0
Anderes Bild Dr.-Ing. E.h. Dipl.-Ing. Aloys Wobben
Geschäftsführer ENERCON GmbH
Dr. e.h. Dipl. Ing. Aloys Wobben
Geschäfts...
ENERCON - globale Erfahrung
Energieerzeugung aller ENERCON Windenergieanlagen bis heute (24 Jahre):
> 120 000 000 000 kWh>...
Globale Probleme der Gegenwart
1.) Klimaerwärmung
Klimaerwärmung
ca. 31 %
1.) Klimaerwärmung
Auswirkungen auf z.B.: Schmel...
Auswirkungen des Klimawandels
mittlere
Jahrestemperatur [°C]
14°
Temperaturerhöhung
(verschiedene Klimamodelle)[°C]
Temper...
Schmelzen der Eisfläche der Arktis
chederArktis
nittsgröße
ometer)
hungderEisfläc
ihrerDurchschn
Mio.Quadratkilo
Abweich
v...
Unsere Atmosphäre
„Akzeptierte“
Beschädigung
ca. 1,2 %
Exosphäre
500/ 1.000
bis ca: 100 000 km
4 Filter
zu ca. 1,3 % besch...
Krebserkrankungen durch die Beschädigung der Atmosphäre
Vor ca. 400 Jahren
Schutz ca. 96 % bis ca. 97 %
Heute
Schutz ca. 6...
Lebenszyklen von Energiequellen
%
Erneuerbare Energien
Windenergie,
Wasserkraft
60
70
80
traditionelle Biomasse
Kohle
Wass...
Anteil der Regenerativen an der Bruttostromerzeugung
in Deutschland
B tt t 2008 i D t hl dBruttostromerzeugung 2008 in Deu...
Meilensteine in der ENERCON Firmenchronik
G ü d d h Al W bb B i d S i d kti E 40/500 kW
1984 - 1991 1993 - 1999 2001
V l i...
ENERCON als Hersteller aller Leistungsklassen
I t lli t A l i t üb 15 004 WEA15 004 WEA
330 kW 900 kW 800 kW 800 kW 2.300 ...
Windenergiefakten
Nettostromverbrauch in Deutschland (2008):
542,2 Mrd. kWh (Quelle BDEW)
Windenergie deckt ca 7 95 % (Q l...
ENERCON – Windenergieanlagen in Deutschland
Beispiele für Turmhöhen:
138 m
97 m
108 m
84 m
> 9 2 GW
84 m
> 9,2 GW
ENERCON – Installierte Leistung weltweit
25000
MW Installierte Leistung
l i
20000
25000
weltweit:
 = 18,2 GW
Plan
15000
A...
Produktionskapazitäten weltweit
Rotorblattfertigung
13 Werke weltweit
Generatorenfertigung
6 Werke weltweit
Elektric
4 Wer...
Baubeginn Guss-Zentrum-Ostfriesland (GZO)
Eine der modernsten Giesserein Europas!
Stand Dezember 2008
Produktionsstart: Se...
Grundstück in Georgsheil
3D Gesamtansicht
Direkt und indirekt Beschäftigte
14.000
Direkt u. indirekt
Beschäftigte
Pl
12.000
Plan
International
Deutschland
8.000
10....
Technologieentwicklung ENERCON / Vergleich E- 40 zu E-126
2007: E-126
Ø 127 m 6 000 kW NH 135 m
1994: E- 40 / 5.40
Ø 40 m ...
Bildwelten Aufbau E-126 Hamburg / Rysumer Nacken
Gesamter Energieverbrauch in Deutschland 2008
Energieverbrauch (Auto) durch Straßenverkehr Stromverbrauch (netto):
C 542 2...
Potenzial der Windenergie im Straßenverkehr: Elektroauto
Audi A4
8 Liter für 100 km
Stromverbrauch in Deutschland 2008 (ne...
Zukunftsvision Speichertechnologien / Beispiel: Auto
: liefert Spitzenenergie
Elektroauto (Batterie)Umspannwerk
H2O e H2
H...
