• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Namics Jass Workshop
 

Namics Jass Workshop

on

  • 806 views

Anfängerkurs im jassen

Anfängerkurs im jassen

Statistics

Views

Total Views
806
Views on SlideShare
804
Embed Views
2

Actions

Likes
1
Downloads
2
Comments
0

1 Embed 2

http://www.slideshare.net 2

Accessibility

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Namics Jass Workshop Namics Jass Workshop Presentation Transcript

    • Jass Workshop
    • Agenda
    • Agenda.
      • Usgä
      • Stich
      • Aagä
      • Erste Runde Spielen
      • Trumpf
      • Zweite Runde Spielen
      • Zelä
      • Wiisä
      • Schieber
    • Usgä (Karten austeilen)
      • Mischlä (Mischen)
      • Ablupfe (Abheben)
        • zum Abheben gibt man den Stapel nach links
      • Usgä (Austeilen)
        • de Ohrfiigä na
        • Ausgeteilt und gespielt wird rechtsherum
        • Jeder kriegt 3 karten bis alles ausgeteilt ist
    • Aagä (Farbe angeben)
      • Bei einem Stich muss man eine Karte der ausgegebenen Farbe spielen, solange Karten von dieser Farbe hat
      • Wenn man keine Karte dieser Farbe mehr hat kann man irgendeine Karte geben.
    • Stich
      • Jemand spielt die erste Karte
      • Die Anderen spielen der Reihe nach eine Karte
      • Diese vier Karten ergeben einen Stich
      • Die Farbe der ersten Karte bestimmt welche farbe gespielt wird
      • Der Stich geht an den Spieler mit der höchsten Karte der gespielten Farbe
      • Der Spieler nimmt den Stich und hat das Recht die nächste Karte zu spielen.
    • Jassen
    • Trumpf
      • Eine Farbe wird als Trumpf bestimmt
      • Die Karten dieser Farbe stechen alle anderen Karten unabhängig von ihrer Höhe
      • Trumpf kann immer gespielt werden, wenn man Trumpf spielt muss man nicht Angeben
      • Untertrumpfen ist nicht erlaubt d.h. Wenn nicht Trumpf angespielt und jemand einen Trumpf gespielt hat darf man keinen tieferen Trumpf geben, ausser man hat nur noch Trümpfe in der Hand
    • Buur und Nell
      • Der Trumpf-Unter wird zum Buur
      • Die Trumpf-Neun wird zum Nell
      • Beim Trumpf ist das Ass nicht die höchste Karte
      • Die neue Reihenfolge ist nun Buur, Nell, Ass, König …
      • Der Buur muss nicht angegeben werden
    • Jassen
    • Zelä (Zählen)
      • Buur 20
      • Nell 14
      • Ass 11
      • König 4
      • Ober 3
      • Unter 2
      • Banner 10
      • 8 8 (nur wenn ohne Trumpf gespielt werden)
      • Beim Undenufe (Unten) zählen die 6er 11 punkte dafür die Asse 0
      • „ De letscht“, Der letzte Stich gibt 5 Extrapunkte
      • Insgesammt 157 Punkte
      • Ein Match (alle Karten in einem Spiel) gibt 100 extra Punkte also 257
    • Schriibä (schreiben)
      • Geschrieben wird auf einem Z
      • Für hundert Punkte gibt es bei den Hundertern einen Strich (jeder 5. quer)
      • 20 Punkte werden wie hunderter geschrieben
      • Bei Fünfzigern wird jeder 2. quer gemacht
      • Einzelne Punkte werden Rechts neben dem Z geschrieben
      Hunderter Fünfziger Zwanziger
    • Wiisä (Weisen)
      • Weisen Strassen von Karten gleicher Farbe die mindestens 3 karten lang sind
      • Weisen kann man auch 4 karten gleicher höhe z.B. 4 Könige
      • Einen Weis muss man beim Spielen der ersten Karte bekanntgeben, und bevor der nächste Spieler seine erste Karte spielt
      • Man sagt nur die Art des Weises
      • Pro Spiel kann nur ein Team Weisen der höhere Weis zählt
      • Nach dem ersten Stich wird dann abgeklärt wer den stärksten Weis hat
      • Die Punkte werden dann geschrieben
    • Stöck
      • Stöck sind der König und der Ober des Trumpfes
      • Man sagt sie nicht wie die anderen Wiis, sondern wenn man die zweite der beiden Karten spielt.
      • Wenn sie in einem gültigen Wiis vorkommen z.B. Trumpf Ass bis Ober, werden sie nach dem ersten Stich geschrieben
      • Stöck-Wiis-Stich oder Stöck-Stich-Wiis sagt in welcher Reihenfolge geschrieben wird
      • Das ist jedoch nur entscheidend wenn beide Teams gleichzeitig die Punktegrenze erreichen
    • Pünkt bim Wiisä
      • Stöck 20
      • 3-Blatt 20
      • 4-Blatt 50
      • 5- Blatt 100
      • 4 Gleiche 100
      • 6-Blatt 120
      • 7-Blatt 140
      • 8-Blatt 160
      • 9-Blatt 180
      • 4 Neuner 150
      • 4 Unter 200
    • Schieber
      • Gespielt wird zu viert
      • Die Partner sitzen sich schräg gegenüber
      • Gespielt werden Trumpf, Oben, Unten und manchmal Slalom
      • Rosen und Eicheln zählen einfach, Schilten und Schellen doppelt, Unten und Oben dreifach
      • Der Spieler der Trumpf macht kann eine Spielart wählen oder Schieben
      • Wenn geschoben wird, muss der Partner eine Spielart wählen. Er darf dann aber nicht anspielen.
    • So das wars, und ab id Beiz