Your SlideShare is downloading. ×
  • Like
Befeuchtung in der Praxis
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Now you can save presentations on your phone or tablet

Available for both IPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Befeuchtung in der Praxis

  • 369 views
Published

Beat Bolliger, Condair AG

Beat Bolliger, Condair AG

Published in Technology
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
369
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1

Actions

Shares
Downloads
7
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau Minergie ERFA-Seminar, 28. April 2014 in Zug
  • 2. Inhaltsverzeichnis 1. Warum Befeuchten? 2. Isotherme und Adiabate Technologien in der Natur und in der Befeuchtungstechnik 3. Kanalbefeuchtung mit Hybridbefeuchtung 4. Indirekte Abluftkühlung mit Verdunstungskühlung 5. Direktraumbefeuchtung- und Kühlung mit Verneblern 6. Planungshinweise zu Verdungstungskühlung 7. Wärmerückgewinnung mit Abgasführung bei Gasgeräten 8. Richtlinien und Merkbläter
  • 3. © Condair 1. Warum Befeuchten 328.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau
  • 4. © Condair Warum Luftbefeuchten? Inhaltsverzeichnis 428.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau Gesundheit Werterhalt • Dort wo Gesundheit und Leistungsstärke zählen • Wo Güter verschiedenster Art in konstanter Qualität hergestellt werden • Wo Güter unter idealen Bedingungen gelagert und ausgestellt werden Produktion
  • 5. © Condair Warum Luftbefeuchten? 528.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau Scofield-/Sterling-Diagramm In einem trockenen Raum kann ein Virus 42 Stunden überleben. In einem befeuchteten Raum 8 Minuten.
  • 6. © Condair 2. Isotherme und Adiabate Technologien in der Natur und in der Technik 628.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau
  • 7. © Condair Luftbefeuchtung und Verdunstungskühlung bekannt aus der Natur 728.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau DAMPF VERDUNSTUNG ZERSTÄUBUNG
  • 8. © Condair828.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau Verdampfen Isotherm Verdunsten Adiabatisch Zerstäuben Adiabatisch Technologien
  • 9. © Condair Wasserbehandlung (Hygiene) 928.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau Dampfgeneration Zerstäuber/ Verdunster Hygiene des Wassers Problemlos durch kochen des Wassers Wasserbehandlung mit UV oder Silberionisation Mineralien im Wasser Behandlung von Kalk durch Zylinderwechsel oder Auffangtank entmineralisierung durch Umkehrosmose
  • 10. © Condair Luftbefeuchtung / Isotherm, Adiabatisch 1028.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau Verdampfen Verdunsten / Zerstäuben
  • 11. © Condair Übersicht der adiabaten Kanal-Befeuchtung 1128.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau - Regelbarkeit der Befeuchtung - Hoher Wasserverbrauch - Alle 2 Wochen Kontrollen gemäss VDI 6022 + Effizienz (15-stufige Regulierung) + keine Tropfenbildung + Preiswert in der Wartung + Einfache und schnelle Montage + Regulierung + Effizienz (wenn Befeuchtungsstrecke lange genug 1.5m-2m) + kompakt + Einfach im Gebrauch + kann für Abluftkühlung verwendet werden Luftwäscher UltraschallVerdunster HybridHochdruck Verdunster Zerstäuber Zerstäuber & Verdunster -? - Aerosole in der Luft - Hoher Wasserverbrauch (HD) - Materialverschleiss (Hochdruck)