Baubeginn des ENERCON Windenergieanlagen
Transporter (E-Ship1)
geplante Fertigstellung:
Ende 2009
Länge E-Ship: 130 m
Ei F...
2009: Erfolgreiche IBN des Wasserkraftwerks
Raguhn / SA
2 ENERCON S-Rohrturbinen mit je 1.000 kW Turbinenleistung
Fallhöhe...
Das ENERCON Wasserkraftwerk in Raguhn / SA
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Foto: Windpark Scharrel / Emsland
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Vortrag Wobben 23 07 2009

2,183

Published on

Published in: Technology, Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
2,183
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
31
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "Vortrag Wobben 23 07 2009"

  1. 1. Anderes Bild Dr.-Ing. E.h. Dipl.-Ing. Aloys Wobben Geschäftsführer ENERCON GmbH Dr. e.h. Dipl. Ing. Aloys Wobben Geschäftsführer ENERCON GmbH Geschäftsführer ENERCON GmbH Regenerative Energien Eine Chance für unsere nachhaltige Energieversorgung
  2. 2. ENERCON - globale Erfahrung Energieerzeugung aller ENERCON Windenergieanlagen bis heute (24 Jahre): > 120 000 000 000 kWh> 120.000.000.000 kWh (in Worten: 120 Milliarden kWh) Gesamt installierte Leistung weltweit : 18,2 GW Gesamt installierte WEA weltweit: über 15.004 WEA Installierte Leistung ENERCON 2008: 2,8 GW Beschäftigte Mitarbeiter > 12.000 direkt und indirekt Stand: Juli 2009
  3. 3. Globale Probleme der Gegenwart 1.) Klimaerwärmung Klimaerwärmung ca. 31 % 1.) Klimaerwärmung Auswirkungen auf z.B.: Schmelzen der Pole Meeresströmungen Mensch, Flora, Fauna ca. 31 % Kultur ca. 12 % 2.) Beschädigung unserer Atmosphäre Auswirkungen auf z.B. Mensch (Krebs) Flora Fauna ca. 25 % 3.) Verunreinigung von Trinkwasser („CO2-Regen“) Auswirkungen auf z.B.: Mutterboden Mensch, Flora, Fauna ca. 19 % 4.) Überbevölkerung ca. 13 % 5.) Kultur (soziologische Aspekte) ca. 12 % Überbevölkerung ca. 13 % Atmosphäre ca. 25 % Trinkwasser ca. 19 % Quelle: ENERCON
  4. 4. Auswirkungen des Klimawandels mittlere Jahrestemperatur [°C] 14° Temperaturerhöhung (verschiedene Klimamodelle)[°C] Temperaturerhöhung 5° min max 12° 10° hohe Emissionen verhältnismäßig hohe Emissionen verhältnismäßig geringe Emissionen geringe Emissionen4° 5 6° 8° mittlere Jahrestemperatur (langjähriges Mittel): 8 2 °C2° 3° 2° 4° (langjähriges Mittel): 8,2 °C 1° 2 1990 2030 2070 21001990 2030 2070 2100 Quelle: Prof. Dr. Vicky Pope In 2005 und 2006 bereits Erhöhung um 1,3 °C Head of the Climate Prediction Programme at the Hadley Centre, Met Office auf 9,5°C 16 %! Ein Anstieg von 5 °C bis 2100 entspricht einem Temperaturanstieg von 61% !Temperaturanstieg von 61% ! Quelle: ENERCON
  5. 5. Schmelzen der Eisfläche der Arktis chederArktis nittsgröße ometer) hungderEisfläc ihrerDurchschn Mio.Quadratkilo Abweich von (M Dieses Diagramm zeigt die Abweichung In ca. 14 Jahren ist kein Eis mehr vorhanden!!! der Eisfläche der Arktis von ihrer Durchschnittsgröße (letzte Daten: September 2007). vorhanden!!! Quelle: www.wetter.de
