Your SlideShare is downloading. ×
Studieninformation Onlinejournalismus (Bachelor)
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Studieninformation Onlinejournalismus (Bachelor)

32,065
views

Published on

Der Studiengang Onlinejournalismus besteht an der Hochschule Darmstadt bereits seit 2001 sehr erfolgreich. Zum Wintersemester 2014/15 wird dieser reformiert: Die Studierenden haben die Möglichkeit …

Der Studiengang Onlinejournalismus besteht an der Hochschule Darmstadt bereits seit 2001 sehr erfolgreich. Zum Wintersemester 2014/15 wird dieser reformiert: Die Studierenden haben die Möglichkeit einer generalistischen Journalismusausbildung, oder sie vertiefen eines der Felder "Wissenschaft und Daten" oder "Europäische und internationale Berichterstattung". Die Studiendauer beträgt sieben Semester, integriert ist ein komplettes Praxissemester. Weitere Information: http://journalismus.h-da.de
Stand: Januar 2014

Published in: Education

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
32,065
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
4
Actions
Shares
0
Downloads
6
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Wahlpflicht I, 5 CP Technik und Darstellung, 5 CP Bachelor of Arts Wahlpflicht VIII, 5 CP Wahlpflicht IV, 5 CP Onlinejournalismus Bild und Gestaltung, 5 CP Beruf und Gesellschaft, 5 CP Katalog Vertiefung Wissenschaft und Daten WP Visualisierung und Infografik WP Datenjournalismus: Scraping und Coding WP Statistik und Datenanalyse WP Wissenschaftstheorie WP Wissenschaftsjournalismus CP: Die Größe der Modulblöcke entspricht dem durchschnittlichen Studien- und Lernaufwand, für bestandene Module werden Credit Points (CP) verliehen – in der Regel 60 CP pro Jahr. Farblegende: Standardmodule    Abschlussarbeiten    Praxisphase    Wahlpflicht, Vertiefungen    überfachliche Qualifizierung Recht und Ethik, 5 CP Politik und Gesellschaft , 5 CP Sozial- und Kulturwissenschaften/ Sprachen, 5 CP Wahlpflicht VII, 5 CP Wahlpflicht III, 5 CP Wahlpflicht II, 5 CP Wahlpflicht VI, 5 CP Theorien und Methoden, 5 CP Multimediales Erzählen, 5 CP Wahlpflicht V, 5 CP Wirtschaft, Berufspraktische 5 CP Phase inklusive Begleitseminar, 20 CP Coaching, 5 CP Grundlagen des Journalismus, 5 CP Sozial- und Kulturwissenschaften/ Sprachen, 5 CP Bachelor Thesis, 15 CP Research Projekt , 15 CP Vertiefung, 5 CP Projekt III, 10 CP Projekt II, 10 CP Praxissemester 30 CP Projekt I, 10 CP Medienproduktion (Labor), 10 CP Medienbeobachtung, 5 CP Medienentwicklung - Master of Arts 4 Sem., 120 CP Wahlpflichtmodule Katalog Vertiefung Europa/Internationales WP Interkulturelle Kommunikation WP Europäische Öffentlichkeiten WP Internationale Organisationen WP Internationaler Journalismus WP Auslandsberichterstattung ... Offener Katalog (beispielhaft) WP Selbstständig im Journalismus WP Redaktionsmanagement WP Innovationen im Journalismus WP Nachhaltigkeit und Journalismus WP Suchmaschinenoptimierung ... Offene Electives des Fachbereichs ... . . . . . Master 10. Semester . . . 9. Semester . . . . . 8. Semester . . . 7. Semester . . . . . Bachelor 6. Semester . . . 5. Semester . . . . . 4. Semester . . . 3. Semester . . . . . Text und Recherche, 10 CP • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • Lehrveranstaltungen. Wie ist das Studium aufgebaut? Das Studium lässt mit sieben Semestern genügend Zeit, ein solides Profil im Onlinejournalismus zu entwickeln. Die ersten drei Semester dienen vor allem der Vermittlung journalistischer Grundlagen. In der Profilbildungsphase bestehen dann umfangreiche Wahlmöglichkeiten. Im Zentrum des Studiums stehen mehrere praxisorientierte Semesterprojekte, meist mit namhaften Partnern aus dem Medienbereich. Ein komplettes Praxissemester gibt zusätzlich intensiven Einblick in den Beruf. Im 6. Semester bietet ein „Window of Mobility“ Gelegenheit zu einem Auslandsaufenthalt. . . . Onlinejournalismus Bachelor of Arts Praxisfeld. Was kann ich nach dem Studium tun? Onlinejournalistinnen und -journalisten werden gebraucht: • in Online- und Social-Media-Redaktionen • als Redakteurin und Redakteur in klassischen Redaktionen mit besonderer Onlinekompetenz • als mobile Reporterinnen und Reporter • in crossmedialen Newsrooms und Entwicklungsredaktionen • in Abteilungen für Weiterbildung und Onlinetraining • in freien Redaktionsbüros mit Onlineschwerpunkt Onlinejournalismus 1. Semester 2. Semester Studieninformation Das Studium. Worum geht es? Kein Redaktionsschluss, die ständige Aktualisierung von Inhalten, Verlinkung von Beiträgen mit Hintergründen und Quellen, Interaktion mit den Nutzern, Kombinationen von Text, Ton, Bild und Film: Onlinejournalismus bietet viele Möglichkeiten, die klassische Medien nicht haben. Der Studiengang vermittelt in sieben Semestern sowohl journalistische Kernqualifikationen als auch ein grundlegendes Verständnis für technische, gestalterische, ökonomische und rechtliche Aspekte der Arbeit für Onlinemedien. Studierende lernen Themen zu finden und zu recherchieren, Interviews zu führen, in journalistischen Darstellungsformen zu produzieren, zu redigieren und präsentieren. Daneben werden sie befähigt, Inhalte multimedial zu gestalten, Content-Management-Systeme zu verwenden und ihre Arbeit über soziale Medien zu verbreiten. Mit den Vertiefungsschwerpunkten „Wissenschaft und Daten“ sowie „Internationaler Journalismus und Europa“ können sie sich fundiert auf zwei Felder vorbereiten, die in der Berufspraxis immer wichtiger werden. . . . . . Der Bachelor-Studiengang Onlinejournalismus
  • 2. Schöfferstraße 3, Gebäude C 10 D-64295 Darmstadt Tel +49.6151.16-7979 info@h-da.de www.h-da.de/ssc www.h-da.de/studium Studiengang Onlinejournalismus Max-Planck-Straße 2 Gebäude F 01, Raum 214a D-64807 Dieburg Tel +49.6151.16-9420 journalismus@h-da.de oj.mediencampus.h-da.de Vorbildung. Was wird vorausgesetzt? Der Studiengang Onlinejournalismus (B.A.) ist zulassungsbeschränkt (notenabhängig). Vor Studiumsbeginn muss ein mindestens sechswöchiges Vorpraktikum in einer Redaktion nachgewiesen werden. Bewerberinnen und Bewerber, die erst im Jahr der Bewerbung ihre Hochschulzugangsberechtigung erwerben, können das Praktikum bis zum dritten Semester nachholen. Als Zulassungsvoraussetzung gelten unter anderem diese Schulabschlüsse: • allgemeine Hochschulreife • fachgebundene Hochschulreife • Fachhochschulreife Gästehaus E 41 e inb Ste Fic hte s tra ße SSC g we F 01eg rgw rlin lde ich tra ße He inr ö ßd ss r-R am au hh de (B ße tra rS rge lbe tra ße ide le fa l de C 19 C 12 D 11 B 14 C 11 B 13 g trin Ha ard A 12 A 13 B 12 A 14 A 15 A 11 A 10 e Alle g rin ub nz ah tob Au Darmstadt B ( er f ho tba up Ha w as ll Pa hn n e ies C 16/C 15/C 14 C 18 e raß rst Havelstraße B 11 er rlin Be 2) 67 /A 26 Mo r ne ße a str C 13 D 20 D 13 Ho lzh o Hin f fe hö Sc C 10 B 10 aß str Rh tra gs S 4 /14 we ein a str ße e e ße Fra n e nb ur gs He D 14 eg D 10 nw ße tra os sin Ka SSC C 10 Bir ke E 11 E 10 ar ten rrn g e aß str rck ma Bis F eld be rgs tra ß ree ss h lo z Sc p en lat ale gd Ma He ) B3 e( Str aß rte r kfu Sp ße t ra ns ne e Str aß er eim inh E 24 E 23 Schloßgartenstr. 