Your SlideShare is downloading. ×
Möglichkeiten und Chancen von Social Media in der Personalarbeit
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Möglichkeiten und Chancen von Social Media in der Personalarbeit

621
views

Published on

Erik Frömder (T-Systems MMS) zeigt die Bedeutung und die Vorteile von Social Media in der Personalarbeit. Des Weiteren macht er die Diskrepanz deutlich, die zwischen den von Unternehmen angebotenen …

Erik Frömder (T-Systems MMS) zeigt die Bedeutung und die Vorteile von Social Media in der Personalarbeit. Des Weiteren macht er die Diskrepanz deutlich, die zwischen den von Unternehmen angebotenen Informationen im Social Media und den Informationen, welche sich die Bewerber in diesen Medien wünschen, herrscht.

Published in: Business

0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
621
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
3
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Möglichkeiten und Chancenvon Social Media in der Persnalarbeit
  • 2. Zahlen Social MediaWAS PASSIERT IN 60 SEKUNDEN IM INTERNET?
  • 3. http://www.flickr.com/photos/rosauraochoa/3256859352/WAS MACHEN DIE NUTZER IM SOCIAL WEB?
  • 4. Beschweren!
  • 5. Beschweren!
  • 6. Sie unterhalten sich… http://www.flickr.com/photos/mk_b/664943359/
  • 7. Über sich… … und ihre Themen… http://www.flickr.com/photos/nyllows/3598460035/
  • 8. … in unzähligen Kanälen… … überall auf der Welt. http://www.facebook.com/notes/facebook-engineering/visualizing-friendships/469716398919
  • 9. http://www.flickr.com/photos/dreamsjung/5153949639/
  • 10. Die Groundswell Theorie. 09.05.2012 13
  • 11. Transparenz Direkte KommunikationWissensaustausch breitere BeteiligungGrößere Nähe zumpotentiellen Bewerber Erfahrungsberichte zielgruppenspezifische Ansprac 09.05.2012 14
  • 12. The big 5: Welche Klassen vonSocial Networks gibt es? 09.05.2012 15
  • 13. Facebook / Google Plus 09.05.2012 16 http://farm1.static.flickr.com/34/100996559_cda1106165_z.jpg?zz=1
  • 14. 09.05.2012 17
  • 15. 09.05.2012 18
  • 16. 09.05.2012 19
  • 17. Nutzerzahlen Google+ 09.05.2012 20
  • 18. Entwicklung der Konkurrenten. 09.05.2012 21
  • 19. twitter 09.05.2012 22 http://www.flickr.com/photos/therealgrudge/494540455/
  • 20. 09.05.2012 23
  • 21. Nutzerzahlen Twitter. 09.05.2012 24
  • 22. YouTube 09.05.2012 25 http://www.flickr.com/photos/schoschie/164970799/sizes/z/in/photostream/
  • 23. 09.05.2012 26
  • 24. flickr http://www.flickr.com/photos/holycuntdotnet/4899048874/sizes/l/in/photostrea 09.05.2012 27 m/
  • 25. 09.05.2012 28
  • 26. WordPress 09.05.2012 29 http://www.flickr.com/photos/zoetnet/4851547572/sizes/l/in/photostream/
  • 27. 09.05.2012 30
  • 28. Statistiken. 09.05.2012 31 http://www.flickr.com/photos/zoetnet/4851547572/sizes/l/in/photostream/
  • 29. STATISTIKEN. 09.05.2012 33
  • 30. STATISTIKEN. 09.05.2012 34
  • 31. Planung und Beispiele. 09.05.2012 35 http://www.flickr.com/photos/zoetnet/4851547572/sizes/l/in/photostream/
  • 32. Verstehen PlanenThemen finden, Status quo überprüfen Ressourcen intern, extern, Budget,(intern, extern), priorisieren, Ansprechpartner technische Infrastruktur, NewsroomIdentifizieren. KPI basierend auf Zielen festlegenZiele der Social Media Aktivitäten Kommunikationskonzepterarbeiten (Markenbranding, Support, Brainstorming und PrototypingEmployer Branding, Sales, etc.) KampagnenplanungKommunikationslandschaft Entscheidungen Kanäle, Staffing,analysieren, Verantwortliche finden, Statistiken Modalitäten (z. B. 24/7)analysieren, technische Bedingungenerarbeiten Ziellandschaft Vernetzung mit existierenden KanälenBestehende Prozesseanalysieren, (wie werden Kompetenzaufbau Schulungen,Kundenanfragen heute bearbeitet?) Organisieren Guidelines, Netiquette Kanalaufbau Design, App Roadmap Entwicklung Monitoring Setup Tool, Generalprobe vor Zuweisungen, Schulung Livegang Vernetzung Erfolgstracking Management Reporting 09.05.2012 36
  • 33. Social Media @ Salzgitter. 09.05.2012 37
  • 34. Social Media @ Salzgitter. 09.05.2012 38
  • 35. Social Media @ Salzgitter. 09.05.2012 39
  • 36. Social Media @ Würth. 09.05.2012 40
  • 37. Social Media @ Würth. 09.05.2012 41
  • 38. Social Media @ Würth. 09.05.2012 42
  • 39. Vielen Dank! Erik Frömder T-Systems Multimedia Solutions GmbH Riesaer Str. 5 01129 Dresden Telefon: 0351 – 28205166 Mail: Erik.Froemder@t-systems-mms.com Internet: www.t-systems-mms.com Blog: www.socialmediaevolution.de XING: https://www.xing.com/profile/Erik_Froemder 09.05.2012 43

×