• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Kapitel 7 Workshop 2 - Mobile Market Die Wertschöpfungskette im Umbruch Michael Altendorf FH Salzburg Multimedia Technologie SS2010
 

Kapitel 7 Workshop 2 - Mobile Market Die Wertschöpfungskette im Umbruch Michael Altendorf FH Salzburg Multimedia Technologie SS2010

on

  • 1,219 views

 

Statistics

Views

Total Views
1,219
Views on SlideShare
1,212
Embed Views
7

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

1 Embed 7

http://www.slideshare.net 7

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Kapitel 7 Workshop 2 - Mobile Market Die Wertschöpfungskette im Umbruch Michael Altendorf FH Salzburg Multimedia Technologie SS2010 Kapitel 7 Workshop 2 - Mobile Market Die Wertschöpfungskette im Umbruch Michael Altendorf FH Salzburg Multimedia Technologie SS2010 Presentation Transcript

    • Internet Web Business - Entrepreneurship 2.0
      Kapitel 7 – Workshop2 – Mobile Market – Die Strategien der Wettbewerber
      Multimedia Technology // FH Salzburg // SS2010
      Michael Altendorf // 09.04.2010
    • Workshop – Mobile Market Strategies
      • Der Markt für mobile Endgeräte und Applications ist stark in Bewegung
      • Wer hat welche Strategie und warum?
      • Der Ausgangspunkt 2007:
      Endgeräte – Apple
      Portal – Google
      Infrastruktur – Deutsche Telekom
      Betriebssystem & Software – MSFT
      • Was hat sich bis heute getan?
      • Wie sieht die Zukunft aus?
      • Wer gewinnt?
    • Aufgabe
      To Do:
      Kurze Übersicht über das Unternehmen erstellen (1 Folie) – wie verdient das Unternehmen sein Geld und wie kam es dazu?
      Kernkompetenzen herausarbeiten (1 Folie)
      Strategieüberlegungen – Wer geht welche Richtung? (1 Folie)
      Fazit: Was ist das Ziel des Unternehmes? (1 Folie)
      Lernen: Die meisten Hersteller haben oft sehr viel langfristigere Ziele als zunächst angenommen. Neue Wettbewerber werden schon Jahre im voraus identifiziert.
      Im Internet spielen Zugangsbeschränkungen (Wallet Gardens), Netzwerkeffekte und indirekte Geschäftsmodelle eine sehr große Rolle – Die Einflussfaktoren sind oft nicht direkt sichtbar
    • Workshop Geschäftsmodelle
      +
      Fazit
      Nachteile
      Vorteile
    • Vielen Dank!
      Kontakt: michaelaltendorf@adtelligence.de
      Web: www.adtelligence.de
      Twitter: www.twitter.com/Michael1980
      Facebook: www.facebook.com/adtelligence