  • 12. © CondairAdiabatic Portfolio & Product Positioning Technischen Kriterien für die Auswahl des optimalsten Adiabatischen Befeuchters 28.04.2014 12 Verdunstungs- befeuchter Hochdruckbefeuchter Hybridbefeuchter Effizienz (%) Optimale Konditionen Normale Konditionen 95 80 95 (>3 m Länge) 75 (1.5 m Länge) 92 85 Regelung der Befeuchtung (±) 15% 4 % 1 % Min. Befeuchterstrecke (m) 0.5….0.8 1.5-2 0.6-0.9 Wasser Qualität Trinkwasser VE Wasser < 50 µS/cm VE Wasser < 15 µS/cm Wartung/Service intensive mittelmässig gering Aerosole Entstehung Hinter dem Befeuchter Nein Nein Ja möglich Ja Nein Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau
  • 13. © CondairAdiabatic Portfolio & Product Positioning Wirtschaftliche Kriterien zur Auswahl des optimalsten Adiabatischen Befeuchters 28.04.2014 13 1 3 x Erneuerung der Befeuchtungsboxen 2 2 x Erneuerung der Abdichtung, 2 x Pumpenersatz und 2 x Düsenersatz (Pumpen ca. alle 8000h) 3 4 x Erneuerung des Silbers 4 nach 1000 h oder nach 45 Tagen 5 nach 2000 h/ oder nach 3 Monaten 6 nach 4000 h/ oder 6 Monaten Verdunstungs- befeuchter Hochdruckbefeuchter Hybridbefeuchter Nominaler Energieverbrauch (kW) (Pumpe) 0.5 1.2……..4 0.35 Wasserverbrauch Abwasser 50 % 15…..75% 5….20% Investitionskosten für Befeuchter (Schätzung) 70% 100% 120% Kosten Ersatzteile(10 Jahre) Investitionskosten 120 % 1 25 % 2 5% 3 Wartungsfrequenz während 10 Jahren oder nach 25’000 h 25 x (100%) 4 (Alle 2 Wochen Kontrollle VDI 6022) 15 x (60%) 5 10 x (40%) 6 Geschätzte Installationszeit 4h 6h 5 h Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau
  • 14. © Condair 3. Kanalbefeuchtung mit Hybridbefeuchter 1428.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau
  • 15. © Condair Hybrid Luftbefeuchter Condair DL 1528.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau • Kombination der Vorteile beider adiabatischen Befeuchtungsarten, Zerstäubung und Verdunstung • Nachhaltige Lösung zentraler Probleme, welche beim einzelnen Einsatz dieser Techniken entstehen können • Hygienisch, energieeffizient und wirtschaftlich Produkt und Technologie Vorteile:
  • 16. © Condair Molekularzerstäuberdüsen 1628.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau Erhebliche Energieeinsparungen dank Niederdruck-Molekulardüsen (Druckbereich 2-10 barÜ) Auf einem flexiblen Trägerklipp der gerade oder in einer Winkelneigung von 15° fixiert wird Hygienisch einwandfreie Befeuchtung ohne Tropfenbildung an kritischen Randbereichen
  • 17. © Condair Absolut Aerosolfrei 1728.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau Hygienische Luftbefeuchtung heisst keine Wasser-Aerosole im Luftleitungssystem Bei mikrobiell belastetem Befeuchtungswasser oder vorhandenen Biofilmen können Wasser-Aerosole Keimträger darstellen und die Atemluft kontaminieren Condair DL! Die nachhaltige Lösung mit der Verdunstereinheit aus Keramik, welche vorhandene Wasser-Aerosole aus dem Luftstrom abscheidet und hocheffizient verdunstet
  • 18. © Condair Wirksame Keimneutralisation 1828.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau Ohne Massnahmen haben wir eine rasante Ausbreitung von Mikroorganismen Zur Keimneutralisation und Vorbeugung setzen wir auf natürliche Keimhemmung durch Silber Hervorragende antibakterielle Eigenschaften der Silberionen bestätigen ihre Anwendung ebenfalls in der Medizin, der Lebensmitteltechnik oder der Textilindustrie Eine elektronische Regelung mit automatischer Kapazitätsüberwachung stellt eine exakte Dosierung mit konstanter Entkeimungswirkung sicher. Die Silber Ionen sorgen für hygienische Verhältnisse in allen wasserbenetzten Bauteilen des Befeuchtungssystems
