Alegri Social Roadshow_Corporate MOOCs_vHH

1,957 views

Published on

Überarbeitete Version der Präsentation: straffer, stringenter, mehr Mehrwert für den Kunden

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,957
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1,259
Actions
Shares
0
Downloads
4
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Alegri Social Roadshow_Corporate MOOCs_vHH

  1. 1. Alegri Roadshow Michael Ludwig Höfer 09. Juli 2013 Corporate MOOCs – neue Wege des interaktiven Wissensaufbaus
  2. 2. Agenda 1. Einleitung 2. Probleme des eLearnings 3. Was ist ein MOOC? 4. Warum sind Corporate MOOCs für Alegri ein Thema? 5. Warum sollten Corporate MOOCs für Sie ein Thema sein? 6. Ablauf eines Corporate MOOC mit SharePoint 2013 7. Fazit: Corporate MOOCs mit Alegri 1.) Einleitung
  3. 3. Grundidee klassisches eLearning 2.) Probleme des eLearnings Digitaler Frontalunterricht! Vermittlung, aber keine Entwicklung von Wissen
  4. 4. Lernen nacheinander und nebeneinander: Expertise trifft sich nicht 2.) Probleme des eLearnings Zeit
  5. 5. 70:20:10-Regel 2.) Probleme des eLearnings 70 : 20 : 10
  6. 6. Wissen veraltet. Mit zunehmender Geschwindigkeit. 2.) Probleme des eLearnings
  7. 7. Alternativen? 3.) Was ist ein MOOC?
  8. 8. MOOC! 3.) Was ist ein MOOC?
  9. 9. 3.) Was ist ein MOOC? Kennen Sie MOOC? Was verbinden Sie mit diesem Begriff?
  10. 10. Massive Open Online Course -> Gemeinsame offene Online-Lernveranstaltung mit vielen Teilnehmern MOOC = … 3.) Was ist ein MOOC?
  11. 11. Grundidee: Information ist überall 3.) Was ist ein MOOC?
  12. 12. Grundidee (2): Information ist überall 3.) Was ist ein MOOC? Blog Blog Wiki Wiki Wiki E-Mails
  13. 13. Grundidee (3): 3.) Was ist ein MOOC? Beim Lernen geht es darum Menschen und Informationen zusammenzubringen
  14. 14. Grundidee (4): Lernereignis bündelt und fokussiert! 3.) Was ist ein MOOC? Blog Blog Wiki Wiki Wiki E-Mails
  15. 15. Grundidee (4): Lernereignis bündelt und fokussiert! 3.) Was ist ein MOOC? Bündelung Viele Wissensträger zu einem bestimmten Zeitpunkt Fokussierung Viele Wissensträger zu einem bestimmten Thema
  16. 16. Jeder Wissensträger hat eine eigene Perspektive 3.) Was ist ein MOOC? Blog Blog Wiki Wiki Wiki E-Mails
  17. 17. Jeder Wissensträger hat eine eigene Perspektive 3.) Was ist ein MOOC? Blog Blog Wiki Wiki Wiki E-Mails
  18. 18. Merkmale von cMOOCs und eben Corporate MOOCs  Rahmen □ Thema □ Gliederung □ Durchgehende Moderation  Eigenverantwortlichkeit  Selbstbestimmung  Keine Vorgaben an □ Lernziele □ Umfang der Beteiligung 3.) Was ist ein MOOC?
  19. 19. Meine persönliche cMOOC-Erfahrung: Der #mmc13  Zielsetzung  Ablauf 3.) Was ist ein MOOC?
  20. 20. Meine persönlichen Ergebnisse des #mmc13  Viele Aspekte zum Thema gelernt  Viele Tools verwendet und kennengelernt  Sozialer Austausch, Feedback -> Netzwerke  Inhalte selbst produziert  Langfristig verfügbare Inhalte zum Thema 3.) Was ist ein MOOC?
  21. 21.  cMOOCs als Lernevent auch für Unternehmen sinnvoll  cMOOCs als Corporate MOOCs auch in Unternehmen durchführbar  SharePoint 2013 für Umsetzung von Corporate MOOCs Vom #mmc13 zur Alegri-Dienstleistung 4.) Warum sind MOOCs für Alegri ein Thema?
  22. 22. Vom #mmc13 zur Alegri-Dienstleistung 4.) Warum sind MOOCs für Alegri ein Thema?
  23. 23. Vom #mmc13 zur Alegri-Dienstleistung 4.) Warum sind MOOCs für Alegri ein Thema?
  24. 24. Alternative (70:20:10-Regel)  Zu eLearning / Trainings / Schulungen Einführung SharePoint Portal / Social Features im Portal  Spielerisches Sammeln von Erfahrungen mit den neuen Möglichkeiten  Voneinander und miteinander „SharePoint“ lernen  „Kritische Masse“ und Gemeinschaftserlebnis Strategischer Einsatz:  Innovationsmanagement: Produkt-/Dienstleistungsentwicklung  Re-Organisation: Strategieentwicklung / Change Management 5.) Anwendungen für Corporate MOOCs Lernen Einführung Portal Produkt- und Strategieentwicklung
