Your SlideShare is downloading. ×
  • Like
MINERGIE-Modul Komfortlüftung Vorteile und Grenzen
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Now you can save presentations on your phone or tablet

Available for both IPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

MINERGIE-Modul Komfortlüftung Vorteile und Grenzen

  • 497 views
Published

Von Josef Ammann, TechEffekt Anstalt, 9494 Schaan

Von Josef Ammann, TechEffekt Anstalt, 9494 Schaan

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
497
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
4
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Woran erkenne ich ein MINERGIE® Modul? ERFA-Seminar «Komfortlüftung und Hygiene»Se a o o t ü tu g u d yg e e MINERGIE® Modul Komfortlüftung Vorteile und Grenzen Dipl.-Ing(FH) Josef Ammann TechEffekt Anstalt Im Gapetsch 40 9494 Schaan www.techeffekt.ch 17.9.2013 ®TechEffekt Anstalt 1
  • 2. Woran erkenne ich ein MINERGIE® Modul? Wie erkenne ich ein MINERGIE® Modul ?e e e e c e G odu 17.9.2013 ®TechEffekt Anstalt 2
  • 3. Was hat das Logo für eine Bedeutung?as at das ogo ü e e edeutu g  Qualitätslabel von MINERGIE®  Es garantiert dass eine als MINERGIE® Es garantiert, dass eine als MINERGIE® Modul geplante und ausgeführte Komfortlüftungsanlage den hohen ®Anforderungen von MINERGIE® bezüglich Komfort und Energieersparnis entspricht und Mängel vorbeugt. 17.9.2013 ®TechEffekt Anstalt 3
  • 4. Entwicklung des MINERGIE® Moduls Komfortlüftungt c u g des G odu s o o t ü tu g MINERGIE® Modul (Start)  Hoval  Zehnder  Helios MINERGIE® Modul Zukunft  das Modul ist für alle Anbieter welche die das Modul ist für alle Anbieter, welche die Anforderungen von MINERGIE® gem. Reglement erfüllen. www.minergie.ch 17.9.2013 ®TechEffekt Anstalt 4
  • 5. Bestandteile MINERGIE® Modul Komfortlüftungesta dte e G odu o o t ü tu g 17.9.2013 ®TechEffekt Anstalt 5
  • 6. Bestandteile MINERGIE® Modul Komfortlüftung  Komfortlüftung mit esta dte e G odu o o t ü tu g  Komfortlüftung mit WRG (System)  Planungs/g Projektierungs- hinweise  Montage/Installations Montage/Installations- hinweise  Benutzerinstruktionen 17.9.2013 ®TechEffekt Anstalt 6
  • 7. Beispiel für MINERGIE® Modul Komponenten Werden die Anforderungen je Komponente und integriert im e sp e ü G odu o po e te g j p g System erfüllt? 17.9.2013 ®TechEffekt Anstalt 7
  • 8. Beispiel für MINERGIE® Modul Komponenten Anforderung zur Wartung (Auszug Modul-Reglement): Beispiel für MINERGIE Modul Komponenten  Reinigungsöffnungen am Lüftungsgerät und im Leitungssystem sind mit Aufklebern dauerhaft zu Kennzeichnen. Diese Reinigungsöffnungen müssen für di W t b it ä li h i b t ddie Wartungsarbeiten zugänglicheingebaut werden.  In den Luftleitungen dürfen keine Schrauben, Nägel vorstehen, welche die Reinigung beeinträchtigen. Di R h bö h b i i i R di 1*D Die Rohrbögen haben einen min. inneren Radius von 1*D.  Die Reinigbarkeit des gesamten Komfortlüftungssystems ist vom Systemanbieter nachzuweisen.  I d B t i b l it i t di W t d Filt (Hä fi k it Filt ifik ti In der Betriebsanleitung ist die Wartung der Filter (Häufigkeit, Filterspezifikation, Ort der Filter) für den Bauherrn gut verständlich zu beschreiben.  Der Systemanbieter muss dem Endkunden einen Wartungsvertrag anbieten oder vermitteln können Die Wartungsarbeiten können dabei von Drittfirmenoder vermitteln können. Die Wartungsarbeiten können dabei von Drittfirmen durchgeführt werden.  Die Vorlage des Wartungsvertrags mit dem Zertifizierungsantrag einzureichen 17.9.2013 ®TechEffekt Anstalt 8