  • 19. © Condair 4. Indirekte Abluftkühlung mit Verdunstungskühlung 1928.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau
  • 20. © Condair Regenerative Kühlung mit indirekter Verdunstung im Monobloc 2028.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau [ warm ] Abluft 26°C/45% [ gekühlt ] Zuluft 18°C/40% [ warm ] Fortluft [ Verdunstungskühler ] CONDAIR ME Platten Wärmetauscher [ warm ] Aussenluft 32°C/40% [ mechanische Kühlung ] Chiller 16°C/90% 26.2°C/56% Energieeffizienz mit indirekter Verdunstungskühlung am Beispiel Kranhaus Köln
  • 21. © Condair2128.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau 1) Verdunstungskühlung erlaubt eine erhebliche Energieeinsparung in der modernen Haustechnik 2) Hilft zur Einhaltung der europäischen Richtlinie EPDV 3) Mechanische Kühlung (Chiller) kann verringert werden 4) Reduktion der elektrischen Anschlüsse Mehrwert von der Abluftkühlung
  • 22. © Condair 5. Direktraumbefeuchtung und Kühlung mit Verneblern 2228.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau
  • 23. © Condair Direktraumbefeuchtung 2328.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau Luftbefeuchtung und Verdunstungskühlung
  • 24. © Condair 6. Planungshinweise zu Verdunstungskühlung 2428.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau
  • 25. © Condair Planung Adiabatische Kühlung für Industriezweige auch ohne Feuchtigkeitsbedarf Eine alternative Lösung für traditionelle Kühlsysteme oder zur Ergänzung (Leerteil einplanen) Ein ganzheitlicher Blick auf das komplette Klimasystem kann viel Energie sparen – und CO2! Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau28.04.2014 25
  • 26. © Condair 7. Wärmerückgewinnung mit Abgasführung bei Gasgeräten 2628.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau
  • 27. © Condair2728.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau Condair GS Hocheffizienter Luftbefeuchter, der auch heizt!
  • 28. © Condair Hocheffizienz leicht gemacht 2828.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau 1. Abgasführung über RLT-Abluft 2. Dampfverteilung in RLT-Zuluft 3. Rückgewinnung der Abgaswärme direkt im RLT-Gerät 4. Wassertank und Feuerungsraum 5. Bedien-Panel mit LCD-Display 6. Condair GS Dampf-Luftbefeuchter 7. E-Links für optionale GLT-Anbindung 1 3 4 2 5 6 7 Keinen Kamin mehr!
  • 29. © Condair Luftbefeuchter der auch heizt 2928.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau Regenerative Nutzung der Abgaswärme Einsparungsbeispiel: 20’000 m3/h 120 kg/h 70% -5° C 23° C • 120 kg/h Dampfleistung/ Befeuchtung mit Gas • 13.5 kW Abgaswärme • 70 % Rückgewinnung nach Plattentauscher • 9.45 kW eingesparte Energie!
  • 30. © Condair 8. Richtlinien und Merkblätter 3028.04.2014 Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau
  • 31. © Condair Richtlinien und Merkblätter Befeuchtung und Verdunstungskühlung im Nichtwohnungsbau -Richtlinie SWKI VA104-01 Hygiene-Anforderungen an Raumlufttechnische Anlagen und Geräte -Richtlinie SWKI VA104-02 Hygiene-Anforderungen an Raumlufttechische Anlagen und Geräte - Messverfahren und Untersuchungen bei Hygienekontrollen und Hygieneinspektionen -Suva-Merkblatt 44021 Luftbefeuchtung -EKAS-Checkliste Instandhaltung von raumlufttechnischen Anlagen -Richtlinie SWKI 92-2 A Devis Raumlufttechnische Anlagen - Bedingungen, Vorschriften, Projektgrundlagen -Richtlinie SWKI 95-1 Luftbefeuchtung in lüftungstechnischen Anlagen 28.04.2014 31
  • 32. Finanzanalystenkonferenz21. August 2007 © Walter Meier32 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit