mobile media revolution & the ego trippin´user
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

mobile media revolution & the ego trippin´user

on

  • 701 views

point of origin

point of origin
Agentur für digitale Kommunikation
Andreas Hladky

www.pointoforigin.at

Statistics

Views

Total Views
701
Views on SlideShare
666
Embed Views
35

Actions

Likes
0
Downloads
5
Comments
0

1 Embed 35

http://static.slidesharecdn.com 35

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

mobile media revolution & the ego trippin´user mobile media revolution & the ego trippin´user Presentation Transcript

  • point of origin – Strategien für digitale Kommunikation
    mobile media revolution
    & the ego trippin´user
    Datenbereitstellung
  • Mobile Monday
    I. Die unterschätzte Revolution
    Verbreitungsrate mobile folgt Web-Durchdringungsrate
  • Mobile Monday
    Eine Werbebotschaft ist gut, wenn…
    Quelle: Yankelovich survey, 2005
    ..sie kurz und prägnant ist 7,8
    ..Ich sie dann sehen kann, wenn ich es möchte 7.3
    ..sie mir von Freunden oder Experten, denen
    ich vertraue, übermittelt wurde 7.3
    ..sie Informationen über Preis und Rabatte enthält 7.2
    ..sie auf meine persönlichen Bedürfnisse und Interessen
    zugeschnitten ist 7.1
    ..sie mich für meine Zeit und Aufmerksamkeit entschädigt 7.0
    ..sie Informationen über ähnliche (Konkurrenz)produkte enthält 6.9
    ..sie mir mit meiner vorherigen Zustimmung übermittelt wurde 6.8
    ..ich sie oft und andauernd sehe oder höre 4.5
    ..sie nur in neuen Medien (Internet, PDA, Games) auftaucht 4.3
    View slide
  • Mobile Monday
    Paid content? Free content? Forget it.
    Die mobile media revolution und der hyperegoistische User
    Was will der Konsument / was wollen wir?
    „Die bestmögliche Information, die ich jetzt, hier, in bestmöglicher
    Qualität mit dem geringstmöglichen Aufwand von der für mein Bedürfnis
    bestinformierten und vertrauenswürdigsten Quelle kostenfrei oder
    günstig bekommen kann…“
    „Optimaler Content, der mir jetzt und hier Nutzen, Freude, Interaktion, Vorteile,
    Unterhaltung und/oder Selbstdarstellung ermöglicht“.
    -> Lean Solutions als Leitprinzip für erfolgreiche Anwendungen/Geräte
    -> Crowdwisdom, socialmediacontacts, authorativesourcesgewinnen an
    Bedeutung als primäre Informationsquelle
    Wir sind mitten drinn: Augmentedreality steht symbolisch für die Tragweite der digitalen Revolution. Ein Beispiel: (mehr auf http://aug-real.ning.com)
    View slide
  • Mobile Monday
    iPad oder eyewear?
    desktop – laptop – touchpad – sunnies
  • Mobile Monday
    Verrückt oder entspannt?
    Mobile Information – die unterschätzte Revolution
  • Mobile Monday
    „Side-revolution“ gesture tech
    Anwenderfreundlichkeit im Vordergrund
  • Mobile Monday
    Schon jetzt: DIY media
    Evolution zum aktiven Medienkonsumenten
  • Mobile Monday
    Apps folgen dem Lean Solutions Prinzip
    Lean solutions als Erfolgsfaktor im mobile content Sektor
    Preapppreaugmentedpreintuition
    Anruf bei Freund 1. Öffnen der Anwendung 1. Ablesen Ergebnis
    Freund recherchiert Tankstellen 2. Aktualisierung 2. ..fahre hin
    …ruft bei allen Tankstellen an 3. Ablesen der Ergebnisse
    …notiert Preise 4. …fahre hin
    …ruft zurück
    …gibt Wegbeschreibung
    …fahre hin
    Lean Solutions (Buchtipp James Womack, 2005)
    Apps zeigen,
    dass User bereit sind, für intelligente Informationsfilter zu bezahlen
    dass User den kürzestmöglichen Direktzugang zur individuell gewünschten maßgeschneiderten Information am gewünschten Ort zur gewünschten Zeit schätzen.
