MINERGIE-Tag der offenen Tür, WinterthurFörderung durch Bund, Kantone und StadtWinterthurAntje Heinrich, Leiterin Energieb...
Strategie im Gebäudebereich1. Energieeffizienz verbessern „Einpacken“   Wärmedämmung Gebäudehülle   kontrollierte Lüftung ...
Das Gebäudeprogramm
Eckdaten•   Trägerschaft:           Kantone und Bund•   Programmstart:          Januar 2010•   Programmdauer:          10 ...
Sanieren und profitieren(Förderprogramm Kanton Zürich 2012)                       •   Minergie-Sanierung                  ...
Energiebedarf senken: MINERGIE-SanierungMINERGIE-SanierungWerden bei einer Sanierung die Anforderungen an MINERGIE erfüllt...
Energiebedarf senken: MINERGIE-SanierungAuszahlungen und Zusicherungen in 2011:Fr. 1‘196‘615 für MINERGIE-SanierungMehr al...
Information und BeratungNeuauflage für 2013Beratungstool  GEAK PlusAb 2013 werden wiederVeranstaltungen in denGemeinden d...
Förderprogramm Energie WinterthurZusatzförderung von 40% auf:Förderbeiträge GebäudeprogrammFörderbeiträge AWEL Minergie-Bo...
Förderprogramm Energie WinterthurErsatz von Öl-Heizungen durch effiziente Wärmepumpen    – Sole-/Wasser-Wärmepumpen (mit E...
Förderung Beratungsangebot in Winterthur«Jetzt energetisch modernisieren» noch bis Ende 2012Beratungsangebot         Gebäu...
Energieberatung der Stadt WinterthurVorgehensberatung / Erstberatungwww.energieberatung.winterthur.chEnergieberatung der S...
Förderung durch Bund, Kantone und Stadt Winterthur
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Förderung durch Bund, Kantone und Stadt Winterthur

807 views
719 views

Published on

Präsentation von Antje Heinrich (AWEL) und Stefan Brägger (Stadtwerk Winterthur) im Rahmen des MINERGIE-Tages in Winterthur vom 3. November 2012.

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
807
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Förderung durch Bund, Kantone und Stadt Winterthur

  1. 1. MINERGIE-Tag der offenen Tür, WinterthurFörderung durch Bund, Kantone und StadtWinterthurAntje Heinrich, Leiterin Energieberatung, Stefan Brägger, Stadtwerk Winterthur
  2. 2. Strategie im Gebäudebereich1. Energieeffizienz verbessern „Einpacken“ Wärmedämmung Gebäudehülle kontrollierte Lüftung effiziente Haustechnik2. Erneuerbare Energien einsetzen Abwärme, Umwelt- und Erdwärme, Holz, Sonne
  3. 3. Das Gebäudeprogramm
  4. 4. Eckdaten• Trägerschaft: Kantone und Bund• Programmstart: Januar 2010• Programmdauer: 10 Jahre• Fördermittel: Jährlich gegen 300 Mio. Franken• Gebäude vor 2000 erstellt• nur für (bereits bisher) beheizte Gebäudeteile• Förderbeitrag mindestens Fr. 3‘000• Fördergesuch vor Baubeginn• Fenster nur förderberechtigt, wenn gleichzeitig die umgebende Fassaden- oder Dachfläche saniert wird• Für alle Gebäudearten, auch öffentliche Bauten
  5. 5. Sanieren und profitieren(Förderprogramm Kanton Zürich 2012) • Minergie-Sanierung • Minergie-P-Ersatzneubauten • grosse Holzfeuerungen (ab 300 kW) • Wärme aus Seewasser/Abwasser • Direkte Nutzung tiefe Geothermie • Abwärmenutzung • Erweiterung Wärmenetze • thermische Solaranlagen • Ersatz Elektroheizung • Wärmezähler/Heizkostenverteiler www.energie.zh.ch/subvention
  6. 6. Energiebedarf senken: MINERGIE-SanierungMINERGIE-SanierungWerden bei einer Sanierung die Anforderungen an MINERGIE erfüllt, wirdzusätzlich ein MINERGIE-Bonus ausgezahlt.• die ersten 1‘000 m2 EBF 50 Fr./m2• alle weiteren m2 EBF 40 Fr./m2 ZH-4178, Fabrikstrasse Hüntwangen
  7. 7. Energiebedarf senken: MINERGIE-SanierungAuszahlungen und Zusicherungen in 2011:Fr. 1‘196‘615 für MINERGIE-SanierungMehr als 65‘000 m2 Sanierung zertifiziert ZH-5173: Sanierung Postgebäude Effretikon
  8. 8. Information und BeratungNeuauflage für 2013Beratungstool  GEAK PlusAb 2013 werden wiederVeranstaltungen in denGemeinden durchgeführt
  9. 9. Förderprogramm Energie WinterthurZusatzförderung von 40% auf:Förderbeiträge GebäudeprogrammFörderbeiträge AWEL Minergie-BonusFörderbeiträge AWEL Minergie-P Ersatzneubau
  10. 10. Förderprogramm Energie WinterthurErsatz von Öl-Heizungen durch effiziente Wärmepumpen – Sole-/Wasser-Wärmepumpen (mit Erdsonden) – Wasser-/Wasser-Wärmepumpen (z.B. mit Grundwasserfassung)Rückerstattung von Baubewilligungsgebühren bis 1‘000 Franken – Minergie- Sanierungen – Minergi-P/-A Neu- und Ersatzneubauten – Solarthermische Anlagen – Fotovoltaik Anlagen
  11. 11. Förderung Beratungsangebot in Winterthur«Jetzt energetisch modernisieren» noch bis Ende 2012Beratungsangebot Gebäudecheck GebäudemodernisierungKosten Beratung* 600 1190Fördergeld AWEL* 200 200Förderprogramm 150 500Energie Winterthur*Kosten für Kundschaft* 250 490*Zahlen in FrankenZusatzförderungen in Winterthur für:• GEAK• GEAK PlusDetails unter www.stadtwerk.winterthur.ch/foerderprogramm
  12. 12. Energieberatung der Stadt WinterthurVorgehensberatung / Erstberatungwww.energieberatung.winterthur.chEnergieberatung der Stadt WinterthurEnergiefachstelleTechnikumstrasse 818402 WinterthurTelefon: 052 267 55 33E-Mail: energieberatung@win.ch

×