Wege zur effizienten Sanierung von Gebäudehülle und Heizung

717 views

Published on

Heinz Imholz, dipl. Arch HTL/STV, Energieberatungsstelle Region Baden

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
717
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
5
Actions
Shares
0
Downloads
4
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Wege zur effizienten Sanierung von Gebäudehülle und Heizung

  1. 1. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Ich erneuere das Haus Was muss ich wissen? Wege zur effizienten Sanierung von Gebäudehülle und Heizung
  2. 2. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Wärmeverluste, Richtwerte für 30 bis 40 jährige Wohnbauten Lüftung ca. 20% Wand ca. 22% Dach ca. 23% Fenster ca. 25% Keller ca. 10% Quelleflumroc Letztlich beheizen wir die Umwelt, es ist nur eine Frage der Zeit… Die Modernisierung – Ausgangslage
  3. 3. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Strahlung Konvektion Verdunstung 20°C 28°C 0 10 20 30 40 50 60 W °C Wärmeabgabe des Menschen 20°C 28°C Die Modernisierung - Behaglichkeit Höhere Oberflächentemperatur Weniger Luftumwälzung / Gleichmässige Temperaturen
  4. 4. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Die Modernisierung: Innenraum Infrarotstrahlung, Wärmeleitung, Konvektion Infrarot-Strahlung Konvektion Wärmeleitung
  5. 5. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Das Eigenheim als langfristige Wertanlage… Die Modernisierung – Ausgangslage
  6. 6. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Optimierung der Instandhaltungszyklen Das Eigenheim als langfristige Wertanlage… Die Modernisierung – AusgangslageWert/Dauerhaftigkeit Lebensdauer des Bauteils Reduktion der Lebensdauer Alterung mit Instandhaltung Alterung mit Instandsetzung Alterung ohne Instandhaltung Bewohnbarkeitsschwelle inkl. Steigerung der Komfortansprüche statische Sicherheit Zeit
  7. 7. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Mögliche Energieeinsparungen Haus aus den 30er Jahren Verbrauch 3‘500 lt Oel pa = 35‘000 kWh Haus energetisch saniert 2000 Verbrauch 3‘500 kWh pa
  8. 8. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Gebäudesanierung Chancen und Risiken Einflussgrössen: Zustand des Bauwerkes Zustand der Wärmeerzeugung Bedürfnisse der Eigentümer Längerfristige Entwicklung Finanzmittel
  9. 9. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Auswirkungen der Wärmedämmung Geringerer Energieverbrauch Vermeiden von Feuchtigkeit Verbesserung Komfort Verbesserung Behaglichkeit Reduzierte Luftumwälzung
  10. 10. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Risiken der Wärmedämmung Luftdichtigkeit •Undichtikgkeiten Anschluss Dach an Aussenwand
  11. 11. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Luftdichtigkeit
  12. 12. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Wege zum Ziel • Wärmetechnische Analyse: Aufnahme Gebäudezustand und Heizung Berechnung der Energieverluste Empfehlung bauliche Massnahmen Empfehlung haustechnische Massnahmen Kosten der Massnahmen Sonderschau Energie Halle 6 Stand Nr. 605
  13. 13. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden ˃ Heizung (inkl. Lüftung) Die Modernisierung – wennschon, dennschon Effizienzsteigerung nicht nur bei der Gebäudehülle, auch die Haustechnik beachten! ˃ Warmwasser ˃ Elektrische Verbraucher designbutik.ch
  14. 14. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Die Modernisierung – wennschon, dennschon • Kleiner Aufwand – Grosse Wirkung Quelle:GrundfossPumpenQuelle:Oventrop > Einbau Thermostatventile > Leitungen dämmen > Einbau elektronisch geregelte Umwälzpumpe
  15. 15. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden bessereHaustechnik + Tiefere Investitionskosten + Höhere Wirtschaftlichkeit - Überdimensionierte Wärmequelle bei nachträglicher Gebäudedämmung + bessere Gebäudehülle + bessere Haustechnik + geringe Doppelspurigkeiten - hohe Investitionskosten - 55% -20% + hohe Einsparungen - hohe Investitionskosten - Wirtschaftlichkeit langfristig - Heizung überdimensioniert -75% Die Modernisierung – wennschon, dennschon Der Königsweg bessere Gebäudehülle
  16. 16. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Fotos Setz Architektur Die Modernisierung – Fazit > Das Eigenheim als Wertanlage > Nutzungsstrategie entwickeln > Überblick verschaffen über die Ist-Situation > Modernisierungskonzept erarbeiten > Beste verfügbare Lösungen umsetzen
  17. 17. H. Imholz Energieberatungsstelle Region Baden Weitere Informationen • Informationen und Auskünfte -Telepnonische Auskünfte -Dokumentation -Ausstellungsraum • Besuch beim Energieberater - Auskünfte über spez. Probleme -Vorgehensberatung -Benützung öffentliche Bibliothek • Energetische Analysen bestehender Bauten - Grobanalyse, Hinweise über mögliche Sanierungen - Anagabe von Ausführungsvarianten - Kosten und Verbrauchswerte • Beratung vor und in der Bauplanung - Vorstudien zu Bauprojekten - Wärmetechnische Analysen - Variantenstudien Sonderschau Energie Halle 6 Stand Nr. 605

×