Your SlideShare is downloading. ×
In Game Advertising
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Saving this for later?

Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime - even offline.

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

In Game Advertising

1,129
views

Published on

In Game Advertising, …

In Game Advertising,
Alfred Hofer, Greentube AG
http://www.greentube.com/de

Published in: Education

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,129
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
11
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Verschiedene Geschäftsmodelle im Games-Bereich – Fokus auf IGA
  • 2. Massenphänomen Demografien – nach Altersgruppen Demografien – nach Geschlecht - 14 J. bis 18 J.: 22% - 81 % männlich - 19 J. bis 24 J.: 20% - 19 % weiblich - 25 J. bis 29 J.: 18% bei Greentube´s Sportspielen - 30 J. bis 39 J.: 18% - 40 J. bis 49 J.: 12% - 50+ J.: 5%
  • 3. Massenphänomen Spieldauer pro Saison: - Ski Challenge: Durchschnittlich 100 bis 150 Rennen werden von jedem/r SpielerIn pro Saison gefahren. - Jedes Rennen hat eine Durchschnittsdauer von 57 Sekunden - Fussball Challenge: Durchschnittlich 40 Spiele werden von jedem/r SpielerIn pro Saison gespielt. - Jedes Spiel hat eine Durchschnittsdauer von 4,5 Minuten
  • 4. Massenphänomen WAS, BITTE, IST EIN… FULLBANNER-EQUIVALENT ??????
  • 5. Messbarkeit Fullbanner: 28.080 Quadratpixel 468x60 Software misst Logogröße im Spiel jede Millisekunde Über die gesamte Laufzeit wird die Durchschnittsgröße berechnet Alle 2 bzw.15 Sekunden wird eine AdImpression auf die Größe eines Fullbanners gerechnet – und mit einem TKP hinterlegt
  • 6. Mediennutzung heute Mediennutzung der 14 bis 49-jährigen geprägt von: - Höherer durchschnittlicher Mediennutzung gesamt - Je jünger, desto weniger TV und klassische Medien (ein über 60-Jähriger sieht am Tag um 60min länger TV als ein 14 bis 19-Jähriger) - Der totgesagte PC als Multi-Kommunikations- und Entertainment-Maschine
  • 7. Mediennutzung heute Mediennutzung der 14 bis 49-jährigen geprägt von: - Multitasking (d.h. gewöhnlich niedrigerer Aufmerksamkeitslevel) - Parallelkonsum – TV als „Sekundärmedium“ - „On demand“ – Konsumation (wird noch stark zunehmen) - Mobil am Horizont – Mediennutzung wird noch weiter durchschnittlich steigen und neue Verschiebungen werden sich ergeben
  • 8. Warum Games? Hohe Akzeptanz in der Kernzielgruppe Hoher Aufmerksamkeitswert Guter Imagetransfer Gute Wiedererkennungswerte Ideale Messbarkeit (falls dementsprechende Tracking-Software Qualität vorhanden) Gute Integration in 360° und virale Kampagnen
  • 9. Werbepartner in Greentube - Spielen
  • 10. Medienpartner - Auswahl
  • 11. Medienspezifika TV - Abrechnung und Bewertung nach Sekunden - Preis richtet sich nach Dauer - Größe (fast) immer Fullscreen Radio - Abrechnung und Bewertung nach Sekunden - Preis richtet sich nach Dauer - Als Sekundärmedium konzipiert
  • 12. Medienspezifika Plakat / Print - Abrechnung und Bewertung nach Größe - Betrachtungsdauer nicht erfasst - Empirische Untersuchungen Internet - Abrechnung und Bewertung nach Größe - Tatsächliche Betrachtung/Aufruf über AIs erfasst - Keine Erfassung der Betrachtungsdauer
  • 13. Fullbanner - Equivalent Vergleich mit TV Fullbanner Equivalent - 28.080 Quadratpixel am Bildschirm - Durchschnitts-Bildschirmauflösung: 1024 x 768 - Sind 786.432 Quadratpixel - Ein Fullbanner ist ein 28tel des Durchschnitts-Bildschirms - D.h. 14 AdImpressions entsprechen einer Bildschirmsekunde – bei 2 Sekunden Laufzeit
  • 14. In Game Advertising• Wert, der durch jeden einzelnen (gratis) User entsteht• Wert, der durch die Summe der gespielten Spiele entsteht• Userbindung der Spiele ist wichtig• Saisonaler Fortschritt --- Interesse muss erhalten bleiben• Multiplayer --- hoch emotionell• Attraktive Spiellogik --- erhält das Interesse
  • 15. In Game Advertising• Fullbanner-Equivalents• Ausweisung als AdImpressions• Größe und Laufzeit• Dahinter liegen international nivellierte TKPs
  • 16. In Game Advertising• Den werbenden Firmen geht es um:• RELEVANZ• REICHWEITE
  • 17. Item-Selling• Zusätzliche potenzielle Einnahmequelle• Zusätzliches Spielvergnügen• Exklusives Level-Handling• …….• Item / Vorteil / Preisbildung
  • 18. Überblick Einnahmequellen Item- Selling Virtuelle Währung Freemium / Registrierung IN GAME ADVERTISING
  • 19. Prozentuelle Verteilung 1%-5% Item- Selling 1%-6% Virtuelle Währung Freemium / 2%-10% Registrierung100% IN GAME ADVERTISING
  • 20. Die User-Perspektive:
  • 21. Zu beachtende neue Themen:
  • 22. Mobile App Sales und Umsatz 29,5 21,6 6,8 4,2 4,52,5
  • 23. DankeAlfred HoferHead of Mkt. & SalesGreentube Internet Entertainment Solutions GmbHalfred.hofer@greentube.com