3) Nie La bu Die He E 21 E 20 is Lu Wil he Sa lm alb ine au ns str tra aß ße ße e tra gs e lun N raß e ec lst Ad ka ge rst Hü r r. D 17 ate he tst D 15 D 12 D 16 aa St rafndg rge rS E 40 Eu ß tra e ge Geo n-B rac rg-S htWe e traß g Te ic (B ch ba Er eg hw bric öhe h en ild th Ma Ol 2 er 6) . Str m k 15 rg, bu Die ch na E 31 E 30 Alexanderstraße Rhönring Herausgeber Hochschule Darmstadt Haardtring 100 D-64295 Darmstadt Stand Januar 2014 ße a str Ro Nie tr. de r-R r-S (B 4 am 49 dte ) st stä r fe rS tr. äd ter -S Ja tr. hn aß str e Campus Dieburg ns rse Pe te Hö ße tra ah sp E 50 itt hn Sc Al t Da er r Fr mst ied ä ho dter f ns tr. na ch Media F 01 Die B2 6 bu rg ,1 8k m F 12 Bewerbung. Wie komme ich an die h_da? Ein Studium des Onlinejournalismus kann nur zum Wintersemester begonnen werden (Bewerbungsschluss 15. Juli). Alle Informationen zum Bewerbungsverfahren im Internet unter www.h-da.de/bewerbung. Beratung. Wo erhalte ich mehr Antworten? Erste Anlaufstelle für die meisten Fragen zum Studium ist das Student Service Center, kurz SSC. Neben der Studienberatung und Auskunft zu den Details des Bewerbungsverfahrens gibt es hier auch Beratung zur Organisation oder Finanzierung des Studiums. Nähere Informationen zum Studiengang Onlinejournalismus unter www.oj.mediencampus.h-da.de. Für die Themen BAföG oder Studentisches Wohnen ist das Studentenwerk Darmstadt zuständig. Mehr dazu unter www.studentenwerkdarmstadt.de. Sollten Sie planen, während Ihres Studiums einige Zeit im Ausland zu verbringen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Internationalisierung: www.h-da.de/international. Hochschule Darmstadt. Was kann ich erwarten? Ein Bachelorabschluss der h_da ist die beste Basis für einen aussichtsreichen Berufseinstieg. Laut „Wirtschaftswoche“ sind Alumni der h_da seit Jahren hoch angesehen bei deutschen Personalchefs. Und wer Führungsaufgaben oder fachliche Spezialisierungen anstrebt, kann an der h_da einen Master oder ein internationales Promotionsprogramm folgen lassen. Die Hochschule Darmstadt ist bekannt für: • Praxisorientierung durch berufserfahrene Lehrende • Lernen und Arbeiten in überschaubaren Gruppen • die Förderung von Soft Skills und Überblickswissen mit integrierten Kursangeboten aus Gesellschaft, Kultur und Sprachen in jedem Studiengang „Mit Studien und Zahlen können immer noch zu wenige Journalisten kompetent umgehen. Mit dem Schwerpunkt ‚Wissenschaft und Daten‘ verschafft die Hochschule Darmstadt den Absolventinnen und Absolventen einen klaren Startvorteil.“ Martin Virtel, dpa Newslab und OpenDataCity „Umfangreiche Einblicke in verschiedene Teilbereiche der Medienlandschaft, die starke Fokussierung auf Projektarbeit und das Erlernen und Anwenden multimedialer Arbeitsweisen machen den Studiengang Onlinejournalismus auch 2014 zu einer bundesweit einmaligen Veranstaltung.“ Volker Bonacker, Manager Editorial Content, Gamesload „Die EU erklären, Brüsseler Entscheidungen kompetent einordnen, den Blick für internationale Zusammenhänge schärfen - all das wird im Journalismus immer wichtiger. Deshalb ist der Schritt der Hochschule Darmstadt, hierfür einen eigenen Studienschwerpunkt einzurichten, richtig und nötig. Die Absolventen werden im Beruf davon enorm profitieren.“ Dr. Christian F. Trippe, Deutsche Welle Brüssel

×