das Beste aus dem Urlaub zu machen. Telefonisch Plätze sichern. Das passende Zimmer für Gäste zu finden, sind wir jeden Tag zwischen 8 und 20 Uhr, im Internet Wer gießt eigentlich daheim die Blumen, während Du es Dir ihnen den richtigen Tipp für Unternehmungen auch rund um die Uhr zu erreichen. bei uns gut gehen lässt? In der Tourist-Info gibt es überra- oder für neue Entdeckungen in unserer Region In der Tourist-Info im „Haus des Gastes“ an der Hugo- schende Dankeschön-Souvenirs. Oder willst Du Dich selbst geben zu können, das liegt mir besonders am an Deinen herrlichen Urlaub erinnern? Vielleicht mit einer von-Königsegg-Str. 8 in Oberstaufen findest Du fast alle Herzen“, verspricht Anja Kaiser vom „Haus Tasse? Einem Handtuch? Schreibset, Schirm, Wecker? Informationen, um die Auszeit vom Alltag gelingen zu las- des Gastes“ in Oberstaufen. Oder lieber mit einem Rucksack für Entdeckungen zu Hau- sen. Obwohl das Wetter beim Urlaub in Oberstaufen nicht wirklich entscheidend ist, weiß unser Team auch, wie se? Wie wäre es mit einem „Flachmann“ für den Allgäuer selbst aus Regentagen erlebnisreiche Urlaubstage werden. Kräutergeist? Du siehst: In Oberstaufen lohnt es sich so oder so, die Tourist-Info zu besuchen. Ausflugstipps, Wanderkarten, Prospekte und mehr Unsere Gäste genießen grundsätzlich die vielen Vorteile der Allgäu-Walser-Card. Sie gibt Vergünstigungen bei mehr als 70 Ausflugszielen im Oberallgäu und im Kleinwalsertal. Aber wir setzen mit Oberstaufen PLUS noch einen ganz besonderen Service drauf! Mehr als 320 Gastgeber bieten damit viele Extras, die den Urlaub noch wertvoller machen: Zum Beispiel die freie Fahrt mit allen Bergbahnen zum Gipfelsonnenbad oder zur Höhenwanderung, im Winter den kostenlosen Skipass. Der „Deutsche Tourismuspreis 2009“ Urlaub mit Mehrwert und der „ADAC Tourismuspreis Bayern 2010“ belegen, wie wichtig uns die Bedürfnisse unserer Gäste sind. Die Mehr- Einen solchen Luxus findest Du kein zweites Mal: freie wertkarte basiert auf der Allgäu-Walser-Card. Mit oder ohne Fahrt mit allen Bergbahnen, Skiliften und der Sommer- Oberstaufen PLUS gibt es diese bei der Anreise direkt vom rodelbahn. Mehr noch: Erlebnisbad frei, Minigolf frei, Gastgeber. Die passenden Infobroschüren, Karten und Flyer Parkplatz frei, Heimatmuseum und Klettergarten bekommst Du auch im „Haus des Gastes“ bei: frei, ebenso der Gästebus bis nach Steibis oder über Thalkirchdorf und den Alpsee nach Immenstadt. Oberstaufen Tourismus Wofür Du anderenorts viel bezahlen musst, das bieten Hugo-von-Königsegg-Str. 8 bei uns mehr als 300 Gastgeber als Extra ohne Aufpreis D-87534 Oberstaufen an! 15 ermöglichen zusätzlich „Golfen ohne Greenfee“ Tel. +49 8386 9300-0, Fax 9300-20 auf fünf Panoramaplätzen. Achte gleich bei der info@oberstaufen.de, www.oberstaufen.de Buchung auf das orangefarbene oder grüne PLUS-Schild. 04 05
  22. 22. Unser Team am Wenn Du nicht weiter weißt, k Info-Counter, in der Zimmerve Kollegen im Hintergrund sehe gleichlichen Urlaub in OberstaSigbert Prestel und seine Kolleginnen in den Tourist-Infos in Dir steht der Sinn nacOberstaufen, Steibis und Thalkirchdorf können alle Fragen mal wieder ein Konzerund um den Urlaub im Allgäu erschöpfend beantworten. der Tourist-Info gibt eOder sie kennen jemanden, der mit Tipps und Empfehlun- Veranstaltungen. Hiergen hilft, das Beste aus dem Urlaub zu machen. Telefonisch Plätze sichern.sind wir jeden Tag zwischen 8 und 20 Uhr, im Inter net tlich d
  23. 23. 3)x)4)=
  24. 24. 1 Markenpersönlichkeit und Beziehungsmodell Kommunikationseigenschaften der Marke festlegen. 2 Aktivierung von Fans durch mediengerechte Kommunikation Communities finden und binden. 3 Management und Nutzung der Communities für das Marketing Ganzheitliche Nutzung von Kundenwissen und Kommunikation in allen Bereichen des Marketing© Grafik: Trendone
  25. 25. 1 Markenpersönlichkeit und Beziehungsmodell Kommunikationseigenschaften der Marke festlegen. X 2 Aktivierung von Fans durch mediengerechte Kommunikation Communities finden und binden. 3 Management und Nutzung der Communities für das Marketing Ganzheitliche Nutzung von Kundenwissen und Kommunikation in allen Bereichen des Marketing© Grafik: Trendone
  26. 26. +1
  27. 27. (Bildquelle:*thewayfromaman.wordpress.com)
  28. 28. Beziehung$als$Erfolgsfaktor.(Bildquelle:*thewayfromaman.wordpress.com) online$&$offline.
  29. 29. netzvitamine.defacebook.com/netzvitaminetwiOer.com/netzvitaminegplus.to/netzvitamine
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×