  6. 6. Unsere Atmosphäre „Akzeptierte“ Beschädigung ca. 1,2 % Exosphäre 500/ 1.000 bis ca: 100 000 km 4 Filter zu ca. 1,3 % beschädigt SchadstoffeHEUTE ca , % ca. 1,2 % bis ca: 100.000 km Thermosphäre 80/ 85 bis ca. 640 km 2 Filter zu ca. 2,3 % beschädigt Ka, Cl ca. 1,0 % Mesosphäre 50 km bis ca. 80/ 85 km 5 Filter zu ca. 2,4 % beschädigt Ph, Me, Ka, Cl ca. 1,6 % (I 30 J h Stratosphäre 17 bis ca. 50 km 5 Filter zu ca. 7,1 % beschädigt CO2, CO, FCKW (In ca. 30 Jahren 17 %) ca. 1,6 % Troposphäre 0/ 7 CO2 ca. 55 % 3,6 mal zu hohe CO2 Konzentration in der heutigen Atmosphäre , (In ca. 30 Jahren 23 %) bis ca. 17 km 23 Filter zu ca. 7,8 % beschädigt (Mittelwert) CO ca. 14 % FCKW ca. 8 % N ca. 2,9 % Cl Quelle: ENERCON
  7. 7. Krebserkrankungen durch die Beschädigung der Atmosphäre Vor ca. 400 Jahren Schutz ca. 96 % bis ca. 97 % Heute Schutz ca. 61 % bis ca. 65 % Folgende Krebsarten könnten entstehen: • Dünndarm • Dickdarm • Lunge Quelle: ENERCON • Lunge
  8. 8. Lebenszyklen von Energiequellen % Erneuerbare Energien Windenergie, Wasserkraft 60 70 80 traditionelle Biomasse Kohle Wasserkraft, Photovoltaik, etc. 40 50 60 Öl, Gas 20 30 0 10 1860 1880 1900 1920 1940 1960 1980 2000 2020 2040 2060 Kernkraft 2080 2100 Jahr Durch die erneuerbaren Energien können Ressourcenkriege verhindert werden!Durch die erneuerbaren Energien können Ressourcenkriege verhindert werden! Quelle: Shell AG
  9. 9. Anteil der Regenerativen an der Bruttostromerzeugung in Deutschland B tt t 2008 i D t hl dBruttostromerzeugung 2008 in Deutschland: gesamt: 639,1 Mrd. kWh erneuerbar: 93 Mrd kWh Steinkohle erneuerbar: 93 Mrd. kWh 20 1 %20 1 %Kernenergie Erdgas 20,1 %20,1 % 23,3 %23,3 % 13 0 %13 0 % g Mineralölprodukte23,5 %23,5 % 13,0 %13,0 % Braunkohle Regenerative p 15,1 %15,1 % 8,0 %8,0 % 1,6 % Sonstige Regenerative ENERCON Export Anteil: > 60%  nicht in Deutschland installiert Ziel = 100 % aus erneuerbaren Energien Quelle: BDEW
  10. 10. Meilensteine in der ENERCON Firmenchronik G ü d d h Al W bb B i d S i d kti E 40/500 kW 1984 - 1991 1993 - 1999 2001 V l ih d 2000 Gründung durch Aloys Wobben Entwicklung der ersten ENERCON WEA E-15/16 mit 55 kW Entwicklung des getriebelosen ENERCON Konzepts mit Prototyp Beginn der Serienproduktion E-40/500 kW Bau einer Fertigungsstätte zur Serienproduktion von Rotorblättern Serienproduktion der getriebelosen E-30/230 kW in Indien Installation des Prototypen der E-66/1500 kW in Aurich Bau des ersten firmeneigenen Produktionsgebäudes Entwicklung und Installation der E-17/80 kW und der E-32/300 kW Verleihung des Deutschen Umweltpreises an den Firmeninhaber Aloys Wobben Aufbau einer neuen Fertigung in Magdeburg-Rothensee g g p yp 2002 2003 Erfolgreiche 2004 2005 2006 Gewinn der Ausschreibung in Portugal 2007 2008 2009 Gewinn der Ausschreibung in Kanada Stapellauf und Taufe des E-Ships 1g Inbetriebnahme des Prototypen E-112 in Egeln Aufbau einer neuen Serienfertigung für E-112 Rotorblätter in Magdeburg Neubau einer Fertigungsstätte für Fertigteilbetontürme in Emden Weiterentwicklung der E 112 zur 6 MW Anlage Portugal Verleihung der Ehrendoktorwürde an Aloys Wobben Einzug in die neue Hauptverwaltung Aurich Start der Produktion von Rotorblättern in Portugal Erfolgreiche Inbetriebnahme der E-126 am Rysumer Nacken Aufbau der ersten E-70/2 MW mit neuer Rotorblattgeneration J 09 E f l i h Stapellauf und Taufe des E Ships 1 Spatenstich für das Gußzentrum Ostfriesland in Georgsheil Verleihung der Diesel Medaille an Aloys Wobben Weiterentwicklung der E-112 zur 6 MW Anlage Erfolgreiche Inbetriebnahme des Prototypen E-82 nahe Aurich am Rysumer Nacken (nahe Emden) Jan. 09: Erfolgreiche Inbetriebnahme WKA Raguhn