  25. 25. Corporate MOOC ist ein begrenztes (Lern)Ereignis Beginn Ende 6.) Ablauf mit SharePoint 2013 Ablauf
  26. 26. Durchgängige Moderation eines Corporate MOOC 6.) Ablauf mit SharePoint 2013 Sortiert und fokussiert bestehende MOOC-Inhalte
  27. 27. Iteratives Vorgehen: 4 Phasen pro Zeitabschnitt (plus Moderation) 1. Orientieren (Aggregate) 2. Ordnen (Remix) 3. Beitragen (Repurpose) 4. Teilen (Feed Forward) 6.) Ablauf mit SharePoint 2013 1. Orientieren (Aggregate) 2. Ordnen (Remix) 3. Beitragen (Repurpose) 4. Teilen (Feed Forward) 1. Orientieren (Aggregate) 2. Ordnen (Remix) 3. Beitragen (Repurpose) 4. Teilen (Feed Forward)
  28. 28. SharePoint 2013-Features im iterativen Ablauf 6.) Ablauf mit SharePoint 2013
  29. 29. Corporate MOOC als Gesamtsystem 6.) Ablauf mit SharePoint 2013
  30. 30. Corporate MOOCs bieten Mehrwert:  Experten und Informationen werden für einen begrenzten Zeitraum auf ein Thema fokussiert  Gemeinschaftserlebnis  Je mehr mitmachen, desto mehr sind motiviert auch mitzumachen  Auseinandersetzung mit Bestehendem, und Weiterentwicklung  Lernen miteinander und voneinander  MOOC bietet Platz für Unterschiedlichkeit  Vielfalt ist ein Gewinn  Alle Inhalte bilden eine gemeinsame Wissensbasis. Das bleibt und lebt. 7.) Fazit
  31. 31. Corporate MOOCs: Innovation mit hoher Erfolgswahrscheinlichkeit 7.) Fazit  Corporate MOOC füllt eine Lücke zwischen Schulung und Arbeit  MOOC seit 2008 viele Male angewandt  -> IT und Intranet-Business sind nicht Avantgarde, sondern Nachzügler  Wissen wie man Veranstaltungen organisiert und moderiert  Kenntnis der SharePoint-Features, die notwendig sind: □ Klassische Werkzeuge der Zusammenarbeit □ Foren, Wikis, Blogs, Newsfeeds …  Treiber der Teilnahme sind bekannt  Organisationale Rahmenbedingungen sind bekannt
  32. 32. Sie haben noch kein Social Intranet … 7.) Fazit: Anwendungen Lernen Einführung Portal Produkt- und Strategieentwicklung  Sie wollen jetzt ein Social Intranet aufbauen (mit SharePoint 2013…)  Sie wollen eine hohe Akzeptanz des Social Intranets von Anfang an
  33. 33. Sie haben bereits ein Social Intranet … 7.) Fazit: Anwendungen Lernen Einführung Portal Produkt- und Strategieentwicklung  Das existierende Social Intranet wird nicht genutzt  Sie suchen eine Möglichkeit die Akzeptanz zu erhöhen?
  34. 34. Sie haben bereits ein Social Intranet … 7.) Fazit: Anwendungen Lernen Einführung Portal Produkt- und Strategieentwickl ung  Sie wollen Märkte sichern oder neue erobern?  Sie suchen neue Möglichkeiten Innovationen hervorzubringen?  Sie wollen das Wissen der Mitarbeiter dabei nutzen?
  35. 35. Sie haben bereits ein Social Intranet … 7.) Fazit: Anwendungen Lernen Einführung Portal Produkt- und Strategieentwickl ung  Ihr Unternehmen wird umstrukturiert, und Sie wollen das Change Management unterstützen?  Sie wollen das organisationale Lernen verbessern?
  36. 36. 7.) Fazit: Corporate MOOCs mit Alegri Technische Kompetenz Fachliche Kompetenz
  37. 37. Ihre Fragen? 6.) Diskussion: Corporate MOOCs mit SharePoint 2013
  38. 38. Ansprechpartner: Michael Ludwig Höfer Michael Ludwig Höfer ist Consultant bei der Alegri GmbH. Er ist verantwortlich für die Themen Social Collaboration, Wissensmanagement und User Adoption Strategies. Er betreut als Consultant und Projektleiter Mittelstands- und Großkunden. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Envisioning bei Projektbeginn sowie Begleitung bei der pragmatischen Einführung des Intranets.
  39. 39. Ansprechpartner: Michael Ludwig Höfer  E-Mail: Ludwig.Hoefer@alegri.eu  Telefon: +49 (89) 666 107 – 188  Blog: www.mlhoefer.de Meine subjektive Meinung zu Collaboration, Wissens- management, Enterprise 2.0, zu Lernen und "Arbeit"  Twitter: @mlhoefer  Xing: http://www.xing.com/profile/MichaelLudwig_Hoefer
  40. 40. Danke für Ihre Aufmerksamkeit

×