Neuerungen rundum die MINERGIE Standards komfortlueftung minergie-komform
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Like this? Share it with your network

Share

Neuerungen rundum die MINERGIE Standards komfortlueftung minergie-komform

on

  • 1,444 views

Neuerungen rundum die MINERGIE Standards. Was ist eine MINERGIE-komforme Lüftung.

Neuerungen rundum die MINERGIE Standards. Was ist eine MINERGIE-komforme Lüftung.
Prof. Heinrich Huber, MINERGIE Agentur Bau

Statistics

Views

Total Views
1,444
Views on SlideShare
1,443
Embed Views
1

Actions

Likes
0
Downloads
20
Comments
0

1 Embed 1

http://www.instacurate.com 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Neuerungen rundum die MINERGIE Standards komfortlueftung minergie-komform Presentation Transcript

  • 1. Neuerungen rundum die gMINERGIE®‐Standards www.minergie.ch
  • 2. Inhalt: Die neuen MINERGIE‐Module Was ist eine MINERGIE konforme Lüftung? Was ist eine MINERGIE‐konforme Lüftung? WeiterbildungNeuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch
  • 3. Die neuen MINERGIE‐Module 270 25 26 AMI Wand/Dach 117 63 671 5 5 Total 1182 Module Total 1182 Module Stand: 27.2.2012Neuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch
  • 4. MINERGIE‐Modul Thermische Solaranlagen  Solaranlagen für die Wassererwärmung  und Heizungsunterstützung Energieeffizienz Minimale Aperturfläche (bezogen auf Energiebezugsfläche) Minimale Aperturfläche (bezogen auf Energiebezugsfläche) ‐ 2% für Wassererwärmung ‐ 5% für Heizungsunterstützung ‐ Hilfsenergie 20 kWh pro m2 Absorberfläche Qualität Q lität ‐ Komponenten gemäss Europäischem Qualitätslabel  Solar Keymark Solar Keymark ‐ Planung und Installation durch Solarprofi® SwissolarNeuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch
  • 5. MINERGIE‐Modul Raumkomfort Focus Raumtemperatur im Wohnbau p Zeit‐ oder anwesenheitsgeführte  Raumgerät Fenster‐ Einzelraumregelung kontakt Obergrenzen des Temperatur‐ Regel‐ Einstellbereichs nach SIA‐Vorgaben antrieb Komfortable Bedienung  (z.B. Einstellung Abwesenheiten) Anforderungen an Eigenverbrauch A f d Ei b h Steckdosenadapter I II III Wohnungslüftung Bildquelle: GNINeuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch
  • 6. MINERGIE‐Modul Raumkomfort Kundennutzen: Normen ‐ einfache Auswahl Qualität Schnitt- ‐ hoher Komfort stellen ‐ geprüfte Qualität ‐Investitionssicherheit Nutzen für den Installateur: Modul Raumkomfort R k f t ‐ Schulung durch den Modulanbieter ‐ Systemgarantie Nutzen für den Modulanbieter: Komfort Schulung ‐ Schulung der Installateure Schulung der Installateure Branchen- ‐ Nutzung der Marke MINERGIE ErfahrungNeuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch
  • 7. Was ist eine MINERGIE‐konforme Lüftung?Automatische Fensterlüftung 0.1% Einfache Abluftanlage 2.7% Einzelraum‐Lüftungsgeräte 0.2% Komfortlüftung K f tlüft 97% Die Komfortlüftung bietet die meisten Vorteile: hoher thermischer Komfort und gute Raumluftqualität  h h h i h f d l f li Schutz vor Aussenlärm, Pollen und Feinstaub  hohe Energieeffizienz h h E i ffi iNeuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch
  • 8. Was ist eine MINERGIE‐konforme Lüftung?Lüftungen in MINERGIE‐Gebäuden müssen die Anforderungen der schweizerischen Normen und Richtlinien erfüllen, im Speziellen: SIA 2023 Lüftung in Wohnbauten SIA 2023 Lüftung in Wohnbauten SIA 382/1 Lüftungsanlagen – Grundlagen und Anforderungen SWKI VA 104‐01 Hygiene‐Anforderungen an Raumlufttechnische Anlagen In der Broschüre «Standard‐Lüftungssysteme für Wohnbauten» finden  sich ergänzende konzeptionelle Hinweise sich ergänzende konzeptionelle Hinweise Neuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch
  • 9. Einfache Abluftanlage Normative Anforderungen SIA 2023 Lüftung in Wohnbauten 4.2.3 Einsatzgrenzen 5.5.2 Maximale Leckströme 5.7    Feuerungen innerhalb der thermischen Gebäudehülle* g 6.3    Dimensionierung 6.7.3 Filterung * analog SIA 384/1, Zif. 4.6.3 g / , SIA 181 Schallschutz im Hochbau SIA 181 Schallschutz im Hochbau 3.1.1 Anforderung  an den Schutz gegen Luftschall von aussen 4.2     Nachweis 4 2 NachweisNeuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch
  • 10. Einfache Abluftanlage: Unterdruck und Volumenströme qv ETA v,ETAAussenluft‐Durchlass (ALD) Unterdruck 4 Pa qv,OTD Zimmer Küche Wohnen Bad/WC Infiltration qv,inf = ca. 30% von qv,OTDNeuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch
  • 11. Einfache Abluftanlage: Unterdruck und Volumenströme Vorgehen bei der Dimensionierung:  Aussenluft‐Durchlässe (ALD’s) ( ) Aussenluft‐Volumenstrom pro Zimmer 30 m3/h* Druckabfall max. 4 Pa Druckabfall max 4 Pa * resp. detaillierte Werte gemäss SIA 2023, 6.4.1 Abluftventilator Wegen der Infiltration ist der mech. Abluftvolumenstrom  W d I filt ti i t d h Abl ft l t ca. 30% höher als die Summe aller Luftvolumenströme  der ALD s:  der ALD’s: qv,ETA ≈ 1.3 . ∑ qv,OTDNeuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch
  • 12. Einfache Abluftanlage: Unterdruck und Volumenströme Druckverlust von Überström‐ Dimensionierung  Durchlässen max. 1 Pa  Unterdruck bei zwei  Unterdruck bei zwei (bei 1 und 2 Geschossen) (bei 1 und 2 Geschossen) Geschossen ‐> Schall und Licht beachten Unterdruck OG ca. 3 Pa Unterdruck EG Unterdruck EG ca. 6 PaNeuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch
  • 13. Einfache Abluftanlage: FilterStandardanforderung an die Filterstufe: F7Nur bei sauberer Aussenluft (z.B. verkehrsarme Lagen) kann davon N b i b A l f ( k h L )k dabgewichen werden. Details siehe SIA 2023, Zif. 6.7.3Neuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch
  • 14. Einfache Abluftanlage: Schutz gegen Aussenlärm Dn,e,w Stot V Rw,WD nT , w = f (R w ,W , S tot , D n ,e , w , V ) g ⎧ T0DnT , w = Rw ,W − 10 ⋅ lg ⎨ ⎩ V ⋅ 0 .163 [ ⋅ S tot + A0 ⋅ 10 ( )] 0 .1⋅ ( R w ,W − D n ,e , w ) ⎫ ⎬ ⎭Die akustische Berechnung ist komplex. Die akustische Berechnung ist komplexDie Anforderungen der SIA 181 werden mit vielen auf dem Markt erhältlichen Produkten nicht eingehalten (De min. 32 dB). g ( )Neuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch
  • 15. Einfache Abluftanlage: Einsatzgrenzen Einfache Abluftanlagen dürfen nur eingesetzt werden wenn: Gute Luftdichtheit der Gebäudehülle (n50 ≤ 1.0 h‐1) Keine Feuerung (z.B. Holzofen) in der Wohnung Keine Feuerung (z B Holzofen) in der Wohnung Max. 2 Geschosse hohe Wohnungen Geringes Radonrisiko g Da die Abwärme kann nur über eine Wärmepumpe genutzt  werden. Abluftanlagen sind komplexer als Komfortlüftungen.  Abl ft l i dk l l K f tlüft Sie erfordern einen höheren Planungsaufwand,  insbesondere bei der Akustik. insbesondere bei der Akustik.Neuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch
  • 16. Komfortlüftung: Jährlich installierte Anlagen 97% der MINERGIE‐ und gut 30% aller Neubau‐Wohnungen  haben eine Komfortlüftung. ca. 3‐mal höhere Marktdurch‐ dringung ist als in Deutschland Total über 100‘000 WohnungenNeuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch
  • 17. Komfortlüftung Positiv ist: Trotz Wachstum hat die Anzahl Reklamationen nicht  zugenommen. Schallprobleme haben abgenommen. Die Qualität hat im allgemeinen zugenommen 18 MINERGIE‐Fachpartner Hygiene Lüftung /  Wohnungslüftung g g über 100 Fachpartner Planung und Ausführung  Komfortlüftung gNeuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch
  • 18. Komfortlüftung Negativ ist: Reklamationen wegen hygienischen Mängeln haben eher  zugenommen. Jeder Problemfall ist ein Fall zu viel. Inbetriebnahme und Instruktion sind oft ungenügend. Inbetriebnahme und Instruktion sind oft ungenügend Im Wohnräumen wird oft unnötigerweise Luft zugeführt  (zu tiefe Feuchte, mehr Schall, höherer Energieverbrauch, zu  (zu tiefe Feuchte mehr Schall höherer Energieverbrauch zu teure Anlagen)Neuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch
  • 19. Komfortlüftung: Hygienische MängelNeuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch
  • 20. Sanktionen bei Mängeln an Lüftungsanlagen MINERGIE tritt bei Mängeln entschiedener auf.  Sanktionen im letzten halben Jahr: Entzug der Fachpartnerschaft  Suspendierung von Zertifikaten Suspendierung von Zertifikaten Busse wegen Missbrauch der Marke MINERGIE diverse Nachforderungen von Zertifizierungsstellen.  Sanktionen sind Notlösungen. Sie verursachen auch bei  MINERGIE Umtriebe und Kosten. Das primäre Ziel sind zufriedenen Kunden. Zuerst werden  gütliche Lösungen angestrebt.Neuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch
  • 21. Komfortlüftung: WeiterbildungKomfortlüftung für Architekturschaffende½ Tag im Rahmen des Grundkurses zur Fachpartnerschaft für PlanendeVertiefte Weiterbildung Komfortlüftung Fachpartnerschaft Wohnungslüftungsinstallateur/Planer; 4 TageStart 19. Okt. 2012 (div. Kursorte)Reinigung und Unterhalt von LüftungsanlagenFachpartnerschaft Hygiene Wohnungslüftung, 8 TageStart 21. Mai 2012 in MeiringenERFA‐Veranstaltungen Komfortlüftung ½‐Tag3. Mai 2012 Ostschweiz, 14. Juni 2012 Raum Olten Vertiefungskurs «Energieeffizienz & Hygiene bei Wohnungslüftungen»1. Juni 2012 in MeiringenNeuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch
  • 22. Weitere Weiterbildungs-Kurse 2012zum Beispiel:02. Apr. Gebäudehülle Leichtbau11. Mai Sommerlicher Wärmeschutz15. Mai Minergie-A23. Mai Modernisierung24. Mai Ofen-/Cheminéebauer01. Juni Architektur / Energieplanungneu: Grundkurs zum MINERGIE-Fachpartner für Elektro-installateureab Herbst 2012 (in Zusammenarbeit mit dem VSEI)www.minergie.ch/weiterbildungskurse Neuerungen rund um die MINERGIE‐Standards | März 2012 | H. Huber www.minergie.ch