• Save
Mitmach Aktion gegen Mobbing
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Mitmach Aktion gegen Mobbing

on

  • 574 views

Mobbing in Deutschland

Mobbing in Deutschland

Statistics

Views

Total Views
574
Views on SlideShare
573
Embed Views
1

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

1 Embed 1

http://www.mobbing-web.de 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Mitmach Aktion gegen Mobbing Mitmach Aktion gegen Mobbing Presentation Transcript

  • www.mobbing-web.de Mitmach-Aktion gegen Mobbing, Diskriminierung und Gewalt"Mobbing empört uns, Mobbing ist besonders im aufgeklärten Europa unvereinbar mit den Menschenrechten"!
  • Bürgerinitiative seit 1999 - Made in Berlin - alle Rechte vorbehalten Werden auch Sie mit Ihrem Statement Botschafter/in "PRO FAIRNESS GEGEN MOBBING" und ergänzen die Liste der vorhandenen "Stimmen und Gesichter gegen Mobbing".
  • Informationen zu Mobbing und Mitmach-Aktion Alles, was Mobbing-Opfer wissen sollten, um sich erfolgreich gegen Mobbing zu wehren! Kostenlose Informationen - rund um die Themen, Mobbing am Arbeitsplatz, Cybermobbing, Mobbing im Web, Arbeitsschutz, Arbeitsrecht, Diskriminierung, Stalking, Burnout, Schüler-Mobbing, Gesundheit, News, Downloads, Urteile, Gesetze, Whistleblowing, Meinungen, Tipps, Rechtsanwälte, Mobbingberatung, Ausbildung , Bullying und vieles mehr, bietet Ihnen "mobbing-web.de " , Online-Bürgerinitiative seit 1999.
  • Stimmen und Gesichter zu MobbingNela Softic, Rechtsanwältin Nela Softic, Rechtsanwältin in München (22.07.2009): Die rechtlich bestehenden Anforderungen an die Beweisführung und die Komplexität solcher Sachverhalte stellen gravierende Probleme im Rahmen der Rechtsdurchsetzung für den Betroffenen dar, die er nur mit der rechtzeitigen Inanspruchnahme anwaltlicher Beratung umschiffen kann. Nur im Rahmen einer vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Anwalt und Mandant können zielführende Maßnahmen ausgearbeitet und umgesetzt werden. Angesichts der stetigen Zunahme von Mobbingsituationen am Arbeitsplatz und der gravierenden menschlichen und wirtschaftlichen Folgen ist Mobbing jedoch ein ernstzunehmendes gesellschaftliches Problem geworden, auf das die Bundesregierung sowie die Gerichte adäquat reagieren müssen. Der erste Schritt muss daher immer Information und kompetente Beratung sein. Gut also, dass es solche Initiativen gibt, die erste Hilfe an die Hand geben und Synergieeffekte erzielen. Neben der psychologischen, medizinischen oder rechtlichen Hilfe, die viele Menschen ehrenamtlich oder beruflich leisten, sind jedoch dringend auch Bundesregierung und Justiz gefragt, um die Rechtsdurchsetzung für die Betroffenen zu erleichtern und echte Sanktionen gegen ein solches Verhalten real zu ermöglichen. Nela Softic Rechtsanwältin Fürstenstr. 5 80333 München www.advokat-muenchen.de
  • Statement von Caren Marks, familienpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, zur Aktion "Pro Fairness gegen Mobbing" (05.11.2012): "Mobbing findet nicht nur am Arbeitsplatz statt. Immer mehr Kinder und Jugendliche sind Mobbing im Internet ausgesetzt. Wir müssen unsere Kinder besser davor schützen. Dazu brauchen wir vor allem eine Kultur des Hinschauens und des Miteinanders in der Familie und in der Gesellschaft." Mit freundlichen Grüßen Caren Marks www.caren-marks.de www.facebook.com/caren.marks
  • Annegret Kramp-Karrenbauer, Ministerpräsidentin des Saarlandes/20.08.2012:Die Folgen von Mobbing gehen ganz erheblich über einen bloßen Verlust von Lebensqualität des Mobbingopfers hinaus. Sie fuhren oftmals zu massiven gesundheitlichen Schäden. Das ThemaMobbing am Arbeitsplatz, in der Schule oder im Internet gewinnt in der Öffentlichkeit und der Politik immer mehr an Aufinerksamkeit. Auch die Politik muss hier ihre Hausaufgaben machen und den gesetzlichen Rahmen im Auge behalten. Zum einen was Strafen angeht, zum anderen aber auch was Hilfestellungen für Mobbingopfer betrifft. Am wichtigsten ist es jedoch über Mobbingzu informieren, an den gesunden Menschenverstand zu appellieren und für gegenseitigen Respekt zu werben.Daher sind solche Initiative wichtig, denn Sie tragen zur Aufklärung bei. Annegred Kramp-Karrenbauer Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute! Annegret Kramp-Karrenbauer – Wikipedia
  • Statement der niedersächsischen Ministerin für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration, Aygül Özkan, gegen Mobbing/20.08.2012:... "starke Frauen weinen heimlich",so lautet der Refrain in einem alten Schlager. Viele Menschen, die von Mobbing betroffenen sind, kennen diese Erfahrung.Man geht davon aus, dass rund zwei Drittel der Opfer Frauen sind ...Weiterlesen: http://www.mobbing- web.de/ayguel-oezkan.php
  • Beate Müller-Gemmeke: Gute Arbeit beginnt schon beim sozialen Miteinander. Mobbing am Arbeitsplatz ist kein Kavaliersdelikt, denn es bewirkt schwere psychische Belastungen und beeinträchtigt die Gesundheit der Beschäftigten. Aber noch immer werden das Ausmaß von Mobbing und die Auswirkungen viel zuhäufig belächelt. Deshalb plädiere ich dafür, dass alle Akteure in der Arbeitswelt für dieses wichtige Thema sensibilisiert werden. Wir brauchen mehr Aufklärung darüber, wo Mobbing beginnt, welche Folgen Mobbing haben kann, wie Beschäftigte sich zur Wehr setzen und an wen sie sich wenden können. http://www.mobbing-web.de/beate-mueller-gemmeke- mdb.phpBeate Müller-Gemmeke MdBFraktion Bündnis 90/Die GrünenSprecherin für ArbeitnehmerrechteDeutscher BundestagPlatz der Republik 111011 Berlinwww.mueller-gemmeke.de/
  • WWW.MOBBING-WEB.DE
  • Links:RECHTSANWÄLTEHTTP://TINYURL.COM/BXBP4YN**************************************************************************AUSBILDUNG MOBBING BERATUNGHTTP://TINYURL.COM/7QOJZKQ