Den bestehenden Gebäudebestand zukunftsfährig machen

  • 577 views
Uploaded on

 

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
577
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Den bestehenden Gebäudepark pzukunftsfähig machen Ruedi Kriesi, Dr. sc. Techn, Kriesi Energie GmbHRuedi Kriesi Dr sc Techn Kriesi Energie GmbH www.minergie.ch
  • 2. Relevanz MINERGIE®‐Neubau und ModernisierungSpezifischer EnergieverbrauchkWh/m2 a 1980 85 200 0 ‐ 0 1986 ‐ 90 Baujahr 1976 ‐ 80 Vor 1920 1991 ‐ 97 150 1920   ‐ 1975 2005 2 100 MINERGIE® - Modernisierung 50 MuKEn MINERGIE® 30 J. Neubau MINERGIE®-P 0 Energiebezugsfläche in Mio m2 (Kanton ZH) CH: 650  CH 650 200 Mio. m2 200 MiDen Gebäudebestand zukunftsfähig machen I 18. Januar 2012 www.minergie.ch
  • 3. F 3 Angebot Industrie Angebot Industrie MINERGIE® Modernisierung 2010: 0.4 Mio m2 Modernisierung Gebäudepark in 30 Jahren: Modernisierung Gebäudepark in 30 Jahren: 20 Mio m2/a 20 Mio m D.h. 50 mal zu langsam ! Erste ME‐Modernisierung 1997,  ME‐Modernisierung Winterthur 2009,  Viridén & Partner, Zürich  Lüftungsrohre ComfoTube in Fassade Den Gebäudebestand zukunftsfähig machen I 18. Januar 2012 www.minergie.ch
  • 4. Mehrwert der typischen MINERGIE®‐Altwohnung Investition Wohnung (CHF) 150‘000  • Wärmedämmung • L ftdi hti k it Luftdichtigkeit • Komfortlüftung • Heizung, zB. Wärmepumpe Mehrwerte pro Jahr Energie (CHF): Alt, 30 000 kWh/a Öl:  Alt 30‘000 kWh/a Öl: 3 300 3‘300 Neu, 4‘000 kWh/a Elektrizität: 800 Einsparung/a: 2‘500 Werterhaltung 20% v. Miete: Werterhaltung 20% v Miete: 6 000 6‘000 Komfort, Gesundheit:     5‘000 Total Mehrwerte: 13‘500Den Gebäudebestand zukunftsfähig machen I 18. Januar 2012 www.minergie.ch
  • 5. Wohnprobleme im konventionellen Bau Gerüche Frischluft CO2 Sicherheit Feuchtigkeit Zugluft Lärm Lä OilStaub/Pollen Energieverlust Ungeziefer Sonnenstrahlung ‐Temperatur Temperatur Den Gebäudebestand zukunftsfähig machen I 18. Januar  www.minergie.ch
  • 6. Steigende Nutzerzahl kennt Vorteile g 20‘000 18‘000 16 000 16‘000 14‘000 12‘000 10‘000 8‘000 D h h ittli h Gebäudegrösse 1000 2 Durchschnittliche G bä d ö 1000m 6‘000 4‘000 2‘000 0 99 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10Den Gebäudebestand zukunftsfähig machen; 18. Januar 2012 www.minergie.ch
  • 7. Entwicklung der Komfortkultur  Hoch Industrielle Systeme MINERGIE Standardisierung, Kühlung S d di i Kühl Dämmung >, Komfortlüftung, Dämm- erneuerbare Energie erneuerbare Energie Normen Zentral- heizung Wärmedämmung,  Wä dä Luftdichtigkeit, Schallschutz Ofen- Heizungg Zentralheizung, 2. Bad Z t lh i 2 B dTief 1950 1970 1985 1998 2008 Baujahr Energieverbrauch Komfort BaukostenDen Gebäudebestand zukunftsfähig machen I 18. Januar 2012 www.minergie.ch
  • 8. Absehbarer Druck zur Modernisierung ‐ Durchschnittlicher Altbau mit 20 l Öl/m2a Durchschnittlicher Altbau mit 20 l Öl/m a  = Fr. 3000.‐ (Wohnung 150 m2) = 10% von typischem Mietzins = gut tragbar ‐ Bei Verdoppelung von Energiepreis Energie: Fr. 6000.‐/a = 20% von Miete  g / Nicht mehr an jedem Standort tragbar ! ‐ Rasche Verdoppelung der Bevölkerung mit westl. Lebensstil Rasche Verdoppelung der Bevölkerung mit westl. Lebensstil  bezügl. Auto und Wohnung erhöht Nachfrage und senkt  Konkurrenzfähigkeit EU‐Raum ! ‐ Handeln nötig vor Preisanstieg – knappe Kapazität Baubranche !Den Gebäudebestand zukunftsfähig machen; 18. Januar 2012 www.minergie.ch
  • 9. Modernisierung oder Ersatzneubau ?Bauten für den Nutzer statt Monumente für die PlanerBauten für den Nutzer statt Monumente für die PlanerStadtplanung MailandStadtplanung Mailand ME‐Modernisierung MFH,  Büro Aardeplan, Zug Den Gebäudebestand zukunftsfähig machen I 18. Januar 2012 www.minergie.ch
  • 10. BIP‐Anteil Hochbau 20% 15% ? 10% Anteil Bauinvestitionen/BIP 5% Prognose Wüest & Partner 2003 linearer Trend mit MINERGIE‐Modernisierung? Quelle: BFS, Wüest & Partner, 2003 0% 1970 1980 1990 2000 2010 2020 2030Den Gebäudebestand zukunftsfähig machen I 18. Januar 2012 www.minergie.ch
  • 11. Beschleunigung durch Vorschriften ? ‐ Aktuelle Vorschriften gelten nur für vom Umbau betroffene  Bauteile, also Umbauverzicht statt Zwang l l b h ‐ Umbauverpflichtung führt zu Enteignungen ! ‐ Gute Bekanntheit von MINERGIE® als ChanceDen Gebäudebestand zukunftsfähig machen I 18. Januar 2012 www.minergie.ch