  11. 11. ENERCON als Hersteller aller Leistungsklassen I t lli t A l i t üb 15 004 WEA15 004 WEA 330 kW 900 kW 800 kW 800 kW 2.300 kW 2.000 kW 6.000 kW100 kW30 kW Installierte Anlagen insgesamt: über 15 004 WEA15 004 WEA Installierte Leistung insgesamt: 18,2 GW18,2 GW Stand: Juli 2009
  12. 12. Windenergiefakten Nettostromverbrauch in Deutschland (2008): 542,2 Mrd. kWh (Quelle BDEW) Windenergie deckt ca 7 95 % (Q ll DEWI)Windenergie deckt ca. 7,95 % (Quelle DEWI) (Installierte Leistung Stand Januar 2009 > 23,9 GW) 39,29 % 38,24 % 84% Regionale Anteile der Windenergie (2008): Kammerbezirk Ostfriesland/ Papenburg: 84 % 21,44% 34,05 % 2,90% Sachsen - Anhalt : 42,47 % Mecklenburg - Vorpommern : 39,29 % S hl i H l t i 38 24 % 42,47 % , 7,13 % 3,42 % 10 56 % Schleswig - Holstein : 38,24 % Brandenburg : 34,05 % Niedersachsen : 21,44 % 6,68 % 2,02 % 10,56 % 0,71 % 0,65 % 1,53% Deutschland 40 % Export 60%ENERCON Export Anteil: Quelle: BWE; DEWI;
  13. 13. ENERCON – Windenergieanlagen in Deutschland Beispiele für Turmhöhen: 138 m 97 m 108 m 84 m > 9 2 GW 84 m > 9,2 GW
  14. 14. ENERCON – Installierte Leistung weltweit 25000 MW Installierte Leistung l i 20000 25000 weltweit:  = 18,2 GW Plan 15000 Alte Technik Neue Technik Neues Design 10000 Mit Getriebe Ohne Getriebe 5000 0 1984 1986 1988 1990 1992 1994 1996 1998 2000 2002 2004 2006 2008 2010 1 1 1 1 1 1 1 1 2 2 2 2 2 2 Stand: 07/09
  15. 15. Produktionskapazitäten weltweit Rotorblattfertigung 13 Werke weltweit Generatorenfertigung 6 Werke weltweit Elektric 4 Werke weltweit Turmfertigung (Stahl und Beton) 8 Werke weltweit Anlagenbau 4 Werke weltweit Technologietransfer zwischen den Produktionsstätten Gesamtproduktionsfläche: > 435.000 m2
  16. 16. Baubeginn Guss-Zentrum-Ostfriesland (GZO) Eine der modernsten Giesserein Europas! Stand Dezember 2008 Produktionsstart: September 2009 Stand Dezember 2008
  17. 17. Grundstück in Georgsheil
  18. 18. 3D Gesamtansicht
  19. 19. Direkt und indirekt Beschäftigte 14.000 Direkt u. indirekt Beschäftigte Pl 12.000 Plan International Deutschland 8.000 10.000 6.000 2.000 4.000 0 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 Jun 09 JahreJahre
  20. 20. Technologieentwicklung ENERCON / Vergleich E- 40 zu E-126 2007: E-126 Ø 127 m 6 000 kW NH 135 m 1994: E- 40 / 5.40 Ø 40 m 500 kW max NH 65 m Jahresertrag ~ 1 Mio. kWh Jahresertrag ~ 20 Mio. kWh Ø 127 m, 6.000 kW, NH 135 mØ 40 m, 500 kW, max. NH 65 m 13 Jahre TechnologieentwicklungTechnologieentwicklung bei ENERCON Die zur Zeit in Deutschland installierten 19 500 Anlagen (alleDie zur Zeit in Deutschland installierten 19.500 Anlagen (alle Hersteller) decken schon ca. 7,4 % des Nettostromverbrauchs. Szenario: ca. 27.000 E-126 werden benötigt, um 100 % desg , Nettostromverbrauchs in Deutschland zu decken (nur Haushalte).
