Vortrag Renz - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013

372 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
372
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
54
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Vortrag Renz - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013

  1. 1. Deutscher Solarbetreiber Club e.V. (DSC) Erhard Renz Jürgen Haar Oliver Ludwigs 1. Vorsitzender 2. Vorsitzender ex Finanzvorstand Sonnenflüsterer Photovoltaikforum Solarprasix AG Unabhängige Interessen- Volker Quaschning Thomas Seltmanngemeinschaft der Wolfgang Neumann Schriftführer Gründungsmitglied Journalist und Buchautor Gründungsmitglied Prof. HTW Berlin Solaranlagen Betreiber Karl-Heinz Remmers Paul Grunow Lars Waldmann Gründungsmitglied Gründungsmitglied Gründungsmitglied Vorstand Solarpraxis AG Mitgründer Q-Cells Solarpionierwww.Solarbetreiber.de
  2. 2. Über den DSC e.V.• Rund 1,3 Millionen Photovoltaikanlagen ernten in Deutschland Strom von der Sonne. Bislang gibt es für die Betreiber keine Interessensgemeinschaft, die sich unmittelbar und umfassend um deren Bedürfnisse kümmert. Diese Lücke ist nun geschlossen: Eine Gruppe erfahrener Photovoltaik-Profis hat die Clubgründung initiiert. Dieser ist bereits als Verein eingetragen, die für die Clubarbeit notwendigen Strukturen werden derzeit eingerichtet.• Die aktuelle politische Debatte hat uns veranlasst, schon jetzt an die Öffentlichkeit zu treten. In den kommenden Wochen werden wir diesen Internetauftritt erweitern und auch alle anderen Club- Angebote formulieren.
  3. 3. Geschäftsführerin Nicola MoczekFrau Moczek bringt umfangreiche Erfahrungen aus ihren früheren Tätigkeiten mit.Sie war von 2009 bis 2011 Geschäftsführerin des GtV e.V. –Bundesverband Geothermie und leitete zuvor fünf Jahre lang alsBundesgeschäftsführerin die Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland.Neben diesen hauptamtlichen Tätigkeiten engagiert sie sich auch ehrenamtlich, unter anderemfür das Öko-Institut e.V., in dessen Vorstand sie von 2005 bis 2011 tätig war.Erhard Renz"Mit Nicola Moczek konnten wir eine erfahrene und in der Verbändewelt Berlins hervorragendvernetzte Geschäftsführerin beauftragen. Ihre Erfahrungen in der Kommunikation und imOrganisationsaufbau sind eine Bereicherung für den DSC“,Nicola Moczek„Die aktuelle Politik versucht zwar einerseits, bürgerschaftliches Engagement einzufordern.Andererseits behindern aber hohe Auflagen und systematische Verunsicherungen durch denGesetzgeber und Unternehmen das private Engagement für die Energiewende. Mein persönlichesZiel ist es, die „Energiewende von unten“ weiter voranzutreiben, und der DeutscheSolarbetreiber-Club wird hierbei eine wesentliche Rolle spielen!“
  4. 4. DSC e.V. - Organisationsdiagramm lenkt Mitgliederversammlung entscheidet berät verantwortet kontrolliert vertritt nach außen Beirat Vorstand Der Vorstand arbeitet im Auftrag der Mitgliederversammlung. Sprecherkreis Geschäftsstelle Er verantwortet die Entscheidungen und vertritt den Club nach außen. Das operative Alltagsgeschäft liegt in der Geschäftsstelle, die Geschäftsführerin ist dem Vorstand unterstellt. AG Energiepolitik Abt. Energiepolitik Der Beirat berät und kontrolliert den Vorstand. Die Arbeitsgruppen werden von dem Vorstand eingesetzt. Sie Abt. Recht & beraten den Beirat und die Geschäftsstelle (mit ihren AG Recht & Steuern zukünftigen Abteilungen) in allen Fachfragen. Die Sprecher und Steuern Sprecherinnen der Arbeitsgruppen bilden den Lenkungskreis. AG Anwendungen Abt. Anwendungen Zukünftig ist geplant, dass auch regionale Sektionen gebildet & Technik & Technik werden. AG N.N. ggf. Abt. N.N.
  5. 5. Leistungen und Vorteile einer Mitgliedschaft im DSC e.V.Aktuell:Webseite: Aktuellen Informationen und Aktivitäten des Clubs. News undwichtige Termine aus der Photovoltaik-Branche. Helfende Unterlagen, Linksund RatgeberNewsletter: Regelmäßig aktuell nützliche Informationen für Anlagenbetreiberund Photovoltaik-InteressiertePolitische Interessenvertretung: Der Club vertritt die Interessen seinerMitglieder bei Bundestag und Bundesregierung und liefert den Mitgliedernaktuelle Informationen aus erster HandVeranstaltungen zu Fachthemen: Der Club organisiert Fachtage zu aktuellenThemen aus Technik, Recht und AnlagenbetriebNetzwerk: Vernetzung der Mitglieder zum persönlichen Austausch und zurgegenseitigen Hilfe bei Fragen und ProblemenArbeitsgruppen Club: Erarbeiten die fachlichen Grundlagen zurUnterstützung der Mitglieder bei technischen und rechtlichen Fragen sowiedie politischen Positionen des Club
  6. 6. Leistungen und Vorteile einer Mitgliedschaft im DSC e.V.In Kürze:Anlagen Ertragscheck: Experten im Club prüfen dieLeistungsfähigkeit Ihrer PhotovoltaikanlageClubvorteile: Vergünstigungen und Zusatzleistungen inKooperation mit Clubpartnern, z.B. Einkaufsvorteile,ServiceleistungenRegionalgruppen: Unterstützung beim Aufbau lokalerGruppen und Stammtische für Clubmitglieder mitVorträgen und Clubartikeln
  7. 7. Leistungen und Vorteile einer Mitgliedschaft im DSC e.V.In Zukunft:Störungshilfe: Vor-Ort-Service bei AnlagenstörungenRechtshilfe: Beratung und Rechtsschutz bei Problemenmit Netzbetreibern, Lieferanten oder HerstellernSchutzbrief: das Rundum-Sorglos-Paket fürAnlagenbetreiberHotline: Soforthilfe per Telefon, E-Mail oder OnlinechatAnlagenservice MonitoringMitgliederzeitschrift

×