  • Mobile Monday
    Zahlungsbereitschaft steigt….
  • Mobile Monday
    II. Ego trippin´ & mobile media content
    Der hyperegoistische User als Gedankenexperiment
    • ist am Businessmodell der Medienlandschaft nicht interessiert. Die Problematik der Medienhäuser, Journalismus finanzieren zu müssen, ist ein Problem der Informationsanbieter, nicht der User.
    • will Nachrichten konsumieren, wo, wie und wann er/sie möchte (lean).
    • nimmt an, dass es für jeden paid-content einen - vielleicht sogar qualitativ hochwertigeren - free-content Ersatz gibt (Expertenblogs, -apps, etc.)
    • wünscht die jeweils vertrauenswürdigste und bestinformierte Quelle zum jeweiligen Thema und ist a priori (und nicht nur aus diesem Grund) weder medien- noch plattformloyal, sondern zunehmend aktiv.
  • Mobile Monday
    E.t. & der status quo
    Medienrelevante Entwicklungen im lean solutions Prozess
    Filter Content braucht Filter: je höher Usability (je schneller der User an gewünschte Information kommt), umso besser, je weniger Clicks nötig sind, umso erfolgreicher (gemessen wird in Sekunden).
    JETZTApps und Real time communicationmonitoring (z.B. Tweetdeckrealtimesearch)
    3-5 JAHRE Trackingdaten und semantische Auswertungen finden Einzug in die nächste Generation intelligenter Auswertungsanwendungen (von Artikeln, socialmediacontent UND Usertrackingdaten) und stellen die 1. elektronische Redaktionssitzung.
    Lean-Hindernis Werbung: aus Manipulation wird Information.
    Adblock-Programme verzeichnen Millionen-Downloadzahlen. Push – Konzepte aus lean Sicht problematisch.
    Werbebotschaften sollten lean Prinzipien und den Interessen des hyperegoistischen Users folgen, um erfolgreich zu sein (nutzerorientierte Information, individueller Benefit, freiwillige Auswahl, freie Distribution).
  • Mobile Monday
    Die Revolution im Medienbereich
    Ein radikaler Wandel der Medienlandschaft steht bevor
    1. Originalcontent statt copy&paste Journalismus.
    Vor dem Hintergrund des oben gesagten wird klar, dass eine Spezialisierung der Medienlandschaft erfolgen muss: es wird unwirtschaftlich, wenn alle Anbieter den gleichen content bereit stellen. Darüber hinaus sind soziale Netzwerke und andere Dienste im Bereich der copy&paste Distributions- und Informationsverarbeitung schon jetzt schneller.
    2. Authorative Information als Erfolgsfaktor.
    -> Authentizität und Verlässlichkeit des Absenders entspricht dem Interesse des hyperegoistischen Users und folgt dem LEAN- Prinzip. Die Vertrauenswürdigkeit des Absenders wird vom User zugewiesen. Startvorteile haben Nachrichtenagenturen, Fachmagazine, etablierte Medien und NGO´s, deren qualitätsgesicherten Informationen jetzt vertraut wird. Diese Anbieter stehen in Konkurrenz mit Universitäten, bloggenden Experten, Tracking-Diensten, demand-media, Usergenerierten Nachrichten (Wikinews), sozialen Netzwerken und yet-to-come Lösungen.
  • Mobile Monday
    Diversity is reality.
    „iPad saves established media“ misses the point
  • Mobile Monday
    Tablet Entwicklung im Kontext
    Erfolg für etablierte Medien oder intelligente Filter (=Leitmedien) ?
  • Mobile Monday
    Wer Nutzen schafft, liegt vorne…
    Ob Information oder Unterhaltung: Wert im Vordergrund
  • Mobile Monday
    …wer bewahren will, bleibt zurück.
    Denken in alten Geschäftsmodellen als Innovationshindernis
  • mobile mediarevolution & theegotrippin´user
    DANKE!
    Zahlen, Blogs, Beispiele, Abstract: www.pointoforigin.at
    pointoforigin
    Agentur für digitale KommunikationAndreas Hladky
    @prettyweirddude