Your SlideShare is downloading. ×
0
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Web2.0 Basics für Radreiseveranstalter

547

Published on

Mein Vortrag auf der CycleSummit 2009 - http://cyclesummit.de - wie immer nur komplett mit meiner Tonspur.

Mein Vortrag auf der CycleSummit 2009 - http://cyclesummit.de - wie immer nur komplett mit meiner Tonspur.

Published in: Travel, Business, Technology
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
547
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide





































  • Nehmen Sie ihre presseaussendungen, ihre website, ihre werbemittel und lesen sie sie kritisch.

    Wann haben Sie das letzte Mal mit einer menschlichen Stimme gesprochen? Oder klingen Ihre Texte wie die eines unpersönlichen Etwas aus der Corporate World?


  • Transcript

    • 1. Das Social Web verstehen ..und nutzen
    • 2. Social web? (Web 2.0?)
    • 3. Tourismus war immer schon „2.0“ Photo (c) iStockphoto.com
    • 4. Social web = People having conversations online Photo (c) iStockphoto.com
    • 5. rec.travel.africa From: Helge Fahrnberger Date: 25 april 1998 anybody knows if there's a connection (boat/ plane) between morocco and the canary islands?? prices? thx in advance! ( n o word about this in the 4 main guidebooks...)‫‏‬ helge
    • 6. Showcase: Cycletours
    • 7. twitter.com
    • 8. twitter.com
    • 9. twitter.com
    • 10. twitter.com
    • 11. twitter.com
    • 12. twitter.com
    • 13. Showcase: Comcast
    • 14. twitter.com
    • 15. twitter.com
    • 16. Showcase: Southwest
    • 17. twitter.com
    • 18. twitter.com
    • 19. Showcase: Inselhüpfen
    • 20. Online TV & Website Direct Marketing Print   Bewusstsein Basic  Awareness Passive Information  Aktive Planung  Buchungs- Entscheidung     Reise- Erlebnisse
    • 21. Online Social TV & Website Direct Marketing Web Print   Bewusstsein Basic  Awareness Passive Information  Aktive Planung  Buchungs- Entscheidung     Reise- Erlebnisse
    • 22. 10. Oktober '08 11. Oktober '08 Daily
    • 23. google.com
    • 24. facebook.com
    • 25. bloglines.com
    • 26. helge.at
    • 27. Hören Sie zu. (Und reagieren Sie.)‫‏‬ 1.
    • 28. Antworten Sie. Auf Augenhöhe. 2.
    • 29. Gehen Sie's an. Aber langsam. 3.
    • 30. Photo (c) iStockphoto.com
    • 31. Erfinden Sie das Rad nicht neu. (Und misstrauen Sie 4. Ihrer Agentur.)‫‏‬
    • 32. Lesen Sie das Cluetrain-Manifest. 5.
    • 33. Die 95 Thesen des Cluetrain-Mainfests 74. Wir sind immun gegen Werbung. Vergesst es einfach. 78. Ihr wollt, dass wir euch Geld geben? Dann gebt uns eure Aufmerksamkeit. 33. Zu lernen mit einer menschlichen Stimme zu reden ist kein billiger Trick. Es kann nicht auf irgendeiner hippen Konferenz aufgeschnappt werden. 34. Um mit einer menschlichen Stimme zu sprechen, müssen die Unternehmen die Interessen mit denen ihrer quot;Communityquot; teilen.
    • 34. Online Social TV & Website Direct Marketing Web Print   Bewusstsein Basic  Awareness Passive Information  Aktive Planung  Buchungs- Entscheidung     Reise- Erlebnisse

    ×