  21. 21. Bildwelten Aufbau E-126 Hamburg / Rysumer Nacken
  22. 22. Gesamter Energieverbrauch in Deutschland 2008 Energieverbrauch (Auto) durch Straßenverkehr Stromverbrauch (netto): C 542 2 M d kWh(netto): Ca. 375 Mrd. kWh Ca. 542,2 Mrd. kWh Gesamter Energieverbrauch: 917 2 Mrd kWh !Gesamter Energieverbrauch: 917,2 Mrd. kWh ! Quellen: Kraftfahrtbundesamt / Bund der Energieverbraucher / VDEW
  23. 23. Potenzial der Windenergie im Straßenverkehr: Elektroauto Audi A4 8 Liter für 100 km Stromverbrauch in Deutschland 2008 (netto): 542 2 M d kWh/Es werden ca. 40 kWh für eine Entfernung von 50 km verbraucht 542,2 Mrd. kWh/ a Energieverbrauch im Straßenverkehr 2008 (netto): ca 375 Mrd kWh/ aElektroauto: Übliche Distanz zum Arbeitsplatz 10 - 25 km (gesamt: 50 km) ca. 375 Mrd. kWh/ a Ein Elektroauto benötigt für 50 km = 11 kWh, also 1/4 der Energie eines herkömmlichen PKW Der Ertrag einer E-126 sichert die Fahrleistung von ca. 5.000 Elektroautos
  24. 24. Zukunftsvision Speichertechnologien / Beispiel: Auto : liefert Spitzenenergie Elektroauto (Batterie)Umspannwerk H2O e H2 H2-Speicher Auto mit Verbrennungsmotor H ca. 8 bis 9 € Cent. / kWh e Auto mit Brennstoffzelle H2 e H2 e Elektroauto (Batterie)
  25. 25. Baubeginn des ENERCON Windenergieanlagen Transporter (E-Ship1) geplante Fertigstellung: Ende 2009 Länge E-Ship: 130 m Ei F h 12 E 82Eine Fahrt: 12 x E-82 - SegelrotorenInnovationen u a : - Segelrotoren - Propellerdesign (Wirkungsgraderhöhung 5 % zu Standardpropellern!) - Ruderdesign Innovationen u.a.: ude des g - Schiffslinien - Maschinenausstattung
  26. 26. 2009: Erfolgreiche IBN des Wasserkraftwerks Raguhn / SA 2 ENERCON S-Rohrturbinen mit je 1.000 kW Turbinenleistung Fallhöhe: 4,2 m Nennvolumenstrom: 25 m3/s  Ohne Getriebe  Drehzahlvariabler Betrieb Drehzahlvariabler Betrieb  Zwei statt drei Widerstände im WasserstromWasserstrom  Laufradschaufeln verstellbar  Optimierte Optimierte S- Rohrgeometrie Gesamtwirkungsgrad 10 % höher als bei konventioneller Turbine (drehzahlfest mit Lee-Anordnung des Laufrades)
  27. 27. Das ENERCON Wasserkraftwerk in Raguhn / SA
  28. 28. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Foto: Windpark Scharrel / Emsland
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×