  • 9. Beispiel für MINERGIE® Modul Komponenten Verweis bez .Hygiene und Wartung auf das SIA Merkblatt 2023: Beispiel für MINERGIE Modul Komponenten yg g  6.4.3 Hygiene  6.7.1 Aussenlufterfassung  6.7.3 Filterung 6 7 4 Di hth it d L kl ftüb t 6.7.4 Dichtheit und Leckluftübertragung  Anhang E Checkliste Instandhaltung  Anhang F Elementare Anforderungen und zu vermeidende Fehler Anhang F Elementare Anforderungen und zu vermeidende Fehler 17.9.2013 ®TechEffekt Anstalt 9
  • 10. Nutzen und Pflichten des Endkunden Nutzen für Endkunden Pflichten für Endkunden ut e u d c te des d u de  Der Endkunde hat die Sicherheit, dass eine unter MINERGIE® Modul geplante  Der Endkunde muss sich für ein MINERGIE® Modul entscheiden und darf keine ÄnderungenMINERGIE® Modul geplante und ausgeführte Komfortlüftungsanlage den h h A f d und darf keine Änderungen vornehmen.  Der Endkunde ist verpflichtet hohen Anforderungen von MINERGIE® entspricht.  Komfort die Betriebs- und Wartungsbedingungen vom Lieferanten einzuhalten.  Energieeinsparung  Mängelvermeidung Lieferanten einzuhalten. 17.9.2013 ®TechEffekt Anstalt 10
  • 11. Nutzen und Pflichten des Installateurs Nutzen für Installateur Pflichten für Installateur ut e u d c te des sta ateu s  Der Installateur kann sich auf die Leistungsgarantie berufen, sofern die Montagerichtlinien  Der Installateur darf nur Komponenten eines MINERGIE Modul® installierensofern die Montagerichtlinien und der allgemeine Stand der Technik befolgt wurde. Modul® installieren.  Der Installateur muss die Komponenten gemäss den Vorgaben vom Lieferanten installieren. 17.9.2013 ®TechEffekt Anstalt 11
  • 12. Nutzen und Pflichten des Planers Nutzen für Planer Pflichten für Planer  Der Planer kann sich auf die Leistungsgarantie berufen, sofern die Planungshinweise  Der Planer darf nur die Komponenten eines MINERGIE Modul® einplanensofern die Planungshinweise und der allgemeine Stand der Technik befolgt wurde. Modul® einplanen.  Der Planer muss die Komponenten gemäss den Vorgaben vom Lieferanten einplanen. 17.9.2013 ®TechEffekt Anstalt 12
  • 13. Nutzen und Pflichten des Lieferanten Nutzen für Lieferanten: Pflichten von Lieferanten Nutzen und Pflichten des Lieferanten  Lieferant definiert durch das Modul, welche Komponenten geplant und eingebaut werden dürfen  Muss definieren welche Komponenten des Moduls verwendet werdendürfen.  Der Lieferant definiert durch die Projektierungsunterlagen wie eine MINERGIE® Modul Anlage verwendet werden.  Übernimmt eine Leistungsgarantie sofern die Pl d M t hi i g geplant wird.  Lieferant definiert, wie eine MINERGIE® Modul Anlage installiert wird Planungs- und Montagehinweise sowie der allgemeine Stand der Technik befolgt wurde. installiert wird (Montageanleitungen).  Lieferant definiert, wie eine MINERGIE® Modul Anlage inMINERGIE Modul Anlage in Inbetrieb genommen und gewartet werden muss. 17.9.2013 ®TechEffekt Anstalt 13
  • 14. MINERGIE® Modul Komfortlüftung Fazit: MINERGIE Modul Komfortlüftung Fazit:  Das MINERGIE Modul ist ein Qualitätssicherungssystem für die Komfortlüftung.g  Die Qualität der Anlagen wird  bei der Planungg  der Installation  und im Betrieb massgeblich verbessert. Danke für ihre Aufmerksamkeit! 17.9.2013 ®TechEffekt Anstalt 14