• Like
Energie Solar
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

Published

Wir können uns wirklich glücklich schätzen, in so einen modernen Zeitalter zu leben. Die heutige Technik hat sich wirklich weit entwickelt und besonders für meinen Sohn bin ich sehr dankbar dafür.

Wir können uns wirklich glücklich schätzen, in so einen modernen Zeitalter zu leben. Die heutige Technik hat sich wirklich weit entwickelt und besonders für meinen Sohn bin ich sehr dankbar dafür.

Published in Technology
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
45
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Sich selber helfen Wir können uns wirklich glücklich schätzen, in so einen modernen Zeitalter zu leben. Die heutige Technik hat sich wirklich weit entwickelt und besonders für meinen Sohn bin ich sehr dankbar dafür. Ich bin zwar eine alleinerziehende Mutter, aber habe mich trotzdem sehr schnell zurecht gefunden. Mit der richtigen Unterstützung und den passenden Utensilien kann dies auch sehr einfach sein. Als ich mit meinem Sohn und meiner Tochter in ein neues Haus gezogen bin, habe ich mich,als erstes um die Elektro Bern Sachen gekümmern. Ich hatte wirklich Angst irgendwann blank dazustehen und wollte nicht, dass meine Kinder darunter leiden. Ich wollte so gut es nur geht Geld sparen, sodass meine Kinder aber nicht zu kurz kommen. Und mit einer günstigeren Beleuchtung, würde ihnen ja auch nichts fehlen, ganz im Gegenteil.
  • 2. So konnte ich auch mal ein Auge zudrücken, wenn mal ein Licht vergessen wurde. Mein Sohn leidet an einer Staubalergie, was mir die Sache natürlich nicht vereinfachte und mich nur noch mehr im Haushalt engergieren musste. Und damit es ihm auch besser geht und er keine Schwierigkeiten mit der Alergie bekommt, musste ein Zentralstaubsauger Schweiz her, der dem Staub die Luft abdrehte und nicht wirrlos herum fliegen liesse. Seitdem hat er grosse Fortschritte gemacht und ich hatte es nicht mehr nötig so oft am Tag staubzuwischen. Dies alles ermöglichte mir aber dieSolarenergie Photovoltaik, welches ganz bequem Strom auf unseren Dach produzierte. Früher hätte ich bestimmt nicht gewusst, wo mir der Kopf stehe. Deswegen bin ich auch froh, auf die richtige und nötige Hilfe gestossen zu sein. Der Anfang war natürlich sehr schwer gewesen, dass Solarenergie Photovoltaik mir so unter die Arme greifen würde, hätte ich echt nicht gedacht. Nach den Tod meines Mannes hatte ich nur zwei Möglichkeiten gehabt, mich zusammenzureissen und etwas zu tun oder einfach nur schmollend Daheim zu bleiben.
  • 3. Und da meine Kinder nur noch mich hatten, mussten andere Gefächter gezogen werden. Am besten fand ich, dass ich niemanden die Hand ausstrecken musste. Mit der Elektro Bern war es eigentlich ganz einfach gewesen. Mit Solarenergie Photovoltaik konnte ich unsere Monatskosten sehr stark senken. Meine Kinder haben es somit um so besser und brauchen sich wegen, diesen schweren Schlag, nicht eingeschüchtert zu fühlen. Gesundheitlich geht es ihnen auch sehr gut und meinem Sohn gefällt derZentralstaubsauger Schweiz sehr gut und erleichtert mir auch immer öfter die Hausarbeit damit. Durch die Solarenergie Photovoltaik tun wir ja nicht nur uns selber Gutes damit, sondern auch der Umwelt. Es klingeln auch immer mehr Freunde, Nachbarn und auch fremde Leute an unserer Tür und stellen Fragen wegen der Solarenergie Photovoltaik. Sie machen auch immer so grosse Augen, wenn sie mitbekommen, dass ich alleinstehend bin und ganz alleine mit zwei Kindern lebe, aber an solche Blicke habe ich mich langsam schon gewöhnt. Die Änderung mit den ganzen Elektro Bern Sachen, war am Anfang schon gewöhnungsbedürftig, welches sich aber auch schnell änderte und nun können auch nicht mehr anders.
  • 4. Mein nächstes Projekt ist nun der Fingerprint Türöffner, um den lästigen Hausschlüssel abzuschaffen, der so oder so mehr verloren und vergessen wird, als benutzt. Mit Fingerprint Türöffner werde ich wieder eine Sorge weniger haben.